• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Playstation 5 Event: Sony hat zwei Designs der PS5 enthüllt - lässt sich das gut kühlen?

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Ist jetzt eine Youtube Bewertung eines Videos von einem offiziellen Kanal schon ein Indikator wie gut oder wie schlecht die Konsole ankommt?
Das wäre ja wie wenn man sagt, dass Donald Trump gut ankommt, da ja viele seine Twitter-Ergüsse liken.

Kommt doch alle mal runter. Playstation ist eben Playstation, die verkauft sich so oder so gut. Und das Play kann man ja wörtlich nehmen, da das Ding nun wirklich wie ein Spielzeug ausschaut, was jetzt nicht mal negativ ist, denn Konsolen dürfen gerne etwas, na ja, eigenständig aussehen. Die Series X ist dagegen ja eher ein langweilige Gaming-PC - gefällt mir dennoch besser.

Ich frage mich aber echt was man sich bei der Disc Version gedacht hat?! Sieht von vorne echt nicht sexy aus. Und das Ding ist wirklich riesig, da wollte Sony wohl kein Risiko eingehen was die Hitze und Lautstärke angeht.
Ich bin gespannt wie es innen drin ausschaut. Denn rein von der Grösse und Formfaktor, ist es doch erstaunlich dass Microsoft einen so kleinen Tower of Power hinbekommen hat mit der Series X, der anscheinend kühl und leise sein soll.

Ich bin gespannt!
 
  • Like
Reaktionen: X1K

Cybnotic

PC-Selbstbauer(in)
Die fast 2 TF mehr Leistung der Serie X zur PS5 wird sich sich bestimmt mit bis zu 50 - 80 Watt Leistungsunterschied bei der Stromaufnahme bemerkbar machen . Also wird die Serie X bestimmt mehr Strom ziehen müssen.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Also in meinen Freundeskreis ist die Optik sehr gut angekommen. Eine digitale Version will aber niemand in meinem Umfeld (sehr gut!).

Ich finde sie leider nach wie vor nicht schön aber sofern eine schwarze Version noch angekündigt wird, geht es für mich schon in Ordnung. Die ohne Laufwerk sieht wie ich finde deutlich besser aus.

Weiß man eigentlich schon welche Anschlüsse die Playstation 5 haben wird?

Die fast 2 TF mehr Leistung der Serie X zur PS5 wird sich sich bestimmt mit bis zu 50 - 80 Watt Leistungsunterschied bei der Stromaufnahme bemerkbar machen . Also wird die Serie X bestimmt mehr Strom ziehen müssen.
Nicht unbedingt. Nur weil die Xbox mehr Rohleistung bestitzt, muss es nicht heißen das sie mehr verbraucht. Zwar hat der GPU Part ~1000 Shader mehr aber dafür ist der Takt massiv geringer was der Effizienz sehr zu gute kommen wird. Gut möglich das beide um die 250 Watt ziehen.
 
  • Like
Reaktionen: X1K

X1K

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Naja 4K als Player lohnt nicht mehr wirklich. Die 4K Blu Ray für Filme ist leider so gut wie tot. Zum Glück kann ich meinen Player noch wie eine Media Station benutzen, da so gut wie alle Streamingportale drauf laufen.

Wieso tot?
Also die Bildqualität einer 4K BD ist um Welten besser als beim Streaming.
Einzig die Preise sind ordentlich gesalzen. Daher kauf ich die 4K Disc nur bei Filmen die mich sehr interessieren.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
sieht man auch an den miesen verkaufszahlen von RD2 auf dem pc. gerade mal 500.000.
auf den konsolen hat sich sich RD2 bereits 25.000.000 mal verkauft.
so abgeschlagen war der pc schon lange nicht in einem big-budget titel.
Das ist eine Lüge die Du ständig verbreitest.
Du vergleichst Epic (!!!) Verkaufszahlen der ersten Wochen mit an Handel ausgelieferten (und nicht an Kunden verkauften!) Konsolenexemplaren.
In der Realität hat sich diue PC Version von RDR2 trotz späteren Releases öfter wie die Xbox Version verkauft, der Umsatz der PC Sparte bei Take Two hat sich dank RDR2 um 250% gesteigert.
 

