• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

Masterchief79

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

Hmm, interessant. In welchem Verhältnis denn? Nicht, dass meine 7950GX2 bald noch schneller ist als eine moderne AMD-Karte.^^
Und: Kann man das auch unabhängig von Crossfire oder SLI machen? Also eine HD5850 zusammen mit einer GTX580 falten lassen?
 

A.Meier-PS3

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

Mit Mischbetrieb hab ich leider keine Erfahrungen.

Soviel ich weiss unterstützt Nvidia erst ab der 8000-Reihe CUDA, folglich kannst du mit der 7950GX2 leider nicht falten.

Die GTX580 bringt um die 18'000Punkte pro Tag und die HD5850 um die 7'400Punkte.

Ein Liste von der Faltleistung verschiedenster Hardware findest du hier > Folding@Home Stats und PPD vergleich ;)
 

PAUI

Freizeitschrauber(in)
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

ansich ist Mischbetreib möglich aber die beiden verschiedenen Karten können sich in die quere kommen wegen den treibern.

ich würde es an deiner Stelle probieren.

am besten du installierst Linux auf den Systemen z.b. Debian, weil es wenig Ressourcen Frisst und so mehr für den F@H Client übrig bleibt.

p.s. bin zu langsam :-(
 

A.Meier-PS3

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

@PAUI: Soviel ich weiss ist falten mit den GPU's unter Linux alles andere als empfehlenswert, im Gegensatz zum SMP-falten.
 

PAUI

Freizeitschrauber(in)
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

ok dachte, das es dort grade gut Faltet weil ja keine Grafik gebraucht wird wenn man ihn per remote steuert.
 

A.Meier-PS3

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

So wie ich das mitbekommen habe, muss man unter Linux zum GPU-Falten über Wine (bin mir beim Namen nicht ganz sicher) gehen und das braucht scheinbar soviel Leistung, dass das ganze linuxbedingte Plus mehr als nur aufgefressen wird.
 

Bumblebee

F@H-Team-Member & F@H-Moderator
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

Hey,
hab mal ne Frage, und zwar habe ich mich bisher nur mit Bitcoining beschäftigt. Dort kann man ja mit Nvidia-GPUs überhaupt nichts anfangen, da sie nur einen Bruchteil der Berechnungen einer AMD-Karte schaffen und daher das Kosten/Nutzen-Verhältnis nicht besteht (Stromkosten übersteigen die errechneten Bitcoins um das Zehnfache).

Wie ist das beim Falten? Pro-AMD, Pro-Nvidia oder egal? ;) Habe nämlich endlich wieder ein Sandy-System und könnte habe mir das so gedacht: Mit meiner 5970 Black Edition Limited zocke ich, und dann könnte ich noch vier weitere GPUs nebenbei zum Falten verwenden, weil die Hardware hier sonst nur dumm rumliegt. Dazu zählt ein zweites System mit i7 2700K und zwei GPUs, sowie zwei GPUs, die dann noch auf mein EVGA P67 SLI in meinen Hauptrechner kommen. Dafür könnte ich z.B. eine GTX580, eine HD5850, eine HD4890 und eine GTX260 benutzen (Netzteile dürften mit knapp 2kW auch reichen). ;)
Wenn ichs mir recht überlege, könnte ich probeweise auch gleich einfach mal meine komplette Hardware hier testweise zum Falten aufbauen, da dürfte ich bei so ca. 13 Systemen rauskommen - nur von den rumliegenden Teilen ausgegangen und nicht von dem was schon fertig zusammengebaut rumsteht. :D

Howdy Chief; erstmal ein :wow: für die Hardware die bei dir einfach so "rumliegt"

Das nochmal etwas auseinandergepfriemelt (obwohl vieles ja schon geklärt ist):

- Es geht mir hier in erster Linie um Energieeffizienz !

