• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Radeon RX 6900 XT Liquid Cooling im Test: Der langersehnte Geforce-RTX-3090-Killer?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Radeon RX 6900 XT Liquid Cooling im Test: Der langersehnte Geforce-RTX-3090-Killer?

Mit der Radeon RX 6900 XT scheitert AMD bekanntlich knapp am Leistungsniveau der Geforce RTX 3090. Nun folgt der nächste Streich: Kann mit der werkseitig wassergekühlten RX 6900 XT LC endlich wieder eine Radeon den Grafikkarten-Thron besteigen? Und wenn ja, gibt es einen Haken? Das und mehr erfahren Sie im exklusiven PCGH-Test der Radeon RX 6900 XT Liquid Cooling.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Radeon RX 6900 XT Liquid Cooling im Test: Der langersehnte Geforce-RTX-3090-Killer?
 

Tech_13

Freizeitschrauber(in)
Uiii, hab erst neulich eine RX6900XT unter uvp erstanden (gebraucht), incl. Kühl-Kühlblock... Den Kühler Standalone, oder zumindest die Abdeckung, sexy!
 

projectneo

Software-Overclocker(in)
Was ich jetzt aus dem Test nicht rauslesen konnte ist ein Vergleich was der schnellere Speicher bringt oder ob die Mehrleistung nur durch ein größeres Powertarget und entsprechend mehr GPU Takt kommt. Denn die Taktraten errreicht eine Custom mit XTXH locker.
 

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
GIbt es Erklärungsansätze weshalb RDNA2 in Watch Dogs Legion trotz üppigen bis inflationären Einsatz von RT-Spiegelungen vergleichsweise gut performt? Sollte sich Ampere dort nicht deutlicher absetzen können?
 

Sonmace

Software-Overclocker(in)
Grakas intarsieren doch niemanden mehr bei den Preisen, da ist jede NG Konsole für UVP besser P/L
Ich versuche wenn die Lage sich nicht bessert eine 1660Ti günstig zu bekommen für WoW, LoL und einiges mehr reicht es dicke.
Schade finde ich das die Spieler gezwungen sind umzudenken und das wird in Zukunft nicht besser.
Wenn die neuen Grakas kommen wird es noch schlimmer, so das man Glücklich sein kann wenn man eine 3 Jahre alte Mittelklasse Graka noch für 600€ bekommt
 

phoenixxl

Komplett-PC-Käufer(in)
Zieht eine normale 6900 XT denn nicht nur 250W?
Dann würde die neue 40% mehr Leistung ziehen...
Ich habe eine Referenz Karte in einem Custom Loop und habe sie letztendlich undervoltet. Man verliert kaum Performance und braucht so 180W im Stresstest.
AC Odyssee läuft damit zum Beispiel auf WQHD mit vollen Details mit 100 FPS und zieht gerade einmal 160W.
Dabei habe ich den Clock auf 2200 MHz begrenzt, um spontanes Heruntertakten zu verhindern.
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Zieht eine normale 6900 XT denn nicht nur 250W?
Dann würde die neue 40% mehr Leistung ziehen...
Ich habe eine Referenz Karte in einem Custom Loop und habe sie letztendlich undervoltet. Man verliert kaum Performance und braucht so 180W im Stresstest.
AC Odyssee läuft damit zum Beispiel auf WQHD mit vollen Details mit 100 FPS und zieht gerade einmal 160W.
Dabei habe ich den Clock auf 2200 MHz begrenzt, um spontanes Heruntertakten zu verhindern.
Ne 300W. Auf die 255W kommen noch mal ca 50W drauf ;)
 

Frank_N_Stein

Kabelverknoter(in)
Hätte da mal eine Frage... Zitat: " Die Radeon RX 6900 XT Liquid ist um durchschnittlich sechs Prozent schneller als die "Air"-Variante".

Bin ich der einzige, der das Verhältnis vom Aufwand zum Resultat von 6 (!) Prozent Mehrleistung, gelinde gesagt, absurd findet? Alles unter 10% ist doch bestenfalls messbar, aber in Realität kaum spürbar...
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Hätte da mal eine Frage... Zitat: " Die Radeon RX 6900 XT Liquid ist um durchschnittlich sechs Prozent schneller als die "Air"-Variante".

Bin ich der einzige, der das Verhältnis vom Aufwand zum Resultat von 6 (!) Prozent Mehrleistung, gelinde gesagt, absurd findet? Alles unter 10% ist doch bestenfalls messbar, aber in Realität kaum spürbar...
Wenn ich mir die Differenz zwischen 6800 XT und 6900 XT finde ich den Unterschied sogar durchaus beachtlich, auch wenn er natürlich teuer erkauft ist.
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Bin ich der einzige, der das Verhältnis vom Aufwand zum Resultat von 6 (!) Prozent Mehrleistung, gelinde gesagt, absurd findet? Alles unter 10% ist doch bestenfalls messbar, aber in Realität kaum spürbar...
Klick auf den AutoUV-Button, ...dann haste 10%. Und mit etwas Glück nen besseren Klang beim Kühler/Lüfter.
(muss man in der Praxis sehen, wie sich ein Verstellen der Lüfterkurve lohnt, vom Klangspectrum her)

Da hat Raff in der Tat nen feschen Neuzugang getestet.
(lässt sich der Vram gut OCen?)
 
Zuletzt bearbeitet:

raPid-81

Software-Overclocker(in)
Hätte da mal eine Frage... Zitat: " Die Radeon RX 6900 XT Liquid ist um durchschnittlich sechs Prozent schneller als die "Air"-Variante".

Bin ich der einzige, der das Verhältnis vom Aufwand zum Resultat von 6 (!) Prozent Mehrleistung, gelinde gesagt, absurd findet? Alles unter 10% ist doch bestenfalls messbar, aber in Realität kaum spürbar...
Korrekt, AMD geht hier auch mit der Brechstange vor. Gleicher Verbrauch wie die 3090, aber wirklich die Krone bekommen sie damit nicht. In den Spielen wo die 6900XT bereits vorne war ist die XTXH jetzt "ein bisschen weiter" vorne. Und bei den Spielen wo die 3090 vorne war hat sich nichts verändert an der Reihenfolge soweit ich es sehen kann.

Ich zitiere mal aus dem Artikel:

Während in Full HD der Punkt klar an AMD geht, herrscht in WQHD Gleichstand, noch höhere Auflösungen gehen an Nvidia. Die Augenhöhe endet beim Wechsel der Kampfdisziplin, weg vom Rasterizing und hin zum Raytracing.

Also eigentlich alles wie gehabt.
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
UWQHD sieht doch ganz gut aus. (wäre dann wohl auch die Resi, für die Leute, die eh net groß die LC mit mehr PL
laufen lassen)


Dann hat man die Wahl zw. ner Ti und der LC.
 

Chatstar

BIOS-Overclocker(in)
Also eigentlich alles wie gehabt.

Die LC baut deutlich die Führung bis FullHD aus und hält Nvidia auf Distanz.
Man darf ja auch nicht vergessen, dass die LC noch massiv headroom for overclocking hat und somit auch in den Disziplinen UHD und RT noch näher an den Konkurrenten rann rückt.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Man darf ja auch nicht vergessen, dass die LC noch massiv headroom for overclocking hat und somit auch in den Disziplinen UHD und RT noch näher an den Konkurrenten rann rückt.
Hast du dich nicht des öfteren über den Verbrauch von Ampere echauffiert?
Und jetzt kommst du noch mit "massiv oc Headroom" bei einer AMD Karte die out of the Box schon das selbe Verbraucht? :ugly:
 

Chatstar

BIOS-Overclocker(in)
Ach komm nur weil RDNA2 ähnlich viel verbrauchen kann wie Ampere, ist der durchschnitts bzw. der Flottenverbrauch von RDNA2 immer noch deutlich geringer als bei Ampere und nur darauf kommt es an.
 

Frank_N_Stein

Kabelverknoter(in)
Die LC baut deutlich die Führung bis FullHD aus und hält Nvidia auf Distanz.
Man darf ja auch nicht vergessen, dass die LC noch massiv headroom for overclocking hat und somit auch in den Disziplinen UHD und RT noch näher an den Konkurrenten rann rückt.

Ja, klar, da muss man dann nur 1000 Watt in die Karte reinballern und den Kühlkreislauf mit Flüssigstickstoff betanken.

Spass beiseite, das OC ist doch bei den aktuellen High-End-Karten, egal ob von NVidia oder AMD, ein schlechter Witz. Irrsinnsaufwand für Resultate, die im Benchmark messbar sind, aber nicht wirklich spürbar. Wenn du es tatsächlich schaffen solltest, mit dem massiven headroom for overclocking aus der Karte >10% Mehrleistung bezogen auf die Standard-LC rauszuholen, würde mich das schon sehr wundern.

Und beim RT ist NVidia einfach eine Generation weiter, das kann AMD mit der aktuellen Generation nicht aufholen, egal auf wieviel GHz du die GPU hochprügelst.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Hast du dich nicht des öfteren über den Verbrauch von Ampere echauffiert?
Und jetzt kommst du noch mit "massiv oc Headroom" bei einer AMD Karte die out of the Box schon das selbe Verbraucht? :ugly:
Ach komm nur weil RDNA2 ähnlich viel verbrauchen kann wie Ampere, ist der durchschnitts bzw. der Flottenverbrauch von RDNA2 immer noch deutlich geringer als bei Ampere und nur darauf kommt es an.
Die AMD Karten verbrauchen weniger....
Leute, hört mit dem Unsinn auf und hackt statt dessen auf Nvidia und AMD ein. Die Unterschiede zwischen RDNA2 und Ampere sind marginal, die Effizienz beider Generationen sind zu gering. Seit Maxwell hat sich der Fortschritt insgesamt verlangsamt. Eigentlich müssten wir eher bei der achtfachen Leistung einer 980ti für 250W sein...
Aus dem Thread Angenommen, die GPU-Preise wären normal... aus dem 3DCenter:
Also, seit Maxwell (980ti=100% 4K-Index) ist die Entwicklung weg von einer Effizienzverdoppelung pro Generation gegangen. Wäre es so weitergegangen, dann würde der Salvage vom BigChip jetzt für 250W einen 4K-Performanceindex von 800% erreichen und irgendwo zwischen 500 und 1000€ liegen--- statt den 280% einer 3090 für 350W+ zu 1500€ Listenpreis...
...ich würde schätzen, dass Ampere heute in 5nm EUV+HBM2E aber durchaus zumindest in der Lage wäre, 400% zu erreichen oder gar zu durchbrechen. Daran gemessen ist uns also "nur" eine normale Generation flöten gegangen.
Hoffentlich wird die flöten gegangene Generation auf Dauer nachgeholt; hoffentlich führen die Chipletdesigns und das Eintreten von Intel (und mittelbar Apple) zu einer Aufholjagd.
 

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
Die AMD Karten verbrauchen weniger....
Ganz klar verbraucht die 6900XT LC so ziemlich das selbe.

Mich wundert das der Mehrtakt, einhergehend mit höherem Speichertakt nichts bringt. +6% ist lächerlich.

Ich würde gerne im Vergleich eine RTX3090 unter Wasser sehen. Auch beim Thema Verbrauch.

Bitte PCGH, könnt ihr das nicht mal testen?
Leute, hört mit dem Unsinn auf und hackt statt dessen auf Nvidia und AMD ein. Die Unterschiede zwischen RDNA2 und Ampere sind marginal, die Effizienz beider Generationen sind zu gering. Seit Maxwell hat sich der Fortschritt insgesamt verlangsamt. Eigentlich müssten wir eher bei der achtfachen Leistung einer 980ti für 250W sein...
Aus dem Thread Angenommen, die GPU-Preise wären normal... aus dem 3DCenter:

Hoffentlich wird die flöten gegangene Generation auf Dauer nachgeholt; hoffentlich führen die Chipletdesigns und das Eintreten von Intel (und mittelbar Apple) zu einer Aufholjagd.


Du hast leider absolut recht.
Der GPU Sektor lahmt. Gemessen an dem was man kaufen kann, sind Ampere und RDNA2 nicht schlecht. Gemessen an der verstrichenden Zeit und dem Verbrauch aber enttäuschend.
 

raPid-81

Software-Overclocker(in)
Die LC baut deutlich die Führung bis FullHD aus und hält Nvidia auf Distanz.
Man darf ja auch nicht vergessen, dass die LC noch massiv headroom for overclocking hat und somit auch in den Disziplinen UHD und RT noch näher an den Konkurrenten rann rückt.
1626430123999.png


"Bis FullHD"? Und "deutlich" ist für mich etwas anderes als 3,5%. Was Overclocking angeht, da geht allein wegen der Hitzeentwicklung nicht mehr viel.

Was RT angeht würde das Overclocking auch wenig ändern, hier liegt man immerhin 30-40% hinter der 3090.
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Reineweg vom Kühler her ist die seeeehr kleine LC auch net besser als ne große Air-Custom.
Sieht man ja an den Temps.

Ne XTH-Devil wird da net groß anders sein, eher besser.

Interessant für nen Fullcover-Umbau wird das neue Teil ja nur, falls der Vram noch deutlich höher zu OCen geht.
2250 + 5...7% wäre dann schon Was.

2400 ???

btw.
Glaube net das ein RDNA2-OCer wg. RT schlaflose Nächte hat.
Gurdi kommt dafür ganz gut in nem anderem "rastergame" zurecht: Der Treiber ist neuer als Der vom Review!
Möchte mal ne Ti oced sehen, wenns so easy ist.
 

Anhänge

  • Gudi@21.7.1.png
    Gudi@21.7.1.png
    900,1 KB · Aufrufe: 54
Zuletzt bearbeitet:

rum

Software-Overclocker(in)
Finde es gut, dass AMD bei Kühlung & Lautstärke ihre LC-Varianten mittlerweile im Griff hat.
Bei Raytracing muss sich AMDs Lösung erst mal am Markte etablieren; hier hat NVidia verdient die Nase vorn, auch wenn ich von herstellerspezifischen und geschlossenen Systemen nicht so viel halte.
 

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
endlich mal gut zu sehen das die 3090 auch vom stromverbrauch gleich auf ist und das mit mehr speicher

@Gurdi ich gehe von der gleichen raster leistung aus und tbp sind beide mit 350w raytracing will ich nicht anfangen
 
Zuletzt bearbeitet:

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Deine GB hat doch schon wieder 20W mehr.
und
Schafft vermutlich noch net mal den o.g. Score von Gurdi´s 6800xt-LC.
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Deine GB hat doch schon wieder 20W mehr.
und
Schafft vermutlich noch net mal den o.g. Score von Gurdi´s 6800xt-LC.
Und im Timespy Extreme sieht es dann wieder anders aus.

Die Karten sind in der Rasterleistung gleich auf und in der RT Performance ist Nvidia deutlich überlegen. Ganz einfach, warum man sich dabei jetzt die Köpfe einschlagen muss verstehe ich nicht :ka:
 

raPid-81

Software-Overclocker(in)
Gurdi hat aber auch ein golden sample. Nichtmal die meisten 6900er schaffen seinen Score und seine Karte zieht auch mehr als 350W.
Sprichst Du von @Stock settings bei den 6900ern? Denn die hochgezüchteten schaffen seinen Score, er wäre nicht mal in den Top 100 vom TimeSpy.

https://www.3dmark.com/hall-of-fame-2/timespy+3dmark+score+performance+preset/version+1.0/1+gpu

Leider sieht man da nicht die gezogenen Watt, könnte man sich ungefähr ausrechnen mit der durchschnittlichen Taktfrequenz, aber den Aufwand mach ich mir jetzt nicht. Abgesehen davon hab ich keine Ahnung wie viel Spannung die 6900XT für welchen Takt mindestens benötigt.
 

DaPopCOH

PC-Selbstbauer(in)
Die LC baut deutlich die Führung bis FullHD aus und hält Nvidia auf Distanz.
erstens sind eine handvollprozentpunkte keine "distanz", aber vor allem:
Kein mensch kauft sich ne 6900xt oder ne 3090 für full hd.
von daher wäre eine diskussion darüber rein akademisch.

abgesehen davon finde ich die karte generell relativ seltsam. ne wakü mit 120er radiator?
lol, was soll das......
jemand , der seiner 6900xt die sporen geben will kauft sich größere radiatorfläche, weil das so auch temperaturmäßig null sinn macht.
keine ahnung wer diesen unsinn kaufen sollte, aber vielleicht kann uns ja der redakteur aufklären, der das ding unbedingt im handel haben will......
 
Zuletzt bearbeitet:

perupp

Software-Overclocker(in)
versteht sich von selbst, dass die LC-Edition kein Schnäppchen wäre, mit 1.200 Euro ist mindestens zu rechnen, da bereits das luftgekühlte Modell 1.000 Euro kostet.

Ja ja, von was Träumt Ihr sonst so, diese Preise, wo soll es die geben?
 

Bauchklatscher

Komplett-PC-Käufer(in)
RDNA 2 ist ein richtig heißen Eisen. Auch in Sachen Raytracing kommt man immer näher an die Spitze heran. Je neuer das Spiel, desto schneller sind die RDNA2 Karten.
Man darf denke ich guten Gewissens sagen, dass AMD die gleiche Raytracing Leistung wie Nvidia anbietet, sofern man die Nvidia sponsored Titel rauswirft.
 
Zuletzt bearbeitet:

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
abgesehen davon finde ich die karte generell relativ seltsam. ne wakü mit 120er radiator?
lol, was soll das......
jemand , der seiner 6900xt die sporen geben will kauft sich größere radiatorfläche, weil das so auch temperaturmäßig null sinn macht.
keine ahnung wer diesen unsinn kaufen sollte, aber vielleicht kann uns ja der redakteur aufklären, der das ding unbedingt im handel haben will......
Genau das habe ich mir auch gedacht ..... meine 3080 hat 2 280'er mit 60mm Dicke für sich alleine und dann kommt da sonne Lachnummer mit nem Itziwinzi 120'er Radi und soll DIE KARTE sein ? Wie lange unter DAUERLAST bitte bis der Dampf rausprotzt ??
 

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
nein da fehlt mir viel komme auf ca 20900 punkte mit 1860mhz ohne hdr
nein da fehlt mir viel komme auf ca 20900 punkte mit 1860mhz ohne hdr
10500 ca timespy extreme

Port royal 13750

Habe aber einen Fehler mit dem tv hätte mehr Punkte mit nem Monitor ka warum. Hab sogar ein 2.1 Kabel aber bringe weniger Punkte seit kurzem am tv. Schon alles probiert
 
Zuletzt bearbeitet:

hanfi104

Volt-Modder(in)
Gurdi hat aber auch ein golden sample. Nichtmal die meisten 6900er schaffen seinen Score und seine Karte zieht auch mehr als 350W.
Gurdis Karte ist einfach Pervers! xD

Die 16% mehr Bandbreite machen sich meist echt kaum bemerkt. 7-8%, wenn auch die GPU 5% höher taktet....

Wäre noch toll, wenn PCGH beide 6900XT mit fixen 2,3 GHz laufen lässt und sich 2-3 Games rauspickt und die so vergleicht.
Wie lange unter DAUERLAST bitte bis der Dampf rausprotzt ??
Up to 3100 RPM?!

Off Topic
Ist das Forum gerade unglaublich langsam?
 
Oben Unten