• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[PCGH-Community-Benchmarks] Battlefield 5 (CPU)

Darkearth27

Software-Overclocker(in)
@Dave, das mag sein, aber wenn man eine 105w CPU mit "Eco 95" laufen läßt, sind die Limits oben, die, welche ich genannt habe.
(siehe Anhang)

Ich glaube da streiten sich dann die Geister welche Werte "richtig" und welche "falsch" sind.

Jedenfalls habe ich die Werte alle über die Eco Modi herausgefunden und notiert.
 

Anhänge

  • Bios Eco 95w Setting.jpg
    Bios Eco 95w Setting.jpg
    22,7 KB · Aufrufe: 32
Zuletzt bearbeitet:

Falcony6886

Software-Overclocker(in)
...und hier der R5 3600 auf dem MSI X570 Gaming Edge Wifi mit der Radeon RX 5700 Evoke GP OC:

Falcony6886|AMD Ryzen 5 3600|3,6 GHz + Boost|6c/12t|32 GiB DDR4-3733|CL16-19-17-36-1T|AMD Radeon RX 5700|175,8|112|Link

CX_2020-07-05_19-50-08_Battlefield V_PCGH Community Benchmark.png

@McZonk: Heftig guter Wert von dir im Vergleich zu meinem System. :daumen:
 
TE
PCGH_Dave

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
@Dave, das mag sein, aber wenn man eine 105w CPU mit "Eco 95" laufen läßt, sind die Limits oben, die, welche ich genannt habe.
(siehe Anhang)

Ich glaube da streiten sich dann die Geister welche Werte "richtig" und welche "falsch" sind.

Jedenfalls habe ich die Werte alle über die Eco Modi herausgefunden und notiert.

Ah, ja das ist in der Tat interessant, da AMD diese Zahlen uns gegenüber bisher so nicht kommuniziert hat. Unter alltäglicher Spiele-Last sollte das aber kaum einen Unterschied machen.

@Falc
Wert ist drin :daumen:
 

Sk3ptizist

PC-Selbstbauer(in)
Das ist mir jetzt vor allem bei den Beiträgen von Epidendrum und Sk3ptizist aufgefallen. Zudem wird der Wert bei P99 gerundet in die Tabelle aufgenommen. Sobald die Beiträge dem Schema entsprechen, trage ich sie gerne in die Liste ein, danke :daumen:
aso sorry, jetzt hab ich gecheckt was gemeint war, habs mal angepasst

das mit dem stuttering unter DX12 ist mir auch schon aufgefallen und ist gerade im Multiplayer voll nervig, daher zocke ich auch mit DX11, da ist es irgendwie nicht so stark/weniger
habe die Testsequenz auch mal mit DX11 mit/ohne FutureFrameRendering und aktivierter GPU-Limitierung getestet, bei sonst gleichen Einstellungen, da ist der Effekt davon deutlich stärker als unter DX12

CX_2020-05-7_22-45-43_Comparison.png
 

Epidendrum

Kabelverknoter(in)
Ich habe alle neuen Werte eingetragen. Bitte, abermals, achtet auf die korrekte Schreibweise, insbesondere bei der Verlinkung der Daten aus der Cloud. Dazu bitte dessen Link in das Wort "Link" einfügen und nicht einfach den ganzen Link kopieren und einfügen. Das ist mir jetzt vor allem bei den Beiträgen von Epidendrum und Sk3ptizist aufgefallen. Zudem wird der Wert bei P99 gerundet in die Tabelle aufgenommen. Sobald die Beiträge dem Schema entsprechen, trage ich sie gerne in die Liste ein, danke :daumen:

@Darkearth27
Die X-CPUs mit 95 Watt TDP fallen laut der Tabelle von AMD in die gleiche Kategorie wie die 105-Watt-Modelle. Die Limite lägen demnach bei 142W / 95A / 140A (PPT/TDC/EDC).

Sorry, anbei nochmal mein bester Run in der gewünschten Formatierung für die Liste:

Epidendrum|AMD Ryzen 7 3700X|3,6 GHz + Boost|8c/16t|16 GiB DDR4-3733|CL16-16-16-32-1T|AMD RX Vega56|213,61|163,9| Link
 

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
Wieder mal ein neues Ergebnis von mir:

Da_Obst|AMD Ryzen 9 3900X|~4,25GHz|12c/24t|32 GiB DDR4-3600|CL14-15-14-14-28-38-1T|AMD Radeon RX 5700 XT|245,9|164,9| Link

Mit dem neuen BIOS bekomme ich endlich CL14 stabil hin. :)
 

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
@Da_Obst: hat die aktuelle AGESA Combo PI V1 1.0.0.6 noch was beim RAM-Takt zugelassen oder warst Du vorher mit einer prä-1.0.0.4-Version unterwegs?

Ich hatte vorher die 7704 mit der 1.0.0.4B drauf.
Mehr RAM-Takt scheitert nicht an den Riegeln sondern am IF-Takt. Alles über 1800MHz ist nicht stabil zu bekommen.
Mit Gewalt bekomme ich zwar 3733/CL14 durch den BF5 Run, da hört man das Gebälk aber schon knarzen.
Bei IF@1900 hab ich eine 50/50 Chance dass der Rechner während dem Run aufgibt, sofern das Setting überhaupt bootet. :ugly:
 

wuchzael

Software-Overclocker(in)
Auch hier sind wieder einige interessante Erkenntnisse bei dem Test rumgekommen. Einige Fanboys (egal welcher Lager) und auch Redakteure (die z.B. gern wegen der P99/P1 Geschichten endlos diskutieren, statt einfach mal eine Fehler einzugestehen) waren (und sind wahrscheinlich heute noch) ja der Meinung, dass ältere Intel CPUS nicht mehr taugen, eine GTX 980 Ti mit etwas Tuning nach wie vor eine AMD Vega locker in die Tasche stecken kann und neue Intel CPUs in Spielen ja sowieso viel schneller sind. Die Erkenntnisse sind aber eher Folgende:

- Der ahle Intel 5960X ist mit etwas Tuning (von der Effizienz mal komplett abgesehen) heute noch beeindruckend schnell in gut parallelisierten Spielen.
- Ein 3600X mit halbwegs schnellem RAM lässt vom Preis-Leistungs-Verhältnis her quasi jeden modernen Prozessor irgendwie lächerlich aussehen.
- Vega ist in halbwegs gescheit optimierten Titeln gar nicht so langsam, wie viele Hater es gern hätten.

Wollte auch gerne mitmachen.... meine 980Ti mit relativ starkem OC ist leider zu lahm. Bin durchgehend im GPU-Limit :D

Hier trotzdem mein Ergebnis:


iReckyy|i7-5960X|4,5GHz Core/4,3GHz Cache|8C/16T|64GB DDDR4-3200|CL13-17-14-35-1T+ST|GTX 980Ti @1506/4099|184,0|140,4|https://capframex.com/api/SessionCollections/9e2c9575-6893-4fd8-ab88-6f9cf8b118fe

Gruß

Finally - Es war ein instabiles Ram-OC-Setup. Mal wieder ein Klassiker: Stabilitätstests und Co machen keine Zucker, aber sobald zusätzlich noch Grafiklast ins Spiel kommt, wird es dem SOC "zu viel". Aber wohl nicht so viel dass er komplett aussteigt > Lags und Hänger sind das Ergebnis. Daher jetzt endlich finale Werte im optimierten Zustand
(RAM + Grafikkarte). Ich hab schlichtweg von DDR4-3733 auf DDR4-3600 optimiert:

McZonk@MSI Lesertestbundle|AMD Ryzen 5 3600X|3,8 GHz + Boost|6c/12t|32 GiB DDR4-3600|CL16-19-16-38-1T|AMD Radeon RX 5700 XT (MSI Gaming X)|213,6|142|Link

Sorry, anbei nochmal mein bester Run in der gewünschten Formatierung für die Liste:

Epidendrum|AMD Ryzen 7 3700X|3,6 GHz + Boost|8c/16t|16 GiB DDR4-3733|CL16-16-16-32-1T|AMD RX Vega56|213,61|163,9| Link

Danke für die Teilnahme :daumen:


Grüße!
 

Epidendrum

Kabelverknoter(in)
Auch hier sind wieder einige interessante Erkenntnisse bei dem Test rumgekommen. Einige Fanboys (egal welcher Lager) und auch Redakteure (die z.B. gern wegen der P99/P1 Geschichten endlos diskutieren, statt einfach mal eine Fehler einzugestehen) waren (und sind wahrscheinlich heute noch) ja der Meinung, dass ältere Intel CPUS nicht mehr taugen, eine GTX 980 Ti mit etwas Tuning nach wie vor eine AMD Vega locker in die Tasche stecken kann und neue Intel CPUs in Spielen ja sowieso viel schneller sind. Die Erkenntnisse sind aber eher Folgende:

- Der ahle Intel 5960X ist mit etwas Tuning (von der Effizienz mal komplett abgesehen) heute noch beeindruckend schnell in gut parallelisierten Spielen.
- Ein 3600X mit halbwegs schnellem RAM lässt vom Preis-Leistungs-Verhältnis her quasi jeden modernen Prozessor irgendwie lächerlich aussehen.
- Vega ist in halbwegs gescheit optimierten Titeln gar nicht so langsam, wie viele Hater es gern hätten.
Grüße!

