• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Geforce RTX 3080 Ti: Neue Gerüchte zu Speicher, Shader, ETH-Bremse

Ganjafield

Freizeitschrauber(in)
Warum sollte die mit 12GB keine 5 Jahre halten?

Warum ist das ein Witz?

Ich zocke in 3440x1440 in hübsch, alles auf (fast) Anschlag, Max Details und Texturen. Schatten und Partikel etwas runter für +FPS. Trotzdem habe ich aktuell bei keinem Spiel (außer RDR2, und auch da erst nach längerem Spielen) mehr wie 6/16GB VRAM ausgelastet.

Bin mit meiner 6800XT tiefenentspannt was das angeht, aber trotzdem interessiert mich warum einige hier so sehr nach VRAM geiern.
Nicht schon wieder dieses: "Also mir reichen 6GB VRAM für alles in 4k und das noch bis 2026!"
:rolleyes:
Das mag für deine paar Spiele ja sein aber ist nicht allgemein gültig und schon gar nicht wenn man mal zwei Jahre in die Zukunft denkt.
Next-Gen Spiele, Resize-Bar, Raytracing und sogar DLSS braucht alles VRAM.
Aber 12 GB Speicher sehe ich auch nicht wirklich als kritisch an. Eher als ganz in Ordnung. Zumindest in 2k Auflösung sollte es die nächsten paar Jahre wahrscheinlich keine großen Probleme geben. Im ein oder anderen Titel könnte es vielleicht aber schon zu wenig sein für die letzte Texturstufe in den Einstellungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Foxel

Komplett-PC-Käufer(in)
@Foxel was macht denn so ne 6800xt bei Cortex?
Die Info konnte ich selber noch nicht rausfinden der Coin ist auch noch nicht so verbreitet beim mining. Da dieser nicht so stark Bandbreiten limitiert ist wie ETH könnte ich mir vorstellen das die ganz gut performen könnte.

Du hast ja eine kannst du das mal ausprobieren weil im Netz finde ich nix dazu.

Das ist bisher so bekannt

3060ti - 3.3 gps (0.078 h/s)
3070 - 3.3 gps (0.078 h/s)
3080 - 5.6 g/s (0.13 h/s)
3090 - 6.6 g/s (0.157 h/s)
Radeon VII - 3.05 g/s (0.073 h/s)
Vega 64 - 2.2 g/s (0.053 h/s)
Vega 56 - 2.0 g/s (0.048 h/s)
RX 5700 - 1.85 g/s (0.044 h/s)

¯\_(ツ)_/¯
 
Zuletzt bearbeitet:

Perfectday

Komplett-PC-Aufrüster(in)
das stimmt doch nicht du kannst nicht preise nennen weil diese jetzt einfach nicht lieferbar sind. warte bis sommer und fertig
da kannst du warten bis du schwarz wirst !!!!
Bei den chips produktion gibt es massive probleme und nicht nur im PC/PS/XBOX sekor, auch in der automobil produktion.
tsmc hat schon zu wenig wasser für die produktion
 

tunexor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nicht schon wieder dieses: "Also mir reichen 6GB VRAM für alles in 4k und das noch bis 2026!"
:rolleyes:
lies MEINEN Post nochmal aufmerksam durch. Ich sagte was ich AKTUELL verbrauche und mich FRAGE warum man so viel mehr in wenigen Jahren brauchen sollte.

Next-Gen Spiele, Resize-Bar, Raytracing und sogar DLSS braucht alles VRAM
Ich dachte DLSS entschärft das und man braucht weniger VRAM!?
 

mhmilo24

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie bei jeder neuen NV-Ankündigung poste ich gerne meine Erfahrung bisher:
Warte seit dem 17.09. auf meine RTX 3080 Trinity. Es nähert sich unser Halbjahresjubiläum. Toller Move übrigens von Nvidia, dass man mit den Karten nicht wenigstens ein bisschen vom überteuerten Preis mit privatem Mining ausgleichen kann.
 

