• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[PCGH-Community-Benchmarks] Battlefield 5 (CPU)

Woiferl94

Software-Overclocker(in)

Anhänge

  • cachemem.png
    cachemem.png
    28,5 KB · Aufrufe: 44

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
Sieht sehr gut aus. Dann wird's wohl doch an der 2080 Ti liegen. Der Unterschied ist ja auch eher gering.
 

Falcony6886

Software-Overclocker(in)
Mein neuer RGB-Tempel läuft jetzt auch, aber ich finde das Ergebnis trotz B-Dies und Asus ROG Strix B550-E unterirdisch. Der Ram ist noch nicht optimiert, läuft auf DDR4-3600 CL16-16-16-36, Subtimings auf Auto. Den ganzen Hintergrund-Bumms habe ich weitestgehend deaktiviert und komme trotzdem nichtmal in Reichweite des PCGH-Stock-R9-3900X-Systems mit DDR4-3200 CL16:

Falcony6886|AMD Ryzen 9 3900X|3,8 GHz + Boost|12c/24t|16 GiB DDR4-3600|CL16-16-16-36-1T|Nvidia Geforce RTX 2080|187,3|140|Link

CX_2020-07-13_11-54-23_Battlefield V_.png

Ich bin tatsächlich ein wenig ratlos, warum ich nicht in Reichweite des PCGH-Systems komme... Da fehlen 13 fps... Unterschied RTX 2080 zu RTX 2080 Ti? Sauberes System zu "Normal-PC" mit Hintergrundsoftware? B550 noch zu wenig optimiert? :huh:

Werde mich mal an den RAM setzen...
 

Falcony6886

Software-Overclocker(in)
Ja, ich habe mich genau an deine Anweisungen gehalten und auch das Fps-Limit mit der Konsole ausgeschaltet... Habe jetzt sogar mal den zweiten Monitor abgeklemmt und so ziemlich alles an Zusatzsoftware im Hintergrund deaktiviert, was geht - ich komme nicht über 189 Average-Fps hinaus mit den "Standard"-Settings. Ich bin wirklich exakt der Anleitung gefolgt... Macht mich ein wenig ratlos. :huh:

Edit: Am Start der Szene geht er auch kurz über 200-Fps, so auf 205-203 Fps. Aber sobald ich losfahre dropt es und aber der Kurve geht er nur noch ganz selten über 190 Fps.
 
TE
PCGH_Dave

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Hast du HAGS aktiviert?

Ansonsten: Wir haben uns neues Test-Windows diesmal wirklich auf das allernötigste reduziert. Da ist nicht mal mehr der Taschenrechner installiert. Im Zweifel ist es tatsächlich ein partielles GPU-Limit.
 

Falcony6886

Software-Overclocker(in)
Teste ich später mal! Ich selbst habe HAGS nicht aktiviert. Falls Windows das bei der Neuinstallation nicht selbst aktiviert hat, ist es ausgeschaltet.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Darkearth27

Software-Overclocker(in)
@ Falcony6886

Du hast nur 3600 CL16 am laufen, das PCGH System läuft mit 3800/1900 CL14 und wohl sehr straffen Timings, daher die unterschiedlichen FPS.
Und dazu kommt auch noch, dass das PCGH System auch noch 300 MHz auf allen Kernen höher getaktet ist als deiner.
 

Falcony6886

Software-Overclocker(in)
Ja, das stimmt! Aber ich habe mich erstmal mit dem „Stock“-System verglichen, das mit normalem Takt und DDR4-3200 CL16 läuft und 200 Fps Average erreicht. [emoji4] Steht etwas weiter unten in der Liste! [emoji28]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
@Woiferl94: Ein bisschen was scheint die 2080 Ti gegenüber der 1080 Ti durchaus zu bewirken. Zumindest simuliert mit rund 25% weniger Leistung (auf 1500MHz getaktet) fällt ein bisschen weniger Leistung ab, trotz des CPU-Limits. Daran sieht man auch mal wieder, dass die Übergänge CPU Limit <-> GPU Limit fließend sind.

CX_2020-14-7_14-14-28_Comparison.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Woiferl94

Software-Overclocker(in)
@gaussmath:

Danke dir für den Vergleich, und das obwohl ich angeblich nicht im Gpu Limit war. Das ist sehr interessant zu beobachten.

Aber allzuviel ist es natürlich nicht.


Apropo geht bei deinem 12 Kerner nicht mehr als 4,6Ghz ?
 

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
Update:
Da_Obst|AMD Ryzen 9 3900X|4,3-4,5GHz|12c/24t|32 GiB DDR4-3600|CL14-15-14-14-28-38-1T|AMD Radeon RX 5700 XT|251,1|169,6| Link

Hab auch nochmal nachgelegt, hat ganz schön lange gedauert drei richtig gute Runs hintereinander zu bekommen. :D
Eventuell bekomme ich den schwächeren CCD noch etwas über 4,3GHz drüber. Bis jetzt konnte ich das aber nimmer knacken.
 

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
Du hättest auch 20 Runs machen können und später die drei besten manuell aggregieren und hochladen können, wäre niemandem aufgefallen, aber psssst^^

^^
Ne, da bleib ich schon fair.
Wobei das schon praktisch wär, mit IF@1900 hält das System nämlich nur so einen Run durch bevor es beim nächsten Ladescreen abschmiert. Da brauch ich schon Glück um den Rechner erfolgreich zu booten :D
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Du hättest auch 20 Runs machen können und später die drei besten manuell aggregieren und hochladen können, wäre niemandem aufgefallen, aber psssst^^

Waaas geht sowas? Wie viele elendige runs ich schon in KCD hab die mir alles ruiniert haben^^
Man hat doch das Ergebnis automatisch nach 3 runs oder wie soll das gehen?
 

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
Du deaktivierst im Overlay-Tab die "Run-History", dann machst du jeweils einzelne Runs bis du ein paar gute zusammen hast und bastelst dir im Aggregation-Tab mit den drei schönsten Ergebnissen dein selbst-aggregiertes Resultat.
Aggregation.jpg
Das hast du aber nicht von mir. ^^
 

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich find das schon praktisch. :)
Man könnte ja im Ergebnis einen Vermerk einfügen, dass die Werte automatisch, bzw. manuell aggregiert wurden. Falls man dahingehend Bedenken hat. ;)
 

TheOpenfield

PC-Selbstbauer(in)
Also wenn das schon an der Fairness kratzen soll, dann würde ich eher überlegen, ob die Benchmarkszene und Testanforderungen überhaupt geeignet sind.

Ich vermute allerdings, dass es sich hier um "Vorteile" knapp über dem Bereich der Messgenauigkeit handelt - für die grundsätzliche Staffelung und Leistungsbeurteilung also komplett irrelevant und damit höchstens für die Kopf-an-Kopf "Bencher" ein geringfügiger Vorteil (was mMn ohnehin nicht Sinn und Zweck des Community-Benchmarks ist).

Die Aggregation dient überwiegend dazu, Ausschläge nach unten rauszufiltern (wenn etwas im Hintergrund dazwischenfunkt). Nennenswerte Ausreißer nach oben sollte es beim Benchen auf einem "durchschnittlich sauberen" System und einer guten Benchmarkszene nicht geben.

PS: Gilt natürlich nur, wenn man sich auch bei der manuellen Aggregation an die Aggregations-Vorgaben von Seite 1 hält.
 
Zuletzt bearbeitet:

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
Da hat Duvar schon recht. Mit fairen Benchmarks hat das nichts mehr zu tun. :hmm:

Das schon, allerdings gibt es dafür doch sicher eine bessere Lösung als einfach nur stumpf tolle Features aus CFX zu löschen.

Also wenn das schon an der Fairness kratzen soll, dann würde ich eher überlegen, ob die Benchmarkszene und Testanforderungen überhaupt geeignet sind.

Naja, fair finde ich das hier schon. Man muss sich halt eine 2080Ti kaufen wenn man oben mitspielen möchte. :ugly:

Ich vermute allerdings, dass es sich hier um "Vorteile" knapp über dem Bereich der Messgenauigkeit handelt - für die grundsätzliche Staffelung und Leistungsbeurteilung also komplett irrelevant und damit höchstens für die Kopf-an-Kopf "Bencher" ein geringfügiger Vorteil (was mMn ohnehin nicht Sinn und Zweck des Community-Benchmarks ist).

Bei mir ist der Performanceverlust zwischen dem ersten und letzten Run bei so 5-7fps.
 
Zuletzt bearbeitet:

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Na ja früher hat man nur ein run gemacht bzw einfach sein bestes Resultat gepostet aus 100 Versuchen, nun muss man 3 mal den Bench laufen lassen, was ich auch gut finde, nur wenn man diese Funktion dadurch aushebelt, dass man nun einfach 100 runs macht, die 3 Besten rausfischt und dies dann zu einem Resultat merged, ist auch nicht Sinn der Sache, da kannst du dir gleich die 3 runs sparen und einfach dein Top Resultat (bestehend aus einem run) posten und fertig.
 

Taxxor

PC-Selbstbauer(in)
Wenn du es nach ein paar Wiederholungen schaffst, drei valide Runs zusammen zu bekommen, dann hast du aber ja im Grunde auch die besten Runs dort drin(Wobei die 5% Varianz in den P1, die PCGH hier zugesteht, schon recht viel ist).

War dein erster Run besonders gut, müssen die nächsten ebenfalls so gut sein, um zu zählen. War er eher schlecht, wird er durch die nächsten Runs, die besser sind, dann zum Ausreißer und muss wiederholt werden.


Außerdem ist die Aggregation Page ja einzig aus dem Grund gekommen, weil manche eben das Overlay nicht nutzen wollen, weil sie Angst vor minimalen Performance Einbußen haben. PCGH nutzt es für die Tests selbst ja soweit mir bekannt auch nicht.
Ohne Overlay wird das mit der Run History natürlich schwer, wenn man nichts sieht, dafür kann man die Aufnahmen dann hier nachträglich mit den gleichen Ausreißer Settings aggregieren.
 

Falcony6886

Software-Overclocker(in)
So, ich habe mich mal mit dem Speicher beschäftigt und ein stabiles Alltags-Setting mit DDR4-3800 CL16 bei 1,42 V gefunden. Ist noch nicht vollends ausgelotet, da mir diese Woche die Zeit fehlte. Finde die Performance bei Battlefield dennoch unterirdisch:

Falcony6886|AMD Ryzen 9 3900X|3,8 GHz + Boost|12c/24t|16 GiB DDR4-3800|CL16-16-16-32-1T|Nvidia Geforce RTX 2080|208,4|159|Link

CX_2020-07-19_21-14-50_Battlefield V_.png

Hier ein Screen vom RAM-Tuning:

DDR4-3800 CL16-16-16-32-48-1T.png

Ich denke, da geht noch mehr. Sobald ich mehr Ruhe habe, setze ich mich nochmal daran!
 

