• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mit ATI und nVidia zusammen PhysX nutzen (Anleitung) * Neu All in one driver AMD+NV incl.*

evitca

Schraubenverwechsler(in)
Für die Leute, die sich Entscheiden eine Geforce extra nur als Physx Beschleuniger zuholen, achtet darauf das NVIDIA Flex (z.B. Killing Floor 2 und Batman Arkham Knight) mindestens CUDA Version 3.0 Vorraussetzen (Angedeutet schon in der PCGH 01/2017 Seite 34) !


GeForce CUDA History: CUDA – Wikipedia

Nvidia Flex: NVIDIA Flex — NVIDIA Flex 0.8.0 documentation

Hab mir jetzt extra eine GTX 750 besorgt, die PhysX Effekte in Arkham Knight sind sind aber immer noch nicht aktivierbar. :huh:
 

Jläbbischer

Komplett-PC-Käufer(in)
Das dürfte dann bedeuten, dass es sich in Zukunft noch mehr verbreiten kann, wenn jeder es ohne Lizenzzahlung nutzen kann, wenn ich das richtig verstehe.

Aber man braucht immer noch eine NVIDIA-Karte, wenn man es in Hardware nutzen will, statt als Softwarelösung auf der CPU.

Oder bin ich da auf der ganz falschen Leitung?
 

pagani-s

BIOS-Overclocker(in)
nicht schlecht. weil wohl physx nicht mehr so viel in spielen auftaucht sagt nvidia nun free for all oder was?
ich fand das schon ganz coll mal die igp der a10 6800k und ner gtx 260 als physxkarte vor ein paar jahren
 
TE
Gordon-1979

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
Star Citizen, Fallout 4 und Project CARS sind 3 Top Games die zeigen wie gut PhysX sein kann.

Gesendet von meinem G8141 mit Tapatalk
 

villeneuve

Schraubenverwechsler(in)
Zeit für eine Noob-Frage:
Was ist der Sinn des ganzen? Verpasst man grafisch etwas wenn man ein PhysX-unterstützendes Spiel auf einer Radeon spielt ohne eine Nvidia-Karte mit im System zu haben oder entlastet eine Nvidia-Karte als PhysX-Beschleuniger eingesetzt nur die CPU und führt somit zu höheren Bildraten? Falls nur letzteres der Fall ist könnte man ja denselben Effekt erreichen, indem man einfach eine stärkere CPU verbaut anstatt eine Nvidia-Karte zusätzlich ins System zu stecken.
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Zeit für eine Noob-Frage:
Was ist der Sinn des ganzen? Verpasst man grafisch etwas wenn man ein PhysX-unterstützendes Spiel auf einer Radeon spielt ohne eine Nvidia-Karte mit im System zu haben oder entlastet eine Nvidia-Karte als PhysX-Beschleuniger eingesetzt nur die CPU und führt somit zu höheren Bildraten? Falls nur letzteres der Fall ist könnte man ja denselben Effekt erreichen, indem man einfach eine stärkere CPU verbaut anstatt eine Nvidia-Karte zusätzlich ins System zu stecken.
Öhm...
Falls du es noch nicht bemerkt hast, aber GPU-PhysX ist tot.
Das PhysX, das heute in Spielen integriert ist, ist ausschließlich CPU.
 
TE
Gordon-1979

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
Tot ist es nicht und nur CPU würde ich auch nicht sagen, aber der Mod ist nicht mehr im Support, da Windows 7 EOL ist.
Kommt demnächst ein neuer PhysX Version:
https://www.pcgameshardware.de/Phys...es-Jahr-Ausblick-auf-Features-Nvidia-1339765/

Aber zu vergleich, der AMD Ryzen Threadripper 3990X kann eine GeForce GT 1030 nicht in der PhysX-Leistung schlagen.
Der 3990X hat 64 Kerne mit 128 Threads, eine GT 1030 hat 384 Kerne.
 
Oben Unten