• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Vorschlag Gaming PC

MiauWuffMiau

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

ich dachte mir es muss mal wieder ein neuer Rechner her,
der auch nicht allzu schwach sein sollte auf der Brust.
Dieser Rechner soll als reiner Gaming-PC fungieren.
Mein angedachter, preislicher Rahmen sind 1200-1300 Euro.
Zuerst einmal die Zusammenstellung:

Preisvergleich | Geizhals EU

Ich wuerde gerne mal eure Meinung zu dieser Zusammenstellung hoeren.
Ich bin auch noch bezueglich ein paar Dingen nicht ganz sicher.

Hierbei faengt es mit der CPU an. In der jetztigen Zusammenstellung ist ein i7-3770K,
jedoch frage ich mich, ob dieser nicht sogar zu ueberdimensioniert ist?
Den Preisunterschied zu einem i7-3770 finde ich nicht so gravierend, dass ich sagen wuerde ich nehme den i7-3770 statt dem i7-3770K.
Da wuerde ich mich dann doch fuer die staerkere CPU entscheiden. Daher ist die Ueberlegung zu einem i5-3570K zu wechseln.
Was denkt ihr darueber?

Des Weiteren bin ich am Ueberlegen bezueglich der Grafikkarte. Der ewige Zwist AMD vs. Nvidia.
Gerade habe ich mich fuer die HD 7950 X-Edition entschieden.
Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt zu Nvidia GTX 660 Ti zu wechseln, da Nvidia auch netterweise PhysX unterstuetzt.
Zu mal ich mir unschluessig bin, inwiefern die Leistung wirklich das Geld rechtfertigt.
Sagen wir mal zu einer GTX 680 bzw. HD 7970 GHz Edition.
Klar schneidet die GTX 680 in den Benchmarks deutlich besser ab als beispielsweise die HD 7950,
aber es liegt halt auch ein deutlicher Preisunterschied vor.
Habe auch schon daran gedacht, CPU "einzusparen" (auf den i5-3570K) und das somit gesparte Geld in die GPU zu investieren.
Der Plan, den ich mit dieser Zusammenstellung verfolge, ist langfristig erst einmal "Ruhe" zu haben
und nicht nach zwei Jahren wieder aufstocken zu muessen/zu wollen. Daher auch die Ueberlegung einer z.B. GTX 680 Investition.

Bezueglich der GPU und CPU zermartere ich mir schon die ganze Zeit meinen Kopf.
Waere bezueglich dieses Problems eurer Meinung wirklich dankbar!
Natuerlich auch gerne im Bezug auf die anderen Komponenten ;-)

Duerfte da ja einigen Diskussionsbedarf ueber das Asus-Mainboard geben ;-)
Bin auch hier sehr offen fuer andere Vorschlaege!

So das wars dann erstmal von mir,
falls ich was vergessen habe, einfach kurz fragen!
Vielen Dank im Voraus fuer eure Antworten!

MfG,
Miau
 
TE
M

MiauWuffMiau

Schraubenverwechsler(in)
1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
1200-1300 Euro.

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle usw.? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)
Nein, alles soweit vorhanden.

3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)
Nein, leider ist dies nicht der Fall. Ich kann und werde, aber auf ein SATA-Laufwerk verzichten koennen, da ich dafuer keinen Verwendungszweck mehr habe.

4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Absoluter Eigenbau.

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?
Ja, Monitor (24") ist vorhanden und mit einer Aufloesung von 1920x1080 Pixeln.

6.) Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD,...)
Gezockt werden wohl auch die neuesten Spiele wie Crysis 3, Dishonored und etc. Aufwaendige Videobearbeitungen, CAD oder Rendern werde ich wohl mit diesem PC nicht! Sonst wird er nur zum Programmieren gebaucht,
dafuer hat er doch allemal mehr als genug Leistung, da hierfuer keine Leistung erforderlich ist (in meinem Rahmen).

7.) Soll der Knecht übertaktet werden?
Habe evtl. mit dem Gedanken gespielt ihn zu uebertakten, ja. Ist aber nicht zwingend erforderlich und uebertakten auch natuerlich nur in dem Bereich, wo es noch fluessig und ohne Verlust laeuft.

8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?
Dies bezueglich wuerde mir nichts einfallen, ausser als Systemplatte soll eine SSD eingesetzt werden, sonst bin ich dahin gehend ziemlich flexibel.

MfG,
Miau
 
TE
M

MiauWuffMiau

Schraubenverwechsler(in)
Interessante Vorschlaege.

