Star Citizen: Neue Roadmap, aber schlechte Aussichten für Squadron 42

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Star Citizen: Neue Roadmap, aber schlechte Aussichten für Squadron 42

Das Entwicklerteam von Star Citizen, Cloud Imperium Games, hat nach vorheriger Ankündigung nun eine neue Roadmap veröffentlicht. Sie beschreibt den zukünftigen Zeitplan und zählt auch die dazugehörigen Meilensteine bis zum fertigen Release auf.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Star Citizen: Neue Roadmap, aber schlechte Aussichten für Squadron 42
 

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
Die relevatesten Dinge, die man dem "Letter of the Chairman" entnehmen kann:

- von insgesamt 2.925.700 Accounts gibt es 1,177,919 Paying Accounts. (Ausgehend von 338 Mio bisherigen Einnahmen hat jeder backer demnach im Schitt 286 $ beigesteuert).

- im vergangenen Jahr 2020 konnte man ca. 250.000 neue Accounts verzeichnen

- die Einnahmen in 2020 sind im Vergleich zum Vorjahr um 60% gestiegen

- die Spielzeit der einzelnen Spieler hat sich gegenüber 2016 vervierfacht - waren es 2016 im Schnitt nur rund 30 Minuten pro Spieler. sind es 2020 über 2 Stunden, die jeder Spieler durchschnittlich im Spiel verbringt

- die Anzahl an Spielern die sich täglich einloggen ist ggü dem Vorjahr um 70% gestiegen

- auf's Jahr betrachtet ist die Anzahl an Accounts die eine Spielsession starten (insgesamt 740.000) gegenüber den Vorjahren um 35-40% gestiegen

- das arbeiten von Zuhause hatte Auswirkungen auf die Produktivität und kreativen Prozesse. Die Behebung von Bugs z.B. erwies sich langwieriger, weil nicht mal eben ein Kollege dem anderen Kollegen über die Schulter schauen kann.

- die Technik-Pfeiler iCache und Server Meshing werden, wenn alles glatt läuft, im Jahr 2021 implementiert werden, zumindest aber einer von ihnen.

- für das combined arms Szenario "Theatres of War" (ToW, dessen Implementierung eigentlich für Anfang 2020 vorgesehen war) wird es 2021 weitere Tests geben

- die neue Roadmap gibt deutlich mehr Einblicke, wieviele Entwickler an welchen Features arbeiten und wie lange sie schätzungsweise für die einzelnen Tasks benötigen. Da man immer mit unvorhersehbaren Problemen rechnen muss, ist allerdings nichts in Stein gemeisselt und die Wahrscheinlichkeit ist immer da, das Features aufgrund von Problemen verschoben werden müssen.

- für SQ42 gilt nach wie vor "It's done when it's done" Aus Respekt vor den ambitionierten Entwicklern und deren unermüdlicher Hingabe für das Spiel wird es keinen überhasteten Release geben, weil das die harte Arbeit der bisherigen Jahre zunichte machen würde.
Deswegen wird es erst dann veröffentlicht, wenn alles poliert und bug-frei ist und das Spiel generell den hohen Qualitätsansprüchen gerecht wird.

- weiteres Gameplay von SQ42 wird erst gezeigt, wenn der Release in absehbare Nähe rückt, nicht vorher.


- bis es soweit ist, kann jeder sich ein Bild von der Entwicklung des Projektes machen, indem er die monatlichen Reports verfolgt oder vierteljährlich die neuen Patches im Multiplayer-Part ausprobiert.

- Flug-Modell und FPS-Mechanik wird zwischen beiden Teilen (SC und SQ42) nahezu identisch sein.

- SQ42 wird exklusive Locations und Assets bieten, die qualitativ höhergradiger sind als die im Multiplayerteil.

- niemand soll sich verpflichtet fühlen, die teuren Schiffe zu kaufen...alles was man benötigt ist ein Starterpaket, das meiste kann erspielt werden

- man ist den großzügigen Geldgebern sehr dankbar, weil sie es ermöglicht haben, dass man mit Hilfe deren finanzieller Unterstützung mehr Entwickler einstellen und das Projekt weiter aufbauen konnte

- wer der Meinung ist, in den vergangenen Jahren genug Geld für die finanzielle Unterstützung beigesteuert zu haben, der möge stattdessen seine Zeit beisteuern, die aktuelle open-alpha zu testen und Feedback zu geben.

