Intel Core i9-13900K: In AOTS bis zu 68 Prozent schneller als Ryzen 7 5800X3D

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Intel Core i9-13900K: In AOTS bis zu 68 Prozent schneller als Ryzen 7 5800X3D

Der Core i9-13900K lässt in einem geleakten Benchmark von Ashes of the Singularity seine Muskeln spielen und deklassiert nicht nur AMDs Modelle, sondern auch den 12900K deutlich. Dabei ist leider nicht klar, wie viel Strom der Prozessor verbraucht hat oder welche Taktraten er genau erreicht hat. Lesen Sie dazu im Folgenden mehr.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Intel Core i9-13900K: In AOTS bis zu 68 Prozent schneller als Ryzen 7 5800X3D
 

catze

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Na ja 68% schneller bei wahrscheinlich 150% höherem stromverbrauch ist jetzt nicht wirklich beindruckend.
naja wenn ich das schnellste Ding will juckt michder Stromverbrauch aber sowas von.Nicht das man die Leistung braucht,da hat man schon jede Graka längst abgehängt,aber im Zweifelsfall hat man die Leistung.Ansosnten dürfte man ja auch keine 300 PS Boliden aufwärts kaufen,wo und wann will man den die Leistung auf die Strasse bringen ohne Diskussionspotential mit den Uniformierten Kollegen :devil:
 

derneuemann

Volt-Modder(in)
naja wenn ich das schnellste Ding will juckt michder Stromverbrauch aber sowas von.Nicht das man die Leistung braucht,da hat man schon jede Graka längst abgehängt,aber im Zweifelsfall hat man die Leistung.Ansosnten dürfte man ja auch keine 300 PS Boliden aufwärts kaufen,wo und wann will man den die Leistung auf die Strasse bringen ohne Diskussionspotential mit den Uniformierten Kollegen :devil:


Naja der Stromverbrauch juckt schon den Einen, oder Anderen. Jedoch haben die letztens Spezialbenchs von PCGH gut gezeigt, das Intel nicht wirklich ineffizienter ist.

Man hat den 12700k zum Beispiel mit DDR5 6200 gepaart und raus gekommen ist, das der 12700k schneller war, als der 5800X3D. Klar auch etwas mehr verbraucht. Aber auf die selbe Performance runter gebrochen, waren die Unterschiede nur noch mit der Lupe zu suchen.

Also eigentlich ist es uninformiertes Geschwätz ;).

Keine Auto Vergleiche oder ;)
Wir kommen oft auf 300 Sachen, weil man einfach weder viel Zeit, noch Platz braucht. Autobahn natürlich!
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Der ist aber ebenfalls viel langsamer als der 13900K und selbst der 12900K wird ordentlich geschlagen.
Man muss hier nicht immer auf Krampf alles schlecht machen, nur weils von Intel oder Nvidia ist.
Euch ist aber schon bewusst das hier ein 16 kerne gegen einen 24 Kerner Antritt der dann auch noch 3 Gens neuere ist. (da der 5800x3d ja nur ein 5800x mit v cache ist.
Also schlägt Intel hier eine CPU die.
1. wahrscheinlich günstiger ist (13900k Uvp 600€ laut leaks)
2. älter ist (der Gegner von Zen 3 war eigentlich mal Rocket Lake, dann kam Alder lake und jetzt Rocket Lake)
3. Weniger kerne hat
Also nichts wirklich neues.

Ich bin mir sicher der 13900k wird schnell und vlt auch schneller als sein ZEN 4 gegener.
Aber Rocket Lake leaks mit zen 3 zu vergleichen und zu Sagen AMD kann einpacken ist das kleingeistigeste was ich je gelesen habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 130761

Guest
Naja der Stromverbrauch juckt schon den Einen, oder Anderen. Jedoch haben die letztens Spezialbenchs von PCGH gut gezeigt, das Intel nicht wirklich ineffizienter ist.

Man hat den 12700k zum Beispiel mit DDR5 6200 gepaart und raus gekommen ist, das der 12700k schneller war, als der 5800X3D. Klar auch etwas mehr verbraucht. Aber auf die selbe Performance runter gebrochen, waren die Unterschiede nur noch mit der Lupe zu suchen.
Also entweder Du meinst den 12900KS oder Du schreibst hier Quatsch. In wenigen Titeln war der optimierte 12700K inkl. schnellem RAM schneller als der 5800X3D, insgesamt musste er sich ihm aber geschlagen geben - auch deutlich beim Verbrauch! Der 12700K hat in seiner optimierten Form lediglich insgesamt gegen den 5800X (ohne 3D!) gewonnen.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Euch ist aber schon bewusst das hier ein 16 kerne gegen einen 32 Kerner Antritt der dann auch noch 3 Gens neuere ist. (da der 5800x3d ja nur ein 5800x mit v cache ist.
Der 13900K hat keine 32 Kerne, sondern 24. 8 P-Cores und 16 E-Cores und da die E-Cores von den AMDlern immer als "Marketingcores" und "nutzlos" bezeichnet werden, ist der Vergleich doch fair? ;)
Abgesehen davon bietet der 5950X die gleiche Anzahl an Threads: 32.
 
R

raPid-81

Guest
Euch ist aber schon bewusst das hier ein 16 kerne gegen einen 32 Kerner Antritt der dann auch noch 3 Gens neuere ist. (da der 5800x3d ja nur ein 5800x mit v cache ist.
Also schlägt Intel hier eine CPU die.
1. wahrscheinlich günstiger ist (13900k Uvp 600€ laut leaks)
2. älter ist (der Gegner von Zen 3 war eigentlich mal Rocket Lake, dann kam Alder lake und jetzt Rocket Lake)
3. Weniger kerne hat
Also nichts wirklich neues.

Ich bin mir sicher der 13900k wird schnell und vlt auch schneller als sein ZEN 4 gegener.
Aber Rocket Lake leaks mit zen 3 zu vergleichen und zu Sagen AMD kann einpacken ist das kleingeistigeste was ich je gelesen habe.
Ach joah, die Anzahl der Kerne stört die AMD Fans hier doch auch nicht beim Vergleich von CPUs.
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Ach joah, die Anzahl der Kerne stört die AMD Fans hier doch auch nicht beim Vergleich von CPUs.
Und was hat das jetzt zu sagen. Eigentlich ist das einzige Argument was zählt der Preis.
Wenn bsp. Intel für 400€ 32 Threads bietet und AMD nur 24 dann ist halt Intel besser für Mehrkern Anwendungen gesetzt die IPC ist gleich.

Änderen nichts daran das hier auch Produkte aus Unterschiedlichen Gens verglichen werden und Preis Regionen.
Ist ein bissle so als wenn ich einen 5950X in Blender mit einem 12600 vergleiche und Sage Intel hat keine Chance.

Liegen halt knapp 200€ zwischen den CPUs.
Der 13900K hat keine 32 Kerne, sondern 24. 8 P-Cores und 16 E-Cores und da die E-Cores von den AMDlern immer als "Marketingcores" und "nutzlos" bezeichnet werden, ist der Vergleich doch fair? ;)
Abgesehen davon bietet der 5950X die gleiche Anzahl an Threads: 32.
Ok, gut dann hat der halt "nur" 24 kerne sind halt trotzdem 8 mehr. Und kosten wird der auch mehr.
Alles was ich sagen will ist.
Eine nicht veröffentlichen Prozessor mit einem der Auf dem Markt ist zu vergleichen und dann zu sagen das eine andere nicht veröffentliche keine chance hat, ist halt schon mutig
 

FlsShdRiVe32

PC-Selbstbauer(in)
Wenn der Preis stimmt, dann werde ich mir den Core i9-13900K gönnen. Asus hat vor kurzen ein Bios rausgebracht ,somit ist mein Bord lauffähig. Die Leistung ist echt beeindruckend und dass mit immer noch 10nm.
Ich möchte nicht wissen, was intel mit einer besseren Fertigung leisten wird. Ziehe vor den Ingenieuren bei Intel mein hut ab !
Du meinst mit ner 400€ last Gen CPU gegen eine ...was wird der 13900k wohl kosten...700€ next Gen CPU mit dreifachem Verbrauch. Ja da kann AMD sowas von einpacken :ugly:

Die AMD Prozessoren werden es nicht anders machen ;)
 
Oben Unten