• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Resident Evil 8 Village im Technik-Test mit Benchmarks: Grafisch gelungener Raytracing-Grusel

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Mit viel Vram ist es auch eine Wonne da durch zu laufen, nix hakt oder zuckelt, egal ob man was aufnimmt oder die Szene/Räume durchläuft oder eine Cutscene anläuft

Da stimm' ich dir voll zu. 8GB sollten reichen(siehe meine obigen Screenshots außen+innen), für WQHD. Und da hakelt echt nie was. Selbst undervoltet, bis der Arzt kommt. Läuft wie Butter in der Sonne. :daumen:
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Nope, 8 GiByte reichen mit Raytracing nicht zum Glücklichsein. Vielleicht für das Herumturnen im Hause Beneviento, aber nicht für langes Spielen mit zahlreichen Nachladevorgängen. Der Text war eh schon viel zu lang und detailschwanger, daher fiel diese Information dem 17-Uhr-Embargo zum Opfer: Bei den speicherseitig gehandicapten Modellen habe ich entweder das Spiel neugestartet oder zumindest den Gang zurück ins Menü gewagt, was den Inhalt des VRAMs (weitgehend) flusht und die Performance repariert. Hier und da half nix - fordernde Szene, Speichermangel, Kollaps.

Was mir hier etwas zu kurz kommt, ist, was das bedeutet: Der Speicher ist zu knapp. Deal with it. Grafikkarten, deren Hersteller nicht auf jeden Cent bei der Kapazität achtet, haben das Problem nicht. Das sind klare Symptome von Speichermangel, die bei langer Spielzeit ebenfalls auftreten. Bei einer Radeon RX 6700 XT ist derartiges Gekasper beispielsweise nicht nötig. Oder bei einer GTX 1080 Ti (welche trotz des DXR-fähigen Treibers kein DXR in Resi 8 nutzen darf). Mit den 10 GiByte einer RTX 3080 kommt man in UHD "maxed out" weitestgehend aus, doch auch da - wette ich - kommt es hier und da zu Slowdowns, wenn man länger spielt und dabei viel sieht und tut. Je geringer die Auflösung, desto später und/oder milder tritt das ein.

Am Rande bemerkt: Den Zusatzaufwand aka die Extrawurstbraterei, welchen knapper Speicher bei langen Benchmarathons verursacht, sollten wir gerade Nvidia eigentlich in Rechnung stellen. Grmpf. Rant Ende. :ugly:

Die Engine ist schon recht flexibel, ich denke da wird jeder sein Setting finden.

Das auf jeden Fall. Aber es ist schon etwas kaputt, wenn man eine dicke GPU hat, die rechnerisch mit 150 % Auflösung klarkäme ... aber die dann elendig erstickt. Oder nicht? ;)

MfG
Raff
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Nope, 8 GiByte reichen mit Raytracing nicht. Vielleicht für das Herumturnen im Hause Beneviento, aber nicht für langes Spielen mit zahlreichen Nachladevorgängen
"Lang" ist natürlich relativ. Weiß ja nicht, was ihr da gemacht habt, während eurer Tests.

Ich hab nur 1 Stunde die Demo durchgezockt, am Stück.
Da wurden die 8GB nie erreicht.
Hatte zwischen mindestens 4,6GB (Innenareale) und maximal 7,4 GB(Außenbereich).

Hab aber auch WQHD gesagt, welches hier bei PCGH die meist genutzte Auflösung ist und nicht UHD.
Kann ja nur von meinen Erfahrungen(WQHD, wie erwähnt) mit der Demo berichten(1Stunde).

Wie das jetzt bei mehreren Stunden ist, weiß ich in der Tat nicht.


edit:

Hier im Screenshot meine "Extreme" was Auslastung anging, wenig/viel :

A.jpg

B.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

dampflokfreund

Freizeitschrauber(in)
Nope, 8 GiByte reichen mit Raytracing nicht zum Glücklichsein. Vielleicht für das Herumturnen im Hause Beneviento, aber nicht für langes Spielen mit zahlreichen Nachladevorgängen. Der Text war eh schon viel zu lang und detailschwanger, daher fiel diese Information dem 17-Uhr-Embargo zum Opfer: Bei den speicherseitig gehandicapten Modellen habe ich entweder das Spiel neugestartet oder zumindest den Gang zurück ins Menü gewagt, was den Inhalt des VRAMs (weitgehend) flusht und die Performance repariert. Hier und da half nix - fordernde Szene, Speichermangel, Kollaps.

Was mir hier etwas zu kurz kommt, ist, was das bedeutet: Der Speicher ist zu knapp. Deal with it. Grafikkarten, deren Hersteller nicht auf jeden Cent bei der Kapazität achtet, haben das Problem nicht. Das sind klare Symptome von Speichermangel, die bei langer Spielzeit ebenfalls auftreten. Bei einer Radeon RX 6700 XT ist derartiges Gekasper beispielsweise nicht nötig. Oder bei einer GTX 1080 Ti (welche trotz des DXR-fähigen Treibers kein DXR in Resi 8 nutzen darf). Mit den 10 GiByte einer RTX 3080 kommt man in UHD "maxed out" weitestgehend aus, doch auch da - wette ich - kommt es hier und da zu Slowdowns, wenn man länger spielt und dabei viel sieht und tut. Je geringer die Auflösung, desto später und/oder milder tritt das ein.

Am Rande bemerkt: Den Zusatzaufwand aka die Extrawurstbraterei, welchen knapper Speicher bei langen Benchmarathons verursacht, sollten wir gerade Nvidia eigentlich in Rechnung stellen. Grmpf. Rant Ende. :ugly:



Das auf jeden Fall. Aber es ist schon etwas kaputt, wenn man eine dicke GPU hat, die rechnerisch mit 150 % Auflösung klarkäme ... aber die dann elendig erstickt. Oder nicht? ;)

MfG
Raff
Du musst das Texturen-Cache Budget so anpassen, dass der spielinterne VRAM Counter den physikalisch vorhandenen Speicher der jeweiligen Karte nicht überschreitet.

Keine Angst, an der Texturauflösung ändert sich nicht viel ;)
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Wir haben's ja nicht mal drauf angelegt. Die Evaluierung der "echten" Grafiklast, also des Aufwands pro Pixel, fand mit Grafikkarten statt, die genug Speicher haben. Dort, wo es 6900 XT und RTX 3090 am meisten wehtat, haben wir dann die Szenen festgelegt. Was Modelle mit weniger Speicher machen, kommt erst dann heraus. Und wenn sich bei den kurzen Benchmarks schon Symptome zeigen, kann man das immer als Vorbote größerer Probleme sehen, die dann während des Spielens auftreten können.

Du musst das Texturen-Cache Budget so anpassen, dass der interne VRAM Counter den physikalisch vorhandenen Speicher der jeweiligen Karte nicht überschreitet.

Keine Angst, an der Texturauflösung ändert sich nicht viel ;)

Dann belohne ich aber Grafikkarten mit wenig Speicher dafür, dass sie wenig Speicher haben. "Och, du Arme, lass mich dir helfen!" - während die stromdurstigen Dickschiffe alles berechnen. Vergleichende Benchmarks und die Fairness, es wird nicht einfacher.

MfG
Raff
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Tja ... 8GB reichen halt(wie oben bewiesen) ! Get over it ! ;)
(Siehe Screenshots, wenn man's nicht glaubt)
 

Astra-Coupe

PCGH-Community-Veteran(in)
Was mich bisher am meisten stört, ist der absolut schändliche HDR Bug... sobald ich bei meiner Konfiguration die Option aktivieren möchte, bekomme ich nur noch Bild flackern und hätte ich keinen zweiten Monitor, wäre die Option das Spiel mittels Task Manager zu beenden nicht vorhanden. Extrem nervig und leider kein Einzelfall. Hier müssen die Entwickler definitiv nochmal ran, da das Schloss ohne HDR extrem viel an Charme einbüßen muss. Ist ja nicht so, daß man gerne die tausende Euro Konfiguration auch nutzen würde, wie es die Erfinder einmal im Sinn hatten. ;D
 

dampflokfreund

Freizeitschrauber(in)
Dann belohne ich aber Grafikkarten mit wenig Speicher dafür, dass sie wenig Speicher haben. "Och, du Arme, lass mich dir helfen!" - während die stromsaufenden Dickschiffe alles berechnen. Vergleichende Benchmarks und die Fairness, es wird nicht einfacher.

MfG
Raff
Naja, eigentlich übernimmst du nur die Arbeit, die die Engine automatisch im Hintergrund machen sollte. An der Grafikqualität oder dem Rechenaufwand an sich ändert sich ja nichts (anders sieht es beispielsweise bei den Schatten aus).

