• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Profitgier bei Geforce RTX 3060 - Händler heben Preise bereits vor Launch an

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Profitgier bei Geforce RTX 3060 - Händler heben Preise bereits vor Launch an

Zahlreiche Händler scheinen sich nicht an die von Nvidia vorgegebenen Richtlinien im Hinblick auf den Launch der Geforce RTX 3060 halten zu wollen. Denn obwohl Nvidia vorschreibt, dass die ersten Preorder-Kontingente zur UVP angeboten werden müssen, heben die Shopbetreiber bereits jetzt die Preise an - teils um mehr als 50 Prozent!

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Profitgier bei Geforce RTX 3060 - Händler heben Preise bereits vor Launch an
 

Storch1983

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Kann mir vorstellen, dass der ein oder andere dringend aufrüsten "muss". Ich kann nur hoffen, dass das keiner mitmacht. Stark bleiben lautet das Motto. Es ist eine Frechheit was in dem Bereich gerade vonstatten geht. Corona, Miner etc. hin oder her. Sowas gehört gnadenlos abgestraft von uns "Konsumenten".
 

TomatenKenny

BIOS-Overclocker(in)
"Der Vorgang ist ebenso simpel wie verwerflich: Kunden, die eine Karte zur UVP vorbestellen, müssen mit einer Stornierung ihrer Bestellung aufgrund diverser, meist technischer Gründe rechnen, sodass sie im Idealfall eine weitere Bestellung beim gleichen Händler aufgeben - doch in der Zwischenzeit ist die Wunschkarte deutlich teurer geworden!"

ha, da würde ich dem Händler schreiben, FICKT EUCH! das ist Betrug am Kunden und ich würde dort nie wieder was kaufen!
 
Zuletzt bearbeitet:

tigra456

Software-Overclocker(in)
Also Ich hab für meine 3080 TUF 856 bezahlt... mehr wie die 719 UVP aber dafür hab ich auch noch gut was für meine alte 2080TI bekommen. Ja steinigt mich wegen VRAM... dennoch muss ich ja froh sein eine bekommen zu haben bei den Preisen gerade.
Für Wechsler wars ganz ok trotz überhöhter Preise. Man hat auch für die alten Karten gut noch was bekommen...

Jetzt ist’s gerade gülle...Vorallem wenn man neu kaufen will
 

Albatros1

Software-Overclocker(in)
Langfristigen Schaden werden die Händler nicht haben, das wissen diese.
Mit einem starken Charakter ist dieser Hype auch kein Problem.
Wer "braucht" denn wirklich das Material?
Von meiner Seite aus kann ich sagen, wer mich in dieser Weise erpressen will muß früher aufstehen.
Ich habe einen sehr langen Atem, länger als der der Händler.
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Mich hält die gpu bei meinen Umrüstpläne auf.
ich wollte im feb eine gpu eine 4tB HDD und mehr ram hinzufügen sowie das Netzteil ersetzen und einen retro pc zusammen bauen.
Win xp mit nen phenom2 x6 1090t und ner gtx460
dann vergleiche mit der neuen gpu in den alten Systemen in game benchmarks capframex Bilder
dann die Differenzen des vram Belegung bei Älteren und neueren games vs vorhandenen vram eventuell bildvergleiche ob die qualität gesenkt wird in neueren games was sehr naheliegend wäre.
das isn dicker Test
Aber ich will endliche einige aussagen von mir belegen.
Und ich bau nicht die Pc's 5 mal um nur weil die neue gpu sich utopischen preisen bewegt
Wenn aber die Händler so agieren kann man fast von absprachen reden.
 

SativaBongharzia

Freizeitschrauber(in)
Jetzt eine Grafikkarte zu kaufen, wenn die "alte" noch vernünftige Leistung bringt, einfach, mit Verlaub, dumm.
Wie kann man den Unternehmen und Scalpern einfach soviel Geld in den Rachen schmeißen? Hauptsache wieder ein paar Benchmarkpunkte mehr.
Und die Unternehmen sehen dass sich Typen finden die nicht wissen wohin mit der Kohle und Schrauben die Preise noch weiter hoch.
Einfach mal abwarten und dem Markt zeigen "so nicht".
Schön dass ich nicht nur den Rechenknecht als Hobby habe. Da setze ich mich lieber ne Runde auf mein Fahrrad und genieße den Tag.
 

Andrej

Software-Overclocker(in)
Frage mich, wieso viele Händler nicht einfach stationär verkaufen, wenn sie etwas gegen die Miner oder Scalper machen möchten?! Aber ich glaube die versuchen gerade so viel Geld zu machen wie es geht nur geht. Angebot und Nachfrage regeln halt den Preis - dass ist nunmal die freie Marktwirtschaft!
 

SativaBongharzia

Freizeitschrauber(in)
Frage mich, wieso viele Händler nicht einfach stationär verkaufen, wenn sie etwas gegen die Miner oder Scalper machen möchten?! Aber ich glaube die versuchen gerade so viel Geld zu machen wie es geht nur geht. Angebot und Nachfrage regeln halt den Preis - dass ist nunmal die freie Marktwirtschaft!
Ja klar. Angebot und NACHFRAGE bestimmt den Preis. Richtig.
Wenn der Verbraucher mal nicht weniger gierig nach FPS wäre, etwas nachdenken würde und nicht konsumiert ist die Nachfrage nicht da.
Aber warum schreibe ich dazu überhaupt etwas. Es ist utopisch nach Vernunft zu suchen wenn diese beim Sofortkaufbutton im Klo verschwindet.
Manche Dinge haben nur einen Preis, andere auch einen Wert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Frank-Langweiler

PC-Selbstbauer(in)
Jetzt eine Grafikkarte zu kaufen, wenn die "alte" noch vernünftige Leistung bringt, einfach, mit Verlaub, dumm.
Wie kann man den Unternehmen und Scalpern einfach soviel Geld in den Rachen schmeißen? Hauptsache wieder ein paar Benchmarkpunkte mehr.
Und die Unternehmen sehen dass sich Typen finden die nicht wissen wohin mit der Kohle und Schrauben die Preise noch weiter hoch.
Einfach mal abwarten und dem Markt zeigen "so nicht".
Schön dass ich nicht nur den Rechenknecht als Hobby habe. Da setze ich mich lieber ne Runde auf mein Fahrrad und genieße den Tag.
„Vernünftige Leistung“ bedeutet ja nicht „ungetrübter Spielspaß“. Ich würde jetzt gerade auch etwas mehr für ein Upgrade von 980ti zahlen, aber das was ich an Angeboten finde ist etwas teurer, als nur „etwas mehr“. Verflucht.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Frage mich, wieso viele Händler nicht einfach stationär verkaufen, wenn sie etwas gegen die Miner oder Scalper machen möchten?!
Weil das was du dafür an Mitteln an Räumlichkeiten, Personal, Verwaltung und Logistik brauchst derart teuer ist dass du die GPU-Preise der Scalper grade mitgehen kannst.

Wenn Caseking, Mindfactory und wie sie alle heißen stationär verkaufen wollten müssten sie ja im Bundesgebiet verteilt mal locker je 20-30 Filialen eröffnen. So teuer kannste das Zeug gar nicht verkaufen dass sich das rentiert. Selbst Läden die die Filialen/Leute schon da haben (Mediamarkt usw.) bieten ja kaum noch Einzelhardware an und wenn dann nur absolute Massenmarktkarten und die bis auf Angebotsausnahmen noch ewig teuer.

Die Händler können gegen all das nichts tun außer die Preise eben mitzugehen. Und so lange sich an der Verfügbarkeitssituation nichts deutlich bessert werden die Preise auch da oben bleiben - denn ein großer Ideologiewechsel der Käuferschicht (was bedeuten würde die Karten für den Preis einfach niicht zu kaufen - krudes Konzept ich weiß) ist schlicht nicht zu erwarten.
 

