• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

SB 2500K / 2600K / 2700K OC-Thread

danomat

Software-Overclocker(in)
Das war für mich eigentlich nur zum testen um herauszufinden wieviel möglih is ohne immer ins BIOS zu gehen.
Vergess den epu tpu Müll. Du kannst ganz einfach vcore und Multi anpassen und fertig

Die vcore zeigt die ai und cpuz gleich an. Noch dazu kann man ne schöne lüfterkurve definieren mit fanxpert

Sent from my iPhone 4
 
Zuletzt bearbeitet:

Masterchief79

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: SB 2500K / 2600K OC-Thread

Turbo V Evo ist quasi darin enthalten ;) Aber auch noch andere nützliche Programme. Du musst natürlic schon auf die Asus Site gehen und dir genau für dein Board und dein OS das passende runterladen ;)
 
K

Kuschluk

Guest
AW: SB 2500K / 2600K OC-Thread

Hier freunde der sonne !

1. Wenn ich was poste stehen eventuallitäten meist dabei
2. Kann man keinem Programm TRAUEN
bin ein großer AIDA /everest fan aber es ist bei jedem system zu prüfen=> ai suite ist direkt vom hersteller und hat sinnvolle werte angezeigt (HABE ÜBER AI SUITE NICHTS VERÄNDERT DIENT NUR ZUM AUSLESEN)

ist alles im UEFI passiert.

=> AI suite ist genausogut oder schlecht wie CPUZ

da das ergebnis

CPU-Z Validator 3.1

(davon ab kann man den wert auch nach reboot im bios einsehn zumindest die Standard Vcore und wie sich die offset drauf auswirkt oder ?)
 

Happyplace4190

PC-Selbstbauer(in)
AW: SB 2500K / 2600K OC-Thread

moin

wie heißtn die einstellung, das der cpu im idle bei 1,6 ghz auch die voltzahl anpasst sprich um die 1 v. bei mir läuft er nähmlich im idle auch auf 1,35v.

danke
 
K

Kuschluk

Guest
AW: SB 2500K / 2600K OC-Thread

moin

wie heißtn die einstellung, das der cpu im idle bei 1,6 ghz auch die voltzahl anpasst sprich um die 1 v. bei mir läuft er nähmlich im idle auch auf 1,35v.

danke

das ist ja das wo ich nicht dahinter gestiegen bin !

also ich sage dir jetzt wie ich das gemacht habe und es wäre mir lieb wenn das ein INTEL Veteran abnickt ok ? danke.

alles auf standard settings. (gilt jetzt wohl nur fürs ASUS uefI das weitere)

Speichertakt von AUTO auf manuell 1600 gesetzt.
VCORE nicht angerührt!

sondern für offset mode ein + und dann glaube ich 0,15 erhöht.

und den Turbo Multiplikator auf 45 gesetzt.

=> er taktet unter last auf 4,5GHZ und bleibt dort die spannung ist nun 1,148 Volt unter vollast.


die ersten 3 wochen lief mein PC nur so:

1. Speichertakt auf 1600 gestellt

2. Turbomulti manuell auf 45 gesetzt

3. mit verwunderung festgestellt dass alles absolut primestable war

4. dann aber festgestellt dass die spannung höher war 1,28V (scheint die einstellung OFFSET AUTO => also von selbst zu tun war aber nicht kritisch also hab ichs so gelassen weil ich keine ahnung von intel hab.

5. gestern durch rumtesten mit dem OFFSet settings (erst mal - und 0.05 usw => dann spannungen verglichen usw ) => herausgefunden dass ich OFFSET + und 0,15 oder so wählen muss also kleine erhöhung aber trotzdem niedriger bin als OFFSETMODE AUTO bei Multi = 45 => der OFFSET AUTO scheint das schon ziehmlich gut automatisch anzupassen kann allerdings optimiert werden. hatte insgesamt 5 bluescreens bis ich die optimalen settings von 4,5 ghz und 1,248 Volt gefunden hatte.

Deutsche beschreibungen was offset usw bei ASUS bzw SANDY BRIDGE überhaupt ist konnte ich nicht finden => habe mir die werte angesehn und im CPUZ und AI Suite dann drauf geschlossen wo ich drehen muss.

Wie gesagt habe auch erst mal 3 wochen beobachtet
 
Zuletzt bearbeitet:

Happyplace4190

PC-Selbstbauer(in)
AW: SB 2500K / 2600K OC-Thread

Sooo habe es jetzt auch geschafft ..

cpu @ 1,6 ghz 0,888 bis ca. 1v

Cpu @ 4,7 ghz 1,328v

Offset mode + 0,090
 
W

widder0815

Guest
AW: SB 2500K / 2600K OC-Thread

TPU on
Vcore auf Auto
Spaarfunktionen Aktiviert
4,95ghz (48x103)
 

Masterchief79

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: SB 2500K / 2600K OC-Thread

Super Ding, Stabilität und Temperaturen mit nem nicht mal 8s dauernden Singlecore Benchmark zu testen :D Wäre mir zu viel vCore btw..
 

Celt!c

Kabelverknoter(in)
AW: SB 2500K / 2600K OC-Thread

Ist nix besonderes.Ich werde meinen auch mit Wakü Mora 2 Pro bei 1.50V 5ghz laufen lassen. Ist aber nur ein I 5 2500K ,also nicht so tragisch^^
 
W

widder0815

Guest
AW: SB 2500K / 2600K OC-Thread

Ist nix besonderes.Ich werde meinen auch mit Wakü Mora 2 Pro bei 1.50V 5ghz laufen lassen. Ist aber nur ein I 5 2500K ,also nicht so tragisch^^
super pi hab ich nur laufen lassen das man (wegen der sparfunktion) den MHZ vollwert sieht für den screen ... das ganze wäre auch mit Prime gelaufen

weiß das das nix besonderes ist ;) aber das hir ist der "2600k 2500k" OC Thread ... und nicht der --> wer schaft die meisten MHZ mit den wenigsten V-core schwans vergleichs Thread :D
ein aussenstehender , kann an hand meines post wenigstens seine cpu gleich so übertakten:)
und von "ich hab jetzt 4,5ghz mit 1,2 volt geschaft" ... guuuut "ich hab jetzt 4,2ghz mit 1,15volt geschaft" coool :D hat niemand was (weil jede CPU anderst ist)
 

Celtec

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: SB 2500K / 2600K OC-Thread

Ist nix besonderes.Ich werde meinen auch mit Wakü Mora 2 Pro bei 1.50V 5ghz laufen lassen. Ist aber nur ein I 5 2500K ,also nicht so tragisch^^

Auf der einen Seite hast du Recht.Aber mit Wakü kannst du eh merh rausholen,als Lüku.Da brauchst du schon einen mit bei 5 ghz 1.36V laüft.
 

Celtec

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: SB 2500K / 2600K OC-Thread

Habe heute ein Asus P67 Board reinbekommen,und teste grad einen I5 2600K.Hat hier jemand noch ein Asus Board? Und kann mir erklären,was Digi + VRM Cpu Einstellungen sind?

Einmal Load Line Calibration und CPU current Capability.

Zur Zeit steht beides auf auf 0 bzw 100.
 

danomat

Software-Overclocker(in)
Es gibt auch noch eine suchfunktion die man nutzen kann mit der du auf jeden Fall genug Ergebnisse bekommst.

Desweiteren bräuchten wir die genaue Board bezeichnung. Es gibt mehrere p67 von asus. Und der 2600k ist ein i7 ;)

hier eine review zum normalen p8p67
http://extreme.pcgameshardware.de/l...te-und-preisguenstige-einsteiger-platine.html

digi+ vram :
Mit „Digi+ VRM“ setzt Asus bei den neuen Mainboards der P8P67-Serie auf eine digitale Spannungsversorgung der CPU, die gegenüber der analogen Spannungsversorgung doppelt so präzise sein soll. Mit der dazugehörigen Software kann der User unter Windows einstellen, mit welcher Frequenz die Phasen arbeiten. Standardmäßig werden die Phasen mit 300kHz betrieben. Bei Bedarf lässt sichdie Frequenz in 10kHz Schritten auf bis zu 500kHz erhöhen. Weiterhin ermöglicht die Software das Anpassen der „Loadline Calibartion“. So lässt sich einstellen, wie stark die CPU-Spannung unter Last absackt. Durch die Vielzahl von Einstellmöglichkeiten soll die Spannung nicht nur stabiler sein, sondern auch effizienter. Im „Auto“-Modus werden die Einstellungen automatisch der aktuellen Situation angepasst, um so möglichst effizient zu arbeiten. Neben der Software stehen die Einstellmöglichkeiten auch im Bios zur Verfügung.

load line und cpu soweit ich weiß auf standard lassen
 
Zuletzt bearbeitet:

Celtec

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: SB 2500K / 2600K OC-Thread

Joa vielen dank.Dachte eher man kann damit weniger Vcore rausholen.:devil: Also normal 4,5ghz 1.280V mit mehr Schub.4,5ghz 1.260V
 

Masterchief79

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: SB 2500K / 2600K OC-Thread

Wenn du stärker übertaktest, solltest du die CPU Capability (also was von 100-140% geht) auf jeden Fall hochstellen. Asus steht aber ja auch für Stromsparen (EPU usw..) und daher kann man die zusätzlichen Phasen der Stromversorgung auf dem Board eben manuell dazuschalten.
Wird dadurch natürlich wärmer und braucht mehr Strom. Für alles über 5GHz nehm ich im Allgemeinen die 140% ;) 24/7 4GHz bei 110%.. läuft ohne Schwierigkeiten und Board wird auch nicht warm (habs Deluxe).
 

Ace

BIOS-Overclocker(in)
AW: SB 2500K / 2600K OC-Thread

Bei meinen Ergebnissen langen die 100% immer mehr braucht man nicht.
 

Ace

BIOS-Overclocker(in)
AW: SB 2500K / 2600K OC-Thread

PCGH ist immer noch nicht in der Lage es so zu machen,das User ihren Post löschen können!geht in allen anderen Foren nur hier im Kindergarten nicht :daumen2:
 

Masterchief79

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: SB 2500K / 2600K OC-Thread

Bahaha fail xD
Naja ich wollte meine Antwort abschicken und der hat geladen und geladen und geladen... Dann hab ich was anderes gemacht und jetzt hat der das 2x gepostet :D Das neue Forum scheint noch nicht ganz bugfrei zu sein ^^
 

Ace

BIOS-Overclocker(in)
AW: SB 2500K / 2600K OC-Thread

Hier mal ein 2500k von mir einmal Prime mit 5.4Ghz und einmal LinX mit AVX 5.3Ghz


5.4Ghz 1.568 Vcore Ace.jpg Linx AVX  5,3Ghz Ace.jpg
 

InRainbows

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: SB 2500K / 2600K OC-Thread

Jungs, hat jemand schon an ein How-To gedacht für Anfänger? Muss gar nicht viel sein, strukturierte Anhaltspunkte und Erklärung der wichtigsten Sachen oder so. Im Netz gibt es zwar ein paar Tutorials - hauptsächlich englische - jedoch leider keine Kommantare, ob die Methode erfolgreich war und andere User selbe Werte erreicht haben. Außerdem gibt es irgendwie zwei Lager: die einen ermitteln bei 4Ghz - warum ausgerechnet bei 4 - den niedrigsten VID und gehen dann höher, die anderen stellen gleich 4,5 ein und suchen dann die niedrigste Spannung. Wäre echt sau cool, wenn einer was dazu sagen würde.
 

S4rg333

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: SB 2500K / 2600K OC-Thread

Hallo zusammen,

bin ganz neu hier und bräuchte mal eure Hilfe :) Hab mir folgendes System zusammengestellt:

Asus P8P67 PRO
Core i7 2600K (Batch L039B155T)
Gigabyte 470 Superoverclocked
Corsair DDR3 8 GB 1600
Scythe Ninja 3
OCZ Vertex 3 120 GB + 2 S-ATA Platten im Performance Raid
Netzteil Bequit 650 Watt

Das System läuft soweit auch wirklich optimal. Hab die ersten paar Tage den Standardtakt von 3,4 GHz drin gelassen und dann mal den im EFI Bios den Übertaktungsregler angemacht. Der hat die Kiste auch gleich mal ohne Probleme auf 4,16 GHZ im Turbo Modus übertaktet. Für meinen Geschmack wurde der CPU allerdings etwas heiß (ca. 66 C). Hab dann erst mal manuell per Multiplikator auf 4 Ghz (40*100) eingestellt und bin jetzt bei Volllast (Prime + Furmark) bei 60 Grad. Nun zu meinem Problem was nach dem Übertakten auftrat:

Wenn ich Abends nach der Arbeit meinen Rechner einschalte bleibt der Monitor erstmal aus. Der Rechner läuft zwar und alle Lüfter rotieren aber der Monitor empfängt kein Signal und es kommt auch kein "Piep" vom Rechner. Ich drücke als wieder 4 Sekunden den Einschaltknopf um den Rechner auszuschalten und lege zusätzlich noch den Schalter vom Netzteil um. Nach ca.5 Sekunden wieder in der umgekehrten Reihenfolge mit dem Ergebnis das der Monitor ein Signal empfängt und die Hardwareerkennung startet. Danach kommt der BIOS Startscreen mit der Meldung "Overclocking failed please enter Setup.....press F1". Nachdem ich dann im Menü bin schau ich wieder im AI Tweaker und es sind immer noch meine Setttings mit 4 GHz drin wie ich dieses hatte. Ich verändere nichts gehe auf "Beenden und Änderungen Verwerfen" und die Maschine startet ins Windows mit 4 GHZ. Naja auf dauer ist das Ganze halt etwas nervig...das einzige womit ich mir das erklären konnte war das der Prozi zu wenig Strom bekommt und hab die CPU Voltage mal auf 1,2 V gesetzt...hat leider auch nichts gebracht.

Da ihr an meiner Wortwahl sicherlich schon gemerkt habt das ich Overclocktechnisch nicht so bewandert bin wäre ich froh wenn ihr mir helfen würde :)

Im Anhang sind noch Bilder meiner Bios Einstellungen.
 

Anhänge

  • Foto 2.jpg
    Foto 2.jpg
    581,9 KB · Aufrufe: 187
  • Foto 1.jpg
    Foto 1.jpg
    635,9 KB · Aufrufe: 170
  • Foto 3.JPG
    Foto 3.JPG
    1,6 MB · Aufrufe: 185

suupar

Schraubenverwechsler(in)
AW: SB 2500K / 2600K OC-Thread

Wenn ich Abends nach der Arbeit meinen Rechner einschalte bleibt der Monitor erstmal aus. Der Rechner läuft zwar und alle Lüfter rotieren aber der Monitor empfängt kein Signal und es kommt auch kein "Piep" vom Rechner. Ich drücke als wieder 4 Sekunden den Einschaltknopf um den Rechner auszuschalten und lege zusätzlich noch den Schalter vom Netzteil um. Nach ca.5 Sekunden wieder in der umgekehrten Reihenfolge mit dem Ergebnis das der Monitor ein Signal empfängt und die Hardwareerkennung startet. Danach kommt der BIOS Startscreen mit der Meldung "Overclocking failed please enter Setup.....press F1". Nachdem ich dann im Menü bin schau ich wieder im AI Tweaker und es sind immer noch meine Setttings mit 4 GHz drin wie ich dieses hatte. Ich verändere nichts gehe auf "Beenden und Änderungen Verwerfen" und die Maschine startet ins Windows mit 4 GHZ. Naja auf dauer ist das Ganze halt etwas nervig...das einzige womit ich mir das erklären konnte war das der Prozi zu wenig Strom bekommt und hab die CPU Voltage mal auf 1,2 V gesetzt...hat leider auch nichts gebracht.

Da ihr an meiner Wortwahl sicherlich schon gemerkt habt das ich Overclocktechnisch nicht so bewandert bin wäre ich froh wenn ihr mir helfen würde :)

Im Anhang sind noch Bilder meiner Bios Einstellungen.


Ich schätze mal (war bei mir auch so mit ASUS TPU oder Auto Tuning durch EFI) das der den BCLK hochtaktet und dadurch wird das System ganz schnell instabil und startet nicht mehr du solltest bei Sandy NUR! mit Multi übertakten es ist bei Freunden von mir die kein K Modell hatten schon vorgefallen das er erst mit 104.0 BCLK gebootet hat aber am nächsten Tag auf einmal nicht mehr. Also ich rate dir mach am Anfang im EFI auf Normal und setz einfach manuell den Multi auf 40 und den BCLK auf 100.0 dann sollte es da keine Probleme geben. Zur Hitzeentwicklung, mein i5-2500K hat sich, wenn ich die Voltage auf AUTO hatte, mit 4GHz auf 1,35V gebracht. Das ist unnötig weil ich ihn mittlerweile auf 1,17-1,18 laufen habe das macht ihn wirklich ca. 5 grad oder mehr kühler. Ich würde einfach mal den Offset Mode Sign auf (-) stellen und einfach mal in 0.010 Volt schritten probieren. Also immer mit weniger Strom starten prime95 ca. 15-30 mins laufen lassen, wenn er keine Fehler anzeigt nochmal 0.010V weniger. Ich kann jetz nur für den 2500K sprechen aber der lässt sich super undervolten und läuft anstatt mit 3,3GHz und 1,2V mit 4,0GHz und 1,18V ich schätze mal 1,18 sollten auch beim 2600K drin sein und das sollte die Temps auch nochmal senken ;)


Mfg suupar
 
Zuletzt bearbeitet:

Masterchief79

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: SB 2500K / 2600K OC-Thread

Mit dem BCLK ist nicht zu spaßen, ich hab einmal bis 108,3MHz getaktet (für HWBot) auf meinem Deluxe, und hab mir damit alle meine 3 Betriebssysteme getötet :D (Bootmanager ^^) Hatte erst noch die Befürchtung, dass die SATA Controller mit draufgegangen sind, aber nach nem CMOS Reset und dem Neuaufsetzen des Systems gings dann doch wieder ;)
 

Blechdesigner

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: SB 2500K / 2600K OC-Thread

@S4rg333

Versuch mal das hier (das sind meine Einstellungen für 4GHz)

Einstellungen für 4GHz :
Bios besuchen[Entf]:
.
Erweiterter Modus
.
[Ai Tweaker]
.
4000MHz |
AI-Übertaktungsregler| Manuell
BCLK/PEG-Frequenz| 100
Turbo Ration| By All Cores (Can Adjust in OS) By All Cores (Can Adjust in OS)|40
Internal PLL Overvoltage| Auto
Speicherfrequenz| Auto (1333)
EPU-Stromsparmodus| Deaktvieren
.
[>]Übertaktungsregler
[>]DRAM-Timing-Steuerung (7-7-7-21-1T)
[>]CPU-Energieverwaltung
.
DIGI+ VRM |
Load-line Calibration| Regular
VRM Frequency| Auto
VRM Spread Spectrum| Deaktivieren
Phase Control| Standard
Duty Control| T.Probe
CPU Current Capability| 100%
|
CPU Voltage| Offset Mode
Offest Mode Sign| -
CPU Offset Voltage| 0.090
DRAM Voltage| Auto (1.5000)
VCCSA Voltage| 0.92500
VCCIO Voltage| 1.0500
CPU PLL Voltage| 1.80000
PCH Voltage| 1.05000
CPU-Betriebsbandbreite| Auto
.
[Erweitert]
.
[>] CPU-Konfiguration |
CPU-Verhältnis| Auto
Intel-adaptiver Thermalmonitor| Aktiviert
Hyper-Threading| Aktiviert
Aktive Prozessorkerne| Alle
CPUID-Maximum einschränken| Deaktivieren
Execute Disable Bit| Aktiviert
Intel-Virtualisierungstechnologie| Aktiviert
Enhanced Intel SpeedStep Technology| Aktiviert
Turbo-Modus| Aktiviert
C1E| Aktiviert
CPU C3-Bericht| Aktiviert
CPU C6-Bericht| Aktiviert
Die jeweiligen RAM-Einstellungen etweder auf "Auto" belassen, nach Herstellervorgaben oder manuell einstellen.
Edit
Und noch ein herzliches Willkommen hier im Forum ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

S4rg333

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: SB 2500K / 2600K OC-Thread

Na dann mal Danke für eure Antworten. Hab jetzt mal auf manuell gestellt, 40x100 eingetragen und Offset auf "-". Leider immer noch gleiches Problem...Bildschirm bleibt bei erstmaligen einschalten Schwarz..
 

Anhänge

  • Foto.jpg
    Foto.jpg
    621,7 KB · Aufrufe: 168

Blechdesigner

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: SB 2500K / 2600K OC-Thread

^^Stelle mal den Speicher auf "Auto" statt, auf DDR3-1600, entweder darfst du staunen o. es liegt doch an anderer Stelle begraben ;)
 

S4rg333

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: SB 2500K / 2600K OC-Thread

Danke für die Settings Blechdesigner. Hab das jetzt mal so eingetragen...aber natürlich noch das gleich Problem :) Das mit dem Speicher versuch ich jetzt aber noch. Immerhin konnte ich jetzt die Temperatur noch etwas senken mit dem Offset von 0,09.
 
Oben Unten