Kyus

Komplett-PC-Käufer(in)
Hm das Design ist schon gewöhnungsbedürftig, um es mal nett auszudrücken. Solang die Konsole leise bleibt, soll es mir aber recht sein.
Zumindest traut sich Sony hier mal was. Denke, dass die Slim- oder Pro-Version dann viele Designelemente wegrationalisieren wird.

Wichtiger ist mir, dass leistungstechnisch abgeliefert wird. Cineastisches 30 FPS-Geruckel können Sie weiterhin gern behalten. Nachdem die PS4 Pro verschiedene Qualitätseinstellungen auch auf Konsolen salonfähig gemacht hat, hoffe ich beim Nachfolger auf die Möglichkeit, sich diesmal wirklich bei allen Spielen zwischen höherer Auflösung und besserer Framerate entscheiden zu dürfen. Schön wäre auch, wenn sich gameplaytechnisch endlich mal was bewegt. Auf weitere anspruchslose Story-Selbstläufer im 3rd-Person-Gewand kann ich gerne verzichten. Mit GT 7 und dem DS-Remake bekommen Sie mich zwar, vom Hocker gerissen hat die Präsentation jedoch nicht. Bisher siehts einfach nach more of the same aus - also abwarten. Für einen Kauf zum Launch reicht das Gezeigte bisher nicht.
 

darkarth

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Da ich kein Konsolero mehr bin, ist mir das eigentlich weitestgehend egal.

Ich bin jedoch sehr auf das Headset gespannt. Ich hatte damals für kurze Zeit das PS3 Pulse Elite. Und ich habe seitdem nie mehr einen so geilen Sound per Kopfhörer gehabt. Und das liegt in erster Linie an der Pulse Funktion. Es gab natürlich auch Momente, in denen das störte, gerade beim Zocken. Live-Musik wurde dadurch jedoch zu einem völlig neuem Erlebnis, weil man durch die präzise Rekonstruktion des Bass Drums bzw. der Vibration des Bodens durch die Kopfhörer wirklich das Gefühl hatte, mittendrin zu stehen.

Leider war hingegen der Tragekomfort eine Katastrophe und die kurze Akkulaufzeit und lange Ladezeit absolut unbrauchbar. Und die Kritiken kame nicht nur von einigen Wenigen. Ich hoffe mal, dass man das verbessert hat.
 

TrueRomance

Volt-Modder(in)
Das ist eine Lüge die Du ständig verbreitest.
Du vergleichst Epic (!!!) Verkaufszahlen der ersten Wochen mit an Handel ausgelieferten (und nicht an Kunden verkauften!) Konsolenexemplaren.
In der Realität hat sich diue PC Version von RDR2 trotz späteren Releases öfter wie die Xbox Version verkauft, der Umsatz der PC Sparte bei Take Two hat sich dank RDR2 um 250% gesteigert.

Äpfel und Tomaten. Das ist ja seine Argumentationsgrundlage.
Leider gibts bei Sam keinerlei Einsicht und die Playstation MUSS besser sein als alles andere.
 

Gorrestfump

PCGH-Community-Veteran(in)
Irgendwie hab ich im stream die Vorstellung des Designs verpasst und am nächsten Tag dann hier hier auf der Seite entdeckt. Hatte schon geschimpft, weil da nix war.

Die Trailer-Aneinanderreihungen gingen bei mir von „ok“ bis „gut“. Spielerisch und grafisch. Ein „sehr gut“ oder „wow“ blieb komplett aus, so dass ich plante diese PlayStation-Generation nicht vorzubestellen. Allein wegen dieser lustlosen Vorstellung.

Das Design der Konsole ist jedoch tatsächlich, meinem Empfinden nach, irgendwo zwischen „sehr gut“ und „wow“. Sony, Hut ab! Farbgebung und das Industriedesign sind top.
Wie schon beim Controller. Auch wenn man schon erkennt wo es herkommt: Elektrifizierte Automobilindustrie der 2010er Jahre (siehe bspw BMW i8 oder auch i4 concept)

Mir ist jedoch nicht ganz klar wie sich die PS5 in die Gerätelandschaften der heutigen Wohnzimmer einfügen soll - farblich und geometrisch ist man schon weit weg von Fernsehern und sonstigen Geräten unserer Zeit, habe aber ein Gefühl, dass die PS5 mit diesem Aussehen eine Ikone, ein Vorbild und Wegbereiter für die nächsten Generationen von Geräten im Entertainmentbereich sein wird.

Gespannt bin ich auf Kühlung und Lautstärke. Meine PS4 Pro ist tatsächlich bei fordernden Spielen (z.B. God of War) absolut unerträglich und da braucht man nicht silent-affin sein.
Sehr ähnlich zum Fön im Badezimmer...
Note 6, Fail, richtig schlecht!
Leider zweifle ich daran, dass man bei der Geometrie der PS5 das besser hinbekommen kann - habe aber Hoffnung, dass Sony gelernt hat und ich lass mich aber gerne positiv überraschen und bestelle doch vor, zumal ich zwar einen auch für Spiele leistungsfähigen PC habe, der aber maßgeblich zum arbeiten da ist und ich lieber im Wohnzimmer als im Arbeitsbereich spiele. Dazu gibts dann nen deutlich grösseren, 4K-fähigen, aktuellen Obere-Mittelklasse-Fernseher.
Das wird die bessere Spieleerfahrung - auch Multiplattform.

Im Vergleich zu meinem 3700X und der 5700XT wird die PS5 zum Großteil ab Ende 2020 eh deutlich voraus oder ebenbürtig sein... siehe I/O (schnellere NVMe), Leistung, Features (bspw Raytracing).
 
X

Xanbor

Guest
Das Design finde ich gut, so ein Turm gefällt mir gut, optisch ist für mich die Playstation gefälliger als die XBox. Ich werde diesmal zuschlagen, bei welcher der beiden Konsolen ist aber noch nicht sicher. Auf jeden Fall aber wird es eine ohne Blue-Ray-Laufwerk sein. Bisher hatten alle meine PCs ein optisches Laufwerk, doch genutzt habe ich diese immer weniger und weniger. Nun eigentlich gar nicht mehr. So habe ich auch nie ein Spiel gebraucht verkauft oder eines verkauft. Dank 400 MBit/sek ist der Download auch recht flott.
 

Sminka

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich finde es ja interessant, einen Thunderbolt USB Typ A Anschluss bei der PS 5 zu sehen. Da kann man auch gut auf externe Drittanbieter SSD's setzen. Bei der XSX habe ich bisher nur denen ihre eigene Speicherlösung gesehen.
 

fipS09

BIOS-Overclocker(in)
Ich finde es ja interessant, einen Thunderbolt USB Typ A Anschluss bei der PS 5 zu sehen. Da kann man auch gut auf externe Drittanbieter SSD's setzen. Bei der XSX habe ich bisher nur denen ihre eigene Speicherlösung gesehen.

Ist Thunderbolt 3 nicht der USB C? Denke das wird eher im Zusammenhang mit PS VR2 geplant worden sein.
 

Sminka

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ist Thunderbolt 3 nicht der USB C? Denke das wird eher im Zusammenhang mit PS VR2 geplant worden sein.

Zumindest steht der Blitz über dem USB Typ A Anschluss. Deswegen bin ich auch verwundert. Aber ich denke einfach, dass beide Thunderbolt Anschlüsse sind.
 

Anhänge

  • chrome_2020-06-11_23-52-00.png
    chrome_2020-06-11_23-52-00.png
    134,4 KB · Aufrufe: 25

Nebulus07

Freizeitschrauber(in)
Wer die Konsole ohne Laufwerk kauft, wird auch unbewusst dazu beitragen, dass die Spiele immer teurer werden. Denn früher oder später wird es keinen Gebrauchtmarkt mehr geben, wenn es keine Medien mehr gibt.
 

DARK-THREAT

BIOS-Overclocker(in)
Ich finde es ja interessant, einen Thunderbolt USB Typ A Anschluss bei der PS 5 zu sehen. Da kann man auch gut auf externe Drittanbieter SSD's setzen. Bei der XSX habe ich bisher nur denen ihre eigene Speicherlösung gesehen.

Ich glaube nicht, dass man externe SSDs für die Spiele verwenden kann, die die Interne vorraussetzen.
Die bisher schnellste extreme Thunderbolt SSD ist lediglich 1,7GB/s schnell und damit zu langsam im Vergleich zur Internen.

Bei AK PS4 Spielen kann man sicher weiterhin externe Platten verwenden, wie bei der Xbox es auch angekündigt wurde.
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Wer die Konsole ohne Laufwerk kauft, wird auch unbewusst dazu beitragen, dass die Spiele immer teurer werden. Denn früher oder später wird es keinen Gebrauchtmarkt mehr geben, wenn es keine Medien mehr gibt.
Auch online wird der Preis durch Nachfrage -> Angebot angepasst. Obwohl der Gebrauchtmarkt die letzten Jahre immer mehr zurückging (siehe GameStop News) und digital sales immer stärker, wurden die Spiele immer günstiger. Ich kann mich noch erinnern auf der PS3 wo es im PSN kaum Angebote gab und stets hohe Preise, wodurch ich alles über Steamsales gekauft habe. Mittlerweile gibt es im PSN fast die gleichen Preise wie auf Steam (im Sales-Zeitraum) und auch PS Plus selbst ist viel öfter im Angebot.

Das beste Argument gegen Digital only ist immer noch dass man seine Spiele verkaufen kann, aber ich persönlich warte sowieso meistens bis ein Spiel unter 20-30€ ist. Außerdem habe ich schon einige Spiele verkauft wo es ich bis heute bereue weil ich sie gerne mal wieder spielen würde, und bei digital kann mir das nicht mehr passieren.
 

Wired

Software-Overclocker(in)
Auf Mich wirkt des Design der PS 5 stehend wie ein modern futuristisches Bürogebäude aber nich mehr wirklich wie ne Konsole. :ugly:
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Sony on PS5 Fan Noise: 'A Great Deal of Effort' Has Gone into Making PS5 Quieter than PS4 - Push Square
Sony says that "a great deal of effort" has gone into ensuring that the PS5 is quieter than the PS4.
We already know that the PS5 has been designed with an innovative new cooling system in mind, and Sony has reiterated that a lot has been done to make the next-gen system as quiet as possible. In an interview with The Guardian, Sony Europe boss Simon Rutter says "a great deal of effort" has gone into making sure that the PS5 is less noisy than the PS4.

As many of you will already know, the PS4 can be pretty damn loud, largely depending on the age and usage rate of the console. Older systems can sound like jet engines when playing certain games that either demand a lot from the hardware, or aren't especially well optimised. With the PS5, it's our sincere hope that super loud fan noise becomes a thing of the past.

The aforementioned cooling system no doubt plays into the PS5's unorthodox design, with the console's "popped collar" giving way to a number of vents on the inner casing. Of course, only time will tell whether the PS5 can keep a lid on fan noise, unlike its predecessor.

Man darf also hoffen, aber ich sehe mir genau die Videos und Berichte an wenn sie erscheint. Werde sowieso erst später kaufen wenn überhaupt.
 

Tiavor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
es gibt leider nur wenige Konsole zu PC Portierungen die richtig gelungen sind und alle Anforderungen erfüllen. Nr1 wäre bei mir ein FoV Slider, Nr2 Menüsteuerung an Maus anpassen. Dazu kommen noch oft Performanceprobleme.

Natürlich schauen jetzt alle erst einmal auf die tolle Grafik und Performance und vergessen wieder wieviel Sony zensiert und Entwickler in den Ruin treibt. Eigentlich müsste Sony für sowas Pleite gehen, wird aber dank Fanboys nicht passieren.
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Jaja, Sony ist das Böse, alle anderen sind die lieben Engel die NIE etwas falsch machen und auch nix zensieren etc.

"Ich mach' mir die Welt, widdewidde wie sie mir gefällt .... " :schief:
 

Kosi

Komplett-PC-Käufer(in)
also bei youtube sind die leute von der ps5 schon jetzt unglaublich begeistert.
denke das sony das rennen bereits gewonnen hat.

vermutlich wird die ps5 bei release ausverkauft sein. die nachfrage ist schon jetzt enorm, wenn man sich mal die views, likes und hits ansieht. 17 millionen in nur 3 tagen.
~95% thumbs up, also gefällt mir.
tendenz steigend.

17 mio views
973.683 up
37.452 down

damit hat sony der konkurrenz schon monate vor release die rücklichter gezeigt.

Könnte man es nicht auch so drehen, dass nur weniger als einer von 17 Leuten ein gefällt mir da lässt?^^

Soll vorkommen, dass man jetzt über die PS5 berichtet, wenn es gerade erst ein Event gab und sie erst so spät gezeigt wurde...es gibt allerdings nicht nur gute Meinungen.
 
T

the_move

Guest
Rot ist für die Augen bei Dunkelheit angenehmer. Darth Vader würde sich ebenso freuen.
Wieso? Rot ist lediglich leichter wahrnehmbar. Deswegen nutzt man es auch als Signalfarbe. Ne rotleuchtende Konsole/PC wäre mir daher im abgedunkelten Raum beim Zocken zu irritierend. Und Vader ist mal kein angenehmer Geselle. Rot ist ja auch die Farbe von Blut, Zorn, Aggression/Erregung. Das passt mit Schwarz natürlich zum Bösewicht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Jüngstes Beispiel ist RDR2 welches einen harten Shitstorm ausgelöst hat. Lief sehr unsauber bzw lies sich nicht einmal starten.
Die Konsolenversion von RDR2 ist extrem unscharf, hat einen sehr hohen Inputlag und die Performance gerade in Städten ist stellenweise sehr schlecht.

Einzig die One X Fassung war ganz ok.
 

fipS09

BIOS-Overclocker(in)
Jüngstes Beispiel ist RDR2 welches einen harten Shitstorm ausgelöst hat. Lief sehr unsauber bzw lies sich nicht einmal starten.

Deswegen ist es ja nicht gleich ein schlechter Port, gab halt irgendwelche technischen Problem, die übrigens auch der Grund sind warum man Spiele meiner Meinung nach nicht vorbestellen sollte :)
Zwei Wochen nach Launch lief das Spiel doch (korrigiert mich falls ich falsch liege, hab's nur hier im Forum mitbekommen) scheinbar relativ problemlos. Inkl. vielen Einstellmöglichkeiten, wodurch sich das Spiel optisch schon gut von den Konsolenversionen absetzen kann.
Sehe ich eher als ein Beispiel für einen verhunzten Launch.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Konsolenversion von RDR2 ist extrem unscharf, hat einen sehr hohen Inputlag und die Performance gerade in Städten ist stellenweise sehr schlecht.

Einzig die One X Fassung war ganz ok.
Nun gut, das sind die technisch bedingten Probleme, da fehlt dann halt die Leistung aber in dem Beispiel ging es ja darum, dass es eben doch PC-Ports gibt die schlecht sind/waren und die Konsolenversion nicht. Der Start von RDR2 am PC war mehr als holprig. Ich erinnere mich noch wie anfänglich so viele gefeixt hatten, von wegen danke fürs Bug-fixing lieber Konsolenuser, wir nehmen dann die final Version und dann dieser recht desaströse release. :ugly:

MfG
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Nun gut, das sind die technisch bedingten Probleme, da fehlt dann halt die Leistung aber in dem Beispiel ging es ja darum, dass es eben doch PC-Ports gibt die schlecht sind/waren und die Konsolenversion nicht. Der Start von RDR2 am PC war mehr als holprig. Ich erinnere mich noch wie anfänglich so viele gefeixt hatten, von wegen danke fürs Bug-fixing lieber Konsolenuser, wir nehmen dann die final Version und dann dieser recht desaströse release. :ugly:
MfG
Ich denke das Problem ist in erster Linie die Performance gewesen und Abstürze zum Launch des Spieles (die ja schnell behoben wurden).
Was die Performance angeht ist natürlich der Tatsache geschuldet dass die PC Version in vielen Settings selbst mit der niedrigsten Einstellung noch höher liegt wie Jene der Konsolenversion, entsprechend leistungshungrig ist das Spiel.
Ich bin der Meinung dass es hier besser gewesen wäre weitere Settings zu implementieren die auf dem selben Level wie Jene der Konsolenfassung wäre, dann gäbe es diese Probleme nicht in diesem Umfang.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Nun gut, das sind die technisch bedingten Probleme, da fehlt dann halt die Leistung aber in dem Beispiel ging es ja darum, dass es eben doch PC-Ports gibt die schlecht sind/waren und die Konsolenversion nicht. Der Start von RDR2 am PC war mehr als holprig. Ich erinnere mich noch wie anfänglich so viele gefeixt hatten, von wegen danke fürs Bug-fixing lieber Konsolenuser, wir nehmen dann die final Version und dann dieser recht desaströse release. :ugly:

MfG

Sollen wir als Gegenbeispiel MP von Halo MCC nennen? Der über Wochen und Monate eine technische Katastrophe war so dass sie Erstkäufer Halo ODST geschenkt haben als Entschuldigung?

Sorry, aber solche Dinge gibt es auf jeder Plattform. Auch auf Konsole brauchst es meist Wochen bis alles gefixt ist. Von verlorenen Speicherständen, Fortschrittbugs bis Performance kannst sowohl auf PC als auch auf Konsole alles finden.
Da kannst Batman AK auf PC nennen mit Performance oder Batman Origins auf Konsole wo es dir den Spielstand ab der Hälfe zerschossen hat.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Sollen wir als Gegenbeispiel MP von Halo MCC nennen? Der über Wochen und Monate eine technische Katastrophe war so dass sie Erstkäufer Halo ODST geschenkt haben als Entschuldigung?

Sorry, aber solche Dinge gibt es auf jeder Plattform. Auch auf Konsole brauchst es meist Wochen bis alles gefixt ist. Von verlorenen Speicherständen, Fortschrittbugs bis Performance kannst sowohl auf PC als auch auf Konsole alles finden.
Da kannst Batman AK auf PC nennen mit Performance oder Batman Origins auf Konsole wo es dir den Spielstand ab der Hälfe zerschossen hat.
? Ich verstehe deinen Kommentar nicht, denn meiner war völlig wertungsfrei. Mir ging es nur um ein Gegenbeispiel zu folgender Aussage .:
Mir fällt keine PC Portierung ein die Müll ist die nicht auch auf den Konsolen schlecht läuft.

MfG
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Spiele könne sich je nach Mühe der Portierung natürlich je nach Plattform immer unterschieden. Daher kann man natürlich nicht sagen dass sie immer gleich gut oder schlecht laufen. Sieht ja schon bei Pro und One X dass mal die eine oder die andere Plattform besser läuft. Gleiche hast ja bei unterschiedlicher PC Hardware. Da hat mal einer mit AMD, Nvidia oder Intel in Kombination mehr Schwierigkeiten als Andere die gar keine Probleme ab Tag 1 haben.

Geht natürlich nicht pauschal zu sagen. Gab schon Konsolenversion wo der PC Port weniger gut lief wie es andersherum auch PC Games gab die später auf Konsole (Project Cars oder Assetto Corsa) schlechter performten.
 

fipS09

BIOS-Overclocker(in)
Tja, nun, ein paar Tage später, sind wir schon wieder etwas schlauer...
Und genau das alles, was im folgenden verlinkten Artikel steht, hatte ich schon ganz zu Anfang behauptet/aufgeführt!

Ohne das negativ zu meinen, in dem Artikel steht doch garnix neues oder? Das sie sich Mühe geben nicht wieder eine laute Konsole zu bauen hat doch Cerny schon im Deep Dive gesagt.
 
Oben Unten