• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

I

IcE*T

Guest
Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

Hallo Leute habe vor mir nächste woche eine wasserkühlung zu bestellen und da wollte ich euch mal fragen ob das so die richtigen komponenten für mein system sind. Sie soll hauptsächlich fürs OC'en sein sowohl Extrem leise sein, da ich in dem raum schlafe wo der rechner steht. Geld spielt diemal ausnahmsweise keine rolle.

Mein System könnt ihr hier einsehen:
http://www.sysprofile.de/id29009

und nun die komponenten die ich gerne verwenden würde.

CPU- Kühler: Swiftech Apogee GTX Sockel 775
http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p2216_Swiftech-Apogee-GTX-Sockel-775.html

GPU-Kühler: EK-Water-Blocks-EK-FC8800-GTX-SLI-ready
http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p2059_EK-Water-Blocks-EK-FC8800-GTX-SLI-ready.html

Radiator: Watercool-MO-RA-2-Pro
http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p1145_Watercool-MO-RA-2-Pro.html

Pumpe: Laing-DDC-Pumpe-12V-Pro-AGB
http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p734_Laing-DDC-Pumpe-12V-Pro-AGB.html

Lüfter für den radiator: 9 x Yate-Loon-D12SL
http://www.aquatuning.de/product_in...n-D12SL-12-9-Fach-Bundle--9xL-fterpaket-.html



Danke schon mal für eure Meinungen.

Gruss und schönen rest-Sonntag

Bye IcE*T
 

Wannseesprinter

BIOS-Overclocker(in)
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

Zu der Kühlung kann ich leider nichts sagen, aber du hast einen guten Geschmack bei der Auswahl der Lautsprecher. Willkommen im Club ;)
 

hansi152

PC-Selbstbauer(in)
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

mach mal schnell die Laiing und die 9 Loonies weg
sonst kannst du dich auf ne Predigt von xrayde freuen

Für extreme oc brauchst du vllt. 1 oder 2 Lüfter
 
TE
I

IcE*T

Guest
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

versteh ich nicht warum soll ich die neun lüfter weg machen, die sollen sowieso nur zugeschalten werden wenn es extrem heiß wird (im sommer) oder wenn ich zocke.
und was ist an der laiing so schlimm ??
deshalb frage ich ja.....
 

jign

PC-Selbstbauer(in)
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

Was an der lain so schlimm sein soll muss mir auch mal einer erklären vorallem frage ich mich was er alternativ nehmen soll eine hpps ? oder gar ne aquastream ? ...

Ne die Zusammenstellung ist soweit sehr gut einzig würde ich die normale laing ultra nehmen (also ohne AGB) und dann einen einzelnen AGB holen sieht immer besser aus und ist dann auch flexibler.

Und als kleinen Tipp für so ne feine Kühlung nur tygon schlauch nehmen (wenn schon denn schon :D)
 

jign

PC-Selbstbauer(in)
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

Also von inno Schlauch würde ich grundlegend abraten da dieser einfach viel zu flexibel ist oder anders gesagt sehr schnell knickt und das ist nicht gut.

Tygon ist halt tygon der ist extreme klar was sehr gut aussieht und auch sehr flexibel wobei er aber im Gegensatz zb zum inno nicht so schnell knickt. Er hat natürlich seinen Preis aber ich kenne keinen der ihn hat und damit nicht vollends zufrieden ist oder es gar bereut ihn gekauft zu haben.
(wenn billiger sein soll nimm PUR)
 

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

Ich rate dir von Tygon ab, er ist viel teurer als PVC und nur unwesentlich besser, ich würde dir 8/11 PVC empfehlen, der ist auch äußerst knicksicher und flexibel. Es sei auch mal nebenbei erwähnt, dass es genug Leute gibt, die von einer Schnellen verfärbung des Tygon Schlauches berichten, er reagiert so gar auf Zigarettenrauch ;)

Alternativ zur Laing, kannst du auch eine HPPS+ oder Aquastream XT nehmen, btw würde auch eine Eheim 1046 reichen, aber wenn ich die empfehle hört da eh keiner drauf -.-
Alle drei Pumpen reichen von der Leistung her aus, wobei die AS die stärkste ist und schon sehr nahe an die Leistung der Laing ran kommt, außerdem hast du gleich die Möglichkeit den Durchfluss, so wie Wassertemperatur und Lüfterdrehzahl zu überwachen. Vorteil der Eheim Pumpen sind ihr extrem leises Betriebsgeräusch, so wie die Zuverlässigkeit.
Solltest du dich doch für die Laing entscheiden, dann nimm die Version ohne den AGB, denn dieser ist für die Leistung der Pumpe einfach viel zu klein ausgelegt, was dazu führt, dass die Pumpe Luft ansaugt und dadurch unangenehm laut wird. Alternativ kannst du auch einen kleinen Schwamm in den AGB legen, das sollte auch Abhilfe schaffen.