.....CPU's ab Core i5/7 eignen sich ausgezeichnet zum Falten; ob unter V6 oder V7 ist nicht so entscheidend
.....Als BS kann sowohl WIN (7) als auch ein LINUX dienen
Alles darunter (inkl. AMD) was 4 oder 6 Cores hat geht auch - ist aber weniger effizient

.....GraKa's von N_VIDIA (ab FERMI) eignen sich sehr gut zum Falten; auch hier spielt es weniger eine Rolle ob V6 oder V7
Vor-FERMI's (zB. deine GTX260) liefern auch brav ihre Punkte ab - brauchen aber eigentlich zu viel Strom dafür
.....GraKa's von ATI eignen sich gut zum Falten; allerdings ist hier der V7 zwingend - unter V6 ist die Faltleistung unterirdisch
Ausserdem "säuft" der Client für ATI immer noch (zu) viel CPU-Leistung was bei einer Kombination aus CPU und GPU-Faltung das Resultat etwas drückt
.....In jedem Fall sollte man unter WIN(7) falten; unter LINUX ist es zwar machbar (siehe oben) aber mühsam(er)

Meine besten "Kisten" (ausser Server) laufen mit Sandy's (2600k) und 2 mittelklassigen (560Ti) oder höherklassigen N_VIDIA-Karten unter WIN7
Die bringen - bei 24/7 so gegen 50-55 KPPD

Ich würde mich sehr freuen wenn wir deinen Fuhrpark in unsere Flotte integrieren könnten :nicken:
 

dmxforever

Freizeitschrauber(in)
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

Wäre jemand so nett und könnte mich etwas über die "Verdienstmöglichkeiten" von Folding aufklären? Ich habe nicht wirklich etwas dazu gefunden, aber ich gehe stark davon aus, dass hier keiner aus reiner Nächstenliebe seinen Stromzähler zum Glühen bringt. :D
 

A.Meier-PS3

Lötkolbengott/-göttin
dmxforever schrieb:
Wäre jemand so nett und könnte mich etwas über die "Verdienstmöglichkeiten" von Folding aufklären? Ich habe nicht wirklich etwas dazu gefunden, aber ich gehe stark davon aus, dass hier keiner aus reiner Nächstenliebe seinen Stromzähler zum Glühen bringt. :D
Eigentlich schon hauptsächlich aus reiner Nächstenliebe, viel mehr als Ranglisten aufsteigen gibt es nicht.
Gewisse Team habe in Eigenregie ihre eigenen kleine Bonuse wie unsere versunkene "Falter des Monats"-Aktion aber damit hat es sich schon ziemlich.
 

dmxforever

Freizeitschrauber(in)
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

Naja, das klingt für mich eher nach einer Halbwahrheit. Gibt ja genug, die sich einen oder sogar mehrere Faltknechte mit 2-3 Grafikkarten zusammenbasteln, die 24/7 laufen. Was soll das für ein "Hobby" sein? Eine "Wer hat den schnellsten Stromzähler"- oder "Wie lange hält meine Hardware bei 24/7-Belastung"-Meisterschaft?

Gibt ja auch Bitcoins oder was weiß ich. Hab mich noch nie mit diesem Thema befasst.

Sorry, aber Nächstenliebe kaufe ich da den Wenigsten ab. Die Leute, die Plasma spenden gehen, machen es natürlich auch nur aus Nächstenliebe und nicht wegen der Kohle dafür. :stupid:
 

Bumblebee

F@H-Team-Member & F@H-Moderator
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

Eigentlich schon hauptsächlich aus reiner Nächstenliebe, viel mehr als Ranglisten aufsteigen gibt es nicht.
Gewisse Team habe in Eigenregie ihre eigenen kleine Bonuse wie unsere versunkene "Falter des Monats"-Aktion aber damit hat es sich schon ziemlich.

Genau so ist es...
Wir gönnen uns hier den Luxus (so völlig unmodern) nicht uns selber immer an erster Stelle zu sehen sondern (primär) tatsächlich was für das Gemeinwohl zu tun

Nachtrag

Sorry, aber Nächstenliebe kaufe ich da den Wenigsten ab. Die Leute, die Plasma spenden gehen, machen es natürlich auch nur aus Nächstenliebe und nicht wegen der Kohle dafür. :stupid:

Inzwischen kam von dir ja noch eine Antwort
Die gefällt mir gar nicht; ist aber dein gutes Recht so zu denken

Versuche einfach das so zu akzeptieren; es ist eben nicht "dein Ding" - kein Problem
Und versuche deine (in diesem Fall andere) Meinung so zu formulieren, dass keiner beleidigt wird
Vielen Dank für deine Toleranz
 
Zuletzt bearbeitet:

dmxforever

Freizeitschrauber(in)
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

Kein Thema. Es soll nur jeder so ehrlich sein, dass er seine wahren Beweggründe nicht verschweigt. Wie gesagt, wenn jemand Blut spendet und dafür Geld kassiert, steht nicht der gute Zweck im Vordergrund. Wäre dem so, würde er dieses Geld sofort wieder anderen Institutionen zukommen lassen.

Ob es nun beim Folding denselben Zusammenhang wie zwischen Mining und Bitcoins gibt, kann ich nicht beurteilen. Ich habe weder mit dem einen noch dem anderen Erfahrung.

Was mich jedoch wundert, ist die Tatsache, dass in der Folding-Gemeinde auch relativ junge Mitglieder zu finden sind, deren Mami und Papi sicherlich nicht alle über die gemeinnützige Arbeit des Sohnemannes Bescheid wissen und Papa jedes Monat mehr Haare verliert, wenn er die Stromrechnung begleicht. Mit fremden Mitteln Gutes zu tun ist wohl auch nicht das Gelbe vom Ei.
 

A.Meier-PS3

Lötkolbengott/-göttin
Kann jeder so sehen wie will. Sicher, ist in unserer heutigen Zeit schon eher ungewöhlich sich solch einer Sache zu widmen und das über lange Zeit.
Die meisten die das Falten über mehrere Jahre machen haben meistens leider unschöne, medizinische Erfahrungen selber oder im Verwandten/Bekannten-Kreis gemacht und das ist dann in Regel der persönliche Antrieb so etwas nie mehr erleben zu müßen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Uwe64LE

Freizeitschrauber(in)
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

@dmxforever
Wenn du in deinem Verwandten- oder Bekanntenkreis jemanden kennst, der an einer dieser fürchterlichen Krankheiten leidet,
gegen die die Forscher des Projektes FAH vorgehen, kannst du es evtl. nachvollziehen.
Sorry, ich will A.Meier nicht nachplappern, aber bei mir ist es genau dieser Beweggrund.

Nur mal nebenbei: Ich falte für 3 Teams und da sich "Bezahlung" und "guter Zweck" ja nicht ausschließen müssen, auch für das
EVGA team. Wenn du aber mal meine Punkte ansiehst, habe ich den weitaus größeren Teil den beiden anderen teams
ohne "Gegenleistung" beigesteuert.

Bei EVGA mache ich auch nur mit, um die "Gutschrift" dann wieder in faltfähige hardware umzumünzen.

Übrigens kostet jedes Hobby Geld und es gibt verdammt viele Sachen, die weniger Nutzen haben als FAH.

btw. Ich verdiene mein Geld selber und zahle auch ganz allein meinen Strom.
 

Timmy99

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

Ich falte bei folding@home mit, weil es mich selbst betrifft (Mukoviszidose).
24/7 Meisterschaften, wie lange die Hardware hält veranstalte ich nicht. Ist eher ein netter Nebengedanke, ob die Marketing auch hält was sie verspricht (Feststoffkondensator -> 10 Jahre Dauerlast)
Gefaltet wird bei mir, was für den Geldbeutel vertretbar ist. Ich würde liebend gerne dauernd falten, am besten die ganze Wand mit PCs zustellen um dementsprechend mehr Output zu erzeugen.
Und es ist auch eine Art fusioniertes Hobby: PC Spiele mit potenter Hardware spielen trifft folding@home mit potenter Hardware folden.
Die Punkte, und das Team sind da wie der monatliche Lohn auf dem Konto: Man sieht was man angerichtet hat, und denkt es sich nicht nur, weil man halt mitmacht (Man wandelt kWh in Points, und "Wissen" um)
 
TE
N

nfsgame

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

Kein Thema. Es soll nur jeder so ehrlich sein, dass er seine wahren Beweggründe nicht verschweigt.
Fall von Alzheimer in der Familie - jetzt kann man nicht mehr viel tun, aber anderen soll der "Anblick" später erspart bleiben :/.

Was mich jedoch wundert, ist die Tatsache, dass in der Folding-Gemeinde auch relativ junge Mitglieder zu finden sind, deren Mami und Papi sicherlich nicht alle über die gemeinnützige Arbeit des Sohnemannes Bescheid wissen und Papa jedes Monat mehr Haare verliert, wenn er die Stromrechnung begleicht. Mit fremden Mitteln Gutes zu tun ist wohl auch nicht das Gelbe vom Ei.
Also meine Eltern wissen Bescheid, mein Dad missbraucht sein altes Lappi auch zwischendurch mal.
 

RG Now66

Freizeitschrauber(in)
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

Naja, das klingt für mich eher nach einer Halbwahrheit. Gibt ja genug, die sich einen oder sogar mehrere Faltknechte mit 2-3 Grafikkarten zusammenbasteln, die 24/7 laufen.(...)
Sorry, aber Nächstenliebe kaufe ich da den Wenigsten ab. Die Leute, die Plasma spenden gehen, machen es natürlich auch nur aus Nächstenliebe und nicht wegen der Kohle dafür. :stupid:

Also bei mir gibt es schon andere Beweggründe (wie bereits in den letzten Posts erwähnt) hab ich ein Familienmitglied was unter Alzeimer leidet und wollte einfach mehr tun als zusehn und immer wieder das selbe zuerklären... :(

Es ist natürlich auch ein schön wenn mann in der Teamstatistik immer weiter/höher kommt und die Zusammenarbeit im Team mach auch Spass ...
Naja es wäre schon geil wenn es fürs Falten eine richtige "Vergütung" bekommen würde.
 

Masterchief79

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

Howdy Chief; erstmal ein :wow: für die Hardware die bei dir einfach so "rumliegt"

Das nochmal etwas auseinandergepfriemelt (obwohl vieles ja schon geklärt ist):

- Es geht mir hier in erster Linie um Energieeffizienz !

.....CPU's ab Core i5/7 eignen sich ausgezeichnet zum Falten; ob unter V6 oder V7 ist nicht so entscheidend
.....Als BS kann sowohl WIN (7) als auch ein LINUX dienen
Alles darunter (inkl. AMD) was 4 oder 6 Cores hat geht auch - ist aber weniger effizient

.....GraKa's von N_VIDIA (ab FERMI) eignen sich sehr gut zum Falten; auch hier spielt es weniger eine Rolle ob V6 oder V7
Vor-FERMI's (zB. deine GTX260) liefern auch brav ihre Punkte ab - brauchen aber eigentlich zu viel Strom dafür
.....GraKa's von ATI eignen sich gut zum Falten; allerdings ist hier der V7 zwingend - unter V6 ist die Faltleistung unterirdisch
Ausserdem "säuft" der Client für ATI immer noch (zu) viel CPU-Leistung was bei einer Kombination aus CPU und GPU-Faltung das Resultat etwas drückt
.....In jedem Fall sollte man unter WIN(7) falten; unter LINUX ist es zwar machbar (siehe oben) aber mühsam(er)

Meine besten "Kisten" (ausser Server) laufen mit Sandy's (2600k) und 2 mittelklassigen (560Ti) oder höherklassigen N_VIDIA-Karten unter WIN7
Die bringen - bei 24/7 so gegen 50-55 KPPD

Ich würde mich sehr freuen wenn wir deinen Fuhrpark in unsere Flotte integrieren könnten :nicken:
Danke für die Antwort,
das meiste stützt sich leider auf ältere Hardware (hab noch einige S478er, Sockel A und Sockel 1 Systeme). Aber auch so schau ich mal was ich zum Laufen kriegen kann. ;) Morgen sollte mein 2700K kommen und demnächst dann auch noch ein Z77X-UD3H.
Was 775er Systeme angeht, kann ich leider nicht mit dicken CPUs dienen, die schnellsten Modelle sind ein E8400 und ein E3400 (@4,6GHz). Haufenweise Pentium 4's und Celerons zwar, aber damit brauche ich glaube nicht ankommen. ;) Ich bau mal grad auf und installier ein paar Betriebssysteme, hoffe ich hab noch genug Festplatten im Schrank^^

// Faltfähige AGP-Grakas gibt es nicht, oder? :D
 

acer86

Software-Overclocker(in)
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

bei Nvidia wirst du keine Brauchbare finden, es gab zwar mal vereinzelt 8400GS 64Mb DDR1 Karten für den Fertig PC markt mit AGP aber die sind rar und bringen nicht wirklich was bei F@H

Bei den ATI´s sieht es da etwas besser aus da gibt es noch eine ATI 4670 AGP Version die bringt zwar auch nicht viel (etwa 1000 PPD) sollte aber in der Anschaffung sehr billig sein
 

Masterchief79

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

Naja, ich dachte da eher an die, die hier noch liegen. Sowas wie FX 5950 Ultra, 4800 SE, 9600 XT. Aber gut, es mangelt mir gerade eh an Netzteilen. ;)
Hab gerade mal aufgebaut:
Rampage Formula X48, E8400, GTX580, HD5850, 700W Seasonic
MSI P7N SLI Platinum, E3400, GTX260, 400W NoName
 

PAUI

Freizeitschrauber(in)
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

Also ich Falte weil mein Server blos im Idle läuft(mit dem was ich nutze) und ich 39€ im Monat für das Housing bezahle, da kann er auch was sinnvolles tun und mit beim Falten helfen. da komme ich viellei auch auf die 39€^^
 

mae1cum77

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

Wäre jemand so nett und könnte mich etwas über die "Verdienstmöglichkeiten" von Folding aufklären? Ich habe nicht wirklich etwas dazu gefunden, aber ich gehe stark davon aus, dass hier keiner aus reiner Nächstenliebe seinen Stromzähler zum Glühen bringt. :D

Naja, das klingt für mich eher nach einer Halbwahrheit. Gibt ja genug, die sich einen oder sogar mehrere Faltknechte mit 2-3 Grafikkarten zusammenbasteln, die 24/7 laufen. Was soll das für ein "Hobby" sein? Eine "Wer hat den schnellsten Stromzähler"- oder "Wie lange hält meine Hardware bei 24/7-Belastung"-Meisterschaft?

Gibt ja auch Bitcoins oder was weiß ich. Hab mich noch nie mit diesem Thema befasst.

Sorry, aber Nächstenliebe kaufe ich da den Wenigsten ab. Die Leute, die Plasma spenden gehen, machen es natürlich auch nur aus Nächstenliebe und nicht wegen der Kohle dafür. :stupid:

Kein Thema. Es soll nur jeder so ehrlich sein, dass er seine wahren Beweggründe nicht verschweigt. Wie gesagt, wenn jemand Blut spendet und dafür Geld kassiert, steht nicht der gute Zweck im Vordergrund. Wäre dem so, würde er dieses Geld sofort wieder anderen Institutionen zukommen lassen.

Ob es nun beim Folding denselben Zusammenhang wie zwischen Mining und Bitcoins gibt, kann ich nicht beurteilen. Ich habe weder mit dem einen noch dem anderen Erfahrung.

Was mich jedoch wundert, ist die Tatsache, dass in der Folding-Gemeinde auch relativ junge Mitglieder zu finden sind, deren Mami und Papi sicherlich nicht alle über die gemeinnützige Arbeit des Sohnemannes Bescheid wissen und Papa jedes Monat mehr Haare verliert, wenn er die Stromrechnung begleicht. Mit fremden Mitteln Gutes zu tun ist wohl auch nicht das Gelbe vom Ei.
Dafür, daß Du zugegebenermaßen sehr wenig weißt, sind Deine Vermutungen/Unterstellungen recht anmaßend :ugly:. Die Einstandsfrage war zudem mehr als unglücklich formuliert. Und das ist eine überaus höfliche Schmeichelei meinerseits.
MfG
 

dmxforever

Freizeitschrauber(in)
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

Dafür, daß Du zugegebenermaßen sehr wenig weißt, sind Deine Vermutungen/Unterstellungen recht anmaßend :ugly:. Die Einstandsfrage war zudem mehr als unglücklich formuliert. Und das ist eine überaus höfliche Schmeichelei meinerseits.
MfG
Annahmen und wilde Spekulationen sind in der Wissenschaft doch an der Tagesordnung. Beweisen müsste man es halt noch können. ;)
Wie gesagt, wenn teilweise extra Rechner nur für's Falten zusammengebastelt werden, die mal schnell in Benchmarks alles wegdrücken, lässt das schon gewisse Gedanken aufkeimen, dass da mehr dahinter sein muss, besonders wenn man bedenkt, dass die Nächstenliebe in der heutigen Zeit so weit geht, dass an Unfallstellen maximal das Handy zum Fotografieren oder bei zusammengebrochenen Leuten in der Fußgängerzone dezent in die andere Richtung geguckt wird. Wenn dem nicht so ist, ziehe ich natürlich vor jedem meinen Hut. :hail:
Tja und die Formulierung....da ich selbst bei "lohnender Falterei" nicht die Hardware dazu hätte bzw. mir nicht dafür extra eine zulegen würde, brauche ich auch nicht so "hintenrum" an Infos zu kommen. Geradeaus ist vielleicht etwas unschön aber wenigstens ehrlich. Davon abgesehen finde ich es nicht unbedingt schlimm, wenn für einen selbst auch etwas rauskommt beim Folding. Da ist die Idee von EVGA doch super.
 

Bumblebee

F@H-Team-Member & F@H-Moderator
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

... Davon abgesehen finde ich es nicht unbedingt schlimm, wenn für einen selbst auch etwas rauskommt beim Folding. Da ist die Idee von EVGA doch super.

Da bin ich nun wieder vollkommen deiner Meinung
Ausserdem; so unüblich ist es ja nicht, dass man Leute zur Wohltätigkeit "überredet" - Spende gegen Geschenk wird sehr häufig praktiziert

Hier bei uns ist es da etwas schwieriger zu lösen
- wir sind kein Hardware-Haus (EVGA)
- wir tragen zwar einen "grossen Namen" (PCGH); wir sind aber nicht PCGH / die Unterstützung durch das "Mutterhaus" ist.. nun ja .. - suboptimal

Was hier geht das geht fast ausschliesslich auf Initiative der einzelnen Falter zurück
 

PAUI

Freizeitschrauber(in)
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

grad wenn ich sehe das für´s PCGH Team 4368 angemeldet sind und nur 182 Aktiv Falten ist das schon ernüchternd.
 

Malkolm

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

naja jeder der auch nur einmal eine noch so kleine WU für unser Team abgeliefert hat in den letzten 5 (6,7,8?) Jahren taucht in der Statistik auf. So hohe Fluktuatonen sind vollkommen normal und kein Grund zur Ernüchterung ;)
 

ProfBoom

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

Als ich mit falten angefangen habe, war cool&quiet sowie andere Stromspartechniken ein Fremdwort für meinen PC.
Er lief immer mit vollem Takt, ob ich jetzt arbeitete oder nicht.
Da konnte er mit den Leerlaufzyklen auch was sinnvolles machen: Falten!
Tja, das habe ich mit dem neuen System dann einfach beibehalten und ausgebaut.
Andere spenden zu Weihnachten, wir dafür das ganze Jahr.
 

Masterchief79

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

So, erste Kiste läuft ;)

Hab allerdings momentan kein Inet dran (zumindest nicht dauerhaft). Falten tut er aber trotzdem?
 

Anhänge

  • DSC_9625.jpg
    DSC_9625.jpg
    494,4 KB · Aufrufe: 67
  • DSC_9624.jpg
    DSC_9624.jpg
    527,8 KB · Aufrufe: 82

Masterchief79

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

Okay, dann muss ich nochmal das Kabel checken. Das geht übern Dachboden, ich vermute, dass ich diverse Nager daran gütlich getan haben.
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

Hallo.

Evtl. wäre es möglich das Startposting, auf welches ja auch aktuell noch gelegentlich verlinkt wird (gerade erst wieder im Hilfethread eines Neulings), mal auf den aktuellen Stand zu bringen. Also zumindest dem Abschnitt Clients usw, da hat sich ja doch einiges getan, dieser Abschnitt ist atm so wie er ist ja quasi unbrauchbar. Und gerade für Neulinge entsteht so eine gewisse Verwirrung...

Nur so ein Vorschlag von mir. :-]
 
TE
N

nfsgame

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

Bis auf den v7 ist der aktuell. Die v6-Clients laufen genauso schnell und funktionieren genauso.
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

Hm? :what: Vielleicht reden wir aneinander vorbei. ^^

OK, also da steht was von 3 verschiedenen Clients, SMP, GPU und SC. Afaik gibt es nur noch einen Client, eben den v7. Zumindest wird nur noch dieser (direkt, ohne Umwege) auf der Homepage angeboten (siehe "Windows
All versions
"). Dann wird auf Seiten/HowTo´s verwiesen welche ebenfalls auf veraltete Clients bezogen sind. Wie gesagt, ab dem Abschnitt Clients ist mMn alles überholt.

Ich finde halt das es Neulinge, und für die ist es ja gedacht, nur verwirrt.

PS: Ich rede vom Startposting in diesem Thread hier:

Clients

Es gibt im Grundegenommen drei verschiedene Arten von Clients. Eigentlich nur noch einen, aktuell v7.

  1. GPU-Client (offiziell nur für Windows)
  2. SMP(2)-Client (für Windows, Linux und Mac)
  3. Single-Core-Client (Windows, Linux und Mac; in Tray und Consolevariante)
Für jeden Client gibt es jeweils ein spezialisiertes HowTo im Forum. Kein Link zum v7.



Für wen welcher Client? hinfällig, da quasi nur noch 1 Client für alle(s)

Der GPU-Client lohnt sich grundsätzlich immer, egal wielange der PC läuft, genauso wie der Single-Core-Client. Dieser beeinträchtigt bei den im HowTo gezeigten Einstellungen zudem das Tägliche Arbeiten kaum bis gar nicht.
Läuft der Rechner jedoch länger als 5 Stunden am Tag, davon mehr als 75% im Leerlauf, lohnt sich der SMP2-Client.
Für Besitzer eines i7 oder equivalentem Xeon, vorzugsweise mit hohem Takt und langer Laufzeit (besser 24/7), lohnt sich hingegen das Falten einer sogenannten "BigWU". Diese Work-Units erfordern unter Windows die Installation von VMWare und das Einbinden eines Entsprechenden Linux-Images. Dies sollte aber aufgrund des sehr gut und ausführlich, sowie gut verständlichen HowTo's von "Argead" leicht von der Hand gehen (Link?). Zudem besteht auch die Möglichkeit direkt auf eine native Linuxinstallation zu setzen, wobei man allerdings auf den "Komfort" eines Windows-Betriebssystems verzichten muss ;).
Dieser komplette Abschnitt ist gemeint. Das Rote stammt von mir.
 
Zuletzt bearbeitet:

Malkolm

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

Dieses "Ein Client für Alle" ist zwar in der Theorie schön und gut, aber da es sich hier um ein Tutorial handelt, welches eben mehr sein soll als "Gehe dahin, klicke das an, fertig", macht es durchaus Sinn alle sinnvollen Clients zumindest zu erwähnen.

Wie dein Moderatorekollege schon erwähnt hat, ist der V7 eben nicht der einzige Client welcher genutzt wird, im Gegenteil: Es macht durchaus Sinn weiterhin auf den V6 zu setzen, da dieser in aller Funktionalität bekannt und zur Genüge dokumentiert ist.
Der V7 ist eine sinnvolle und in gewisser Weise auch notwenige Weiterentwicklung, er ist aber gerade mal seit einigen Wochen aus der Beta-Phase gesprungen und viele Funktionen sind noch nicht abschließend fertiggestellt und zu 100% wai.

Evtl. könnte man sich darauf einigen den V7 etwas mehr in der Vordergrund zu rücken, die anderen Clients sind aber mit Sicherheit noch nicht obsolet.
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

Ich sagte nicht das sie "obsolet" sind, sondern das auf der Homepage primär und für alle Win-Versionen nur noch ein Client angeboten wird - der v7. Alles andere findet man im kleinen unter "other" oder "older"... ;)
 
TE
N

nfsgame

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

Ich werde mich bei Gelegenheit mal ransetzen und den v7 in Teilen einpflegen und den Rest ein wenig anpassen ;).
 

zappels

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

Mann ich bekomme ums verrecken meine gtx670 nicht zum falten... der neue Client zeigt mir zwar an, dass die GPU0 GTX670 läuft, aber es rechnet nur mein i7! Da ich den aber nicht 24/7 auf voller Taktunk laufen lassen will, soll die GTX670 falten. Jetzt habe ich schon diese Textdatei eingefügt und bei slots gpu ausgewählt... doch nix... jemand nen Plan?
 

mattinator

Volt-Modder(in)
AW: [Info] Falten für Anfänger oder: Was ist Folding@Home?

Die Datei GPU.txt von hier (Folding@home: Support for new GPUs (such as Kepler) in the v7 FAH client) herunterladen, Folding-Client mal beenden (komplett schließen), den Queue-Ordner der GPU löschen. Die Datei GPU.txt nach C:\ProgramData\FAHClient kopieren (ich hab's sicherheitshalber auch nach C:\ProgramData\FAHClient\work und C:\Program Files (x86)\FAHClient kopiert). Danach den Client neu starten (FAHControl). Und in der GPU-Slot-Konfiguration den Eintrag "client-type" mit Wert "beta" (ohne Quotes) erzeugen.
 
Oben Unten