• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Star Citizen: Neue Roadmap, aber schlechte Aussichten für Squadron 42

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Star Citizen: Neue Roadmap, aber schlechte Aussichten für Squadron 42

Das Entwicklerteam von Star Citizen, Cloud Imperium Games, hat nach vorheriger Ankündigung nun eine neue Roadmap veröffentlicht. Sie beschreibt den zukünftigen Zeitplan und zählt auch die dazugehörigen Meilensteine bis zum fertigen Release auf.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Star Citizen: Neue Roadmap, aber schlechte Aussichten für Squadron 42
 

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
Die relevatesten Dinge, die man dem "Letter of the Chairman" entnehmen kann:

- von insgesamt 2.925.700 Accounts gibt es 1,177,919 Paying Accounts. (Ausgehend von 338 Mio bisherigen Einnahmen hat jeder backer demnach im Schitt 286 $ beigesteuert).

- im vergangenen Jahr 2020 konnte man ca. 250.000 neue Accounts verzeichnen

- die Einnahmen in 2020 sind im Vergleich zum Vorjahr um 60% gestiegen

- die Spielzeit der einzelnen Spieler hat sich gegenüber 2016 vervierfacht - waren es 2016 im Schnitt nur rund 30 Minuten pro Spieler. sind es 2020 über 2 Stunden, die jeder Spieler durchschnittlich im Spiel verbringt

- die Anzahl an Spielern die sich täglich einloggen ist ggü dem Vorjahr um 70% gestiegen

- auf's Jahr betrachtet ist die Anzahl an Accounts die eine Spielsession starten (insgesamt 740.000) gegenüber den Vorjahren um 35-40% gestiegen

- das arbeiten von Zuhause hatte Auswirkungen auf die Produktivität und kreativen Prozesse. Die Behebung von Bugs z.B. erwies sich langwieriger, weil nicht mal eben ein Kollege dem anderen Kollegen über die Schulter schauen kann.

- die Technik-Pfeiler iCache und Server Meshing werden, wenn alles glatt läuft, im Jahr 2021 implementiert werden, zumindest aber einer von ihnen.

- für das combined arms Szenario "Theatres of War" (ToW, dessen Implementierung eigentlich für Anfang 2020 vorgesehen war) wird es 2021 weitere Tests geben

- die neue Roadmap gibt deutlich mehr Einblicke, wieviele Entwickler an welchen Features arbeiten und wie lange sie schätzungsweise für die einzelnen Tasks benötigen. Da man immer mit unvorhersehbaren Problemen rechnen muss, ist allerdings nichts in Stein gemeisselt und die Wahrscheinlichkeit ist immer da, das Features aufgrund von Problemen verschoben werden müssen.

- für SQ42 gilt nach wie vor "It's done when it's done" Aus Respekt vor den ambitionierten Entwicklern und deren unermüdlicher Hingabe für das Spiel wird es keinen überhasteten Release geben, weil das die harte Arbeit der bisherigen Jahre zunichte machen würde.
Deswegen wird es erst dann veröffentlicht, wenn alles poliert und bug-frei ist und das Spiel generell den hohen Qualitätsansprüchen gerecht wird.

- weiteres Gameplay von SQ42 wird erst gezeigt, wenn der Release in absehbare Nähe rückt, nicht vorher.


- bis es soweit ist, kann jeder sich ein Bild von der Entwicklung des Projektes machen, indem er die monatlichen Reports verfolgt oder vierteljährlich die neuen Patches im Multiplayer-Part ausprobiert.

- Flug-Modell und FPS-Mechanik wird zwischen beiden Teilen (SC und SQ42) nahezu identisch sein.

- SQ42 wird exklusive Locations und Assets bieten, die qualitativ höhergradiger sind als die im Multiplayerteil.

- niemand soll sich verpflichtet fühlen, die teuren Schiffe zu kaufen...alles was man benötigt ist ein Starterpaket, das meiste kann erspielt werden

- man ist den großzügigen Geldgebern sehr dankbar, weil sie es ermöglicht haben, dass man mit Hilfe deren finanzieller Unterstützung mehr Entwickler einstellen und das Projekt weiter aufbauen konnte

- wer der Meinung ist, in den vergangenen Jahren genug Geld für die finanzielle Unterstützung beigesteuert zu haben, der möge stattdessen seine Zeit beisteuern, die aktuelle open-alpha zu testen und Feedback zu geben.

