AMD Ryzen 7 5800X3D vs. Intel Core i9-12900KS: Wann der L3-Cache hilft - und wann nicht

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Ja doch:
Intel baut die schnellste CPU > mit mehr Verbrauch
Nvidia baut die schnellsten GPUs > mit mehr Verbrauch
95% der von mir verbauten und betreuten Systeme werden nicht händisch optimiert, da nicht gewünscht oder benötigt.
Und genau hier kommt ein X3D zum Zuge. Einbauen, günstiger 3200er RAM >FERTIG Und von Haus aus schon eine sehr gute Performance. Was will man mehr?
Mein Jüngster hat noch eine 1070 Gamerock und ich bin nach wie vor erstaunt, welche Leistung diese Karte ,mit so wenig Verbrauch, generiert. Aber iwa ist, für mein Dafürhalten, NV falsch abgebogen.
Die Einzigen die wirklich, gezwungenermaßen, sich was Neues haben einfallen lassen (müssen), war AMD.
Und haben damit den Markt aufgemischt. Das fordert Respekt und Unterstützung.
Aber keiner dieser Globalplayer ist altruistisch. Geschweige denn gut oder böse.
Und je mehr Marktanteile Intel und Nvidia abgenommen bekommen, um so mehr werden diese genötigt, wieder innovativer zu werden. So schließt sich der Kreis und weg von dem Markengedöns.
Gruß T.
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
RAZORLIGHT schrieb:
Eigentlich ganz einfach erklärt.
1. unterschiedliche Benchmark Szenen
2. unterschiedliche Settings
Das soll erklären warum der 5800X3D in dessen Video deutlich schlechter abschneidet, als bei allen anderen, vor allem bei denen die eine internationale hohe Reputation aufgebaut haben... ich glaube eher was anderes.
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Ich finde es einfach wichtig das AMD Nvidia oder auch Intel einen Konkurrenten hat.
Denn sonst haben sowas wie einen 4790k zu 7700k nämlich defacto null vorschritt oder ein Zen3 wo man weil man es machen konnte keine Support für x370 gab und keine 5600 oder 5700. Und die Preise gingen auch nach oben.
Und sowas wie eine 2000 gen von Nvidia muss ich auch nicht nochmal sehen.
Ein Hoch auf RDNA 2 und Alder Lake. Die haben das geschäfft richtig belebt
 

Lichtspieler2000

Software-Overclocker(in)
Das gleiche wurde vor RDNA 2 auch kolportiert, der Spruch der Monate, höchsten 2080 TI Leistung, wenn überhaupt!
Was daraus geworden ist wissen wir alle!
Ja, RDNA 2 wurde eine gute Generation overall maximal auf Niveau einer RTX 3080, die 3080Ti, 3090 und 3090Ti sind heute unerreicht. Wenn RDNA 3 das ändert dann wäre das ein riesiger Erfolg.
Mein Gerüchtestand ist immer noch der, dass Nvidia unerreicht bleibt und AMD Probleme mit Frametimes hat/gehabt hatte.
 

Dr1val

PC-Selbstbauer(in)
Mein Gerüchtestand ist immer noch der, dass Nvidia unerreicht bleibt und AMD Probleme mit Frametimes hat/gehabt hatte.
Bei den CPUs kann ich es nicht genau verifizieren, da es einfach zu lange her ist, dass ich eine AMD CPU hatte (irgend ein AMD Athlon XP von 2004, danach nur Intel: Core i7-920 --> Core i5-6600K --> Core i7-7700K --> Core i9-10900K). Ich sehe keinen Grund zu wechseln, weil ich mit Intel zufrieden war/bin.

Bei den Radeons muss ich dem allerdings beipflichten. Ich hatte vor Ampere AUSSCHLIEßLICH AMD (bzw. damals noch ATI) GPUs und war nie richtig zufrieden. Ich hatte sie damals halt gekauft, da ich als Schüler und Student noch nicht so flüssig war und mir das Preis-Leistungsverhältnis bei den AMD-Grafikkarten einfach besser erschien.

(Sapphire Radeon 9800 XT (2003) --> Sapphire Radeon HD 5870 (2009) --> Sapphire Radeon R9 390 Nitro (2015))

Die letzten 2 Grafikkarten sind mir abgeraucht, jeweils nach ca. 5 Jahren. Ich war während des Betriebs jedoch auf der einen Seite auch nie ganz zufrieden mit dem Grafikkartentreiber und der Performance (mit der HD 5870 noch am ehesten). Auf der anderen Seite war ich aber auch noch nie so zufrieden wie jetzt mit Nvidia. Es läuft einfach alles butterweich. Die Treiber sind besser optimiert, es stürzt nichts ab und die Frametimes sind einfach geschmeidiger, da die Diskrepanz zwischen den Minimum-FPS und den Maximum-FPS kleiner ist bzw. die Average-FPS konstanter sind. Den Verbrauch habe ich selbst in der Hand, da ich undervolte. Ist also kein Argument die Verbrauchskeule zu schwingen. Das ist einfach ein Fakt.

