• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Resident Evil 8 Village im Technik-Test mit Benchmarks: Grafisch gelungener Raytracing-Grusel

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
es ist super wenn du zufrieden bist und alles nachweislich super läuft, und für die "Roten" ist es doch auch schön wenn alles vernünftig läuft.


Ich provoziere aber auch das "rote Lager" nicht, mit dummen Sprüchen über "die Roten".

Da is n Unterschied ob ich einfach Screenshots, aus meiner Demoerfahrung zeige, mit echten Daten und sage, guckt mal ... so sieht's bei mir in echt aus. Tatsache. Oder ob ich über "grüne Terrier" , oder "ungläubige Grünlinge" (was glaube ich denn nicht ? Meine Screenshots ? ) schreibe.

Ich hab nicht mal cherry picking betrieben, sondern ganz neutral von wenig, bis viel Auslastung gezeigt(viel war etwas über 7GB).

Aber das reicht ja "den Roten" um wieder rumzustänkern.

Hier noch n paar etwas bessere Screenshots, für die "man braucht mindestens 16GB Fraktion", ja "die Roten" ;) :

keine Speicherprobleme 1.jpg

keine Speicherprobleme 2.jpg

keine Speicherprobleme 3.jpg

keine Speicherprobleme 4.jpg

keine Speicherprobleme 5.jpg

keine Speicherprobleme 6.jpg

keine Speicherprobleme 7.jpg

keine Speicherprobleme 9.jpg

keine Speicherprobleme 10.jpg

Diesmal etwas mehr Cherry-Picking, damit ich die grünen Erwartungen erfülle.

Kommt klar, rotes Lager !
Es is, wie's is !


Kann ich auch, so blöde Sprüche machen, auch wenn's normal gar nicht meine Art ist.

Mann ... manche können einen echt auf die Palme bringen, hier ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Herr_Bert

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Es ist eigentlich logisch, dass die GPU weiter herunter taktet, wenn du sie mit Raytracing zusätzlich belastest. Die RT-Last ist abhängig von der Szene, daher springt der Takt.
Klingt logisch, danke dir :daumen:Nur warum taktet die GPU runter, wenn sie nicht zu 100% ausgelastet ist? Evtl. ein CPU-Limit durch RT? :confused: War nur etwas verwundert, aber glaube das Gleiche bei Metro Exodus gesehen zu haben.

Anders bei CP 2077: Da liegen je nach Szene und NPC-Dichte doch sicher auch unterschiedliche RT-Lasten an, aber hier bleibt der Takt konstant. Man sieht aber etwas größere FPS-Einbrüche je nach Last.
 

-Shorty-

Volt-Modder(in)
Dem ein, oder anderen scheint's hier wieder nur darum zu gehen, "was besser" ist, AMD, oder Nvidia.
(Ihr habt Intel noch vergessen ;) )

Mir ging's nur darum zu zeigen, anhand von Beweisen und Screenshots, wie's echt bei mir im Zockeinsatz aussieht.

Und das is so, wie's is, ob's nun dem "AMD is besser Lager" gefällt, oder nicht.
Deal with it !
;)
So, da du ja nicht aufhörst nochmal ein Resümee von mir, deine neue Grafikkarte hat offensichtlich jetzt schon nicht mehr genug Speicher um alle Effekte in deiner Wunschauflösung darzustellen. Das ist bei einem Solo-Spiel in der Egoperspektive kein besonders gutes Indiz.
Viel Spaß noch beim Speicherkrüppel schlecht reden, denen 8GB auch reicht.
Also das einzige, was du über diese Karte sagen kannst, dass du deine Ansprüche nach unten korrigiert hast und du deshalb damit auskommst. Gibt aber auch Leute die bis heute mit einer GTX970 auskommen, sowas ist kein Maßstab.
"Ungläubige Grünlinge", die einfach Screenshots zeigen. Wo kommen wir denn da hin !? :lol:
Alles Fakenews. Sicher, sicher ...
Macht mal weiter, bei eurer rot is toll, grün is shice show hier.
8GB VRam hatte schon Turing 2018 und wurde schon aus den eigenen Reihen von der -Ti ausgestochen. 3 Jahre später dieselbe Speichergröße immer noch als supergeil abzufeiern ist schon etwas strange.
Have fun !