Der Mora ist wohl für den Vorhaben (wie auch die Pumpe) sowas von überdimensioniert......wenn es schon Overkill sein soll, dann kannst du auch nen Triple Radi nehmen, Lüfter auf 5V und du hörst nix mehr. Für Graka und CPU sollte allerdings ein Daul Radi auch massig ausreichen.

Der CPU-Kühler ist wie immer Geschmackssache, grundsätzlich gilt, dass alle aktuellen Wasserkühler leistungsfähig genug sind um jede CPU zu kühlen.

Bitte vergiss nicht auf die Anschlussmaße bei den Kühlern zu achten und Korrosionsschutz zu bestellen.

MfG
GoZoU
 

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

von der laing würde ich auch abraten. ich kann dir auf jeden fall die HPPS empfehlen. ist leiser und mit AGB ca. genaso teuer :)
 
TE
I

IcE*T

Guest
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

da danke ich dir erst mal gonzu für deinen toptip !
werde aber trotzdem bei der mora bleiben :D gerade weil sie so geil gross ist. vielleicht kann ich sie ja jetzt im winter ganz passiv betreiben.
korrosionsschutz werde ich auch mitbestellen.

auf die antwort mit dem triple oder dualradi, ich weiß nicht so recht. da die cpu und die 8800gtx doch schon ganz schön heizt.

habe zur zeit ein älteres 520 watt netzteil von bequite im rechner (ein noch mit 80er lüftern) wollte dann mal langsam mir ein neues zulegen, welches schlagt ihr vor ?

würde mich da wieder für bequite oder seasonics serie interessiern, so ab 500watt, oder was sagt ihr ?


danke schon mal für die antworten.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

Ac´s cuplex XT Di ist besser als Swiftechs Bolide.
Gerade beim Cuplex lohnt sich auch eine Laing durchaus.
Wenn du aber aufgrund der Lautstärke über Passivbetrieb nachdenkst solltest du eher in Richtung Eheim-Devirat schielen.
 

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

auf die antwort mit dem triple oder dualradi, ich weiß nicht so recht. da die cpu und die 8800gtx doch schon ganz schön heizt.

Ich habe eine Zeit lang 2x AMD FX-74, 2x 1024MiB OCZ FlexyXLC und 2x 8800GTS mit einem Dualradi und einem kleinen Innovatec Konvect-O-Matic betrieben :D also da kannst dein System bedenkenlos mit einem Tripleradi betreiben ;)

Als Netzteil kann ich dir auf jeden fall das hier von Tagan empfehlen: http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=121924&showTechData=true
Hat ordentlich Power und ist durch den 120mm Lüfter schön leise. War bei mir ca 2 Jahre lang im einsatz :top:
 
TE
I

IcE*T

Guest
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

neeee es muss schon eine mora sein:D da kann mich keiner umstimmen ;) jedenfalls nicht bei dem cpu kühler und dem radiator. bloss bei der pumpe bekomme ich nach den jetzigen beiträgen hier etwas bedenken, vielleicht doch ne aquastream......also sie muss unhörbar sein und power ohne ende haben...
 

jign

PC-Selbstbauer(in)
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

Unhörbar und power geht nicht ;)

Also hier mal ne Liste

Lain - Power ohne Ende
HPPS - Naja schon noch genug Leistung, dabei leiser aber eben nicht wirklich leise
Aquastream - Praktisch unhörbar aber eben auch nicht mehr wirklich leistungsstark

Also die HPPS würde ich überhauptnicht nehmen A- ist sie nur ne Mischung also weder wirklich leise noch wirklich Leistungsstark und B- Mark ich innovatek nicht. Bleiben noch die Lain die wie gesagt was power angeht nicht zu schlagen ist dafür ist sie aber auch hörbar wohlgemerkt empfinde ich sie nicht als laut aber man hört sie. die Aquastram ist hingegen mehr als ein Leisetreter mein Rechner steht 2m neben meinem Bett und ich höre die Pumpe nachts absolut nicht davür ist sie aber auch weniger kraftvoll und ich bezweifel das sie wirklich gute Werte erzeugt mit einem Düsenkühler (wie du dir einen kaufen willst)
 

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

Unhörbar und power geht nicht ;)

Also hier mal ne Liste

Lain - Power ohne Ende
HPPS - Naja schon noch genug Leistung, dabei leiser aber eben nicht wirklich leise
Aquastream - Praktisch unhörbar aber eben auch nicht mehr wirklich leistungsstark

Also die HPPS würde ich überhauptnicht nehmen A- ist sie nur ne Mischung also weder wirklich leise noch wirklich Leistungsstark und B- Mark ich innovatek nicht. Bleiben noch die Lain die wie gesagt was power angeht nicht zu schlagen ist dafür ist sie aber auch hörbar wohlgemerkt empfinde ich sie nicht als laut aber man hört sie. die Aquastram ist hingegen mehr als ein Leisetreter mein Rechner steht 2m neben meinem Bett und ich höre die Pumpe nachts absolut nicht davür ist sie aber auch weniger kraftvoll und ich bezweifel das sie wirklich gute Werte erzeugt mit einem Düsenkühler (wie du dir einen kaufen willst)

Also meine HHPS mit dem Entkopplungssockel hört man überhaupt nicht. Und ich benutze 2x AquaCuplex für meine CPUs und habe eine top Kühlleistung
 
TE
I

IcE*T

Guest
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

verdammt jungs entscheidet euch doch mal, ich will mir morgen das set kaufen.....
also was nun eheim, hpps+, oder laiing ???
 

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

HPPS+ ist ja im prinzip auch eine eheim. nur leiser und für den PC konzipiert. also entweder HPPS+ oder Laiing wobei ich dir immer noch die HPPS empfehle :)
 
TE
I

IcE*T

Guest
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

verdammt warum jetzt gerade hpps+, ich wollte mich gerade mit dem gedanken abfinden eine aquastream xt ultra zu holen....
 

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

:D weil die meiner ansicht nach völlig ausreicht, billiger ist, leise ist.... aber wenn dir der preis nichts ausmacht dann greif einfach bedenkenlos zu der aquastream ;) hat ein paar nette features
 
TE
I

IcE*T

Guest
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

und welcher agb ?? die nächste frage die jetzt hier bestimmt diskussionen auslöst :D
 

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

was für einen willst denn vom prinzip her haben? einen direkt vor die pumpe ( was ich am praktischsten finde ), einen für den 5,25" schacht? einen externen?
 
TE
I

IcE*T

Guest
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

stell doch nicht solch schwierige fragen..... sag doch einfach welcher gut ist :D :D ein schöner externen den man auf den tisch stellen kann wäre natürlich geil, wenn es so was gibt, auf keinen fall so etwas für den 5,25" schacht....man muss es schon sehen :D hab ja nicht umsonst ein window drin ;)
 

jign

PC-Selbstbauer(in)
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

Alle sind gut denn ein AGB ist doch nur ne art wassertonne und die erfüllt seinen Zweck solange sie dicht ist und von undichten AGBs habe ich noch nichts gehört also nimm den der dir am ehesten zusagt (geh nach Optik, Preis, Größe was auch immer)

Und ich stimme immer noch für die Laing :D
 
TE
I

IcE*T

Guest
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

so ich habe mich nun nach ewigem hin und her endlich für die lain entschieden und die wird morgen bestellt, aber auch nur da die aquastream xt ultra nicht verfügbar ist.

hat sonst noch jemand tips für so eine wakü ?? ich meine das ist immerhin meine erste.....

baut ihr alles zuerst zusammen und befüllt es oder testet ihr es erst ausserhalb und baut es dann rein??

wie befüllt man eigentlich so eine wakü ?? durch den agb (der bei der laing ja auf der pumpe sitzt ??) ??
 

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

ich hab immer alles zuerst eingebaut und dann über den AGB befüllt. aber spül die teile wie den radiator vor dem zusammenbau erst mal durch. da sind manchmal noch reste von der produktion drin
 

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

1. Radiatoren mit einer Mischung aus Zitronensäure/Wasser oder Essig/Wasser spülen (da ist meist ne gute Portion von den Fertigungsresten drin -.-)

2. Testaufbau außerhalb des Gehäuses, um die Dichtigkeit der Komponenten sicherzustellen

3. Einbauen und befüllen der Wakü

4. Sich dran freuen ;)

MfG
GoZoU
 

jign

PC-Selbstbauer(in)
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

Und nur destiliertes Wasser verwenden

Sonnst bei dem Durchspülen testest du ja praktisch auf Dichtigkeit Testaufbau ist Ansichtssache ich wie auch viele andere machen es nicht andere hingegen machen es musst halt du entscheiden hast du Zeit mach es haust du es eher eilig mach es nicht.
 

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

Und nur destiliertes Wasser verwenden

Sonnst bei dem Durchspülen testest du ja praktisch auf Dichtigkeit Testaufbau ist Ansichtssache ich wie auch viele andere machen es nicht andere hingegen machen es musst halt du entscheiden hast du Zeit mach es haust du es eher eilig mach es nicht.


Bei sowas sollte man sich immer Zeit nehmen!!!!!!....mach es, auch CPU und Grakakühler können undicht sein und dann hast du die ganze Supper nachher im PC und das kann sehr traurig enden.

MfG
GoZoU
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

Nichts, ausser das er von Innovatek kommt und deswegen etwas teurer ist!

außerdem hat er 7,5 statt der versprochenen 8mm innendurchmesser.
(was nicht schlecht ist und ihn deutlich knickstabiler macht, als normalen 8/10er pvc, aber imho inno-typischen beschiss darstellt und nicht unterstützt werden sollte, abgesehen davon dass 8/11er auch dickere wände hat und billiger ist)



zum system an sich:
lieg ich falsch oder sollen bei dem system zwei klare high-flow kühler mit einem ziemlich großen, wiederstandsreichem und für low-flow-silent systeme prädestinierten radiator kombiniert werden? dazu wahlweise eine pumpe passend zu den kühlern (laing) oder zum radiator (eheim derivate)?

imho sollte man sich da mal für das eine oder das andere entscheiden, in dem anfangs vorgeschlagenen system können die kühler ihr potential jedenfalls nicht ausspielen, mit nem eheim ableger noch weniger - und mit einer angemessen starken pumpe (laing ultra) macht die ultra-silent radiator konfiguration wiederum keinen sinn.

von daher: radi gegen nen 360er thermochill tauschen und ne ultra nehmen, wenn man leistung auf kosten der lautstärke will oder die kühler gegen z.b. watercool produkte tauschen und ne leisere pumpe*) verbauen, wenn silent wichtiger als kalt ist.
in dem zusammenhang würde ich auch die lüfter überdenken und vielleicht lieber 2-3 scythe s-flex nehmen:
9lüfter sind absoluter overkill und müssten für angemessene lautstärke bei guter kühlleistung unter volllast auf unter 200rpm gedrosselt werden.
da laufen loonies i.d.r. aber schlichtweg nicht mehr stabil und die allerleisesten sind sie (nach einiger laufzeit) auch nicht.
also lieber das geld in 2-3 hochwertigere lüfter stecken - kostet das gleiche, machen genauso kalt, sind eher leiser denn lauter, halten länger.

leisere pumpe*) :
"hpps lauter&stärker, aber aquastream richtig leise&schwächer" - les ich hier richtig?
hpps, aquastream und watercool eheim 12v verwenden alle die klassische eheim1046 mechanik, erzeugen somit bei gleicher leistung nahezu identische geräusche und sind alle in ihrer leistung regelbar, man kann sich geräusch&leistungsniveau also bei allen dreien aussuchen.
"lautstärke" gegen die hpps anzuführen ist somit (imho) schwachsinn - preis, aufwand zur einstlelung der geschwindigkeit, hersteller wären mögliche themen, aber was den reinen einsatz angeht sind die 3 imho gleichwertig.
 
TE
G

Garrett

Guest
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

Hallo,
Ich habe eine inno Wasserkuehlung mit externen Kuehler(Eheim Pumpe,2 120er Luefter manuell steuerbar,Anzeige der Temp und mit autom. Notausschaltung des Comp.)Die externe Kuehlung steht ~2m entfernt,verbunden mit den originalen Schläuchen,von denen ich absolut nichts negatives berichten kann.Um die Spannugswandler auch noch ein bisserl zu kuehlen, habe ich ueber diesen einen 120er Pabstluefter angebracht. Das Gehaeuse wird noch von fuenf 80er Luefter-alle regelbar- gekuehlt Diese laufen nur auf Minimum(840 Umdr.) Wahrscheinlich brauche ich die garnicht,aber mir gefaellt's halt.
Die externe Kuehlung und der Computer laufen sehr sehr sehr leise,absolut nicht stoerend.
Meine CPU: E6750
Mainboard: GA-P35-DS4
Grafikkarte:Gf 7900GT viele Gruesse Garrett
 
TE
I

IcE*T

Guest
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

So leute, wollte mich nun nochmal melden und habe hier auch gleich die nächste frage.
Ich habe mir die Wasserkühlung wie nun auf seite eins beschrieben bestellt und sie funktioniert wunderbar, es sind zur zeit nur 2 lüfter daran installiert welche auf 5v laufen und die cpu auf 28°C im idle kühlen sowie die grafikkarte auf 41°C halten. ich würde denken das sind wunderbare werte für ein e6400 @3.2ghz und eine 8800gtx.

nun zu meiner nächsten frage. ich habe dazu ja nun 9 yate loon lüfter bestellt die ich gerne noch mit in das dafür gesehene gehäuse bauen möchte.
wie kann ich diese auf unter 5v regeln ?? so 3v, wären nicht schlecht. ich finde nur keine lüftersteuerung die unter 5v mitmacht. kennt ihr da etwas, oder kann man da was selber basteln ??

Vielen dank schon mal für eure kommentare und meinungen.
gruss alex
 

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

ich denke nicht, dass die unter 5V noch laufen ;) deswegen wirst du so eine lüftersteuerung auch nicht finden
 
TE
I

IcE*T

Guest
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

aber es muss doch eine lüftersteuerung geben wo man von 0-12v regeln kann, die beiden loonies hängen jetzt an meinem bequiet netzteil an den gehäuselüfter kabeln, das regelt bis unter 5v.
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

Mir ist da auch keine bekannt. Unter 5V werden die Lüfter kaum andrehen.
 

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

Du könntest höchstens die Lüfter ganz normal an 5V anschließen und einfach einen Drehpoti dazwischenklemmen ;) Aber als erstes würde ich mal testen bei wieviel Spannung die aufhören sich zu drehen. Wenn die bei 4,5V anhalten dann kannst die genau so gut auf 5V lassen ;)
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

mein f-o-m pro geht bis 0,1v, der aquaero steht afaik in nichts nach.
beim t-balancer bin ich mir grad nicht ganz sicher.
allerdings hab ich so meine zweifel, dass das bei loonies viel sinn macht.
meine 80er päpste brauchen 3,5v, meine 120er s-flex knapp 4v, um stabil zu laufen - ob n loonie da mithalten kann?
 
TE
I

IcE*T

Guest
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

Fan-O-Matic Pro he he he genau das ding will ich haben :D
 
TE
I

IcE*T

Guest
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

ok ok ich habe gerade den preis gesehen und da ist mir dochs hcon etwas schlecht geworden, wenn du sagst das der aquero in nix nach steht würde ich mir diesen zulegen.
nun nochmal die frage, kann der auch bis auf 0,1v herunter regeln??
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Was sagt ihr zu dieser Wasserkühlung ?

also ich hab mir jetzt nochmal die anleitung reingezogen.
-im gegensatz zum f-o-m kann er nur 6 sensoren auslesen (fom pro: 8)
-er kann hat nur einen schaltausgang (fom pro: 2)
-er kann nur zwei leds steuern (fom pro: 8)
-ein lüfter kann nur zwei sensoren gesteuert werden (fom pro: keine grenze angegeben - bei 4 senoren hab ich aber z.t. fehler gehabt, also ähnlich...)


bei den regeloptionen scheint er sogar mehr möglichkeiten zu bieten - die "sollwert" regelung bietet mit zieltemperatur, tollerierter abweichung (fom: min., max. temp) und verzlögerung (volt/zeit) und reglerfaktor (volt/grad) die gleichen optionen, aber statt den alternativen progressive und lineare regelung gibts beim fom nur noch die möglichkeit, einer 3stufen steuerung.
das einzige, was ich in der form nicht gefunden habe, war eine anlaufspannung - aber eigentlich braucht man die bei ner temperaturabhängigen regelung auch nicht zwangsläufig.
bezüglich der regelbarkeit gibt ac nur "0-100%" an - hört sich für mich nicht wie "5v oder aus" an.

fazit:
bezüglich der eigentlichen aufgabe -lüfter steuern- seh ich keinen großen unterschied zwischen fom und aquaaero.

vielleicht unterscheidet sich die software spürbar - aber ich sag mal: die kann man durchaus besser hinbekommen, als inno. (gelegentliche abstürze, einstellungen nur sehr umständlich zu erreichen, einige einstellungen nur via software, andere nur am gerät, anbindung der hardware via integrierten usb-comport adapter, dessen treiber probleme mit standby&ruhezustand hat,...)

ich würd jedenfalls nicht den neupreis eines fom zahlen, wenn ich für 60 nen auqaaero haben kann.
(zumindest das display von meinem fom ist eher nebensache - werte lassen sich per software viel schneller überprüfen und bei überschreitungen von grenzwerten kommt nur ne sinnlose warnmeldung, da würde eine led die gleiche funktion erfüllen. kann sein, dass das display beim aquaero sinnvoller ist - aber meins könnt ich mir sparen)
 
Oben Unten