SativaBongharzia

Freizeitschrauber(in)
„Vernünftige Leistung“ bedeutet ja nicht „ungetrübter Spielspaß“. Ich würde jetzt gerade auch etwas mehr für ein Upgrade von 980ti zahlen, aber das was ich an Angeboten finde ist etwas teurer, als nur „etwas mehr“. Verflucht.
Da du scheinbar nicht zu den Preisen kaufen willst ist die Leistung der Grafikkarte scheinbar noch gerade so im vernünftigen Bereich.
Mit meiner alten 390er läuft auch noch alles ohne das ich eine Diashow habe. Dank der Schieberegler in den Spielen lässt sich der Zeitpunkt des Kaufens auch noch verschieben. Selbst Cyberpunk und MS Flugsimulator funktioniert noch bei mir.
Also läuft sie noch vernünftig.
 

Andrej

Software-Overclocker(in)
Ja klar. Angebot und NACHFRAGE bestimmt den Preis. Richtig.
Wenn der Verbraucher mal nicht weniger gierig nach FPS wäre, etwas nachdenken würde und nicht konsumiert ist die Nachfrage nicht da.
Aber warum schreibe ich dazu überhaupt etwas. Es ist utopisch nach Vernunft zu suchen wenn diese beim Sofortkaufbutton im Klo verschwindet.
Ich muss schon alles auf Niedrig stellen um es zu Spielen, deswegen würde mir eine 3060 für 300 Euro schon sehr gefallen.
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Frage mich, wieso viele Händler nicht einfach stationär verkaufen, wenn sie etwas gegen die Miner oder Scalper machen möchten?!
Warum sollten Händler dagegen was machen wollen? Sagen können die viel, aber so lange der Rubel rollt gibt es weder für die Händler noch für die Hersteller einen Grund irgendwas zu ändern.

Muss jeder Kunde selbst wissen wie dringend er ne Graka brauch und wie gerne er abgezockt werden möchte.
 

SativaBongharzia

Freizeitschrauber(in)
Ich muss schon alles auf Niedrig stellen um es zu Spielen, deswegen würde mir eine 3060 für 300 Euro schon sehr gefallen.
Eine UVP von 300€ und einen Preis von 350€ würde ich auch noch mitmachen. Das ist dann kein Angebot aber auch kein Wucher.
Aber da sind die Preise ja eh nicht und der Preis steht weit oberhalb vom Wert. Das ist der Schwachsinn und da ist es mit einigermaßen Denkvermögen nicht schwer zu warten.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Das ist der Schwachsinn und da ist es mit einigermaßen Denkvermögen nicht schwer zu warten.

Das sagst du jetzt. Es war auch nicht besonders schlau, sich von den Panikverkäufern eine RTX2080Ti für 400-500€ zu kaufen. Begrenzte Garantie und in 2-3 Monaten kommt sowieso die RTX 3070 mit 16GB, für ca. 600€.

Das war vor ein paar Monaten und wie sieht es heute aus?

Es hängt von den Kryptowährungen ab und sofern dein Denkvermögen nicht in die Zukunft sehen kann, ist es unmöglich das vorherzusehen. Das kann noch 3 Monate so gehen oder 10 Jahre, das weiß keiner so genau. Es kann sein, dass wir in 6 Monaten die Karten zur UVP bekommen, es kann aber auch sein, dass irgendwann meine GTX 670 auf 200€ klettert, weil es nichts besseres gibt.

Von daher sollte man sich mit solchen Aussagen nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.
 

SativaBongharzia

Freizeitschrauber(in)
Die Gier ist das Muttertier vom Goldenen Kalb.

Manfred Hinrich (1926 - 2015)
Dann muss man aufpassen dass dieses nicht zwischen die Ohren stuhlt. 😁
Das sagst du jetzt. Es war auch nicht besonders schlau, sich von den Panikverkäufern eine RTX2080Ti für 400-500€ zu kaufen. Begrenzte Garantie und in 2-3 Monaten kommt sowieso die RTX 3070 mit 16GB, für ca. 600€.

Das war vor ein paar Monaten und wie sieht es heute aus?

Es hängt von den Kryptowährungen ab und sofern dein Denkvermögen nicht in die Zukunft sehen kann, ist es unmöglich das vorherzusehen. Das kann noch 3 Monate so gehen oder 10 Jahre, das weiß keiner so genau. Es kann sein, dass wir in 6 Monaten die Karten zur UVP bekommen, es kann aber auch sein, dass irgendwann meine GTX 670 auf 200€ klettert, weil es nichts besseres gibt.

Von daher sollte man sich mit solchen Aussagen nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.
Dann suche ich mir ein neues Hobby und finanziere es mit meiner Grafikkarte, fertig.
Oder ich nutze es bis die Kiste abraucht.
 

Albatros1

Software-Overclocker(in)
Weil das was du dafür an Mitteln an Räumlichkeiten, Personal, Verwaltung und Logistik brauchst derart teuer ist dass du die GPU-Preise der Scalper grade mitgehen kannst.

Wenn Caseking, Mindfactory und wie sie alle heißen stationär verkaufen wollten müssten sie ja im Bundesgebiet verteilt mal locker je 20-30 Filialen eröffnen. So teuer kannste das Zeug gar nicht verkaufen dass sich das rentiert. Selbst Läden die die Filialen/Leute schon da haben (Mediamarkt usw.) bieten ja kaum noch Einzelhardware an und wenn dann nur absolute Massenmarktkarten und die bis auf Angebotsausnahmen noch ewig teuer.

Die Händler können gegen all das nichts tun außer die Preise eben mitzugehen. Und so lange sich an der Verfügbarkeitssituation nichts deutlich bessert werden die Preise auch da oben bleiben - denn ein großer Ideologiewechsel der Käuferschicht (was bedeuten würde die Karten für den Preis einfach niicht zu kaufen - krudes Konzept ich weiß) ist schlicht nicht zu erwarten.
Zur Zeit ist das Geld da, also wird es abgeschöpft.
Eigentlich ist dieses Geld nur für Zwecke wie diesen vorhanden. Es gäbe andere Felder für die zuwenig ausgegeben wird. Bei diesen fehlt aber der Suchtfaktor und Stellenwert.
 

Herbststurm

Freizeitschrauber(in)
Das ist halt Marktwirtschaft "Angebot & Nachfrage" ( derzeit zu wenige Stückzahlen dafür eine sehr hohe Nachfrage ) da spielt halt nicht jeder nach den Regeln die man sich wünscht und die man für fair hält.

Das der ein oder andere ( oder fast Alle ) Händler das ausnutzen ist einfach so klar wie Kloßbrühe, da hab ich einfach nicht anders erwartet auch wenn es nervt und man deswegen abkotzen könnte!

Solange die Händler Ihre Ware zu solchen Preisen los werden, sag sich der Rest .... das mache ich auch!

Ich kaufe zu solchen Preisen keine GPU eher spiele ich alte Sachen fertig bzw. durch oder konzentriere mich
auf andere Dinge / Hobby`s und lasse lieber Alle anderen Kaufwütigen ein Loch in ihre Brieftasche brennen.

Für Alle die durch einen Defekt oder sonstiges eine neue Karte dringend brauchen ... Mein Beileid da hat man halt echt den ZONK! gezogen oder muss hoffen, dass man ne gute Gebrauchte bekommt.
 

Albatros1

Software-Overclocker(in)
Das ist halt Marktwirtschaft "Angebot & Nachfrage" ( derzeit zu wenige Stückzahlen dafür eine sehr hohe Nachfrage ) da spielt halt nicht jeder nach den Regeln die man sich wünscht und die man für fair hält.

Das der ein oder andere ( oder fast Alle ) Händler das ausnutzen ist einfach so klar wie Kloßbrühe, da hab ich einfach nicht anders erwartet auch wenn es nervt und man deswegen abkotzen könnte!

Solange die Händler Ihre Ware zu solchen Preisen los werden, sag sich der Rest .... das mache ich auch!

Ich kaufe zu solchen Preisen keine GPU eher spiele ich alte Sachen fertig bzw. durch oder konzentriere mich
auf andere Dinge / Hobby`s und lasse Alle anderen Kaufwütigen ein Loch in ihre Brieftasche brennen.

Für Alle die durch einen Defekt oder sonstiges eine neue Karte dringend brauchen ... Mein Beileid da hat man halt echt den ZONK! gezogen.
Daran sieht man sehr gut, wie wenig der Wert einer Ware mit dem Preis zu tun hat.
Deswegen bezeichnet man den Preis als Wert, obwohl man den Preis des wollens meint.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
meiner Meinung nach, gehört so etwas unterbunden.
Dann machen wir halt keine UVPs mehr sondern VPs.

Resultat: Statt Scalper etabliert sich ein echter Schwarzmarkt denn auf die Grafikkarten mit garantierter VP stehen 6+ Monate Wartezeit.^^

Super für Leute deren Karte gestorben ist und die keine echte Wahl haben nicht zu kaufen - denn die bekommen dann schlicht keine (legale).
 

Septimus

PC-Selbstbauer(in)
"Der Vorgang ist ebenso simpel wie verwerflich: Kunden, die eine Karte zur UVP vorbestellen, müssen mit einer Stornierung ihrer Bestellung aufgrund diverser, meist technischer Gründe rechnen, sodass sie im Idealfall eine weitere Bestellung beim gleichen Händler aufgeben - doch in der Zwischenzeit ist die Wunschkarte deutlich teurer geworden!"

ha, da würde ich dem Händler schreiben, FICKT EUCH! das ist Betrug am Kunden und ich würde dort nie wieder was kaufen!

Wäre mir als Kunde eine Freude dann eine entsprechende Bewertung dazu abzugeben die sich gewaschen hätte, sachlich aber entsprechend auf den Punkt gebracht und gleichzeitig die nächste Verbraucherzentrale informiert. Unternehmen die so etwas abziehen gehören nach meinem Verständnis abgemahnt und aus dem Verkehr gezogen. Das kann auch damit erreicht werden in dem die Kunden die dort gemolken werden, in Zukunft dort nicht mehr einkaufen.

Ich wollte jetzt doch endlich mal meine GTX980Ti in Rente schicken bevor sie mir im ungünstigsten Moment abraucht, aber nicht zu den unverschämten Preisen. Ich verstehe aber auch Nvidia und AMD nicht die bis jetzt keine speziellen Grafikkarten für Miner im Programm haben um den Markt wieder zu beruhigen.
 

JanJake

BIOS-Overclocker(in)
Wenn die Leute so blöd sind und kaufen?

Verstehe nicht, wieso man eben Dummheit nicht ausnutzen darf sondern belohnen soll!

Gehen die Preise weiter hoch, geht meine 5700XT weg. Ab 900€ weg damit, dann habe ich 100% gewinn gemacht und warte in Ruhe auf was neues für weniger.

Wer unbedingt immer direkt alles haben muss, bitte. Der soll dann eben zu wucherpreisen kaufen.
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Manche Händler wollen wohl mal die Margen haben, die man sonst nur aus anderen Branchen kennt. Geben sich scheinbar nicht mehr mit den -10 % bis + 5% zufrieden, die sonst so in der Hardware-Welt normal sind.
 

BaMichi

Komplett-PC-Käufer(in)
Wenn die Leute so blöd sind und kaufen?
Warum sollten sie denn blöd sein? Vielleicht sehen sie ja für den Preis ihre Anforderung/Zweck erfüllt und entscheiden völlig rational?
Verstehe nicht, wieso man eben Dummheit nicht ausnutzen darf sondern belohnen soll!
Weshalb hast du dann 3 Systeme? Ist das nach deiner Definition nicht blöd ins Quadrat?
Gehen die Preise weiter hoch, geht meine 5700XT weg.
Um dann eine noch teurere 6800 für 900 Euro zu erwerben?

