• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Planung neuer Komponenten mit UVP

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
Hallo zusammen,

nachdem ich schon mehrfach gefragt wurde, wann der neue Rechner kommt, plane ich nun eine Liste mit Komponenten auf Basis vernünftiger Preise. Der alte Rechner wird verkauft.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
R7 2700x
Dark Rock Slim
X470 Taichi
Crucial Ballistix 64GB, DDR4-3600, CL16-18-18-38
Gainward GTX 1080 GLH
512 GB SSD 850Pro
1TB SSD 860 EVO
4TB Seagate Ironwolf,
2x4TB WD Blue
1x4TB WD extern
Dark Power Pro 11 550 Watt
Dark Base 700
Harman KArdon HK6500
Oberon OnWall
DT 770 PRO 80 Ohm
LG OLED55C97LA

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
3840x2160/4096x2160@120Hz@10 Bit@Dolby Vision

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Die Grafikkarte: Nur 8Bit, kein HDMI 2.1, teils flackernde LED, zu wenig Vram, zu laut, heizt Räume sehr schnell auf.
Langsame Renderzeiten in Handbrake
Das Gehäuse (Zu viele unnötige Kabel, mehrere abgebrochene Klips usw.)
Das Board (Vcore und Vid müssen einzeln eingestellt werden, schlechte Ramkompatibilität bezogen auf Taktraten und Timings usw.
CPU: Langsame Encodingzeiten (Handbrake)

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Sobald die Preise in Ordnung sind.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Einen ergonomischen Stuhl/Tisch (extra Budget, nicht so wichtig wie der Rest)

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Vielleicht. Bisher hatte ich zwar gute Erfahrungen mit Rücksendungen aber bei meinem Pech mit dem Ausfall von Komponenten wäre es sicherer den Rechner von Mindfactory zusammenbauen zu lassen.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Rechner (2000€+ oder weniger)
Tisch (400€)
Stuhl (200€+)

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
- Star Wars The Old Republic (Mit DSR und AA Mods belegt das Spiel gerne viel VRAM)
- Star Wars Battlefront 2017 (Mit Resolution Scale)
- Batman Arkham Reihe
- Sonst alles andere an Spielen, dass mithilfe des Nvidia Inspectors mehr als 10GB Vram belegt, gerne auf HISN Niveau.
- Handbrake, vielleicht noch Affinity für die Fotobearbeitung
- Debian Bullseye
- Ubuntu 20.10

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Eine PCie 4.0 SSD auf dem Niveau einer 850 Pro (bzgl. Datenintegrität)

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Der Rechner sollte möglichst leise sein.
Am besten kein RGB/vollständig abschaltbares RGB.
Mit Undervolting werde ich mit gegebenenfalls auch nochmal befassen.


Geplante Komponenten:
be quiet! Straight Power 11 Platinum 850W ATX 2.51
be quiet! Pure Base 500DX schwarz, Glasfenster, schallgedämmt
MSI MAG X570 Tomahawk WIFI
Sapphire Nitro+ Radeon RX 6800, 16GB GDDR6
AMD Ryzen 9 5900X
Graka: RX 6800 für den Übergang

Ist das so in Ordnung, oder gibt es bessere Alternativen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Starke GPU und CPU für ca. 1.450 Euro als Beispiel
Hallo!

Beim Tisch und Stuhl kann ich dir nicht weiterhelfen.
Du schreibst das du noch einen Dark Rock Slim als CPU-Kühler hast. Ich glaube für den 5900X ist der zu schlank.
Grafikkarte RX 6800 zu schwach? Weil du geschrieben hast für den Übergang.
Welche willst du dir denn noch holen?
 
Wenn es die 6800 zu vernünftigen Preisen gibt, ist wohl auch schon die 3080ti auf dem Markt..

"schlechte Ramkompatibilität bezogen auf Taktraten und Timings" Laut deiner Signatur läuft dein Ram doch mit 3600 CL16, das ist doch für einen 2700x gar nicht so schlecht, was wolltest du da einstellen?

Wenn du den ganzen Speicher(SDDs/Festplatten) auch neu kaufen willst und Zusammenbau kommst du locker über 2000 Euro.

Die Sapphire Nitro+ Radeon RX 6800 wird es hundertprozentig nicht so schnell zur UVP von AMD geben. Die wird wohl eine ganze Ecke darüber liegen (eigene UVP) und auch da bleiben, die 5700XT war da auch sehr Preisstabil.

Dann brauchst auch noch einen ordentlichen Kühler für die CPU.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Ramkit lief für einen Tag mit 3600mhz. Habe vergessen die Signatur zu ändern. Seit Wochen läuft die Einstellung: 3200mhz cl 16 18 18 38@1,2v
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja sehr gut, ist jetzt auch nicht so ungewöhnlich.

Verkaufts du nun den ganzen PC oder nur die Teile, welche du ersetzen willst. Oben steht der "Rechner" wird verkauft und dann werden unten aber nur bestimmte Teile aufgeführt.

Baut Mindfactory die Rechner überhaupt ohne Ram zusammen? * anscheinend ja

Beim Gehäuse würde auch das hier gehen:

Wie du jetzt im Gehäuse großartig Kabel sparen willst, erschließt sich mir auch nicht so ganz. Die Festplatten haben die gleichen Kabel und die SSD sitzt auf dem Board. Welche Kabel willst du da loswerden oder sollen das 2 große SSDs werden. (Speicherbedarf ist ja nicht angegeben)

Was siehst du für die 6800 als normaler Preis an? Die Sapphire wird wohl über 650 Euro liegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Der ganze PC wird verkauft, also alle PC Komponenten bis auf den RAM (habe noch ein 2×16GB Kit) die 850 Pro, die HDDs, den TV und Audio. Speicherplatz habe ich genug. Ich brauche nur eine 1TB Pcie 4.0 fürs OS.

Ein normaler Preis wäre für mich UVP +-50€.

Wenn man den RGB Kram weglässt, spart man ein paar Kabel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also der ganze PC ohne einige bestimmte Teile, hätte ich natürlich wissen sollen.

Also wenn die Sapphire bei knapp unter 700 Euro liegt, könntest du dann also dann theoretisch zuschlagen.

Ja der Controller im Dark Base 700 ist schon echt sinnlos, beim Pure Base kannst du es gleich ans Satakabell stecken, spart massiv Kabel. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
War anscheinend unglücklich formuliert.

Das DarkBase 700 ist aus mehreren Gründen raus: Hitzestau, zu viele unnötige Kabel, zu kompliziertes Kabelmanagement usw.
Die Gtx 1080 ist zu langsam und kann kein 4k120hz@10Bit Signal ausgeben.
Die CPU ist beim Rendern von Video zu langsam.


Geplante Komponenten für das neue System:
Cpu: 8 Kerne oder mehr von AMD: 5900x mit undervolting
Graka: Mindestens 16GB Vram: 6800 oder 3080ti mit undervolting
Board: 8×USB 3.0 oder besser, Gute Vrms, leiser/kein Chipsatzlüfter
Ram: Vorhanden
SSD: 1TB Pcie 4.0
Netzteil: 750 Watt Straight Power 11 Plantinum oder vergleichbar
Case: Leise Lüfter, ohne Hitzestau - Fractal Design Meshify oder alternativen


Wünsche allen ein Gesundes Neues Jahr 2021;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück