• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[ANZEIGE] Geforce RTX 3090 mit Ryzen 9 5950X: PCGH-PC mit dieser Karte jetzt wieder lieferbar

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Geforce RTX 3090 mit Ryzen 9 5950X: PCGH-PC mit dieser Karte jetzt wieder lieferbar

Der PCGH-Professional-PC 3090-Edition ist bei Alternate jetzt lagernd. Inzwischen wird im PC die Gainward RTX 3090 Phoenix GS 24G sowie das Asus-Mainboard Strix X570-E Gaming verbaut.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Geforce RTX 3090 mit Ryzen 9 5950X: PCGH-PC mit dieser Karte jetzt wieder lieferbar
 

Worf6666

Schraubenverwechsler(in)
Wer heute, nach 20 Jahren Euro, noch in D-Mark umrechnet hat jeden Bezug zur Realität verloren (in Reichsmark wären es übrigens nur 1200 Mark).
Von den Komponenten her ist es die 5000 Euro für einen Komplettrechner sicher wert. Ob man es braucht und dann auch ausnutzt, ist dann natürlich wieder ein ganz anderes Thema. Die wenigsten werden einen "Professional"-PC benötigen.
Ich warte wohl weiter auf den High-End-PC.
 

Dampfplauderer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn ich das Ding

ohne AMD Ryzen 9 5950X (Sockel AM4)
ohne Asus Strix X570-E Gaming
ohne 2-TB-SSD M.2 (Corsair Force MP600)
ohne 8-TB-HDD (Seagate Barracuda)
ohne 64 GB DDR4-3200
ohne be quiet! Straight Power 11 CM 850W
ohne be quiet! Dark Rock Pro 4
ohne Fractal Design Define 7 PCGH-Edition
und ohne Windows 10 Pro

nehme, wie ist dann letzte Preis?
 

Chronik

PC-Selbstbauer(in)
Hey hey,
mal eine Frage wird auch son Beirag gemacht wenn der High-End-PC von Alternate wieder verfügbar/hergestellt ist/wird?

Mal ehrlich wer kauft sich bitte diesen Rechner junge 4.999 Euronen! Klar gute Graka, eine Menge Ram und große SSD Platte. Aber bitte, eine Seagate HDD ... ?!? Und dann noch 8 TB. Da spart man am falschen Ende! Weil wenn die mal ein Defekt hat und die Platte ist gut gefühlt , dann wirds teuer!
Also Persönlich würde ich mir NIE so eine große Platte in ein PC reinbauen und wenn dann keine Seagate, schon eher eine WD. Sagt mal war oder ist Seagate nicht für ihre/seine schlechten Platten bekannt?
 
Zuletzt bearbeitet:

dw71

Komplett-PC-Käufer(in)
ich denke, unter Einbeziehung der UVPs wäre der faire Preis für diesen zugegebenermaßen supertollen PC ca. 3.000 bis 3.200 Euro.

Das würde ich Alternate auch bieten - geht das okay, dann nimm ich den PC.
 

PCGH_Daniel_W

Head of Gefahr
Teammitglied
Steht dort tatsächlich mit gestrigem Datum (26.01.2021): "verfügbar"?

Ist das nicht ein wenig .... optimistisch? Oder sollte es nicht besser heißen: verfügbar, wenn die einzelnen Komponenten wirklich lieferbar sind, also Ende 1. Quartal 2021 oder eher noch später...

Naja, Werbung halt.
;)

Aber das war ja mit der Meldung vom 18.12.2020 (https://extreme.pcgameshardware.de/...t-dieser-karte-jetzt-wieder-lieferbar.599221/) ähnlich.

Der PC ist ja auch verfügbar und sofort lieferbar.
 

shaboo

Freizeitschrauber(in)
ich denke, unter Einbeziehung der UVPs wäre der faire Preis für diesen zugegebenermaßen supertollen PC ca. 3.000 bis 3.200 Euro.

Das würde ich Alternate auch bieten - geht das okay, dann nimm ich den PC.
Tja, nur dumm für dich, dass Alternate nicht auf dein Angebot angewiesen ist. Ganz abgesehen davon, dass auch du jemand zu sein scheinst, der glaubt, so ein Rechner baut sich von ganz alleine zusammen ...
 

Hellek

Schraubenverwechsler(in)
Steht dort tatsächlich mit gestrigem Datum (26.01.2021): "verfügbar"?

Ist das nicht ein wenig .... optimistisch? Oder sollte es nicht besser heißen: verfügbar, wenn die einzelnen Komponenten wirklich lieferbar sind, also Ende 1. Quartal 2021 oder eher noch später...

Naja, Werbung halt.
;)

Aber das war ja mit der Meldung vom 18.12.2020 (https://extreme.pcgameshardware.de/...t-dieser-karte-jetzt-wieder-lieferbar.599221/) ähnlich.

Gestern Abend bestellt und heute schon die DHL Trackingnummer bekommen. Hatte mir vor fast 7 Jahren den PCGH-PC "Professional-PC Xeon-Edition W7HP64" geholt und mit einem kleinen Graka-Update (GTX 1060 vor ein paar Jahren) läuft der bis heute erstaunlich gut. Jetzt ists aber Zeit für was Neues :-)
 

ChrisMachtsSelbst

Kabelverknoter(in)
Finde den Preis für den PCGH-High-End PC egtl sehr gut angesichts der Hardwarepreise die derzeit aufgerufen werden. Für die Komponenten ist man bei den PCGH PCs gefühlt billiger dran bzw. gleichwertig vom Preis her was aktuell der Markt verlangt.

edit: Achja, Liefertermin unbekannt :P
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Warum man hier mit so einem "Partner" überhaupt zusammenarbeitet??
Aber ist wahrscheinlich wie immer eine Frage des Geldes!
Liegt an der Größe. Alternate ist ein riesen Laden. Die bauen die Kisten zusammen und schieben sie dann ins Lager.
Ich selbst hab auch schon dort bestellt. Bisher keine Probleme gehabt.
 

latiose88

Freizeitschrauber(in)
Wenn ich das Ding

ohne AMD Ryzen 9 5950X (Sockel AM4)
ohne Asus Strix X570-E Gaming
ohne 2-TB-SSD M.2 (Corsair Force MP600)
ohne 8-TB-HDD (Seagate Barracuda)
ohne 64 GB DDR4-3200
ohne be quiet! Straight Power 11 CM 850W
ohne be quiet! Dark Rock Pro 4
ohne Fractal Design Define 7 PCGH-Edition
und ohne Windows 10 Pro

nehme, wie ist dann letzte Preis?
dann hast du am ende ein Leeres gehäuse und dann naja was nützt es dir denn?
Interessant wie hoch die Preise ist.AM billigst kommt man wohl wenn man selbst den Pc zusammenbauen tut weg.Es sei denn die geben mit minimalen aufpreis den rest an die Kunden weiter zum selbst kosten Preis.
Aber selbst dann kommt man da mit selbst zusammen bauen immer noch am günstigsten weg.
Ich finde es schon erstaunlich wenn man nur einen 4 Kerner haben will,wie teuer das heutzutage schon ist.
Achja da fehlen nach unten hin abgerundet noch die kleinen Pcs. Also sprich Ryzen 3 3100 oder sowas.Eben das auch für sehr kleinen Geldbeutel da noch was zu kaufen gibt.Es scheint wirklich leider heutzutage nur noch um die Entusiation zu gehen und nicht mehr unter dem.Früher war das ja echt noch besser gewesen,echt schade.
 

DarkWing13

Software-Overclocker(in)
Bei den derzeitigen Preisen für Einzelkomponenten wirklich schon fast ein Schnäppchen, nur halt nicht lieferbar.

"Lustiger" finde ich da schon den "Schnäppchen-Preis" von MM der "billigen" Zotac RTX3070 für 799€... :lol:
 

Worf6666

Schraubenverwechsler(in)
DarkWing13 schrieb:
Bei den derzeitigen Preisen für Einzelkomponenten wirklich schon fast ein Schnäppchen, nur halt nicht lieferbar.

Artikel nicht gelesen? Es steht in der Überschrift:

Geforce RTX 3090 mit Ryzen 9 5950X: PCGH-PC mit dieser Karte jetzt wieder lieferbar​

 

evolute

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Echt übel, was Hardware im Moment kostet! Der hier abgerufene Preis ist tatsächlich sogar okay, nur ca 200€ für den Zusammenbau, da kann man nicht meckern (im Vergleich zur Geizhals-Wunschliste). Ob ein PC allerdings tatsächlich 5k€ Wert ist, das muss wohl jeder für sich entscheiden.
 

Hellek

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe den PC letzte Woche bekommen. Ist schon ein super Gerät, aber crasht die ganze Zeit wegen dem X570/5950X Bug ([1], [2]). Der Workaround mit dem ich das Wochenende gearbeitet habe war einfach einen Monero Miner im Hintergrund laufen zu lassen, solange die Kiste unter Volllast ist, ist sie perfekt stabil. Nur wenn die CPU idle ist und einzelne Cores kurz boosten kann gibt es die crashes. Könnte es daher Alternate durchaus abnehmen, dass es beim Testing vor der Auslieferung keine Probleme gab.

Wie ist das mit Bios Update bei PCGH PCs? Bewirkt das Garantieverlust oder kann man das machen? Seit Samstag ist ein Biosupdate raus, welches die Probleme für einige Leute gelöst hat. RMA wäre für mich (Schweiz) nur der letzte Ausweg.

BTW, das 3200er RAM ist mit 2933 getaktet. Ist das normal?
IMG_20210202_101742.jpg



[1] https://extreme.pcgameshardware.de/...robleme-bluescreens-whea-fehler.597097/page-8
[2] https://extreme.pcgameshardware.de/...oll-fclk-stabilitaet-verbessern.597993/page-3
 

Hellek

Schraubenverwechsler(in)
Komisch, wird die Zusammenstellung denn nicht getestet? Das sollte man ja für 5000€ erwarten dürfen...
Stimmt. Habe vor über 24 Stunden einen RMA Request eröffnet und immer noch keine Rückmeldung erhalten. Mittlerweile kann ich das Problem auch 100% zuverlässig reproduzieren per https://github.com/jedi95/BoostTester/releases/download/1.1/BoostTester.exe
Immer bei Core 11 oder 12 (geht zu schnell um es exakt zu sehen) passiert der Crash, d.h. definitiv eine defekte CPU, anders lässt sich das IMHO nicht erklären.
 

latiose88

Freizeitschrauber(in)
Das kann jedem passiert, da können sie nichts dafür, die bauen die PCs nur zusammen ohne groß was zu testen. Wenn was nicht gehen sollte, dann sind diese ja dann dafür verantwortlich und müssten dann ne Reparatur machen, dazu müsstest du den PC allerdings zu denen schicken. Diese müssten dann die CPU reklamieren und dann die neuen einbauen und dir wieder zurück senden oder funktioniert dies etwa bei komplett PCs etwa anderst als ich geschrieben hatte?
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Stimmt. Habe vor über 24 Stunden einen RMA Request eröffnet und immer noch keine Rückmeldung erhalten. Mittlerweile kann ich das Problem auch 100% zuverlässig reproduzieren per https://github.com/jedi95/BoostTester/releases/download/1.1/BoostTester.exe
Immer bei Core 11 oder 12 (geht zu schnell um es exakt zu sehen) passiert der Crash, d.h. definitiv eine defekte CPU, anders lässt sich das IMHO nicht erklären.

Viel Glück !
Ist schon eine Unverschämtheit einen 5000 Euro PC ungetestet zu versenden.
Wenn Du noch in den 14 Tagen bist, einfach einpacken und zurückschicken und das GELD zurückgeben lassen. Sobald das Geld da ist, neukaufen! Das ist schneller als eine Reparatur durchführen zu lassen.
Ich habe den PC letzte Woche bekommen. Ist schon ein super Gerät, aber crasht die ganze Zeit wegen dem X570/5950X Bug ([1], [2]). Der Workaround mit dem ich das Wochenende gearbeitet habe war einfach einen Monero Miner im Hintergrund laufen zu lassen, solange die Kiste unter Volllast ist, ist sie perfekt stabil. Nur wenn die CPU idle ist und einzelne Cores kurz boosten kann gibt es die crashes. Könnte es daher Alternate durchaus abnehmen, dass es beim Testing vor der Auslieferung keine Probleme gab.

Wie ist das mit Bios Update bei PCGH PCs? Bewirkt das Garantieverlust oder kann man das machen? Seit Samstag ist ein Biosupdate raus, welches die Probleme für einige Leute gelöst hat. RMA wäre für mich (Schweiz) nur der letzte Ausweg.

BTW, das 3200er RAM ist mit 2933 getaktet. Ist das normal?Anhang anzeigen 1353750


[1] https://extreme.pcgameshardware.de/...robleme-bluescreens-whea-fehler.597097/page-8
[2] https://extreme.pcgameshardware.de/...oll-fclk-stabilitaet-verbessern.597993/page-3
Der Speichertakt wird runtergeschraubt, weil ASUS massive Probleme hat mit hohen Speichertakten. Ich hatte selber das B550-E und B550-F und 3200-CL14 Module. Auf keinem der beiden liefen die auf 3200. Jetzt mit meinem MSI Board läuft alles Stabil bis 3800MHz.
Dein IDLE-Crash Problem ist bekannt für Asus Boards. Du kannst das mal googlen mit "Random Reboots Asus Ryzen 5000". Ich hatte das gleiche Problem und konnte es nie lösen.
Wer heute, nach 20 Jahren Euro, noch in D-Mark umrechnet hat jeden Bezug zur Realität verloren (in Reichsmark wären es übrigens nur 1200 Mark).
Von den Komponenten her ist es die 5000 Euro für einen Komplettrechner sicher wert. Ob man es braucht und dann auch ausnutzt, ist dann natürlich wieder ein ganz anderes Thema. Die wenigsten werden einen "Professional"-PC benötigen.
Ich warte wohl weiter auf den High-End-PC.
Bei einem 5000 Euro PC hätte ich ein Dark Hero Board erwartet!
 
Zuletzt bearbeitet:

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
5000€? Also irgendwo hört es auf. Ist ja nicht so das alternate Karte und Prozessor für weit unter UVP bekommt. Der Preis mit diesen Komponenten ist frech...

10 000DM, wir nähern uns wieder den 80igern an.
 

latiose88

Freizeitschrauber(in)
ja ist echt so.Es wiederholt sich und wenn das standard wird,dann bin ich auch echt froh keine Mehrleistung mehr zu brauchen. Also ich habe meinen 5950x CPU schon,ein Glück. Ich profitiere auch vom Nachfolger weniger davon,weil es gibt diese immer gleiche Leistungssteigerung auch nicht dauernd. Bei GPU und Gaming bin ich eh schon beim Rückschritt angelangt. Und bei CPU werde ich das auch so lassen.Keine Lust mehr auf so hohe Summen. Ich bin froh nicht so hohe Anforderung mehr gesamt zu haben. Werde also noch weiter runter fahren bei den Ansprüchen. Mein Pc bleibt nun ne weile so wie er ist,bis die CPU defekt geht. Dann kann ich mir ja die gleiche nochmal kaufen, fall ich bis dahin noch immer diese Leistung brauchen werde. Ansonsten wird auch da die Anforderung sinken. Wenn man also keine hohen hat,dann fährt man doch ganz gut damit wie ich finde.
Gewinner sind also die Genügsamen Menschen auf der ganzen Welt. Also nun verstehe ich bei so derben Preisen auch warum immer mehr Menschen zu Konsolen über gehen wollen. Und ich bin teilweise auch einer. Es fällt mir also nicht schwer auch zu einem zu ganz zu werden. Der hohe Preis verdirbt jeden die Lust drauf.
Dann sollen die mit ihrer überteuerten Hardware eben sitzen bleiben.
Man waren es damals noch gute Zeiten gewesen mit 399 und 799 € Pc´s .Die sind wohl nun endgültig vorbei auch bei PCGH.
 

latiose88

Freizeitschrauber(in)
bald kommen dann die 10k und mehr zum verkauf,weil es ja so lukrativ ist.Da vergeht einem schon beim anblick die lust einen neuen Pc zu kaufen total.
 

derdvbsfan

Komplett-PC-Käufer(in)
ja ist echt so.Es wiederholt sich und wenn das standard wird,dann bin ich auch echt froh keine Mehrleistung mehr zu brauchen. Also ich habe meinen 5950x CPU schon,ein Glück. Ich profitiere auch vom Nachfolger weniger davon,weil es gibt diese immer gleiche Leistungssteigerung auch nicht dauernd. Bei GPU und Gaming bin ich eh schon beim Rückschritt angelangt. Und bei CPU werde ich das auch so lassen.Keine Lust mehr auf so hohe Summen. Ich bin froh nicht so hohe Anforderung mehr gesamt zu haben. Werde also noch weiter runter fahren bei den Ansprüchen. Mein Pc bleibt nun ne weile so wie er ist,bis die CPU defekt geht. Dann kann ich mir ja die gleiche nochmal kaufen, fall ich bis dahin noch immer diese Leistung brauchen werde. Ansonsten wird auch da die Anforderung sinken. Wenn man also keine hohen hat,dann fährt man doch ganz gut damit wie ich finde.
Gewinner sind also die Genügsamen Menschen auf der ganzen Welt. Also nun verstehe ich bei so derben Preisen auch warum immer mehr Menschen zu Konsolen über gehen wollen. Und ich bin teilweise auch einer. Es fällt mir also nicht schwer auch zu einem zu ganz zu werden. Der hohe Preis verdirbt jeden die Lust drauf.
Dann sollen die mit ihrer überteuerten Hardware eben sitzen bleiben.
Man waren es damals noch gute Zeiten gewesen mit 399 und 799 € Pc´s .Die sind wohl nun endgültig vorbei auch bei PCGH.
5950X Und dann ab zur Konsole ???? Was hast denn als Grafik ne gt 710 für n 80er ?
Weisst Du was Zeiten bedeuten, viel denn ??? 3900erX 400.- Tacken, 32 GB DDR 4000 200.- Tacken, Board 470X 100.- Euro, Graka Manli 3080 720.- Euro und 1Gb High Speed NVME 120.- Euro. Das schon ein Hammer Setup und da braucht man keinen überteuerten Müll, man muß nur die Augen aufmachen und WISSEN wann und wo kaufen... Konsole LOL...
Und das ganze gejaule hier, gab nix und wird nix geben... Tja irgendwas hat man SELBST dann falsch gemachtt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

latiose88

Freizeitschrauber(in)
@derdvbsfan
Also nein habe ich nicht. Im Moment habe ich noch ne gtx 1060 drinnen,werde aber nen downgrade auf 1050 ti machen um da wenigstens etwas Strom zu sparen. Es wird bald so weit sein das der Kauf statt finden wird. Es ist mein purer ernst, kein Scherz ich mache das wirklich.
Bei der Grafikkarte brauche ich echt nicht so viel.
Und das mit den 399 und 499 € Rechner bezog sich auf mittelklasse Hardware also sowas wie halt heutzutage der ryzen 7 5800x der Fall ist oder der 5600x
Und klar wäre aus heutiger sicht wohl gtx 3050 ti oder 3050 wohl als die 499 € PC sofern ja nicht corona und so wäre ja wohl auch geworden. Ja ich weiß das man auch damals nie das beste bekommen hatte, habe ich ja auch nie behauptet gehabt.
Und das mit dem nicht mehr vor aufzurüsten heißt ich will weder nen up noch ein downgrade in Zukunft machen. Es sei denn ich brauche nach über 10 Jahren keinen ryzen 9 5950x mehr weil sich die Anforderungen gesunken sind wiel ich alle videos umgewandelt hatte und so. Das kann ich halt eben jetzt noch nicht genau wissen. Beim Thema Grafikkarte Anforderungen wird sich nicht wirklich was bei mir tuen. Außer ich wechsle von wqhd auf full HD down, dann sinkt die Hardware Anforderungen noch weiter nach unten,aber das sehe ich ja schon noch. Und ja habe ne switch als aktuellste Konsole und auch kein Problem damit noch mehr in Konsole zu wechseln.
Dient für mich aber als Ergänzung.
Weil die alten games will ich ja auch weiterhin zocken. Brauche halt mehr als 11 games im Jahr um zufrieden zu sein.
Diese finde ich halt aktuell in Konsolen mehr als auf dem PC.
 

Cohen

PC-Selbstbauer(in)
@derdvbsfan
Also nein habe ich nicht. Im Moment habe ich noch ne gtx 1060 drinnen,werde aber nen downgrade auf 1050 ti machen um da wenigstens etwas Strom zu sparen. Es wird bald so weit sein das der Kauf statt finden wird. Es ist mein purer ernst, kein Scherz ich mache das wirklich.
Bei der Grafikkarte brauche ich echt nicht so viel.
Ist die 1060 nicht energieeffizienter als die 1050 Ti?


Da dürfte es stromsparender sein, den fps-Limiter im Grafiktreiber entsprechend einzustellen.
 
Oben Unten