Herr_Bert

Komplett-PC-Käufer(in)
Und dann wachen wir auf und sehen den Straßenpreis: 2850€. ;)

Ich versuche meine 3080 TUF OC durch undervolting und kühlste Temps(Luftkühlung reicht) möglichst lange am Leben zu erhalten. Macht ganz nebenbei auch Spaß zu sehen, wie kühl und wenig saufend die laufen kann und trotzdem noch reichlich Leistung zu haben.
Die 5070/5080 wird erst gekauft, wenn die Preise dafür erschwinglich sind.

btw: Wenn 10GB lange übervoll sind(überlaufen) steht die 12GB auch direkt an zu kippen. Da is nicht viel Unterschied, bzw. Spielraum.

Und bin froh, schon Anfang Dezember zu noch "relativ nettem Scalperpreis" gekauft zu haben. Aktuell kann man von solch hohen Preisen nur träumen, denn das doppelte davon könnte anliegen.
Absolut richtige Entscheidung und da klink ich mich mit ein ;) Vorhin kurz bei Alternate die 3090 TUF OC für 2.720 € gesehen. Das sind über 1.000 € mehr als ich im Dezember 2020 dafür bezahlt habe :lol:und der Preis bei MM war auch schon krank aber es wird gefühlt immer schlimmer...

Etwas Offtopic: Ich hatte erst auch auf eine 3080 Ti spekuliert, bin aber ebenfalls gerade fleissig am Undervolten der 3090 und schaue, dass die Karte möglichst kühl und leise läuft. Bei AC Valhalla in WQHD verlier ich allerdings zwischen den beiden Afterburner Profilen mit 1910 MHz/875 mV und 2010MHz/900 mV ca. 4 FPS Leistung bei 60 W/4 °C/300 RPM Unterschied was sich bei den teils schlechten Min. FPS schon bemerkbar macht. Da nehm ich lieber die Leistung mit und schau mal bei Zeit und Ruhe bei RT-intensiven Spielen (Metro Exodus, Cyberpunk) was wirklich so geht < 875 mV.
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
Meiner Meinung nach hätte dies die "normale" 3080 (12 GB für 999 €) sein sollen und hätte die 3080 Ti mit 20 GB für 1249 € (2080 Ti 1259 €) gebracht.
Aber NEIN, nVidia steht anscheinend auf "Shitstorm" bzgl. Speichergeiz ... :ugly:

MfG Föhn.
Damit hätte die teurere Karte das dünnere SI. Das ist auch seltsam.
 

DasUnding

Komplett-PC-Aufrüster(in)
12 GB, man könnte meinen, es handelt sich wieder um eine Mining-Karte, aber dann eine Bremse? Man kann also den Überpreis nicht mehr reinholen? Der arme, alte, kleine Mann. Ich finde Nvidia lustig.
 

Arzila

PC-Selbstbauer(in)
Warum sollte die mit 12GB keine 5 Jahre halten?

Warum ist das ein Witz?

Ich zocke in 3440x1440 in hübsch, alles auf (fast) Anschlag, Max Details und Texturen. Schatten und Partikel etwas runter für +FPS. Trotzdem habe ich aktuell bei keinem Spiel (außer RDR2, und auch da erst nach längerem Spielen) mehr wie 6/16GB VRAM ausgelastet.

Bin mit meiner 6800XT tiefenentspannt was das angeht, aber trotzdem interessiert mich warum einige hier so sehr nach VRAM geiern.
Watch dogs, Horizon zero verbrauchen z.B schon viel mehr wie die 6gb... teils über 10gb-12gb
 

efes

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Es sollte eine Grafikkarte geben, die unnützlich für Miner ist, etwa 500EUR kostet und gute Leistung raushaut. So werden die 2. Händler aufhören ihre alte, langsame GPUs teuer zu verkaufen und der Markt stabilisiert sich einigermassen. Das Problem dabei ist GPU Herstellern ist es egal. Die GPUs werden ihnen so oder so aus der Hand gerissen
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Es sollte eine Grafikkarte geben, die unnützlich für Miner ist, etwa 500EUR kostet und gute Leistung raushaut. So werden die 2. Händler aufhören ihre alte, langsame GPUs teuer zu verkaufen und der Markt stabilisiert sich einigermassen. Das Problem dabei ist GPU Herstellern ist es egal. Die GPUs werden ihnen so oder so aus der Hand gerissen
Gebe ich Dir recht.
Wenn sich jedoch ein neuer Hersteller auf Gamer konzentriert, und gute Karten baut, denke ich, werden viele unzufriedene sich von den aktuellen Herstellern abwenden weil die sich im Stich gelassen fühlen.
Der beste Zeitpunk ist es ja, wie Du sagst die Kartenn sind rar und teuer.
 

Ganjafield

Freizeitschrauber(in)
lies MEINEN Post nochmal aufmerksam durch. Ich sagte was ich AKTUELL verbrauche und mich FRAGE warum man so viel mehr in wenigen Jahren brauchen sollte.
wegen sehr vieler Next Gen Titel.
Ich dachte DLSS entschärft das und man braucht weniger VRAM!?
Hast Recht.
Hatte das in einem Artikel falsch verstanden und jetzt nochmal nachgelesen.
Als Beispiel:
Braucht ein Spiel bei 1440p Auflösung 10GB und bei 1080p nur 8 GB sind es bei DLSS - Quality Einstellung dann 9GB, obwohl die interne Renderauflösung unter 1080p ist.
 

Finallin

Software-Overclocker(in)
Wenn die 3080Ti wirklich nur mit 12 GB kommt...
Ich sehe schon ein paar 3060Ti User die sagen, ich hab doch auch 12GB VRAM meine Karte ist so gut wie eine 3080 Ti :D HAHAHA

Ampere ist für mich keine Option mehr, die 3xxx Serie wird übersprungen, zumal ich in letzter Zeit eh kaum noch zum zocken komme. Mal sehen was uns mit Hopper/Lovelace (was auch immer kommt) erwartet.
 

MTMnet

Freizeitschrauber(in)
gibt es überhaupt eine Founders Edition von Nvidia ?
Die starten doch bestimmt gleich mit günstigen Customs ab 1500 € :schief:
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Bin mit meiner 6800XT tiefenentspannt was das angeht, aber trotzdem interessiert mich warum einige hier so sehr nach VRAM geiern.

Wei8l es eben Leute gibt, die gerne länger etwas von ihren Karten haben möchten. Besonders, wenn sie einen Haufen Geld dafür hinlegen. Der RAM ist da eigentlich immer der begrenzende Faktor, wie ich jetzt auch an meiner GTX 670 sehen kann, nachdem ich von der GTX 980Ti zurückwechseln mußte.

Warum sollte die mit 12GB keine 5 Jahre halten?

Kommt eben darauf an, wie man das definiert. Zwar wird wohl auch in 5 Jahren alles auf einer Karte mit 12GB laufen, allerdings gibt es schon heute einiges, das an den 12GB kratzt, das wird mit Sicherheit nicht besser. Dann muß man Details zurückdrehen, während du da tiefenentspannt sein kannst. Dafür könnte dir Raytracing das Genick brechen, da die Nvidiakarten dort 50% schneller sind und per DLSS das Bild Aufblasen können. Gewöhn dich schonmal an 720p, während die Nvidiakarten dann wohl 720p und 1080p auf 4K und darüber, Aufblasen könnten (falls Nvidia DLSS nicht bis dahin fallen läßt).

Die einzige, wirklich zukunftssichere Karte, ist die RTX 3090.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich habe mit meiner 3080 noch keine Texturen reduzieren müssen.
Die 3080ti soll btw mitte April für 999 Dollar MSRP erscheinen. Also quasi 2080ti Preis.

Viel Vram bringt auch nichts wenn man mit den aktuellen AMD Karten kein RT mit hohen bzw stabiler Framerate spielen kann.
 

Spieler22

Software-Overclocker(in)
Das ist bisher so bekannt

3060ti - 3.3 gps (0.078 h/s)
3070 - 3.3 gps (0.078 h/s)
3080 - 5.6 g/s (0.13 h/s)
3090 - 6.6 g/s (0.157 h/s)
Radeon VII - 3.05 g/s (0.073 h/s)
Vega 64 - 2.2 g/s (0.053 h/s)
Vega 56 - 2.0 g/s (0.048 h/s)
RX 5700 - 1.85 g/s (0.044 h/s)

¯\_(ツ)_/¯
Ich reihe mich mal ein mit 1080ti bei 3,1-3,7 je nach Powertarget, Speicheroverclock bringt aber auch hier mehr. (werd nachher mal die ETHnlargementPill versuchen, das Programm strafft die Timings vom Vram was bei Eth 40% mehr Leistung mit der 1080Ti rausholt. Aktuell nimmt es sich nix zu Eth(ca. 10% weniger Stromverbrauch im Durchschnitt), aber werds mal ein bisschen minen, denke mal sobald die beschnittenen 30x0 auf den Markt kommen und sich verbreiten wird der Coin einen kleinen Hype erleben.

Was mir nicht gefällt ist der sprunghafte Wechsel vom Stromverbrauch und damit auch der Spannungen, das geht alle 2 Sek zwischen 150W und bis zu 350W wenn man sie machen lässt hin und her. Damit kommt man durchschnittlich zwar auf 200W oder ähnliches, sieht trotzdem ungesund aus. Vor allem weil die Lastwechsel anscheinend so schnell kommen, dass selbst ein 80% Powertarget mit 102% immer wieder kurzzeitig überschritten wird.
 

Mitchpuken

Software-Overclocker(in)
Wäre echt klasse, wenn sich Internetgrößen zusammentun und einen Megatest über VRAM machen würden. Mittlerweile haben wir (bald) alle VRAM Mengen und Bildschirmauflösungen verfügbar. Los geht es mit 6GB und 8GB, dann 10GB und 12GB und obenhin mit 16GB abgerundet. Dazu 1920*1080, 2560*1080 usw hoch bis 5120x2160.

Die Meinungen auf diversen Plattformen ändern sich in letzter Zeit echt schnell. Erst sind 8GB zu wenig und alle wollen 16GB. Jetzt scheinen 8GB doch irgendwie zu reichen, weil es kaum Alternativen gibt. 12GB sind so ein Mittelding.
 

stolle80

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
"Der Preis dürfte also oberhalb der 700 USD der RTX 3080 liegen und unterhalb der RTX 3090 - 1.000 USD klingt..."

Wie kommt denn bitte schön der Verfasser dieses Textes auf solche Preise..? Also irgendwie am Leben vorbei.

Nach so langer Zeit dieser Wucherpreise immer noch Nvidias unverbindliche Preisempfehlung, die total nichts zu bedeuten haben , auf dem Tisch zu hauen - Absolut Realitätsfremd.
 

Maasl

PC-Selbstbauer(in)
170 Watt Verbrauch und nur um die 10% mehr Leistung, als ne 2060 Super. Da ist ja von der Performance Steigerung nicht mehr viel übrig. Da reißen es die 4GB mehr Speicher auch nicht mehr raus.
 

unthinkable

PC-Selbstbauer(in)
Die Info konnte ich selber noch nicht rausfinden der Coin ist auch noch nicht so verbreitet beim mining. Da dieser nicht so stark Bandbreiten limitiert ist wie ETH könnte ich mir vorstellen das die ganz gut performen könnte.

Du hast ja eine kannst du das mal ausprobieren weil im Netz finde ich nix dazu.

Das ist bisher so bekannt

3060ti - 3.3 gps (0.078 h/s)
3070 - 3.3 gps (0.078 h/s)
3080 - 5.6 g/s (0.13 h/s)
3090 - 6.6 g/s (0.157 h/s)
Radeon VII - 3.05 g/s (0.073 h/s)
Vega 64 - 2.2 g/s (0.053 h/s)
Vega 56 - 2.0 g/s (0.048 h/s)
RX 5700 - 1.85 g/s (0.044 h/s)

¯\_(ツ)_/¯
Ich hab mal die 6900XT mit dem lolminer angeschmissen(ganz schön kompliziert wenn man den noch nicht genutzt hat) und komm bei Standardtakt auf 3,6g/s, bei Mem 2150 auf 4,06g/s
Geht nie ans Powerlimit, meist so um die 200Watt TGP.
 

Faxe007

Freizeitschrauber(in)
Würde mich nicht wundern wenn also die 3080 ti mit Mininghashratebeschränkung, ordentlich einem Schlag höherer UVP kommt, dabei ja aber nur ein kleines bisschen mehr Speicher hat und dafür dann etwas später die 3080 abgekündigt (oder kaum mehr produziert wird) wird. So werden die Miningbeschränkungen durchs Portfolio gezogen und gleichzeitig die UVP erhöht.
 

Spieler22

Software-Overclocker(in)
Ich hab mal die 6900XT mit dem lolminer angeschmissen(ganz schön kompliziert wenn man den noch nicht genutzt hat) und komm bei Standardtakt auf 3,6g/s, bei Mem 2150 auf 4,06g/s
Geht nie ans Powerlimit, meist so um die 200Watt TGP.

Das bringt es ja dann nicht wirklich, ist also ca. auf 1080ti Niveau bei bisschen weniger verbrauch :/

Edit: Ich würde den Gminer nehmen glaube ich, der gibt mir auch viel bessere Werte aus als der Lolminer, hab gerade mal gegen getestet
 
Zuletzt bearbeitet:

unthinkable

PC-Selbstbauer(in)
Ich hatte gelesen, dass der Lolminer eher auf AMD und der Gminer eher auf Nvidia ausgelegt ist, getestet hab ich nur den einen.
Aber dass die 6000er nicht die besten Werte im Mining bringen. hatte ich schon gehört.
Hab die Karte auch zum zocken gekauft, wollte nur mal testen was da geht.
 

HomeboyST

Software-Overclocker(in)
Die Info konnte ich selber noch nicht rausfinden der Coin ist auch noch nicht so verbreitet beim mining. Da dieser nicht so stark Bandbreiten limitiert ist wie ETH könnte ich mir vorstellen das die ganz gut performen könnte.

Du hast ja eine kannst du das mal ausprobieren weil im Netz finde ich nix dazu.

Das ist bisher so bekannt

3060ti - 3.3 gps (0.078 h/s)
3070 - 3.3 gps (0.078 h/s)
3080 - 5.6 g/s (0.13 h/s)
3090 - 6.6 g/s (0.157 h/s)
Radeon VII - 3.05 g/s (0.073 h/s)
Vega 64 - 2.2 g/s (0.053 h/s)
Vega 56 - 2.0 g/s (0.048 h/s)
RX 5700 - 1.85 g/s (0.044 h/s)

¯\_(ツ)_/¯

Puh.. wieder einer der keine Ahnung hat was ?
Dein Coin ist nichts Wert. Es lohn den nicht zu Minen. Denn du musst erstmal wen finden der dir
diesen Shitcoin überhaupt abkauft. ( Und natürlich die Steuer beim Mining nicht vergessen ;-) )

Ist n Typischer Pump and Dump coin. Blöd wenn du gerade verkaufen willst und der mal eben 75% gedumpt ist... Zitat Coinmarketcap. Cortex is down ,75% in the last 24 hours LOL.

Befindet sich gerade sowieso irgendwo auf dem All Time Low....
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
Warum sollte die mit 12GB keine 5 Jahre halten?

