Neuer PC-Aufbau - und einige Spiele starten nicht mehr!

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Meine Form find ich ok. (Ich hoffe ich bekomm das hin mit dem Zitatzerteilen.)


Du schreibst ja auch fast nichts. Müsstest Du etwas erklären, das mehr als ein paar Worte benötigt, sähe das anders aus. Aber das gibt's bei Dir natürlich nie.
Ich versuche schon mich sehr kurz zu fassen als EDVer.

War aber nicht so. Datenträger 0 war abgeklemmt. Dort waren sie drauf. Datenträger 1 hatte nur eine einzige Partition. Und Auf Datenträger 2 sind sie nie aufgetaucht. Wo also?
Irgendwo waren sie.
In der Luft können sie nicht gewesen sein, weil Windows 10 ohne sie nicht startet.
Hab ich noch nie erlebt und ich habe ein paar hundert Systeme gesehen.

Beachtlich! Aber ein 22kg-Klotz kann leichter zu händeln sein, wenn man einen gut zugänglichen großen Tisch mit Platz hat und gesundes Kreuz, Rücken, Schultern, Handgelenke und Kopf, als das bei mir der Fall ist.
Witzbold.
Mein PC steht links an der PC- Inneschrankwand, hat rutsch-und bewegungsfeste Gummifüße und meine Gelenke Arthrose und manchmal Gicht.

Welches Gehäuse hast Du?


Dann kann es sein, dass ich morgen gar keine Zeit habe. Ich bin kein Single.
Ich hab auch Frau und Kind.

Mein Alltag ist belastend und schwer planbar, obwohl ich Frührentner bin.
Frührentner bin ich nicht, sondern richtiger.

Tatsächlich nehme ich gerne Hilfe an. Aber ich muss überzeugt sein, dass die angebotene Hilfe zu meinem Problem passt.
Die Windows-Installationsanleitung paßt wie der A. auf den E.

Edit: Ist ja kinderleicht mit dem Zitatzerteilen.
Na ja, die alte Forensoftware hat mir persönlich besser gefallen, besonders in diesem Punkt.
Aber irgendwann muß man den alten Kram entsorgen.
 
TE
TE
H

Hauruck

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich versuche schon mich sehr kurz zu fassen als EDVer.
Gemeinsame Kommunikation auf einen Programmcode zu reduzieren ist aber doch auch traurig, oder? Da geht viel verloren.. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du mit Deinen Mitmenschen um Dich herum auch so redest.
Und ím Internet sollte das nicht anders sein. Nur das Medium ist ein anderes. Ich bin am Telefon auch nicht kurz angebunden. Es sind immer Menschen. Egal, welcher Kommunikationsweg genutzt wird.
Ich hab früher auch viel programmiert (mach es manchmal noch), aber in bescheiderem Rahmen, aktuell PureBasic, und hab meine Umschulung zum Fachinformatiker nur wegen meiner Erkrankung nicht abschließen können.
Irgendwo waren sie.
In der Luft können sie nicht gewesen sein, weil Windows 10 ohne sie nicht startet.
Hab ich noch nie erlebt und ich habe ein paar hundert Systeme gesehen.
Das liefert aber keine Antwort auf das Problem. Ich wundere mich so wie Du. Obwohl ich weniger Ahnung habe. Aber schau Dir oben mein Bild von der Datenträgerverwaltung an. Genauso ist es.
Witzbold.
Mein PC steht links an der PC- Inneschrankwand, hat rutsch-und bewegungsfeste Gummifüße und meine Gelenke Arthrose und manchmal Gicht.
Gute Besserung! Aber irgendwelche Faktoren ermöglichen Dir, das zu schaffen. Begriffe allein beschreiben nicht die Situation. Du kennst Deine, ich meine. Meine ist mühsam, könnte aber viel schlimmer sein. Immerhin schreib ich mit Dir und hab meine Kiste umgebaut, auch wenn es viel Schweiß gekostet hat.
Ich könnte auch sagen, stell Deine Kiste doch woanders hin, dann ist es leichter. Aber Du weißt genau, warum das bei Dir so ist. Und genauso ist das bei mir.

Welches Gehäuse hast Du?
Xigmatek Midgard. Ist schon 10 Jahre alt. Knapp 10kg Aber warum soll ich das wechseln, tut ja noch seinen Job. Mein Geld ist eh erst mal futsch.
Ich hab auch Frau und Kind.
Meine sind schon aus dem Haus. Ich meine die Kinder. Die Frau gottseidank nicht :D. Aber, wie gesagt, die Gesamtsituation hängt von sehr vielen Faktoren ab.
Frührentner bin ich nicht, sondern richtiger.
Dann hoffe ich, dass Du noch lange bei aktzeptabler Gesundheit bleibst. Mein reguläres Rentnerdasein fängt erst in knapp 8 Jahren an. Gottseidank. Dann ist kein Geld mehr für so einen Schnickschnack.
Frührentner bin ich aber schon seit 21 Jahren.

Edit: Jetzt heißt es doch, die Platte würde heute noch zugestellt. Na da bin ich mal gespannt.
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Gemeinsame Kommunikation auf einen Programmcode zu reduzieren ist aber doch auch traurig, oder?
Nö. effektiv.
Mehr artet dann meist im Spam aus oder der Hilfesuchende begreift nicht, was man ihm sagen will.

Da geht viel verloren.. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du mit Deinen Mitmenschen um Dich herum auch so redest.
Nö, da geht es ja nicht um exakte Vorgehensweisen in der Computertechnik, sondern Alltags-Konversation.
Die Computerfritzen kürzen ja meist noch ihren Namen ab.

Und ím Internet sollte das nicht anders sein.
Wir sind hier im PCGHX-Forum.

Ich hab früher auch viel programmiert (mach es manchmal noch), aber in bescheiderem Rahmen, aktuell PureBasic, und hab meine Umschulung zum Fachinformatiker nur wegen meiner Erkrankung nicht abschließen können.
Was stand an jeder Telefonzelle früher?

Na ja, da sieht man die fehlenden Partitionen.
Sie liegen auf der Platte mit der Partition E:.

Beserung gibt es da nicht viel, höchstens Linderung (Schmerztabletten etc.).
Man kann Gicht nicht heilen, das ist eine Stoffwechselkrankeit - der Pyrinabbau funktioniert nicht richtig).
Und dann sagt mit der Arzt: Essen sie wenig Schweinefliesch und trinken sie keinen Alkohol oder ähnliches - als Thüringer.

Immerhin schreib ich mit Dir und hab meine Kiste umgebaut, auch wenn es viel Schweiß gekostet hat.
Herzliche Glückwunsch!
Das kann nicht jeder.

Und ich hab viele fehlgeschlagene Versuche auf dem Werkstattisch gehabt als PC-Service-Ing.

Ich könnte auch sagen, stell Deine Kiste doch woanders hin, dann ist es leichter.
Der Schrank ist schon genau richtig.
Tür zu und der PC ist weg.

Eigentlich wollte ich die Kiste ja die nächsten 5 Jahre nicht mehr aufmachen, aber es ist halt ein PC.

Xigmatek Midgard.
Die Midgards waren sehr durchdacht konstruiert und gut gebaut.
Es gab fast keine Kritikpunkte.

Wo hast Du welche Lüfter montiert?


Ist schon 10 Jahre alt. Knapp 10kg Aber warum soll ich das wechseln, tut ja noch seinen Job. Mein Geld ist eh erst mal futsch.
Das würde ich auf alle Fälle behalten.

Meine sind schon aus dem Haus. Ich meine die Kinder.
Meine Tochter auch, aber wegen Corona und Hitze ist sie wieder bei Mama und Papa im Home-Office.

Dann hoffe ich, dass Du noch lange bei aktzeptabler Gesundheit bleibst.
Es wird schlimmer mit den Jahren, aber noch kann ich laufen und Auto fahren.

Edit: Jetzt heißt es doch, die Platte würde heute noch zugestellt. Na da bin ich mal gespannt.
Viel Spaß!
 
TE
TE
H

Hauruck

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nö. effektiv.
Mehr artet dann meist im Spam aus oder der Hilfesuchende begreift nicht, was man ihm sagen will.


Nö, da geht es ja nicht um exakte Vorgehensweisen in der Computertechnik, sondern Alltags-Konversation.
Die Computerfritzen kürzen ja meist noch ihren Namen ab.


Wir sind hier im PCGHX-Forum.
Ich geb es auf. Auch wenn ich immer wieder eins auf die Mütze bekomme, ist für mich der Umgang mit anderen Menschen eine Herzensangelegenheit. Jeder tickt eben anders.
Was stand an jeder Telefonzelle früher?
Helf mir auf die Sprünge. Ich stand zwar oft genug in einer solchen und könnte Dir beschreiben, wie sie gerochen haben, aber was drauf stand...vielleicht ein Aufkleber mit den Notrufnummern?
Na ja, da sieht man die fehlenden Partitionen.
Sie liegen auf der Platte mit der Partition E:.
Ja genau da sind sie. Nur erklär mir mal wie dann eine Installation mit abgeklemmter Platte mit E:\ und anschließendem Windowsstart überhaupt möglich war.
Beserung gibt es da nicht viel, höchstens Linderung (Schmerztabletten etc.).
Man kann Gicht nicht heilen, das ist eine Stoffwechselkrankeit - der Pyrinabbau funktioniert nicht richtig).
Und dann sagt mit der Arzt: Essen sie wenig Schweinefliesch und trinken sie keinen Alkohol oder ähnliches - als Thüringer.
Die Liste an "unheilbaren" Erkrankungen ist lang. Meine gehört auch dazu. Auch bei vielen anderen Störungen bin ich ohne Hilfe wieder vom Arzt nach Hause. Die Schulmedizin ist bei vielen Erkrankungen machtlos und will auch häufig nicht wirklich helfen.

Hilfe gibt es oft dort, wo "es wissenschaftlich nicht belegt" ist. Ich für meinen Teil hatte aber leider bisher nicht das Glück, an solche Menschen zu geraten. Aber das ist ein anderes Thema.
Der Schrank ist schon genau richtig.
Tür zu und der PC ist weg.
Und so ist es auch bei mir. Auch wenn es andere vielleicht kopfschütteln lässt. Nur so klappt es, wie es ist.
Eigentlich wollte ich die Kiste ja die nächsten 5 Jahre nicht mehr aufmachen, aber es ist halt ein PC.
Du hast vermutlich auch irgendwo Spaß an der Sache. Sonst hättest Du den Job nicht gewählt. Ich könnte gern drauf verzichten. Meine Kiste ist in den letzten 10 Jahren eine Hand voll mal geöffnet worden.
Die Midgards waren sehr durchdacht konstruiert und gut gebaut.
Es gab fast keine Kritikpunkte.

Wo hast Du welche Lüfter montiert?
Ich hab ein massives Geräuschproblem wegen meiner Erkrankung. Aktuell ist nur der Originallüfter von Xigmatek hinten angesteckt und ganz runtergeregelt.
Ich hab noch zwei Noiseblocker 14cm oben hinten und unten vorne eingebaut. die laufen aber nicht. Temperaturmäßig geht es da nur um ca. 2 Grad oder so (auch wenn sie maximal laufen) das kann ich schwer einschätzen, weil die Temperaturen von vielen Faktoren abhängen und der Vergleich schwierig ist.
Aber ich hör die Dinger auch bei niedriger Drehzahl. Der Lüfter hinten ist jetzt leider durch den Skyte Mugen 5 PCGH und seinem hinteren Lüfter tatsächlich lauter geworden. 3,6cm Abstand, aber die beeinflussen sich gegenseitig. Im Winter mach ich den hinteren Gehäuse-Lüfter wahrscheinlich auch aus. Das hab ich schon probiert, ist dafür bei mir momentan nur zu warm. Ein eigenes Thema.
Danke!

Die Platte ist da, die Daten werden kopiert. Dann noch meine Standard-Datenbackups.
Ich denke morgen versuch ich mal mein Glück, heute wird das eng.
Ist immer blöd, wenn man vor dem Insbettgehen fette Probleme am Rechner hat, nicht fertig wird, und dann damit schlafen soll. Das geht kaum.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Nein, der Windows-Install-Stick konnte auch mit diskpart die verkehrten Partitionen nicht löschen (EFI und Wiederherstellung), diskpart unterstützt das immer noch nicht laut Hersteller.
Das hat nichts mit Unterstützen was zu tun. Windows ist das Betriebssystem und sozusagen der Hausherr und bestimmt selbst seine Regeln. Seine Regeln sind... mein Haus meine Gesetzte und hier werden keine Partitionen von mir gelöscht! ;)

Das hat auch ein Grund, weil es nicht will, dass Leute mit mangelnder Kenntnis Partitionen löschen und sich dann wundern, wieso Windows nicht mehr startet. Du kannst daher immer nur eigene angelegte Partitionen löschen, aber keine die von Windows erstellt wurden. Das geht nur außerhalb von Windows in der DOS, Linux oder Bios Ebene.

Wie bereits geschrieben geht dieses sogar mit einem Windows Setup Stick, da dort alle Partitionen in der Auswahl der Laufwerke gelöscht werden können. Das Setup kann danach wieder abgebrochen werden.

Eine weitere Möglichkeit ist über das Uefi selbst.
Dort können komplette SSDs so gelöscht werden, dass sie wie mit dem Neukauf wieder leer sind.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.



Ich hoffe jetzt, dass GParted der Linux-Rettungs-DVD das schafft. Gestern sah es so aus, es wurde mir angeboten.
Über Linux geht es natürlich auch.

Immer noch nicht verstanden hab ich, warum Windows überhaupt auf die SSD installiert werden konnte, ohne dass ich die andere Festplatte mit den beiden System-Partitionen überhaupt angesteckt hatte.
Wieso sollte das nicht gehen?

Baust du dir einen neuen Rechner zusammen und auf dem Laufwerk ist noch kein Betriebssystem installiert (Fabrikneu), muss es sich ja installieren lassen.

Du schreibst ja auch fast nichts. Müsstest Du etwas erklären, das mehr als ein paar Worte benötigt, sähe das anders aus. Aber das gibt's bei Dir natürlich nie.
Es ist zwar ok, dass du versuchst alles möglich, als Information zu geben, aber du schreibst zu viel um den heißen Brei und ermüdest die Leute, weil du nicht gleich zu dem Punkt kommst. Die meisten von uns kommen in der Freizeit und helfen ehrenamtlich und so werden die meisten die Lust verlieren, wenn ständig solche lange Texte stehen und man sich durch unnötiges erstmal unnötig durchlesen muss.
 
TE
TE
H

Hauruck

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das hat nichts mit Unterstützen was zu tun. Windows ist das Betriebssystem und sozusagen der Hausherr und bestimmt selbst seine Regeln. Seine Regeln sind... mein Haus meine Gesetzte und hier werden keine Partitionen von mir gelöscht! ;)
Das ist nicht auf meinem Mist gewachsen.
"Der Befehl „delete partition override“ wird auf der Systempartition, Startpartition oder Partitionen, die Auslagerungsdateien, Ruhezustandsdateien oder Absturzabbilddateien (Crash Dump Files) enthalten, immer noch nicht unterstützt."
*** kann man das nachlesen. (Wieso wird mein Link verhindert? Es ist die diskpart.com-Seite.)
Aber natürlich ist nachvollziehbar, dass man Systempartitionen in Verwendung generell nicht entfernen kann.

Edit: Ich seh jetzt allerdings gerade auf der Seite (wo mein Link hier nicht funktioniert), dass drunter genau mein Problem beschrieben ist. Die betroffene Festplatte ist dynamisch, und dafür gibt es einen Lösungsansatz. Dort steht allerdings unter anderem "Führen Sie diskpart als Adminsistrator aus." Wie soll ich das bitte machen, wenn ich diskpart von einem Stick starte? Ich hab da keine Ahnung. Da hoffe ich lieber auf GParted von SystemRescue.

Das hat auch ein Grund, weil es nicht will, dass Leute mit mangelnder Kenntnis Partitionen löschen und sich dann wundern, wieso Windows nicht mehr startet. Du kannst daher immer nur eigene angelegte Partitionen löschen, aber keine die von Windows erstellt wurden. Das geht nur außerhalb von Windows in der DOS, Linux oder Bios Ebene.

Wie bereits geschrieben geht dieses sogar mit einem Windows Setup Stick, da dort alle Partitionen in der Auswahl der Laufwerke gelöscht werden können. Das Setup kann danach wieder abgebrochen werden.
Nein, das habe ich probiert. Das hat nicht geklappt. Die Datenpartition konnte ich löschen, was ich auch getan habe. Alles andere konnte ich auch mit override nicht löschen. Von einem Stick.
Eine weitere Möglichkeit ist über das Uefi selbst.
Dort können komplette SSDs so gelöscht werden, dass sie wie mit dem Neukauf wieder leer sind.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Das wusste ich nicht. Das geht aber nur bei einer SSD, oder?
Über Linux geht es natürlich auch.


Wieso sollte das nicht gehen?

Baust du dir einen neuen Rechner zusammen und auf dem Laufwerk ist noch kein Betriebssystem installiert (Fabrikneu), muss es sich ja installieren lassen.
Anschließend sind aber die EFI-System- und die Wiederherstellungspartitionen auf dem betreffenden Laufwerk zu finden. Das ist aber bei mir nicht der Fall (Ich kann gar nicht mehr zählen, wie oft ich das jetzt schon erwähnt habe.)
Es ist zwar ok, dass du versuchst alles möglich, als Information zu geben, aber du schreibst zu viel um den heißen Brei und ermüdest die Leute, weil du nicht gleich zu dem Punkt kommst. Die meisten von uns kommen in der Freizeit und helfen ehrenamtlich und so werden die meisten die Lust verlieren, wenn ständig solche lange Texte stehen und man sich durch unnötiges erstmal unnötig durchlesen muss.
Das Problem werde ich nie ganz verhindern können. Die Hinterherfragerei mag ich nämlich auch überhaupt nicht. Und die ist vorprogrammiert. Aber wir werden sehen.

(Aber schade, dass ich es nicht einfach mal darauf ankommen lassen habe.
"Bei mir laufen viele Spiele nach einer Windows-Neuinstallation nicht mehr. Kann mir jemand helfen?"
So kurz hätte es auch werden können. Und dann immer nur das liefern, was gefragt ist. Aber der nächste Satz wär dann wahrscheinlich gewesen, so in etwa wie: Wir können nicht hellsehen. Erzähl mal mehr. usw.
Und dann wären die ganzen Ratschläge gekommen, die nicht funktionieren, und die ich mit meinem langen Text verhindern wollte.
Ich schreib hier nicht in meinem ersten Forum. Es sind vielleicht schon über hundert.... Ich behaupte bei 20 Jahren Foren, früher haben die Leute erheblich mehr gelesen.
Aber beim nächsen Mal probier ich das noch mal. Interessehalber. )
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Helf mir auf die Sprünge. Ich stand zwar oft genug in einer solchen und könnte Dir beschreiben, wie sie gerochen haben, aber was drauf stand...vielleicht ein Aufkleber mit den Notrufnummern?

Das stand da:

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Den Chat wandeln wir jetzt mal in eine Beratung um und bleiben beim Thema.

Die Platte ist da, die Daten werden kopiert. Dann noch meine Standard-Datenbackups.
Ich denke morgen versuch ich mal mein Glück, heute wird das eng.
Ist immer blöd, wenn man vor dem Insbettgehen fette Probleme am Rechner hat, nicht fertig wird, und dann damit schlafen soll. Das geht kaum.

3 externe Platten sind Pflicht, dann gehen die Datenverluste ganz schnell gegen Null.
 
TE
TE
H

Hauruck

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich hab jetzt wieder 4 USB-Festplatten. Da sollte nichts anbrennen.

Ich hab meinen Eingangsthread nochmal kurz auf unnützen Textballast abgeklopft.
Ich könnte nur noch in Stichworten schreiben, dann würde es kürzer. Ansonsten steht dort so ziemlich nur Zeug, das mit dem Thema auch zu tun hat.
Stichworte.... Ich weiß ja schon seit einer Weile, dass die deutsche Sprache den Bach runter geht. Aber nicht durch mich.

Alle Backups sind durch.
Wenn ich mich wieder melde, dann entweder vom neu aufgeräumten Rechner und Windows, oder vom Notlaptop, wenn es nicht geklappt hat. Ich hoffe auf ersteres. Auch für Euch.
 
TE
TE
H

Hauruck

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Warum? Weil Studierte unter Realitätsverlust leiden? Oder weil Studierte kaum mehr Deutsch können? :-D
Nein, zu früh kamen Kind und Kegel. Und das Thema war vom Tisch.

Windows ist neu. Die Partitionen sind jetzt so, wie sie sollen. GParted hatte keine Mühe, alle Partitionen zu entfernen. Feine Sache. Das erste Mal, dass mir so eine Live-CD einen wertvollen Dienst erwiesen hat.
Ich hatte neulich vergessen, vor der Installation auf die SSD die bestehende Partition zu löschen. Das war vielleicht auch nicht so gut gewesen.
Die 700GB fließen schon wieder auf die Datenplatte. Deren Partition hatte ich erst in der Datenträgerverwaltung wieder erneuert, um keinen Fehler zu machen. Ich vermute, das war sinnvoll.
Jetzt nur noch ein Haufen Arbeit.
Und dann wird es für mich spannend zu sehen, ob nun alle Spiele laufen werden.
Nur falls das wider Erwarten nicht so sein sollte, melde ich mich nochmal.

Danke für Eure Hilfe!
Gruß Hauruck
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Warum? Weil Studierte unter Realitätsverlust leiden? Oder weil Studierte kaum mehr Deutsch können? :-D
Weil Du da keine Zeit hast, ganze Sätze zu schreiben.
Zu meiner Zeit jedenfalls nicht.

Windows ist neu. Die Partitionen sind jetzt so, wie sie sollen. GParted hatte keine Mühe, alle Partitionen zu entfernen. Feine Sache.
Manchmal klappt auch was!

Und dann wird es für mich spannend zu sehen, ob nun alle Spiele laufen werden.
Das könnte noch mal kritisch werden.

Ich versuche schon lange NHL98 zum Laufen zu bringen unter Win 10 64.
Irgendetwas fehlt da und ist in allen Anleitungen nicht berücksichtigt.
In der virtuellen Maschine läuft es, aber nur in gruseliger Auflösung, genau, wie Shadowmaster.

Danke für Eure Hilfe!
Gern geschehen.
 
TE
TE
H

Hauruck

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Manchmal muss man loslassen. Bei mir war es Max Payne 2. Läuft schon seit Jahren nicht mehr, x mal versucht.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Manchmal muss man loslassen. Bei mir war es Max Payne 2. Läuft schon seit Jahren nicht mehr, x mal versucht.
Ich bin hartnäckig.
Baryon hab ich auch erst nach 15 Jahren als Vollversion bekommen.

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Wenn man mal schlechte Laune hat:
Anwerfen, rotes Power-Up fangen und die Alien-Invasion verhindern.

Macht einen Heidenspaß, es kracht und knallt an allen Ecken und wer in den letzten Level kommt, spielt schon mehr als 100 Stunden.
 
TE
TE
H

Hauruck

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Entgegen meiner Absicht doch kurz ein Feedback von mir. Alle Spiele, die vorher nicht funktioniert haben, tun es jetzt ohne Ausnahme.
In Zukunft vergewissere ich mich vor, bei und nach einer Windows-Installation immer, ob alle Partitionen so sind, wie sie sein sollen, bevor ich irgendwas installiere. Den Fehler mache ich gewiss nicht noch einmal.

Gruß Hauruck
 
Oben Unten