• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung - Rost ?! *Update*

SpatteL

BIOS-Overclocker(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung

Ich habe bei mir damals beim befüllen/entlüften auf Lecks geachtet und danach den PC gleich in betrieb genommen.
Halte es für übertrieben das erst ewig laufen zu lassen.
 

Pelle0095

Software-Overclocker(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung

Ich habe bei mir damals beim befüllen/entlüften auf Lecks geachtet und danach den PC gleich in betrieb genommen.
Halte es für übertrieben das erst ewig laufen zu lassen.
Ja maximal ne halbe Stunde entlüftet und dann war die Geduld zu Ende und das Ding musste los ackern.

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
 

kühlprofi

BIOS-Overclocker(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung

Halbe Stunde reicht vollkommen aus :-)..
Aber ich verstehe auch, dass man auf der sicheren Seite sein will, wenn einem die Hardware am Herzen liegt :-)
 
TE
Green.Tea

Green.Tea

Freizeitschrauber(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung

Moin Moin,

"endlich" kommt das Bilderupdate ... alle haben gewartet ... *hust* :lol:
aber ich habe es euch ja versprochen und ich halte mein Wort :daumen:



Work in Progress: Tag 1

1.jpg2.jpg3.jpg4.jpg5.jpg6.jpg7.jpg8.jpg9.jpg


[Noch zu erledigen: Löcher bohren für AGB-Halter, Pumpe einbauen, Verschlauchen & Befüllen (-> Leak test)]



Work in Progress: Tag 2

10.jpg11.jpg12.jpg13.jpg14.jpg15.jpg16.jpg17.jpg18.jpg19.jpg20.jpg21.jpg22.jpg23.jpg




So weit, so gut :)

Finale Bilder im folgenden Post (Bilderbegrenzung :ugly:)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Green.Tea

Green.Tea

Freizeitschrauber(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung

Und weiter gehts mit den (erstmal) finalen Bildern :daumen:




24.jpg25.jpg26.jpg27.jpg28.jpg29.jpg




Ich bin ziehmlich zufrieden mit dem aktuellen Stand muss ich sagen ABER es gibt aufjedenfall auch die ein oder andere Sache die ich noch ändern werde.

Das größte Problem ist für mich aktuell alles im Bereich hinterm AGB, Pumpe und unterer Radiator.
Erstaunlich wie schnell auch so ein Monstercase zu klein werden kann :ugly:.
Sicherlich ist dem ein oder anderen aufgefallen dass ich die Anschlüsse am AGB vom outlet von Vertikal zu Horizontal geändert habe.
Desweiteren habe ich dann auch noch das inlet der Pumpe geändert.
Ich wurde leider mehr oder weniger dazu gezwungen dass zu ändern, da die Pumpe in einer ~40° Schräglage nach hinten war. Simpel gesagt haben die Schläuche einfach so dermaßen gedrückt dass die Pumpe so nach hinten gegangen ist und das schon im trockenen Zustand.
Das wollte ich dann einfach nicht riskieren zumal: wenn die Pumpe zwar aufm sandwich steht zur Entkopplung aber dann gegen die Gehäusewand drückt, kann ich mir das auch sparen :ugly:
Leider kann ich durch diese Änderung, zur Entlastung der Pumpe, meinen halben HDD cage nicht mehr einbauen :wall::motz:
Mir war es aber so doch erstmal lieber die HDDs erstmal raus zu lassen als da was mit der Pumpe (oder sogar n Leck) zu riskieren.
(Der Schlauch ist übrigens echt ganz schön widerspenstig muss ich sagen. Die Monsoon Fittings passen da auch grade eben so drauf :P)


Ich denke ich kann das aber realtiv gut lösen mit 90° und 45° Fittings .... dann drücken die Schläuche nicht mehr so auf die Pumpe und ich kanns trotzdem auf engerem Raum verlegen.
Zumal die Schläuche dann natürlich auch nicht mehr so enge Kurven machen müssen.
... Oder fällt jemandem hier ne bessere Lösung ein ? :schief:


Fast vergessen über die Temperaturen zu berichten:
CPU liegt im idle so um und bei 30°C (forced 1,25V) also echt gut. Unter last nach ner Stunde Prime 95 (1344K) so bei ~70-75°C.
Wenn man bedenkt dass ich vorher mit meinem Corsair H110i GTX nach ~25 Minuten 100°C auf Core #0 erreicht habe ... ist das denke ich ganz okay :D:daumen:
Bei Witcher 3 erreicht die CPU so ungefähr 50-55°C nach der ein oder anderen Stunde.
... Ist halt n Haswell der nicht delidded ist ... wir kennen alle den "Kochtopf" nicht wahr :schief:

GPU liegt im idle bei entspannten 26°C .... musste echt lachen als ich das zum ersten mal gesehen habe.
konnte die Karte somit also auch noch weiter OC'en da ich unter Luft die Spannung nicht erhöhen wollte.
Mittlerweile läuft sie echt stabil auf 1450 MHz aufm Core und mit 4000MHz (!!) aufm Speicher.
Die GPU habe ich nie über 50° gesehen (bei 1.224V wohlgemerkt ;)) selbst nach stundenlangem benchmarken.
Bei Witcher 3 liegt sich eigentlich immer zwischen 43-46°C bin ich also absolut zufrieden mit.

Und was das beste an allen ist: das System wird keinen Tick lauter unter last / beim Zocken :devil:



Um es nochmal abschließend zu sagen: Vielen Dank an alle die hier unterschtüzt haben, hilfreiche Tipps & Ratschläge gegeben haben. Und auch an alle die hier fleißig mitgelesen haben und ja vllt. auch noch einiges lernen konnten so wie ich :daumen:

Vielen Dank Jungs :daumen::bier:
 
Zuletzt bearbeitet:

Trash123

Software-Overclocker(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung

Muss sagen du hast dir sehr viel Mühe mit dem Build gemacht . Auf Bild 2 ist der AGB aber ganz schön voll:wow:
 

Pelle0095

Software-Overclocker(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung

Du solltest die untere Radilüfter drehen, die warme Luft wird von unten zum oberen Radiator gepustet.

Sieht aber sehr schön aus[emoji106]

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
 
TE
Green.Tea

Green.Tea

Freizeitschrauber(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung

Halbe Stunde reicht vollkommen aus :-)..
Aber ich verstehe auch, dass man auf der sicheren Seite sein will, wenn einem die Hardware am Herzen liegt :-)

wtf 19 stunden wassertest?

Jop, 24 Stunden leak test .... Ist eigentlich auch das was man immer so hört & liest was man machen sollte wenn man sicher gehen will. Verstehe die Verwunderung von dir xtrame90 nicht so ganz ^^
Aber ich muss ja zugeben dass ich die Kiste nach der ersten Stunde Test mal angeworfen habe um zu überprüfen ob noch alles einwandfrei funktioniert ;)

Muss sagen du hast dir sehr viel Mühe mit dem Build gemacht . Auf Bild 2 ist der AGB aber ganz schön voll:wow:

Dank dir !
Ja der AGB ist realtiv voll, sollte doch aber kein Problem darstellen oder :huh:

Du solltest die untere Radilüfter drehen, die warme Luft wird von unten zum oberen Radiator gepustet.

Sieht aber sehr schön aushttp://emoji.tapatalk-cdn.com/emoji106.png

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk

Danke ;)

Ja über die Sache mit der Lüfterorientierung habe ich auch ziehmlich überlegt .... habe mich dann aber doch (zu mindest erstmal) für die pull Konfiguration entschieden zugunsten des positiven Luftdrucks im Case.
Meinst du ich sollte von dem Gedanken abrücken und doch lieber die Luft raus pusten ?
Sind vllt. so ~7cm von Boden des Cases zum Teppichboden, habe das auch dadurch so ein wenig für unsinnig gehalten (Luft-/ Hitzestau).
 

keks4

Software-Overclocker(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung

Sieht super aus, meinen Respekt im Anbetracht dessen das dies deine erste WaKü ist :daumen: meine erste WaKü war ein heilloser Schlauch und Kabel Salat...
Wegen dem vollen AGB: wenn er nicht ganz voll ist und noch ein wenig Luft drin ist dann ist es kein Problem, das einzig problematische wäre wenn er komplett gefüllt wäre (wenn du schonmal eine Dose Ravioli ohne vorher öffnen in die Mikrowelle/Lagerfeuer gestellt hast kannst du dir in etwa vorstellen was unter Last mit der WaKü passieren würde)
 

SpatteL

BIOS-Overclocker(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung

Naja, ein bisschen Luft sollte schon im AGB sein, damit er seine Funktion auch erfüllen kann.
Luft lässt sich leichter zusammendrücken als Wasser.
Würde da noch etwas ablassen, so das oben 2-3cm Luft sind, so wie auf dem ersten Bild.

Ansonsten wirklich top. :daumen:

PS: Das Wasser sieht aus wie Pipi :ugly:
 

Pelle0095

Software-Overclocker(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung

Wenn dir die Temperaturen gefallen kannst du das mit den Lüftern so lassen. Hitzestau wirst du nicht bekommen, du drückst ja immer neue nach.