- über das "überleben" des Projektes muss sich niemand sorgen machen...finanziell ist man besser aufgestellt als je zuvor
 
Zuletzt bearbeitet:

geist4711

Software-Overclocker(in)
das wichtigste am spiel FÜR MICH,
die singlelayer-campange
wurde erst ausgelagert
und scheint jetzt so langsam immer mehr ins stocken zu geraten
und man kann schon absehen das es evtl überhaupt nixmehr wird damit.....

einfach nurnoch traurig was da aus SC wird, ich fand das mal echt interessant und hätte fast den baker gemacht.
heute bin ich froh das ich da kein geld rein versenkt hab.
ich hab heute schon die 3. grafikkarte neu seit ich einen geschenkten key für SC hatte und der ist mittlerweile verfallen! weil die nicht fertig werden.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Die wichtigsten Fragen sind. Wann wird diese Blase platzen und werden wir es noch in unserem Leben erleben?
Hast du das Posting mit Absicht so gebaut, dass du quasi nicht verlieren kannst?
Wenn StarCitizen genau so wird wie geplant, dann kannst du genau diesen Plan als Blase definieren und die platzt dann zu Lebzeiten von niemand hier anwesenden...
...wird das Projekt irgendwann sonst, mit beeindruckendem Umfang im Jahre 2045 nach Jahrzehnten der Top-Bewertungen heruntergefahren, dann hättest du auch recht...
...wird es irgendwann vorher gestoppt, dann auch.
(...)
ich hab heute schon die 3. grafikkarte neu seit ich einen geschenkten key für SC hatte und der ist mittlerweile verfallen! weil die nicht fertig werden.
Hattest du den Key nicht eingelöst? Der eingelöste Mustang-Key verfällt mit Sicherheit nicht --- falls du ihn nicht eingelöst oder weitergegeben haben solltest, trifft weder AMD noch CIG irgendeine Schuld...
 
Zuletzt bearbeitet:

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
- über das "überleben" des Projektes muss sich niemand sorgen machen...finanziell ist man besser aufgestellt als je zuvor
Ich mache mir überhaupt keine Sorgen das das Projekt überlebt, sondern eher das es mich überlebt.

Wir kommen irgendwann an einen Punkt an dem viele ursprüngliche Backer schlicht wegsterben werden. Einige sind das sicher schon. Die Zielgruppe waren Wing-Commander-Spieler, und dafür brauchte man einen guten Rechner in den 90ern. Also schätze ich den Alterschnitt der Early Backer so auf 40-50, wahrscheinlich höher. Für viele davon sind Aussagen wie "Ich mach das so lange weiter wie ich es für richtig halte", die Chris ständig wiederholt einfach nicht mehr lustig, und der wird übrigens auch nicht jünger..
Die wichtigsten Fragen sind. Wann wird diese Blase platzen und werden wir es noch in unserem Leben erleben?
Das ist keine Blase. Es gibt ja ein Spiel, man kann es spielen und es würde selbst im absoluten worst case nicht verschwinden, sondern aufgekauft und vor wem anders konventionell fertiggestellt werden, siehe Freelancer. Viele Features und Technologien sind ja auch klasse und werden so oder so bleiben. Es ist das Entwicklungstempo was so besorgniserregend ist. Anfangs konnte man das noch verzeihen, aber mittlerweile tue ich das nicht mehr.

Fast 2021 und noch nicht mal annähernd (!) ein zweites System am Start. Das wäre ja schon traurig wenn alle Gameplay- und System-Mechaniken stehen würden, aber auch da geht es einfach kaum voran, seit etlichen Jahren.
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
das wichtigste am spiel FÜR MICH,
die singlelayer-campange
wurde erst ausgelagert
und scheint jetzt so langsam immer mehr ins stocken zu geraten
und man kann schon absehen das es evtl überhaupt nixmehr wird damit.....

einfach nurnoch traurig was da aus SC wird, ich fand das mal echt interessant und hätte fast den baker gemacht.
heute bin ich froh das ich da kein geld rein versenkt hab.
Sowas schreibt jemand der wirklich keinerlei Anspruch auf irgendwas an dem Spiel hat 🤣 weil er nicht investiert hat
 

Yenee

Software-Overclocker(in)
das wichtigste am spiel FÜR MICH,
die singlelayer-campange
wurde erst ausgelagert
und scheint jetzt so langsam immer mehr ins stocken zu geraten
und man kann schon absehen das es evtl überhaupt nixmehr wird damit.....

einfach nurnoch traurig was da aus SC wird, ich fand das mal echt interessant und hätte fast den baker gemacht.
heute bin ich froh das ich da kein geld rein versenkt hab.
ich hab heute schon die 3. grafikkarte neu seit ich einen geschenkten key für SC hatte und der ist mittlerweile verfallen! weil die nicht fertig werden.
Glaubst du selber den Unfug, den du da schreibst? Der Solo-Part wurde nicht "erst ausgelagert", sondern war von Anfang an als Einzelspiel geplant! Da gab es nichts, was ausgelagert wurde! Zweitens ist ein Release von SQ42 viel wahrscheinlicher als der so umfangreiche Release von SC, da es kein MMO ist und viel weniger an nötiger Techink braucht als SC. Zudem wird SQ42 vorrangig programmiert. Vieles von dem, was für SC benötigt wird, braucht man gar nicht für SQ42.
Dazu noch bist du nicht einmal Backer, hast hier aber ein derartiges Anspruchsdenken! Vielleicht wäre SC auch schon weiter, wenn nicht so viele so denken werden wie du: "Lass mal andere dafür Geld zahlen, ich kaufe erst, wenn es fertig ist. Wird es nix, hab ich nix verloren. Aber Motzen werd ich hier mal trotzdem!"
Einschätzen, ob das Ganze mal was wird, kannst DU mit Sicherheit nicht. Denn du bist nicht einmal in der Alpha und kannst gar nicht mitreden, willst hier aber den kompetenten Fachmann raushängen lassen!
Nein, nicht was CIG ab liefert ist traurig, sondern solche Kommentare wie die deinen!
 

