• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mit ATI und nVidia zusammen PhysX nutzen (Anleitung) * Neu All in one driver AMD+NV incl.*

planet1

Komplett-PC-Käufer(in)
mhh hybridPhysX is back on the move, kind of ...

Nabend allerseits,

schön dass mit den steigenden Temperaturen, die allgemeine Testbereitschaft und Experimentierfreudigkeit zu diesem "Nischenthema" ebenfalls steigt ;-)))))))))).


@ RobinsonC und jeder der schon gordons MOD auf dem System hatte

Es ist wirklich zu empfehlen den MOD und sämtliche Treiber-Reste vom System gänzlich zu entfernen - hierzu bietet sich das Tool Display Driver Uninstaller (DDU) an. USER-DATEN ABER VORHER SICHERN !!!

Nur so können wir feststellen ob das neue hybridPhysX OHNE MOD(-Reste), also nur mit dem "zweiten Monitor Trick", auf Win7/8 wirklich lauffähig ist.
Der Vorteil der neuen Lösung liegt auf der Hand: weniger Handarbeit und vorallem Support von aktuellen und zukünftigen Karten.

@ Frosty

Wie ich sehe benutzt du FRAPS. Als Messalternative (jedoch zur Zeit ohne Overlay) kann ich OCAT (+FLAT zur graphischen Darstellung) empfehlen.
 

FROSTY10101

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: mhh hybridPhysX is back on the move, kind of ...

1.) Es ist wirklich zu empfehlen den MOD und sämtliche Treiber-Reste vom System gänzlich zu entfernen - hierzu bietet sich das Tool Display Driver Uninstaller (DDU) an.
2.)@ Frosty ...Wie ich sehe benutzt du FRAPS. Als Messalternative (jedoch zur Zeit ohne Overlay) kann ich OCAT (+FLAT zur graphischen Darstellung) empfehlen.

zu1.)
DDU für Treiber-Reste ist gut, ...aber dass man damit auch den Mod entfernen kann, wäre mir neu.
Ich bin auf Nummer sicher gegangen, und habe deshalb Win7 sowie Win10 komplett neu installiert.
Eine Neu-Installation war sowieso mal wieder angesagt, da sich im Laufe der Zeit eine Menge Datenmüll angesammelt hatte.
Übrigens, ...wenn ich DDU nutze, dann mache ich mit Driver-Sweeper, immer noch einmal einen GegenCheck, ob wirklich alles entfernt wurde.
Oft genug habe ich dabei dann doch noch etwas gefunden, was mir dann der Driver-Sweeper entfernt hat.
ALLES natürlich im abgesichertem Modus, damit man auch tatsächlich alles weg bekommt.

zu2.)
NEIN, ...Fraps nutze ich nicht als echte Mess-Alternative.
Ich erstelle mit Fraps meine Screenshots, oder Filmchen, und lasse nebenbei auch die FPS-Anzeige laufen, damit nicht ständig der halbe Monitor mit dem MSI-Afterburner zugestellt ist.
Denn den MSI-Afterburner kann ich ja per Tastendruck auch deaktivieren.
Und Fraps ist ein altes, liebgewonnenes Tool, welches ich immer noch gern einsetze, auch wenn es mittlerweile gute Alternativen gibt.
Die FPS-Anzeige, links in den Bildern ist übrigens Bestandteil des MSI-Afterburner, und nicht Fraps.
Ist meine Fraps-Anzeige aktiv, so ist diese rechts oben im Bild zu sehen.

Edit:
Beta 378.77 Hotfix erschienen:
Nvidia GeForce-Treiber Download - ComputerBase
 
Zuletzt bearbeitet:

RobinsonC

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo,
ich habe am Sa. eine Neuinstallation von Windows 7 vorgenommen, weil ich festgestellt habe, dass die neuen Catalyst meine Sapphire R9 290x OC Vapor-X nicht in Gänze ausreizen.
Ich habe definitiv festgestellt, dass der 14.12'er bisweilen immer noch der Beste Treiber ist. Und zwar der als HotFix.
AMD Catalyst 14.12 Omega Hotfix | Planet 3DNow!

Ich habe für die GTX770 den Hotfix verwendet, den FROSTY aufgezeigt hat. Aber ich verfüge weder über einen zweiten Monitor noch über passende Widerstände, um einen Dummy anzufertigen.
Also habe ich den Mod#03 drüber laufen gelassen, der irgendwann zwar mit einem Fehler unterbricht, aber die Modifikationen reichen völlig aus, um die PhysX Vorteile nutzen zu können, ohne dass ich die nvidia Systemsteuerung deaktivieren muss.
CUDA kann ich nicht im Game testen. Aber trotzdem: Mit MediaCoder kann ich beides, OpenCL und CUDA schalten und ich merke es deutlich im Tempo. Nur ist die Qualität für HD dann echt bescheiden. Aber es funzt schon mal technisch. Das bedeutet, dass die Schnittstellen angesprochen werden.
Also: kein Stress für mich.

Nochmal danke für die wertvollen Beiträge und Hinweise im Thema, die Mühen die darin stecken und ebebso Dank an FROSTY :-)

Gruß R.
 

FROSTY10101

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich habe definitiv festgestellt, dass der 14.12'er bisweilen immer noch der Beste Treiber ist...

Das stimmt nur bedingt.
Bei bestimmten Spielen läuft dieser alte Treiber sehr gut, wie zum Beispiel "Skyrim".
Aber bei Spielen wie "Assassin's Creed Syndicate" halbieren sich die FPS gegenüber einem aktuellen Treiber.

Und was PhysX /NVFlex betrifft, so kannst du da diese alten Mods & Treiber völlig vergessen.
Bei mir funktionierte PhysX, bzw.
NVFlex überhaupt nicht, bei Fallout4.

Erst der komplette Umstieg auf die neuesten AMD & NVidia-Treiber, plus des
DVI-Dummi, brachte den gewünschten Erfolg.

Aber ich verfüge weder über einen zweiten Monitor noch über passende Widerstände, um einen Dummy anzufertigen.

Falls du Widerstände brauchst, so schicke mir einfach einen Freiumschlag.
Ich sende dir dann die drei Widerstände.
Natürlich kostenlos.
Ich habe hier noch 40 passende Widerstände liegen, welche ich nicht mehr brauche.
Wer also drei Widerstände braucht, schreibe mir eine PN wegen der Anschrift.




 

uk_uk

Kabelverknoter(in)
Moin, ich klinke mich mal mit in die Unterhaltung hier ;)

Also, auf meinem PC sind eine RX480 und eine 1050 Ti verbaut. Treiber sind installiert und funktionieren (Crimson 17.2.1 und auch mal die Nvidia-Treiber durchgetestet: 378.49, 378.66 und 378.77).

rx4801050.jpg
(Screenshot mit älterer Nvidia-Software, aktuell ist 378.77)

Ergebnisse:

+ PhysX lässt sich in der NV-Systemsteuerung aktivieren und der 1050 Ti zuweisen.
+ GPU-Z erkennt sowohl bei der 480 als auch bei der 1050 PhysX
+ Fluidmark erkennt PhysX und es gibt nette Werte
+ Cuda-Z erkennt auch PhysX
+ löscht man die Core und Device-Datei bei Borderlands-PreSequel, läuft dort hardwareseitiges PhysX (laut GPU-Z)

- JX3Benchmark erkennt kein PhySX
- Kein Nflex bei Fallout 4

Wenn ich über "Anzeige anpassen" die Monitore der Radeon und der Nvidia (jede hat ihren eigenen Monitor) zusammenlege, dann klappt das zwar und PhysX wird grundsätzlich erkannt, allerdings rechnet dann nur die 1050er, die RX480 ist derweil im idle (laut GPU-Z). Kann ja nicht Sinn der Sache sein

OS: WIn10 64bit
16 GB Ram
aktuelle PhysX und auch die Legacy-PhysX-Treiber installiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

FROSTY10101

Komplett-PC-Aufrüster(in)
1.) Hast du im Menü der NVidia, die 1050 als reinen PhysX-Beschleuniger zugewiesen?

2.) Hast du einen DVI-Dummy an der NVidia angeschlossen?

3.) Hast du NVFlex bei Fallout 4, in der Datei "Fallout4Prefs.ini" aktiviert?

[NVFlex]
iMaxNeighbors2=64
iMaxNeighbors1=48
iMaxNeighbors0=32
iMaxParticles2=32768
iMaxParticles1=16000
iMaxParticles0=6000
fKillRadius2=4000.0000
fKillRadius1=3000.0000
fKillRadius0=2000.0000
iQuality=2
bNVFlexEnable=1
bNVFlexInstanceDebris=1
bNVFlexDrawDebris=1

Wenn selbst JX3Benchmark kein aktives PhysX anzeigt, dürfte es an Punkt 1 und/oder 2 liegen.
 

uk_uk

Kabelverknoter(in)
1.) Hast du im Menü der NVidia, die 1050 als reinen PhysX-Beschleuniger zugewiesen?

2.) Hast du einen DVI-Dummy an der NVidia angeschlossen?

3.) Hast du NVFlex bei Fallout 4, in der Datei "Fallout4Prefs.ini" aktiviert?

[NVFlex]
iMaxNeighbors2=64
iMaxNeighbors1=48
iMaxNeighbors0=32
iMaxParticles2=32768
iMaxParticles1=16000
iMaxParticles0=6000
fKillRadius2=4000.0000
fKillRadius1=3000.0000
fKillRadius0=2000.0000
iQuality=2
bNVFlexEnable=1
bNVFlexInstanceDebris=1
bNVFlexDrawDebris=1

Wenn selbst JX3Benchmark kein aktives PhysX anzeigt, dürfte es an Punkt 1 und/oder 2 liegen.

Zu 1:

physx.jpg

Zu 2:

Kein Dummy, sondern Monitor. Allerdings ist die Verbindung via HDMI. Sollte ich über DVI gehen?

Zu 3.

Jupp, hab ich, dennoch keine Waffendebris in Fallout
 

FROSTY10101

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich kenne das jetzt nur per DVI.
Steht zudem auch so auf Seite1.

Zu HDMI habe ich keine Erfahrung, kann also auch nicht sagen, ob das über HDMI funktioniert.
Woran dies nun liegt, dass PhysX/NVFlex bei dir nicht funktionieren will, kann ich aus der Ferne nicht sagen.
Ansich scheint es aber so, dass du alles richtig konfiguriert hast.

Vielleicht kann dir hier Gordon, oder Planet, oder Basti, besser weiterhelfen.
 

planet1

Komplett-PC-Käufer(in)
GDC 2017: NVIDIA Gameworks

Wenn ich über "Anzeige anpassen" die Monitore der Radeon und der Nvidia (jede hat ihren eigenen Monitor) zusammenlege, dann klappt das zwar und PhysX wird grundsätzlich erkannt, allerdings rechnet dann nur die 1050er, die RX480 ist derweil im idle (laut GPU-Z). Kann ja nicht Sinn der Sache sein


Hallo uk_uk,

das Ganze klingt so als würde die GeForce die Primärkartenrolle übernehmen. Ist die Radeon wirklich im PCIe Slot 1? Was passiert wenn der zweite Monitor (an der Geforce) ausgeschaltet wird? Zeigt die Änderung des Dual-Monitor Modus' (geklont oder erweitert) einen Unterschied?


Vor kurzem hat NVIDIA auf einem Event ein paar Effekte für DX12 vorgestellt.
Was auffällt ist, das die Effekte aufgeschlüsselt werden um sie wohl den Entwicklern einzeln schmackhaft zu machen. So gesellt sich zu Hairworks zukünftig Turf (Graseffekte), Cloth und Blast (beides frühere APEX Effekte) hinzu.

Es bleibt abzuwarten ob diese neue Strategie aufgeht und wir mehr PhysX bzw. nV-Effect Titel zu sehen bekommen.
 

uk_uk

Kabelverknoter(in)
AW: GDC 2017: NVIDIA Gameworks

Hallo uk_uk,

das Ganze klingt so als würde die GeForce die Primärkartenrolle übernehmen. Ist die Radeon wirklich im PCIe Slot 1?

Hi,

als du fragtest, ob die Radeon im PCIE-SLot 1 hängt, dachte ich zuerst, dass du mich für blöd hältst ^^ und wollte mit einem Foto aus dem Handbuch beweisen, dass die Karte SEHR WOHL im PCIe 1 steckt... nun... ein Blick ins Handbuch ließ mich wundern:

board.jpg

Nein, die Graka steckt NICHT im PCIe1 sondern im PCIe2 und die 1050 im PCIe3.
PCIe1 und PCIe4 sind übrigens belegt (Avermedia Capture Card in 1 und Soundkarte in 2)

Was passiert wenn der zweite Monitor (an der Geforce) ausgeschaltet wird? Zeigt die Änderung des Dual-Monitor Modus' (geklont oder erweitert) einen Unterschied?

Mit ausgeschaltet meinst du "Schalter auf aus"? Nichts.

Das mit dem "Dual Modus" ist eh so eine Sache, weil ich jetzt insgesamt 4 Monitore am Rechner habe und der Main-Monitor der M2 ist, während an der Geforce der M4 hängt.
Wenn ich "Desktop auf 2 und 4 dupliziere", dann schaltet die Radeon in den Idle und befeuert nur noch die beiden anderen Monitore.

monitor.jpg

Vor kurzem hat NVIDIA auf einem Event ein paar Effekte für DX12 vorgestellt.
Was auffällt ist, das die Effekte aufgeschlüsselt werden um sie wohl den Entwicklern einzeln schmackhaft zu machen. So gesellt sich zu Hairworks zukünftig Turf (Graseffekte), Cloth und Blast (beides frühere APEX Effekte) hinzu.

Es bleibt abzuwarten ob diese neue Strategie aufgeht und wir mehr PhysX bzw. nV-Effect Titel zu sehen bekommen.

wahrscheinlich, das ist schließlich deren Selling Point ;)
 

planet1

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: GDC 2017: NVIDIA Gameworks

Gemeint war wirklich PCIe x16 #1. Das Zählschema ist nicht immer einheitlich (siehe die Reihenfolge bei meinem Gigabyte weiter unten).

Nun was für eine Vorgabe zur primären Grafikkartenverwendung steht in deinem UEFI BIOS?

Init Display First
Specifies the first initiation of the monitor display from the installed PCI graphics card or the PCI Express
graphics card.
PCIe 1 Slot Sets the PCI Express graphics card on the PCIEX16_1 slot as the first display. (Default)
PCIe 2 Slot Sets the PCI Express graphics card on the PCIEX4_1 slot as the first display.
PCIe 3 Slot Sets the PCI Express graphics card on the PCIEX16_2 slot as the first display.
PCIe 4 Slot Sets the PCI Express graphics card on the PCIEX4_2 slot as the first display.
PCIe 5 Slot Sets the PCI Express graphics card on the PCIEX8 slot as the first display.
PCI Sets the PCI graphics card on the PCI slot as the first display.

Könntest du zum Test die Monitore M1 & M3 abstöpseln?

Irgendwie müssen wir dein System überzeugen deine rote Karte als Hauptkarte zu betrachten :)
 
Zuletzt bearbeitet:

uk_uk

Kabelverknoter(in)
Hab jetzt mal die Avermedia Capture-Card aus PCIe1 genommen und die anderen Monitore abgestöpselt, zudem Monitor 1 (Rx480) mit Monitor 2 (1050) gedoppelt. Ergebnis:


Die Rx480 ist nun main-card. Und was die Erkennung der PhysX-Komponente angeht, hab ich hier das Gleiche als wenn ich die Monitore nicht doppeln würde. Sprich: F4 erkennt von haus aus keine Nvidia und muss überredet werden und der JX3 kann immer noch kein Cuda/PhyX.

Mal spaßeshalber in der Nvidia Systemsteuerung Physx auf CPU gestellt und dann Fallout 4 (Flex erzwungen in der cfg) getestet.
Ergebnis: Debris fliegt mir um die Ohren. Dann die Karte unter System deaktiviert. Kein Debris mehr. Ok.

Dann fluidmark gestartet (1050 wieder aktiv), kein Physx erkannt. In der Nv-Systemsteuerung wieder auf die GPU, PhysX wird erkannt.

Verwirrend ;)

Kannst ja mal sagen, womit ich so testen soll, dann mach ich einen kleinen Testparcour. ;) Und ggf auch ein Video dazu
 
Zuletzt bearbeitet:

planet1

Komplett-PC-Käufer(in)
Hast dir ja richtig ARbeit gemacht ...

Wird beim FluidMark die Radeon auch warm oder kriegt hier die Geforce exklusiv was zu tun?

Falls es das letztere sein sollte würde ich die NVIDIA Treiber + PhysX System Software mal komplett vom System runterschmeißen (abgesicherter Modus + DDU).
 

uk_uk

Kabelverknoter(in)
Die Radeon ballert auf zuweilen rauf auf 100% und dann wieder runter auf 1%, die 1050 bleibt konstant bei 48-50% beim Test...

fluid2.jpg
 

planet1

Komplett-PC-Käufer(in)
Mhh die Radeon müsste immer was zu tun haben - siehe Gordons Bildanhang:

Anhang anzeigen 914787

Deaktivier mal den Mehrfachmonitorbetrieb und damit PhysX und sieh dir dann die Auslastungswerte der beiden Karten im FluidMark an.
 

planet1

Komplett-PC-Käufer(in)
Da ist treiberseitig irgendwo der Wurm drin - im Einfachmonitor-Betrieb dürfte der Radeon kein PhysX zur Verfügung stehen.


Guten Nacht und bis morgen.
 

uk_uk

Kabelverknoter(in)
Naja... aber offensichtlich läuft es. Wieso sollte dann der Wurm bei mir drin sein und nicht bei Euch? ;)
VIelleicht liegt es auch an der Hardware, sprich der 1050?
 

Basti 92

Freizeitschrauber(in)
Hey zu den Slots... Ja da gitbts manchmal Probleme.
Bei mir geht Physx nur wenn im Bios die 650Ti als Hauptkarte eingestellt ist und die 290x wird dann von Windows erst als GPU angesprochen sonst läufts bei mir auch nicht.
Das Liegt bei mir aber an dem PLX Chip welcher die PCIE Anbindungen verwaltet. :ugly:
 
TE
Gordon-1979

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
Hi Leute, ich klinke mich auch mal ein. :D

uk_uk, Wie ist der Verwaltung deiner Monitore im Zusammenhang der Karten?

Dies solltest du testen:
RX480: Haupt-Bildschirm muss 1 sein, dann Bildschirm mit Nr. 2
1050 Ti: Bildschirm mit Nr. 3
Avermedia Capture Card: Bildschirm mit Nr. 4

Der PPU(Physikkarte) ist es egal ob VGA,DVI,HDMI oder DP, Physx sollte funktionieren.
 

uk_uk

Kabelverknoter(in)
RX480: Haupt-Bildschirm muss 1 sein, dann Bildschirm mit Nr. 2


Hi Gordon.

Der mittlere Monitor des Dreiergespanns ist a) der Main und b) natürlich an der RX480, angeschlossen via HDMI. Links und rechts sind weitere Monitore an der RX480 angeschlossen.

monitor.jpg


1050 Ti: Bildschirm mit Nr. 3

Ist momentan Monitor 4,

Avermedia Capture Card: Bildschirm mit Nr. 4

Die ist jetzt atm ausgebaut. Aber normalerweise hat die Avermedia keinen eigenen Monitor bzw wird keinem Monitor zugeordnet, da zwischen dem Ausgang für den Main-Monitor und besagtem Main-Monitor ein HDMI-Splitter hing.

Der PPU(Physikkarte) ist es egal ob VGA,DVI,HDMI oder DP, Physx sollte funktionieren.

Theoretisch (in meinem Fall: praktisch) funktioniert es, auch ohne dass die 480 und die 1050 einen Monitor teilen müssen. Fallout-Launcher gibt mir zwar keine Möglichkeit, Debris einzuschalten, sie sind aber - nach editierung der cfg - definitiv im Spiel. Schalte ich über die Nvidia-Systemsteuerung PhysX auf CPU, gibts keine Debris mehr. Batman kurz installiert, es gibt wehende Flaggen und Nebel. Auch Borderlands läuft, musste aber 2 physx-dlls aus dem Hauptverzeichnis des Spiels löschen. Fluidmark erkennt Physx auch problemlos und ich kann anhand von GPU-Z auch sehen, dass Last auf der 1050 liegt. Einzig dieser chinesische Benchmark verweigert sich bislang.

Sonst habe ich bislang keine Titel ausgetestet.
 

uk_uk

Kabelverknoter(in)
Doch, der PLA_Benchmark geht...

Ich mach mal ein Video zu der Thematik ;) Müsste morgen dann soweit sein oder so
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Gordon-1979

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
Wenn du JX3 Benchmark meinst, da kann ich dir nur die JX3 Benchmark fix empfehlen. Ist auf erster Seite, ein Link.
 

uk_uk

Kabelverknoter(in)
Hab da mal ein Video zum Thema gemacht...

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Zuletzt bearbeitet:

planet1

Komplett-PC-Käufer(in)
PCGH hybridPhysX goes Youtube

Hab da mal ein Video zum Thema gemacht...

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Eine wirklich gute Einführung ins Thema!

Ich fürchte aber dass du bezüglich der Monitorbedingung etwas missverstanden hast ;).

Da Probieren über Studieren geht, will ich nicht nochmal alles wiedergeben sondern schlage einen kurzen Test vor:

Lass nur noch einen Monitor (an der Radeon) hängen und versuch dann PhysX zum Laufen zu bringen.
Ich wette dass es dir NICHT gelingen wird! ;-P
 
TE
Gordon-1979

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
uk_uk, einiges noch zur Erklärung.
nVidia hat auch einigen Moddern, auch mich das weiteren modden Verboten, daher ging es auch nicht mehr weiter.

Dann zu DirectX12: nVidia musste die Sperre öffnen, sonst hätte Microsoft, nVidia das WHQL entzogen. :banane:
Denn DirectX12 hat ja einige Funktionen zu Berechnung von Grafik.
Ashes of the Singularty hat vollen DX12 support, mit Async Compute und Multi-GPU Support.
Habe es getestet, das Spiel kann mit AMD und nVidia, die Grafik berechnen. :daumen:
Leider nur das einzigste, das diese Funktion besitzt.
 

uk_uk

Kabelverknoter(in)
Hi ;)

Warum letztlich Nvidia die Sperre gelockert hat, ist interessant zu wissen, letztlich aber gilt auch meine Begründung im Video, da halt sonst die Vorgaben von DX verletzt worden wären, was letztlich auch zum Verlust von WHQL führt ;)

Wenn du magst, kannst du das Vid in deinen Eingangs-Post packen, falls nicht, ist auch gut.
 

speedfreak1000

Schraubenverwechsler(in)
Hi,

leider muss ich mich auch mal mit meinem Problemchen melden. Aufgrund der geballten Kompetenz hier, kann mir vielleicht jemand den richtigen Weg weisen....
Zu meinem Problem:
Ich habe als Physx-Karte eine 780ti verbaut, welche meine 2 R9 290x bzw die CPU auch nur genau für diesen Zweck unterstützen soll. Das ganze läuft unter Win 10. Bei FluidMark sieht man sauber wie die 780 in der GPU-Load hoch geht und die Frames hält. Schalte ich sie als physx ab, ackert die CPU und die Frames werden immer langsamer... Bei PAL sind Fähnchen, Explosionen und Funkenflug sauber, ergo schein es ja zu funktionieren.

Speile ich aber zum Beispiel WoT, habe ich durchweg Mikroruckler bzw ein zittriges Bild... als hätte ich 3,8 im Turm...

Ferner sehe ich beim Benchmark (3dMark) keine Besserung bei PhysX... hier ackert wiederum nur die CPU... Kann das an dieser Stelle ein Programmierproblem sein?

Die interne HD-Grafik ist bei allen Einstellungen immer unverändert geblieben, spielt demnach keine Rolle.

Fallout4 werde ich nachher mal probieren. Liegt mein Problem an irgendwelchen Einstellungen? In der NVidea-Systemsteuerung ist der Haken klar, bei der Radeon-Software könnte ich nur brechen... dort gibt es augenscheinlich nichts wichtiges einzustellen. Vermisse das CCC.

GPU-Z erkennt die Karten und setzt bei allen Physx und bei der 780 zusätzlich CUDA.


Gruß Andreas
 

FROSTY10101

Komplett-PC-Aufrüster(in)
1.)
Hast du mal den JX3Benchmark gestartet, ob dort PhysX auf "ON" steht?
Denn dass das Kästchen von PhysX bei GPU-Z aktiv ist, sagt nichts darüber aus, ob bei Spielen auch PhysX tatsächlich funktioniert.

2.)
Hast du einen DVI-Dummy an der NVidia angeschlossen?
Falls nicht, wird PhysX möglicherweise auch nicht funktionieren.
Unter Win10 benötigst du mit den neuesten AMD & NVidia-Treibern keinen Mod mehr, sondern einen DVI-Dummy.
Im Menü von NVidia muss dann noch deine GTX 780ti als PhysX-Beschleuniger aktiviert werden.

Siehe dazu auch die Bilder des LINKs ,
#4354 und #4358 und #4360 !

Mit ATI und nVidia zusammen PhysX nutzen (Anleitung) * Neu All in one driver AMD+NV incl.*

3.)
Für Fallout4 gilt:
Hast du NVFlex bei Fallout 4, in der Datei "Fallout4Prefs.ini" aktiviert?
Sonst funktioniert PhysX unter Fallout4 nicht.

[NVFlex]
iMaxNeighbors2=64
iMaxNeighbors1=48
iMaxNeighbors0=32
iMaxParticles2=32768
iMaxParticles1=16000
iMaxParticles0=6000
fKillRadius2=4000.0000
fKillRadius1=3000.0000
fKillRadius0=2000.0000
iQuality=2
bNVFlexEnable=1
bNVFlexInstanceDebris=1
bNVFlexDrawDebris=1

 
Zuletzt bearbeitet:

speedfreak1000

Schraubenverwechsler(in)
Moin, bin noch im Ausland... hatte bei jx-bench leider kein "on" zu stehen...
Warum funktioniert das aber bei FluidMark?
Habe an der gtx den 2. Monitor dran.
Woran könnte es denn dann noch liegen? Spielt die Reihenfolge der Karten eine Rolle? Oder muss man den Bildschirm spiegeln? Habe ihn nur erweitert um bei test immer gpu-z und Konsorten sofort sehen zu können...
 

FROSTY10101

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja gut, ...ein zweiter Monitor geht auch.
Man hat dann halt einen etwas höheren Stromverbrauch.

Deine AMD-GraKa muss in der Reihenfolge deine Hauptkarte sein.
Die NVidia der reine PhysX-Beschleuniger.

Die NVidia muss im Menü entsprechend explizit aktiviert sein:

2017-04-09_1446.png
 

speedfreak1000

Schraubenverwechsler(in)
Hi, so ein kleines Update...

Der Monitor ist nur vorübergehend dran, damit ich die Überwachung besser sehen kann - später sollen die Widerstände ran.
Also PhysX läuft bei JX3 nur wenn ich das Programm auch auf dem Monitor der gtx starte... sobald ich den Monitor der r9 nehme, funzt PhysX laut JX3 nicht!
Leider hat die gtx jetzt Grafikfehler, sonst würde ich mal probieren ob das Problem Weg ist, wenn man Bildschirm spiegelt.

Komischer Weise funzt PhysX wie gesagt laut FliudMark auch dem r9 Bildschirm...
 
TE
Gordon-1979

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
PhysX-Fans und Anhänger,

die nächste Zeit werde ich die 1. - 3. Post editieren und mehr auf Windows 10 gehen, da Windows 7 jetzt EOL ist.
Video kommt natürlich von uk_uk mit rein.
Für Anregung bin ich gern offen.
 

speedfreak1000

Schraubenverwechsler(in)
Hi Leutz,
Leider bekomme ich es nicht in den Griff bzw wird immer eigenartiger... nachdem die 780ti gegen eine 980 getauscht wurde, habe ich größere Probleme.
Sobald die gtx eingesteckt wird, schaltet der Bildschirm ab... also die r9 macht kein Bild mehr (zumindest sagt das mein Monitor).
Woran kann das liegen? Jedes mal die gtx auszubauen und im Rechner liegen zu lassen nervt langsam. Zeitweise hatte es mal so weit funktioniert, das ich bis zum Desktop gekommen bin. Im BIOS kann ich die graka-reihenfolge nicht festlegen...
Mit der 780 lief das besser, bis die Grafikfehler kamen...
Zum Board, es ist ein Maximus Hero VII.
Wäre schön wenn jemand ne Idee bzw Ansatzpunkt hätte...
 

FROSTY10101

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@speedfreak1000

Da müsste man jetzt rum raten.
Bei den früheren Treiberversionen war bekannt, dass einige NVidia-GraKas mit bestimmten Chipsatz-Versionen, für PhysX ungeeignet waren.
Dies bei GraKas ab GTX 750 und höher.
Dazu weiß Gordon bestimmt mehr zu sagen.

Aber mit den neuesten AMD und NVidia Treibern müsste das eigentlich funktionieren.
Die Frage wäre auch, welches Betriebssystem du nutzt.
Wenn du Win10 nutzt, versuche mal ein Update des Mainboard-Chipsatzes.
Wäre jetzt das Einzige, was mir einfallen würde, was die Ursache sein könnte.
 
Oben Unten