Mich würde aber echt interessieren, ob ich mit meiner Theorie des Zusatz-Caches richtig liege und die Zahl neben der Textur-Qualität wirklich bedeutet, dass der memory pool um Zahl X des tatsächlich gebrauchten VRAMs für hohe Texturqualität erweitert wird. Wenn dem so ist, müsste bei Texturen Hoch (4 GB) und Hoch (8 GB) kaum bis keine Unterschiede in der Texturqualität liegen. Wäre mal interessant dass auf einer Karte wie der 3090 zu überprüfen, und auch die VRAM Allocation im Auge zu behalten.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
und anders investieren
Tja ... da is nur ein Problem: Die einzige Alternative(mit mehr als 10GB) mit G-sync support kostete über 1000€. Da bin ich nun doch deutlich drunter geblieben(und das mit nem guten Custom-Modell).

Wenn Nvidia ihren "Highend-GPU" unter 1000€ mal mehr Speicher gönnen würde, hätten wir diese Diskussion nicht.

Darauf ein Bier ! :bier:

Nix für Ungut ! ;)

Ihr macht ja n super Job !

:pcghrockt:
 
Zuletzt bearbeitet:
T

-THOR-

Guest
Raff, du widersprichst dir selbst. Erst sagst du dass die Probleme auftreten wenn man lange spielt, jetzt meinst du dass du sie schon in kurzen Benchmarks feststellst.

Ach lass einfach gut sein, ich seh schon alles die gleichen Sturköppe hier. Glaubt was ihr glauben wollt. :schief:

Als hättet ihr bei den 3060ti Messungen vorher 60+ minuten gespielt, bevor ihr die Messung startet...
Ich hab im gesamten Demo Content keinerlei Probleme mit Speicher oder Frametimes.

Zudem wird der Speicher stets freigeräumt. Steigt um 50-100 MB an, dann gehts wieder runter, selbst dann wenn die Allocation nicht am Limit ist (!), ist also ein Verhalten "by design", frametimes bleiben unberührt. Die Speichernutzung des Prozesses ist ja wie gesagt selbst in 4K bei deutlich unter 7GB.. Und jetzt soll ich glauben, dass es nichtmal für 1440p reichen soll.


Du musst das Texturen-Cache Budget so anpassen, dass der interne VRAM Counter den physikalisch vorhandenen Speicher der jeweiligen Karte nicht überschreitet.

Keine Angst, an der Texturauflösung ändert sich nicht viel ;)

Wenns denn überhaupt nötig wäre das zu tun...


Na ja, ich sag jetzt einfach nix mehr dazu. Keine Lust hier so nen Kindergarten zu veranstalten. :wall:
Und was fällt mir überhaupt ein, die Arbeit anderer zu bewerten.

Hätte jetzt schon ne gewisse Professionalität erwartet, indem man die Kritik zur Kenntnis nimmt und evtl. nachprüft.
Selbst ein verneinen aufgrund Zeitmangels hätte ich akzeptiert.
Stattdessen wird vehement behauptet, dass meine Messungen und Feststellungen nicht der Wirklichkeit entsprechen.
Schon krass. Muss man sagen...


Ich geh jetzt mal meinen Account löschen. Ciao.
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Hätte jetzt schon ne gewisse Professionalität erwartet, indem man die Kritik zur Kenntnis nimmt und evtl. nachprüft.
Selbst ein verneinen aufgrund Zeitmangels hätte ich akzeptiert.
Stattdessen wird vehement behauptet, dass meine Messungen und Feststellungen nicht der Wirklichkeit entsprechen.
Schon krass. Muss man sagen...
Ich habe das oben (Posting #43) erläutert: Wenn etwas abgesoffen ist, habe ich das Spiel oder Level neu gestartet. Produkte, die trotz der Extrawurst immer noch Probleme haben, haben nun mal Probleme.

MfG
Raff
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Was mich bisher am meisten stört, ist der absolut schändliche HDR Bug.
HDR läuft bei mir einwandfrei.

Tja ... 8GB reichen halt(wie oben bewiesen) ! Get over it ! ;)
(Siehe Screenshots, wenn man's nicht glaubt)
Also im Außenareal habe ich mit den Cutscenes und Co. etwa 10,2 GB erreicht. 8GB laufen da eigentlich instand voll.
Wie genau sich das in dem Game auswirkt kann ich nicht beurteilen anhand der Demo.

Ich kenn die RE Engine aber den Vorgängern, die mag es nicht wenn man sich viel durch die Areale bewegt und die nicht gecacht sind. Ich kann mal morgen das Spiel auf dem Lappi installieren, wenn bei Thunderbolt und 4x3.0 gestreamt werden muss, dann kollabiert das Spiel in der Regel oder ich lauf da mit gefühltem 1 Fps rum. Die 3070 mit Ihren 8GB wäre da ja eigentlich das passende Opfer am internen 4k Panel.
 

Trefoil80

BIOS-Overclocker(in)
Ganz ehrlich: Der VRAM ist bei nVidia meistens die Sollbruchstelle, warum man sich möglichst bald eine neue Karte zulegen soll. Man kann eigentlich sagen, dass deshalb die Radeons besser "altern " als die GeForces, weil diese schneller obsolet werden.

Ich denke nur an die HD7970 mit breitem Speicherinterface und damals vorbildlichen 3GB.

Natürlich kann man sich die 8GB bei der RTX 3060 Ti oder gar RTX 3070 auch schönreden (die sind ja aktuell auch so günstig...), aber es bringt doch nichts, diese offenkundige Problematik zu verleugnen.

Bei der geplanten Obsoleszenz ist der Lederjacken-Mann ganz groß dabei...

Dazu nimmt man die Produktpolitik von nVidia bezüglich Cryptomining.
Vordergründig beruhigt man die Gamer, dass man ja spezielle Mining-Karten bringt, aber wenn man mal dahinter schaut, sind diese Karten Wegwerfprodukte. Wenn sich diese für die Miner nicht mehr rechnen, sind diese auf dem Gebrauchtmarkt für Gamer ungeeignet. Die Gamer dürfen sich dann neue Karten kaufen und können nicht vom Gebrauchtmarkt profitieren. Die Kasse klingelt, auch weil die Karten aufgrund des dadurch noch künstlich verschärften Chipmangels weiter teuer bleiben werden.

Und bevor jetzt jemand mosert, dass man ja gebraucht eh keine "ausgelutschte Minerkarte" nehmen würde:
Die sind meistens sehr gut in Schuss, da die sicherlich zwar lange, aber auch undervoltet (Gewinn beim Mining) betrieben wurden.

Ich habe in der Vergangenheit 2-3x auf dem Gebrauchtmarkt solche Karten erworben...die laufen bis heute.
 
Zuletzt bearbeitet:

Astra-Coupe

PCGH-Community-Veteran(in)
HDR läuft bei mir einwandfrei.
Das es Menschen gibt, bei denen es einwandfrei läuft, streitet ja auch keiner ab. :ugly: Nur gibt es eben auch sehr viele Leute, die in Village bei den Demos ein komplett wirres Verhalten ihrer HDR fähigen Gerätschaften feststellen mussten und ich gehöre leider dazu. Kurze Suche im Netz ergab, davon sind nicht wenige betroffen und scheint ein tendentielles Problem mit etwas zu sein, daß an der RE Engine für Village modifiziert wurde. Bei älteren Teilen ging es ja auch.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Also im Außenareal habe ich mit den Cutscenes und Co. etwa 10,2 GB erreicht
Mit deiner 16GB Karte ?

Also auf meiner 10GB Karte gab's max. wie gesagt 7,4 GB Auslastung. Innen später teils weniger.
Es is schon so, wie der "Thor" oben sagte, das sank bei mir auch wieder.

Ich hab ja während der ganzen Demo wie bekloppt auf die Screenshottaste getippt, bei jeder netten gelegenheit und praktisch von Durchlauf 26 Shots nacheinander.
Das is schon so, dass da Speichermenge "gesammelt" wird und tendenziell mehr wird, aber bei mir war es zumindest so, dass unmerkwlich auch wieder mal 300, mal 400 und ein mal 600 MB wieder runter ging, von der Auslastung, wobei das höchste 7,4GB war.
Die 8, oder 10 GB die bei mir möglich gewesen wären, sind halt nicht erreicht worden. Hab die beiden Teile(der Demo) in einem durchgezockt, ohne neu zu starten.

Wenn du willst kann ich dir die ganzen 26 Screenshots zeigen, aber is halt viel. :D

Ich hab natürlich von WQHD mit meinen Einstellungen gesprochen, wie oben(ursprünglich) beschrieben. Hab vorhin extra noch mal in den Optionen geschaut(5 Minuten hatte ich noch über, oder 3, von der 1Std. Demo).
Konnte ja nur "High" anwählen, bei der Texture Quality(8GB). Vielleicht liegt da ja der hase im Pfeffer !? Könnt ihr da höheres anwählen, bei der RX 6800 XT mit 16GB ? Sowas wie "Ultra" ?
Aber voraussichtlicher Bedarf wurde mir ja auch bis 9GB angezeigt, bei meinen Einstellungen, in den Optionen.
Obwohl bei "High" nur 8GB stand in Klammern.

PS: Als meine letzte Auslastung, am Ende der Demozeit hatte ich 5,7 GB, innen, als ich 3 Ladies Löcher in die Stirn geschossen hab. ;) :D
Also immer mehr wurde das nicht bei mir.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Das es Menschen gibt, bei denen es einwandfrei läuft, streitet ja auch keiner ab. :ugly: Nur gibt es eben auch sehr viele Leute, die in Village bei den Demos ein komplett wirres Verhalten ihrer HDR fähigen Gerätschaften feststellen mussten und ich gehöre leider dazu. Kurze Suche im Netz ergab, davon sind nicht wenige betroffen und scheint ein tendentielles Problem mit etwas zu sein, daß an der RE Engine für Village modifiziert wurde. Bei älteren Teilen ging es ja auch.
Gut das kann ich nicht beurteilen, ich will dir dass ja auch nicht abstreiten dass du da Probleme hast.
Ich kann nur sagen dass bei mir HDR ohne Probleme läuft.

HDR kostet auch übrigens nochmal in der Regel ne gute Ecke Vram.
ch hab natürlich von WQHD mit meinen Einstellungen gesprochen, wie oben(ursprünglich) beschrieben. Hab vorhin extra noch mal in den Optionen geschaut(5 Minuten hatte ich noch über, oder 3, von der 1Std. Demo).
Konnte ja nur "High" anwählen, bei der Texture Quality(8GB). Vielleicht liegt da ja der hase im Pfeffer !? Könnt ihr da höheres anwählen, bei der RX 6800 XT mit 16GB ? Sowas wie "Ultra" ?
So sieht das bei mir aus.
Resident Evil Village Gameplay Demo_2021.05.02-16.41_1.jpg


HDR, deswegen sehr düster auf dem Screen.
Resident Evil Village Gameplay Demo_2021.05.02-16.51.jpg
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Hömma ! Geh mir doch wech mit UHD ! ;) :D Dann is das ja klar.
Ich red die ganze Zeit von WQHD und folgenden Einstellungen(Screen folgt) :

RE8TestOptionen.jpg


Damit kriegt man, jedenfalls in der einen Stunde, keine Probleme.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Die 10,2GB waren auch QHD. Ich kann das jetzt nicht mehr nachstellken sonst fehlt mir die Zeit für den Test mit Thunderbolt. Das sollte eigentlich klar darlegen ob der Vram reicht oder fleißig gestreamt wird, im WorstCase kollabiert das Spiel. Mal schaun, ich berichte morgen.

@PCGH_Raff so ein eGPU Case ist ne feine Sache um Speichermangel offensichtlich zu machen, kann ich euch empfehlen. Man entdeckt damit übrigens auch gut Titel die sehr bandbreitenintensiv sind. (Mein Tip für den nächsten PCI Expresstest, Watch Dogs Legion )
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Ok ... mir fällt ein, dass ich sehr penibel an meinen Hintergrundprozessen arbeite, wenn ich zocke.
Da wird alles abgeschaltet. Nix läuft im Hintergrund.
Selbst die Beleuchtungssachen. Da soll nix stören.
Mein Zocken muss perfekt sein. :D
(In meinem bescheidenen Rahmen)

Ich mein ... meine Screenshots sind ja echt. Die hab ich nicht getuned. Die sind echt mit den Einstellungen.
Hätte ja keinen Grund da was herumzuflunkern.

So bin ich nich.
Für Rumflunkern bin ich nich so für.
Nee, lass ma ! ;)

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.


edit:

Naja ... werd' mal ne Runde zocken.
Der Abend is noch lang(und die N8) ;)

Worauf immer ihr zockt, mit wie viel Speicher auch immer, habt Spaß ! :daumen:
 

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
Die sensiblen Speicherkrüppel müssen also mit Samthandschuhen angefasst werden, damit sie stets strahlen wie ein Honigkuchenpferd.
Neustartpflicht, Tab-Tabu und Mondstand müssen berücksichtig werden, nicht dass etwas zu Bruch geht in der grünen Wohlfühloase.
Benchmarks unter Ideal- statt Realbedingungen, kein Zeigen von Facetten, alle Wogen glätten, die Bubble oder Welt retten.

Dank @PCGH_Raff für den ehrlichen Eindruck.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
du hast aber z.B. einige Effekte auch aus. Bloom, depht of field, lens flare etc.
Ja natürlich, wie gesagt. Diese Effekte(Unschärfe/Überstrahlen/Kameralinseneffekte) mag ich halt nicht. Wie auch "motion blur" in anderen Spielen, oder "chromatic aberration". Mache sowas immer aus. Und wie heißt das Andere noch mal ? Film Noise ?
Ob die jetzt so viel beim Speicher ausmachen ? Kann ich mir jetzt nicht vorstellen.

PS: Genug gezockt. Ab in's Bettchen. Gute N8 @ all ! 😴 💤
 
Zuletzt bearbeitet:

DaHell63

Volt-Modder(in)
Ja natürlich, wie gesagt. Diese Effekte(Unschärfe/Überstrahlen/Kameralinseneffekte) mag ich halt nicht. Wie auch "motion blur" in anderen Spielen, oder "chromatic aberration". Mache sowas immer aus. Und wie heißt das Andere noch mal ? Film Noise ?
Ob die jetzt so viel beim Speicher ausmachen ? Kann ich mir jetzt nicht vorstellen.

PS: Genug gezockt. Ab in's Bettchen. Gute N8 @ all ! 😴 💤
Den Müll mache ich auch als erstes aus. Spart ein wenig VRam und sieht auch noch besser aus.
Die sensiblen Raytracingkrüppel müssen also mit Samthandschuhen angefasst werden, damit sie stets strahlen wie ein Honigkuchenpferd.
Neustartpflicht, Tab-Tabu und Mondstand müssen berücksichtig werden, nicht dass etwas zu Bruch geht in der roten Wohlfühloase.
Benchmarks unter Ideal- statt Realbedingungen, kein Zeigen von Facetten, alle Wogen glätten, die Bubble oder Welt retten.

Dank @PCGH_Raff für den ehrlichen Eindruck.
Ich habs mal für das morgige Metro Exodus angepasst.
Oder kommen da dann Ausreden was für ein unoptimiertes, von Nvidia gekauftes Spiel das doch ist...........und ausserdem......wer braucht schon Raytracing

Edit:
Warum hier AMD die RT-Handbremse angezogen hat verstehe ich nicht. Bei den Bildraten hätte man ruhig mehr in die Vollen gehen können. Ein Aushängeschild ist es mit der Bildqualität nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
RDNA2 geht dank üppigen VRAM nicht gleich in die Knie wenn immer wieder herausgetabt wird. Sei doch nicht so einfälltig und lustlos, denk dir lieber passende Punkte aus, wenn du den Text schon "anpassen" willst. Raff hat gestern überraschend deutlich durchscheinen lassen, dass ihn der nervige Umgang mit den VRAM-Kastraten mittlerweile abf*ckt beim rauf- und runterbenchen. Vor allem wenn sich dann ungläubige Grünlinge wie kleine Terrier festbeissen und ihn dann auch noch über seine eigenen Erfahrungen belehren wollen.

Edit: Der springende und traurige Punkt ist allerdings, dass die Werte der VRAM-Kastraten eigentlich in den Diagrammen geschönt sind, da sie dem Praxiseinsatz im Alltag wo getabt und voicegechatet wird oder wo Browser und Videoplayer offen sind, nicht standhalten. Und dass diese Karten in kritischen Spielen keine 1-2 Stunden Spieldauer überstehen ohne Schluckauf zu bekommen oder Streaming-Details wegzulassen oder einen Neustart benötigen wegen Slowdowns, sieht man in den Diagrammen auch nicht.

Bei Navi 2 sieht man wenigstens gerade heraus, dass er nichts taugt für Raytracing, damit haben Nvidia-User jedoch ein größeres Problem als Radeon-User. Vielleicht schwingt da auch eine gewisse Angst/Unsicherheit mit, dass RDNA2 am Ende doch nicht so ein mieser RT-Performer sein könnte, wenn nicht nur einseitig auf Nvidia zugeschnitten wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

DaHell63

Volt-Modder(in)
Vielleicht schwingt da auch eine gewisse Angst/Unsicherheit mit, dass RDNA2 am Ende doch nicht so ein mieser RT-Performer sein könnte, wenn nicht nur einseitig auf Nvidia zugeschnitten wir
Natürlich schwingt da Angst mit....mit meiner Asus RX 6800 Strix.
Ich bin halt nicht so verbohrt und meine mit einer Midrange Karte immer alles auf max (wie bei den PCGH Benchmarks) spielen zu müssen. Ich glaube eher, daß 99.9% nicht so spielen, sondern ihre Spiele anpassen.
Natürlich performt RDNA2 auch mit RT gut....in Spielen bei denen AMD die Finger drauf hat und relativ wenig mit Raytracing gemacht wird. Genauso ist es eben bei den Spielen in denen Nvidia Pate gestanden hat. Da macht meine RTX 3070 die RX 6800 einfach gründlich nass. Es ist nicht immer die reine Leistung der Karten die wir zu sehen bekommen. Ansonsten würden wir nicht oft solche gravierenden Unterschiede sehen. Mal auf Seiten von AMD und mal auf Seiten von Nvidia. Die RX 6800 habe ich für den 3440x1440 Monitor gekauft, da ich eben VRam bedingt weniger Kompromisse eingehen mus als mit den 8Gb der RTX 3070. Die reicht aber noch für 2560x1440. Und falls ich ein Spiel habe, in denen die 8GB nicht reichen sollten, bin ich mir nicht zu fein mal nen Regler weiter links zu setzen.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Es ist nicht immer die reine Leistung der Karten die wir zu sehen bekommen. Ansonsten würden wir nicht oft solche gravierenden Unterschiede sehen.
Da hat sich jetzt wirklich so ein richtiges Geschwür etabliert, je mehr du zahlst, desto besser läuft deine Hardware bei uns. Ein neutrales Bild ist kaum zu machen derzeit, ich denke der Port Royal ist noch so die glaubwürdigste Skizzierung der RT Leistung der Karten,
 

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
Naja, echter Speichermangel gehört dank Texture streaming ja eh zur Vergangenheit, sofern die engine optimiert ist und alles Essentielle in den VRAM passt, sollte VRAM-Mangel nicht zu Framedrops führen.

Aber wenn du auf die Speicherallokation in den Screenshots schaust, wirst du feststellen dass es knapp wird. Die 3070 wird zum Teil höhere Texturen raushauen müssen und die Karte wurde auch für WQHD beworben und ist 6 Monate alt.

Insgesamt ist die 30er Serie bis auf 90 und 60 einfach viel zu knapp bemessen. Ich warte jetzt NOCH eine Generation ab, könnte ja eh nicht selbst wenn ich wollte :ugly:
so einfach ists dann nicht. der vram der angegeben wird im game ist für alle karten gedacht und gerade radeons brauchen dann deutlich mehr vram als zb eine 3080 mit gddr6x speicher. die braucht weniger vram als eine 3070 habe genug youtube videos gesehen. diese 10gb reichen noch lange. bei amd musste man 16gb nehmen das ging nicht anders da mit 8gb extreme probleme aufgetretten wären
 

DaHell63

Volt-Modder(in)
@Gurdi
Ist leider so. Deswegen werden die Grabenkämpfe immer absurder.
Ich glaube aber nicht, daß sich AMD und Nvidia, zugunsten der Gamer, auf ein gemeinsames vertretbares Setting einigen werden.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
so einfach ists dann nicht. der vram der angegeben wird im game ist für alle karten gedacht und gerade radeons brauchen dann deutlich mehr vram als zb eine 3080 mit gddr6x speicher. die braucht weniger vram als eine 3070 habe genug youtube videos gesehen. diese 10gb reichen noch lange. bei amd musste man 16gb nehmen das ging nicht anders da mit 8gb extreme probleme aufgetretten wären
Sry aber das ist absoluter Unsinn denn du da schreibst. Die Geschwindigkeit hat absolut gar nichts mit der Menge zu tun die benötigt wird. Gleich kommt wieder einer um die Ecke um meint RTX IO würde Vram überflüssig machen....
YouTube Bildung ist sowieso so ne Sache.
@Gurdi
Ist leider so. Deswegen werden die Grabenkämpfe immer absurder.
Ich glaube aber nicht, daß sich AMD und Nvidia, zugunsten der Gamer, auf ein gemeinsames vertretbares Setting einigen werden.
Ja sieht nicht danach aus, NV wird wohl Haloprojekte fördern die auf maximale Anforderung hinauslaufen und nur mit DLSS vernünftig zu betreiben sind und AMD wird eher auf die abgespeckte Schiene setzen die dann auch auf den Konsolen mit einigen Tricks sauber läuft.

Langfristig setzt sich eigentlich nur eine offene Variante wirklich durch, so zumindest die letzten Jahre die Erfahrung.
 
Zuletzt bearbeitet:

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Dem ein, oder anderen scheint's hier wieder nur darum zu gehen, "was besser" ist, AMD, oder Nvidia.
(Ihr habt Intel noch vergessen ;) )

Mir ging's nur darum zu zeigen, anhand von Beweisen und Screenshots, wie's echt bei mir im Zockeinsatz aussieht.

Und das is so, wie's is, ob's nun dem "AMD is besser Lager" gefällt, oder nicht.
Deal with it !
;)

Viel Spaß noch beim Speicherkrüppel schlecht reden, denen 8GB auch reicht.

"Ungläubige Grünlinge", die einfach Screenshots zeigen. Wo kommen wir denn da hin !? :lol:
Alles Fakenews. Sicher, sicher ...
Macht mal weiter, bei eurer rot is toll, grün is shice show hier.

Have fun !

Hab ich auch. Ich allerdings beim Zocken, ohne jegliche Probleme, oder Abstürze. :D
(Dank "grüner" Karte ;) )
 

DaHell63

Volt-Modder(in)
Langfristig setzt sich eigentlich nur eine offene Variante wirklich durch, so zumindest die letzten Jahre die Erfahrung.
Bis zur nächsten Gen werden wir ja dann hoffentlich einen Trend sehen.
Wenn AMD und Nvidia ihr Spielchen weiter so halten, habe ich aber kein Problem wieder von beiden zu kaufen.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Dem ein, oder anderen scheint's hier wieder nur darum zu gehen, "was besser" ist, AMD, oder Nvidia.
(Ihr habt Intel noch vergessen ;) )
Gerade bei der RE Engine ist der technische Aspekt ja auch interessant. Egal ob jetzt grün oder rot.
Auch jemand mit einer 3090 interessiert sich sicher dafür wo und in welcher Situation er Profit aus seiner Technik schlagen kann. Wirklich gravierende Auswirkungen durch den Vram werden eh von der Engine meist kompensiert.
 

hwk

Software-Overclocker(in)
..
Macht mal weiter, bei eurer rot is toll, grün is shice show hier.
Jetzt ganz ohne "Rot ist toll, grün ist doof", aber was du machst ist genau die gleiche Leier nur umgekehrt :), du musst deine Kaufentscheidung uns gegenüber absolut nicht verteidigen, es ist super wenn du zufrieden bist und alles nachweislich super läuft, und für die "Roten" ist es doch auch schön wenn alles vernünftig läuft.

No hate needed :)
 

Herr_Bert

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke für den aufschlussreichen und interessanten Test Jungs! Die Demo hat mir beim Anspielen vor ein paar Tagen auch schon sehr gut gefallen und ich werde auf jeden Fall bei MMOGA zuschlagen :)

Ich war nur sehr erstaunt, wie ungleichmäßig die Taktraten bei meiner UV 3090 waren. Die läuft normalerweise zwischen 1920 bis 1905 MHz bei 900 mV. Klar lag die GPU-Last nicht immer bei 99%+, weswegen ich dann die Auflösungsskalierung auf 150% hochgedreht hab, aber auch das half nix gegen die ständigen Taktsprünge. Ging runter bis 1590 MHz und dann wieder hoch auf 1920 MHz. Die Temperaturen waren aber relativ konstant. Treiber war aktuell. Scheint an der RT-Last zu liegen, denn bei beiden RE 2 + 3 Remakes lag der Boost-Takt, auch bei niedrigerer Last, immer konstant an. Konnte das noch Jemand beobachten oder kennt den Grund dafür?
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Es ist eigentlich logisch, dass die GPU weiter herunter taktet, wenn du sie mit Raytracing zusätzlich belastest. Die RT-Last ist abhängig von der Szene, daher springt der Takt.
 
Oben Unten