Hab ich auch. Ich allerdings beim Zocken, ohne jegliche Probleme, oder Abstürze. :D
(Dank "grüner" Karte ;) )
Ja hab doch Fun, also zwischen den Gameneustarts und rein- und raustabben.

Jeder deiner Posts schreit ganz deutlich, kacke, ich hab Geld verbrannt und werde es wieder tun.

Deal with it und Have fun und so.
 

SweetHomeAlex

Schraubenverwechsler(in)
Danke für den aufschlussreichen und interessanten Test Jungs! Die Demo hat mir beim Anspielen vor ein paar Tagen auch schon sehr gut gefallen und ich werde auf jeden Fall bei MMOGA zuschlagen :)

Ich war nur sehr erstaunt, wie ungleichmäßig die Taktraten bei meiner UV 3090 waren. Die läuft normalerweise zwischen 1920 bis 1905 MHz bei 900 mV. Klar lag die GPU-Last nicht immer bei 99%+, weswegen ich dann die Auflösungsskalierung auf 150% hochgedreht hab, aber auch das half nix gegen die ständigen Taktsprünge. Ging runter bis 1590 MHz und dann wieder hoch auf 1920 MHz. Die Temperaturen waren aber relativ konstant. Treiber war aktuell. Scheint an der RT-Last zu liegen, denn bei beiden RE 2 + 3 Remakes lag der Boost-Takt, auch bei niedrigerer Last, immer konstant an. Konnte das noch Jemand beobachten oder kennt den Grund dafür?
Haste mal auf die Temps vom VRAM geguckt? Die lassen sich mit HWInfo mittlerweile auslesen. Bei meiner 3090 FE ist der, bei hoher RT Last, gerne ins Limit gelaufen. Der GPU Takt wurde zwar wesentlich geringer gesenkt (bis 18XX MHz runter), aber insgesamt lief die Karte halt lauter und wärmer. Wer weiß, was das sonst so auslösen kann.
Hab dann die Thermalpads getauscht, danach liefs wesentlich runder. Auch die Taktsprünge sind weniger.
 

Herr_Bert

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Haste mal auf die Temps vom VRAM geguckt? Die lassen sich mit HWInfo mittlerweile auslesen. Bei meiner 3090 FE ist der, bei hoher RT Last, gerne ins Limit gelaufen. Der GPU Takt wurde zwar wesentlich geringer gesenkt (bis 18XX MHz runter), aber insgesamt lief die Karte halt lauter und wärmer. Wer weiß, was das sonst so auslösen kann.
Hab dann die Thermalpads getauscht, danach liefs wesentlich runder. Auch die Taktsprünge sind weniger.
Das werd ich in der Tat mal kontrollieren, guter Tipp, thx :daumen: Ich hab bei mir HWInfo mit den wichtigen Werten immer am Zweitmonitor offen und die VRAM Temperatur alias "GPU Memory Junction Temperature" ist da auch mit drin. Falls ein Wert mal kritisch wird, krieg ich automatisch nen Alarm (Spannung, Temps, Pumpe/Lüfter RPM <=0) Hab bisher max 88 °C gesehen und das war bei CP 2077. Limit bzw. Takt Senkung greift ab 100 °C oder? Gut, dass im Sommer die Mobile Klima direkt am Fenster vor dem Rechner steht und eiskalte Luft in die Front des Define R6 schaufelt:devil:

Die FE und TUF sollten sich doch nicht so viel nehmen in Sachen VRAM Kühlung oder täusch ich mich da? Ich weiß nur, dass ASUS da glaub ich nen ziemlich guten Job gemacht hat... Hat Jemand schon Ähnliches VRAM/Temp/Takt-Verhalten bei der 3080/3090 in RT-intensiven Szenarien beobachten können?
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Und warum fühlst du dich schon wieder angegriffen
Das war nur ne Erklärung auf die Reaktion dazu:

ungläubige Grünlinge wie kleine Terrier


Was wäre denn wenn ich über AMD Nutzer schreiben würde: "Leichtgläubige, rote Hunde" ?

Is ok, nicht !? ;)
Nein! Deswegen mach ich das auch nicht.
(Tiervergleiche is glaub ich auch nicht ok, laut Forenregeln)

Ich denk mir einfach, wenn hier alles kritiklos hingenommen wird, bzw. nur noch akzeptiert wird, was "die richtigen Ergebnisse" liefert, was is denn das hier dann überhaupt noch ?
Eine "Wir brauchen unbedingt mindestens 12, 16, oder 24GB Show" ?

Könnt' ihr natürlich haben, wenn ihr nur noch Leser haben wollt, die am absoluten obersten Ende Kaufen und alles bis 8, oder 10GB als "Ungläubige" abstempelt, die einfach falsch gehandelt haben.
(Schaut mal in die Steam Hardware Umfrage. ;) )

Der ein, oder andere hat ja schon resigniert und den Hut genommen, um die "Bubble" hier, ihr gemeinsames "Wir sind die 16+ GB Elite" feiern zu lassen, Kritik unerwünscht, bzw. Fakten.
(Wie kann man einfach Screenshots zeigen ? ;) Werft den Purschen zu Poden ! ;) )

Man glaubt halt. Das was man glauben will, weil's einem so schön in den Kram passt. Nennt sich Bestätigungsfehler/Confirmation bias. Andere Ergebnisse = Fake News.

Ich lass das zukünftig, euch hier, bei "min. 16GB PCGH" einfach mit echten Fakten zu belästigen und lasse euch in Ruhe. Bleibt unter euch.

Habt Spaß, mit eurer mind. 16GB Show !


edit:

Jeder deiner Posts schreit ganz deutlich, kacke, ich hab Geld verbrannt und werde es wieder tun

Na sicher! ;) :lol:
Noch so einer.

Dir auch noch viel Spaß ! :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

SweetHomeAlex

Schraubenverwechsler(in)
Das werd ich in der Tat mal kontrollieren, guter Tipp, thx :daumen: Ich hab bei mir HWInfo mit den wichtigen Werten immer am Zweitmonitor offen und die VRAM Temperatur alias "GPU Memory Junction Temperature" ist da auch mit drin. Falls ein Wert mal kritisch wird, krieg ich automatisch nen Alarm (Spannung, Temps, Pumpe/Lüfter RPM <=0) Hab bisher max 88 °C gesehen und das war bei CP 2077. Limit bzw. Takt Senkung greift ab 100 °C oder? Gut, dass im Sommer die Mobile Klima direkt am Fenster vor dem Rechner steht und eiskalte Luft in die Front des Define R6 schaufelt:devil:

Die FE und TUF sollten sich doch nicht so viel nehmen in Sachen VRAM Kühlung oder täusch ich mich da? Ich weiß nur, dass ASUS da glaub ich nen ziemlich guten Job gemacht hat... Hat Jemand schon Ähnliches VRAM/Temp/Takt-Verhalten bei der 3080/3090 in RT-intensiven Szenarien beobachten können?
Komisch, 88 °C ist völlig in Ordnung. Bei mir warens über 100 °C. NVIDIA hat bei den FEs aber auch furchtbare Pads verbaut. Nach dem Umbau bin ich auch maximal im hohen 80er Bereich. Die TUF soll echt super sein von der Kühlung, auch beim Speicher.
Läuft die Karte ins Powerlimit? Vielleicht im NV-Treiber mal testweise auf Max Perfomance stellen und Powerlimit aufdrehen? Neuster Treiber drauf? Naja, die Tipps kennste ja bestimmt alle...
 

Buggi85

Software-Overclocker(in)
Kann man ausschließen daß Denuvo in der Vollversion Einfluss auf die Performance gegenüber der Demo nimmt?
 

Herr_Bert

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Komisch, 88 °C ist völlig in Ordnung. Bei mir warens über 100 °C. NVIDIA hat bei den FEs aber auch furchtbare Pads verbaut. Nach dem Umbau bin ich auch maximal im hohen 80er Bereich. Die TUF soll echt super sein von der Kühlung, auch beim Speicher.
Läuft die Karte ins Powerlimit? Vielleicht im NV-Treiber mal testweise auf Max Perfomance stellen und Powerlimit aufdrehen? Neuster Treiber drauf? Naja, die Tipps kennste ja bestimmt alle...
Die 88 °C hatte ich wie gesagt bei CP 2077. Bei der RE Village Demo vorgestern waren die Temperaturen aber nach meiner Erinnerung auch nicht wirklich kritisch zumindest konnte ich nix Auffälliges feststellen. Werde ich aber nochmal in der Vollversion dann ausführlich beobachten und berichten, wenn ich dafür etwas Zeit finde. Ich hätte mir übrigens fast ne FE geholt wg dem doch gut durchdachten Kühlerdesign (VRAM Temps hatte ich mich aber zu wenig eingelesen).

