• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

biZZariouS

Kabelverknoter(in)
Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Hallo Leute,

ein Arbeitskollege würde gerne einen neuen Rechner für seine 4k Videobearbeitung kaufen.
Sein jetziger Rechner ist wohl ca. 7 Jahre alt und pfeift aus allen Löchern.
Anbei der von ihm beantwortete Fragenkatalog:

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
-> Was muss denn sein, reicht 1k? Weniger = Besser. :-) Wenn nicht, eben etwas mehr.

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )
-> nope

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
-> Egal, wollte aber SSD und ggf. GraKa weiterverwenden. Muss aber nicht unbedingt sein. Evtl. wegen Garantie besser Komplettsystem?
-> Edit von mir: Ich würde ihm das Ding zusammenbauen.

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)
-> Rechner läuft noch, ist ein AMD 6 Kerner, ca. 7 Jahre alt. Ich würde höchstens die SSD und evtl. die GraKa verwenden. Sind auch 12 GB RAM drin, aber eben für das alte Board.
-> Edit von mir: Leider konnte er mir nich sagen was es für eine Grafikkarte ist, ich schätze aber dass auch die schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat.

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?
-> 27“, Full HD und 22“, Full HD, Bildfrequenz weiß ich jetzt nicht.

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?
-> Kaum Zocken, kein Egoshooter o.ä., höchstens Aufbaustrategie.
-> Anwendung: Office 2015, Bild- Audio- und Videobearbeitung in 4k (deswegen brauche ich die neue Gurke). Magix Video, Corel, Photoshop, Windows Movie Maker …. werde aber sicher noch mehr kriegen.

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?
-> Daten liegen auf dem Server, habe eine 120er SSD drin zur Zeit.

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)
-> Das ist nicht mein Ansinnen, soll lieber so schnell sein. :-)

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
-> Ist mein Bürorechner, ergo leise, aber muss keine Wasserkühlung sein. :-) Gigabit-Netzwerkkarte, aber das ist ja eh drin …

Bin für Vorschläge Dankbar :)

Gruß
Markus
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Na ja, für Videobearbeitung würde ich schon einen Intel 6 Kerner nehmen.
1000€ budget reichen da aber nicht, wenn die Grafikkarte auch schon alt ist.
 
TE
B

biZZariouS

Kabelverknoter(in)
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Hey, Danke für die Antwort,

den gleichen Gedanken hatte ich auch als ich seine Mail bekommen habe.
Wenns teurer wird, wirds teurer dann muss er halt überlegen ob er kauft oder nicht :)
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Oder gebraucht die alte Plattform. Also einen i7 4930k mit Sockel 2011 board. Da kann er den DDR3 RAM erst mal weiter nutzen.
 
TE
B

biZZariouS

Kabelverknoter(in)
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Hi Danke für eure Vorschläge,
Habe ihn nochmal angeschrieben und ihn gebeten den Hersteller und genaues Modell des Arbeitsspeichers und der Grafikkarte nachzureichen.
Da ich mich im Bereich Videobearbeitung 0 auskenne und ich nicht weiß welche komponenten da ausschlaggebend sind vertraue ich da auf euch :)
 

Zocker_Boy

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Du schreibst ja, Spiele zocken steht kaum bis gar nicht auf dem Programm.

Da wird es am besten sein, du investierst in dem Fall in ne ordentliche CPU und sparst an der Graka - ne GTX 960 mit 4 GB oder so was in der Richtung sollte für die ganzen Anwendungen ausreichend sein.

Hier mein Vorschlag:
€ 689.- Xeon E5 2630V3 8x 2,4 - 3,2 GHz Intel Xeon E5-2630 v3, 8x 2.40GHz, Sockel 2011-3, boxed (BX80644E52630V3) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
€ 269.- MSI X99 SLI Krait Edition MSI X99A SLI Krait Edition (7885-027R) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
€ 70.- Cruciual 16 GB DDR4 Crucial DIMM Kit 16GB, DDR4-2133, CL15-15-15 (CT2K8G4DFD8213) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
€ 100.- Corsair RMX 650 W Corsair RMx Series RM650x 650W ATX 2.31 (CP-9020091-EU) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
________
€ 1128.-
(Grafikkarte nach eigenen Vorstellungen, ggfs. auch die alte vorerst weiter benutzen)

Mit dem Board kannst du den Takt der CPU auf 8x 3.2 GHz fixen.
Der 5960X wäre zwar noch flotter, kostet aber auch deutlich mehr - und macht wenig Sinn, wenn du sowieso nicht übertakten willst :)

Damit hast du ne flotte Render-Maschine für Videobearbeitung, die auch wieder locker 7 Jahre hält.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Du schreibst ja, Spiele zocken steht kaum bis gar nicht auf dem Programm.

Da wird es am besten sein, du investierst in dem Fall in ne ordentliche CPU und sparst an der Graka - ne GTX 960 mit 4 GB oder so was in der Richtung sollte für die ganzen Anwendungen ausreichend sein.

Hier mein Vorschlag:
€ 689.- Xeon E5 2630V3 8x 2,4 - 3,2 GHz Intel Xeon E5-2630 v3, 8x 2.40GHz, Sockel 2011-3, boxed (BX80644E52630V3) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
€ 269.- MSI X99 SLI Krait Edition MSI X99A SLI Krait Edition (7885-027R) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
€ 70.- Cruciual 16 GB DDR4 Crucial DIMM Kit 16GB, DDR4-2133, CL15-15-15 (CT2K8G4DFD8213) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
€ 100.- Corsair RMX 650 W Corsair RMx Series RM650x 650W ATX 2.31 (CP-9020091-EU) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
________
€ 1128.-
(Grafikkarte nach eigenen Vorstellungen, ggfs. auch die alte vorerst weiter benutzen)

Mit dem Board kannst du den Takt der CPU auf 8x 3.2 GHz fixen.
Der 5960X wäre zwar noch flotter, kostet aber auch deutlich mehr - und macht wenig Sinn, wenn du sowieso nicht übertakten willst :)

Damit hast du ne flotte Render-Maschine für Videobearbeitung, die auch wieder locker 7 Jahre hält.

Da fehlt aber ein Kühler und ein Case.

Beim RAM bitte ein QuadKit.
Ansonsten wirft man wertvolle Geschwindigkeit durch das QuadChannel-Interface über den Haufen.

Beim Board würde ich eher ein Gigabyte oder Asus nehmen, auch wenn die sich nicht großartig unterscheiden,z.B. das X99-UD4P.

Beim Netzteil könntest du auch das E10 400W nehmen, die Grafikkarte verbraucht ja nicht so viel.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Da ich mich im Bereich Videobearbeitung 0 auskenne und ich nicht weiß welche komponenten da ausschlaggebend sind vertraue ich da auf euch :)

Es kommt drauf an was man da genau macht.
Wird beim bearbeiten nur geschnitten und verschiedene Bild/Tonspuren miteinander vermischt kann das ein kleiner Celeron - denn dafür brauchste nur Bandbreite, sprich schnelle, große SSDs.

Wird beim bearbeiten/speichern in ein komprimiertes Videoformat gespeichert (also Videokompression verwendet) was fast immer der Fall ist, brauchst du tonnenweise CPU-Leistung, je mehr desto besser. Je schneller die CPU, desto schneller kannst du Videos komprimieren oder desto höher können Einstellungen/Qualität bei gleicher Rechenzeit gewählt werden.

Wenn du zusätzlich im Videoprogramm Effekte nutzt (Überblendungen, Rotationen, Greenscreen, was auch immer) die von einer GPU erledigt werden können (OpenCL, CUDA,...) bringt eine fixe Grafikkarte nochmal mehr Leistung - das aber optional, da die CPU das auch übernehmen kann.


Zusammengefasst: Weiterführende Videobearbeitung ist besonders in hohen Auflösungen mit das schlimmste, was man sich so ausdenken kann an benötigter Rechenleistung im Privatbereich. Man hat im Wesentlichen die Wahl zwischen "Wenig Geld ausgeben, viel Zeit haben" oder "Viel Geld ausgeben, weniger Zeit brauchen". ;)
 
TE
B

biZZariouS

Kabelverknoter(in)
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Hallo und Danke für die Vorschläge,

seine aktuelle Grafikkarte ist eine:
GIGABYTE GeForce GTX 560 Ti

Und Arbeitsspeicher:
2x Crucial Ballistix Tactical 4GB Single DDR3 1600 MT/s
1x G.SKILL Ripjaws Series 4GB DDR3 SDRAM 1600

Was er genau mit Videobearbeitung meint frage ich auch nochmal nach :)

Gruß
Markus
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Generell kann man auch über einen Skylake-Xeon nachdenken.
Der läuft zwar nicht auf "Consumer-Boards", aber man bekommt dennoch Hyperthreading günstiger als mit einem i7.

