Prozessorkühler Druck zu hoch daher Prozessor instabil ?

Prozessorkühler Druck zu hoch daher Prozessor instabil ?

Hi@all !!

Bin aktuell an einem PC für einen Kunden am basteln.
Die CPU (4770k) habe ich auf meinem Testbench getestet und sie lief 34h unter Prime 95 bei 4,6Ghz stabil.
Jetzt habe ich sie auf das Kundenmainboard eingebaut. Da habe ich versucht die CPU stabil zu bekommen ohne Erfolg.
Den Arbeitsspeicher kann ich als Fehlerquelle ausschließen da ich ihn auf dem Testbench ebenso getestet habe.
Was ich aber vermute !

Kann es sein das der Anpressdruck des Kühlers der CPU zu hoch ist und daher dann Fehler bei der Brechnung entstehen können ?

Habt ihr da irgendwelche Erfahrungen ??

Gruß Mehlstaub
 
Ja das kann sein. Es kann durch zu hohem druck auch ram fehler entstehen.

Einfach mal die schrauben etwas lockern.
 
AW: Prozessorkühler Druck zu hoch daher Prozessor instabil ?

Ich würde keine Kunden-CPU übertakten, da damit die Hersteller-Garantie (in diesem Fall von Intel) "im Eimer" ist und der Händler komplett allein für entstehende Schäden aufkommen muss. Wenn der Kunde übertakten will, soll er es selbst tun. Wenn er ein bestimmtes OC garantiert haben will, dann soll er bei einem entsprechenden Händler für eine preselected CPU mehr bezahlen.
 
AW: Prozessorkühler Druck zu hoch daher Prozessor instabil ?

Gut werde die Schrauben mal lockern um zu sehen ob das etwas bewirkt.

Ich bin der Händler in diesem Fall :) und ich baue seit mittlerweile über 10 Jahren Rechner mit übertakteten CPU´s :)
Der Kunde bezahlt für die übertaktete CPU und die ist von jeder Garantieleistung ausgeschlossen,
wird aber wenn es jemals passieren würde das die CPU stirbt, von mir persönlich ersetzt werden,
das wäre dann meine aller erste überhaupt, also vertretbares Risiko :)
 
AW: Prozessorkühler Druck zu hoch daher Prozessor instabil ?

Ok, dann ist das in Ordnung. Das Problem mit dem zu festen Anzug des CPU-Kühlers hatte ich auch schon mal mit 'nem HR-02 Macho mit verschiedenen Effekten: kompletter Ausfall einer RAM-Bank, teilweise Fehlfunktion eines PCIe-Slots.
 
AW: Prozessorkühler Druck zu hoch daher Prozessor instabil ?

Jepp durch zu hohen Druck vom Kühler wird mal leicht der Speichercontroller der in der CPU sitzt gequetscht was zu unter anderem sogar für Startprobleme sorgt
 
AW: Prozessorkühler Druck zu hoch daher Prozessor instabil ?

Verstehe ich das richtig, dass das Testboard und das Kundenboard unterschiedliche sind ?
Was gibts da net zu verstehen - aufm Testbench verbauten Board lief die CPU astrein. Und dann im Kundenboard halt nimmer.
 
AW: Prozessorkühler Druck zu hoch daher Prozessor instabil ?

Dann wundert mich das ganze eigentlich nicht.

Ich weis zwar das die CPU den Speichercontroller, etc... integrriert hat, aber die Spannungsversorgung und das ganze drum herum übernimmt immer noch das Motherboard. Da kann es durchaus sein, das sich die Einstellungen nicht übertragen lassen. Das ganze ist selbst von Board zu Board unterschiedlich.
 
AW: Prozessorkühler Druck zu hoch daher Prozessor instabil ?

Jo habe gerade 0,02V mehr Vcore und rennt gerade Prime seit 24h ohne Probs, liegt wohl auch an der etwas Unterschiedlichen von Board zu Board LLC.
Wobei beide Boards sind von Asus, schon leicht merkwürdig :)
 
Dann wundert mich das ganze eigentlich nicht.

Ich weis zwar das die CPU den Speichercontroller, etc... integrriert hat, aber die Spannungsversorgung und das ganze drum herum übernimmt immer noch das Motherboard. Da kann es durchaus sein, das sich die Einstellungen nicht übertragen lassen. Das ganze ist selbst von Board zu Board unterschiedlich.

So siehts aus.
 
AW: Prozessorkühler Druck zu hoch daher Prozessor instabil ?

Sollte eigentlich jedem Klar sein, das man die OC werte nicht mal eben auf anderen Board eintragen kann..... :schief: schöner Noob Fehler :ugly:
 
Zurück