Warum ist das ein Witz?

Ich zocke in 3440x1440 in hübsch, alles auf (fast) Anschlag, Max Details und Texturen. Schatten und Partikel etwas runter für +FPS. Trotzdem habe ich aktuell bei keinem Spiel (außer RDR2, und auch da erst nach längerem Spielen) mehr wie 6/16GB VRAM ausgelastet.

Bin mit meiner 6800XT tiefenentspannt was das angeht, aber trotzdem interessiert mich warum einige hier so sehr nach VRAM geiern.
mit RT braucht man mehr; allerdings läuft RT das selbst auf ner RTX 3080 mit DLSS nicht so wie ich es gerne hätte.
(jedenfals min. in CP2077, MechWarrior 5 Mercenaries)
 

Spieler22

Software-Overclocker(in)
Puh.. wieder einer der keine Ahnung hat was ?
Dein Coin ist nichts Wert. Es lohn den nicht zu Minen. Denn du musst erstmal wen finden der dir
diesen Shitcoin überhaupt abkauft. ( Und natürlich die Steuer beim Mining nicht vergessen ;-) )

Ist n Typischer Pump and Dump coin. Blöd wenn du gerade verkaufen willst und der mal eben 75% gedumpt ist... Zitat Coinmarketcap. Cortex is down ,75% in the last 24 hours LOL.

Befindet sich gerade sowieso irgendwo auf dem All Time Low...
HÄ?
 

biosat_lost

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Puh.. wieder einer der keine Ahnung hat was ?
Dein Coin ist nichts Wert. Es lohn den nicht zu Minen. Denn du musst erstmal wen finden der dir
diesen Shitcoin überhaupt abkauft. ( Und natürlich die Steuer beim Mining nicht vergessen ;-) )

Ist n Typischer Pump and Dump coin. Blöd wenn du gerade verkaufen willst und der mal eben 75% gedumpt ist... Zitat Coinmarketcap. Cortex is down ,75% in the last 24 hours LOL.

Befindet sich gerade sowieso irgendwo auf dem All Time Low....
Muss man die nicht sogar noch bezogen auf sehr vage Kundenaufträge hin, speziell minen und am Ende kann es sein, dass die Coins mit genau dieser " Endung" oder "Format" niemand mehr gebrauchen kann und man nichts hat, außer ner dicken Stromrechnung und Hardware die im Wert stark gemindert ist??
 

Eidgenosse1

Komplett-PC-Aufrüster(in)
16GB dürften es schon sein.

Kopfzerbrechen bereitet mir jedoch mehr die Verfügbarkeit.

Wenn man sich mal die Zahlen von Proshop ansieht, dann erkennt man, dass das Argument der sehr hohen Nachfrage mit einhergehender normaler Produktion Quatsch ist. Von 1000 georderten Stk wurden gerade mal 30 ausgeliefert.

Scalper und Miner können das Problem auch nicht sein, weil ja schlicht zwenig Karten ausgeliefert werden.

Was mich zu der nächsten Frage bringt :

Irgendeine Substanz oder Material wird von der Chipproduktion abgezwackt und für etwas verwendet. Die Frage ist nur : was ist das?

Meine Vermutung ist, dass dieses Material für etwas verwendet wird, dass uns seit ca. 2 Jahren massiv in den Medien begleitet. Heise.de hat ja schon berichtet, dass Nanopartikel darin Verwendung finden. Mehr möchte ich dazu nicht sagen, da kann sich jeder selbst mal seine Gedanken darüber machen. Ist ja nur eine Vermutung meinerseits, die Wahrheit kenne ich nicht.
 

biosat_lost

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also ich hab nur diesen belanglosen Mist abgeschickt und der Beitrag an dem ich 10 oder 20 x so lange gearbeitet hab ist verpufft!? Wie ätzend kann irgendwas sein?
 

zotac2012

Software-Overclocker(in)
AMD hat richtig entschieden mit 16GB.
Genauso wie Nvidia mit der RTX 3080 und Ihren 10GB DDR6X, ist völlig ausreichend und ich spiele nur in UHD Auflösung. Und wem das nicht reicht, der soll halt eine RTX 3090 mit 24GB Speicher kaufen, ach nein das geht ja nicht, weil die ist ja viel zu teuer. Man will ja eine RTX 3080 mit 64GB Speicher für 500,00 Euro und 12. Jahren Garantie! :hmm:

Und wenn man dann immer diese Totschlagargumente hört, ja in 4. oder 5. Jahren ist die Grafikkarte mit Ihrem Speicher am Ende und man kann dann keine Games mehr spielen, da kann man nur müde lächeln. Die meisten User vor allem in Foren wie diesem hier, kaufen nach 2. aber spätestens nach 4.Jahren sowieso wieder die neue Generation an Grafikkarten. Dann geht die ganze Diskussion wieder von vorne los, 16GB sind dann ja viel zu wenig, es müssen mindestens 24 besser noch 48GB Speicher sein!

Es ist sowieso egal was AMD oder Nvidia an Grafikkarten bringt, gemotzt wird immer, entweder wegen der Leistung, wegen dem Verbrauch an Strom, wegen dem Preis, wegen dem Speicher, es lässt sich ja immer was finden. Allen wird man es nie recht machen können, zum Glück hat man ja Foren wie dieses, wo man dann den ganzen Frust abladen kann und Monate oder Jahrelang rum heult, wie schlecht doch alles ist! :heul:
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Man sollte Nvidia und AMD an ihren Taten und deren Auswirkungen messen, nicht an deren Worte. Denn die Worte kommen aus dem Marketing und das wird immer bequeme Lügen auftischen dank denen die Firma in einem guten Licht dasteht. Wenn es keine Lügen sind, dann bestenfalls Halbwahrheiten oder Teilaussagen mit Auslassungen.

Fakt ist, Nvidia bewirbt eine Mining-Bremse. Diese betrifft jedoch nicht alle Coins die man abbauen kann. Mit 50% ist sie auch nicht geeignet die Miner wirklich zu vertreiben, die 3060 wirft immer noch Profit ab. Nvidia darf sich also fragen lassen, warum 50%? Warum nicht 0%? Das hat den EIndruck einer Geste die nur beschwichtigen, aber nichts ändern sollt. Zudem ist die Aussage was unhackbare Treiber und VBios angeht sehr fragwürdig. Besonders wenn sich der Preis der Karte nahrtlos dort einordnet wo die MIningleistung zu finden ist und was ein Miner dafür zahlen würde.

Die 3080Ti ist der gleiche Unsinn. GDDR6X hin oder her, aber eine Karte mit 4GB extra wird nicht um den UVP einer Karte mit 12GB DGDDR6 teurer in der Herstellung. Zudem sind 50% der Miningleistung einer 3080 weiterhin genug, damit die Karte gar nicht bis zu den Kunden kommt.

Nvidia will immer der große Vorreiter sein mit RTX und DLSS, aber mit der jetzigen Generation haben sie es einfach vergeigt in Sachen Speichergröße. Da sind die Konsolen jetzt der Vorreiter. Findige User mögen anmerken, dass die Konsolen ja nicht 16GB für GPU Speicher hernehmen können, was absolut richtig ist. Dem steht aber gegenüber, dass Nvidia sich stets damit brüstet MEHR zu bieten wie die Konsole, bessere Auflösung, bessere, Texturen, bessere Effekte. Unter dem Aspekt sind die 8GB Karten ein Witz, die 10GB Karte Magerkost und die 12GB zum Leben zu wenig, zum Sterben zu viel.
 

mhmilo24

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Genauso wie Nvidia mit der RTX 3080 und Ihren 10GB DDR6X, ist völlig ausreichend und ich spiele nur in UHD Auflösung. Und wem das nicht reicht, der soll halt eine RTX 3090 mit 24GB Speicher kaufen, ach nein das geht ja nicht, weil die ist ja viel zu teuer. Man will ja eine RTX 3080 mit 64GB Speicher für 500,00 Euro und 12. Jahren Garantie! :hmm:

Und wenn man dann immer diese Totschlagargumente hört, ja in 4. oder 5. Jahren ist die Grafikkarte mit Ihrem Speicher am Ende und man kann dann keine Games mehr spielen, da kann man nur müde lächeln. Die meisten User vor allem in Foren wie diesem hier, kaufen nach 2. aber spätestens nach 4.Jahren sowieso wieder die neue Generation an Grafikkarten. Dann geht die ganze Diskussion wieder von vorne los, 16GB sind dann ja viel zu wenig, es müssen mindestens 24 besser noch 48GB Speicher sein!

Es ist sowieso egal was AMD oder Nvidia an Grafikkarten bringt, gemotzt wird immer, entweder wegen der Leistung, wegen dem Verbrauch an Strom, wegen dem Preis, wegen dem Speicher, es lässt sich ja immer was finden. Allen wird man es nie recht machen können, zum Glück hat man ja Foren wie dieses, wo man dann den ganzen Frust abladen kann und Monate oder Jahrelang rum heult, wie schlecht doch alles ist! :heul:

Ich verkaufe meine Karten nachdem ich mir eine neue hole. So hat die "alte Karte" ein zweites Leben bei jemandem mit etwas niedrigeren Anforderungen. Wenn NV aber teurere Preise als die Konkurrenz verlangt und weniger Speicher drauflegt und mir somit den Weiterverkauf weniger rentabel macht, dann kann ich mich darüber ruhig öffentlich aufregen. Ich kann auch andere darauf aufmerksam machen, dass diese Geschäftspraktik darauf aus ist, dass der Gebrauchtmarkt weiter zurückgedrängt wird. Das ist auch im Sinne der Umwelt nicht gerade eine Stakeholder-freundliche Methode.
 

FZShooter

Komplett-PC-Käufer(in)
16GB dürften es schon sein.

Kopfzerbrechen bereitet mir jedoch mehr die Verfügbarkeit.

Wenn man sich mal die Zahlen von Proshop ansieht, dann erkennt man, dass das Argument der sehr hohen Nachfrage mit einhergehender normaler Produktion Quatsch ist. Von 1000 georderten Stk wurden gerade mal 30 ausgeliefert.

Scalper und Miner können das Problem auch nicht sein, weil ja schlicht zwenig Karten ausgeliefert werden.

Was mich zu der nächsten Frage bringt :

Irgendeine Substanz oder Material wird von der Chipproduktion abgezwackt und für etwas verwendet. Die Frage ist nur : was ist das?

Meine Vermutung ist, dass dieses Material für etwas verwendet wird, dass uns seit ca. 2 Jahren massiv in den Medien begleitet. Heise.de hat ja schon berichtet, dass Nanopartikel darin Verwendung finden. Mehr möchte ich dazu nicht sagen, da kann sich jeder selbst mal seine Gedanken darüber machen. Ist ja nur eine Vermutung meinerseits, die Wahrheit kenne ich nicht.
Oh Mann...ein Aluhutfetischist...go home
 

DarkWing13

Software-Overclocker(in)
"Der Preis dürfte also oberhalb der 700 USD der RTX 3080 liegen und unterhalb der RTX 3090 - 1.000 USD klingt..."

Wie kommt denn bitte schön der Verfasser dieses Textes auf solche Preise..? Also irgendwie am Leben vorbei.

Nach so langer Zeit dieser Wucherpreise immer noch Nvidias unverbindliche Preisempfehlung, die total nichts zu bedeuten haben , auf dem Tisch zu hauen - Absolut Realitätsfremd.

Der Preis der 3080Ti dürfte da liegen wo auch die 2080Ti zu finden war, also 1100-1200€...UVE natürlich. ;)
 
Oben Unten