Alle Jahre wieder kommt der Wundertreiber, diesmal von Nvidia - Ein Kommentar von Raffael Vötter

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Alle Jahre wieder kommt der Wundertreiber, diesmal von Nvidia - Ein Kommentar von Raffael Vötter

In der allwöchentlichen Redaktions-Kolumne textet ein PCGH-Redakteur über Hardware- oder Software-Themen, die ihn in der vergangenen Woche bewegt haben. Heute freut sich Raffael Vötter über die regelmäßig erscheinenden "Wundertreiber" und rekapituliert die Geschichte dieser Muntermacher.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Zurück zum Artikel: Alle Jahre wieder kommt der Wundertreiber, diesmal von Nvidia - Ein Kommentar von Raffael Vötter
 

locojens

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Alle Jahre wieder kommt der Wundertreiber, diesmal von Nvidia - Ein Kommentar von Raffael Vötter

1337 :lol:
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Alle Jahre wieder kommt der Wundertreiber, diesmal von Nvidia - Ein Kommentar von Raffael Vötter

Wann ist denn der sogenannte "Wundertreiber" denn endlich mal in der WHQL-Fassung zu haben? Auf der offiziellen Seite finde ich schon seit über einem Monat nur den 335.23...

Ist wohl doch nicht so pralle, oder wie soll man das verstehn:D

Gruß
 

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Alle Jahre wieder kommt der Wundertreiber, diesmal von Nvidia - Ein Kommentar von Raffael Vötter

Ich finde Wundertreiber an sich auch super, es hat für mich aber gleichzeitig immer einen faden Beigeschmack.
Mir schwirrt dann zumeist im Kopf rum: Warum erst jetzt?
 

Jerlin

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Alle Jahre wieder kommt der Wundertreiber, diesmal von Nvidia - Ein Kommentar von Raffael Vötter

Eigentlich eine schöne Sache, doch frage ich mich, warum die immer erst nachgeschoben werden. Bleiben die in der Hinterhand, wie ein Joker, um den "Gegner" auszustechen??? :what:
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Alle Jahre wieder kommt der Wundertreiber, diesmal von Nvidia - Ein Kommentar von Raffael Vötter

Ich persönlich hasse diese gehypten Treiber. Das Aufgabenspektrum einer Grafikkarte ist nun wirklich sehr einfach und vor allen Dingen sind sowohl Fähigkeiten als Umgebung über Jahre hinweg sehr statisch. Dass die Hersteller immer mal wieder mit z.T. zweistelligen Prozentpunkten auf die Konkurrenz reagieren können, ist nur in drei Fällen möglich:
1) Die Hersteller nehmen die Treiberentwicklung so "ernst", dass sie gute Ideen über Jahre hinweg ungenutzt liegen lassen und erst dann mal einen Entwickler mehr an die Aufgabe setzen, wenn die Konkurrenz wirklich viel Druck macht.
2) Eine Spieleengine ist so schrottig programmiert, dass man selbst über nachträgliches zurechtschustern im Treiber noch sehr viel erreichen kann. Aber nur, wenn hinter dem Spiel wirklich dicke Publisher stehen - keine Indie-Releases gehen natürlich leer aus und müssen entweder mit viel weniger Manpower viel mehr Optimierung leisten oder mit Grafik von vorgestern leben, während Produktionen mit mehreren Dutzend Millionen auch noch das letzte Bisschen Leistung in den A**** geblasen bekommen.
3) Ein Spiel berechnet Effekte derart akkurat, dass man da im Interesse längerer Benchmarkbalken doch ein Bisschen vereinfachen könnte...

Welchen dieser drei Fälle genau soll ich jetzt noch einmal super toll finden?

Genau wie zahlreiche Patches (am besten noch vor Release...) für Spiele, gehen Wundertreiber mit vorherigen oder folgendem Pfusch einher. Das Ziel sollte sauber programmierte Software (Anwendungen wie Treiber) sein, die die Hardware von Anfang an optimal nutzt.
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
AW: Alle Jahre wieder kommt der Wundertreiber, diesmal von Nvidia - Ein Kommentar von Raffael Vötter

Geld regiert die Welt, so ist das nun mal.
 

Badly

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Alle Jahre wieder kommt der Wundertreiber, diesmal von Nvidia - Ein Kommentar von Raffael Vötter

vielleicht kostet der treiber ja :lol:
 

hellm

Software-Overclocker(in)
AW: Alle Jahre wieder kommt der Wundertreiber, diesmal von Nvidia - Ein Kommentar von Raffael Vötter

Also ich liebe diese "Wundertreiber" und Art der Produktpflege. Effizienz und kostenlos gesteigerte Leistung nimmt doch jeder gern an, oder nicht?
Grundsätzlich stimme ich dir zu. Nur die Frage an dich, den unbestrittenen Graka-Guru von PCGH (zuviel?), kann es sein das Nvidia unter der Mantle-Bedrohung evtl. das Wunder mit der Brechstange gesucht hat? Mit der Betaversion habe ich jedenfalls festgestellt bei Mass Effect 3 (ich spiele diesen kritikwürdigen Multiplayer aus irgend einem Grund recht gerne) das SGSSAA nicht mehr so gut funzt. außer im Menü. Kein Totalausfall, nur Ingame seh ich desöfteren Pixel und Treppen. Die Geforce-Treiber waren laut PCGH ja auch vorher nicht die schlechtesten, da fragt man sich schon ob das nicht doch auf Unsinn basiert, längere Balken auf Kosten der Qualität?
 

Cuddleman

BIOS-Overclocker(in)
AW: Alle Jahre wieder kommt der Wundertreiber, diesmal von Nvidia - Ein Kommentar von Raffael Vötter

Wenn alle beteiligten wirklich das optimale Ergebnis erzielen würden, brauchte man im nach Hinein, keine Wundertreiber.
Ich halte sowas für bewußt erzeugten Mangel, um mit kleinen Fortschritten, die Käufer/Nutzer am Gängelband zu halten.
 

Spinal

BIOS-Overclocker(in)
AW: Alle Jahre wieder kommt der Wundertreiber, diesmal von Nvidia - Ein Kommentar von Raffael Vötter

Ich habe von den Wundertreibern bisher nie was so richtig bemerkt. Mal sehen was der 337 so bringt. Aber 10% mehr usw. hören sich immer toll an, sind aber oft nur 2 - 3 fps, die mir nicht wirklich weiterhelfen. Gute Treiberpflege ist natürlich dennoch toll. Allerdings sind es wirklich oft gehypte Treiber. Der wirklich tolle Catalyst 12.11 Beta wurde super vermarktet, dass die Benchmarks in BF3 hauptsächlich den Single Player betrafen und Nvidia kurz danach auch wieder gut aufgeholt hat, ist eher untergegangen.

Ich denke abgesehen von ruyvens 3 Punkten ist es vielleicht eine stetige Entwicklung die mit einem Milestone "endet". Also ein Problem erkannt wird, aber eine gewisse Zeit braucht, bis sie effektiv behoben wird. Zb. die Kepler Karten von Nvidia haben viele Shader gegenüber dem Vorgänger, aber dafür einen einfacheren Scheduler soweit ich weiß. Da kann man natürlich viel rausholen. Ich gehe davon aus, dass die Kepler Shader selten ganz ausgelastet sind und man nun Mittel und Wege sucht, das besser zu machen.
Des weiteren sind Denkanstöße der Konkurrenz sicher auch immer wieder drin. Nvidia wird sich mantle sicher sehr genau angesehen haben und da evtl. die ein oder andere Idee raus gezogen haben.

bye
Spinal
 

Badly

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Alle Jahre wieder kommt der Wundertreiber, diesmal von Nvidia - Ein Kommentar von Raffael Vötter

wobei der leistungsschub erst auch mit zig revisionen richtig vernünftig ist. da macht es dann schon mal über drei jahre 20 prozent aus. und wer behält den solange seine graka in der regel zumindest von den harten zockern.
 

Tomahawk145

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Alle Jahre wieder kommt der Wundertreiber, diesmal von Nvidia - Ein Kommentar von Raffael Vötter

seit diesem "wundertreiber" von nvidia habe ich in skyrim die seltsamsten ergebnisse. unvorhersehbare abstürze sind da noch das kleinste übel!
 

Badly

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Alle Jahre wieder kommt der Wundertreiber, diesmal von Nvidia - Ein Kommentar von Raffael Vötter

was passiert noch.
 

Bhaalzac

Gesperrt
AW: Alle Jahre wieder kommt der Wundertreiber, diesmal von Nvidia - Ein Kommentar von Raffael Vötter

Leider hatte ich bei dem Text das Gefühl, da musste unbedingt ein Artikel für die wöchentliche Kolumne her...

Keine negativen Punkte aufgeführt, insgesamt zu kurz. Kennt man von Raff so eigentlich nicht.
Warum nicht auf den Umstand eingehen, dass man nach der doch recht langen Existenz von Kepler erst jetzt noch so viel Leistung herausgeholt wird, die schließlich die ganze Zeit drin steckte? Dass es scheinbar erst den Anstoß der Konkurrenz dazu brauchte und letztendlich viel weniger "Wunder" drin steckt, als man von den großen Versprechungen der Entwickler erhofft hätte? Und vor allem bei einigen Spielen keine Steigerungen mehr erreicht wurden, weil auf diese schon maximal Optimiert wurde (typische AAA-Titel), während bei einigen wenigen anderen Spielen scheinbar die bisherigen Optimierungen insgesamt eher im Weg standen und sie jetzt eher schlechter laufen (WoT ist hier ein gutes Beispiel, läuft aktuell auf meiner Geforce bescheiden auf der Radeon dagegen nicht im Geringsten schlechter...).
 

SaftSpalte

Software-Overclocker(in)
AW: Alle Jahre wieder kommt der Wundertreiber, diesmal von Nvidia - Ein Kommentar von Raffael Vötter

ich habe leider nichts gemerkt :-)
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Alle Jahre wieder kommt der Wundertreiber, diesmal von Nvidia - Ein Kommentar von Raffael Vötter

Genau wie zahlreiche Patches (am besten noch vor Release...) für Spiele, gehen Wundertreiber mit vorherigen oder folgendem Pfusch einher. Das Ziel sollte sauber programmierte Software (Anwendungen wie Treiber) sein, die die Hardware von Anfang an optimal nutzt.
Besser kann man es nicht ausdrücken. :daumen:
 

flozn

Freizeitschrauber(in)
AW: Alle Jahre wieder kommt der Wundertreiber, diesmal von Nvidia - Ein Kommentar von Raffael Vötter

seit diesem "wundertreiber" von nvidia habe ich in skyrim die seltsamsten ergebnisse. unvorhersehbare abstürze sind da noch das kleinste übel!

Abstürze von Treiber oder gleich dem ganzen System werden vor allem durch PCIe 3.0 verursacht (entweder ein Bug der Graka oder Mainboards ... gibt dazu keinerlei Details).

Seit ich im UEFI auf 2.0 umgestellt habe, gab es keinen einzigen Absturz mehr!
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Alle Jahre wieder kommt der Wundertreiber, diesmal von Nvidia - Ein Kommentar von Raffael Vötter

Hm, den gleichen Kommentar habe ich doch eben erst im Heft gelesen :ugly:
 
C

cesium137

Guest
AW: Alle Jahre wieder kommt der Wundertreiber, diesmal von Nvidia - Ein Kommentar von Raffael Vötter

3) Ein Spiel berechnet Effekte derart akkurat, dass man da im Interesse längerer Benchmarkbalken doch ein Bisschen vereinfachen könnte...

Erinnert mich an eine NVidia - Geschichte um 16 oder 32-Bit PixelShader und den 3DMark 2003.
 
Oben Unten