Noch ist die Board-Auswahl recht begrenzt, MSI hat ja zum Beispiel das C236A auf den Markt gebracht.
So könnte man es machen:

Intel Xeon E3-1225 v5, 4x 3.30GHz, Sockel 1151, boxed (BX80662E31225V5) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
(100€ günstiger als der i7 6700 bei gleichem Takt und gleicher Anzahl an Kernen)

MSI C236A Workstation (7998-012R) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
(40€ teurer als z.B. ein AsRock Fatal1ty K4)
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Komisch nur, dass der 1225v5 30€ teurer ist als ein i5 und trotzdem kein HyperThreading hat.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Der Xeon lohnt einfach nicht mehr.
Er ist zu teuer geworden und bei Skylake hast du eben noch das Problem mit dem Chipsatz.
Da kannst du eher den i7 6700 und ein Z170 Board kaufen.
Da kannst du schnelleren RAM nehmen und hast noch eine IGP.
 
TE
B

biZZariouS

Kabelverknoter(in)
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Hallo Leute und sorry für die späte Rückmeldung,

@ jkox11
ins Forum krieg ich den leider nicht, da er nur seine Videobearbeitung macht und sonst von Hardware nix wissen will. Er braucht ne Maschine hingestellt die funktioniert und mehr ist nicht von Interesse xD Daher frage ich hier an bevor er im Mediamarkt irgendeine Schüssel kauft.

@ Incredible Alk
Hier seine Antwort:
Ich habe mir einen Kopter gekauft, der in 4k aufzeichnet. Die Videos will ich weiter verarbeiten. Daher trifft eigentlich alles zu, was Du erwähnt hast: Die Rohvideos schneide ich, packe die Schnipsel in eine Timeline, hinterlege mit Musik und ggf. Text oder zukünftig Einblendungen. Natürlich muss ich ggf. auch in andere Formate konvertieren. Die Effekte werden sich aber auf einfache Überblendungen beschränken.
[...]
In Full HD filmt der Kopter mit 120 fps, daher wird es auch Zeitlupen geben.

Was ich bis jetzt gemerkt habe, ist halt, dass die CPU/GPU bremsen ohne Ende. Z.B. habe ich massive Ruckler allein beim Abspielen von 4k Vids."

wie sieht es denn mit der Konfiguration von "Th3D3str0y3" aus? Sieht für mich recht vielversprechend aus für den günstigen Preis.
zur Not würden auch 1300€ gehen.

Gruß
Markus
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Also, ein aktuelles Handy kann heute 4k Videos abspielen.
Wieso da ein Rechner das nicht schafft, ist mir schleierhaft. :ka:
 
F

flotus1

Guest
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Wenn sein jetziger Rechner wirklich 7 Jahre alt ist und die entsprechenden Codecs nicht in Hardware beherrscht halte ich das durchaus für plausibel.
 
G

Gast20180319

Guest
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Nicht die Tray Versionen der CPU´s nehmen, können Rückläufer sein und es gibt nur beschränkte Garantie.

Ansonsten sind die Zusammenstellungen gut.
 
F

flotus1

Guest
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Weiß ich doch :daumen:
Ich konnte bei dem Sonderpreis nicht widerstehen. Waren ganze 24€ gegenüber boxed. Und mal im Ernst: Wie oft geht eine CPU kaputt und es handelt sich um einen Garantiefall?
 
TE
B

biZZariouS

Kabelverknoter(in)
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Hi Danke für die Antworten

@Addi
Ich komme leider über alle 3 Links auf die gleiche Konfiguration.
Hat sich erledigt
 
TE
B

biZZariouS

Kabelverknoter(in)
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Die Haswell Konfiguration gefällt mir auf den ersten Blick am besten und liegt preislich auch im Rahmen.
Ist der Dark Rock Pro 3 nicht etwas oversized an der Stelle? Würde hier nicht auch der Brocken 2 ausreichen?

Wegen der 3TB Festplatte muss ich nochmal nachfragen aber evtl braucht er die auch nicht und man könnte ne kleinere aktuelle SSD nehmen oder so....:-/

Btw: Gibts Erfahrungen bzgl der Lautstärkeentwicklung der Gehäuselüfter? Alternativ könnte man (insofern man den Kühler gegen einen günstigeren tauschen könnte) ja die Gehäuselüfter gegen Noiseblocker tauschen?
 
Zuletzt bearbeitet:
F

flotus1

Guest
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Der bessere Kühler macht hier schon Sinn. Die CPU hat eine TDP von 140W, um die leise zu kühlen braucht es einen hochwertigen Luftkühler. Außerdem sollten noch ein paar Reserven fürs Übertakten vorhanden sein. Auch wenn das nicht vorgesehen war, es wäre wirklich schade den 5820k nicht wenigstens ein bisschen zu übertakten.
 
TE
B

biZZariouS

Kabelverknoter(in)
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Sorry für den dritten Post. Was würdet ihr hiervon halten:
1 x Intel Core i7-5820K, 6x 3.30GHz, boxed ohne Kühler (BX80648I75820K)
1 x G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-16-16-36 (F4-3200C16Q-16GVK)
1 x Sapphire Radeon R9 380 Nitro OC, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail (11242-13-20G)
1 x ASUS X99-A (90MB0K50-M0EAY0)
1 x EKL Alpenföhn Brocken 2 (84000000094)
1 x Corsair Carbide Series 100R Silent Edition, schallgedämmt (CC-9011077-WW)
1 x be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234)

- 32GB Speicher auf 16GB reduziert
- Netzteil ersetzt durch Modulares Netzteil (ich finde es geht nichts über modulare Netzteile)
- Brocken 2 statt dark Rock pro 3
- Festplatte raus
- Radeon R9 rein

@flotus1
ah danke für die Aufklärung dann muss ich überlegen ihn doch wieder rein zu nehmen :P
 

jkox11

Volt-Modder(in)
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Die CPU wird dir mit dem Brocken verbrennen bevor du auf 4Ghz kommst.
 
TE
B

biZZariouS

Kabelverknoter(in)
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Okay dann kommt der Dark Rock Pro 3 wieder rein auch wenn ich die Installation dieses Teils hasse...

Das ist die aktuelle Konfig:
Videobearbeitung ca. 1000€ Preisvergleich | geizhals.eu EU

Alternativ hätte er die Wahl seine alte Grafikkarte weiter zu verwenden. Dann wären wir presilich bei ca. 1000€

oder

Statt 32GB RAM 16GB zu nehmen, dann wären wir bei 1100€

wäre das in ordnung?
 
F

flotus1

Guest
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Das mit den 16GB Ram kann man machen, wobei ich gerade nicht überblicke warum du den für 120€ nimmst. G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16Q-16GVKB) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Ideal ist es nicht falls doch mal mehr RAM benötigt wird. Mit mehr als 4 Modulen wird es nicht so einfach sein die gleichen Frequenzen zu betreiben. Ich finde gerade keine Info zu diesen speziellen Modulen, aber meistens sind so kleine Module single-ranked was wieder ein paar Prozent Performance kostet. Aber da spricht eher der Benchmark-Heini aus mir, so wild ist es nicht.
 
TE
B

biZZariouS

Kabelverknoter(in)
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Hi,

ah beim Arbeitsspeicher habe ich wohl zu schnell geklickt und den falschen genommen. Danke für den Hinweis :)
 
F

flotus1

Guest
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Ein Hinweis: Ich würde nur bei Händlern kaufen die ihren Firmensitz in Deutschland haben. Schon allein wegen der problemlosen Abwicklung von Rückgaben.
Gerade Firmen wie "Aria PC Technology" die oft Preise deutlich niedriger als alle Wettbewerber anbieten sind mit großer Vorsicht zu genießen.
 
TE
B

biZZariouS

Kabelverknoter(in)
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Ich bestelle vermutlich bei Alternate, da ich über unsre Firma dann Rabatt bekomme. Alternativ Mindfactory aber danke für den Hinweis :)
 
TE
B

biZZariouS

Kabelverknoter(in)
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Das Thema kann an der Stelle gschlossen werden und Ich bedanke mich für die nette Hilfe von allen :)
 
TE
B

biZZariouS

Kabelverknoter(in)
AW: Neue Rechner für 4k-Videobearbeitung

Bisher nichts...ich habe meinem Arbeitskollegen die von mir weiter oben gepostete Konfig vorgeschlagen.
Mit den Optionen, entweder die Grafikkarte wegzulassen und erstmal seine alte weiter zu verweden oder aus den 32GB RAM 16 zu machen.
Was er jetzt nu will weiß ich noch nicht.
 
Oben Unten