- über das "überleben" des Projektes muss sich niemand sorgen machen...finanziell ist man besser aufgestellt als je zuvor
 
Zuletzt bearbeitet:

geist4711

Software-Overclocker(in)
das wichtigste am spiel FÜR MICH,
die singlelayer-campange
wurde erst ausgelagert
und scheint jetzt so langsam immer mehr ins stocken zu geraten
und man kann schon absehen das es evtl überhaupt nixmehr wird damit.....

einfach nurnoch traurig was da aus SC wird, ich fand das mal echt interessant und hätte fast den baker gemacht.
heute bin ich froh das ich da kein geld rein versenkt hab.
ich hab heute schon die 3. grafikkarte neu seit ich einen geschenkten key für SC hatte und der ist mittlerweile verfallen! weil die nicht fertig werden.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Die wichtigsten Fragen sind. Wann wird diese Blase platzen und werden wir es noch in unserem Leben erleben?
Hast du das Posting mit Absicht so gebaut, dass du quasi nicht verlieren kannst?
Wenn StarCitizen genau so wird wie geplant, dann kannst du genau diesen Plan als Blase definieren und die platzt dann zu Lebzeiten von niemand hier anwesenden...
...wird das Projekt irgendwann sonst, mit beeindruckendem Umfang im Jahre 2045 nach Jahrzehnten der Top-Bewertungen heruntergefahren, dann hättest du auch recht...
...wird es irgendwann vorher gestoppt, dann auch.
(...)
ich hab heute schon die 3. grafikkarte neu seit ich einen geschenkten key für SC hatte und der ist mittlerweile verfallen! weil die nicht fertig werden.
Hattest du den Key nicht eingelöst? Der eingelöste Mustang-Key verfällt mit Sicherheit nicht --- falls du ihn nicht eingelöst oder weitergegeben haben solltest, trifft weder AMD noch CIG irgendeine Schuld...
 
Zuletzt bearbeitet:

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
- über das "überleben" des Projektes muss sich niemand sorgen machen...finanziell ist man besser aufgestellt als je zuvor
Ich mache mir überhaupt keine Sorgen das das Projekt überlebt, sondern eher das es mich überlebt.

Wir kommen irgendwann an einen Punkt an dem viele ursprüngliche Backer schlicht wegsterben werden. Einige sind das sicher schon. Die Zielgruppe waren Wing-Commander-Spieler, und dafür brauchte man einen guten Rechner in den 90ern. Also schätze ich den Alterschnitt der Early Backer so auf 40-50, wahrscheinlich höher. Für viele davon sind Aussagen wie "Ich mach das so lange weiter wie ich es für richtig halte", die Chris ständig wiederholt einfach nicht mehr lustig, und der wird übrigens auch nicht jünger..
Die wichtigsten Fragen sind. Wann wird diese Blase platzen und werden wir es noch in unserem Leben erleben?
Das ist keine Blase. Es gibt ja ein Spiel, man kann es spielen und es würde selbst im absoluten worst case nicht verschwinden, sondern aufgekauft und vor wem anders konventionell fertiggestellt werden, siehe Freelancer. Viele Features und Technologien sind ja auch klasse und werden so oder so bleiben. Es ist das Entwicklungstempo was so besorgniserregend ist. Anfangs konnte man das noch verzeihen, aber mittlerweile tue ich das nicht mehr.

Fast 2021 und noch nicht mal annähernd (!) ein zweites System am Start. Das wäre ja schon traurig wenn alle Gameplay- und System-Mechaniken stehen würden, aber auch da geht es einfach kaum voran, seit etlichen Jahren.
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
das wichtigste am spiel FÜR MICH,
die singlelayer-campange
wurde erst ausgelagert
und scheint jetzt so langsam immer mehr ins stocken zu geraten
und man kann schon absehen das es evtl überhaupt nixmehr wird damit.....

einfach nurnoch traurig was da aus SC wird, ich fand das mal echt interessant und hätte fast den baker gemacht.
heute bin ich froh das ich da kein geld rein versenkt hab.
Sowas schreibt jemand der wirklich keinerlei Anspruch auf irgendwas an dem Spiel hat 🤣 weil er nicht investiert hat
 

Yenee

Freizeitschrauber(in)
das wichtigste am spiel FÜR MICH,
die singlelayer-campange
wurde erst ausgelagert
und scheint jetzt so langsam immer mehr ins stocken zu geraten
und man kann schon absehen das es evtl überhaupt nixmehr wird damit.....

