• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Der "Was spielt ihr gerade?" Thread. PC, Konsole. AAA, Indie, Geheimtipps.

Mr_old_school

Komplett-PC-Käufer(in)
Hi @Olstyle ; Danke Dir für den Tipp. habe alle drei Games bei gog gefunden.
Dort steht beim Spiel "The Longest Journey" Sprache Englisch und Polnisch
- Schade - keine deutsche Fassung - gibt es grundsätzlich nicht?
beim Nachfolger Spiel "Dreamfall: The Longest Journey" steht Deutsch (Sprache/Texte)
beim dritten Teil "Dreamfall Chapters: The Final Cut" steht Deutsch (Sprache/Texte)
weitere Spiele davon sind erschienen bisher?
DANKE für weitere Hilfe!

= vielleicht gibt es ja sogar super HD Mods, für Grafik und Video Szenen - damit es besser aussieht, das Spiel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Zur Sprachausgabe: Es gab TLJ auf jeden Fall auf Deutsch, allerdings heißt das nicht zwangsweise dass die GoG Version auch den deutschen Ton hat.
Zu Nachfolgern: Ragnar(Autor und Chefentwickler der Reihe) will vorerst keine weiteren TLJ Spiele machen. Es gibt also die drei und vorerst sind auch nicht mehr zu erwarten. Das letzte Spiel von seiner Schmiede war Draugen (relativ kurzer aber durchaus Spielenswerter "Walking Simulator").
Zur Optik: TLJ ist einfach alt, das kann man nicht anders sagen, die Story ist aber auch etwas von Dreamfall abgesetzt so dass man es bei akuten Augenkrebbefall auch überspringen kann (man verpasst halt eines wenn nicht DAS beste Adventure der späten 90er überhaupt). Dreamfall profitiert ganz gut wenn man Auflösung, AF und AA hoch schraubt. Chapters ist eines der schönsten Adventures überhaupt, das übertrifft nur Quantic Dreams, wenn man ihre Interaktiven Filme denn Adventures nennen will (mir gefallen sie sehr).
 
Zuletzt bearbeitet:

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Da bei meinen anderen Spielen langsam eine gewisse Übersättigung eintritt :D habe ich Resident Evil 3 dazwischen geschoben. Soweit ganz ok, aber ein Steuerungsbug hat mich mehrfach fast zur Weißglut getrieben. Es gestaltet sich etwas schwierig vor der Nemesis davon zu laufen, wenn die Kamera in eine Richtung einfriert und sich Jill nur noch zu so einer Art langsamen Schleichschritt bewegen und auch nicht mehr drehen lässt.^^
Das lief dann meistens darauf hinaus das ich einen Schlag abbekommen habe und danach lief es wieder, falls Jill noch dazu noch in der Lage war.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr_old_school

Komplett-PC-Käufer(in)
Kann mir jemand weiterhelfen? ich möchte gerne beim Spiel "Disco Elysium" quasi Hilfe einbringen, so dass ich genug Geld habe und die Werte/Attribute/Fähigkeiten alle voll sind. Danke für Tipps. Ich hatte selbst ein File gefunden, was man bei Cheat Engine nutzten soll, aber das ist nicht kompatibel mit dem aktuellen Disco Elysium. Danke Euch!
 

Mr_old_school

Komplett-PC-Käufer(in)
"Disco Elysium"

Hallo in die Runde!
Frage: weiß jemand, ob es irgendwo News gibt, ob es ggf. eine deutsche Vertonung geben wird? oder ob jemand weiß, ob es eine Art Abstimmung irgendwo gibt, wo man ggf. wählen kann: Welche andere Vertonung als Englisch wünscht ihr euch? = so wie das ja im Ursprung bei den Textübersetzungen lief. Da konnte man auch sich melden. Danke Euch. Weil ich würde es gerne spielen, wenn alles vertont ist ( und auf Deutsch)
z.b. die englische Vertonung des Jungen im Hinterhof finde ich furchtbar - bekam sofort Kopfschmerzen, als ich den hörte (spiele mit Kopfhörern.)
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Da müsste sich schon ein Publisher finden der das in die Hand nimmt. Wie du ja selbst bemerkt hast ist selbst die englische Vertonung eher zweitklassig.
 

Mr_old_school

Komplett-PC-Käufer(in)
"Cyberpunk 2077"

Hallo,

also ich (39 Jahre alt) habe nun auch mal das Spiel mit Version 1.06 am PC angespielt. Mir gefällt es bisher nicht so gut. Für mich wirkt es wie ein Zusammenschmeißen von Watch Dogs, Assassins Creed und Far Cry.
Mir gefällt das Spiel bisher nicht so gut. Schade, aber Geschmäcker sind verschieden.

Dazu kommt die bisher bekannten Dinge wie in der Luft schwebende Waffen, nicht aufsammelbare Items usw. - Die Grafik finde ich auch nicht so "extrem" gut, wie ich vielleicht durch frühere Berichte gedacht habe, wie sie sein wird. Für mich wirkt das Spiel schlicht wie ein Mix aus den drei Spielen (unter anderem) und nicht ausgereift.

Im Epilog z.b. hat mich sehr gestört, dass die Leute, die man in dem kleinen Büro ansprechen kann, bevor man seine Papiere zeigen soll, um durch die Straßensperre zu kommen ( Wenn man zu Spielbeginn "Nomade" wählt)
= dass man die Stimme hört, wie die Leute einem was sagen, aber die Lippen der Gesichter bewegen sich gar nicht.

Ich hätte gedacht, dass das angeblich so tolle Spiel, da besser programmiert ist, so dass es sich authentischer anfühlt, wenn man mit Leuten spricht, egal ob Hauptkollege oder durch den Flur laufen und dort bei den Leuten auf X für Reden klickt.

Wie gesagt, ich hatte gedacht, die Grafik sieht auffallend authentischer aus, die Spielmechanik wirkt ausgereifter und kein auf Adrenalin gepumpter Mix aus den genannten Spielen. Ich dachte, das Spiel zeigt eine gewisse Reife. Ich wünsche dennoch allen viel Spaß am Spiel - ich lege es (erstmal) weg.
 
TE
Cook2211

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Ich habe Cyberpunk seit heute durch, und bin aufgrund diverser Schwächen und Bugs momentan auch eher enttäuscht.
Die Hauptstory ist zwar durchaus interessant und hat mir auch Spaß gemacht. Allerdings ist die Openworld äußerst inkonsistent simuliert und das Spiel ist an allen Ecken und Enden sehr unfertig. Dazu kommen Schwächen bei den Gameplay Mechaniken, dumme Gegner KI und noch dümmere NPCs (Passanten).

Rein für die Hauptstory würde ich 8/10 geben.

Für das gesamte Spiel im derzeitigen Zustand und den diversen Schwächen allerdings nur 6/10.

CDPR hat es mMn bisher leider nicht geschafft, mit CP einen durchweg gelungenen Toptitel abzuliefern. Schade.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Ich habe Horizon Zero Dawn gerade abgeschlossen. Hab sogar quasi alle Nebenquests und Errands(keine Ahnung wie das übersetzt wurde, "Aufgaben"?) die ich finden konnte gemacht so dass ich anscheinend zu den 9% Steam Nutzern gehöre die volle Unterstützung bei Endkampf hatten. Nur die Blumen/Figuren/Farben-Sammelei und die Jagdgründe haben mich nicht soo sehr motiviert. In Summe waren das 55 Stunden spannende Geschichten, knackige Kämpfe (zumindest für meine Verhältnisse auf normalem Schwierigkeitsgrad) und wunderschöne Landschaft. Alles in allem eine 9,5/10. Die letzten 0,5 hätte es für etwas glaubwürdiger NPCs gegeben die z.B. nicht Tag und Nacht immer am selben Ort rumstehen (verbunden mit der Möglichkeit aktiv zwischen Tag und Nacht zu wechseln).
Das Setting hat mich übrigens ein bisschen an Enslaved: Odyssey to the West erinnert, falls das überhaupt jemand kennt.
 
TE
Cook2211

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Oh ja, Horizon. Ich glaube, mittlerweile habe ich es 4x durchgespielt. Eines meiner Lieblingsspiele. Die Entwickler haben da wirklich fast alles fast perfekt auf den Punkt gebracht, inklusive einer spannenden Story.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Ich bin grad dabei die 1000h in C:S zu knacken :ugly:

1609075540273.png



Bis Ende des Jahres schaff ich das wohl
:devil:
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Erster Zwischenstand Star Wars Jedi: Fallen Order ist dass ich das GPU OC (einfach nur OC Scanner Setting bei sogar reduziertem PT) auf Werkstakt zurückstellen musste weil ansonsten nach einer Zwischensequenz zuverlässig Windows komplett abgeschmiert ist. Wohlgemerkt die selben Einstellungen die 55 Stunden Horizon stable waren ohne auch nur ein flickern, aber wen man in die Richtung googlet mussten manche sogar unter Werkstakt gehen um Fällen Order stabil zu bekommen. :stupid:
In dem Kletterpassagen erinnert es mich bis jetzt an Prince of Persia. Die Kampfszenen waren noch eher übersichtlich, spielen sich aber auf jeden Fall spannend wenn man sich die komische Healthbar (Dauer-aktiver einsamer grüner Strich halbmittig im Bild, wer hat denn sowas designed?) weggemoddet hat :fresse:.
 

Mr_old_school

Komplett-PC-Käufer(in)
Metro Exodus Gold Edition bei "gog" für von russischen Rubel umgerechnet 9,88 Euro
ist das Spiel (Gold Edition) das wert? ist die story dumpf backen oder wirklich gut? die Sound Atmosphäre?
die deutsche Synchro? muss man die Stories zu allen Metro Vorgängern wissen? ist Metro Exodus der aktuellste Teil?
ich überlege es jetzt zu kaufen und los zu legen.
Leider wurde ich bei meinen letzten Games zu sehr enttäuscht, daher wollt ich nun Euch mal vorab fragen.
 

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Metro kann ich sowohl als Romanreihe als auch als Videospiel uneingeschränkt empfehlen. Die Metro Game Reihe besteht im Moment aus drei Titel:

Metro: 2033 Redux
Metro: Last Light Redux
Metro: Exodus

Ich empfehle alle drei Teile zu spielen. In meinen Augen sind das wirklich gute Titel die auch optisch eine gute Figur machen! :daumen: Bei Steam gibt es gerade das Metro-Bundle für 32€ im Angebot.

Wenn du neben den drei Hauptromanen und Spielen noch tiefer in die Welt von Metro eintauchen willst, dann kannst du dir auch mal die Roman-Ableger davon anschauen:

Klar haben sie nicht das hohe Niveau der drei Hauptteile, aber dennoch hat es Spaß gemacht sie zu lesen.

Und so wie man es von Dmitry Glukhovsky heraushört sind die Ableger sogar Canon: Dmitry Glukhovskys METRO 2033 Universum - Das Metro-Universum

Bis jetzt gibt es neun deutschprachige Ableger:

- Die Reise ins Licht
- Das Marmorne Paradies
- Piter
- Die Reise in die Dunkelheit
- Im Tunnel
- Die Wurzeln des Himmels
- Hinter dem Horizont
- Das Erbe der Ahnen
- In die Sonne

Der Buchhändler deines Vertrauens sollte die dir bestellen können. Oder du kaufst sie via Amazon.de

---------------------
@ Topic
Im Moment spiel ich auf der PS5 immer noch Assassins Creed: Valhalla, Watch_Dogs: Legion und World of Warships: Legends.

Gestern ist mir aber in Youtube ein Spiel untergekommen, das ich gerne mal mit euch teilen würde. Ich guck viele Mod-Videos und Let´s Plays von Sins of a Solar Empire, Hearts of Iron IV etc. dadurch hat der Youtube-Algorithmus mir wahrscheinlich den Titel vorgeschlagen. Das Game nennt sich Falling Frontier, und wirkt auf mich wie eines der ambitioniertesten Indie-Projekte die ich jemals gesehen habe. Die Grafik ist jetzt schon der Knaller und das Gameplay wirkt auch sehr interessant, aber seht selbst:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Early Access startet im Juni 2020. Bin mega gespannt drauf. Ich warte schon lange auf ein neues Weltraum RTS. :banane:
 

Mr_old_school

Komplett-PC-Käufer(in)
@Painkiller : Danke Dir sehr für deinen Post. Prima!!!
.....
habe alle drei Titel gestern gegönnt. und dann Teil 1 Metro 2033 Redux begonnen.
Ich schleiche wie ein Opa langsam umher, sauge alles an Gesprächen und kleinsten Details auf.
herrlich. Endlich habe ich mal wieder Spaß an einem Spiel.
Gruß!

PS: ich besitze die drei Teile als Hörbuch Fassung. Habe die ersten 2-3 Minuten reingehört, bevor ich das Spiel Metro 2033 Redux gestartet hatte. "Leider" gefällt mir die Stimmer des Sprechers nicht so ( im Hörbuch). Aber zum Glück fesselt mich das Spiel bisher sehr. Wie gesagt, ich laufe überall seeeehr langsam umher ( z.b. in der Metro Station wo all die Leute sind)

* Update 'Problem !
Leute, war kurz Essen, komme zum PC zurück, das Game war eingefroren, nix ging mehr.
nur Neustart via strg+alt+Entf. Tasten und Neustart ( weil Prozess beenden nicht half)
..
Nach PC Neustart, gog neu gestartet und das Spiel: Fehlermeldung erscheint:
"Previous launch was unsuccessful. Would you like to start in safemode?
= egal was ich wähle, spiel startet ganz kurz, dann bin ich zurück auf dem Desktop, nix gehtt.
Spiel unten in der Taskleiste zu sehen, anklicken, Bild öffnet sich, bleibt schwarz

Was ist da los?

wieso geht es einwandfrei und nun auf einmal das? Wer kann mir helfen?

Grafikkarte-Treiber - aktuell
DirectX - aktuell
Physics Treiber - aktuell
bei gog auf Reparieren gewählt, dann Spiel Neustart - gleiche Effekt wie oben beschrieben.

bei google gesucht, dort nur Tipps via Steam gefunden, komme da leider nicht weiter..

Mist

------

Moin zusammen,

das Problem lösen können (zum Glück). Wie? folgendes:
Pfad: G:\Program Files (x86)\GOG Galaxy\Games\Metro 2033 Redux
dort habe ich das File "user.cfg" entfernt ( zur Sicherheit auf einem anderen Laufwerk erstmal abgelegt)
anschl. das Spiel ganz normal gestartet, via dem GOG Galaxy Tool. (Version 2.0.35)
Fazit: Spiel startet wieder normal. Ingame, alle Settings waren so wie ich verändert hatte (Auflösung höher etc.)
und auch der Spielstand startete einwandfrei, nachdem ich im Spiel auf Fortsetzen klickte.
Puuh, somit alles nochmal gut gegangen.

Falls also mal von Euch jemand dieses Problem bekommt, ich hoffe, meine Lösung klappt auch bei Euch.

Gruß!
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr_old_school

Komplett-PC-Käufer(in)
Leute, spiele gerade Metro 2033 Redux weiter...

wichtige Frage: wie kann einen älteren Spielstand laden?
und nicht der quasi zuletzt gespeicherte Spielstand?

ich habe ein Buch übersehen und möchte gerne paar Meter zurück gehen,
aber ich komme nicht mehr dahin zurück, da der Weg versperrt ist und ich nicht drüber hüpfen kann.

Danke für Hilfe!
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Star Wars Jedi: Fallen Order
Hab ich heute abgeschlossen.
Alles in allem würde ich 8/10 geben. Ist ein würdiges SW-Erlebnis, aber das Speicherpunktsystem ist einfach nur antik. Am Ende hab ich dann auf den niedrigsten Schwierigkeitsgrad gestellt. Mit ein paar Versuchen kann ich leben, aber wenn man z.T. ellenlang zurück rennen muss weil einen ein Rocket Trooper kurz vorm nächsten Speicherpunkt erwischt hat nervt das nur.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Last Day of June
Ausser x/10 Wertung da eher speziell und ziemlich kurz, aber wenn ihr es eh z.B. damals bei Epic abgegriffen habt oder sonst wie günstig dran kommt: Ist eine wirklich lohnenswerte Geschichte in Spielfilmlänge. Ausprobieren!
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Last Day of June
Ausser x/10 Wertung da eher speziell und ziemlich kurz, aber wenn ihr es eh z.B. damals bei Epic abgegriffen habt oder sonst wie günstig dran kommt: Ist eine wirklich lohnenswerte Geschichte in Spielfilmlänge. Ausprobieren!
Also eine lateinische Zehn von 10? Scheint ja phänomenal zu sein :D

Ich zocke immer noch/wieder AC: Valhalla und das seit über 80 Stunden. Bisher kein Ende in Sicht.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Habe noch einmal Resident Evil 3 angefangen. Mit dem was ich beim ersten Start getrieben hatte war ich komplett unzufrieden und habe auch ein paar Gameplaymechaniken zu spät gerafft. Z.B. das die Färbung der Räume auf der Karte einen Sinn hat und das man liegende Zombies mit dem Messer "testen" kann. Besonders in den etwas weitläufigeren Abschnitten, wo man dem Nemesis davon laufen muss ist die Controller-Steuerung immer noch Mist, aber davon gibt es zum Glück nicht viele. Ansonsten recht gutes Spiel das gut zwischen riesige Open World Titel passt. Alles in allem recht geradlinig, aber es gibt auch immer mal wieder mehrere Wege, Abkürzungen zu entdecken und optionale Bereiche. Die 60 € zum launch hätte ich als hart empfunden, aber zu den Preisen zu denen es jetzt verschleudert wird fast ein Pflichtkauf. Resi 2 werde ich dann wohl nachholen, spielt ja zur selben Zeit.
 

