Geforce RTX 3090 Ti: Nvidia lässt unerwartet die Produktion stoppen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Geforce RTX 3090 Ti: Nvidia lässt unerwartet die Produktion stoppen

Laut Berichten im Internet hat Nvidia die Boardpartner gebeten, die Produktion der kommenden Flaggschiff-Grafikkarte Geforce RTX 3090 Ti kurzfristig und offenbar auf unbestimmte Zeit zu pausieren. Kurz vor dem Launch wäre das höchst ungewöhnlich.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Geforce RTX 3090 Ti: Nvidia lässt unerwartet die Produktion stoppen
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)

Geforce RTX 3090 Ti: Nvidia lässt unerwartet die Produktion stoppen​


Haben Miner Probleme mit der Hashrate festgestellt und somit die ganzen Vorbestellungen vorerst gecancelt?

LOL
Brennt der Speicher bei 450 Watt? ;-)

Das glaube ich nicht, denn es gab ja schon eine 3090 OC mit 500 Watt Zweitbios.

Ich vermute die Heizkosten lohnen sich für den Enduser auch nicht mehr wirklich.
Die Stromkosten sind einfach zu hoch gestiegen.
Gas ist ja auch unbezahlbar geworden.
Da kann man fast schon einfach einen Kamin ins Zimmer stellen und schon mal den Weihnachtsbaum verbrennen.
Und weil Osterfeuer bestimmt auch wieder ausfallen, wird man das ganze Holz jedenfalls sinnvoll los, anstatt es auch noch für Geld zur Sammelstelle zu bringen.
Back to the Roots. Analog heizen. :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Chatstar

BIOS-Overclocker(in)
Es ist auf jeden Fall mal löblich, dass Nvidia eingesehen, dass es diese Karte nicht lohnt auf den Mark zu bringen .

Ein kleiner Schritt für Nvidia, eine großer für die Gamer!
 

PCTom

Volt-Modder(in)
UFF das ist hart, ist jetzt doch die beste Zeit die Karten noch ohne leistungstarke Klimaanlagen betreiben zu können.
Ich denk auch das die Boardpartner da wohl wieder den einen oder anderen Euro sparen wollten und die Komponenten nicht dem Händlerpreis entsprechen werden. Eine Highendkarte von NV die 4 Jahre oder länger lebt ist schon eine Glückssache. Da mögen die zwar die Leistungskrone haben aber in der Komponentenwahl ist NV eher auf Kostenoptimiereung aus. Da sollten sie mal bei AMD eine Scheibe abschneiden, das kann AMD.
 

Chatstar

BIOS-Overclocker(in)
Eigentlich sollten doch die 2GB-Module besser kühlbar sein als die alte beidseitige Bestückung.
Die Info kommt woher? Weil bei Micron finde ich GDDR6X mit 21 Gbps nur als 8 GBit Chip. Also wären es weiterhin 24 Chips.
Es ist die Rede von einem unerwarteten Poduktionsstop, d.h. aber nicht das die Karte nicht kommt.
Da kommt nichts mehr, alles andere würde keinen Sinn ergeben, so kurz vor Lovelance!
 

Chatstar

BIOS-Overclocker(in)
Dann wärs ja sogar ein Rückschritt!
Eben, dass ist Nvidia auch aufgefallen und man hat die Reißleine gezogen, bevor der Shitstorm noch größer wird.

Man kann froh sein, dass diese Karte vom Tisch, denn mal im Ernst knappe 7% Mehrleistung bei 100% Mehrkosten, das wäre selbst für Nvidia Verhältnisse zu viel Täuschung.
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Eben, dass ist Nvidia auch aufgefallen und man hat die Reißleine gezogen, bevor der Shitstorm noch größer wird.

Man kann froh sein, dass diese Karte vom Tisch, denn mal im Ernst knappe 7% Mehrleistung bei 100% Mehrkosten, das wäre selbst für Nvidia Verhältnisse zu viel Täuschung.
Wie kommst auf 100% Aufpreis die UVP wird dich voraussichtlich knapp 20% höher ausfallen.
 

VeriteGolem

Software-Overclocker(in)
Es gibt vermutlich noch Probleme bei der platzierung des neuen Nvidia 80 Pin Stromsteckers, zwischen den 5 Lüftern.

.
Glaube eher der eigene Reaktor und die Stickstofftanks lassen die Karte zu sehr durchhängen.

Mal ernsthaft, die 3090 ist schon extrem instabil, denke eine Steroidversion hat arge Probleme in allen Bereichen. Ja Leistung hat sie sicher massig, aber eine gute Karte ist ausgewogen. Was frisst die? 500 Watt? Kann es sein das wir irgendwie das Ende der Fahnenstange erreicht haben was Rohleistung angeht und es nur noch durch Gewaltmaßnahmen weiter geht? Und welche Spiele brauchen das, außer die sehr schlechten Ports von Sony? Gut wenn man fragt braucht ja jeder 50 Gig Vram für sein 4k Setup, drunter gehts nicht, aber ernsthaft.....in Zeiten von DLSS. Nvidia soll bitte mal mit Karten kommen die den aktuellen Strompreisen gerecht werden. Die 3000er Serie sind keine guten Karten. Sie sind schnell. Aber keine guten Karten. 3080er Leistung. 16 Gb Vram für die Whiner und ne TDP von 200-230 Watt, dazu schön kühl. Preis 600 Euro. Das wär ne gute Karte die für ewig reichen würde.
 

Ishigaki-kun

Freizeitschrauber(in)
Jefzt wissen wir endlich warum die GPUs so knapp sind, die werden kurz vor Release immer aufgrund von Problemen gestoppt. Heutzutage wird halt nur noch unzureichend getestetes Zeug auf den Markt geworfen.
 
Oben Unten