Ab 900€ weg damit, dann habe ich 100% gewinn gemacht und warte in Ruhe auf was neues für weniger.
Und kannst in der Zwischenzeit nichts spielen, also hast du deine Dummheit noch belohnt,
 

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
Dann machen wir halt keine UVPs mehr sondern VPs.

Resultat: Statt Scalper etabliert sich ein echter Schwarzmarkt denn auf die Grafikkarten mit garantierter VP stehen 6+ Monate Wartezeit.^^

Super für Leute deren Karte gestorben ist und die keine echte Wahl haben nicht zu kaufen - denn die bekommen dann schlicht keine (legale).
Und wo ist das Problem?
Mein Wasserkühler bei Aquatuning, hat 3 Monate Wartezeit, aber ich erhalte ihn zum genannten UVP.
Man hat noch nicht mal die Möglichkeit, zu bestellen und einfach warten bis es da ist.
Nein gleich abkassieren und trotzdem darf man warten.
Die Gier macht die Wirtschaft kaputt, denn CPU , RAM, SSD/HDD und Mainboard-Hersteller haben das nachsehen.

Wer es illegal will, wie bei Fußball-Karten zahlt drauf, aber solche utopischen Preise, da sollte Bestraft werden.
 

pseudonymx

Software-Overclocker(in)
Die Gier macht die Wirtschaft kaputt, denn CPU , RAM, SSD/HDD und Mainboard-Hersteller haben das nachsehen.
hast dir mal die Preise für high end boards angeschaut? Grade die neuen z590 Boards? Die Mainboard Hersteller drehen auch komplett am Rad was die Preise für ihre Flaggschiffe angeht waren es bei z490 um die 500 sind bei z590 1000
 

onlinetk

Komplett-PC-Aufrüster(in)
gab Zeiten da war Wucher gesetzeswiedrig und wurd mit Pranger bestraft.... Sollte man wieder einführen
Das Problem ist das bei Wucher gesetzlich der Marktpreis der meisten Händler im Schnitt betrachtet wird, nicht die UVP. Hier reden wir eher Kartellrechtlich von unerlaubten Preisabsprachen, wenn auch stille Absprache. (Preise erhöhen ohne direkten Absprachen). Die Tankstellen bekommt man seit Jahren nicht ran dafür, warum auch hier? Ich beobachtete hier auch ebay, eine RTX2060 für 600€? Noch Fragen?
 

pseudonymx

Software-Overclocker(in)
"Wucher bezeichnet das Angebot einer Leistung zu einer deutlich überhöhten Gegenleistung unter Ausnutzung einer Schwächesituation eines Vertragspartners"

die Leistung ist die Grafikkarte... Die Gegenleistung is der erhöhte Preis.... Die schwächsesituation ist die Verfügbarkeit..... Ende
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
"Wucher bezeichnet das Angebot einer Leistung zu einer deutlich überhöhten Gegenleistung unter Ausnutzung einer Schwächesituation eines Vertragspartners"

die Leistung ist die Grafikkarte... Die Gegenleistung is der erhöhte Preis.... Die schwächsesituation ist die Verfügbarkeit..... Ende
Schwächesituation DES VERTRAGSPARTNERS.

Wucher wäre es, dir 100€ fürn Kilo Reis abzunehmen wenn du nix mehr zu essen hast. Oder der Heizungsnotdienst wechselt dir ne Brennerdüse und will dafür 2000€ haben. Dann biste in einer Schwächesituation.

Mit Grafikkarten was in unserem Falle reine Konsum-/Luxusgüter sind gibts keinen Wucher. Die können eine RTX3080 auch für 10.000€ anbieten ohne dass es "Wucher" ist.
 
Oben Unten