• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Radeon RX 6600 XT offiziell: RTX-3060-Leistung mit 8 GiByte und 160 Watt, Start am 11. August

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
RayTracing ist in dieser Gewichtsklasse dabei völlig vernachlässigbar, da schlichtweg zu langsam, neben dem dass es immer noch nur ein nice-to-have-Nischenfeature ist. Wer unbedingt RT will, greift ebenfalls gscheiter gleich 1 - 2 Leistungsklassen höher ins Regal.
Das stimmt leider überhaupt nicht. Ich habe mich schon für eine 3060 entschieden. Cyberpunk läuft mit Raytracing, neuester DLSS.dll (Quality) in 1080p mit allen Details auf Anschlag zwischen 45 und 60 FPS.
 

Gerd82

Kabelverknoter(in)
Schön für dich.
Aha.
Zum ersten sehe ich nicht, wo PC Gaming teurer ist. Keine monatlichen Zahlungen und hunderte Spiele für weniger als 10 €. Der Anschaffungspreis mag etwas höher sein (obwohl, wieviel Zubehör kauft man so für ne PS5? Ich weiss es nicht.)
Danach ist es aber sehr viel preiswerter.

Zum "Gebotenen": Selbst wenn ein Spiel den PC gar nicht für mehr nutzt als auf der Konsole geboten wird, bietet der PC noch Vorteile.
Zuerst mal wären da Mods, aber auch Tweaks in Ini. Oder config Dateien sind möglich und recht verbreitet.
Man kann auch in höheren Auflösungen spielen. Und sei es per Downsampling. Dafür reicht die Leistung nicht? Kein Problem, zumindest ein paar Jahre später kann man es. Auf der Konsole nicht, esseidenn es gibt eine Next Gen Version. Was weder immer der Fall noch immer kostenlos ist.

Also "mehr geboten" im Sinne von mehr Potential, mehr Möglichkeiten krieg ich auf dem PC immer. Ob man das nutzt steht auf einem anderen Blatt. Ebenso bedeutet das mal mehr, mal weniger Aufwand.
Tust ja so als wäre das Pflichtzahlungen. Eine Gpu alleine kostet mehr wie das ganze Teil. Diskussion aus.
Was habt ihr 8GB für diese Klasse sind gerade richtig.
Mehr wäre eh nur Perlen vor die Säue zu werfen.
Gerade in Relation zu den 10GB der 3080 wird man da mehr als reichlich beschenkt, oder ist die 3080 auch nur für 1080p geeignet?

Und was die Leistung anbelangt, habt ihr eigentlich Tomaten auf den Augen selbst in Horizon Zero Dawn einem der worst case games ist man auf Augenhöhe mit der 3060.
Mit SAM on in einem neutralen Testparcours liegt man sicherlich immer noch ca. 10% in Führung.
Für all jene die SAM aktivieren können ist die 6600XT daher die deutlich bessere Wahl.
Anhang anzeigen 1370777
Wieder relativieren 8gb sind schon uralt. Damals auch noch für 200€. Lol hoer werden Preisverdopplungen ohne Fortschritt gelobt
 
Zuletzt bearbeitet:

Schinken

Software-Overclocker(in)
Schön für dich.

Tust ja so als wäre das Pflichtzahlungen. Eine Gpu alleine kostet mehr wie das ganze Teil. Diskussion aus.
Welche Diskussion wenn du auf nichts eingeht und nach meinem ersten Post bereits "Ende" sagst oO?

Bei welchen Zahlungen tue ich so? Das Abo? Ich hab das so verstanden, dass man für alles online monatlich zahlen muss. Sehe ich das falsch?

Manche GPUs kosten mehr als das ganze Teil. Die bieten dann aber auch mehr Leistung. Zudem gebe ich ja zu, das der Anschaffungspreis höher ist. Momentan noch höher wegen der GPUs.
 

BigYundol

Software-Overclocker(in)
Die RTX 3060 hat 12GB VRAM und kostet weniger, da braucht man eigentlich nicht weiter Diskutieren.



Ich habe mit meiner GTX 980Ti auch viele Spiele in 4K zocken können. Ich verstehe daher nicht, warum hier so getan wird, als hätte die Karte keinen Anschluß, der mehr als Full HD ausgeben kann.

Ich kann mit meiner 5700XT auch viele 5 Jahre+ alte Spiele mit maximaler Qualität in UHD@60FPS zocken. Bei vielen neueren Spielen muss ich aber die interne Renderskalierung runterschalten bei teils etwas reduzierten Details, um noch über 45FPS zu kommen. Spiele entwickeln sich weiter und fordern zusehends mehr Power... Die 980Ti reicht heute längst nicht mehr aus für unbekümmertes UHD-Zocken.
Wer UHD zocken will, greift heute 1 - 2 Leistungsklassen höher, alles andere ist verschwendetes Geld, wo man nicht mehr wirklich glücklich wird in dieser Auflösung.

UVP ist die 3060 nur in der Theorie günstiger. Auf der Strasse... Das muss sich erst noch zeigen. Derzeit kostet die 3060 auch gut und gerne >500.-, >600.- Ob die 6600XT auch so hoch kommt, weiss man derzeit noch nicht.

Das stimmt leider überhaupt nicht. Ich habe mich schon für eine 3060 entschieden. Cyberpunk läuft mit Raytracing, neuester DLSS.dll (Quality) in 1080p mit allen Details auf Anschlag zwischen 45 und 60 FPS.

