• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

Wenn AMD liefern könnte, hätten sie wohl einiges verkauft. Prozentual mag der Markt für den Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X klein sein, aber der 12-Kerner ist die meistgesuchte CPU im Preisvergleich und Verkaufszahlen von Mindfactory lassen Potenzial erahnen. Mehr als lange Wartelisten gibt es aber meistens nicht.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben
 

Krabonq

Software-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

Die beiden Mainstream Prozessoren sind lieferbar.
Viel wichtiger wäre, wenn es die 5700 XT Customs endlich problemlos gäbe.
 

GlaeschenMaggi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

Ich kann da den Ärger einiger Leute, die sich bspw. einen 3900X bestellen möchten absolut nachvollziehen. Seit dem Verkaufsstart sind mittlerweile zwei Monate vergangen und die Verfügbarkeit ist leider immer noch absolut miserabel für den 3900X. Immer wieder liest man von Kunden, die ihre CPU bereits vor Wochen bestellt haben, diese aber immer noch nicht erhalten haben. Einige haben ihre Bestellung auch storniert und sind lieber auf ein gut verfügbares Modell wie den 3700X gewechselt. Das passiert eben nun einmal, wenn die Nachfrage so hoch ist und gleichzeitig wohl eine harte Selektion bezüglich der Dies betrieben werden muss.

Gut, beim 3950X kann man eigentlich noch nichts sagen, da dieser ja noch nicht erwerbbar war und auch noch nirgendwo bekannt ist, wann dies denn genau der Fall sein wird. Wir wissen eben nur, das ein Verkaufsstart wohl irgendwann diesen Monat geplant ist. Jedoch wird man wohl davon ausgehen können, dass die Verfügbarkeit ebenfalls nicht besser als beim 3900X aussehen wird.

Meiner Meinung nach wäre es sinnvoll die "X"-Modelle zu verteuern, um die Nachfrage zu senken. An Stelle dieser sollten dann Modelle ohne "X" einzugührt werden, bei denen ein konservativerer Takt angegeben wird. Dann müsste man vermutlich nicht eine solch harte Selektion der Dies betreiben und die Verfügbarkeit wäre höher. Wer dann eben ein paar MHz mehr Takt möchte und ein "X"-Modell benötigt, der muss dann eben einen Premium-Preis bezahlen.
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

Ich gehe immer noch davon aus das 7nm ordentlich Probleme macht und daher die beiden Flaggschiff nicht verfügbar sind, da hier durch den hohen Boost (der selten eingehalten wird) nur die besten Teile verbaut werden müssen.

BeimRyzen 9 3950X muss ja noch mal ein Stück oben drauf legen werden mit 4,7Ghz , die meisten schaffen ja nicht mal die 4,6Ghz vom 3900X.

50Mhz zu 4,6Ghz sind Halt doch noch zu verkraften, aber 150Mhz zu 4,7Ghz wäre keine Toleranz mehr.

Sondern schlicht nicht Einhaltung der beworbenen Leistung.
 

fotoman

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

Die beiden Mainstream Prozessoren sind lieferbar.
Hier geht es aber nciht um langsame CPU, auf welche der letzte Satz im Artikel durchaus zutrifft.

Warum auch immer man dafür alle 3 Tage eine neue Meldung erzeugen muss.

Vieleicht sollte AMD ganz schnell einen dual-CPU Chipsatz für den 3800X heraus bringen. Vieleicht ist das ja einfacher wie ein paar R9 3900X zu fertigen.

Ich kann da den Ärger einiger Leute, die sich bspw. einen 3900X bestellen möchten absolut nachvollziehen.
Bestellen kann man den 3900X (außer bei AMD direkt), und wenn man dann lange genug wartet oder ihn schon früh genug bestellt hat, bekommt man auch einen. Das Problem sind die unentschlossenen, die erst bestellen, wenn die Ware auch lieferbar ist.

Meiner Meinung nach wäre es sinnvoll die "X"-Modelle zu verteuern, um die Nachfrage zu senken. An Stelle dieser sollten dann Modelle ohne "X" einzugührt werden,
Ob das für einen 3900 wirklich etwas bringt? Wie teuer soll ein 3900X dann werden? Ab gut 1000€ kann man auch zu Intel greifen.

Meine Vermutung ist eher, dass all die funktionsfähigen Chiplets in Epyc-CPUs wandern. Wenn da mal wieder HTPC Cluster mit tausenden von CPUs gebaut werden, müssen HPE/Cray und wie sie alle heißen halt vorrangig bedient werden und das Geld ist auch noch viel einfacher verdient.
 

cudyyy

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

Dieser Artikel liest sich wie ein Deja-vue :D Meine Wartezeit war 10.07.2019 bis 15.08.2019 (Bestellung bei Caseking) wobei sich der Status des 3900x seither von 'bestellt' nicht geändert hat. Anscheinend füttern die mit jeder Lieferung nur die bereits getätigten Bestellungen. Wenn da jemand auf 'lagernd' wartet, wirds noch eine ganze Weile dauern denke ich.

Bezüglich der Taktraten bin ich mit meinem sehr zufrieden, irgendwo bei 4.54 ghz taktet meiner herum (Singlecore wohlgemerkt), dafür solls ja zusätzlich nen BIOS fix seitens AMD geben. Hoffentlich kommt danach ein Update zum 3950X :)
 

Elthy

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

Bei Intel in den letzten Jahren häufig Lieferschwierigkeiten nach dem Launch, da haben die Händler aber ordentlich an der Preisschraube gedreht, so dass die meisten garnicht erst bestellt haben sondern auf niedrigere Preise gewartet haben. Das Resultat ist aber ähnlich, die Leute kriegen ihre gewünschten Prozessoren nicht und drohen zur Konkurenz zu gehen (falls möglich, früher gabs nichts Vergleichbares von AMD, diesesmal von Intel ^^)
 

Ganjafield

PC-Selbstbauer(in)
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

Hat AMD eigentlich genug von irgend einem Spitzenmodell auf Anhieb produziert in den letzten Jahren?
Alle Spitzenmodelle, seien es CPU's oder GPU's waren die ersten Monate nie wirklich lieferbar, soweit ich mich erinnern kann. Hat also immerhin Tradition.
 

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

Hier geht es aber nciht um langsame CPU, auf welche der letzte Satz im Artikel durchaus zutrifft.

Warum auch immer man dafür alle 3 Tage eine neue Meldung erzeugen muss.

Vieleicht sollte AMD ganz schnell einen dual-CPU Chipsatz für den 3800X heraus bringen. Vieleicht ist das ja einfacher wie ein paar R9 3900X zu fertigen.

Bestellen kann man den 3900X (außer bei AMD direkt), und wenn man dann lange genug wartet oder ihn schon früh genug bestellt hat, bekommt man auch einen. Das Problem sind die unentschlossenen, die erst bestellen, wenn die Ware auch lieferbar ist.

Ob das für einen 3900 wirklich etwas bringt? Wie teuer soll ein 3900X dann werden? Ab gut 1000€ kann man auch zu Intel greifen.

Meine Vermutung ist eher, dass all die funktionsfähigen Chiplets in Epyc-CPUs wandern. Wenn da mal wieder HTPC Cluster mit tausenden von CPUs gebaut werden, müssen HPE/Cray und wie sie alle heißen halt vorrangig bedient werden und das Geld ist auch noch viel einfacher verdient.

Grundsätzlich ist davon auszugehen, das man eine lagerndes Produkt bestellt. Das ist der Großteil und damit auch keinefalls ein Fehlverhalten der Einzelperson.
 

Pupp3tm4st3r

Schraubenverwechsler(in)
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

Ich habe tatsächlich auf den Tag der Verfügbarkeit gewartet, an diesem direkt bestellt und paar Tage später war die CPU dann auch da - mich wundert das immer noch, wenn angeblich so viele noch auf ihre viel früher getätigte Bestellung warten...
 

MaW85

Software-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

AMD wird jetzt erst mal die ganzen Serveraufträge abarbeiten, alle anderen müssen warten.
 

purzelpaule

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

Mmh... eigentlich sehr schade für AMD. Jetzt hat man seit Jahren wieder ein Produkt auf Augenhöhe und kann es nicht an den Mann bringen. Auch wenn die Absatzstärksten nicht betroffen sind, denke ich dass auch die betroffenen Prozessoren für eine weitere Steigerung des Marktanteils einen guten Beitrag leisten könnten.
 

shootme55

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

Wird wohl was dran sein dass sie nicht genug gute Chiplets haben um den 3950 zu bringen. Passt auch zur späteren Veröffentlichung von Threadripper (mal sehen wann der lagernd sein wird). Ich weiss der war nie früher angekündigt, trotzdem wärs technisch sicher schon möglich gewesen ihn zu bringen.

Aber beim 3900er könnten teildefekte Chiplets verwendet werden und sind trotzdem nicht am Markt...
 

Gerwald

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

7nm ist Marktreif aber wohl nicht mehr. Wie viel die da rausholen ist schwer zu sagen. Mit 7nm+ wird es schon besser ausehen.
Klar hat AMD damit nicht gerechnet. Es ist aber dann nicht so einfach höhere Produktion zu fahren. Die werden auch so gut ausgelastet sein.das heißt man wurde mehr Maschinen und Leute zur Fertigung brachen. Die hat man nicht so schnell und man muss sich fragen ob sie dann wieder leer stehen.

Eben nicht so einfach das ganze.
 

shootme55

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

Oder die Nachfrage war schlicht größer als man es bei AMD hätte vermuten können.

Was natürlich ein recht peinlicher Fehler im Management wäre nachdem man schon Zen und Zen+ gut verkaufen konnte.

Oder sie wussten es aber TSMC konnte kein größeres Kontingent in 7nm anbieten. Oder oder oder... ;)
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

Was natürlich ein recht peinlicher Fehler im Management wäre nachdem man schon Zen und Zen+ gut verkaufen konnte.

Oder sie wussten es aber TSMC konnte kein größeres Kontingent in 7nm anbieten. Oder oder oder... ;)

wir werden es nie erfahren, da weder AMD noch sonst wer das veröffentlicht.
Aber ärgerlich ist es für AMD sicher, denn sie würden natürlich gerne die CPUs verkaufen, die Nachfrage ist ja vorhanden.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

BeimRyzen 9 3950X muss ja noch mal ein Stück oben drauf legen werden mit 4,7Ghz , die meisten schaffen ja nicht mal die 4,6Ghz vom 3900X.

50Mhz zu 4,6Ghz sind Halt doch noch zu verkraften, aber 150Mhz zu 4,7Ghz wäre keine Toleranz mehr.

Kommt (leider) drauf an wie mans definiert.
Mein 3900X schafft bei Vollast auf einem Kern auch "nur" 4550 MHz und nicht die beworbenen 4600. Bei Teillast auf einem Kern sinds aber fast schon 4700:
4675.png

...ich kann AMD faktisch nicht vorwerfen dass die CPU den angegebenen Boost von 4600 nicht erreicht, er wird ja sogar übertroffen. Keiner hat was von Singlethread-Vollast gesagt. :ka:

Versteht mich nicht falsch ich will AMD da nicht verteidigen und ich finde auch den Boost insgesamt für schwach bei der Vermarktung, man muss aber sehr genau aufpassen was man da vorwirft, denn es ist keineswegs so, dass der genannte Boosttakt oder Basetakt bei mir nicht erreicht würde, beides wird je nach Umgebungssituation sogar übertroffen.



Was die verfügbarkeit angeht ists aber wirklich ein schwaches Bild. Da bin ich ja offenbar vom Glück totgeschlagen worden als ich direkt nach Release einen 3900X bekommen habe. Hätte nicht gedacht dass sich das SO lange hinzieht.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

Bin ich froh meinen 3700X zu haben, der auch zum großteil der Zeit in Games seine Frequenzen erreicht :daumen:

Trotzdem schade für Kauf-willige Aufrüster, ich denke allerdings wird es sich definitiv lohnen zu warten.
Besser als nen Intel 12 Kerner ist das Gesamtpaket sicherlich.
 

weisserteufel

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

Mir tut´s wirklich Leid für die vielen Leute die warten müssen.

Musste auch 8 Tage auf den 3900X warten. Es war der Horror!
Seitdem werkelt er munter und fröhlich auf einem Mainboard mit veralteten BIOS-Stand (1.0.0.3a) vor sich her und wartet, dass sich sein Besitzer um ihn kümmert. ;-)
 

IronAngel

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

Da muss wohl entweder zu stark selektiert werden oder es gibt Probleme mit der Ausbeute. Oder man hat nicht genug Wafer bestellt und die Nachfrage unterschätzt. Möglicherweise müssen die richtig guten Samples nun erstmal für die OEMs oder Epic / Threadripper verwendet werden.
 

GlaeschenMaggi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

8 Tage is gut, viele warten seit 8 Wochen... :rollen:

Das liest man immer wieder in irgendwelchen Foren, dass dort tatsächlich immer noch massenhaft Leute warten, die ihre CPU bereits vor Wochen bestellt hatten. Das ist ja schon fast wie beim Trabi in der DDR... :D

Ich jedenfalls hoffe, dass AMD dies irgendwie noch in den Griff bekommt und in den kommenden Wochen und Monaten die Verfügbarkeit auf ein vernünftiges Niveau steigt. Ich hoffe, dass das bei den kommenden Generationen nicht auch der Fall sein wird. Denn da könnte dann mein i7 7700k auch mal an der Reihe sein und ausgewechselt werden. Ich hätte zwar Lust jetzt schon zu basteln, aber es lohnt sich einfach (noch) nicht, da für mich eine 600€+ Anschaffung für die paar Prozent Mehrleistung (in Videospielen) nicht gerechtfertigt erscheint. Nun ja, vielleicht habe ich bis dahin dann immerhin die Wahl zwischen Zen 3, Zen 4 oder Ice Lake und zusätzlich noch DDR5.
 

MrHonk1978

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

Das liest man immer wieder in irgendwelchen Foren, dass dort tatsächlich immer noch massenhaft Leute warten, die ihre CPU bereits vor Wochen bestellt hatten. Das ist ja schon fast wie beim Trabi in der DDR... :D

Da ich auch zu denjenigen gehöre, die bereits seit Wochen auf die Verfügbarkeit der 3900X CPU wartet, hatte ich letzte Woche Mindfactory bzgl. meiner noch offenen Bestellung angeschrieben. Mir fiel nämlich auf, dass die verifizierten Rezensionen unter dem Prozessor immer mehr wurden, aber der Liefertermin immer weiter nach hinten verschoben wird.

Laut Antwort von Mindfactory bekommen sie von AMD immer wieder mal eine kleine Stückzahl an Prozessoren geliefert, welche dann der Reihe nach an diejenigen versendet werden, die bereits bestellt und bezahlt hatten. Stand Donnerstag letzter Woche sind die nächsten Käufer diejenigen, die Ende Juli! den Prozessor bestellt hatten.

Ich hatte meine Bestellung von vor 2 Wochen dann wieder storniert und mir erst einmal den 3600'er gekauft, da ich die restliche Hardware hier schon seit Wochen liegen hatte. Jetzt habe ich alle Zeit der Welt und werde erst dann auf den 3900X wechseln, sobald dieser a) verfügbar und b) im Preis gefallen ist. Bei unter 500 € schlage ich dann aber sofort zu 😁
 

LawZero

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

,,Alternativ besteht natürlich immer die Möglichkeit, Intel zu kaufen."

Diesen Satz... wer diesen Satz 2016 gesagt hätte... wie sich das Blatt doch total gewendet hat. Das ist echt der Wahnsinn, was sich alles in 3 Jahren insgesamt verändert hat.
 

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

Die "Alternativen" zum Ryzen 9 3900X kosten 1070 € (Core i9-9920X) und 1200 € (Core i9-9940X), wer's braucht...
 

geist4711

Software-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

ich deb´nke AMD hat den 'peak' der natürlich bei einführung eines produktes da ist, gewalltig unterschätzt.
aber das ist auch recht klar:
wenn man mal grob schätzt, 1Mio CPU werden mtl gefertigt, davon 1/5 die schnellsten modelle, aber zur einführung wollen 10MIO weltweit eine CPU, dann ist klar warum scheinbar(!) eine ganze zeit lang kaum CPU's geliefert werden.
die zahlen sind natürtlich frei erfunden, aber ich denke man sieht sehr schön wie sich das ergibt.
jetzt nochmehr CPU's zu produzieren, braucht 1. zeit, 2. was macht man mit der mehr-produktion wenn der 'peak' vorbei ist?!

nicht einfach das ganze.
evtl hätte AMD 3-6 moante später den verkauf loslaufen lassen sollen und auf halde vor-produzieren können, ABER, wenn diese SCHÄTZUNG der anfangs-verkäufe nicht hinkommt? dann sitzt man auf einem haufen CPU's....

selbst intel schwächelt ja öfters bei dieser 'disziplin' den start einer CPU zu managen.
und die müssen noch mit viel grösseren stückzahlen jonglieren....

ich denke in einem halben jahr ist die ganze 'start-knappheit' vergessen.
dann wird der verkauf auf 'normalem pegel' laufen und AMD dafür auch genug produzieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

evtl hätte AMD 3-6 moante später den verkauf loslaufen lassen sollen und auf halde vor-produzieren können, ABER, wenn diese SCHÄTZUNG der anfangs-verkäufe nicht hinkommt? dann sitzt man auf einem haufen CPU's....
Und vorproduzieren ohne zu verkaufen erzeugt Null Umsatz aber Kosten für Lagerung etc. - das willste nur so viel wie unbedingt nötig ist.
Den 3950X haben sie ja verzögert (wohl aus genau den Gründen), nur hat AMD offenbar wirklich den Ansturm auf den 3900X gehörig unterschätzt. Der 3700er ist ja in riesen Stückzahlen verfügbar von Anfang an, da hats gepasst - nur ist die Zahl der Enthusiasten die die letzten gefühlt 10 jahre nur mit Minimalststeigerungen hingehalten wurden und ENDLICH mal was fettes für 500€ haben wollen anscheinend überraschend groß. :D

ich denke in einem halben jahr ist die ganze 'start-kanppheit' vergessen.

Sobald das Ding lieferbar ist ists aus dem Hirn der Masse verschwunden. Dass Intel ein halbes Jahr gebraucht hat bis die neuen 14nm-CPUs in nennenswerten Stückzahlen lieferbar waren will heute auch keiner mehr hören (https://www.pcgameshardware.de/CPU-...is-zum-dritten-Quartal-2019-anhalten-1280781/), dagegen ist die Ryzen3000-Liefersitualtion aktuell gradezu gut.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

Und vorproduzieren ohne zu verkaufen erzeugt Null Umsatz aber Kosten für Lagerung etc. - das willste nur so viel wie unbedingt nötig ist.
Den 3950X haben sie ja verzögert (wohl aus genau den Gründen), nur hat AMD offenbar wirklich den Ansturm auf den 3900X gehörig unterschätzt. Der 3700er ist ja in riesen Stückzahlen verfügbar von Anfang an, da hats gepasst - nur ist die Zahl der Enthusiasten die die letzten gefühlt 10 jahre nur mit Minimalststeigerungen hingehalten wurden und ENDLICH mal was fettes für 500€ haben wollen anscheinend überraschend groß. :D



Sobald das Ding lieferbar ist ists aus dem Hirn der Masse verschwunden. Dass Intel ein halbes Jahr gebraucht hat bis die neuen 14nm-CPUs in nennenswerten Stückzahlen lieferbar waren will heute auch keiner mehr hören (https://www.pcgameshardware.de/CPU-...is-zum-dritten-Quartal-2019-anhalten-1280781/), dagegen ist die Ryzen3000-Liefersitualtion aktuell gradezu gut.

Vor allem hat der 9900k rund 700€ gekostet soweit ich weiß und der 9700k 500€, falls ich mich nicht irre.
 

Ob4ru|3r

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

Andere Theorie: Es gibt schlicht keine Kapazitäten atm bei TSMC.

Mit der Hauptgrund: Apple. Morgen wird das neue iPhone vorgestellt, und das Ding wird dann in ~2 Wochen wieder millionenfach am ersten Tag verkauft, also wird Apple da gut was für hingelegt haben, dass deren Geräte genug Chips zum zusammenkleben haben. Wird sich in ~nem knappen Monat wieder beruhigt haben, aber der August ist halt echt ein dummer Zeitrahmen selber was zu rekleasen wenn man in der selben Fab seine Chips fertigen lässt wie der Apfelkonzern.
 
D

der_petling

Guest
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

Wenn da mal wieder HTPC Cluster mit tausenden von CPUs gebaut werden,
Was sind "Home Theater Personal Computer Cluster" ?

evtl hätte AMD 3-6 moante später den verkauf loslaufen lassen sollen und auf halde vor-produzieren können.
Monatelange Lagerhaltungskosten auflaufen lassen, trotzdem die Produzenten bezahlen müssen ohne eigenen Umsatz und dabei dem Mitbewerber den Markt überlassen macht natürlich Managementtechnisch total Sinn, ja... :schief:
 

Pro_PainKiller

Gesperrt
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

Die "Alternativen" zum Ryzen 9 3900X kosten 1070 € (Core i9-9920X) und 1200 € (Core i9-9940X), wer's braucht...

Die TOP "Alternativen" zum Ryzen 9 3900X ist für Gaming ein Core i9-9700K und der kostet gerade mal 374 € .... der alte Intel Core i7-8700K ist natürlich auch nicht schlecht!

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

8 Tage is gut, viele warten seit 8 Wochen... :rollen:

Tja, was ist denn von Advanced Micro Devices schon anderes zu erwarten .... dass passiert, wenn klein AMD mit den Grossen (INTEL) mitspielen will ....

>>> Kein Wunder meiden viele grossen OEM PC & sehr bedeutenden Server Hersteller AMD bis heute!

Dies wurde bereits Mehrfach in der Vergangenheit über etliche Jahre .... immer wieder zu 100% von Advanced Micro Devices selber, durch zahlreiche Liefer-Schwierigkeiten diverser Prozessoren Generationen bestätigt, samt Sammelklagen vor Gericht & mehrfachen Millionen-Abschreibungen (65M) an nicht verkaufen AMD-Llano-APUs! Zudem wollte AMD doch schon mit Ryzen 1.Gen bereits Ende 2018 satte 30% Marktanteil erreichen .... einfach unverständlich.

>>> AMD Llano APUs Will Be in Short Supply for Months
>>> AMD reports Q3 results, $65 million APU inventory write-down - The Tech Report
>>> AMD to pay $30 million settlement in 'Llano' APU lawsuit | KitGuru
>>> Irate Partners Blame AMD, Dell For Athlon Chip Shortage

>>> AMD Speculated to Secure 30% Share Of The Desktop Market In Q4 2018 - MySmartPrice

Nur weil klein AMD nun dank TSMC 7nm Fertigungsnode-Vorteil nun für ein paar Monate beinahe zu Intel Aufschliessen kann, heisst dies nicht .... dass Big INTEL jetzt irgenwie arg in Bedrängnis kommt.

Intel liefert weltweit knapp 8 - 10x mehr CPU's als das kleine Advanced Micro Devices .... Nur weil ein paar wenige Foren-Freaks mit top Optimierten AMD Systemen (mit extra teuren, super schnellem DDR4 SDRAM) beinahe, aber eben doch nicht ganz, endlich zu Intel aufschliessen möchten .... ist dies bei weitem kein Weltuntergang für INTEL :daumen:

INTEL schläft nicht, da wird auch etwas NEUES kommen .... die paar wenigen Monate, darf sich AMD nun mit viel PR Marketing >>> 5 GHz Ryzen Video - oder Up to 4,75GHz Boot-Clock PR Kampagne <<< und viel Presse Gutwill - nun auch mal ein paar Stunden in der Sonne sonnen darf ;o)

1. Die weltweiten Firmen setzen zu 95% weiter auf Top Intel CPU's (sowohl Server & PCs) ....
2. Gamer wollen Leistung .... da wird nun mal das schnellere INTEL und deren iCore CPU's favorisiert ....
3. AMD hat gar nicht die Möglichkeit - jene Produktionsmengen die INTEL's CPU Fabrikation hat, je zu liefern ....
4. Und die erste Server Generation von AMD ZEN hat nur sehr wenig Anklag gefunden, hoffe die wird sich langsam bessern ....
5. Mit Navi liefert AMD neue GPU's in 2019, die beim Kauf schon veraltet sind, ohne Microsoft DXR & Vulkan RayTracing Support ....
6. ZEN 3 kommt bald mit noch mehr IPC Leistung und hoffentlich, endlich mal OHNE die vielen Kinderkrankheiten - wie von AMD stehts gewohnt ....

In Zukunft wird alles besser & schneller .... und auch bei AMD viel teurer - einfach toll !!! Wer brauch noch mehr günstige 16-Core CPU's mit schwacher IPC von AMD .... für's Gaming ?!? TR1 first Gen .... Anyone ?

>>> Will AMD or Intel Gain Mobile and Server Market Share? - Market Realist
>>> Why AMD believes it can challenge Intel in servers - MarketWatch
 

Anhänge

  • Worldwide unit share of x86 Chips for Servers - PC Desktop & Notebook.jpg
    Worldwide unit share of x86 Chips for Servers - PC Desktop & Notebook.jpg
    163,2 KB · Aufrufe: 46

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: AMD Ryzen 9 3900X/3950X: Verfügbarkeit nach wie vor nicht gegeben

8 Wochen sind immer noch weniger als ein halbes Jahr bei den intel 9000ern damals. :D


Kannste das "ich leg mir alles passend und mache Werbung für meine Lieblingsfirma" eigentlich auch andersrum? Das wäre mal ne Abwechslung zum klassischen AMD-Gebashe. Letzteres wird so langsam echt langweilig. :ka:
 
Oben Unten