T'PAU

Software-Overclocker(in)
Fractalus

Tolles Fan-Remake des 80er Klassikers "Rescue on Fractalus" von Lucasfilm Games!
Nach über 10 Jahren jetzt endlich in der finalen Version 1.0.0 für Win, Linux und Mac.
Auch eine (einfache) VR-Version gibt es.

Ältere Semester kennen dieses Spiel sicherlich noch vom Atari 8-Bit oder C64.
Wobei besonders die Atari-Version herausragend war. Spieler der C64-Version dürften mit dem Mutterschiff aus dem Remake nichts anfangen können, das gab's damals nur auf dem Atari! Muhahahaarrr, herrlich wieder alte "Wunden" aufzureissen. :devil:
Ein kleines "Fan"-Video von mir, wie RoF damals hätte aussehen sollen. :D

Ein paar Kleinigkeiten sind noch verbesserungsfähig. So fehlt irgendwie dieser Jump-scare Soundeffekt, wenn das Alien vorm Cockpit erscheint (hab damals auf dem Atari fast 'ne Herzattacke bekommen!) und der Triebwerk-Sound wurde gegenüber der Alpha 0.9 leider verschlimmbessert und hat nun einen ekligen Highpitch-Sound dazu bekommen.

Da musste ich doch glatt mal wieder meinen uralten "Extreme 3D Pro" rauskramen! ;)
(spielt sich aber mit XB360-Controller angenehmer imho)

Fractalus_Joystick.jpg
 

Ja---sin

Freizeitschrauber(in)
Musste Cyberpunk stoppen, weil mein NT den Dienst quittiert hat (warte seit ner Woche auf Ersatz von Be Quiet). Spiele deshalb Spiderman Remastered im Modus Leistung RT in 60fps und was soll ich sagen; die hohe Auflösung, Fps und Raytracing machen es zu einem super geschmeidigen Erlebnis.
Zum Spiel; wenn man sämtliche Mechaniken blind beherrscht, entwickelt sich so ein krasser Flow, beim Schwingen und Kämpfen, dass es schon fast choreographisch anmutet.
 

Rorschach123

PC-Selbstbauer(in)
Ich spiele seit einer Weile "They Are Billions" (PC), macht mega Spass und ist quasi ein Age of Empires zusammen mit Tower Defense + Zombies. Also man baut seine Basis, räumt neue gebiete von Zombies, muss aber bei regelmäßigen Wellen auch den Ansturm aus einer Richtung aushalten und am Ende halt von allen Seiten. Süßes Indie Spiel mit netter Grafik und guten Mechaniken
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Ich zieh mir grad wieder DX:HR Director's Cut...
Der (gefühlt) drölftausendste Versuch um das letzte, mir fehlende (und schwierigste) achievement zu ergattern:

"Foxiest of the Hounds"

:nene::nicken:

Wenn ich das endlich mal habe, steht noch mal DX:MD an, da fehlen noch viel mehr achievements. :schief:
 
TE
Cook2211

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
In den letzten Tagen habe ich dem guten alten Popcorn Kino gefrönt:

Call of Duty Modern Warfare 1+2 Remastered (SP)

Hat wie immer Spaß gemacht.

———

Dann habe ich so einige Stunden mit einem recht polarisierenden Spiel verbracht:

Cyberpunk (PS5 und Xbox Series X)

Was soll ich sagen? Tolle Story, interessante Charaktere, aber sonst?
(Die Technik lasse ich mal außen vor)

-Mäßiges Gunplay

-Äußerst mäßige Stealth Mechanik

-Dumm-dämliche KI

-Und was das Thema "RPG“ angeht, ist CP allenfalls ein Pseudo-RPG, weil all die RPG Features teils unausgereift bis absolut nutzlos sind.

Das soll nicht heißen, dass CP ein schlechtes Spiel ist, aber es ist auch bei weitem nicht das Überflieger-Game zu dem es von Fans und so manchem Hype-geblendeten Testmagazin stilisiert wurde und wird, denn dafür leistet es sich viel zu viele grundlegende Schwächen, was Wertungen wie 10/10 wirklich absurd erscheinen lässt...
 
Zuletzt bearbeitet:

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Serious Sam 4
C&C Remastered
Portal 2

Edit: "Grim Dawn" spiele ich auch weiter. Einen DLC habe ich mir auch schon geholt.
 
Zuletzt bearbeitet:

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Respekt! Wieviele Anläufe hast du dafür gebraucht?:wow:

Ich finde Errungenschaften ja immer ganz nett. Aber mir persönlich ist es egal ob ich welche schaffe oder nicht.
Ich spiele die Spiele wie ich sie halt spiele, wenn ich welche bekomme ist es gut, wenn nicht auch nicht schlimm. :)
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Normalerweise gebe ich auch nicht viel auf die Achievements, aber wenn nur noch Eines fehlt, packt mich irgendwie der Ehrgeiz :D

Speziell für "foxiest of the hounds" bzw. "Leisetreter" hab ich das nun in einem Run (mit drölftausend saves) gemacht.

Problem bei der Errungenschaft ist, dass man kaum Feedback bekommt ggü. anderen, wie z.B. töte niemanden.
Mit Pech übersieht man irgendwo in einer Stadt mal eine "Leiche" oder Jemand bewusstloses, den dann ein NPC zufällig findet und dann doch noch die Polizei oder Sicherheitskräfte und somit einen Alarm aktiviert... :wall:
Also immer schön "hinterher" aufräumen :fresse:

Insgesamt hab ich das Game aber bestimmt schon 5-6 mal durch gezockt. :hail:

Jetzt kommt nochmal DX:MD dran.

Da werde ich aber sicherlich niemals 100% erreichen, denn "Breach" ist Kacke und auf die Achievements hab ich wirklich null Bock :stupid:
 

Leonidas_I

Software-Overclocker(in)
Jurassic World Evolution (PC)

Habe 2 Inseln abgeschlossen. Irgendwie ist die Luft raus. Dem Spiel fehlt es etwas an Feinschliff, Anspruch und Tiefgang. Normalerweise will man ja undbedingt einen T-Rex sehen, aber dafür ist es nicht mehr motivierend genug.

Wenn man zwischen den Inseln paar Wochen vergehen lässt, sollte es aber wieder spaßig sein.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Habe heute durch Zufall im Game Pass "Donut County" endeckt und direkt alle Trophäen erspielt.

Waren super 3 Stunden mit einigen kleineren Lachern^^
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Seit Wochen Stalker Lost Alpha v 1.4007 DC.
Für einen kostenlosen Mod und mit einem persönlichen Faible für das setting sind bisher gute 150 h echter Spielspass herumgekommen. Bin nicht mal zur Hälfte durch.
2. höchster Schwierigkeitsgrad verhindern ein durchsprinten. Jede Aktion sollte man im Vorfeld genau durchdenken, insbesondere, wenn man die Patronen der Shotgun abgezählt dabei hat. Sobald man die gefunden hat, ist die Vepr-12 ein echter Überlebensgarant.
 

Leonidas_I

Software-Overclocker(in)
GODS


Das Spiel ist fast so alt wie ich. Grad im PSN im Sale gekauft. Für mich spaßiger als 99% der modernen Spiele. Erste Welt grad beendet. Weiß jetzt schon, dass ich bis zum letzten Boss spielen würde, wenn ich mich nicht zum aufhören zwänge. Einer der Titel, die heute nicht weniger spaßig als vor 30 Jahren sind. Die Optik stört auch nicht. Wieder einmal sehe ich, wieso Optik total sekundär oder tertiär ist. :D
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
"Grim Dawn" habe ich jetzt durch und spiele den DLC "Ashes of Malmouth". "Forgotten Gods" hole ich mir auch noch.:daumen:
 
TE
Cook2211

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
The Medium (Xbox Series X, Gamepass)

Im Grunde ein klassisches Point & Click Adventure, weswegen es bei mir als Fan des Genres schonmal einen Stein im Brett hat, denn Spiele dieser Art sind heutzutage selten geworden. The Medium ist nicht perfekt, Spaß macht es mir aufgrund des Retro Gameplays, der Splitscreen-Idee, der detaillierten Hintergrund-Grafiken und der gruseligen Atmosphäre aber trotzdem :daumen:
 
Oben Unten