Mit 720p interner Renderskalierung kommt man noch mit manch anderer Karte weit, sofern man solch niedrige Auflösungen noch erträgt...
 

DaHell63

Volt-Modder(in)
UVP ist die 3060 nur in der Theorie günstiger. Auf der Strasse... Das muss sich erst noch zeigen. Derzeit kostet die 3060 auch gut und gerne >500.-, >600.- Ob die 6600XT auch so hoch kommt, weiss man derzeit noch nicht.
Bei den derzeitigen Preisen ist wohl damit zu rechnen. Eine RX 6700 XT geht momentan auch für, je nach Modell, 270-350€ über UVP weg.
 

Gerd82

Kabelverknoter(in)
Welche Diskussion wenn du auf nichts eingeht und nach meinem ersten Post bereits "Ende" sagst oO?

Bei welchen Zahlungen tue ich so? Das Abo? Ich hab das so verstanden, dass man für alles online monatlich zahlen muss. Sehe ich das falsch?

Manche GPUs kosten mehr als das ganze Teil. Die bieten dann aber auch mehr Leistung. Zudem gebe ich ja zu, das der Anschaffungspreis höher ist. Momentan noch höher wegen der GPUs.
Kann dir keine Nachrichten senden daher kurzer ot hier.


Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.


500€vs2000+€

🤷🏼

Da braucht es keine Diskussion. Ich habe zwar keine weil auch ausverkauft(welch Überraschung) aber was willst da dagegen sagen. Das bei einem der modernsten Titel am Markt.

pcgh ist schrecklich am handy. Auch hier welch Überraschung .
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Schön für dich.

Tust ja so als wäre das Pflichtzahlungen. Eine Gpu alleine kostet mehr wie das ganze Teil. Diskussion aus.

Wieder relativieren 8gb sind schon uralt. Damals auch noch für 200€. Lol hoer werden Preisverdopplungen ohne Fortschritt gelobt
Danke, ich freue mich auch.
=)
Bei 12x 10€ im Jahr sind auch schnell 120€ zusammen und Games kosten abseits davon auch meist etwas mehr...
;)
Für bis zu 300€ wären 8 GB VRAM auch in Ordnung und die Leistung einer RTX 3060 Ti ist im Verhältnis zur UVP mit 8 GB auch super. Es ist eine Frage des Preises und des Kontext.
:kaffee:
 
Zuletzt bearbeitet:

deady1000

Volt-Modder(in)
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

500€vs2000+€ 🤷🏼

Da braucht es keine Diskussion. Ich habe zwar keine weil auch ausverkauft(welch Überraschung) aber was willst da dagegen sagen. Das bei einem der modernsten Titel am Markt.
Und? Der MSFS2020 ist ja auch übelst durch CPU- und Engine limitiert. Das braucht gar nicht so eine krasse Grafikkarte. Es gibt Videos, eine RTX3090 pimmelt oft auf 70% Auslastung rum.

Die Konsolen haben halt diesmal eine AMD Zen2 CPU an Board und das ist quasi ein Mittelding zwischen 3700X und 3800X. Die GPU ist quasi wie ne RTX2080Ti. Das Spiel ist so saumäßig schlecht optimiert, dass man Hardware draufwerfen kann, wie man will und das sieht überall gleich aus und ist quasi überall gleich schnell bzw langsam.

Bald kommt noch DLSS für MSFS 2020.
Da wird es dann noch schlimmer mit dem CPU-Bottleneck. :fresse:


Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Ich kann mit meiner 5700XT auch viele 5 Jahre+ alte Spiele mit maximaler Qualität in UHD@60FPS zocken. Bei vielen neueren Spielen muss ich aber die interne Renderskalierung runterschalten bei teils etwas reduzierten Details, um noch über 45FPS zu kommen. Spiele entwickeln sich weiter und fordern zusehends mehr Power... Die 980Ti reicht heute längst nicht mehr aus für unbekümmertes UHD-Zocken.
Wer UHD zocken will, greift heute 1 - 2 Leistungsklassen höher, alles andere ist verschwendetes Geld, wo man nicht mehr wirklich glücklich wird in dieser Auflösung.

Ich habe ja auch extra SEHR VIELE Spiele geschrieben und nicht absolut alle. Wenn man natürlich mit dem Anspruch, absolut alles absolut immer auf den absolut höchsten Einstellungen zu zocken, dann ist auch die RTX 3090 nur eine Full HD Karte (Cyberpunk 2077 läuft da nur mit 40 FPS auf 1440p).

Auf deiner Karte laufen noch die meisten Spiele in 4K.
 

Gerd82

Kabelverknoter(in)
Achja schlecht optimiert. Sieht man ja Spiel das fast wie real life aussieht und auch noch ein Simulator ist läuft auf einer 300€ Konsole. Dich kann ich nicht ernst nehmen. Ausserdem OT wie oben bereits gesagt.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Ich habe ja auch extra SEHR VIELE Spiele geschrieben und nicht absolut alle. Wenn man natürlich mit dem Anspruch, absolut alles absolut immer auf den absolut höchsten Einstellungen zu zocken, dann ist auch die RTX 3090 nur eine Full HD Karte (Cyberpunk 2077 läuft da nur mit 40 FPS auf 1440p).

Auf deiner Karte laufen noch die meisten Spiele in 4K.
Ich widerspreche vehement. :ugly:

Wie ist das gemeint? Mit DLSS-Off und RT-Psycho oder wie?
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Ich kann drüber hinwegsehen. ^^

Wer das Spiel mit einer DLSS-fähigen Karte ohne DLSS spielt, hat eh die Kontrolle über sein Leben verloren. ^^
(Und jetzt kommt nicht mit Unschärfe, die kann man mit NVFreestyle nachbearbeiten.)

B.jpg

A.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

deady1000

Volt-Modder(in)
Achja schlecht optimiert. Sieht man ja Spiel das fast wie real life aussieht und auch noch ein Simulator ist läuft auf einer 300€ Konsole.
Äpfel und Birnen. Dass das Spiel oft fotorealistisch aussieht hat doch rein gar nichts mit der Leistung zu tun. Das Spiel ist beschissen optimiert. Schlag nach was das bedeutet. Das meint nicht die Optik.
Ausserdem OT wie oben bereits gesagt.
Du hast das Spiel doch angesprochen. :ugly:
 

Schinken

Software-Overclocker(in)
Kann dir keine Nachrichten senden daher kurzer ot hier.


Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.


500€vs2000+€

🤷🏼

Da braucht es keine Diskussion. Ich habe zwar keine weil auch ausverkauft(welch Überraschung) aber was willst da dagegen sagen. Das bei einem der modernsten Titel am Markt.

pcgh ist schrecklich am handy. Auch hier welch Überraschung .
Bei diesem einen Spiel. Zudem kannst du dasselbe Ergebnis auf einem 800€ PC erreichen.
Aber wenn es für dich wegen einem YT Video (das ganz offensichtlich Clickbait betreibt) keine Diskussion mehr geben soll, kann ich dir alles beweisen.
RTX3060Ti 8GB (399$ MSRP):
existiert

AMD-User:
Was ist das denn für ein Müll? Nur 8GB?!

RX6600XT 8GB (379$ MSRP):
erscheint

AMD-User:


:ugly:

Die 329$ MSRP RTX3060 12GB ignorieren wir jetzt mal.
Du weißt schon warum Du für die obere absurde Behauptung kein Zitat genommen hast. Wird schwer zu finden. Die Vram Kritik beschränkt sich doch eher auf die 3070 und 80.Die 8GB der 3060 würden nicht als unbrauchbar bezeichnet, die 3060ti sogar gelobt.
Achja schlecht optimiert. Sieht man ja Spiel das fast wie real life aussieht und auch noch ein Simulator ist läuft auf einer 300€ Konsole. Dich kann ich nicht ernst nehmen. Ausserdem OT wie oben bereits gesagt.
Das sind fotorealiatische Texturen, in Echtzeit wird da nichts fotorealiatische gerendert.
Auf der Konsole ist es natürlich besser optimiert (logisch, hier weiss man auf welche HW man hin optimiert) , aber vor allem: Es sieht nicht annähernd gleich aus.
Interessant auch, dass du jetzt mit 300€ kommst, selbst dein Beweisvideo nutzt die 500€ Version.
Wenn es aber nur ums drauf laufen geht: Es läuft auch auf einem 300€ PC.
 

Gerd82

Kabelverknoter(in)
Mach was du willst. Interessiert mich nicht. Der Punkt steht. Den Warenkorb vom 800€ Pc, nichtmal denn kannst du mir zeigen. Lächerlich.
Wer sprach von Fotorealismus? Niemand. Wer sprach von Fotorealismus rendern? Absolut keiner. Jesus Christus

noch was und Pcgh betreibt keinen clickbait? Trotzdem bist du hier.Willkommen im Digitalen Zeitalter. Kannst dir gerne selbst ein Video raussuchen, wenn es dir dann besser geht. Aber jede wette der betreibt auch clickbait so funktioniert das nun mal. Auf die nächste weise Antwort von dir werde ich nicht eingehen.
 

Schinken

Software-Overclocker(in)
Mach was du willst. Interessiert mich nicht. Der Punkt steht. Den Warenkorb vom 800€ Pc, nichtmal denn kannst du mir zeigen. Lächerlich.
Du hast ja auch nicht danach gefragt? xD?. Hast du lieferbare 300€ Konsolen verlinkt? Ohne aufgefordert zu werden? Was, hast du nicht? Wieso sollte ich dann.
Aber grob: 400€ GPU
100 € MB
150 € CPU
50 € RAM
50€ Gehäuse und 50€ SSD.
Gebraucht geht's auch preiswerter, wenn man irgendetwas schon da hat geht's sogar bedeutend billiger.
Selbst brauchbare Fertig PCs gibts:
Klickst du hier

Wer sprach von Fotorealismus? Niemand. Wer sprach von Fotorealismus rendern? Absolut keiner. Jesus Christus
"Sieht aus wie real life." Vielleicht spreche ich ja irgendeine Jugendsprache nicht aber allgemein heisst das auf deutsch fotorealistisch. Da du es als Argument für die Optimierung der Konsolen anbrachtest, muss es auch um echtzeitgerenderte Daten gehen. Ergibt sonst wenig Sinn das Argument.
noch was und Pcgh betreibt keinen clickbait? Trotzdem bist du hier.Willkommen im Digitalen Zeitalter. Kannst dir gerne selbst ein Video raussuchen, wenn es dir dann besser geht. Aber jede wette der betreibt auch clickbait so funktioniert das nun mal.
Die Clickbait Artikel hier verlinke ich aber auch nicht als Quelle und tue so als seien es unumstössliche Wahrheiten.

Wozu soll ich mir ein Video raussuchen? Als ob irgendein 5 Minuten YT Video mich erleuchten würde. (es gibt übrigens viele Quellen ohne Clickbait, einfach seriös aufgemacht Videos, Artikel, ja sogar Bücher! Benötigt aber alles mehr als 5 Minuten Aufmerksamkeit)
Plötzlich find ich Konsolen ohne Mods, defacto Abo Zwang (ach, darauf bist du gar nicht eingegangen), 60€ Spiele und Midrange HW viel besser, denn ich hätte ja vielleicht etwas Geld gespart. Natürlich nur ohne Zubehör, beim Kauf nicht allzuvieler Spiele und vor allem: Wenn ich nicht schon einen PC hätte. Soll heißen, ich kauf mir doch nicht so oft nen neuen PC wie Konsolen rauskommen. Und im Zeitraum einer Konsolengeneration geb ich nicht soviel Geld aus wie für ne Konsole. Je nachdem kommt man mit der Konsole ja sogar billiger weg: Nur offline spielen, nur 1 Controller, lange Nutzung. Dass man dann aber keinen Mehrwert bei nem PC hätte ist Unsinn.

Auf die nächste weise Antwort von dir werde ich nicht eingehen.
Versuch dich zusammenzureissen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gerd82

Kabelverknoter(in)
https://www.amazon.de/Microsoft-RRS...74&hvtargid=pla-963961881095&psc=1&th=1&psc=1

Nur um dich gut dastehen zu lassen. Es sind nichtmal 300€. Sorry. Deinen Warenkorb sehe ich noch immer nicht. Wo gibt es gpus um 400? Was noch wichtiger ist welche 400€ nicht existenz gpu kann das Spiel so gut darstellen wie die series x ? Das in dem Video ist eine 3080.

Nun werde ich dich blockieren da an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten aber konnte den unfug nicht so stehen lassen wenn auch so gewollt von dir.Sonst gibt es noch Verwarnungen wegen des heftigen Offtopic. Schönes“xD“ zeigt nur wie Unrecht du hast. Dann kommen immer die Smileys. Sehr Traurig als erwachsener.
 

onkel-foehn

Software-Overclocker(in)
Da würde ich dann aber die RTX3060 mit 12GB bevorzugen.
Nicht wegen des Speichers, sondern primär wegen DLSS.

Moment...

RX6600XT 8GB = 379$ MSRP
RTX3060 12GB = 329$ MSRP

Soll das ein Witz sein? :ugly:
Bitte sag jetzt nicht, dass man Dir mit Deiner "Erfahrung" noch unter die Nase reiben muss,
dass UVP heutzutage Nonsens ist, sondern das was ich auf den (virtuellen) Tresen legen muss.
Und da sind es bei der 3060 eben auch ca. 600 € +-
Jetzt warten wir mal ab, was für die 6600XT aufgerufen wird.
Dann können wir vergleichen (FPS/€/Watt) ...

MfG Föhn.
 

Anhänge

  • 3060.jpg
    3060.jpg
    715,2 KB · Aufrufe: 28

Blackout27

Volt-Modder(in)
Was habt ihr 8GB für diese Klasse sind gerade richtig.
Mehr wäre eh nur Perlen vor die Säue zu werfen.
Gerade in Relation zu den 10GB der 3080 wird man da mehr als reichlich beschenkt, oder ist die 3080 auch nur für 1080p geeignet?

Und was die Leistung anbelangt, habt ihr eigentlich Tomaten auf den Augen selbst in Horizon Zero Dawn einem der worst case games ist man auf Augenhöhe mit der 3060.
Mit SAM on in einem neutralen Testparcours liegt man sicherlich immer noch ca. 10% in Führung.
Für all jene die SAM aktivieren können ist die 6600XT daher die deutlich bessere Wahl.
Anhang anzeigen 1370777

Gehen wir mal davon aus das die 6600XT im Schnitt 10% schneller ist, dann finde ich die UVP ggü der RTX3060 UVP immer noch als zu hoch. Wegen 2-3 Fps mehr im Schnitt nehme ich lieber 12 statt 8GB und bezahle ~50$ weniger.

Und auch wenn man den Punkt gleich immer gerne nieder macht, ich hatte vor kurzem eine RTX3060 hier. Dank DLSS war auch Raytracing in allen getesten Spiele ohne Probleme möglich. Aber auch ohne Raytracing fand ich die Karte im Grunde gut für die UVP.

Natürlich kommt es auf die Straßenpreise an. Glaube aber nicht das diese niedriger ausfallen als bei der RTX3060.

Bis auf die RX6800XT finde alle RDNA2 Karten von der UVP überteuert.
 

Gerd82

Kabelverknoter(in)
Die 3060 ist die einzig vernünftige Karte zu Uvp. Wenn auch nur 10% schneller als der Vorgänger, wahnsinn oder. Früher war die 60 karte auf 80 Niveau in der nächsten Gen. Kompletter Stillstand.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackout27

Volt-Modder(in)
Welche Diskussion wenn du auf nichts eingeht und nach meinem ersten Post bereits "Ende" sagst oO?