einfach nurnoch traurig was da aus SC wird, ich fand das mal echt interessant und hätte fast den baker gemacht.
heute bin ich froh das ich da kein geld rein versenkt hab.
ich hab heute schon die 3. grafikkarte neu seit ich einen geschenkten key für SC hatte und der ist mittlerweile verfallen! weil die nicht fertig werden.
Glaubst du selber den Unfug, den du da schreibst? Der Solo-Part wurde nicht "erst ausgelagert", sondern war von Anfang an als Einzelspiel geplant! Da gab es nichts, was ausgelagert wurde! Zweitens ist ein Release von SQ42 viel wahrscheinlicher als der so umfangreiche Release von SC, da es kein MMO ist und viel weniger an nötiger Techink braucht als SC. Zudem wird SQ42 vorrangig programmiert. Vieles von dem, was für SC benötigt wird, braucht man gar nicht für SQ42.
Dazu noch bist du nicht einmal Backer, hast hier aber ein derartiges Anspruchsdenken! Vielleicht wäre SC auch schon weiter, wenn nicht so viele so denken werden wie du: "Lass mal andere dafür Geld zahlen, ich kaufe erst, wenn es fertig ist. Wird es nix, hab ich nix verloren. Aber Motzen werd ich hier mal trotzdem!"
Einschätzen, ob das Ganze mal was wird, kannst DU mit Sicherheit nicht. Denn du bist nicht einmal in der Alpha und kannst gar nicht mitreden, willst hier aber den kompetenten Fachmann raushängen lassen!
Nein, nicht was CIG ab liefert ist traurig, sondern solche Kommentare wie die deinen!
 

Muxxer

Freizeitschrauber(in)
Roberts hin Roberts her es wird nie fertig werden weil die technik auch voran geht und es wär ja mal was wenn se mal n Grundgerüst nach so vielen langen entwicklungsjahren geben würde was für die meisten mal spielbar wäre aber es dreht sich um kreis, mehr details hier mehr perfektion da is die baustelle fertig sind zwei weitere schon wieder eröffnet, gleicher rotz wie win10 nur das MS eben skrupelloser ist als Roberts bis die kohken ins stokken komnen und dann muss er zwangsreleasen und genauso skrupelos SC as a Special SuperHyperGamingService raus hauen.
Naja nochmal 5 jahre weiter beobachten was dann ist ob dann die Beta schon fuckelfrei in 8k@120hz läuft oder ob se dann erst anfangen alles von 4k auf 8k um zubauen :schief:
 

Lexx

Volt-Modder(in)
Ich sags mal - mit knapp 1.000 Euro Pledge in den Anfangsjahren -
ganz unverblümt und provokant (punktewürdig):

Drauf gschissn.

Egal, wie es in Superlativen ist und, irgendwann, sein (released) wird.
Mich interessierts nimma.
Ich wollte (wie es angekündigt wurde) ein Spiel für 100 bis 200 Stunden.
Aber es wucherte karzinogen zu einem Lebenswerk, zu einer Bürde, aus,
nicht nur für den Herrn Roberts, sondern auch in der Vorstellung, wie viele
Lebensjahre man in dieses "Spiel"... schlussendlich VERGEUDEN muss/soll.
(Damit es auch einen Sinn im Blicke des Spielzieles haben kann.)
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
(...)
Naja nochmal 5 jahre weiter beobachten was dann ist ob dann die Beta schon fuckelfrei in 8k@120hz läuft oder ob se dann erst anfangen alles von 4k auf 8k um zubauen :schief:
Die CryEngine (als Unterbau der Lumberyard) hatte schon zu Zeiten von Crysis vorbildlichen ArbitraryResolutionSupport. In gewissen Grenzen konntest du in die Engine-Konsole beliebige Auflösungen eingeben und sie hat sich daran angepasst.
Das Feature wird bei SC auch schon fleißig für die Erstellung von Screenshots verwendet.

Momentan stellt sich eher die Frage, wie CIG auch auf eine Raytracing-Pipeline umsatteln werden. Vulkan und eine HDR-Pipeline sind hingegen schon länger eingeplant, ersteres ist auch dringend für gute Performance in solch einem Spiel notwendig; letzteres zu supporten ohnehin ein NoBrainer.

Ruckelfrei in 8K@120hz? Nun, das hängt nicht zuletzt auch an der Frage, ob sich der Graka-Fortschritt weiter verlangsamt und die Monitorbranche weiter herumkrebst. Wenn die Monitorbranche die Kurve nicht mal endlich kriegt, wird das nichts mit 2025 und 8K120, außer vielleicht für 10K-EarlyAdopter...
 

Berti84

Komplett-PC-Käufer(in)
Böses SC, böser Diktator Chris Roberts!

Mit der Installation des SC Clients wird man laut Klausel verpflichtet, sich teuere Echtgeld Schiffe zu kaufen! ...Nach jedem Kauf wird dabei die nächste Neuanschaffung mit einer zweistelligen Variable vom typ uint€ inkrementiert!!!

Wie kann man es nur als Studio wagen etwas anderes zu probieren als es die renomierten AAA Schmieden vormachen?

Mein Geld ist viel besser investiert, in so tolle Next Gen Feuerwerke wie Cyberpunk 1977/Fallout 76 /Anthem /[insert uninspiring random Open World shitshow here]
Wo ich seit den letzten 15 Jahren das gleiche generische stupide Gameplay geboten bekomme!

Wer möglicherweise Sarkasmus findet, darf ihn behalten!
 
