Intel Core i9-13900K: In AOTS bis zu 68 Prozent schneller als Ryzen 7 5800X3D

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Da haste dir aber schöne Ausschnitte aus den Benchmark kopiert:

Hier mal der Rest der bei CB steht:

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
An welcher Stelle steht die Grafik im Test?
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Bitte lasst es nicht ausufern, sonst wird hier wieder durchgewischt und das muss doch nicht sein. Ist ja nun wirklich nicht so als würde es was bringen.
 

biosat_lost

PC-Selbstbauer(in)
68MB Cache ist natürlich ne Menge. Könnte mir vorstellen, dass der nicht besonders leicht zu übertakten ist und schnell mal etwas heißer werden könnte??! Oh dann würde es viele Ausführungen geben, bestimmt, die preislich stark voneinander abweichen würden?? Wer weiß??
 
Zuletzt bearbeitet:

derneuemann

Volt-Modder(in)
Der 12700k ist nur bei Betrieb außerhalb der Spezifikation schneller und ist dann alles andere als sparsam. Getestet wird immer innerhalb der Specs, sonst jammern nachher wieder die Fertig-PC-Käufer, dass ihre FPS viel zu niedrig sind.
Laut Index liegt der 5800X3D gleichauf mit dem 12900KS.
Etwas anderes hat niemand gesagt.

Doch ist es so, das Intels Architektur für Gaming nicht wirklich schlechter ist. Nur der Sweetspot falsch gesetzt wurde und die Speicher Specs nicht hoch genug sind ;)

Stell dir einen 12700k mit 4,6GHz vor und dazu passender Spannung und das mit einem 6000er DDR5 Speicher.

Schon ist der 5800X3D im Mittel nur gleich schnell. Dazu dürfte so der 12700 auch nur noch minimal mehr verbrauchen.


Das hier bei PCGH die Produkttests mit Hersteller Specs gemacht werden ist absolut richtig. Dennoch ist es auch gut, das andere Benchs als Zusatz, Bonus gemacht werden. Wie diese hier.

Da würde ich aktuell eher einen 12700f mit schnellem Speicher kombinieren, als 5800X3D zu nehmen.

Wobei mich da der Vergleich zwischen der intel Kombi und der AMD Variante in DCS World interessieren würde. Da geht der 5800X3D schon mächtig ab.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
Es ging darum, dass ein getunter 12700K angeblich schneller ist und dein Test geht darauf gar nicht ein. Es gibt einen separaten Test von CB zu diesem Thema.
ahso, ich optimiere nix. Ist die Aufgabe des Herstellers, wenn der aber dem Mainboard Hersteller erlaubt, teilweise die dinge ohne Limit laufen zu lassen, damit es einen schönen benchmark balken gibt, sorry bin ich raus.

Ich erwarte das ich den Prozessor einbaue und er so optimal läuft. Alles andere bekomme ich von Intel nicht bezahlt.
 
Oben Unten