Bei welchen Zahlungen tue ich so? Das Abo? Ich hab das so verstanden, dass man für alles online monatlich zahlen muss. Sehe ich das falsch?

Manche GPUs kosten mehr als das ganze Teil. Die bieten dann aber auch mehr Leistung. Zudem gebe ich ja zu, das der Anschaffungspreis höher ist. Momentan noch höher wegen der GPUs.

Ich versuche mal etwas Klarheit zu verschaffen ^^

Für Free2Play Games benötigt man kein Abo. Sprich du kaufst die Konsole deiner Wahl für XY € und kannst dann Rocket League, Fortnite, War Zone und co. Spielen. Fortnite oder COD zum Beispiel auch mit Maus und Tastatur.

Für kostenpflichtige Spiele wie das kommende Battlefield benötigt man ein Playstation Plus oder Xbox Gold Abo.
Hier muss man also im Jahr grob 40-50€ einplanen, sofern man möchte und bekommt noch ein paar Spiele dazu.

Dank dem Xbox Game Pass Ultimate (13€) hat man eben die Vorteile der Spiele Auswahl und kann auch online spielen.

Spiele sind wenn man sie denn kauft ca. 10€ teurer als am PC. Bei Angeboten und Rabatten ist das Verhältnis fast identisch.

Wenn man sich also eine Xbox Series X für 500€ kauft (plus 1-3 Monate Game Pass Ultimate für 1€) hat man eigentlich genug zu spielen und fährt ggü. Dem PC ca auf RX6700XT Niveau. Preislich in dieser Zeit sicher eine schlaue Alternative bis die PC Preise wieder sinken.

Zubehör benötigt man eigentlich das selbe wie am PC (Maus, Tastatur, Headset, ggf. zweiter Controller).

Ist die Xbox oder Playstation nun die bessere Wahl für 400-500€?
Ein klares NEIN!

Jeder muss selbst entscheiden was er spielt, ob die Ansprüche erfüllt werden und was man erwartet. Was nützt mir ein MS Flug Simulator wenn man nur 30Fps bekommt oder bei COD die 120Fps bei keiner nativen 2160p Auflösung.
Für die breite Masse sind die aktuellen Konsolen aber sehr sehr potent und im Vergleich zum PC Dank den Preisen auch günstiger.

Ich habe die Xbox Series X, die Playstation 5 und hatte auch dieses Jahr eine RTX3090. Diese habe ich aber wegen den beiden Konsolen dann wieder verkauft. Nicht weil die Karte schlecht war (die beste die ich je hatte) aber für 2021 kommt einfach nichts für mich am PC wo sie sich gelohnt hätte. Auf den Konsolen gibt's dieses Jahr und auch viel im kommenden Jahr was ich erstmal Spiele. 2022-2023 wird dann wie neue GPU geholt :)
Und die Preise von Team Green sind angemessen ?!?

MfG Föhn.

In meinen Augen nur bei der RTX3060.
 

Gerd82

Kabelverknoter(in)
Ich habe ihm das mit den Kosten nicht ziehen lassen weil es kein muss ist. Ausserdem hätte ich sagen können ich kann jedes Spiel auf Konsole wieder verkaufen . Früher um 60 gekauft durchgezockt und um 45 wieder verkauft. Aber das hat ja nichts zu tun mit dem Gerätepreis um was es ja ging. Also auch nicht relevant. Ich muss der Xbox auch anrechnen das man es nicht hört, man merkt nichts. Sowas wie spulenfiepen existiert nicht und Lüftergeräusch schon gar nicht, kann man von Gpus nicht behaupten die einen in den Wahnsinn treiben können. Warum auch immer. Ich musste bei einem Freund komplett nahe rangehen mit dem Ohr bei kompletter Stille im Raum um es überhaupt wahrzunehmen das auch nur bei Gears 5 das alles aus dem Mini Kühlschrank rausholt.

Aber kann ja nicht sein für 500€. Meine Frage wurde noch immer micht beantwortet warum Sony und Microsoft trotzdem Uvp durchbringen. Denn auch Amd und Nvidia könnten es erzwingen wenn sie denn wollten. Marktwirtschaft, das ich nicht lache. Wenn Intel eine Gpu mit 2080 Leistung für 300€ bringt(lieferbar) wird Amds Gamer gpu riege komplett wegbrechen im Markt, die werden dann die letzten paar % auch noch verlieren.

nvidia kann das verkraften mit 80%. Intel kann das liefern denn dagegen ist selbst nvidia ein fliegenschiss was grösse und budget betrifft. Wäre ein kluger Schachzug für Marktanteile und wären dann die „Helden der Gamer“. Sie könnten sogar selbst Produzieren. Die nächste Gen wird sich dann eh wieder an Nvidia orientieren . Aber als Einstieg in den Markt ist jetzt der Zeitpunkt. Millionen von Gamern warten nur auf echte Midrange Gpus ala 1060 zum guten Preis. Bin gespannt ob Intel so ähnlich agieren wird. Ich würde es so machen, aber was weiß ich schon. Bin kein Marketing Fuzzi,
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Was habt ihr 8GB für diese Klasse sind gerade richtig.
Mehr wäre eh nur Perlen vor die Säue zu werfen.

Nimm es mir nicht übel, aber das ist einfach nur Quatsch. AMD hat das genaue Gegenteil bewiesen. Vor 5 Jahren kamen die RX 480 mit 8GB für damals unter 200€ raus. Die Karten sind, dank ihres üppigem VRAM, sehr gut gealtert. Nun, 5 Jahre später, sollen also bei einer erheblich stärkeren Karte nochmal 8GB in Ordnung sein?

Die Karte könnte auch 16GB vertragen. Der Grund, warum die Karte nur mit 8GB erscheint, ist, dass sie sonst der RX 6700XT zuviel Konkurrenz machen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

deady1000

Volt-Modder(in)
Wo existiert ne 3060Ti für 399 USD ?!?
Wann wachst Du mal auf aus Deiner Traumwelt und kommst in der real World an ?? :klatsch:

MfG Föhn.
Wie soll man sich denn seriös über Marktwerte unterhalten? UVP ist UVP. Was die Kunden daraus machen ist ne andere Geschichte. Das kann doch kein Konzern beeinflussen. Als ob Nvidia es geil fände, dass die Karten für das dreifache der UVP rausgehen. Die haben davon erstmal recht wenig. Der fette Gewinn wird irgendwo in der Händlerkette gemacht.

Und die RX6600XT wird es realistischerweise auch nicht für 379€ geben, sondern eher für 599€. Eine RTX3060Ti bekommt man sofort lieferbar ab 699€. Klar ist das viel zu viel, aber das ist halt der Markt. Die UVP ist trotzdem 399€. Waum sind die Preise bei Nvidia höher? Weil die Kunden in der direkten Wahl zwischen zwei Produkten fürs gleiche Geld lieber zu Nvidia und zB der Option von DLSS und RayTracing greifen. Ist einfach so.

Weiß gar nicht was dieses Traumwelt-Gelaber soll. Ich finde schon, dass ich ne relativ realistische Sicht der Lage habe. Alle die glauben, es würde jetzt billiger werden, leben mMn in einer Traumwelt. Und diese Beweihräucherung von AMD geht mir auch auf den Sack. Ihr tut immer so als wäre das ein Mutter-Theresa-Konzern und dem lägen nur die Kunden am Herzen. Weit gefehlt, da geht es auch nur um die Aktionäre und Gewinne. Sobald die am längeren Hebel sitzen, gehen da die UVPs auch rasant nach oben. Siehe CPUs!

Ich habe übrigens AMD-Aktien und die haben in den letzten Tagen mächtig zugelegt. Meine TSMC-Aktien dürften auch in einigen Monaten wieder anziehen.

EDIT:
Bitte sag jetzt nicht, dass man Dir mit Deiner "Erfahrung" noch unter die Nase reiben muss, dass UVP heutzutage Nonsens ist, sondern das was ich auf den (virtuellen) Tresen legen muss. Und da sind es bei der 3060 eben auch ca. 600 € +- Jetzt warten wir mal ab, was für die 6600XT aufgerufen wird. Dann können wir vergleichen (FPS/€/Watt) ...
Ah du hattest es hier ja fortgeführt. Meine Quellen schätzen, dass ne 6600XT realistischerweise für ca 600€ weggehen wird. Viel weniger ist angesichts der Marktlage nicht besonders realistisch. Also etwa dort, wo eine RTX3060-12GB aktuell auch liegt. Die ist zwar voraussichtlich etwas langsamer, hat dafür etwas mehr Speicher und halt DLSS. Das rechtfertigt den ähnlichen Preis. So teuer wie eine RTX3060Ti wird die RX6600XT natürlich nicht werden. Dafür gibt es auch keine relevanten Argumente.

Die Geschichte mit FPS/Watt ist mir sowas von Latte. Der Punkt geht an AMD und das kannste dir in A2 ausdrucken und an die Wand nageln. Habe ich kein Problem mit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gerd82

Kabelverknoter(in)
Die 2080 und 2080S waren schon lächerlich mit nur 8gb. Jetzt gibt es 3070 mit 8gb. Nvidia gewöhnt die Leute an wegwerfware für extrem hohe Preise mit Erfolg. Dankt euren Mitmenschen. Mittlerweile werden 8gb als akzeptabel abgetan, wie man sieht. Ende 2022 dürfte es mit next gen Games anfangen ohne Ps4 und Xbox One Ballast . Dann werden 8 gb endgültig abgeschrieben zumindest mit Hoher Texturqualität aber auch andere Settings zehren dran. Aber mittlerweile werden vom Hersteller neue Karten mit 5 jahre alten Konkurrezprodukten beworben um nur den doppelten Preis. Aber ja Pc Gaming geht es gut.

keiner fragt sich warum Steam auf einmal mit dem switch pc abklatsch daherkommt……..die wissen es.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Ich denke eher die 380 UVP sind ein hook.
Man hat sich ja mittlerweile angewöhnt anfangs niedriger zu stapeln um damit im Anschluss ein eher positives Fazit zu erhalten da der Preis dann "unter" der Erwartung liegt.

Die 3060 ist eigentlich ein ziemlich rundes Produkt, zu teuer im Markt werden am Ende beide sein.
Nach den bisherigen Daten wirkt die 6600 aber nicht wirklich überzeugend.
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Mit 720p interner Renderskalierung kommt man noch mit manch anderer Karte weit, sofern man solch niedrige Auflösungen noch erträgt...
=):kaffee:
Es ist vollkommen egal, ob es um AMD oder Nvidia geht, denn mit Raytracing wird eine solche Renderskalierung mit einer guten Upscaling-Lösung sowieso zur Pflicht. Ohne oder mit wenig Raytracing sieht das natürlich wieder anders aus.
Die 3060 ist die einzig vernünftige Karte zu Uvp. Wenn auch nur 10% schneller als der Vorgänger, wahnsinn oder. Früher war die 60 karte auf 80 Niveau in der nächsten Gen. Kompletter Stillstand.
Da muss ich dir zustimmen.
Den Warenkorb vom 800€ Pc, nichtmal denn kannst du mir zeigen.
Ich komme auf ca. 650€ - ohne Grafikkarte, wohlgemerkt. Es ist immerhin noch nicht so teuer wie vor 25 Jahren. Letzten Endes muss jeder für sich selbst entscheiden und abwägen.
 
Zuletzt bearbeitet:

deady1000

Volt-Modder(in)
Ich denke eher die 380 UVP sind ein hook.
Man hat sich ja mittlerweile angewöhnt anfangs niedriger zu stapeln um damit im Anschluss ein eher positives Fazit zu erhalten da der Preis dann "unter" der Erwartung liegt.
Recommented content - Giphy An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Giphy. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Diese Erkenntnis ist faszinierend. :ugly:
Die Karte geht eh für ca 600€ über den Tisch.
Vielleicht einen Fuffi drunter.
 

Schinken

Software-Overclocker(in)
Ich versuche mal etwas Klarheit zu verschaffen ^^

Für Free2Play Games benötigt man kein Abo. Sprich du kaufst die Konsole deiner Wahl für XY € und kannst dann Rocket League, Fortnite, War Zone und co. Spielen. Fortnite oder COD zum Beispiel auch mit Maus und Tastatur.

Für kostenpflichtige Spiele wie das kommende Battlefield benötigt man ein Playstation Plus oder Xbox Gold Abo.
Hier muss man also im Jahr grob 40-50€ einplanen, sofern man möchte und bekommt noch ein paar Spiele dazu.

Dank dem Xbox Game Pass Ultimate (13€) hat man eben die Vorteile der Spiele Auswahl und kann auch online spielen.

Spiele sind wenn man sie denn kauft ca. 10€ teurer als am PC. Bei Angeboten und Rabatten ist das Verhältnis fast identisch.

Wenn man sich also eine Xbox Series X für 500€ kauft (plus 1-3 Monate Game Pass Ultimate für 1€) hat man eigentlich genug zu spielen und fährt ggü. Dem PC ca auf RX6700XT Niveau. Preislich in dieser Zeit sicher eine schlaue Alternative bis die PC Preise wieder sinken.

Zubehör benötigt man eigentlich das selbe wie am PC (Maus, Tastatur, Headset, ggf. zweiter Controller).

Ist die Xbox oder Playstation nun die bessere Wahl für 400-500€?
Ein klares NEIN!

Jeder muss selbst entscheiden was er spielt, ob die Ansprüche erfüllt werden und was man erwartet. Was nützt mir ein MS Flug Simulator wenn man nur 30Fps bekommt oder bei COD die 120Fps bei keiner nativen 2160p Auflösung.
Für die breite Masse sind die aktuellen Konsolen aber sehr sehr potent und im Vergleich zum PC Dank den Preisen auch günstiger.

Ich habe die Xbox Series X, die Playstation 5 und hatte auch dieses Jahr eine RTX3090. Diese habe ich aber wegen den beiden Konsolen dann wieder verkauft. Nicht weil die Karte schlecht war (die beste die ich je hatte) aber für 2021 kommt einfach nichts für mich am PC wo sie sich gelohnt hätte. Auf den Konsolen gibt's dieses Jahr und auch viel im kommenden Jahr was ich erstmal Spiele. 2022-2023 wird dann wie neue GPU geholt :)


In meinen Augen nur bei der RTX3060.
Danke für die Antwort. Das sind doch mal Daten mit denen man arbeiten kann :).
Der Gamepass kann mich persönlich wenig überzeugen. Er mag erstmal preiswerter erscheinen, aber gekaufte Spiele hab ich ewig (quasi) während ich ohne den Gamepass zum Schluss nichts hab. Ist allerdings durchaus Geschmackssache.

Bei dir kommen noch die Spielepräferenzen dazu, bei mir ebenso. Ich denke wir sind uns da schon einig: Pauschal kann man nicht sagen ob PC oder Konsole besser oder auch nur billiger ist.

Ich habe ihm das mit den Kosten nicht ziehen lassen weil es kein muss ist. Ausserdem hätte ich sagen können ich kann jedes Spiel auf Konsole wieder verkaufen . Früher um 60 gekauft durchgezockt und um 45 wieder verkauft. Aber das hat ja nichts zu tun mit dem Gerätepreis um was es ja ging.
Nur du willst ausschließlich den Anschaffungspreis einbeziehen. Mein Punkt war ja explizit, dass es mit Folgekosten wieder auf einem ähnlichen Niveau landet. Dass der Anschaffungspreis beim PC höher ist betone ich selbst die ganze Zeit.
Klar kann man die Spiele wieder verkaufen. Der Vergleich hinkt aber, denn der PC Spieler hat dann zwar gleich viel oder mehr fürs Spiel gezahlt, hat es aber auch noch.
Also auch nicht relevant. Ich muss der Xbox auch anrechnen das man es nicht hört, man merkt nichts. Sowas wie spulenfiepen existiert nicht und Lüftergeräusch schon gar nicht, kann man von Gpus nicht behaupten die einen in den Wahnsinn treiben können. Warum auch immer. Ich musste bei einem Freund komplett nahe rangehen mit dem Ohr bei kompletter Stille im Raum um es überhaupt wahrzunehmen das auch nur bei Gears 5 das alles aus dem Mini Kühlschrank rausholt.
Ich hör meinen PC auch nicht, du tust ja so als sei jeder PC ein Kühlschrank.
Aber kann ja nicht sein für 500€. Meine Frage wurde noch immer micht beantwortet warum Sony und Microsoft trotzdem Uvp durchbringen.
Wurde sie schon 100 mal: Weil MS und Sony ihr Geld nicht mit Hardware machen, sondern mit der Software. Das ist ein völlig anderes Konzept.
Denn auch Amd und Nvidia könnten es erzwingen wenn sie denn wollten. Marktwirtschaft, das ich nicht lache. Wenn Intel eine Gpu mit 2080 Leistung für 300€ bringt(lieferbar) wird Amds Gamer gpu riege komplett wegbrechen im Markt, die werden dann die letzten paar % auch noch verlieren.
Klar. Wenn Intel die eierlegende Wollmilchsau züchtet geht Wiesenhof auch Pleite. Ist aber doch eher unwahrscheinlich.
nvidia kann das verkraften mit 80%.
Wenn Intel solche GPUs wie von dir beschrieben rausbringt, hilft NV auch kein Marktanteil. Warum auch?
Intel kann das liefern denn dagegen ist selbst nvidia ein fliegenschiss was grösse und budget betrifft. Wäre ein kluger Schachzug für Marktanteile und wären dann die „Helden der Gamer“. Sie könnten sogar selbst Produzieren. Die nächste Gen wird sich dann eh wieder an Nvidia orientieren . Aber als Einstieg in den Markt ist jetzt der Zeitpunkt. Millionen von Gamern warten nur auf echte Midrange Gpus ala 1060 zum guten Preis. Bin gespannt ob Intel so ähnlich agieren wird. Ich würde es so machen, aber was weiß ich schon. Bin kein Marketing Fuzzi,
Vor allem bist du scheinbar kein "Technik-Fuzzi".
Wenn Geld für F&E das einzige Kriterium bei der Entwicklung wäre hätte Intel auch schon lange die CPU Sparte mit Geld zugesch..en und Ryzen platt gemacht.
Ganz eigentlich würde dann sogar IBM den Hardware und Software Markt dominieren. Die waren nämlich als erstes weit größer als alle anderen.
 

onkel-foehn

Software-Overclocker(in)
Und diese Beweihräucherung von AMD geht mir auch auf den Sack. Ihr tut immer so als wäre das ein Mutter-Theresa-Konzern und dem lägen nur die Kunden am Herzen. Weit gefehlt, da geht es auch nur um die Aktionäre und Gewinne. Sobald die am längeren Hebel sitzen, gehen da die UVPs auch rasant nach oben. Siehe CPUs!

Ich habe übrigens AMD-Aktien und die haben in den letzten Tagen mächtig zugelegt. Meine TSMC-Aktien dürften auch in einigen Monaten wieder anziehen.
Und mir geht auf den Sack, dass die "grünen Lemminge" immer der Meinung sind, dass AMD immer günstiger sein muss (auch vor DLLS und RT), obwohl bei mehr FPS bei weniger € (Ja zu spät und bei mehr Verbrauch. Juckt just aber auf einmal KEINEN NV Jünger mehr) RX 580/90 vs. 1060, Vega 56 vs. 1070, Vega 64 vs. 1080, VII vs. 1080 Ti ...

Habe übrigens nVidia Aktien (sowie AMD, TSMC, ASML, INTEL etc. etc. ...)

MfG Föhn.
 

Bl4ckR4v3n

Software-Overclocker(in)
Und mir geht auf den Sack, dass die "grünen Lemminge" immer der Meinung sind, dass AMD immer günstiger sein muss (auch vor DLLS und RT), obwohl bei mehr FPS bei weniger € (Ja zu spät und bei mehr Verbrauch. Juckt just aber auf einmal KEINEN NV Jünger mehr) RX 580/90 vs. 1060, Vega 56 vs. 1070, Vega 64 vs. 1080, VII vs. 1080 Ti ...

Habe übrigens nVidia Aktien (sowie AMD, TSMC, ASML, INTEL etc. etc. ...)

MfG Föhn.
Das günstiger wird wohl eher am Image liegen. Bei Polaris und Vega war man technisch extrem weit weg. Navi hatte viel negative PR aufgrund der Treiber und einiger katastrophaler Customs. Sowas darf dir nicht passieren wenn du später bist und bereits davor mit schwachen Produkten vertreten warst. Das bleibt dann bei den Leuten schlicht hängen.
Nvidia ist nicht frei von Problemen nur war AMD nie da um das auszunutzen.
Mittlerweile dominiert Nvidia in bestimmten Features recht deutlich und da muss AMD zeigen dass sie alternativen haben und auch als solche wahrgenommen werden. Andernfalls sehe ich keine Chance dass man einen höheren Preis wirklich rechtfertigen kann.
Wenn aber einige der Gerüchte recht haben sollten und AMD deutlich schneller ist, dann wäre ich nicht erstaunt wenn die das entsprechend fürstlich bezahlen lassen.
 
Oben Unten