Zuletzt bearbeitet:

Lexx

Volt-Modder(in)
Wer möglicherweise Sarkasmus findet, darf ihn behalten!
Wenn du dich unreflektiert an jeden Fast-Food-Spielemüll orientierst,
solltest du mal eingehend über deinen Spiele - und Zeitkonsum/verbrauch
nachdenken.

Ich habe dafür weder Zeit und noch weniger Lust.
Ich selektiere sehr genau, was ich wie lange Spiele und
was mir das an Geld wert ist.
Hab ja keinen Zeitscheisser.

Würde die Welt nach dem Projektmanagement eines Herrn Roberts
funktionieren, wir würden heute noch als Affen vom Baum scheissen
und uns gegenseitig die Läuse aus dem Fell kratzen.
EInfach nur katastrophal.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Mantle wurde 2013 angekündigt. 2015 dann DX12, und 2017 Vulkan. Geliefert wurde davon genau.. äh.. lass mich nachzählen..

.. nichts.
Ist allerdings im Kern das gleiche Projekt geblieben, heißt heute deshalb ja auch Gen12-Renderer. Und Crytek selber hatte ja auch einige Probleme, der CryEngine Gen12-Support zu verpassen und es in die aktuell laufenden Titel auf bestehender Basis, also Hunt: Showdown oder Crysis Remastered reinzupatchen ist ihnen bislang nicht gelungen...

Allgemein hat sich gefühlt die halbe Spielewelt verkalkuliert, was den Aufwand der Portierung von einem Gen11 zu einem der späteren Gen12-Renderer betrifft. Eine Erklärung, woran genau das eigentlich liegt, wieso es anscheinend für Devs damals so viel leichter war zu Mantle als heute zu Vulkan oder DX12 zu wechseln, habe ich bislang noch nicht gehört.
 
Zuletzt bearbeitet:

Llares

PC-Selbstbauer(in)
Glaubst du selber den Unfug, den du da schreibst? Der Solo-Part wurde nicht "erst ausgelagert", sondern war von Anfang an als Einzelspiel geplant! Da gab es nichts, was ausgelagert wurde! Zweitens ist ein Release von SQ42 viel wahrscheinlicher als der so umfangreiche Release von SC, da es kein MMO ist und viel weniger an nötiger Techink braucht als SC. Zudem wird SQ42 vorrangig programmiert. Vieles von dem, was für SC benötigt wird, braucht man gar nicht für SQ42.
Dazu noch bist du nicht einmal Backer, hast hier aber ein derartiges Anspruchsdenken! Vielleicht wäre SC auch schon weiter, wenn nicht so viele so denken werden wie du: "Lass mal andere dafür Geld zahlen, ich kaufe erst, wenn es fertig ist. Wird es nix, hab ich nix verloren. Aber Motzen werd ich hier mal trotzdem!"
Einschätzen, ob das Ganze mal was wird, kannst DU mit Sicherheit nicht. Denn du bist nicht einmal in der Alpha und kannst gar nicht mitreden, willst hier aber den kompetenten Fachmann raushängen lassen!
Nein, nicht was CIG ab liefert ist traurig, sondern solche Kommentare wie die deinen!
Das stimmt doch gar nicht! Star Citizen wurde ursprünglich als Nachfolger in Geiste von Privateer geschaffen, mit einer Single Player Kampagne als Kern. Deswegen bin ich auch Backer geworden, will ich Privateer geliebt habe.

Es ist ja toll, wenn Chris Roberts eine Vision hat. Das ist aber nicht dass, was und am Anfang verkauft wurde. Und das nun alle SC- Mechaniken funktionieren müssen, um die anschließend in SQ42 zu nutzen, verspricht nichts Gutes, was den Release-Termin angeht.

Der MMO-Teil interessiert mich nicht die Bohne. Hab ich überhaupt keine Zeit für, den seit dem Start von SC vor vielen, vielen Jahren, habe ich geheiratet, ein Kind gezeugt und ein Haus gekauft. Obwohl, wenn er so weiter macht, v ist mein Sohn vielleicht schon aus dem Haus, dass dann abbezahlt ist, und ich hab Zeit für STAR CITIZEN!
 

Mephisto_xD

BIOS-Overclocker(in)
Bei dem Letter weiß man doch wo der Wind herweht. Ist ja schön, dass es dem Projekt finanziell gut geht, aber man kann sich des Eindrucks nicht verwehren, dass CIG das Monster geworden ist, das sie durch Crowdfunding versucht haben zu erlegen: Ein büroktratischer Apparat mit Fokus auf Finanzen statt Spiel.

