• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!
Oberst Klink
Punkte für Reaktionen
10.580

Profilnachrichten Neuste Aktivitäten Beiträge Informationen Hardware

  • Hallo, du spielst nicht zufällig Company of Heroes 2? Ich habe da gestern mit einem Oberst Klink gespielt. Wundere mich daher, ob es der selbe ist.
    Oha, beim Spruch mit dem IQ musst du aufpassen. Nicht, dass die Mods das in den falschen Hals bekommen. :D
    Keine Ursache. Jüngere Schwester und eine EX von mir haben Jura studiert. 8 Jahre Marine tun ihr übriges, um Behördendeutsch halbwegs verstehen zu können.
    Kann dir leider keinen LIKE für deinen Beitrag in der Failecke geben bezüglich der Zahl 88.
    Aber ich Stimme dir sowas von zu!
    D
    Ich brauche nicht an die Ostfront da ich keine " Halsschmerzen " verspüre [IMG]
    D
    Glückwunsch zum 6000. gefangenen Post im Stalag 13. Hochstetter wäre stolz
    Gastbeitrag: Review Sharkoon BD28 (Green Edition) | ALTERNATE

    Na, meinst du den könnte ich hier auch noch mal veröffentlichen?
    Oder wäre das Interesse zu gering?
    Ok, muss ich mal in der Kiste rumwühlen. Den ersten PC hab ich zusammen bauen lassen, bei dem neuen Mainboard hatte ich jetzt keine Acht^^ Kann es eigentlich sein, dass die SATA-Anschlüsse unterschiedlich sind? Ich habe ja insgesamt 6 Stück, wenn ich das DVD-Laufwerk und die Festplatte an den oberen anschließe funktionieren die nicht. Beim Starten bootet die Festplatte nicht und obwohl das DVD-Laufwerk Strom hat, geht es nicht auf? Erst wenn ich eine Reihe runter gehe funktioniert alles? Das Mainboard ist eh komisch. Der 140er Lüfter den ich gekauft hatte dreht sich zwar, leuchtet aber nicht, was beim alten Mainboard ginge. Das ist bestimmt verflucht :/:D
    http://imageshack.us/a/img534/5808/1kz4.jpg (Hab ich mal was fürs Forum gebraucht deswegen die Programme offen. Desktop halt)
    http://imageshack.us/a/img707/8498/81zx.jpg
    http://imageshack.us/a/img109/231/jre2.jpg
    http://imageshack.us/a/img707/7995/g9i2.jpg (Der 140er sollte eigentlich auch blau beleuchtet sein, seitdem ich aber das Mainboard gewechselt habe geht es nicht mehr?!)
    http://imageshack.us/a/img855/4412/2rhn.jpg
    http://imageshack.us/a/img7/9480/4rza.jpg

    So sieht meine Kiste im Moment aus :)
    Kannst Du mir sagen ob bei einer SSD ein SATA-Kabel bei ist? Bei einer SSD (billigerem Segment) hab ich mal gelesen als Bewertung, man solle nicht vergessen, dass keins dabei wäre. Google lande ich leider nur bei Kits usw, keine Antwort wirklich gefunden. Habe mir noch nie eine Festplatte gekauft, deswegen hab ich keine Ahnung. Würde es ja eigentlich schon erwarten, dass alles dabei ist um das Gerät zum Laufen zu bringen, aber man weiß ja nie^^
    Mein PC rennt halt etliche Stunden am Tag, das würde schon was ausmachen, wobei es auch drauf ankommt, ob die CPU im Idle so viel spart, oder nur unter Last, macht ja auch einen erheblichen Unterschied. Ich fänds halt geil. Bin schon ein Mensch der ökologisch denkt, nicht nur wegen dem Geld, sondern auch aus Umweltgründen. Wir werden sehen.

    Mit mobilen Geräten hab ich eh nichts am Hut. Finde es ja absolut schrecklich, wenn jeder im Zug, Bus, usw nur noch am Handy/Tablet/Laptop hängt und rumdaddelt. Laptop für die Arbeit noch ok, aber ein Handy für 700 Euro? Da kaufe ich mir doch lieber ein SLI-Sytem, dann weiß ich auch wo die Power ist :D

    Boah, die 1000 Zeichen-Begrenzung ist ja ätzend :D
    Ja, war glaube ich die Broadwell-Reihe und sie soll im Vergleich zur Haswell-Reihe bei gleicher Leistung 30% weniger Verbrauch haben, da die Reihe nun in 24nm produziert wird. Ich rede nicht von der TDP. So habe ich das im Kopf. 30% sind halt schon was, wenn die Broadwell jetzt nächstes Jahr kommen lohnt sich ein Wechsel für mich leider gar nicht.

    Werde wohl warten bis nächstes Jahr und vllt mit der 9870 weiter machen, denn wie gesagt, eigentlich bin ich für das Geld voll zufrieden, denn so wirklich macht sie ja nur bei richtigen Hardware-Fressern wie ArmA 3, Rome 2 usw schlapp. Vllt hole ich mir aber auch mal eine im 300er Segment, sonst muss ich fast jedes Jahr aufrüsten, was auch ein bisschen nervig ist.

    Hach ja, der liebe PC. Immer was zu tun :D
    Naja, wenn ich warte verliert aber auch meine 7870 an Wert. Eigentlich war geplant die 7870 zu vertickern für ´nen Hunni und das Geld dann für eine in der 300er Klasse zu investieren. Ich weiß es aber noch nicht. Eigentlich bin ich ja zufrieden mit der 7870 und ich möchte nur wegen ArmA 3 eine neue haben, da ich es schon gerne auf ultra und mit ausreichend Sicht spielen wollte. Aber ich werde wohl doch bis nächstes Jahr warten. Bin gespannt was noch passiert.

    Was mich ja richtig aufregt, dass ich mir ´ne neue CPU jetzt geholt habe und die neue Generation von Intel 30% weniger Strom brauchen. Leistung wäre mir ja relativ egal, aber Stromersparnis ist eine echt feine Sache. War einer der Gründe warum ich mich gegen AMD entschiedene habe.
    Ja, denke ich mir auch. Bin ja kein Hardcore-User was Festplatten angeht. Mir geht es eigentlich wirklich nur um Windows, da ich sowieso länger brauche als der Durchschnitt, weil ich meinen Desktop gemodet habe und daher schonmal 2 Programme mehr im Autostart habe, z.B. Zudem hab ich noch die Desktopsymbole ausgeblendet und wenn ich die mal einblenden muss und dann ein Symbol nach dem anderen aufploppt wie in Modemzeiten, wo das Bild Pixel für Pixel kam, dann fühlt man sich schon echt mies und fragt sich was man für ne scheiß Kiste hat :D Das einzige was ich wirklich mal verschiebe ist der GTA4-Ordner, den ich kopiert habe wegen Mods, falls was schief läuft, kann ich dann einfach überschreiben usw, das sind halt paar GB. Da GTA aber eh auf der HDD liegt, da die Ladezeiten ganz human sind, ist das eh latte. Daten landen eh auf der HDD. Im Moment wanke ich zwischen Kingston und Samsung, wobei ich eher gegen Samsung bin, weil mir das doch echt wieder zu Mainstream ist :D
    Jo, biste gut bei. Bin auch zufrieden. Haswell drin, i5 4570 37-40 im Idle unter Last mit Prime95 um die 60 Grad. GraKa rennt auch im Idle mit 40 rum. Ginge natürlich alles kühler, aber das ist Luxus, bin zufrieden, zumal ich nicht wirklich auf Kühle geachtet habe, bzw Silence. Das ist eigentlich mein erster PC den ich selbst zusammen gestellt (vor 2 Jahren/damals 955BE, 6870) und ich jetzt aufgerüstet habe. Inzwischen kann ich den PC selbst zusammen bauen, hab ein bisschen Ahnung von der Materie. Vor 5 Monaten kam die 7870 rein, letzten Monat der i5, diesen Monat die SSD und dann werde ich wohl wieder langsam nach Grafikkarte schauen. Wobei ich noch nicht weiß ob ich jetzt noch Zuschlage, oder bis nächstes Jahr warte^^ Für Filme würde ich auch so ne Kiste bauen, halt mit viel weniger Leistung. Ja gut, da kann man passiv kühlen, aber ist auch kein Muss, finde ich. Wie gesagt, nur wenn es gaaaanz ruhig ist hört man die Kiste.
    Ja, bin grad am Gucken, kenne mich da ja nich so aus. Habe mich die ganze Zeit gewundert, warum jeder die Samsung kauft, obwohl die nur ~500 lesen und ~250 schreiben hat und so oft gekauft wird, obwohl andere in der Preisklasse ~500 lesen und ~500 schreiben haben. Aber die Samsung hat eine Reaktionszeit von 0,02 ms glaub ich, die ADATA, die ähnlich ist z.B. 0,07 schon. Deswegen bin ich grad am Gucken ob ich lieber mehr schreiben nehme, oder die Reaktionszeit wichtiger ist. Man lernt immer dazu :D Bin halt ein normaler User, Win 7 beschleunigen, Programme schneller aufmachen, 2-3 Spiele drauf, fertig. Deswegen werde ich wohl die Samsung nehmen, denn mehr als ~250 schreiben werde ich wohl nicht brauchen.
    Passiv ist doch... naja. Selbst ich hab ein leises System und ich hab nichtmal auf silent geachtet. Gut der Kühler war laut, 2000 rpm, hatte ich mit dem 955BE auf 1000 gedrosselt, dann hatte ich nur den Gehäuse-Lüfter gehört, war dann auch das lauteste an meinem PC, hab ich dann getauscht. Zwischenzeitlich hatte ich den boxed von Intel drauf, der hat natürlich alles übertönt. Jetzt habe ich wieder den alten drauf, der auf 1500 rennt. Wenn es wirklich komplett leise ist, kein Fernsehen, kein Verkehr, dann hört man den CPU-Kühler, er nervt nicht, aber man hört ihn. Würde ich den jetzt noch mehr drosseln (können), wäre mein PC absolut nicht hörbar. Gameing dreht vllt der 7870 Lüfter noch auf, aber wenn ich ARMA 3 zocke und im Panzer sitze und schieße, dann ähm... ja... selbsterklärend^^ Deswegen verstehe ich als nie was die mit Geräuschen haben^^
    Richtig. Als Autohändler kannste ja auch nicht jedes Auto testen. Vllt noch den Verbrauch usw, aber macht eh kaum keiner, für was auch? Aber checkt er eh dieses Jahr nicht mehr, hast es ja versucht ;) Manche sind halt unverbesserlich, was solls, zum Glück müssen wir uns nicht damit rumschlagen (als Kundendienst)^^ Und dann will er ja auch noch die CPU zurück geben? Komischer Kerl.

    Will mir nächste Woche ´ne SSD kaufen endlich mal und bin jetzt auch wild am Gucken, eigentlich normal, so denkt man. Naja, ich hoffe der Kerl zerbricht sich die Zähne am Kundendienst :p
    Jo, da bin ich mit Dir einer Meinung. Natürlich hat auch der Verkäufer eine gewisse Pflicht auf seine Produkte zu achten, das heißt aber nicht, dass er testen muss. Wenn z.B. 3/4 aller Käufer sich über ein Produkt beschweren, dann sollter auch der Händler mal schauen und evlt testen und aus dem Sortiment nehmen. Selbst wenn Hardwareversand? auf Anfrage geschrieben hatte, dass er geeignet ist, kann er (der Händler) nur die Angaben nehmen, die ihm der Hersteller zur Verfügung stellt. Wahrscheinlich hat er einfach nur Pech, blödes Gehäuse, Luftstrom falsch oder was auch immer, passiert. Dann hat man halt Geld in den Sand gesetzt.

    Habe hier auch einen Lüfter, bin von AMD auf Intel gewechselt, ein Board gekauft (Gigabyte) was nicht so die tolle Lüftersteuerung über BIOS hat, jetzt rennt der Lüfter auf 1500 Upm auf niedrigester Stufe, ist nicht gerade leise. Sowas kann man kaum nachlesen über Tests/Beschreibungen, das ist halt jetzt einfach Pech, funktioniert ja trotzdem Ordnungsgemäß.
    Jo, passiert. Ist schlimmer Fehler zu leugnen, als sie einzugestehen ;)

    Das ist ´ne Gerichtssache, da will ich gar nix zu sagen. Da muss er sich an den Hersteller wenden, da der Verkäufer dafür nix kann, denn er müsste alles testen. Das ist eine Definitionssache von "ordnungsgemäßer Montierung". Zählt darunter eine bestimmte Wärmeleitpaste, bzw was ist unter Laien üblich, etc pp. Schlammschlacht halt. Wahrscheinlich macht er einfach was falsch.
    Ja gut, kann sein, dann war es so. Habe ich die Begriffe zusammen gewürfelt. Ja, Garantie ist freiwillig, nur die Gewährleistung unterscheidet sich je nach Zeitrahmen.
    "Wenn der NoFan-Kühler aus irgend einem Grund nur 55 Watt TDP vernünftig kühlen kann, dann ist das auch nur ein Sachmangel, wenn z.B. die Kontaktfläche zwischen Kühler und CPU verkratzt ist."

    Wenn der Kühler bei ordnungsgemäßer Montierung statt der beschriebenen 95 Watt TDP nur 55 Watt TDP "ausführt" dann ist das sehr wohl ein Sachmangel. Liegt Vorsatz vor ist das sogar ein Straftatbestand für den der Hersteller gerade zu stehen hat, denn das ist schlichtweg Betrug. Wenn Dein gelieferter VW Golf 20 Liter anstatt den beschriebenen 7 Liter Benzin verbraucht ist das auch ein Sachmangel, denn es ist nur eine Abweichung von 25% zulässig. Wenn Dein Ferarri nur 280 anstatt den beschriebenen 380 fährt ist das auch ein Sachmangel und und und.
    "Ein Recht auf Garantie gibt es gar nicht." Muss Dich leider berichtigen. Man hat in Deutschland das Recht auf 6 Monate Garantie. In dieser Zeit ist der Hersteller verpflichtet Dir nachzuweisen, dass das Gerät bei Auslieferung keine Mängel aufzeigte. Nach den 6 Monaten beginnt die Gewährleistung und der Käufer ist verpflichtet dem Hersteller zu beweisen, dass das Gerät bei Auslieferung schon Mängel hatte. Da beides fast unmöglich ist, nimmt der Hersteller (Händler) innerhalb von 2 Jahren eigentlich alles zurück und stellt keine/kaum Fragen. Außer es ist natürlich ein Fehlverhalten und somit eine unsachgemäße Nutzung des Käufers zu erkennen (Wasserschaden, Sturz, etc pp)

    Gibt der Hersteller 2 Jahre Garantie, dann ist das auch Garantie und verpflichtend.

    Bitte keine Diskussion, das ist alle nachzugooglen, zudem habe ich Fachabi in Wirtschaft und Verwaltung.
  • Laden…
  • Laden…
  • Laden…
  • Laden…
Oben Unten