Haswell: Erste Preise für Desktop-Prozessoren bekannt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Haswell: Erste Preise für Desktop-Prozessoren bekannt

Intel will voraussichtlich seine neuen Haswell-Prozessoren offiziell auf der Computex in Taipeh vorstellen. In diesem Rahmen wird vermutet, dass Intel auch die Preise bekannt geben wird. Jetzt sind erstmals die voraussichtlichen Preise, noch vor der offiziellen Vorstellung der Prozessoren, bekannt geworden. Intel hat beim IDF bereits viele Details zu den neuen Prozessoren bekannt gegeben - die Preisgestaltung war noch offen. Die Computex findet vom 4.-8. Juni statt.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Haswell: Erste Preise für Desktop-Prozessoren bekannt
 

Blackstacker

PC-Selbstbauer(in)
AW: Haswell: Erste Preise für Desktop-Prozessoren bekannt

Core i7-4770K = 327 USD = 327 Euro nach deren Rechnung und das ist sehr na an dem startpreis vom Core i7-3770K das war auch knapp über 320 Euro :ugly:
 

Lowpinger

Freizeitschrauber(in)
AW: Haswell: Erste Preise für Desktop-Prozessoren bekannt

327,00 Dollar = 250,60 Euro

und wenn der schneller is wie der i7 3770 is doch OK
 

Stormtrooper

PC-Selbstbauer(in)
AW: Haswell: Erste Preise für Desktop-Prozessoren bekannt

Will auch noch aufrüsten, warte aber die ersten Tests ab. Schon jemand ne Ahnung, ob es schon wieder so ein Drama mit der WLP, wie bei Ivy Bridge geben wird?
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Haswell: Erste Preise für Desktop-Prozessoren bekannt

Keine Ahnung. Da musst du abwarten aber ich glaube nicht dass Intel irgendwas an der WLP unterm IHS geändert hat denn das hat sich ja bei Ivy super bewährt.
 

Aggrotyp

Freizeitschrauber(in)
AW: Haswell: Erste Preise für Desktop-Prozessoren bekannt

endlich dringen mal ein paar infos durch. werde dieses jahr mit sicherheit aufrüsten und meinen x6 1090t in rente schicken.
entweder wirds haswell, oder vishera 2.0 (da ich ein am3+ board besitze).
 

Himmelskrieger

Software-Overclocker(in)
AW: Haswell: Erste Preise für Desktop-Prozessoren bekannt

4670k, hmm, denke aber mein Bulli reicht mir schon noch par Jahre aus. Vielleicht mit dem 5670k.
Als nächstens gibs einen Celeron G1610 :D , mein erster Intel seit dem Pentium 2, mal sehen was er für seine 36€ bietet, ich glaube der ist sogar ein wenig Overpowerd für mein vorhaben.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Haswell: Erste Preise für Desktop-Prozessoren bekannt

Ein Umstieg lohnt sich ja noch nicht mal von Sandy Bridge auf Haswell^^

Aber von Phenom 2 945 :D

Kann sich jeder denn eig net einfach den Core i7-4770S kaufen anstatt des K ? Ich meine er spart Strom, ist bei der Anschaffung günstiger und wenn man spielt, powert er sich ja selbst hoch.
Also ist der niedrigere Standarttakt doch nur gut, weil er sich bei Rechenintensiven Anwendungen selbst hoch drückt oder? So wegen Stromsparen und so, da ist es doch unnötig mehr Takt beim nichts tun zu haben oder?
 

Jeanboy

Volt-Modder(in)
AW: Haswell: Erste Preise für Desktop-Prozessoren bekannt

Aber von Phenom 2 945 :D

Kann sich jeder denn eig net einfach den Core i7-4770S kaufen anstatt des K ? Ich meine er spart Strom, ist bei der Anschaffung günstiger und wenn man spielt, powert er sich ja selbst hoch.
Also ist der niedrigere Standarttakt doch nur gut, weil er sich bei Rechenintensiven Anwendungen selbst hoch drückt oder? So wegen Stromsparen und so, da ist es doch unnötig mehr Takt beim nichts tun zu haben oder?

Der S Prozessor ist oft aber teurer als der normale (ohne Buchstabe), weil nicht jeder Shop diesen führt. Ergo sinnfrei
 

Nocci

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Haswell: Erste Preise für Desktop-Prozessoren bekannt

Lieber Weihnachtsmann, ich wünsche mir einen i3 4270K um ~130€ der sich mühelos auf alltagstaugliche 4,5GHz treiben lässt.

Der könnte dann schön in 'nem gut ausgestatteten 1150er Board die Stellung halten und schonmal Kreise um meinen Phenom II drehen um sich dann 1-2 Jahre später von einem i5/7 Refresh (was dann hoffentlich tatsächlich Broadwell ist) ablösen zu lassen...
 

SaftSpalte

Software-Overclocker(in)
AW: Haswell: Erste Preise für Desktop-Prozessoren bekannt

also als erstes .(MITTEN IM BILDSCHIRM) vielen dank für die blöde ikea werbung die man nicht weckmachen kann ! Vielen dank ! Nerv mich doch nicht °


zum thema !

es ist schon blöd wenn auf so einer kurzen zeit immer wieder neue CPU ´s kommen die noch nicht mal in der lage sind, ihre alten generationen mit einem`` WOW ``zu überflügeln.

Sicherlich wäre ein kleiner upgrade von IVY Brigde gut gewesen . den i5 3770 k upgrade und vom i7 fertig ! naja . ich wart noch mit meinem I5 2500 k ... da hab ich noch zeit ohne ende !:daumen:
 
Oben Unten