Naja, bei den Zahlen würde ich es vermutlich nicht anders machen.
Mein Geld ist viel besser investiert, in so tolle Next Gen Feuerwerke wie Cyberpunk 1977/Fallout 76 /Anthem /[insert uninspiring random Open World shitshow here]
Wo ich seit den letzten 15 Jahren das gleiche generische stupide Gameplay geboten bekomme!
Naja. Cypberpunk mag seine Probleme haben, aber im Vergleich zu Star Citizen ist es wirklich das spiegelglatt polierte Superspiel, das es mal versprach zu sein.

Star Citizen ist im aktuellen Zustand nämlich überhaupt kein Spiel, es ist zur 50:50 Anteilen (angestaubte) Techdemo und Verwaltungsprojekt.
 

pgcandre

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich hatte letztens mal wieder eine offene Beta gespielt. Mache ich jedes Jahr. Aber jedes Jahr bin ich total überfordert mit dem Spiel. Es ist mir alles zu komplex. Hilfestellungen muss man Stundenlang in Foren suchen. Dazu noch Bugs und Abstürze . Aber das verzeihe ich. Am schlimmsten ist , das man Zeit braucht. Extrem viel Zeit. Zu guter letzt viel mir noch die Grafik auf. Der Zahn der Zeit nagt dort allmählich. Schlecht schaut es nicht aus. Aber was vor 3 Jahren einem die Kinnlade noch offen ließ ist heute nur noch ok. Ich hoffe noch auf die Singelplayer Kampagne. Das ganz große Universum, sind wir einmal ehrlich wird es nie in den freien Markt schaffen. Es wird bei einer ewigen Beta bleiben wo ja eigentlich schon genug Spieler sind die ihren Spaß haben. Aber vielleicht schaffen sie es ja noch.
 

Yenee

Freizeitschrauber(in)
Das stimmt doch gar nicht! Star Citizen wurde ursprünglich als Nachfolger in Geiste von Privateer geschaffen, mit einer Single Player Kampagne als Kern. :::
Und es stimmt WOHL! Von Anfang an waren MMO und Singlekampagne geplant (Single sogar mit Co-op-Modus, der leider raus viel). Es wurde nichts im Nachhinein ausgekoppel. Lies, was er geschrieben hat! Das ist Unfug, was er schreibt. Man muß nur leider nachsehen, das er nicht einmal Backer ist. Und an Hand seiner Beiträge liest man heraus, wie oberflächlich er sich über SC informiert. Ich denke mal, seine einzige Quelle ist die PCgames selber.

...Und das nun alle SC- Mechaniken funktionieren müssen, um die anschließend in SQ42 zu nutzen, verspricht nichts Gutes, was den Release-Termin angeht.

Der MMO-Teil interessiert mich nicht die Bohne. Hab ich überhaupt keine Zeit für, den seit dem Start von SC vor vielen, vielen Jahren, habe ich geheiratet, ein Kind gezeugt und ein Haus gekauft. Obwohl, wenn er so weiter macht, v ist mein Sohn vielleicht schon aus dem Haus, dass dann abbezahlt ist, und ich hab Zeit für STAR CITIZEN!

Und auch das ist Unfug! Die Menge der Mechaniken aus SC wird es in SQ42 nicht geben! Eine Vielzahl der SC-Schiffe wird es ebenso nicht in SQ42 geben! Dieser Artkel hier dreht sich um die neue Roadmap, aber an deinem Kommentar liest man raus, das du die neue Roadmap endweder gar nicht angesehen hast oder das du sie gar nicht verstehst. Denn da ist nun extrem deutlich erkennbar, welche Sachen für SC sind und welche davon auch in SQ42 auftauchen- und das sind bei weitem viel weniger als die Mechaniken in SC.
Das dich das MMO nicht die Bohne interessiert: was juckt es mich? Mich interessiert der Solo-Part auch nicht. Quake ich deshalb hier rum? Von Anfang an waren MMO plus Solo geplant, und es hies: Kauf oder lass es sein!
Und warum bist du nicht ausgestiegen (mit Geld zurück), solange es noch ging? 2016 war doch schonm längst absehbar, wohin der Zug geht.
Und Heirat, Kind und Hauskauf- das war vorher nie abzusehen, das es dazu in deinem Leben kommt? Schaust du generell nie in die Zukunft? Was sind das denn für krude Argumente? Willst du mir nun erzählen, das jemand mit Frau, Kind und Haus nie PC-Spiele spielt?
Seine Hobbys muß man in jeder Lebenslage mit einplanen. Auch andere haben Job, Familie und dergleichen. PC-Spiele sind ja nicht alleine für Arbeitslose Singles gedacht!
Also so langsam wird es mit solch Argumenten hier schon lächerlich!
 
Zuletzt bearbeitet:

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
(...)

Naja. Cypberpunk mag seine Probleme haben, aber im Vergleich zu Star Citizen ist es wirklich das spiegelglatt polierte Superspiel, das es mal versprach zu sein.

