• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Resizable BAR auf Geforce RTX 3090 getestet: Bis zu 14 Prozent mehr Leistung gratis

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Das ist mein Ergebnis mit OC.

Ohne OC
Interessant wäre ja der Vergleich zu vorher nachher ResBar, kannst du da mal was machen.
Ich vermute fast dass es stark von der Plattform abhängt.
 

DaHell63

BIOS-Overclocker(in)
Mein bester Score mit der RTX 3070 im TS waren 15404 GS...allerdings ist das Ergebnis vom November als es ein wenig kühler war.

Hab jetzt 3x laufen lassen und zwischen 1- 1.5% weniger GS, was aber auch an dem wärmeren Wetter liegen kann.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Leichte Schwankungen über die Zeit sind ja nichts ungewöhnliches. Deine Stats liegen auf jeden Fall innerhalb der Toleranz. Ich konnte aber freudig feststellen heute das meine Karte auf Basis des selben Settings(255er ASIC) durchaus etwas zugelegt hat die letzten Monate.

Screenshot (560).png

Fehlt nicht mehr viel zur 20k, das krieg ich noch hin denke ich durch senken der Temps beim nächsten Umbau.
 

DaHell63

BIOS-Overclocker(in)
Mit der RX 6800 konnte ich auch die letzte Zeit kontinuierlich zulegen. Im Gegensatz zur RTX 3070.
Im SOTTR Bench wird die RTX 3070 jetzt gaaaaanz locker abgehängt.
mit.JPG

OC.JPG


Wird Zeit, daß Nvidia nachzieht :ugly:.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Ich hatte ja gehofft das die ResBar Benches es noch ins aktuelle Mag schaffen, aber da wird man sich wohl doch noch gedulden müssen.
 

Eyren

Freizeitschrauber(in)
Ich habe es gestern nochmal gegen getestet.

Meine Ergebnisse sind schlechter als zu Treiber 460. Es macht aber keinen Unterschied ob ich rbar aktiv habe oder nicht.

Kann also an allem liegen, Windowsupdate, Mainboard Bios, GPU Bios, Treiberstand, relativer Luftfeuchtigkeit auf dem Mond.
 

PL4NBT3CH

Freizeitschrauber(in)
Einen Tag nach dem Nvidia Treiber (Das Mainboard Bios ist schon länger ready) gab es von MSI schon das VBios und im Gegensatz zu einem Freund hat glücklicherweise alles direkt geklappt. Bei ihm ging gar nichts mehr und er musste es per Eprom Brenner richten :D Glück gehabt, zumal es bei ihm unter Legacy eh noch nicht supported wird.

Da ich ausschließlich in 4-5k zocke hält der Leistungsgewinn auch in Grenzen .
 

Gluksi

Freizeitschrauber(in)
Ok mein INGLISH is VearyBad.. es geht aber, die karte ist schieße!! suche nach ner wakü Lösung. der Brüllwürfel ist angsteinflößend. Tut mir leid das ich aus Ungarn komme und nicht perfekt deutsch kann. ihr seit meine Helden!! Der Mus sein : arbeitslos oder Schüler die am Freitag ne Demo machen??
 

pietcux

Freizeitschrauber(in)
Viele hier arbeiten in international aufgestellten Firmen, ich jedenfalls, da ist Englisch ein Muss. Das hat nichts mit deinen Vermutungen zu tun. So und jetzt geh und lern etwas Englisch, es ist quasi die Weltsprache.
 

twinbeat

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Leider hat MSI bis jetzt nur das Low-Noise-Bios mit Resize Bar rausgebracht und das hat meine GPU-Temperatur von 64 auf 70 hochgeschraubt. Hoffentlich kommt dann noch in den nächsten Tagen das Low-Temp-Bios.
Bis dahin muss es die Lüfterkurve im MSI Afterburner richten...

Nur falls die Info noch jemand sucht der ebenfalls eine MSI 3090 Gaming X Trio hat.

Man kann über den MSI-Support ein Bios mit einer angepasster Low-Temp-Lüfterkurve bekommen.
Habe ich gestern erhalten und in jetzt unter last wieder bei ca. 62 Grad... die Welt ist wieder in Ordnung. :)

Die Lüfterkurve scheint mir sogar etwas aggressiver gewählt zu sein als bei dem alten Low-Temp-Bios.
Vorher liefen die Lüfter auf ca. 1800 und jetzt auf 2000 Upm.
 

SenpaiiXD

Komplett-PC-Aufrüster(in)
DEr Artikel ist einfach nur grauenhaft uninformativ
ich habe jetzt mittels einem anderen Magazin die ganzen nötigen Installationen von rbar usw gemacht.
jetzt stehe ich vor dem problem, dass ich mein win(10) nicht booten kann, wenn ich rbar aktiviere und csm deaktiviere..
muss ich windows wirklich neuinstallieren?

ich erinnere mich bei der installation nciht, dass ich wählen konnte, zwischen uefi windows und legacy windows?

Hoffe, jemand erbarmt sich meiner Ahnungslosigkeit :)

MfG
 

pietcux

Freizeitschrauber(in)
Wenn deine W10 Installation CSM braucht musst du neu installieren. Steht so auch im PCGH Print Artikel.
 

KaterTom

Software-Overclocker(in)
@SenpaiiXD Nein, der Artikel ist nicht uninformativ, du hast die Informationen nur nicht verstanden!
Du hättest bei der Installation zwischen uefi und legacy wählen können, indem du das Installationslaufwerk mit "uefi" in der Bezeichnung gewählt hättest. Oder vor der Installation schon im Bios auf uefi only stellen.
 

pietcux

Freizeitschrauber(in)
Es ginge dann auch eine Neuinstallation mit Beibehaltung installierter Programme und Daten. Ist son bischen wie das drüberziehen des Service Packs von früher. Spart halt ne Menge Zeit und Downloads.
 

SenpaiiXD

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@SenpaiiXD Nein, der Artikel ist nicht uninformativ, du hast die Informationen nur nicht verstanden!
Du hättest bei der Installation zwischen uefi und legacy wählen können, indem du das Installationslaufwerk mit "uefi" in der Bezeichnung gewählt hättest. Oder vor der Installation schon im Bios auf uefi only stellen.
der Artikel ist Journalistisch und informativ eine 2 von 10, bestenfalls eine 3. Sorry not sorry wenn das die Fanboygemeinde wütend macht
 

KaterTom

Software-Overclocker(in)
Ist meiner Ansicht nach eher eine Glaubensfrage. Ich habe schon ewig keine Neuinstallation gemacht und habe weder Performanceverluste noch andere Probleme. Allerdings installiere ich auch nicht jeden Mist und ich pflege mein System.
 
Oben Unten