Im Powerlimit war ich laut Afterburner zu keinem Zeitpunkt und der Treiber war gerade frisch drauf. Max. Performance hatte ich im NV Control Panel allerdings nicht an, das teste ich auch mal. Danke dir! Ja das Meiste hatte ich schon durch, aber man lernt nie aus und ich bin dankbar für jeden Tipp :cool:

Und die Speicherdiskussion erst.

Echt langweilig.
Du meinst aber nicht unsere spannenden Diskussion um die hohen VRAM Temps oder? :rolleyes:
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
So, da du ja nicht aufhörst nochmal ein Resümee von mir, deine neue Grafikkarte hat offensichtlich jetzt schon nicht mehr genug Speicher um alle Effekte in deiner Wunschauflösung darzustellen. Das ist bei einem Solo-Spiel in der Egoperspektive kein besonders gutes Indiz.
Wie kommst du darauf? Weil im Afterburner bei Usern mit 16/24 GB Karten mehr als 10GB verbraucht wird?
CoD Cold War belegt bei mir 22GB+. Heißt das nun, dass selbst eine 6900XT zu wenig Speicher hat?

Die FE und TUF sollten sich doch nicht so viel nehmen in Sachen VRAM Kühlung oder täusch ich mich da? Ich weiß nur, dass ASUS da glaub ich nen ziemlich guten Job gemacht hat... Hat Jemand schon Ähnliches VRAM/Temp/Takt-Verhalten bei der 3080/3090 in RT-intensiven Szenarien beobachten können?
Die Karten nehmen sich bei den VRAM-Temps alle nicht viel, jedenfalls bei der 3090. Die haben alle nur 0815 Pads mit einer Backplate. Kriege meine TUF mit ETH Mining auch ans Limit.
 
Zuletzt bearbeitet:

-Shorty-

Volt-Modder(in)
Wie kommst du darauf? Weil im Afterburner bei Usern mit 16/24 GB Karten mehr als 10GB verbraucht wird?
CoD Cold War belegt bei mir 22GB+. Heißt das nun, dass selbst eine 6900XT zu wenig Speicher hat?
Kp. was du gelesen hast, ging mir um seine 8GB Karte und reduzierte Grafikeinstellungen.

Schmierwurst was in COD passiert oder wie hell eine 6900xt glühen kann.
 

micha1006

PC-Selbstbauer(in)
Mal ne Frage an die Redaktion zum Game an sich:
4Players hat das Game ja zerissen, weil es angeblich im letzten Drittel total ausufern würde von der Story und nur noch nen Schießbuden-Shooter wäre! Da würden dann Dinge vorkommen wie Panzer und Terminator (ohne Scherz). Könnt ihr das bestätigen (ich denke mal ihr habt es wohl durchgezockt)?
Und Danke für diesen tollen Bericht zu Benchmarks und Resident Evil 8:daumen:
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Moin!

Keiner von uns hat es durchgespielt. Ich bin bei etwas mehr als der Hälfte, schätze ich (fast 8 Stunden auf der Speicherstand-Uhr mit Spielstil "dreht jeden Stein um") und finde es ziemlich gut. Wird das erste RE sein, das ich durchspiele, so viel ist sicher. Aber Meinungen sind wie ... nun, jeder hat eine und niemand hat die gleiche. :-)

MfG
Raff
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Seine Karte hat aber 10GB und ich möchte von dir wissen, wie du darauf kommst, dass 8GB oder 10GB für dieses Spiel nicht ausreichen.
Also die 8GB hacken definitiv schon mal bei mir. Zudem sieht man gelegentlich Texturen in niedriger Auflösung. Stören tut dass in der Regel nicht, ich denke die wenigsten dürften es bemerken, mal abgesehen von den richtigen Zuckern bei Gebietswechseln.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Also die 8GB hacken definitiv schon mal bei mir. Zudem sieht man gelegentlich Texturen in niedriger Auflösung. Stören tut dass in der Regel nicht, ich denke die wenigsten dürften es bemerken, mal abgesehen von den richtigen Zuckern bei Gebietswechseln.
Das ist doch mal eine Aussage, mit der ich was anfangen kann. Danke!
Trifft vermutlich aber auch nur in 4K mit max Settings zu? Da frag ich mich allerdings, ob die 8GB Karten nicht sowieso etwas zu schwach für 4K + max Settings sind. Ne 3070(TI) ist ja eher für WQHD gedacht.
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
Haste mal auf die Temps vom VRAM geguckt? Die lassen sich mit HWInfo mittlerweile auslesen. Bei meiner 3090 FE ist der, bei hoher RT Last, gerne ins Limit gelaufen. Der GPU Takt wurde zwar wesentlich geringer gesenkt (bis 18XX MHz runter), aber insgesamt lief die Karte halt lauter und wärmer. Wer weiß, was das sonst so auslösen kann.
Hab dann die Thermalpads getauscht, danach liefs wesentlich runder. Auch die Taktsprünge sind weniger.