Wieso hast du den besagten i5-3570K genommen?
Einerseits wahrscheinlich aufgrund des preislichen Rahmens,
gibt es da noch welche Gruende fuer?
Klar hat der i7-3770K mehr Leistung aber zu einem dementsprechenden Preis.
Ich ueberlege schon die ganze Zeit, ob die Leistung von den insgesamt acht Threads ueberhaupt je ausgenutzt wird.
Jedenfalls nicht von einem einzelnen Spiel, das denke ich bleibt in der (zumindest) naechsten Zukunft auch so. Oder sehe ich das falsch?
Die Spieleentwickler gehen ja schon auf multicore, aber naja.
Wie du mit deinen Vorschlagen ja richtig untermalt hast, sollte ich wohl besser am CPU sparen und dieses Geld lieber in die zum Zocken mehr gebrauchte GPU investieren.
Der Gedanke an ein SLI bzw. Crossfire kam mir noch gar nicht in den Sinn, da ich dachte, das wuerde sowieso den Rahmen sprengen.
Koenntest du mir sagen, warum gerade die erste Variante gut zum Uebertakten ist?
Warum ergeben sich bei der zweiten Varianten Mikroruckler? Aufgrund des Crossfire? Woher kommen beim Crossfire die Miniruckler?
In meiner Ansicht bringt SLI bzw. Crossfire nicht so wirklich viel, bin da etwas gebrannt markt, was das Thema angeht.
Auf dem Blatt wirkt es sich selbstverstaendlich aus, aber hat man wirklich so einen enormen Leistungszuwachs bei Spielen?
Klar kommt es auch auf die Programmierung des Spiels an, die lassen wir jetzt aber erst einmal aussen vor.
Nebenbei "so leise" muss er jetzt nicht sein, klar ist es nett, aber keine Pflicht!
Was haelst du von der HD 7970 Ghz Edition? Ist doch wohl ein netter Konkurrent gegenueber der GTX 670,
die du verbaut hast und preislich nehmen sie sich fast nichts.

MfG,
Miau
 

alfalfa

Software-Overclocker(in)
Der Unterschied in Spielen ist zwischen dem i5 3570K und dem i7 3770K nicht so groß, dass sich der enorme Mehrpreis rechnet. In manchen Spielen hat der i7 durch SMT sogar Nachteile.

Wenn du nicht unbedingt übertakten und nur eine Grafikkarte nutzen willst, ist das Board auch etwas übertrieben. Da findest du von verschiedenen Herstellern schon was unter 100 Euro, was deine Zwecke erfüllt (und auch damit kannst du gut übertakten, wenn du dann doch willst).
Der Kühler ist Geschmackssache - da würde es z.B. auch ein HR02-Macho sehr gut und leise tun.

Das gesparte Geld könntest du dann in eine bessere Grafikkarte aus dem AMD oder NVidia Lager stecken, auch das ist eine Geschmacksfrage.

Das, was du bei Board und CPU einsparen kannst, um es dann in eine bessere Grafikkarte zu stecken, lohnt sich auf jeden Fall mehr, was die Spieleleistung unterm Strich angeht.

Mit dem von dir genannten Budget lässt sich auf jeden Fall was sehr gutes zusammenschrauben.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Interessante Vorschlaege.

Wieso hast du den besagten i5-3570K genommen?
Einerseits wahrscheinlich aufgrund des preislichen Rahmens,
gibt es da noch welche Gruende fuer?
Klar hat der i7-3770K mehr Leistung aber zu einem dementsprechenden Preis.

Im Gaming Rechner ist der i7 sinnlos weil er kaum schneller ist als der i5 aber 100€ mehr kostet.

Ich ueberlege schon die ganze Zeit, ob die Leistung von den insgesamt acht Threads ueberhaupt je ausgenutzt wird.
Jedenfalls nicht von einem einzelnen Spiel, das denke ich bleibt in der (zumindest) naechsten Zukunft auch so. Oder sehe ich das falsch?
Die Spieleentwickler gehen ja schon auf multicore, aber naja.

Seit Jahren ist bei 4 Kernen bzw. 4 Threads schluss und das ändert sich nicht plötzlich über Nacht.
Du kannst davon ausgehen dass das auch in 4 Jahren nicht viel anders ist als heute.

Wie du mit deinen Vorschlagen ja richtig untermalt hast, sollte ich wohl besser am CPU sparen und dieses Geld lieber in die zum Zocken mehr gebrauchte GPU investieren.

Grafikleistung im Game kommt immer von der Grafikkarte. Es ist egal ob du da einen i7 3770k oder einen i5 3470 drin hast. Wenn die Grafikkarte nichts reißt, reißt auch der Rechner nichts.
Anders herum ist es eben egal ob du nun den 3470 oder den 3770k drin hast. Wenn die Grafikkarte genug Leistung hat hast du auch genug Frames im Game.

Der Gedanke an ein SLI bzw. Crossfire kam mir noch gar nicht in den Sinn, da ich dachte, das wuerde sowieso den Rahmen sprengen.
Koenntest du mir sagen, warum gerade die erste Variante gut zum Uebertakten ist?

Beide sind zum Übertakten geeignet.

Warum ergeben sich bei der zweiten Varianten Mikroruckler? Aufgrund des Crossfire? Woher kommen beim Crossfire die Miniruckler?

Das liegt an der Technik der Bilderzeugung.
SLI und Crossfire sind so ausgelegt dass sie die maximale Steigerung der Frames erzielen. Und das geht eben zu Lasten von Mikrorucklern die bei der Bildausgabe entstehen.
Du musst bedenken dass es einzig um Marketing geht und um Maximale Frames im Game. Beide Grafikhersteller buhlen um die Krone und da sind Mikroruckler eben unwichtig.
Bedank dich also bei den Balkenfetischisten dass es Mikroruckler gibt.

In meiner Ansicht bringt SLI bzw. Crossfire nicht so wirklich viel, bin da etwas gebrannt markt, was das Thema angeht.
Auf dem Blatt wirkt es sich selbstverstaendlich aus, aber hat man wirklich so einen enormen Leistungszuwachs bei Spielen?

Du hast eben maximal 100% mehr Leistung. In der Praxis bleiben davon 0-60% übrig.

Klar kommt es auch auf die Programmierung des Spiels an, die lassen wir jetzt aber erst einmal aussen vor.

Es kommt auf das SLI bzw. CF Profil an.

Nebenbei "so leise" muss er jetzt nicht sein, klar ist es nett, aber keine Pflicht!
Was haelst du von der HD 7970 Ghz Edition? Ist doch wohl ein netter Konkurrent gegenueber der GTX 670,
die du verbaut hast und preislich nehmen sie sich fast nichts.

Die GHz Edition ist laut und heiß. Lieber die normale 7970 kaufen und manuell auf 1GHz hochtakten.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Du musst sie für die Öffentlichkeit freigeben. Da fehlt eigentlich nur ein gesetzter Haken.
 

RaYzz

PC-Selbstbauer(in)
1. Vorschlag : Samsung SSD 840 Series 250GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7TD250BW) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Intel Core i5-3570K, 4x 3.40GHz, boxed (BX80637I53570K) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
G.Skill Ares DIMM Kit 16GB PC3-12800U CL10-10-10-30 (DDR3-1600) (F3-1600C10D-16GAO) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
2x PowerColor Radeon HD 7950 V2, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (AX7950 3GBD5-2DHV2) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Gigabyte G1.Sniper M3, Z77 (dual PC3-12800U DDR3) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
LG Electronics GH24NS95 schwarz, SATA, bulk (GH24NS95.AUAA10B) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
NZXT Phantom 410 weiß mit Sichtfenster (CA-PH410-W1) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
be quiet! Straight Power E9-CM 580W ATX 2.3 (E9-CM-580W/BN198) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
=1257,73 Euro

2. Vorschlag: Samsung SSD 840 Series 250GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7TD250BW) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Intel Core i5-3570K, 4x 3.40GHz, boxed (BX80637I53570K) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
G.Skill Ares DIMM Kit 16GB PC3-12800U CL10-10-10-30 (DDR3-1600) (F3-1600C10D-16GAO) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
PowerColor Radeon HD 7970 V3, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (AX7970 3GBD5-2DHV3) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
http://geizhals.de/gigabyte-g1-sniper-m3-dual-pc3-12800u-ddr3-a764690.html
LG Electronics GH24NS95 schwarz, SATA, bulk (GH24NS95.AUAA10B) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
NZXT Phantom 410 weiß mit Sichtfenster (CA-PH410-W1) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
be quiet! Straight Power E9-CM 580W ATX 2.3 (E9-CM-580W/BN198) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
ich hatte doch kein sniper 3 drinne :D
=1081,95 Euro
 
Zuletzt bearbeitet:

RaYzz

PC-Selbstbauer(in)
ich glaub ich sollte mir nochmal was von euch abgucken :D bevor ich weiter vorschläge gebe.
@ Threshold wieso hast du denn 32gb Speicher :)
 
TE
M

MiauWuffMiau

Schraubenverwechsler(in)
Erst einmal Danke fuer das rege Beteiligen! :)
Bin echt von den Socken! Danke!

Habe aufgrund von euren Tipps etc. mal berieseln lassen und die Wunschliste angepasst:
Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Theoretisch koennte ich jetzt noch auf 16 GB aufstocken, wuerde ja noch im preislichen Rahmen liegen.
Habe mittlerweile auch an die Version von RaYzz gedacht,
einfach 2x HD 7950 einzusetzen anstatt der jetzt in der Wunschliste gesetzten HD 7970.
2x HD 7970 kommt eigentlich nicht in Frage, da diese den Preisrahmen sprengen wuerden.
Die GHz Edition ist laut und heiß. Lieber die normale 7970 kaufen und manuell auf 1GHz hochtakten.
Danke fuer den Tipp!

Was haltet ihr jetzt von der Liste und auch von der Ueberlegung auf Crossfire zu switchen?
 

alfalfa

Software-Overclocker(in)
CPU :daumen:

Festplatte :daumen: (hab sie auch, ist gut)

SSD :daumen:

RAM :huh: Gibt es in der Preisklasse keine Alternative mit besseren Timings? Habe 8 GB Kingston CL 9-9-9-27 drin, haben um die 40 gekostet

Kühler :huh: - Tu dir den Gefallen und spare 20 Euro, indem du das Schwestermodell HR02 Macho nimmst, der leiser sein wird und trotzdem die annähernd gleiche Kühlleistung bietet, siehe: Thermalright Macho HR-02 im Test: High-End-Leistung zum fairen Preis

Netzteil: :huh: Bei dem Thema halte ich mich lieber zurück, sonst kriege ich mit meinem billigen Thermaltake Hamburg gleich wieder eins auf den Deckel, aber wenn du schon 100 Euro dafür ausgibst, bekommst du dafür auch noch etwas besseres mit mehr Effizienz, aber weniger Watt-Leistung auf dem Papier, wobei diese 700W für dein angedachtes System ziemlich übertrieben sind.

Board :daumen: Aber es ginge auch noch günstiger, wenn du auf ein paar Dinge verzichten würdest, die du vielleicht sowieso nicht nutzt? Nutzt du MSATA, obwohl du eine SSD als Systemplatte verbauen wirst?
Brauchst du wirklich die ganzen PCI-E Slots? Brauchst du 6 USB 3.0 Anschlüsse am I/O Port (sind sicher nicht verkehrt, aber brauchst du die alle wirklich als 3.0?)
Brauchst du Displayport, HDMI, DVI und VGA-Anschluss am Board, obwohl du eh eine richtige Grafikkarte einbauen wirst?
Sind alles tolle Sachen, die das Board bietet, aber man sollte sich die Frage stellen, ob man das alles auch brauchen wird, oder ob man die 20 bis 30 Euro, die man am Board noch sparen könnte nicht vielleicht doch eher in mehr RAM (momentan natürlich noch völlig unnötig) / eine bessere Grafikkarte oder was auch immer investiert?

Grafikkarte :daumen: die 7970 bietet schon viel und Nvidias einzige preisliche Alternative ist die 670, die meistens unterliegt.

Gehäuse :huh: Absolut geschmacksabhängig. Geht für die Hälfte des Geldes auch hübscher (Geschmacksfrage) und dämmen kann man auch selbst, das ist nicht teuer.

Jetzt hast du noch mehr Meinungen. :-)

Zum Thema Crossfire: Für mich sind CF und SLI ein NoGo! Microruckler, doppelter GPU-Stromverbrauch trotz nur ca. 50% Mehrleistung, mehr Kühlaufwand, mehr Lärm - die messbare Mehrleistung wird sich einfach auf Kosten zu vieler negativer Faktoren erkauft. Meine Meinung ist: Lieber eine richtig starke Grafikkarte als zwei billigere Modelle, die zu viel Aufwand benötigen.

Am Ende entscheidest du!
 
E

Esinger

Guest
das superflower netzteil würde ich drigend austauschen und zwar gegen das be quiet dark power 10 550 watt
das hat alle schutzfunktionen als das superflower kram das teil hat nicht mal ocp also wech damit super bumm flower
 
TE
M

MiauWuffMiau

Schraubenverwechsler(in)
So da bin ich mal wieder ;)
Gibt auch wieder ein Update bezueglich der Liste:

Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Auch danke bezueglich der weiteren Resonanz! :)
RAM, Luefter und Netzteil changed ;)
Was sagt ihr jetzt dazu?

Bei dem Gehaeuse bin ich mir halt nicht so ganz sicher. Ich meine das jetzige gefaellt mir persoenlich sehr gut!
Ich mag das schlichte Design und allgemein den Tower.
Habe auch schon etwas gestoebert bei den Gehaeusen, kann mich aber absolut nicht entscheiden.
Schlicht oder offenes Case, das nervt :P Aber wie du schon richtig meintest, Gehaeuse ist reine Geschmackssache.
Und wo du natuerlich auch Recht hast, dass die endgueltige Entscheidung bei mir liegt!

Bin mittlerweile noch am Ueberlegen auf GTX 680 umzusatteln, da der PC meinen Preisrahmen unterschreitet,
was ja an sich was Gutes ist ;) Bin mir aber nicht so ganz sicher, ob sich der preisliche Aufschub lohnt.
Oder halt noch ca 50 Euro mehr investieren und dann auf bisher noch nicht benoetigte 16 GB RAM aufzustocken.

Was haltet ihr von der Ueberlegung und von der Liste?

Nochmal vielen Dank fuer die Hilfe von allen bisher und allen zukuenftigen!

PS: Von dem SLI / Crossfire - Gedanken habe ich mich aufgrund des Feedbacks verabschiedet ;)
 
M

Makalar

Guest
Eine GTX 680 ist nicht schneller als die 7970, das System finde ich jetzt sehr gut :daumen:
 

Topper_Harley

PC-Selbstbauer(in)
Ich bin ja mal gespannt ob nicht bald mal die Retourkutsche für die ganzen "ein i5 reicht ein i7 ist zu teuer" Empfehlungen kommt. :ugly:

Mal noch nen halbes Jahr abwarten ....

Im Moment habt ihr vollkommen recht was da Gaming angeht, aber es zeigt sich ja das zukünftige Spiele von mehr Kernen bzw. auch mehr Threads profitieren (ja auch von SMT), ich währe da nicht immer so voreilig mit den Empfehlungen bzw. mit dem nachgeplappere.
 
R

Razier

Guest
Warum sollte man einen i7 empfehlen wenn man in vielleicht irgendwann mal ausnutzen könnte?
 
M

Makalar

Guest
Ich bin ja mal gespannt ob nicht bald mal die Retourkutsche für die ganzen "ein i5 reicht ein i7 ist zu teuer" Empfehlungen kommt. :ugly:

Mal noch nen halbes Jahr abwarten ....

Im Moment habt ihr vollkommen recht was da Gaming angeht, aber es zeigt sich ja das zukünftige Spiele von mehr Kernen bzw. auch mehr Threads profitieren (ja auch von SMT), ich währe da nicht immer so voreilig mit den Empfehlungen bzw. mit dem nachgeplappere.

Bis Spiele kommen, die aus SMT einen echten Nutzen ziehen, ist der i7 eh schon zu langsam :ugly:
 

Topper_Harley

PC-Selbstbauer(in)
Bist du dir da sicher oder schreibst du das jetz nur so?

Hört sich nämlich auch nach blabla an, sorry


Ein i3 hat Vorteile durch sein SMT, da ja vier kerne zz. gut unterstützt werden, warum soll nicht auch SMT bei einem 4 Kerner helfen wenn bald 8 Cores besser genutzt werden?

Ganz ehrlich, aber net böse gemeint, die Empfehlungen hier sind meistens echt gut, aber zu 80% total identisch (mal ne andere graka... mal andere SSD), und deswegen sind auch die Prozi empfehlungen immer die gleichen....

Wobei ich einen 4Kern + SMT als zukunftssicherer ansehe als einen reinen 4 Kerner. Und da die CPU´s jetzt immer länger in PC´s bleiben macht das schon sinn da drüber nachzudenken ...
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Razier

Guest
Das kann ja sein, aber es wird nur ein paar Jahre dauern bis der i7 von Vorteil ist.
Also sollte er den i5 nehmen.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Gut das deine Glaskugel so gut funktioniert! Ich habe geschriben DERZEIT ist die i5 empfhelung noch ok, aber mal ein halbes Jahr warten!

In einem halben Jahr wird es nicht anders sein als jetzt und in 3 Jahren wird ein i7 in Games immer noch kaum schneller sein als ein i5.
Das liegt einfach daran dass das die gleiche Architektur ist.
In 3 Jahren wird ein 8 Kern Vishera immer noch langsamer sein als ein i5.
 
Oben Unten