Zu RDNA2 kann ich nichts sagen, will ich aber auch gar nicht, weil ich zufrieden bin. Ich verstehe aber die Idee dahinter mit dem vermeintlichen Underdog zu sympathisieren. Allerdings will AMD auch in erster Linie Geld verdienen. Wenn sie an Nvidias oder Intels Stelle wären, würden sie sich nicht anders verhalten. Dennoch sollten alle mal einen Gang zurückschalten und nur nüchtern die Produkte bewerten. Dieses Gehype und Geflame ist echt nervig. ^^
 
H

Haxtible

Guest
Mag sein das viel Chace nicht immer hilf doch fast immer und die 50 watt mit dem er leuft macht es eher aus !!!
 
G

Grobi757

Guest
Ja doch:
Intel baut die schnellste CPU > mit mehr Verbrauch
Nvidia baut die schnellsten GPUs > mit mehr Verbrauch
95% der von mir verbauten und betreuten Systeme werden nicht händisch optimiert, da nicht gewünscht oder benötigt.
Und genau hier kommt ein X3D zum Zuge. Einbauen, günstiger 3200er RAM >FERTIG Und von Haus aus schon eine sehr gute Performance. Was will man mehr?
Mein Jüngster hat noch eine 1070 Gamerock und ich bin nach wie vor erstaunt, welche Leistung diese Karte ,mit so wenig Verbrauch, generiert. Aber iwa ist, für mein Dafürhalten, NV falsch abgebogen.
Die Einzigen die wirklich, gezwungenermaßen, sich was Neues haben einfallen lassen (müssen), war AMD.
Und haben damit den Markt aufgemischt. Das fordert Respekt und Unterstützung.
Aber keiner dieser Globalplayer ist altruistisch. Geschweige denn gut oder böse.
Und je mehr Marktanteile Intel und Nvidia abgenommen bekommen, um so mehr werden diese genötigt, wieder innovativer zu werden. So schließt sich der Kreis und weg von dem Markengedöns.
Gruß T.
Ja, recht haste.
Letztendlich ist es Wurst ob man Intel oder AMD verbaut. Wenn ich das (im moment) beste System für xyz) habe und dafür die Summe xxxxxx hinlegen mußte, weil ich es kann oder was auch immer, dann ist es völlig egal wer da der Hersteller ist. Der kann xy sein. Fakt ist, das es nicht so bleiben wird. Irgendwann gibt es immer irgendetwas was besser sein wird von xyz, was man sich dann oder auch nicht mit Summe xxxxxxx kaufen kann um seinen kleine Lulli zu kaschieren.

Die Sache ist nur die, wenn mir ein Volvo bequemer und sicherer ist, dann Kaufe ich halt kein Ferrari ^^
Wenn ich schnell fahren will, dann gehe ich auf die Rennstrecke aber ohne Fiat Punto.

Nicht mehr tun als der Gegner verlangt und immer die Frage in HK ( ist es das Wert ? )
Selber beantworten, denn laut der Wirtschaft ist es das natürlich nicht ^^ ;)
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ja, RDNA 2 wurde eine gute Generation overall maximal auf Niveau einer RTX 3080, die 3080Ti, 3090 und 3090Ti sind heute unerreicht. Wenn RDNA 3 das ändert dann wäre das ein riesiger Erfolg.
Mein Gerüchtestand ist immer noch der, dass Nvidia unerreicht bleibt und AMD Probleme mit Frametimes hat/gehabt hatte.
Ja wie ich mir schon dachte, absolute Fake News
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Die 6950XT sitzt in 4K vor der 3090 und 3080TI und ist dazu wesentlich preiswerter, aber immer wieder schön, wenn man Fake News aufdecken kann. Von 1440K mit Gleichstand zur 3090TI und 1080p klarer Sieger reden wir mal gar nicht!
 

Anhänge

  • 6950XT.jpg
    6950XT.jpg
    300,7 KB · Aufrufe: 68
Zuletzt bearbeitet:

Lamaan

Freizeitschrauber(in)
Ja, RDNA 2 wurde eine gute Generation overall maximal auf Niveau einer RTX 3080, die 3080Ti, 3090 und 3090Ti sind heute unerreicht. Wenn RDNA 3 das ändert dann wäre das ein riesiger Erfolg.
Mein Gerüchtestand ist immer noch der, dass Nvidia unerreicht bleibt und AMD Probleme mit Frametimes hat/gehabt hatte.
Oh man,
overall definitv bewerten und dann von Gerüchten sprechen, auf die man sich berufe.
Kann man eigentlich nicht ernst nehmen meiner Meinung nach.
Allerdings bestätigt sich ja mal wieder die Nvidiariege hier und daher mal etwas Fakten gegen Meinung:

Ich bin da ganz anderer Meinung und wenn man mal die (Fakt->)Benches irgendwo im Netzt anguckt sieht man das auch, dass es anders aussieht.
Eine RTX würde ich nicht mal geschenkt in meinen PC bauen(<-auch Fakt ;) ), ganz einfach weil ich in meinem Zimmer noch leben muss und nicht gut auf Hitze kann, dazu sehe ich es nicht ein, dass ich ein 1400 Euro + Gerät noch händisch optimieren muss.

Ps.
Tut mir leid, aber wenn ich hier das Foum lese, diesen ganzen Fanboyfight mit indirekten Beleidigungen (da wird man nicht gesperrt und kann die Antwort sperren lassen), dann muss ich immer an den Frieden bei Computerbase denken, den ich diesem Erlebnis genauso vorziehe wie AMD Nvidia

PPs nicht alles auf Dich bezogen Lichtspieler, aber bis zu Deinem Beitrag hatte ich schon so viele "Meinungen" durch und iwo muss ich ja einhaken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Ja wie ich mir schon dachte, absolute Fake News

Die 6950XT sitzt in 4K vor der 3090 und 3080TI und ist dazu wesentlich preiswerter, aber immer wieder schön, wenn man Fake News aufdecken kann. Von 1440K mit Gleichstand zur 3090TI und 1080p klarer Sieger reden wir mal gar nicht!
Hey, verlink doch einfach den Internen (PCGH benchmark)
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Raff macht sich die ganze mühe nicht um sonst.
 

BigYundol

Software-Overclocker(in)
Cache ist definitiv vorzuziehen.

Es macht schlichtweg 0 Sinn 2-3x mehr Energie zu verpulvern, um über weite Strecken eine vergleichbare bis leicht bessere Performance zu bekommen. Die Betriebskosten sind das eine, das andere mich viel mehr störende wäre, das in Kombi mit einer potenten GPU noch vernünftig gekühlt zu kriegen, ohne eine zusätzliche Klimaanlage in der Wohnung installieren zu müssen.
 
G

Grobi757

Guest
Man kann es auch von einer anderen Seite betrachten....
Wenn der RAM-Controller des Intel mitspielt, können sehr wohl (wenn alle Komponenten denn auch sehr sehr Hochwertig sind und die Belastung dauerhaft stemmen können) 10 - 15% Mehrleistung rauszuholen. Aber das wars schon auch und das System ist so dermaßen dadurch belastet, das dies wohl auch nur 1 Jahr gut gehen wird.
Da bedarf es echt sehr guter Hardware, angefangen beim MB , Netzteil, belüftung und dergleichen mehr.
Es muß auch noch Hand angelegt werden. Das alles (richtig) einzustellen, das es dann auch Stabil läuft, braucht auch Wissen und vorallem Wissen, was ich dem System dauerhaft zumuten kann.
Also ist das dann eher etwas für Profis und nicht für den" Out of the Box - Einschalt-Leistung haben" - User.
Natürlich könnte man ja solche OC-Pcs dann vorgefertigt kaufen mit Garantie. Aber das hat dann einen ordentlichen Preis, schätze mal 5000 Teuros ?
Das alles erkauft man sich natürlich mit einem immensen Stromverbrauch.
Jedenfalls ist man dann, in der Jahresendabrechnung des Energielieferanten, ganz oben mit dabei. Die Rechnung bekommt man dann auf Elfenbein_Papier gedruckt, da man ja 300 Euros Monatlich Strom bezahlt.

Von mir aus....

Ich brauche das jedenfalls nicht.

Ebensowenig wie eine Nvidia Graka...- Auch Fakt !
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Mein Vorschlag ist doch leicht und schnell zu testen Dave, also einfach mal E Cores und HT ausschalten, dadurch kannst du den Cache schön hochtakten auf von mir aus 4.8GHz+ und beim Coreclock sind sicher auch 100MHz mehr drin und dann mal mit einem Game testen, jetzt aber nicht mit Troy mit extrem Gras wo anscheinend Kerne das nonplusultra sind. Falls du keinen ordentlichen FPS Boost siehst, kannste den Vorschlag ja verwerfen wieder.
So ein schöner Ramtakt von DDR4 4000CL15 Gear 1 mit tuned subs wäre auch nice, habt doch sicher super Kits da rumliegen. Hauste einfach mal die Ramspannung auf 1.58V rauf und SA auf 1.35V oder wenn geht etwas weniger^^
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Ihr glaubt nicht, wie viel Zeit allein schon für den Flight Simulator draufgegangen ist ^^ Und wir haben ja noch anderes im Ofen. Auf jeden Fall beende ich morgen meine Arbeiten am Update dieses Artikels, welches ihr dann am Samstag bestaunen dürft, Video inklusive (ist bei YT schon online).
 

Kassalowski

PC-Selbstbauer(in)
Guten Tag.

Vernichtendes Urteil.


Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


edit:
Erst recht in Anbetracht dessen:

Ø-fps
fps 12900KS Average
fps 12900KS P1
fps 5800X3D Average
fps 5800X3D P1
209,05​
142,75​
220,02​
139,67​

Ich hoffe ich habe mich nicht vertan, sollte aber passen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten