Hohe CPU-Temperaturen bei niedriger Auslastung

Nichts davon hat einen Einfluss auf die Garantie, solange man sich auf Software beschränkt.
Nvidia selbst bietet sogar ein Auto-Tuning in ihrer Nvidia App an:
Das dürfte ideal für dich sein. Eventuell reicht es schon, die Ziel-Lüftergeschwindigkeit anzupassen. Ansonsten empfehle ich noch das Reduzieren der "Max. Leistung" auf z.B. 80%.


Bei vielen Karten kann man die Verschalung mit Lüftern schadlos abschrauben ohne den Kühler zu demontieren.
Danke für die Hinweise! Ich schau es mir die Tage mal an, mich hat es leider voll erwischt mit einer Grippe. Ich melde mich dann nochmal.
 
Ich meine damit, du kannst ins Bios gehen. Bei Asus z.B. Ai Tweaker. Und dann bei CPU auf Core Offset und dann minus 0,050 setzen. Damit lässt du deine CPU minimal weniger Hochtakten. Leistungstechnisch kein Unterschied. Temperatur kann mitunter gleich gut weniger sein.

Guck einfach mal bei Google wie man den Core Offset beim CPU runtersetzt wie ich beschrieben habe. Mach aber nicht mehr als 0,050. und schaue was die Temps sagen
 
Danke für eure Genesungswünsche! Ich bin wieder halbwegs unter den Lebenden ;)

Ich habe die NVIDIA App mal getestet und die Ziel-Lüftergeschwindigkeit macht für mich keinen Sinn, weil die Geschwindigkeit dann durchgehend auf diesem Wert ist, egal wie viel Auslastung der GPU vorhanden ist.
Allerdings hat es mit den Temperaturen aktuell auch echt gut gepasst. Mit meiner Lüfter-Kurve hatte ich keine Probleme mehr. Ich hänge sie hier nochmal an.

Die Max. Leistung anzupassen war daher auch gar nicht mehr notwendig. Ich denke ich werde das ganze nochmal verfolgen müssen, wenn wir hier wieder 25°C+ Temperaturen haben, dann wird das System sicher nochmal etwas wärmer.

Ich habe auch das Auto-Tuning aus der NVIDIA App durchgeführt und getestet und bin durchaus positiv überrascht.
Auch dazu hänge ich mal einen Screenshot an.

Warum ich das Auto-Tuning gemacht habe, ist weil ich nicht mehr so zufrieden mit den FPS war. Sie waren bei Path Of Exile teilweise wieder bei 35-40 FPS, was eigentlich niemals passieren sollte mit meiner GPU.
Das Auto-Tuning hat aber tatsächlich circa 10-15 extra FPS gebracht.

Zwischenzeitlich hatte ich noch das Problem, dass mein RAM immer wieder auf 2133MHz runtergetaktet wurde.
Da habe ich dann XMP 2.0 ausgewählt, was dann dazu geführt hat, dass die MHz stabil auf 3200 bleiben.

Außerdem habe ich mein BIOS noch geupdated.
Powerprofil habe ich auch mal wieder zurückgestellt auf Höchste Leistung, einfach um zu sehen, wie viel das die FPS verbessert.

Ich weiß nicht, ob ich da eine falsche Vorstellung habe, aber eigentlich sollte mit meinem Setup doch Path Of Exile mit höchsten Einstellungen auf 2K mit durchgehend mindestens 80-100 FPS möglich sein, oder nicht?
Aktuell erreiche ich schon auch 80-120 FPS, aber es bricht immer wieder runter auf 50 oder weniger für kurze Momente.
 

Anhänge

  • lüfterkurve.png
    lüfterkurve.png
    44,9 KB · Aufrufe: 9
  • gpu_auto_tuning.png
    gpu_auto_tuning.png
    42,3 KB · Aufrufe: 8
Im ganzen hast du dein Ziel erreicht. Jetzt wird es Zeit und sich auf das Wichtige zu Konzentrieren, das zocken!
Viel Spaß beim Massaker im Path of exile.
 
Zurück