Taxxor

PC-Selbstbauer(in)
So, auch mal ein bisschen mit dem RAM gespielt

Taxxor|AMD Ryzen 7 3700X|3,6Ghz + Boost|8c/16t|16 GiB DDR4-3600|CL16-19-19-36-1T|AMD Radeon RX5700XT|217,4|140|Link

CX_2020-31-7_20-09-21_Comparison.png


Die P99 streuen potenziell schon sehr je nach Zeitfenster, da sind 3700X in der Liste, die ähnliche avg haben, aber 20FPS mehr bei den P99, bei genauerer Analyse sogar 30-40FPS mehr bei den P99.9
Wenn jemand den Hotkey auch nur ne halbe Sekunde zu früh drückt, kann das schon vorkommen, weil die FPS in der letzten halben Sekunde des Benchmarks stark einbrechen.
Ich starte, wie beschrieben, sobald der Mann mit der Hand nach vorne zeigt, Hotkey W nahezu gleichzeitig gedrückt.
Wer schon startet sobald die Hand gehoben wird und evtl ne halbe Sekunde nach dem Hotkey erst mit W losfährt, hat am Ende vmtl wesentlich bessere P99 als jemand der z.B. mit der Handbewegung nach vorne erst W und dann den Hotkey drückt und am Ender der 20s mit seinem Panzer 5m weiter vorne ist

Gerade mal selbst getestet, wenn ich den Hotkey drücke sobald die Hand in der Luft ist, aber dann erst losfahre wenn er nach vorne zeigt, hab ich direkt mal 157 statt 140 bei den P99.

Würde der Bench entweder 15 oder 25 Sekunden gehen, wären die Werte also wohl besser vergleichbar, so ein FPS Einbruch exakt ne halbe Sekunde vor Ende der 20s ist schon sehr unglücklich platziert.
 
Zuletzt bearbeitet:

PhoenixMDA

Schraubenverwechsler(in)
Also bei P1 liege ich auf jeden Fall schlechter als die anderen 9900k, bei nen guten Run packt er mal P1 207.
PhoenixMDA|9900K|5,2 GHz (Cache: 4,9)|8c/16t|4x8GB DDR4-4400|CL17-17-32-2T|Nvidia Geforce GTX 2080 |274.43|201.64|PhoenixMDA
 
Zuletzt bearbeitet:

Epidendrum

Kabelverknoter(in)
So, auch mal ein bisschen mit dem RAM gespielt

Taxxor|AMD Ryzen 7 3700X|3,6Ghz + Boost|8c/16t|16 GiB DDR4-3600|CL16-19-19-36-1T|AMD Radeon RX5700XT|217,4|140|Link

Die P99 streuen potenziell schon sehr je nach Zeitfenster, da sind 3700X in der Liste, die ähnliche avg haben, aber 20FPS mehr bei den P99, bei genauerer Analyse sogar 30-40FPS mehr bei den P99.9
Wenn jemand den Hotkey auch nur ne halbe Sekunde zu früh drückt, kann das schon vorkommen, weil die FPS in der letzten halben Sekunde des Benchmarks stark einbrechen.
Ich starte, wie beschrieben, sobald der Mann mit der Hand nach vorne zeigt, Hotkey W nahezu gleichzeitig gedrückt.
Wer schon startet sobald die Hand gehoben wird und evtl ne halbe Sekunde nach dem Hotkey erst mit W losfährt, hat am Ende vmtl wesentlich bessere P99 als jemand der z.B. mit der Handbewegung nach vorne erst W und dann den Hotkey drückt und am Ender der 20s mit seinem Panzer 5m weiter vorne ist

Gerade mal selbst getestet, wenn ich den Hotkey drücke sobald die Hand in der Luft ist, aber dann erst losfahre wenn er nach vorne zeigt, hab ich direkt mal 157 statt 140 bei den P99.

Würde der Bench entweder 15 oder 25 Sekunden gehen, wären die Werte also wohl besser vergleichbar, so ein FPS Einbruch exakt ne halbe Sekunde vor Ende der 20s ist schon sehr unglücklich platziert.

Moin,

Ich fühle mich da jetzt mal angesprochen ;-)

Also ich habe meine Durchläufe exakt so gemacht, wie beschrieben (gleichzeitig losfahren und Bench starten). Mir ist da jetzt keine große Schwankung aufgefallen - der Buckel in den Frameverläufen zum Ende jedes 20-Sekunden Intervalls war immer klar und reproduzierbar ausgeprägt. Die Szene länger messen wird schwierig, weil am oberen Ende des Schuttberges ein Speicherpunkt kommt und der nächst Durchgang dann ab diesem Punkt beginnen würde.

Die ganze Geschichte hängt extrem am RAM, da bewegst du dich mit 3600 CL16-19-19-36 (und vermutlich tRFC des Todes) eher im Mittelfeld. Gegenüber deinem ersten Ergebnis hast du ja auch ganz ordentlich zugelegt!

Zum Vergleich AIDA mit der damals gebenchten Konfig:
AIDA.png

...und nochmal die Aktuelle, wobei das noch nicht 100%-BF5-stabil läuft, wahrscheinlich fehlt noch etwas VDimm - aber sobald ich das Setting stabil habe, gibts nochmal einen Durchgang von mir ;-)
AIDA2.png
 

Taxxor

PC-Selbstbauer(in)
Die ganze Geschichte hängt extrem am RAM, da bewegst du dich mit 3600 CL16-19-19-36 (und vermutlich tRFC des Todes) eher im Mittelfeld. Gegenüber deinem ersten Ergebnis hast du ja auch ganz ordentlich zugelegt!
Nachdem alles bisherige immer abgestürzt oder komplett nicht mehr gebootet hat, hab ich mit dem DRAM Calculator die "Bad Bin" Settings benutzt, die waren dann die einzigen, die funktioniert haben.

tRFC ist 302 ich glaube das ist gar nicht mal so hoch. Meine Latenz liegt bei 67ns.

Anmerkung 2020-08-01 150247.png

Und ja ich hab ordentlich zugelegt, aber auch gleichmäßig in allen Bereichen, daher verwunderte es mich, dass du etwas weniger average aber 20 mehr P99 hast, ich hätte erwartet dass du dann auch im bereich 240/164 liegst
 

Epidendrum

Kabelverknoter(in)
Nachdem alles bisherige immer abgestürzt oder komplett nicht mehr gebootet hat, hab ich mit dem DRAM Calculator die "Bad Bin" Settings benutzt, die waren dann die einzigen, die funktioniert haben.

tRFC ist 302 ich glaube das ist gar nicht mal so hoch. Meine Latenz liegt bei 67ns.

Und ja ich hab ordentlich zugelegt, aber auch gleichmäßig in allen Bereichen, daher verwunderte es mich, dass du etwas weniger average aber 20 mehr P99 hast, ich hätte erwartet dass du dann auch im bereich 240/164 liegst

Also tRFC 302 ist schon ganz ordentlich, hätte da jetzt einen deutlich höheren Wert erwartet!

Bei meinem Ergebnis limitiert wohl teilweise die Vega - bei gleicher RAM-Konfig brachte GPU-OC nochmal einen guten Schub obenrum (ohne GPU-OC 200,24/159,7 mit OC 213,61/163,91, siehe auch Seite 17 #163)

VG
Epi
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Ihr habt Probleme. tRFC liegt bei mir irgendwo bei 600 oder so. Lustigerweise habe ich höhere Latenzen, wenn ich den Wert auf 520 oder niedriger stelle! :ka:
 

Epidendrum

Kabelverknoter(in)
Ihr habt Probleme. tRFC liegt bei mir irgendwo bei 600 oder so. Lustigerweise habe ich höhere Latenzen, wenn ich den Wert auf 520 oder niedriger stelle! :ka:

Du hast vermutlich auch keine B-Dies, oder? Der niedrige tRFC-Wert reisst ggü. E-Dies & Co. nochmal ordentlich was raus... @Taxxor vllt. kommst du da auch noch ein Stück runter - mal mit 288/270 probieren... ich hänge auf 285 bei 3800 Mhz, die letzte Stufe auf 266 packt meiner leider auch nicht.
 
Oben Unten