Star Citizen ist im aktuellen Zustand nämlich überhaupt kein Spiel, es ist zur 50:50 Anteilen (angestaubte) Techdemo und Verwaltungsprojekt.
Dafür hat es immerhin eine der Haupthoffnungen erfüllt: Es distanziert sich ziemlich klar von Fehlern der Mainstreamindustrie und kombiniert das mit Giganto-Budget.

Was am aktuellen Zustand der Techdemo angestaubt sein soll, erschließt sich mir nur in Ansätzen. Die Alpha unterstützt kein RT und keine HDR-Ausgabe.

Und auch, wenn die Alpha absolut gesehen schlecht performed, geht die Performance im Verhältnis zur Wahnsinns-Optik mittlerweile sogar recht in Ordnung. Also weil die Performance gestiegen ist, weil die Optik gewachsen und vor allen Dingen mittlerweile alles ähnlich problematisch performed. Sei es Cyberpunk, sei es AC Walhalla, sei es Dirt 5, immer sind es laut den Benches in nativ UHD ohne RTX/RT/DLSS/SSAA/... auf der 2080ti 35-40FPS. Und in den Situationen, die nicht im CPU- oder Server-Limit liegen, stemmt StarCitizen die ja auch und dominiert dabei auf optischer Seite.

Nichts desto trotz wird es natürlich ohne SeverMeshing und einer bahnbrechend guten CPU-Optimierung nichts; die Schwankungen müssen raus und natürlich muss man auch Auflösung (am besten dynamisch) opfern können, um komfortablere Framerates zu erreichen.
Für SQ42 braucht man zum Glück ersteres nicht...

BTW, SQ42: Ich finde den aktuellen Weg nicht gut. Mmn sollte CIG den VerticalSlice hernehmen, ihn hochpolieren und als Spielwiese für die Backer bereitstellen, damit sie auch im Singleplayer Spielerfeedback bekommen können. Wir sind ohnehin durch die Präsi gespoilert, entsprechend gibt es nur was zu gewinnen und obendrein würde es massiv zum Zerstreuen von Bedenken beitragen.

Und es stimmt WOHL! Von Anfang an waren MMO und Singlekampagne geplant (Single sogar mit Co-op-Modus, der leider raus viel). Es wurde nichts im Nachhinein ausgekoppel. Lies, was er geschrieben hat! Das ist Unfug, was er schreibt. Man muß nur leider nachsehen, das er nicht einmal Backer ist. Und an Hand seiner Beiträge liest man heraus, wie oberflächlich er sich über SC informiert. Ich denke mal, seine einzige Quelle ist die PCgames selber.
Ich gebe sogar zu, dass ich deshalb damals enttäuscht war: Ich wollte ein weiteres SinglePlayerFreeLancer und kein Bundle aus neuem WingCommander sowie einem weiteres MultiPlayerFreeLancer. Habe dann trotzdem gebacked...

(naja, zugeben ist vielleicht etwas hochtrabend, hab ich ja schon damals gesagt)
 

geist4711

Software-Overclocker(in)
Hast du das Posting mit Absicht so gebaut, dass du quasi nicht verlieren kannst?
Wenn StarCitizen genau so wird wie geplant, dann kannst du genau diesen Plan als Blase definieren und die platzt dann zu Lebzeiten von niemand hier anwesenden...
...wird das Projekt irgendwann sonst, mit beeindruckendem Umfang im Jahre 2045 nach Jahrzehnten der Top-Bewertungen heruntergefahren, dann hättest du auch recht...
...wird es irgendwann vorher gestoppt, dann auch.

Hattest du den Key nicht eingelöst? Der eingelöste Mustang-Key verfällt mit Sicherheit nicht --- falls du ihn nicht eingelöst oder weitergegeben haben solltest, trifft weder AMD noch CIG irgendeine Schuld...
ich hatte die zusage für einen key mit einer grafikkarte bekommen,
da konnte man sich zb SC aussuchen, was ich getan habe.
da hiess es dann:
wenn das spiel fertig ist, bekomme ich den key, man meldt sich dann, oder so ähnlich.

es wird aber nie fertig........
 
Zuletzt bearbeitet:

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
ich hatte die zusage für einen key mit einer grafikkarte bekommen,
da konnte man sich zb SC aussuchen, was ich getan habe.
da hiess es dann:
wenn das spiel fertig ist, bekomme ich den key, man meedt sich dann.
es wird aber nie fertig........
Dann melde dich nochmal an der Stelle, wie sie dich für diese Fehlinfo entschädigen wollen, denn du hättest einen direkt einlösbaren Key erhalten sollen.
Siehe hier: https://robertsspaceindustries.com/promotions/amdmovr
Womöglich solltest du zusätzlich den CIG-Support anschreiben, manuell können sie dir das Schiff sicherlich freischalten.
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
ich hatte die zusage für einen key mit einer grafikkarte bekommen,
da konnte man sich zb SC aussuchen, was ich getan habe.
da hiess es dann:
wenn das spiel fertig ist, bekomme ich den key, man meedt sich dann.
es wird aber nie fertig........

und was kann CIG jetzt dafür, das man sich so verarschen lässt ?

🤣

aufpassen Ansprüche verjähren nur mal so am Rande, so kann man viel Geld spare als Anbieter von GPUs.

also such die Schuld bei dir (das Du dich so leicht abspeisen lässt) oder beim Shop das er das Werbe-Versprechen nicht einhält.
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
Ist ja durchaus zu begrüßen, dass ein solches Projekt und Desgin
längerfristig verwaltet und gepflegt wird.
Prinzipiell bin ich aj immer noch... fasziniert davon.

Nur: Stzar Citizen ist kein e-Mail-Client und nicht Windows.
Es ist ein SPIEL, und keine Lebensaufgabe/Life Simulation.
Software as a Service bedeutet primär laufende Kosten. Und ich befürchte, dass SC durchaus eine Lebensaufgabe werden könnte. :D

Aus eben diesen beiden Gründen juckt mich das Game auch nicht. Ich warte eher auf Squadron 42...
 

HyperBeast

Freizeitschrauber(in)
Man kann Chris sicherlich vieles vorwerfen aber wer so detailliert schreibt, der denkt sich sowas nicht aus, da steckt ein Plan dahinter, wie lange der dauert ist doch egal, mittelmäßige Vollpreisspiele ala Cyberpunk 2077 oder Red Dead Redemption 2 gibt es mittlerweile wie Sand am Meer.

Alles schonmal gesehen und durchgekaut, Innovation ? Nahezu gegen 0

Grafische Innovation ? Außer Raytracing was teilweise komplett unrealistisch wirkt praktisch kein Fortschritt

Elden Ring, ich warte immernoch auf Infos, bisher gab es nur einen Trailer, trotzdem ist mir klar, dass sich das warten lohnt.

Die Jungs wissen schon was sie machen, genauso wie die Leute die permanent im SC Thread versuchen Terror zu stiften.
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
mittelmäßige Vollpreisspiele ala Cyberpunk 2077 oder Red Dead Redemption 2 gibt es mittlerweile wie Sand am Meer.
Ja, vor Spielen wie RDR2 kann ich mich kaum noch retten. Immer diese mittelmäßigen Spiele wie RDR2, die wie Sand am Meer wöchentlich, ach was.. TÄGLICH erscheinen.. Ich kann sie nicht mehr sehen. Nein, wirklich.. Ich seh sie nicht. :schief:
 

geist4711

Software-Overclocker(in)
und was kann CIG jetzt dafür, das man sich so verarschen lässt ?

🤣

aufpassen Ansprüche verjähren nur mal so am Rande, so kann man viel Geld spare als Anbieter von GPUs.

also such die Schuld bei dir (das Du dich so leicht abspeisen lässt) oder beim Shop das er das Werbe-Versprechen nicht einhält.
achso,
man lässt sich verarschen, hat also selber schuld
und alle anderen haben genauso schuld, wenn CIG es nicht hinkriegt
einfach keys zu verteilen und nach x jahren und mit zich milliarden geld,
das spiel wenigstens mal in einen ersten spielbaren zustand zu bringen?!

auch ne logik..........
 

xOxygenx

Kabelverknoter(in)
Glaubst du selber den Unfug, den du da schreibst? Der Solo-Part wurde nicht "erst ausgelagert", sondern war von Anfang an als Einzelspiel geplant! Da gab es nichts, was ausgelagert wurde! Zweitens ist ein Release von SQ42 viel wahrscheinlicher als der so umfangreiche Release von SC, da es kein MMO ist und viel weniger an nötiger Techink braucht als SC. Zudem wird SQ42 vorrangig programmiert. Vieles von dem, was für SC benötigt wird, braucht man gar nicht für SQ42.
Dazu noch bist du nicht einmal Backer, hast hier aber ein derartiges Anspruchsdenken! Vielleicht wäre SC auch schon weiter, wenn nicht so viele so denken werden wie du: "Lass mal andere dafür Geld zahlen, ich kaufe erst, wenn es fertig ist. Wird es nix, hab ich nix verloren. Aber Motzen werd ich hier mal trotzdem!"
Einschätzen, ob das Ganze mal was wird, kannst DU mit Sicherheit nicht. Denn du bist nicht einmal in der Alpha und kannst gar nicht mitreden, willst hier aber den kompetenten Fachmann raushängen lassen!
Nein, nicht was CIG ab liefert ist traurig, sondern solche Kommentare wie die deinen!
Was du schreibst stimmt nicht, ursprünglich waren SC und SQ42 als ein Spiel geplant. Insofern war die Aussage völlig korrekt mit ausgelagert, dazu muss man sich nur den Kickstarter ansehen.
 

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
Ich wollte (wie es angekündigt wurde) ein Spiel für 100 bis 200 Stunden.
Aber es wucherte karzinogen zu einem Lebenswerk, zu einer Bürde, aus,
nicht nur für den Herrn Roberts, sondern auch in der Vorstellung, wie viele
Lebensjahre man in dieses "Spiel"... schlussendlich VERGEUDEN muss/soll.
(Damit es auch einen Sinn im Blicke des Spielzieles haben kann.)
Mal eben eine runde daddeln, ohne das ganze Brimborium und Drumherum aus dem Hauptspiel - u.a. für Spieler, die nicht so viel zeit haben ist doch der "Theatres of War" Modus vorgesehen: combined arms im Stil von Battlefield.

Sollte eigentlich schon Anfang 2020 implementiert werden, aber nach mehreren Test-Sessions hat sich herausgestellt, dass es noch nicht reif war für die Live-Server (aufgrund schlechter Performance, Bugs, Balancing etc) und deswegen kommt es leider erst 2021.

Das entscheidende ist - und das ist positiv zu sehen: CIG ist sichtlich ambitioniert, allen backern eine Möglichkeit zum spielen zu bieten, also auch denen die nicht so viel Zeit investieren können/wollen.
 

fatDOX8

PC-Selbstbauer(in)
achso,
man lässt sich verarschen, hat also selber schuld
und alle anderen haben genauso schuld, wenn CIG es nicht hinkriegt
einfach keys zu verteilen und nach x jahren und mit zich milliarden geld,
das spiel wenigstens mal in einen ersten spielbaren zustand zu bringen?!

auch ne logik..........
du hast von deinem teilnehmenden Shop einen AMD Rewards Key bekommen
den hat man auf der Rewards Seite im Aktionszeitraum einlösen müssen
je nach Stufe Bronze, Silber oder Gold hat man 1-3 Spiele codes bekommen die auch im Kontingent begrenzt waren

ich z.b. war so spät dran mit meinen Kauf und hatte die SC keys waren vergriffen
hatte dann ein paar Tage gewartet war dann in der nächsten Welle drin

es gab gab noch weitere Wellen wo dann unter anderem kein SQ42 mehr mit im Paket war

so und ich will bitte nie wieder was von deinem verfallenen AMD REWARDS CODE hier lesen
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Faszinierend. Erstaunlich, wie viele Foristen dieses Thema polarisiert.

Ich muss gestehen, das ich SC schon immer sehr kritisch gegenüber stand. Dies hat sich bis heute nicht geändert, im Gegenteil, ich habe im Kern meiner Aussagen Recht behalten.

Allerdings erntet Chris Roberts mein größten Respekt, wie er es geschafft hat, mithilfe seiner Vision, andere davon zu überzeugen ihr Bestes bei zu steuern. Erinnert mich an eine gewisse politische Ideologie vor einigen Jahren...

Ich schätze auch, wie einige hier das bisherige Konstrukt verteidigen, als wäre es ihr eigenes und das einzig wahre.

Leider fehlt mir persönlich dieses naive infantile Verhalten, schade!
 

Berti84

Komplett-PC-Käufer(in)
Erinnert mich an eine gewisse politische Ideologie vor einigen Jahren...
Sollte dieses Aussage ihr Ernst sein, sind sie einer der größten Vollidioten der Internetforen Geschichte.

Diese Aussage ist so erbärmlich, dass man ihnen lieber mit leichten unmittelbaren Zwang das körperinterne Betriebssystem reseten sollte. Evtl läuft im BIOS das IMP Profile? (Idiotic memory profile).
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Sollte dieses Aussage ihr Ernst sein, sind sie einer der größten Vollidioten der Internetforen Geschichte.

Diese Aussage ist so erbärmlich, dass man ihnen lieber mit leichten unmittelbaren Zwang das körperinterne Betriebssystem reseten sollte. Evtl läuft im BIOS das IMP Profile? (Idiotic memory profile).
Auch ihnen danke ich, das sie mir diesen Tag mit einem breiten Lächeln versüßt haben!

Sie dürfen gerne erläutern, was sie an meiner Aussage echauffiiert hat.

Ich persönlich, finde den Vergleich sehr passend, unabhängig gewisser moralischer Verwerflichkeit.

Kleiner Nachtrag: ich distanziere mich ausdrücklich(!) von den Inhalten dieser Ideologie, ja, verabscheue sie gar!

Es geht schlichtweg um den Fakt, wie ein Mensch andere von seiner Meinung überzeugen kann. Das die Auswirkungen nicht ansatzweise vergleichbar sind, ist mir bewusst, aber darum ging es mir (wie im vorigen Post ersichtlich) auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten