AMD jagt i7-8700K: Ryzen 7 2700X und R5 2600X im Test entscheidend verbessert

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD jagt i7-8700K: Ryzen 7 2700X und R5 2600X im Test entscheidend verbessert

Der Ryzen-Refresh ist komplett: Mit vier neuen Prozessoren - je zwei mit acht und zwei mit sechs Kernen, alle mit SMT - stockt AMD das Ryzen-2000-Lineup auf: Die Performance-Flaggschiffe sind der Ryzen 7 2700X und der Ryzen 5 2600X, ihre X-losen Varianten kosten und leisten jeweils etwas weniger. Wir testen beide X-Modelle im Vergleich zum Vorgänger und zur Intels Core-CPUs - insbesondere den Core i7-8700K.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: AMD jagt i7-8700K: Ryzen 7 2700X und R5 2600X im Test entscheidend verbessert
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Bin positive überrascht wie sich der Ryzen entwickelt hat.

Er lässt in keinem Benchmark wirklich abhängen und schiebt sich öfter auch gerne mal vorbei.

In Games und auch in Anwendungen für den Preis aufjedefall eine ganz klare Empfehlung.

Hut ab AMD von einem Intel 8 Kern User ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

VikingGe

Software-Overclocker(in)
Artikel schrieb:
Es wird immer bis an die Grenze von Temperatur und/oder Stromversorgung gebostet, der All-Core-Turbo lag im Test meist knapp oberhalb von 4 GHz, wohingegen der R7-1800X noch bei 3,7 GHz verharrte.
Das ist eigentlich auch das, was ich ursprünglich von den großen Ankündigungen rund um Turbo und XFR von Ryzen erwartet hatte - schön, dass es nun auch so funktioniert.

Ansonsten siehts ja nicht schlecht aus, der Vorsprung zum Vorgänger fällt doch etwas größer aus als gedacht. Wenn jetzt die RAM-Hersteller noch kennzeichnen würden, ob ihre Kits Single- oder Dual-Ranked sind....
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Für einen Refresh wirklich gut, hätte ich nicht erwartet. Gerade bei den Latenzen hat sich ja zum Teil gut was getan.
 

Atze-Peng

PC-Selbstbauer(in)
Schaut wirklich gut aus. Bis auf die doch recht hohe Leistungsaufnahme. Aber hey, mit ein wenig optimieren sollte das auch reduzierbar sein.
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
Es ist zwar "nur" ein Refresh, aber AMD scheint wirklich an vielen Schwachstellen effektiv gearbeitet zu haben.

So große Sprünge haben wir bei Intel - außgenommen der auf die aktuelle Generation - schon lange nicht mehr gesehen.
Diese Neuigkeiten sollten jedem User gefallen, denn damit ist Intel gezwungen, wieder eine Schippe drauf zu legen. Und dies befeuert den Markt und wirkt einem Monopol entgegen.

Dennoch bin ich weiter unschlüssig, ob sich eine 8-Kern CPU wirklich lohnt. Mit einem 6-Kerner fährt man auch wirklich vernünftig.
Auf der anderen Seite scheint AMD ja auch jetzt mit dem 8-Kerner zuverlässig über 4,00GHz zu kommen, was mit der ersten Generation oft schon das Ende der Fahnenstange war.

Mich lässt aber das Gefühl nicht los, dass es AMD momentan nur schafft, in einem der Bereiche (CPU/GPU) aktuelles zu bringen.
Eine Zeit lang war man super mit GPUs dabei (R9 390 vs GTX970 und dann RX570/80), jetzt schwächelt man dort und kann nicht wirklich was neues ankündigen, ist aber im CPU-Bereich plötzlich wieder aufgetaucht.
 

compisucher

Volt-Modder(in)
Merci ans PCGH Team für den Test.
Den wollt ich noch abwarten und nun kann ich demnächst beruhigt bestellen.
Ein kurzfristiger MB Test für die x470ger wäre noch sehr wünschenswert.
 

bastian123f

BIOS-Overclocker(in)
Der Refresh schaut ganz gut aus. Da hat AMD gut nachgelgt. Im Gaming wieder etwas hinten, aber bei den Programmen, welche die Kerne auch ausnutzen können, da ist AMD nicht zu bremsen. Für einen Alrounder PC also weiterhin zu empfehlen.
 

dgeigerd

Freizeitschrauber(in)
Hätte n bisschen mehr erwartet, aber der kommt ja nicht mal an den i7-8700k richtig ran, und der hat nur 6 kerne und is schon n halbes jahr alt.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: AMD jagt den i7-8700K: Ryzen 7 2700X und R5 2600X im Test entscheidend verbessert

Sehr gut gemacht AMD, kann man also ohne Probleme empfehlen die neuen Dinger :)

Das habe ich erwartet!
 

KaneTM

Software-Overclocker(in)
Nice! Hut ab, AMD! Und das jetzt nur mit verbesserten Kleinigkeiten! Zen2 könnte dann tatsächlich... :daumen: Bin gespannt, wie es weiter geht! Vor Zen2 plane ich eh keine neu Plattform ein und bin sehr neugierig, wo die beiden Kontrahenten dann wohl stehen.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Cooler Test. Danke fürs pünktliche hochladen! So ähnlich habe ich es erwartet.
Interessant das "langsamerer" Dual Rank Speicher besser ist als "schnellerer" Single Rank. Wußte ich auch noch nicht... wieder was dazu gelernt.:daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

RichieMc85

Freizeitschrauber(in)
Hätte n bisschen mehr erwartet, aber der kommt ja nicht mal an den i7-8700k richtig ran, und der hat nur 6 kerne und is schon n halbes jahr alt.

Die Architektur ist schon 3 Jahre alt und noch immer schneller. Naja alles wie erwartet. Hoffe in der Print kommen noch ein paar Spiele mehr. Für nen Refresh aber schon beachtlich, dass sie den Abstand von 40% auf 30% verringern konnten. Wenn Ryzen etwas OC könnte wäre er fast interessant geworden.
 
Oben Unten