Bzgl. der Vega 56 würde ich das Ergebnis nicht überbewerten. In BF5 waren Vega und auch Navi schon immer überdurchschnittlich stark. Weiterhin war meine V56 für den Lauf bis an die absolute Kotzgrenze geprügelt, im täglichen Spielebetrieb möchte ich keine 300+ W in den Loop drücken! Leider hat das nicht ausgereicht um den Einfluss der GPU gänzlich auszumerzen, aber das OC der Vega brachte bei den Avg-Werten +16 FPS und auch bei den 1% Lows +5 FPS, insofern denke ich, dass da mit einer besseren Karte vielleicht noch ein paar Frames zu holen wären. Also ist mMn nicht die Vega fürs Ergebnis verantwortlich, sondern der gute alte Samsung B-Die: was nämlich bei der Betrachtung der übrigen Ergebnisse insgesamt viel eher auffällt ist (mal wieder) die Tatsache, dass nichts über schnellen RAM geht und das unabhängig davon, ob nun Intel oder AMD. Das beste Beispiel hierfür ist der 8700K von Marcuard, der regelrecht am Gammel-RAM verhungert...
 

Vaxy

Schraubenverwechsler(in)
Ich bin was r3600(x(t)) angeht auch ziemlich beeindruckt, für mich war es ein no-brainer hab 220 für den ryzen und 214 für die V56 gedrückt.
Gescheites x470 Board und 3200er RAM und direkt hat man ne ziemlich taugliche fullhd Mühle. Damals habe ich für 6600k und 1070 deutlich mehr gezahlt und der 6600k ist bei vielen games ja einfach useless geworden mit 4 Kernen. AMD ist einfach the way to go zur Zeit wenn man Preis und Leistung berücksichtigt ��☺️
 
TE
PCGH_Dave

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Beachtet bei solchen Feststellungen bitte, dass AMD-Grafikkarten in vielen Titeln im CPU-Limit mehr Performance abliefern als (viel) schnellere Nvidia-Pendants und Zen 2 in Battlefield 5 überdurchschnittlich gut läuft. Neueste Messungen bescheinigen einem 3900X knapp die Leistung eines 10900K.
Ich stimme aber zu, dass eine CPU ab dem Level eines Ryzen 3600 oder Core i5-10400(F) für 90 Prozent der Gamer ausreichen würde. Das liegt aber auch daran, dass viele (verständlicherweise) in keine GPU vom Schlage einer RTX 2080 Ti investieren wollen, welche dazu in der Lage wäre, schnellere Prozessoren anständig auszulasten.
 

wuchzael

Software-Overclocker(in)
Hieß es nicht immer, dass der AMD Treiber so viel Overhead erzeugt und die Radeons deshalb im CPU Limit langsamer wären?? :D

Grüße!
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
Hieß es nicht immer, dass der AMD Treiber so viel Overhead erzeugt und die Radeons deshalb im CPU Limit langsamer wären?? :D

Unter DirectX 11 ist das tatsächlich so. Ein Extrembeispiel ist hier AC:Od. Das Game generiert eine übermäßig hohe Anzahl an Drawcalls, so dass selbst die schnellste CPU mit einem AMD Treiber auf die Knie gezwungen wird.

Mit DirectX 12 hat sich das ganz ins Gegenteil umgekehrt. Der Treiber Overhead von Nvidia ist signifikant höher. Das ist vermutlich der Preis für die aufgebohrte Lastverteilung. Ein Segen unter DX 11, ein Balast unter DX 12.
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Wo bleibt eigentlich Siriuz? Ich will den 10600K sehen, der in jeder Beziehung schneller als ein 3900X sein soll.

Zonk, geiles Ergebnis. Aber an Raffs 3900X kommt offenbar niemand heran. :D
 

Woiferl94

Software-Overclocker(in)
Woiferl94|Intel Core i9 9820X |5Ghz Core/3,3Ghz Mesh |10c/20t|32 GiB DDR4-4000|CL16-17-16-32-1T|Nvidia Geforce GTX 1080 Ti|246,4|182,2| Link

Puh an die Werte einer 2080Ti fehlt doch einiges.

Update:

Habe noch einige FPS rausholen können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Threads sind in BF5 Trumpf. Deshalb ist ein 3900X knapp auf Augenhöhe mit einem 10900K, wenn man beide auf Standard betreibt.
 

Sk3ptizist

PC-Selbstbauer(in)
daher hatte mich mal ein Screenshot von der CPU-Lastverteilung über alle Kerne bei einem 8/12+-Kerner interessiert und wieviel Kerne/Threads tatsächlich genutzt/belastet werden
da ja kein Schwein mal sowas hier hochläd :P :D , habe ich die bisherige Anwtort bei Willis Test zum 3900X gefunden, da sieht es bei BF5 so aus, als ob hauptsächlich nur 16 Threads genutzt werden mit inhomogener/variabler Lastverteilung

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Oben Unten