• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Radeon RX 6900 XT Liquid Cooling im Test: Der langersehnte Geforce-RTX-3090-Killer?

ApolloX30

Komplett-PC-Käufer(in)
Wenn ich mir anschau, wie viele % mehr Leistung aus ner 3090 kommen im Vergleich zu ner guten 6800 XT und dann die %-Zahl danebenlege was den Mehrpreis betrifft, dann relativiert sich das mit der Eierlegenden-und-alles-etc.

Für das bissl mehr an Leistung (und klar, viel mehr RT Leistung ohne Frage) so nen Preissprung, da würd ich die 3090 eher die Rolex unter den Grafikkarten nennen.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Mann muss das ja auch jeweils in Relation sehen.
Die 3090 ist am Ende des Tages eigentlich konkurrenzlos in Ihrem Bereich, die RT Leistung ist weit vor den anderen Karten, die UHD Leistung ebenfalls hervorragend.

Da wo die Karte Sinn macht, kann die auch keine andere Karte wirklich angreifen, also UHD.

Eine getweakte 6800XT ist aber bereits DEUTLICH schneller als eine ebenfalls getweakte 3090 in QHD und das eigentliche Pendant, die 3080 ist schlicht chancenlos gegen eine 6800XT, hier reden wir nicht von ein paar Promille, solche Werte hier sind schlicht unerreichbar für eine 3080

Screenshot (828).png
Screenshot (827).jpg
Screenshot (825).png
Screenshot (826).png
Borderlands 3_2021.07.17-09.14.jpg
Screenshot (832).png
 
Zuletzt bearbeitet:

RX480

Lötkolbengott/-göttin
btw.
Das LC-Bios erhöht anscheinend die Spannung vom Vram ggü. dem normalen XTH-Bios.
Flashen lohnt sich somit wahrscheinlich, weil doch mehr Vramtakt erreichbar wird.
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
really?

Und RT war aber eigentlich net die Frage!

Es wurde hinterfragt, ob tatsächlich Gleichstand bei Raster ist.(zzgl. Effizienz oder bei open PL)
(insofern wärs schon schön auch nen TS-Score von Deiner optimierten Graka zu haben, ...
oder kommt Da nix Gescheites raus und Deswegen der schnelle Schwenk auf RT?
In dem Zusammenhang Hut ab vor manimani, der wenigstens die balls hatte seinen Score zu nennen, im Gegensatz
zu blautempel+thepunisher und anderen News-Bereich-only words-Helden, die Gestern net gebenched haben!!!
Ich hoffe Du kannst Das besser.)


Wenn RT, dann gänge ja eh nur RE Village /Godfall, wo der Code zur Architektur passt. (wave64 vs 32, linear RT etc.)
Bloom+Blur = off, weil hierfür die Amperes bereits Optimierungen ggü. Turing haben!
Mir ist vollkommen egal, ob Nvidia nach bestmöglicher Optimierung am Ende gut oder gar besser dasteht. Ich wollte nur anmerken, dass man den Grafikkarten deutlich härter zusetzen kann, was das Heizpotenzial und mögliche Instabilitäten durch zu wenig Spannung angeht. Die genannten Fälle stressen sowohl Ampere als auch RDNA 2 stark, 3DMark hat hingegen nur den Vorteil der 1-Klick-Reproduzierbarkeit. In meinem Fall kommt dazu, dass die Grafikkarte bei einem normalen 3DMark-Run nicht "offen" läuft, da die Infrastruktur limitiert - das maskiert die tatsächliche Effizienz etwas.

@PCGH_Raff vielen Dank für den Test des Unicorns! :) Besteht denn gar keine Chance, dass sich das Ding noch nackig macht? Der Vergleich zum normalen XTX-PCB wäre super spannend (auch in Bezug auf die “Nichtflashbarkeit“).

Wir verhandeln gerade mit Dubaro, was den Verbeib der Karte angeht (da ich sie als Referenz hier haben möchte), derzeit besteht aber keine Chance. Sorry.

MfG
Raff
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Dito
ist nem RDNA2-Käufer egal Was ein grüner RT-Pfad in nem grünen Game/Bench/Showcase XYZ macht.

Da würde ich mit RT nur in roten/neutralen Games auf nem geeigneten roten Renderpfad agieren wollen.


ergo
Sind wir uns einig, Jeder macht Seins und lässt Vermutungen über die Leistungsfähigkeit der Anderen besser sein!
(gerade was OCen etc. angeht)
 
Zuletzt bearbeitet:

MHoppe

Kabelverknoter(in)
Warum kommt eigentlich kein Hersteller Mal auf die Idee den Weg genau umgekehrt zu nehmen und die durch die bessere Kühlung freigewordenen "Watt" einzusparen, zumindest in Form eines Silent BIOS? Immer mehr und mehr Leistungsaufnahme statt mehr Effizienz...
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
really?

Und RT war aber eigentlich net die Frage!

Es wurde hinterfragt, ob tatsächlich Gleichstand bei Raster ist.(zzgl. Effizienz oder bei open PL)
(insofern wärs schon schön auch nen TS-Score von Deiner optimierten Graka zu haben, ...
oder kommt Da nix Gescheites raus und Deswegen der schnelle Schwenk auf RT?
In dem Zusammenhang Hut ab vor manimani, der wenigstens die balls hatte seinen Score zu nennen, im Gegensatz
zu blautempel+thepunisher und anderen News-Bereich-only words-Helden, die Gestern net gebenched haben!!!
Ich hoffe Du kannst Das besser.)


Wenn RT, dann gänge ja eh nur RE Village /Godfall, wo der Code zur Architektur passt. (wave64 vs 32, linear RT etc.)
Bloom+Blur = off, weil hierfür die Amperes bereits Optimierungen ggü. Turing haben!

Stimmt all meine Community Benchmark Threads sind pure Einbildung. Und ich selbst beteilige mich da auch nie dran. Muss ich wohl geträumt haben :(
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Stimmt all meine Community Benchmark Threads sind pure Einbildung. Und ich selbst beteilige mich da auch nie dran. Muss ich wohl geträumt haben :(
Sind denn die NV-Treiber immer noch so schlecht? (altes Zeug bei Dir)
das
Gestern kein TS mit nem ordentlichen Score drin war?

Oder willst Du sagen, das bei 22k schon Ende Fahnenstange bei Dir ist?
ich helf Dir mal: 24,59/22,12= 11% mehr Score bei FaktorX2.

Das Du sogar hinter der Kleinen von Gurdi liegst ist dann der zusätzliche Funfact.

btw.
Jetzt, wo das Flashen funzt, kommen sicher noch die 25k in Reichweite für die XTH´s.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Warum kommt eigentlich kein Hersteller Mal auf die Idee den Weg genau umgekehrt zu nehmen und die durch die bessere Kühlung freigewordenen "Watt" einzusparen, zumindest in Form eines Silent BIOS? Immer mehr und mehr Leistungsaufnahme statt mehr Effizienz...
Ich find diese Brechstangen-Karten um die letzten % rauszuquetschen auch schon lange nicht mehr zeitgemäß, aber solange einige Enthusiasten bereit sind den Mehrpreis zu zahlen wird man sie auch anbieten.
 

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
sehe timespy extreme und da sind sie gleich auf aber das nur bei raster leistung und raster leistung rückt immer weiter im hintergrund. also port royal 13750 mit uv da kommst mit einer 6900xt niemals hin.
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Anbei mal ein schneller 3DMark-Run - Time Spy Extreme, sonst limitiert die CPU zu hart. Power- und Auslastungsverlauf anbei. Geforce RTX 3090 FE @ ~1.680/9.250 MHz @ 0,737 Volt (fixed), Auto-Lüftersteuerung. Und jetzt, wo sind die Radeon-Werte? Natürlich mit Stromanzeige. :D

Wie gesagt, am besten wäre es, eine PCGH-Benchmarkszene nach ordentlichem Durchheizen mittels CapFrameX zu messen. Oder zwei. Einmal Raster (Witcher? Borderlands?), einmal RT (MEEE? ART-Mark?)? Dann hätten wir Fps und Watt deckungsgleich.

Falls sich jemand wundert: Meine Curve ist vorne etwas "krumm", sodass die absolut felsenfest auch in 8K nutzbaren 1.695 MHz @ 0,737 Volt erst bei 60+ °C angehen (natürlich habe ich auch 1.710 MHz versucht, hatte dann aber nach Stunden einen Crash in Witcher 3 @ 6K). Der 3DMark-Quickie kann all das nicht abbilden. Man merkt, dass ich nix davon halte, nech? ;)

Zahlreiche Vergleichswerte (GPU Scores) gibt's hier: https://www.pcgameshardware.de/3DMa...ls/Punkte-Tabelle-Time-Spy-Benchmark-1357989/

MfG
Raff
 

Anhänge

  • 3DMark TS Extreme_Afterburner-Log.png
    3DMark TS Extreme_Afterburner-Log.png
    48,7 KB · Aufrufe: 63
  • 3DMark TS Extreme_Details.png
    3DMark TS Extreme_Details.png
    220 KB · Aufrufe: 58

Iceman023

Schraubenverwechsler(in)
@PCGH_Raff: Schöner Test!

Könntest du mal einen ZenTimings-Screenshot von eurem Ryzen 5950X Benchmark-System posten? Ihr erwähnt in euren Testsystembeschreibungen immer die RAM-Optimierung "bis auf das letzte Subtiming" @ DDR4-3800. Mich würde das Ergebnis interessieren.
 

onkel-foehn

Software-Overclocker(in)
Hätte da mal eine Frage... Zitat: " Die Radeon RX 6900 XT Liquid ist um durchschnittlich sechs Prozent schneller als die "Air"-Variante".

Bin ich der einzige, der das Verhältnis vom Aufwand zum Resultat von 6 (!) Prozent Mehrleistung, gelinde gesagt, absurd findet? Alles unter 10% ist doch bestenfalls messbar, aber in Realität kaum spürbar...
Ist doch bei 3080 vs. 3080Ti vs. 3090 NICHT anders.
Pro 5% Mehrleistung 500 € teurer + 10 % mehr Strom.

MfG Föhn.
Die Karten sind in der Rasterleistung gleich auf
Fast

MfG Föhn.
 

Anhänge

  • BENCH.jpg
    BENCH.jpg
    407,7 KB · Aufrufe: 46
  • Bench 1920x1080.jpg
    Bench 1920x1080.jpg
    364,3 KB · Aufrufe: 23
  • Bench 2560x1440.jpg
    Bench 2560x1440.jpg
    358,7 KB · Aufrufe: 26
  • Bench 3840x2160.jpg
    Bench 3840x2160.jpg
    325,6 KB · Aufrufe: 38
Zuletzt bearbeitet:

onkel-foehn

Software-Overclocker(in)
Für ein paar Weltrekorde hat's ja gereicht.
Das Problem bei Nvidia ist halt, da kann man nicht mehr viel rausholen mit OC, deswegen ist AMD bei einigen Listen ganz oben obwohl vom Werk aus manchmal langsamer, also vor allem bei alten Games bzw. APIs.
Richtig


MfG Föhn.
 

Anhänge

  • OC Potential.jpg
    OC Potential.jpg
    598,6 KB · Aufrufe: 60

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
angefangen hat das mit einer custom 6900xt und dann wollte irgendwer die 6900xt schneller reden als die 3090 und jetzt sind wir schon bei weltrekorden:haha::haha::haha: meine 3090 ist sogar undervoltet und 10500 im tse und 13750 im port royal reichen wir erstmal
 
Zuletzt bearbeitet:

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
Endlich eine leise und schnelle High-End-Karte. Sicherlich aktuell alternativlos.
welche? die 6900xt ist eine raytracing krücke und die nvidias vram krücken

also nix mit alternativlos. nd dann noch über 80° bei über 80° bringst so ziemlich jede 3090 leise
 
Zuletzt bearbeitet:

Zetta

PC-Selbstbauer(in)
Leute, hört mit dem Unsinn auf und hackt statt dessen auf Nvidia und AMD ein. Die Unterschiede zwischen RDNA2 und Ampere sind marginal, die Effizienz beider Generationen sind zu gering. Seit Maxwell hat sich der Fortschritt insgesamt verlangsamt. Eigentlich müssten wir eher bei der achtfachen Leistung einer 980ti für 250W sein...
Aus dem Thread Angenommen, die GPU-Preise wären normal... aus dem 3DCenter:

Hoffentlich wird die flöten gegangene Generation auf Dauer nachgeholt; hoffentlich führen die Chipletdesigns und das Eintreten von Intel (und mittelbar Apple) zu einer Aufholjagd.
Die Grenze des thermisch machbaren ist fast erreicht. Wird sind schon bei 7nm und selbst da muss mit dem Holzhammer vorgegangen werden um sich von der letzen Generation einigermaßen abzusetzen. Es braucht neue Akzente. 3D stacking wird wohl der nächste Schritt sein. Nur wie will man die Hitze auf so engem Raum noch vernünftig abführen können? Ich glaube wir steuern auf eine technische Stagnation zu, die Jahre andauern könnte.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Anbei mal ein schneller 3DMark-Run - Time Spy Extreme, sonst limitiert die CPU zu hart. Power- und Auslastungsverlauf anbei. Geforce RTX 3090 FE @ ~1.680/9.250 MHz @ 0,737 Volt (fixed), Auto-Lüftersteuerung. Und jetzt, wo sind die Radeon-Werte? Natürlich mit Stromanzeige. :D

Wie gesagt, am besten wäre es, eine PCGH-Benchmarkszene nach ordentlichem Durchheizen mittels CapFrameX zu messen. Oder zwei. Einmal Raster (Witcher? Borderlands?), einmal RT (MEEE? ART-Mark?)? Dann hätten wir Fps und Watt deckungsgleich.

Falls sich jemand wundert: Meine Curve ist vorne etwas "krumm", sodass die absolut felsenfest auch in 8K nutzbaren 1.695 MHz @ 0,737 Volt erst bei 60+ °C angehen (natürlich habe ich auch 1.710 MHz versucht, hatte dann aber nach Stunden einen Crash in Witcher 3 @ 6K). Der 3DMark-Quickie kann all das nicht abbilden. Man merkt, dass ich nix davon halte, nech? ;)

Zahlreiche Vergleichswerte (GPU Scores) gibt's hier: https://www.pcgameshardware.de/3DMa...ls/Punkte-Tabelle-Time-Spy-Benchmark-1357989/

MfG
Raff
Balanced Mode, 255er ASIC entsprechend der Referenz. Mein 24/7 Setting.
Screenshot (833).png


Hier liegt der Hund dann auch begraben, eine sinvoll konfigurierte 3090 ist schlicht langsamer als meine Karte bei einem vernünftigen Setting. Die RDNA2 sind einfach deutlich flexibler was tweaking angeht. Das trifft vor allem auf QHD zu aber auch in 1800p.
Bitte deine Beiträge als irreführende Werbung markieren.:-)
Es steht dir frei meine Aussagen mit Werten zu wiederlegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Ein Wert mit aggressiver Belüftung, somit niedrigen Temperaturen und nur schätzbarer Gesamtleistungsaufnahme reicht mir nicht, um eine solche Pauschalaussage zu treffen. ;) Wie du siehst, läuft meine Karte mit maximal 288 Watt (Boardpower, nicht nur GPU) durch – und die Lüftersteuerung regelt nicht mal hoch. :ugly: Nach unten geht bei Ampere extrem viel – nach oben expodiert aber direkt alles.

MfG
Raff
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
Der Test zeigt es sehr schön !

Selbst eine Übertaktete Amd Rx 6900 xt lc kann eine Nvivdia RTX 3090 im PCGH Leistungsindex nicht schlagen :D

Und bei der RT Leistung schaut Amd,s " Flagschiff " erst richtig schlecht aus :schief:
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Ein Wert mit aggressiver Belüftung, somit niedrigen Temperaturen und nur schätzbarer Gesamtleistungsaufnahme reicht mir nicht, um eine solche Pauschalaussage zu treffen. ;) Wie du siehst, läuft meine Karte mit maximal 288 Watt (Boardpower, nicht nur GPU) durch – und die Lüftersteuerung regelt nicht mal hoch. :ugly: Nach unten geht bei Ampere extrem viel – nach oben expodiert aber direkt alles.

MfG
Raff
Gut an den paar Promille soll es jetzt nicht scheitern. Nochmal 20Watt weniger, Lüfter auf 500Rpm fixiert.
"Auto Lüftersteuerung" gibt es nicht mehr bei mir, bzw. diese ist auf meine Werte in die Reg geschrieben was unter Dauerlast so etwa 1200-1400 Umdrehungen bedeutet. Das ginge auch noch wesentlich leiser, aber ich bevorzuge TJ unter 60 Grad um den maximalen Boost zu generieren.

Screenshot (836).png


Meine Karte rennt auch passiv durch den Bench, meine LED´s sind via MPT deaktiviert.
Selbst wenn wir hier nun extrem großzügige 50 Watt addieren würden (es sind eher ~35-40), läge ich immer noch unter dem maximalen Wert von dir, hinzu kommt das meine Karte ja dadurch auch wirklich gekappt ist und nicht in nem Powervirus nochmal 30 Watt drauf klatscht.

Im Grundsatz erübrigt sich doch ein geschacher bei diesen Werten, meine 6800XT hat selbst zu den Wucherpreisen bei Relase mindestens 600€ weniger gekostet als die "günstigste" 3090 und das war schon die teuerste.
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Das ist wirklich effizient, leise und lecker. :daumen: Aber trotzdem nur eine Probe. Ich bin sicher, dass mein Sparbrötchen in vielen anderen Workloads mithalten kann. Eine "goldene" 6900 XT könnte aber überall gewinnen. Die Preisdiskussion erübrigte sich übrigens von Anfang an, die Geforce ist viel zu teuer und somit im Grunde nicht vergleichbar.

Gibt's denn schon etwas Neues zum LC-BIOS auf anderen XTXH-Karten, geht das? Gerne mit Quelle, ich lese gerne solche Erfahrungsberichte. =)

MfG
Raff

P.S: Ich habe gestern wieder ein paar Stunden The Witcher 3 (modded) in 5K gespielt. Nach der Pad-Modifikation ist die 3090 ULV fast schon erschreckend leise. ~1.100 RPM maximal, phasenweise deutlich weniger, da Fps-Cap bei 60. Macht einfach Spaß. Der Obersuff-Betrieb ist hingegen auch mit dem Trümmer laut.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Gibt's denn schon etwas Neues zu LC-BIOSen auf anderen XTXH-Karten, geht das? Gerne mit Quelle.
Erste berichte sprechen davon dass die Speicherspannung angelegt wird,was grundsätzlich ja schon ein Fortschritt wäre. Das MPT ist auch gewachsen, mit Erfahrungen aus der Miningszene konnte man nun die Navi (first Gen) unlocken sowie weitere Teilbereiche von RDNA 2, unter anderem die Frequenz des IF.

Mit dem IF mache ich gerade einige Tests. das muss ich mir aber noch genauer anschauen. Ein querflashen der Chips dürfte immer noch nicht gehen, dafür fehlt derzeit das passende Flashtool. Da hat AMD irgendwo einen Biosprotect drin, so zumindest der bisherige stand.
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Man kann nun die IF-Domäne über 2 GHz knüppeln oder tatsächlich den Cache? Das wäre natürlich genial, mit mehr als 2 TByte/s im Kern. Wo finden die rebellischen Experimente denn statt?

MfG
Raff
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Man kann nun die IF-Domäne über 2 GHz knüppeln oder tatsächlich den Cache? Das wäre natürlich genial, mit mehr als 2 TByte/s im Kern. Wo finden die rebellischen Experimente denn statt?

MfG
Raff


Alles noch recht early, mal schaun was man so machen kann im allgemeinen.
Die Hintergrunddebatten regeln wir meist via PN wobei ich lediglich immer nur das Testschaf bin im R.B.R.T
 

Thunderburne

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich habe Anfang des Jahres eine Red Devil 6900XT gekauft für 1250 Euro dann von Alphacool den Wasserkühler für 135 Ende Februar geordert leider kam der erst irgendwann im Mai .
Karte ist zwar keine Perle aber die 2765 MHZ Ingame mit 2150 MHZ auf Fast läuft seit dem Rockstable ohne irgendwelche Probleme .
GPU liegt bei knapp um 40C der Hotspot bei um die 56-58 C mit Liquid Metal .
Bin bisher sehr zufrieden .
 

Lamaan

Freizeitschrauber(in)
angefangen hat das mit einer custom 6900xt und dann wollte irgendwer die 6900xt schneller reden als die 3090 und jetzt sind wir schon bei weltrekorden:haha::haha::haha: meine 3090 ist sogar undervoltet und 10500 im tse und 13750 im port royal reichen wir erstmal
Jetzt bin ich echt sprachlos.
Wie schaffst du das, hier unter jedem AMD-Thread zu kommentieren, aber die wichtigen Infos, wie zB. neue Weltrekorde zu übersehen?

Passiert Dir das auch bei Nvidia News, oder ist das nur deine Spezielle AMD- Behandlung ?

Ich gebe ja zu, AMD ist mir wesentlich sympathischer als die Konkurrenz, nur reicht meine Identifikation mit der Marke lange nicht aus, um Fakten zu leugnen
und selbst wenn ich AMD auf meine Stirn tätowierte, würde ich immer noch die Ergebnisse von Messungen anerkennen.
Einfach weil ich an echten Ergebnissen interessiert bin.
Mir ist aber natürlich bewusst, manche müssen immer gewinnen, oder, wenn schon nicht die eigenen Leistungen dafür reichen, dann mittels ihrer Marke, auch wenn das unter Leugnung der Fakten ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

raPid-81

Software-Overclocker(in)
Dann frag mal Gurdi@6800xt-LC, wie wenig tatsächlich avg. in Games trotz OCen so gebraucht wird = nothing!
Also ich zocke CP2077 in WQHD, max details, max RT, DLSS Q mit 60 FPS bei ~270 Watt. Das möchte ich mal auf der 6800XT sehen. ;)

Mag sein dass die RDNA2 Karten in reinen Raster-Games minimal vorne liegen, aber ganz ehrlich, dafür brauch ich doch keine neue Karte... Auch die ganzen Benchmarks die hier vom Onkel gepostet wurden wo die 6900XT in FullHD vorne liegt, sorry, aber wer zum Teufel kauft sich so eine Karte (alles über einer 6800/3070) für diese Auflösung?

Die 3090 ist zu expansiv bei echtem OCen und skaliert auch net soo gut.
Die 24k+ Scores mit den 6900 sind doch wohl eindeutig bzgl. Rasterleistung.

nachdem Du gestern selbst gemerkt hast wo Du stehst, kann ich Deine Einschätzung zur Rasterleistung
net teilen
Welche Scores? Wieso sehe ich die nicht in der 3DMark Hall of Fame?

https://www.3dmark.com/hall-of-fame-2/timespy+3dmark+score+performance+preset/version+1.0/1+gpu
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Ich bin anscheinend zu doof, aber da liegen die 3090er in der Hall of Fame doch weit drüber?
Yes+Yes
Das sind ShuntMods und Chiller. (siehe atari)

normal OCed-te 3090 mit open PL liegen deutlich weiter hinten in den Ranglisten
--> dreh halt mal Deine 3090 richtig auf und staune
 

Anhänge

  • CB-Rangliste.JPG
    CB-Rangliste.JPG
    125,9 KB · Aufrufe: 30
  • TS-Liste.JPG
    TS-Liste.JPG
    72,1 KB · Aufrufe: 35

raPid-81

Software-Overclocker(in)
Yes+Yes
Das sind ShuntMods und Chiller. (siehe atari)

normal OCed-te 3090 mit open PL liegen deutlich weiter hinten in den Ranglisten
--> dreh halt mal Deine 3090 richtig auf und staune
Staunen weiss ich jetzt nicht. Timespy ist halt WQHD und ein reiner Rasterization Test. Wenn man die Krone möchte dann muss man meiner Meinung nach den Timespy Extreme (4K) und Port Royal "gewinnen".

Dass RDNA2 in niedrigeren Auflösungen besser skaliert(siehe FullHD Benchmarks), und dass der Stromverbrauch niedriger ist ist ja mittlerweile bekannt. Für 4K Gaming und "alle Regler nach rechts" ist eine 3090 weiterhin wohl die bessere Wahl.
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
TS ist net einfach nur WQHD sondern hat zusätzlich ca. 25% AsyncCompute-Last, was vorteilhaft für größere Chips ist.

Aber extra für Dich ne AsRock OCF mit dem neuen XTXH-LC-Bios: ...lowrider hats bei IL getestet
 

Anhänge

  • lowrider 6900OCF.png
    lowrider 6900OCF.png
    611,5 KB · Aufrufe: 25

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Was völlig an der Realität vorbei wäre.
Ich würde die Karte nicht mal als Referenz-Design bezeichnen, da es sich um ein OEM-Produkt handelt.
Die Karte ist einfach interessant wegen dem geänderten Speicher, von daher macht das schon Sinn sich so ein Einhorn zu holen weil technisch interessant.
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
Staunen weiss ich jetzt nicht. Timespy ist halt WQHD und ein reiner Rasterization Test. Wenn man die Krone möchte dann muss man meiner Meinung nach den Timespy Extreme (4K) und Port Royal "gewinnen".

Dass RDNA2 in niedrigeren Auflösungen besser skaliert(siehe FullHD Benchmarks), und dass der Stromverbrauch niedriger ist ist ja mittlerweile bekannt. Für 4K Gaming und "alle Regler nach rechts" ist eine 3090 weiterhin wohl die bessere Wahl.



Das sehe ich auch so.

Sich ne Amd 6900xt lc zum FHD Zocken zu kaufen ist gelinde gesagt Sinnfrei.

Schon klar das sich dann die Amd Fraktion die Leistung in einzelnen Beches schönredet , was sollen sie denn sonst auch machen :schief:

Wer RT nutzen möchte oder und in 4k Zockt greift zur im PCGH Leistungsindex ungeschlagenen NVIDIA RTX 3090 die bekomme ich nebenbei gesagt , auch ohne gleich einen ganzen Pc kaufen zu müssen :daumen:
 
Oben Unten