• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Radeon RX 6000 und Ryzen 5000: Mit Smart Access Memory zur perfekten Gaming-Lösung?

Oldtekkno

Freizeitschrauber(in)
Der wird noch früh genug kommen. Wünschen würde ich es AMD keines Falls, Konkurrenz und Alternativen sind immer gut, aber es ist bei AMD immer das Gleiche. Nach ein paar Jahren kommt wieder der Lichtblick und danach ist wieder jahrelang Flaute. Ich bezweifel, dass es diesmal anders ist. AMD liefert dieses Jahr hoffentlich mit den Karten, Nvidia kontert nächstes Jahr extrem und AMD ist wieder weg vom Fenster. Wie immer.
Ich vermute das wird gaanz anders.
AMD, als neuer bester Kunde bei TSMC shrinkt früher auf 5nm, bekommt alle Kapazitäten, während nvidia entweder bei Samsung verschimmelt oder eventuell die freigewordenen 7nm Kapazitäten von amd als Resterampe verwenden wird. AMD wird den Fertigungsvorteil so leicht nicht verlieren ;) :D
 
Zuletzt bearbeitet:

PureLuck

Freizeitschrauber(in)
Der wird noch früh genug kommen. Wünschen würde ich es AMD keines Falls, Konkurrenz und Alternativen sind immer gut, aber es ist bei AMD immer das Gleiche. Nach ein paar Jahren kommt wieder der Lichtblick und danach ist wieder jahrelang Flaute. Ich bezweifel, dass es diesmal anders ist. AMD liefert dieses Jahr hoffentlich mit den Karten, Nvidia kontert nächstes Jahr extrem und AMD ist wieder weg vom Fenster. Wie immer.
Schauen wir mal. RDNA3 ist in der pipeline. Von nVidia hab ich nix gehört. Wenn sie nächstes Jahr einfach den Chip größer machen und bei 400W landen, würde ich aber weder von Fortschritt, noch von extremen Konter sprechen. Oder DLSS 3.0 oder eine andere Trickserei stellt den klassischen Ansatz auf den Kopf. Jetzt muss AMD erst einmal zeigen, was ihre Grakas wirklich können.
 

mannefix

Software-Overclocker(in)
Ich vermute das wird gaanz anders.
AMD, als neuer bester Kunde bei TSMC shrinkt früher auf 5nm, bekommt alle Kapazitäten, während nvidia entweder bei Samsung verschimmelt oder eventuell die freigewordenen 7nm Kapazitäten von amd als Resterampe verwenden darf. AMD wird den Fertigungsvorteil so leicht nicht verlieren ;) :D
wenn es so kommt, sehr gerne
 

Illithide

Freizeitschrauber(in)

Der wird noch früh genug kommen. Wünschen würde ich es AMD keines Falls, Konkurrenz und Alternativen sind immer gut, aber es ist bei AMD immer das Gleiche. Nach ein paar Jahren kommt wieder der Lichtblick und danach ist wieder jahrelang Flaute. Ich bezweifel, dass es diesmal anders ist. AMD liefert dieses Jahr hoffentlich mit den Karten, Nvidia kontert nächstes Jahr extrem und AMD ist wieder weg vom Fenster. Wie immer.
Gibt's dafür irgendwelche handfesten Anhaltspunkte oder ist das jetzt reines Wunschdenken Deinerseits? :hmm:
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Wo hat denn CB diese Info her? Laut AMD ist pauschal von 500er Mainboards die Rede
Mhh, dass ist eine gute Frage. Ich habe den Redakteur des Artikels angeschrieben und nachgefragt. Bin auf die Antwort gespannt. Bei Planet3dNow seht es auch so dar.

Wo liegt denn genau der Unterschied zwischen A520 und B450. Ist in beiden Fällen eine direkte Kommunikation zwischen GPU und CPU überhaupt möglich, von der Schaltung her?

MfG
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Klar ist die Kommunikation möglich, die GPU hängt ja in allen Fällen direkt an den PCIe Lanes der CPU, vorausgesetzt man nutzt den ersten Slot.
Der A520 und B450 sind fast identisch.

Hier im Artikel hat Torsten die im Bild gegenüber gestellt:

 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Klar ist die Kommunikation möglich, die GPU hängt ja in allen Fällen direkt an den PCIe Lanes der CPU, vorausgesetzt man nutzt den ersten Slot.
Der A520 und B450 sind fast identisch.

Hier im Artikel hat Torsten die im Bild gegenüber gestellt:

Der Unterschied liegt scheinbar nur in der von AMD offiziell angegebenen Kompatibilität. Bei B450 wird nur Ryzen5000 mit beta BIOS kompatibel sein. A520 wird voll unterstützt.

MfG
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Der A520 hat immerhin mehr und schnellere USB Unterstützung.

Ursprünglich hatte AMD ja garkeine Freigabe von B450 und X470 für Zen3 vorgesehen.
 

Iconoclast

BIOS-Overclocker(in)
Gibt's dafür irgendwelche handfesten Anhaltspunkte oder ist das jetzt reines Wunschdenken Deinerseits? :hmm:
Wunschdenken? Ist doch immer so gelaufen. Ich wollte nach der 7970 immer wieder mal eine Karte von AMD kaufen, weil die 7970 war echt gut. Aber es kam einfach nichts mehr in den hohen Leistungsklassen. Jetzt kommt mal wieder was von AMD und danach wird Nvidia so kontern, dass wieder nix kommt. War doch immer so.
 

Illithide

Freizeitschrauber(in)
Auf Kompatibilität zu 400er Boards zu Release von RDNA2 / SMA würde ich jetzt aber (erstmal) nicht spekulieren. Wenn überhaupt, wird das imho erst ein paar Monate später nachgereicht werden. Wär für mich schon 'ne positive Überraschung, wenn es zum SAM-Start auf 520er Boards liefe.

Offenbar geht man doch davon aus, dass zur neuen CPU auch ein neues Board gekauft wird.Ist halt scheinbar doch Aufwand, so etwas zu implementieren, was sich bei bereits verkauften Boards eben leider nicht rechnet. Wenn es denn überhaupt technisch realisierbar ist... :hmm:
Wunschdenken? Ist doch immer so gelaufen. Ich wollte nach der 7970 immer wieder mal eine Karte von AMD kaufen, weil die 7970 war echt gut. Aber es kam einfach nichts mehr in den hohen Leistungsklassen. Jetzt kommt mal wieder was von AMD und danach wird Nvidia so kontern, dass wieder nix kommt. War doch immer so.
Ah, ok. Jetzt verstehe ich zumindest Dein Mindset. Danke!


Der A520 hat immerhin mehr und schnellere USB Unterstützung.

Ursprünglich hatte AMD ja garkeine Freigabe von B450 und X470 für Zen3 vorgesehen.
Ob dieser anfängliche Unwille von AMD ausging oder von den MoBo-Herstellern, ist dabei noch die Frage...
 
Zuletzt bearbeitet:

Illithide

Freizeitschrauber(in)
Z.B. MSI hatte bei seinen Max Mainboards explizit mit Zen3 geworben. Also Ja, es hing an AMD.
MSI != Asus, GB, ASRock, etc. Da haben noch ein paar Partner mehr mitzuschwätzen.
Das waren AMDs ursprüngliche Pläne, laut der Roadmap.

Siehe:

In dem PCGH-Beitrag steht nichts darüber, von wem was ausging. AMD hat da einfach nur die Sachlage an die Presse weitergegeben. Pläne im Sinne von Vorgaben seitens AMD kann ich dort nicht entnehmen.
Dass AMD kein Interesse daran haben konnte, ihren CPU-Absatz zu erschweren, liegt imho aber auf der Hand. Vom Verkauf neuer Boards haben in erster Linie die MoBo-Hersteller etwas, mit ein paar zugelieferten MoBo-Chipsätzen wird AMDs Umsatzlage sicher nicht nennenswert aufpoliert. Höhere Hemmschwelle beim CPU-Neukauf sollte da deutlich mehr weh tun.

Ist im Ergebnis ja aber auch egal - passt ja jetzt soweit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Illithide

Freizeitschrauber(in)
Recommented content - Twitter An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Twitter. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Recommented content - Twitter An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Twitter. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Naja wenn das alles angeblich so einfach sein sollseit Jahren stellt sich die Frage warum es noch keiner gemacht hat.
 

Zappaesk

Volt-Modder(in)
Aber AMD darf das natürlich. :ugly:

Ich verstehe immer noch nicht, warum AMD das nicht dürfen sollte. Sie nutzen eine in Windows und auch Linux nutzbare Methode aus mit der die GPU der CPU ein wenig auf die Sprünge hilft.

Ihre Möglichkeiten das zu tun sind natürlich größer als die von Nvidia (die das aber prinzipiell auch tun könnten - unter Linux ist das Ganze ja offenbar schon länger herstellerunabhängig nutzbar), weil sie eben GPU und CPU perfekt aufeinander abstimmen können. Intel wird sowas sicher auch bieten, spätestens, wenn die eigenen GPUs im großen Stil kommen.

Es entstehen niemandem Nachteile, der das nicht nutzt, sondern ein paar - wenn auch sehr überschaubare - Vorteile für die, die das aufgrund ihrer Hardwarekonfiguration nutzen können. Warum sollten diese nicht genutzt werden? Eher frägt man sich, warum das bislang nicht getan wurde!

Das Ganze muss noch nicht mal softwaremäßig in Spiele reingepatched werden, sondern tut einfach - Wo ist das Problem?
 

Illithide

Freizeitschrauber(in)
Um das Thema abzurunden ein Link aus der Diskussion im 3DC:


SAM scheint tatsächlich "nur" einen bereits älteren multi vendor (!) -Standard umzusetzen.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Je breiter es verfügbar wäre umso besser für alle würde ich sagen. Hat aber sich so seine Tücken das Ganze.
 

Iconoclast

BIOS-Overclocker(in)
Es entstehen niemandem Nachteile, der das nicht nutzt, sondern ein paar - wenn auch sehr überschaubare - Vorteile für die, die das aufgrund ihrer Hardwarekonfiguration nutzen können. Warum sollten diese nicht genutzt werden? Eher frägt man sich, warum das bislang nicht getan wurde!

Das Ganze muss noch nicht mal softwaremäßig in Spiele reingepatched werden, sondern tut einfach - Wo ist das Problem?
Das Problem ist, dass das Ganze aber auch mit den bisherigen CPUs von AMD problemlos möglich wäre, aber nein, man muss natürlich zwingend eine ganz neue CPU dafür kaufen. Man hält bisherige Kunden künstlich zurück und zwingt zum Neukauf, wenn man an dem Feature interessiert ist.
 

Zappaesk

Volt-Modder(in)
Das Problem ist, dass das Ganze aber auch mit den bisherigen CPUs von AMD problemlos möglich wäre, aber nein, man muss natürlich zwingend eine ganz neue CPU dafür kaufen. Man hält bisherige Kunden künstlich zurück und zwingt zum Neukauf, wenn man an dem Feature interessiert ist.

Ja, so ist nun mal die Welt, Firmen wollen verkaufen. Davon leben sie!

Aber wer sich von 5% Mehrleistung zum Neukauf gezwungen sieht, der ist selber schuld!
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich verstehe immer noch nicht, warum AMD das nicht dürfen sollte. Sie nutzen eine in Windows und auch Linux nutzbare Methode aus mit der die GPU der CPU ein wenig auf die Sprünge hilft.

Ihre Möglichkeiten das zu tun sind natürlich größer als die von Nvidia (die das aber prinzipiell auch tun könnten - unter Linux ist das Ganze ja offenbar schon länger herstellerunabhängig nutzbar), weil sie eben GPU und CPU perfekt aufeinander abstimmen können. Intel wird sowas sicher auch bieten, spätestens, wenn die eigenen GPUs im großen Stil kommen.

Es entstehen niemandem Nachteile, der das nicht nutzt, sondern ein paar - wenn auch sehr überschaubare - Vorteile für die, die das aufgrund ihrer Hardwarekonfiguration nutzen können. Warum sollten diese nicht genutzt werden? Eher frägt man sich, warum das bislang nicht getan wurde!

Das Ganze muss noch nicht mal softwaremäßig in Spiele reingepatched werden, sondern tut einfach - Wo ist das Problem?
Deine Zusammenfassung zeigt sehr schön auf warum man das eben genau nicht mit proprietären Sachen wie Nvidia Raytracing oder gsync vergleichen kann.

MfG
 

Iconoclast

BIOS-Overclocker(in)
Ja, so ist nun mal die Welt, Firmen wollen verkaufen. Davon leben sie!

Aber wer sich von 5% Mehrleistung zum Neukauf gezwungen sieht, der ist selber schuld!
Mir persönlich ist das egal und ich würde mir deswegen auch keine neue CPU kaufen. Ging nur darum, dass AMD eben nicht der Hero in weißem Hemd ist, wie er in Foren gerne gefeiert wird. Es ist auch nur ne Firma die Kohle scheffeln will und zu den gleichen Methoden greift, wie die anderen auch. ;)
 

Zappaesk

Volt-Modder(in)
Mir persönlich ist das egal und ich würde mir deswegen auch keine neue CPU kaufen. Ging nur darum, dass AMD eben nicht der Hero in weißem Hemd ist, wie er in Foren gerne gefeiert wird. Es ist auch nur ne Firma die Kohle scheffeln will und zu den gleichen Methoden greift, wie die anderen auch. ;)
Wer etwas anderes glaubt, der ist schlicht naiv.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Das Problem ist, dass das Ganze aber auch mit den bisherigen CPUs von AMD problemlos möglich wäre, aber nein, man muss natürlich zwingend eine ganz neue CPU dafür kaufen. Man hält bisherige Kunden künstlich zurück und zwingt zum Neukauf, wenn man an dem Feature interessiert ist.
Ich will nicht sagen das dem nicht so ist, aber ist das denn wirklich so gesichert, denn nach meinem Stand gibt es noch keine offiziellen Informationen, warum das nur auf 500er Chipsätzen geht, es ist ja sogar offen ob damit nur die 550/570er gemeint sind oder das aber auch für den A520 gilt. Die Tatsache das es schon früher theoretisch ging aber nicht genutzt wurde könnte genau so gut sehr praktische technische Gründe haben aber mir liegen dazu keine ausreichenden Informationen vor, um zu dem Schluss wie du zu kommen.

MfG
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Es könnte sein dass es tatsächlich bestimmte Bedingungen im CPU Design gibt damit die Sache etwas bringt.
Wenn man die Nutzung aber zusätzlich vom Chipsatz des Boards abhängig macht ist das reine Produktpolitik. Zwischen CPU und GPU ist nämlich garkein Chipsatz.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Zwischen CPU und GPU ist nämlich garkein Chipsatz.
Genau, da liegen halt die PCIe lanes dazwischen. PCIe 3.0 ist womöglich einfach zu langsam, als das AMD dort wirklich einen Vorteil gesehen hat. Vom marketing-Effekt mal ganz abgesehen.
Die Implementation unter Linux war wohl eventuell nur so was wie ein Testlauf? :ka:
Jetzt mit PCIe 4.0 und vor allem neuen CPUs und GPUs ist man halt im Bereich 5-10% mehr angekommen, so dass man es auch gut vermarkten kann.
 

Iconoclast

BIOS-Overclocker(in)
Ich will nicht sagen das dem nicht so ist, aber ist das denn wirklich so gesichert, denn nach meinem Stand gibt es noch keine offiziellen Informationen, warum das nur auf 500er Chipsätzen geht, es ist ja sogar offen ob damit nur die 550/570er gemeint sind oder das aber auch für den A520 gilt. Die Tatsache das es schon früher theoretisch ging aber nicht genutzt wurde könnte genau so gut sehr praktische technische Gründe haben aber mir liegen dazu keine ausreichenden Informationen vor, um zu dem Schluss wie du zu kommen.

MfG
Das wird hier ab 4:58 gesagt.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Liesel_Weppen

Kabelverknoter(in)
Das wird hier ab 4:58 gesagt.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Er sagt halt: Rein technisch sollte es mit einer 3000er CPU funktionieren.
Ob es das wirklich tut, weiß er halt auch nicht, er vermutet nur. Und direkt "Miese Nummer" hinterherwerfen ist dann nicht wirklich seriös...
Als Ryzen 3700X Besitzer würde ich mich natürlich freuen. Falls es aber nicht funktioniert geht für mich die Welt trotzdem nicht gleich unter.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Er sagt halt: Rein technisch sollte es mit einer 3000er CPU funktionieren.
Ob es das wirklich tut, weiß er halt auch nicht, er vermutet nur. Und direkt "Miese Nummer" hinterherwerfen ist dann nicht wirklich seriös...
Als Ryzen 3700X Besitzer würde ich mich natürlich freuen. Falls es aber nicht funktioniert geht für mich die Welt trotzdem nicht gleich unter.
Ganz genau so, dass sind reine Vermutungen die hier als Fakt verkauft werden. Eine technische Erläuterung liefert er nicht und genau die fehlt, weshalb man diesen Rückschluss aktuell gar nicht ziehen kann.

MfG
 

Hagal

Komplett-PC-Käufer(in)
Ganz genau so, dass sind reine Vermutungen die hier als Fakt verkauft werden. Eine technische Erläuterung liefert er nicht und genau die fehlt, weshalb man diesen Rückschluss aktuell gar nicht ziehen kann.

MfG
Funktioniert siehe CB Tests zu SAM. Ich war auch dabei mit AMD 3900X, auf Gigabyte X570 mit Radeon R9 390+
Läuft und bringt auch was, mal mehr mal weniger. Beste Ergebnisse hatte ich bei Cyberpunk 2077.

mfg
 
Oben Unten