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
 
TE
Green.Tea

Green.Tea

Freizeitschrauber(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung

Sieht super aus, meinen Respekt im Anbetracht dessen das dies deine erste WaKü ist :daumen: meine erste WaKü war ein heilloser Schlauch und Kabel Salat...
Wegen dem vollen AGB: wenn er nicht ganz voll ist und noch ein wenig Luft drin ist dann ist es kein Problem, das einzig problematische wäre wenn er komplett gefüllt wäre (wenn du schonmal eine Dose Ravioli ohne vorher öffnen in die Mikrowelle/Lagerfeuer gestellt hast kannst du dir in etwa vorstellen was unter Last mit der WaKü passieren würde)

Naja, ein bisschen Luft sollte schon im AGB sein, damit er seine Funktion auch erfüllen kann.
Luft lässt sich leichter zusammendrücken als Wasser.
Würde da noch etwas ablassen, so das oben 2-3cm Luft sind, so wie auf dem ersten Bild.

Ansonsten wirklich top. :daumen:

PS: Das Wasser sieht aus wie Pipi :ugly:

Danke :)

Alles klar, dann werde ich da wohl nochmal ein wenig was ablassen.

Ja, die Farbe von der Kühlflüssigkeit gefällt mir jetzt auch nicht so suuuper gut muss ich zugeben.
Für den einen Pipi für den anderen Bier ;) nur so richtig Gelb isses nicht.


So allgemein mal gesagt was ich aufjedenfall noch vorhabe zu verändern:

- Das Problem mit der Verschlauchung im Pumpenbereich lösen mit 45° & 90° Fittings (-> somit: HDDs wieder einbauen und die Verkabelung ordentlich machen)
- Falls die Lüfter am unteren Radiator in der Orientierung so bleiben, die Spulenabdeckungen mit evtl Karbonfolie o.ä. überkleben. (Mag das Corsair Logo nicht so gerne und wie man auf den Bildern sehen kann habe ich unten auch schon die Sticker abgemacht)
- Andere Kühlflüssigkeit ... mal sehen ob ich da was passenderes finde in Gelb
- Lüfterringe der Lüfter in Gelb (passend zum Mobo) lackieren

ich denke das würde ganz gut kommen aber bin so auch schon nicht "unzufrieden" mit der Optik ;)
 

Duke711

Freizeitschrauber(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung *Bilder update* [Finished]

Die warme Abluft vom untem installierten 480 Radi, wird ja direkt ins Gehäuse geblasen. Was für einen dt zwischen Wasser/Luft hast Du bei 300 oder 400 W, würde mich gerne mal interessieren.
 
TE
Green.Tea

Green.Tea

Freizeitschrauber(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung *Bilder update* [Finished]

Die warme Abluft vom untem installierten 480 Radi, wird ja direkt ins Gehäuse geblasen. Was für einen dt zwischen Wasser/Luft hast Du bei 300 oder 400 W, würde mich gerne mal interessieren.

Ja, haste recht und das ist mir auch bewusst dass die warme Luft direkt ins Gehäuse geblasen wird .... und ich bin mir auch immer noch nicht sicher ob ich es so lassen möchte.
(Das einzige was dafür spricht ist eigentlich nur der dadurch entstehende positive Luftdruck im Gehäuse.)
Ich tendiere aber dazu sie mal zum testen umzudrehen.

Die Unterschiedlichen Temperaturen kann ich dir leider nicht nennen.
Auf ein paar Seiten vorher hatten wir das Thema Sensorik durchgekaut und ich habe mich aktuell dagegen entschieden da auch noch großartig Geld hinein zu investieren (d.h. aber nicht dass ich es für quatsch halte ;)).
Ich habe auch einen Wassertemperatursensor verbaut nur kann ihn aktuell noch nicht auslesen durch fehlendes Endgerät.
Davon abgesehen habe ich auch kein Messgerät hier womit die ich Lufttemperatur des Raumes messen könnte, ist aber relativ klein und wird ziemlich schnell warm 20-25°C+ sind da leider kein Problem und in der letzten Zeit auch gut und gerne mal 30°C(+/-).

Grüße
 

Duke711

Freizeitschrauber(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung *Bilder update* [Finished]

Also ich habe mir bei Mind das Produkt Scythe Kaze Master II 4-Kanal schwarz Lüftersteuerung für 35 Euro bestellt. Sind 6 Sensoren (zwei als Ersatz oder Umschalter) mit dabei und ich bin mehr als zufrieden.

Wenn Du die Lüfter am Boden umdrehst, dann arbeiten die gegen einen hohen Staudruck. Am besten wäre es den 480 oben zu verbauen und den 360 an die Front bzw. umgekehrt, so das alle rausblasen.
 
TE
Green.Tea

Green.Tea

Freizeitschrauber(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung *Bilder update* [Finished]

Also ich habe mir bei Mind das Produkt Scythe Kaze Master II 4-Kanal schwarz Lüftersteuerung für 35 Euro bestellt. Sind 6 Sensoren (zwei als Ersatz oder Umschalter) mit dabei und ich bin mehr als zufrieden.

Wenn Du die Lüfter am Boden umdrehst, dann arbeiten die gegen einen hohen Staudruck. Am besten wäre es den 480 oben zu verbauen und den 360 an die Front bzw. umgekehrt, so das alle rausblasen.

Das Problem an deiner Gesichte ist nur ... das ich keinen 360er besitze und oder eingebaut ist noch das man bei meinem Case n 360er ohne das ganze Gehäuse zu zersägen in der Front montieren könnte.
Findest du 40-48°C (unter Vollast) auf ner 980ti STRIX die mit 1,224V lauft deutlich zu viel oder was ist deine Mission ? :ugly:


BTT: Habe mal die Lüfter am 480er umgedreht und subjektiv erwärmt sich meine Graka langsamer und die Temps fallen nach Last auch wieder ein wenig schneller (Kann ich mir aber auch einbilden).
Aber davon abgesehen hat das so ~1-2°C weniger auffer GPU gebracht (und sieht es deutlich besser aus im Case :P).
Werde ich also erstmal so lassen außer mir fallen mit der Zeit Fehler auf.
 

Pelle0095

Software-Overclocker(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung *Bilder update* [Finished]

Die Temperaturen sind super.
Nichts machen und Spaß haben[emoji106]

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
 

Duke711

Freizeitschrauber(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung *Bilder update* [Finished]

Das Problem an deiner Gesichte ist nur ... das ich keinen 360er besitze und oder eingebaut ist noch das man bei meinem Case n 360er ohne das ganze Gehäuse zu zersägen in der Front montieren könnte.
Findest du 40-48°C (unter Vollast) auf ner 980ti STRIX die mit 1,224V lauft deutlich zu viel oder was ist deine Mission ? :ugly:

Also auf deinen Bildern sind zwei Radis zu erkennen, einer oben und unten.

http://extreme.pcgameshardware.de/a...1-wasserkuehlung-bilder-update-finished-5.jpg
http://extreme.pcgameshardware.de/a...-wasserkuehlung-bilder-update-finished-24.jpg

Hmm also für einen 480er in der dicken Ausführung und zusätzlich einen 30 mm x (360er)? finde ich die Temps jetzt nicht wirklich berauschend. 48 °C GPU Temperatur habe ich auch , mit zwei 30 mm x 240 Radis und zwei 980 TI, ohne CPU.
 

Pelle0095

Software-Overclocker(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung *Bilder update* [Finished]

Es kommt auch auf die Drehzahl der Lüfter an.

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
 

Duke711

Freizeitschrauber(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung *Bilder update* [Finished]

Sicher, um die 1000 rpm @ 120 mm.
Ich frage darum so interessiert, weil bis jetzt Radis die im Boden verbaut waren, nicht wirklich viel "getaugt" haben.
 
TE
Green.Tea

Green.Tea

Freizeitschrauber(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung *Bilder update* [Finished]

Sicher, um die 1000 rpm @ 120 mm.
Ich frage darum so interessiert, weil bis jetzt Radis die im Boden verbaut waren, nicht wirklich viel "getaugt" haben.

Es wäre echt von Vorteil wenn du dir zuerstmal wenigstens die Teileliste (steht dick auf der 1. Seite als erster Beitrag) angeguckt hättest (:nene:).

Ich habe 1x 420er 30mm im Deckel und 1x 480er 45mm im Boden.
Der obere ist mit 3xAF140 @~550rpm und der untere Radiator ist mit 4xSP120 @~650rpm bestückt.
Das ganze ist mit Fenster zu + absoluter stille grade mal leicht wahrnehmbar.

GPU ist overvolted und OC'ed genau so wie die CPU ..... ich bin ziehmlich zufrieden so wie es ist muss ich sagen.


Ich frage darum so interessiert, weil bis jetzt Radis die im Boden verbaut waren, nicht wirklich viel "getaugt" haben.

Diese Verallgemeinerung musst du ein wenig mehr erklären wenn man darauf eingehen soll ... hattest du diese Erfahrung gesammelt oder hast du davon gelesen/gehört ?
 

Pelle0095

Software-Overclocker(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung *Bilder update* [Finished]

Ich glaube da stehe ich jetzt auf dem Schlauch.
Wie meinst du das Jetzt.
Der TE fährt die Lüfter glaube ich mit 650rpm, war jedenfalls sein Ziel.

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
 

Duke711

Freizeitschrauber(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung *Bilder update* [Finished]

Meine Lüfter laufen mit 1000 rpm @ 120 mm. Am besten wäre es einfach Du mist mal den dt zischen Luft/Wasser, sonst bleibt es nur bei Spekulationen.
 
TE
Green.Tea

Green.Tea

Freizeitschrauber(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung *Bilder update* [Finished]

Meine Lüfter laufen mit 1000 rpm @ 120 mm. Am besten wäre es einfach Du mist mal den dt zischen Luft/Wasser, sonst bleibt es nur bei Spekulationen.

(Ich habe so n bischen das Gefühl dass da jemand Posts sammelt auf Zwang um aufn Marktplatz zu kommen ......)

Ganz ehrlich jetzt mal: Drück dich mal ordentlich aus, lass dir nicht alles aus der Nase ziehen und erkläre dich ordentlich was du willst und warum (mehr als ein Satz wäre unfassbar klasse :nene:) ..... es versteht hier niemand was du willst und warum.
Du hast dich anscheinend kaum bis garnicht mit dem Thread hier auseinander gesetzt und laberst einfach mal los ... finde ich echt super muss ich sagen :daumen:
 

JPio

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung *Bilder update* [Finished]

Ich schließe mich mal dem allgemeinen Tenor an...
Haste schön umgesetzt. Und mit den Temps brauchst dir auch keine großen Gedanken mehr machen.
Sicher, es gibt immer irgendwo etwas zu optimieren, aber ich denke das du das früher oder später noch machen wirst.
Denn wer einmal anfängt hört nicht mehr so schnell auf.... ;-)
Nochmal : Echt klasse geworden.

MfG
JPio

Edit
Und nur nicht ärgern lassen.... ;-)
 

Duke711

Freizeitschrauber(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung *Bilder update* [Finished]

Ich habe nicht vor jemanden zu ägern.

@TE

mein Anliegen ist doch schon seit dem ersten Beitrag bekannt. Mich würde der dT zwischen Luft/Wasser interessieren. Wenn Du Lust hast kannst Du diesen gerne mal nachmessen.
Ansonsten wenn Du Beratungsressistenz bist und der Meinung bist, dass der Radiator am Boden eine guter Ort dafür ist, dann ist das halt so. Ich habe ledeglich nur geschrieben, dass der beste Platz für den zweiten Radiator, als alternative zur Decke, die Front wäre. Mehr nicht.

Wenn Du schon Dein Projekt veröffentlichst, solltest Du auch mit Kritik umgehen können. Wobei ich ja im Grunde genommen nicht kritisiert habe, nur angemerkt, dass der Boden nicht gerade der beste Platz ist. Und warum könntest Du dir auch selbst beantworten. Schaue dir doch mal den Unterschied bezüglich Öffnungsquerschnitt an der Decke/Front zum Boden des Gehäuses an. Mal davon abgesehen, dass der Abstand zwischen Bodenkante und Gehäusekante nicht wirklich groß ist.
Und wenn ich das auf deinen Bildern richtig erkennen kann. Ist am Boden des Gehäuses nur eine Löcheraussparrung im Umfang von zwei Lüftern vorhanden. Aber unten ist ein Radiator mit dem Umfang von vier Lüftern verbaut worden. Da Du laut deiner Aussage, dass Gehäuse ungern "zersägst". Gehe ich davon aus, dass du wohl kaum nachträglich weitere Aussparrungen am Gehäuse gemacht hast. Also bedeutet dies, dass der untere Radiator zur Hälfte abgedeckt ist.


Zum Schluss noch ein Tipp:

Bei langsam drehenden Lüftern (wie bei Dir) im einseitigen Betrieb. Skaliert ein dicker Radiator mit 45 mm deutlich schlechter als ein dünner mit 30 mm. Ein dünner Radiator erreicht dann sogar eine höhere Leistung, trotz weniger Oberfläche, als der dicke.
 
Zuletzt bearbeitet:

chaotium

BIOS-Overclocker(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung *Bilder update* [Finished]

Ist das wirklich Orange Double Protect? Das sieht in den schläuchen voll nach gelb aus. Im AGB wieder Orange o.o
 
TE
Green.Tea

Green.Tea

Freizeitschrauber(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung *Bilder update* [Finished]

Ich schließe mich mal dem allgemeinen Tenor an...
Haste schön umgesetzt. Und mit den Temps brauchst dir auch keine großen Gedanken mehr machen.
Sicher, es gibt immer irgendwo etwas zu optimieren, aber ich denke das du das früher oder später noch machen wirst.
Denn wer einmal anfängt hört nicht mehr so schnell auf.... ;-)
Nochmal : Echt klasse geworden.

MfG
JPio

Edit
Und nur nicht ärgern lassen.... ;-)

Ich danke dir :daumen:
Wie du schon sagst "wer einmal anfängt ..." :schief:



"Thema Duke711"
Ich habe nicht vor jemanden zu ägern.

... Bin ich mir mittlerweile garnicht mehr so sicher :hmm:


@TE

mein Anliegen ist doch schon seit dem ersten Beitrag bekannt. Mich würde der dT zwischen Luft/Wasser interessieren. Wenn Du Lust hast kannst Du diesen gerne mal nachmessen.
Ansonsten wenn Du Beratungsressistenz bist und der Meinung bist, dass der Radiator am Boden eine guter Ort dafür ist, dann ist das halt so. Ich habe ledeglich nur geschrieben, dass der beste Platz für den zweiten Radiator, als alternative zur Decke, die Front wäre. Mehr nicht.

Wenn Du schon Dein Projekt veröffentlichst, solltest Du auch mit Kritik umgehen können. Wobei ich ja im Grunde genommen nicht kritisiert habe, nur angemerkt, dass der Boden nicht gerade der beste Platz ist. Und warum könntest Du dir auch selbst beantworten. Schaue dir doch mal den Unterschied bezüglich Öffnungsquerschnitt an der Decke/Front zum Boden des Gehäuses an. Mal davon abgesehen, dass der Abstand zwischen Bodenkante und Gehäusekante nicht wirklich groß ist.


Oh man wo soll ich da nur anfangen .... ?

mein Anliegen ist doch schon seit dem ersten Beitrag bekannt. Mich würde der dT zwischen Luft/Wasser interessieren.

Ich, und ich denke damit stehe ich nicht alleine da, war mir nicht sicher was du genau möchtest !
Aber okay, jetzt ist dein "Anliegen" wohl mehr oder weniger klar.

Wenn Du Lust hast kannst Du diesen gerne mal nachmessen.

Um das zu beantworten zitiere ich mich mal selbst von einer Seite vorher:

"Die Unterschiedlichen Temperaturen kann ich dir leider nicht nennen.
Auf ein paar Seiten vorher hatten wir das Thema Sensorik durchgekaut und ich habe mich aktuell dagegen entschieden da auch noch großartig Geld hinein zu investieren (d.h. aber nicht dass ich es für quatsch halte ;)).
Ich habe auch einen Wassertemperatursensor verbaut nur kann ihn aktuell noch nicht auslesen durch fehlendes Endgerät.
Davon abgesehen habe ich auch kein Messgerät hier womit die ich Lufttemperatur des Raumes messen könnte, ist aber relativ klein und wird ziemlich schnell warm 20-25°C+ sind da leider kein Problem und in der letzten Zeit auch gut und gerne mal 30°C(+/-)."

Auch da kann ich wieder nur sagen: echt klasse dass du hier liest
:daumen:

Du ... der Meinung bist, dass der Radiator am Boden eine guter Ort dafür ist, dann ist das halt so. Ich habe ledeglich nur geschrieben, dass der beste Platz für den zweiten Radiator, als alternative zur Decke, die Front wäre. Mehr nicht.


Ich habe niemals irgendwo gesagt dass das DER Platz für n Radiator ist ... bleib mal bei den Fakten.

Apropros Fakten, dass hier hast du geschrieben:

"Ich frage darum so interessiert, weil bis jetzt Radis die im Boden verbaut waren, nicht wirklich viel "getaugt" haben."

Vllt. solltest du das schreiben was du denkst und nicht was anderes schreiben, dann aber davon ausgehen dass alle mit dir gedanklich an der gleichen Stelle sind.
Ich bin mir nichtmal sicher ob das als Frage oder als Aussage von dir zu verstehen ist ... desswegen hatte ich dich ja auch nochmal gefragt was du genau damit meinst.

Zitat: "
Diese Verallgemeinerung musst du ein wenig mehr erklären wenn man darauf eingehen soll ... hattest du diese Erfahrung gesammelt oder hast du davon gelesen/gehört ?"

Du hast mit keinem weiteren Ton meine Frage beantwortet oder es weiter Ausgeführt.


Und wenn ich das auf deinen Bildern richtig erkennen kann. Ist am Boden des Gehäuses nur eine Löcheraussparrung im Umfang von zwei Lüftern vorhanden. Aber unten ist ein Radiator mit dem Umfang von vier Lüftern verbaut worden. Da Du laut deiner Aussage, dass Gehäuse ungern "zersägst". Gehe ich davon aus, dass du wohl kaum nachträglich weitere Aussparrungen am Gehäuse gemacht hast. Also bedeutet dies, dass der untere Radiator zur Hälfte abgedeckt ist.

FALSCH ... einfach nur FALSCH was du da laberst.
Warum sollte Phanteks denn über die ganze Gehäuselänge denn herausnehmbare Staubfilter einbauen ?
Es sind Belüftungslöcher / Schlitze .. was auch immer für die volle 480er Länge vorhanden.

Du bist echt Meister des Halbwissens !

Ansonsten wenn Du Beratungsressistenz bist und der Meinung bist, dass der Radiator am Boden eine guter Ort dafür ist, dann ist das halt so. Ich habe ledeglich nur geschrieben, dass der beste Platz für den zweiten Radiator, als alternative zur Decke, die Front wäre. Mehr nicht.

Wenn Du schon Dein Projekt veröffentlichst, solltest Du auch mit Kritik umgehen können. Wobei ich ja im Grunde genommen nicht kritisiert habe, nur angemerkt, dass der Boden nicht gerade der beste Platz ist. Und warum könntest Du dir auch selbst beantworten. Schaue dir doch mal den Unterschied bezüglich Öffnungsquerschnitt an der Decke/Front zum Boden des Gehäuses an. Mal davon abgesehen, dass der Abstand zwischen Bodenkante und Gehäusekante nicht wirklich groß ist.

Da fehlen mir fast die Worte .... sorry aber ich kann echt nur noch mitm Kopf schütteln wenn ich das lese was du hier "Beitrag" nennst .....

Wo hast du mich denn BERATEN oder KRITISIERT???
Du kommst hier in den Thread und klappst dein Kiefer runter und laberst los ohne zu wissen was hier überhaupt los ist (!).
Dass du mich übrigens "Beratungsressistenz" nennst finde ich echt objektiv richtig (:ugly::wall:) von dir.
Ich weiß ja nicht wie anderen das hier sehen aber wenn man sich den kompletten Thread mal anguckt (kleiner Hinweis: Dieser Thread hat 11 Seiten und 110 Beiträge (nur so zum mitschreiben für dich)) kann man mich absolut nicht als Beratungsresistent hier betiteln.

Wenn du mal ein paar Posts vorher guckst, kannst du übrigens nochmal einen kleinen Austausch zum Thema unterer Radiator und Lüfterorientierung auf dem unteren Radiator finden... aber das würde ja bedeuten dass du hier auch mal was lesen müsstest :schief:

Zum Schluss noch ein Tipp:

Bei langsam drehenden Lüftern (wie bei Dir) im einseitigen Betrieb. Skaliert ein dicker Radiator mit 45 mm deutlich schlechter als ein dünner mit 30 mm. Ein dünner Radiator erreicht dann sogar eine höhere Leistung, trotz weniger Oberfläche, als der dicke.

Du willst mich echt verarschen oder ?
Guck doch nochmal Ende Seite 1 und aufjedenfall noch Seite 2 an ... meine Fresse nochmal ....

Wäre echt klasse wenn du entweder aufhörst hier zu schreiben
oder
wenn du dich mal n bischen normaler hier ausdrückst, denn so wie du es hier aktuell tust, gehst du mir ganz schön aufn Sack wenn man das mal so sagen darf ...


Es war mir ein innerliches Blumenpflücken mit dir :daumen:




Ist das wirklich Orange Double Protect? Das sieht in den schläuchen voll nach gelb aus. Im AGB wieder Orange o.o

Ist tatsächlich das Gelbe Double Protect ;)
Finde die Farbe auch ein wenig komisch, wie vorher schon erwähnt, kommt das eher Pipi oder Bier nahe als einem "richtigen" Gelb.
 
Zuletzt bearbeitet:

keks4

Software-Overclocker(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung *Bilder update* [Finished]

Lass dich nicht von Leuten ärgern die sich weder mit deinem Case noch mit deinem Projekt auseinander gesetzt haben; du kannst mehr als zufrieden sein so wie es jetzt ist ;)
 

Pelle0095

Software-Overclocker(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung *Bilder update* [Finished]

Ja dein Bild sieht gut aus und die Temperaturen sind i.o.
Nur mit dem Bier, das wirst du nicht so schnell los. Hab ich mir ein gespeichert.

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
 
TE
Green.Tea

Green.Tea

Freizeitschrauber(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung *Bilder update* [Finished]

Ah okey, weil im Startpost Orange steht :D

Oops, sorry.
Hab das grade mal ausgebessert ;)

Lass dich nicht von Leuten ärgern die sich weder mit deinem Case noch mit deinem Projekt auseinander gesetzt haben; du kannst mehr als zufrieden sein so wie es jetzt ist ;)

Ja dein Bild sieht gut aus und die Temperaturen sind i.o.
Nur mit dem Bier, das wirst du nicht so schnell los. Hab ich mir ein gespeichert.

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk

Danke Jungs :daumen:


EDIT: "Spoiler" bin grade schon ein wenig am gucken :schief:
 
Zuletzt bearbeitet:

Pelle0095

Software-Overclocker(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung *Bilder update* [Finished]

Du kannst auch ein Stück Schlauch mit einem Kabel als knickschtutz innen in heißem Wasser für 90sec legdn, dann biegen und danach ins Gefrierfach. Damit bekommst du auch sehr enge Bögen hin.

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
 

Duke711

Freizeitschrauber(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung *Bilder update* [Finished]

Komm mir bloß nicht mit der Lamellendichte. Du hast gar nichts verstanden, das trifft bei deinen Nexxxos Radis nicht zu. Die haben die selbe Lamellendichte:

Test: Alphacool NexXxos ST 30 und UT60 FC 480mm Radiatoren - Testergebnisse

Wie Du siehst ist bei 600 rpm der Nexxxos ST30 genauso gut wie der XT45 oder UT60. Die 0,4 k sind eher der Messtoleranz geschuldet. Obwohl der XT45 an die 30% mehr Oberfläche hat.

Soviel zum Thema ich habe ja keine Ahnung.... Trifft wohl eher auf dich zu. Du hättes unten genauso gut auch einen ST30 einbauen können.

Wenn Du anscheinend soviel Ahnung hast und dich gut beraten lassen hast. Dann frage ich mich, warum Du wie auf den Bild zu erkennen ist:

http://extreme.pcgameshardware.de/a...-wasserkuehlung-bilder-update-finished-24.jpg

unten die warme Abluft des Radiators in das Gehäuse beförderst und diese durch den oberen Radi nach außen befördert. Das ist ein ziemlich dummer Fehler. Entweder ich befördere die Luft durch alle Radis, in der gleichen Richtung, von außen nach innen oder umgekehrt.

Ansonsten kenn ich dein popel Gehäuse nicht und wenn Du schon keine aussagekräftigen Bilder machen kannst.

Ich muss mich auch nicht erklären warum Radis am Boden meistens nichts "taugen" oder unvorteilhaft sind. Würdest Du sowie so nicht verstehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

IssaP

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung *Bilder update* [Finished]

Du erwartest ernsthaft, dass hier irgendjemand bei deiner Ausdrucksweise mit dir diskutiert?
 

keks4

Software-Overclocker(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung *Bilder update* [Finished]

Also nochmal für Ganz Schlaue. Das Enthoo Primo ist speziell für 480er Radiatoren im Boden gebaut. Es macht Sinn die Luft ansaugen zu lassen. Die Luft wird nämlich nicht heiss sondern lediglich erwärmt. Achtet man darauf dass der ausblasende Radiator vor dem einblasenden kommt im Kreislauf hat man da keinerlei Probleme. (Da die meiste Hitze dann schon aus dem Wasser draussen ist, ganz egal ist es nämlich doch nicht wie man die Komponenten anschliesst) Ansonsten hätte man nämlich das Problem von zu wenig Frischluft im Case.
Bist du eigentlich neidisch auf seine WaKü oder wieso dieses Mimimi?
 
TE
Green.Tea

Green.Tea

Freizeitschrauber(in)
AW: Hilfestellung zur 1. Wasserkühlung *Bilder update* [Finished]

Du kannst auch ein Stück Schlauch mit einem Kabel als knickschtutz innen in heißem Wasser für 90sec legdn, dann biegen und danach ins Gefrierfach. Damit bekommst du auch sehr enge Bögen hin.

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk

Klingt interessant, werde ich aufjedenfall mal im Hinterkopf behalten :daumen:​

Du erwartest ernsthaft, dass hier irgendjemand bei deiner Ausdrucksweise mit dir diskutiert?

Also nochmal für Ganz Schlaue. Das Enthoo Primo ist speziell für 480er Radiatoren im Boden gebaut. Es macht Sinn die Luft ansaugen zu lassen. Die Luft wird nämlich nicht heiss sondern lediglich erwärmt. Achtet man darauf dass der ausblasende Radiator vor dem einblasenden kommt im Kreislauf hat man da keinerlei Probleme. (Da die meiste Hitze dann schon aus dem Wasser draussen ist, ganz egal ist es nämlich doch nicht wie man die Komponenten anschliesst) Ansonsten hätte man nämlich das Problem von zu wenig Frischluft im Case.
Bist du eigentlich neidisch auf seine WaKü oder wieso dieses Mimimi?

Danke Jungs :daumen:

Ich finde ja unser aller liebster Freund "Duke711" postet mal sein System mit Bildern (die dann auch hoffentlich hoch professionell mit Whitebox und und und gemacht wurden und nicht so unfassbar schlecht wie von mir nur mit so ner schlechten Handykamera ;)) und dann finden wir schon was wodrüber wir meckern könnten :lol:
Schön dass auch von Herren "Lieblingsmensch" mal wieder nicht gelesen wurde dass ich die Lüfter aktuell sogar umgedreht habe ... aber meine Erwartungen sind auch echt zu hoch dass man hier liest und sich dann sogar noch was merken kann :schief:

Nochmal so allgemein gesagt zum Thema Temperaturen usw. usw.
Schön wenn man das theoretische Wissen hat aber wenn es sich in der Praxis herausstellt dass die "Konsequenzen" doch nicht so "brachial" sind wie man in der Theorie gedacht hat .... dann würde ich glaube ich in Forum gehen und da Stunk machen ....:lol:


In diesem Sinne: Ich wünsche euch noch einen schönen Tag :daumen:
 
Oben Unten