Komisch, 88 °C ist völlig in Ordnung. Bei mir warens über 100 °C.
100°C sind aber auch noch in Ordnung. Der Speicher taktet bei etwa 110°C erst runter.
NVIDIA hat bei den FEs aber auch furchtbare Pads verbaut.
Auch die Gigabyte 3080er Karten bekleckern sich nicht mit Ruhm bei der Speicherkühlung.
Wenn sich der Speicher wirklich herunter getaktet hat, warum hast du nVidia die Karte nicht um die Ohren gehauen und statt dessen an der 1500€ Karte selbst "rumgebastelt"?
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Das ist doch mal eine Aussage, mit der ich was anfangen kann. Danke!
Trifft vermutlich aber auch nur in 4K mit max Settings zu? Da frag ich mich allerdings, ob die 8GB Karten nicht sowieso etwas zu schwach für 4K + max Settings sind. Ne 3070(TI) ist ja eher für WQHD gedacht.
Die Zucker im Außenareal hatte ich mit QHD, tritt auf nach den Cutscenes. Als ich dann hektisch auf den Zombie schießen musste gab es einen bösen Hänger. Fehlende Texturen traten erst bei UHD auf. Ich habs aber auch wirklich nur kurz getestet, ich weiß nicht wie dass aussieht wenn man da mal paar Stunden spielt und innerhalb eine Gebiets auch mal rotiert. Schau dir die Benchmarks weiter oben von mir an, in UHD wird im Schloss bereits 7GB belegt. Kritischer scheinen aber definitiv die Außenareale zu sein.

Zu erwähne natürlich, ich hab das an einem TB3 Anschluß gemacht. Der deckt Missstände direkt auf, mit einer schnelleren Infrastruktur dürfte das noch etwas weniger auffallen.
 

-Shorty-

Volt-Modder(in)
Seine Karte hat aber 10GB und ich möchte von dir wissen, wie du darauf kommst, dass 8GB oder 10GB für dieses Spiel nicht ausreichen.
Hab ne Münze geworfen und nu?

PS: hab nix behauptet, sondern aus seinem Beitrag mit verminderten Grafikspielereien geschlussfolgert. Immer der Reihe nach, gelle. Außerdem beziehen sich die 8GB auf einen Beitrag eines Redakteurs, der dazu hier im Thread eine Einschätzung gegeben hat.

Oder vielleicht doch die Münze.
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Ich will jetzt lieber Metro Exodus EE Benchmarks sehen. @PCGH_Raff? ^^ RE ist überhaupt nicht mein Genre...
Wir sind dran. Ein echter Klassiker: Wochenlang erscheint nicht ein spannendes Spiel ... und dann zwei gleichzeitig. Die Resi-Testversion haben wir wesentlich früher bekommen, daher klappte das so gut. An Metro schnitzen wir erst seit gestern.

MfG
Raff
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Ich meinte die Uhrzeit. Wobei es eigentlich keine Rolle spielt, das muss ich eh über Nacht laden.
Um 17 Uhr.
Wir sind dran. Ein echter Klassiker: Wochenlang erscheint nicht ein spannendes Spiel ... und dann zwei gleichzeitig. Die Resi-Testversion haben wir wesentlich früher bekommen, daher klappte das so gut. An Metro schnitzen wir erst seit gestern.

MfG
Raff
Guter Mann :daumen:
Ich rieche einen neuen Community Benchmark. Raytracing sollte hier ja kein großes Hindernis sein, wenn ich mir anschaue wie verbreitet Raytracing fähige Hardware hier ist ^^
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Hatten wir überhaupt mal einen GPU Community Benchmark?
Jetzt bin ich aber enttäuscht!!

 
Oben Unten