Muxxer

Freizeitschrauber(in)
Roberts hin Roberts her es wird nie fertig werden weil die technik auch voran geht und es wär ja mal was wenn se mal n Grundgerüst nach so vielen langen entwicklungsjahren geben würde was für die meisten mal spielbar wäre aber es dreht sich um kreis, mehr details hier mehr perfektion da is die baustelle fertig sind zwei weitere schon wieder eröffnet, gleicher rotz wie win10 nur das MS eben skrupelloser ist als Roberts bis die kohken ins stokken komnen und dann muss er zwangsreleasen und genauso skrupelos SC as a Special SuperHyperGamingService raus hauen.
Naja nochmal 5 jahre weiter beobachten was dann ist ob dann die Beta schon fuckelfrei in 8k@120hz läuft oder ob se dann erst anfangen alles von 4k auf 8k um zubauen :schief:
 

Lexx

Lötkolbengott/-göttin
Ich sags mal - mit knapp 1.000 Euro Pledge in den Anfangsjahren -
ganz unverblümt und provokant (punktewürdig):

Drauf gschissn.

Egal, wie es in Superlativen ist und, irgendwann, sein (released) wird.
Mich interessierts nimma.
Ich wollte (wie es angekündigt wurde) ein Spiel für 100 bis 200 Stunden.
Aber es wucherte karzinogen zu einem Lebenswerk, zu einer Bürde, aus,
nicht nur für den Herrn Roberts, sondern auch in der Vorstellung, wie viele
Lebensjahre man in dieses "Spiel"... schlussendlich VERGEUDEN muss/soll.
(Damit es auch einen Sinn im Blicke des Spielzieles haben kann.)
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
(...)
Naja nochmal 5 jahre weiter beobachten was dann ist ob dann die Beta schon fuckelfrei in 8k@120hz läuft oder ob se dann erst anfangen alles von 4k auf 8k um zubauen :schief:
Die CryEngine (als Unterbau der Lumberyard) hatte schon zu Zeiten von Crysis vorbildlichen ArbitraryResolutionSupport. In gewissen Grenzen konntest du in die Engine-Konsole beliebige Auflösungen eingeben und sie hat sich daran angepasst.
Das Feature wird bei SC auch schon fleißig für die Erstellung von Screenshots verwendet.

Momentan stellt sich eher die Frage, wie CIG auch auf eine Raytracing-Pipeline umsatteln werden. Vulkan und eine HDR-Pipeline sind hingegen schon länger eingeplant, ersteres ist auch dringend für gute Performance in solch einem Spiel notwendig; letzteres zu supporten ohnehin ein NoBrainer.

Ruckelfrei in 8K@120hz? Nun, das hängt nicht zuletzt auch an der Frage, ob sich der Graka-Fortschritt weiter verlangsamt und die Monitorbranche weiter herumkrebst. Wenn die Monitorbranche die Kurve nicht mal endlich kriegt, wird das nichts mit 2025 und 8K120, außer vielleicht für 10K-EarlyAdopter...
 

Berti84

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Böses SC, böser Diktator Chris Roberts!

Mit der Installation des SC Clients wird man laut Klausel verpflichtet, sich teuere Echtgeld Schiffe zu kaufen! ...Nach jedem Kauf wird dabei die nächste Neuanschaffung mit einer zweistelligen Variable vom typ uint€ inkrementiert!!!

Wie kann man es nur als Studio wagen etwas anderes zu probieren als es die renomierten AAA Schmieden vormachen?

Mein Geld ist viel besser investiert, in so tolle Next Gen Feuerwerke wie Cyberpunk 1977/Fallout 76 /Anthem /[insert uninspiring random Open World shitshow here]
Wo ich seit den letzten 15 Jahren das gleiche generische stupide Gameplay geboten bekomme!

Wer möglicherweise Sarkasmus findet, darf ihn behalten!
 
Zuletzt bearbeitet:

Lexx

Lötkolbengott/-göttin
Wer möglicherweise Sarkasmus findet, darf ihn behalten!
Wenn du dich unreflektiert an jeden Fast-Food-Spielemüll orientierst,
solltest du mal eingehend über deinen Spiele - und Zeitkonsum/verbrauch
nachdenken.

Ich habe dafür weder Zeit und noch weniger Lust.
Ich selektiere sehr genau, was ich wie lange Spiele und
was mir das an Geld wert ist.
Hab ja keinen Zeitscheisser.

Würde die Welt nach dem Projektmanagement eines Herrn Roberts
funktionieren, wir würden heute noch als Affen vom Baum scheissen
und uns gegenseitig die Läuse aus dem Fell kratzen.
EInfach nur katastrophal.
 
Oben Unten