• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Geforce RTX 3080 - Performance-Unterschiede zwischen PCI-E-4.0 und PCI-E-3.0 in sieben Spielen

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
@PCGH_Raff @PCGH_Phil Welche Benchmarkszene habt ihr für Battlefield genommen? Was ist mit "Rotterdam" gemeint?

Multiplayer-Modus, kein standardisierter PCGH-Bench. Rotterdam ziehen wir immer wieder für Spezialtests heran, da das besonders Hardware-intensiv ist. Leider muss man da idR mehr Messungen mitteln, da der MP immer schwankt.

MfG
Raff
 

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
Ein solide übertakteter 8700K mit ordentlichen RAM, liegt mindestens auf AMD Niveau, insofern waren beide Updates relativ unnötig.
Wenn der Bastel Drang durchkommt gibt es kein Halten mehr. (denke das kennen viele hier im Forum) :) Und das war dieses Frühjahr so, 6 Wochen Corona Zwangsurlaub. Da kam der Drang auf was neues zu kaufen.
Gesagt getan. Relativ kurz geschaut was der Markt so hergibt, wichtig war für mich 3 M.2 Slots.
Und da wie, weiter oben ich schon geschrieben habe, meine Graka nur mit 8 statt 16 Lanes lief und ich auf keines meiner 3 M.2 verzichten will mußte (meiner Meinung nach) halt nochmal investiert werden. Und da war für mich der Schritt zu PCIe 4.0 logisch.
 

kmf

PCGH-Community-Veteran(in)
Und das weißt du woher? Hast du das alles gemessen? Neben der Bandbreite gibts übrigens noch die Latenzen.

Kann es nicht vielleicht ein BIOS Problem sein bei dem AM4 Board? Das ist Mutmaßung, genauso wie die Annahme, dass alles schick sei Mutmaßung ist. Hier fehlt ja die Referenz gegen Intel mit PCIe 3.0.
Soll ja auch Bauart-bedingte-Unterschiede bei den Prozessoren geben, die den einen besser mit irgendwelcher Anbindung umgehen lassen, als der andere und somit mehr Leistungspotential offerieren. So was nennt man auch KnowHow und zeichnet eine Firma und ihre Produkte aus. Aber darum gings ja nicht in dem von PCGH durchgeführten Test.
 

hellm

Software-Overclocker(in)
Und das weißt du woher? Hast du das alles gemessen? Neben der Bandbreite gibts übrigens noch die Latenzen.

Kann es nicht vielleicht ein BIOS Problem sein bei dem AM4 Board? Das ist Mutmaßung, genauso wie die Annahme, dass alles schick sei Mutmaßung ist. Hier fehlt ja die Referenz gegen Intel mit PCIe 3.0.
Nochmal: PCI Express Standard.
Wenn du nun mutmaßt AMD hätte eine Art Flaschenhals in einer ominösen "Anbindung" an die CPU.. nun hier wird es bereits der angesprochene Quatsch. Das würde wiederum das CPU-Design betreffen, nicht aber die PCIE Version. Die Ryzen Truppe von Ingenieuren ist zwar recht überschaubar (weiß kaum jemand, auch nicht das Keller nicht dabei war und der Chef eine Chefin ist), aber das wäre beim Entwurf aufgefallen. Läuft am Ende auf simple Mathematik heraus. Wenn wir dann tiefer ins Multi-Chip-Design gehen haben wir PCIE bereits verlassen und sprechen über ganz andere, eher spezifisch dem Anwendungsfall entsprechende Probleme. Das Ganze gegen eine vollkommen andere CPU testen zu wollen ist genauso abwegig wie das dann als Referenz bezeichnen zu wollen.
Was den Durchsatz usw. betrifft, ich weiß zufällig sehr genau das dies auf einem 3000er Ryzen dem entspricht was die PCIE Specs angeben. Ich arbeite nicht selbst an dem Projekt und unterliege einem NDA, aber soviel darf ich verraten: je 4 Lanes PCIE3.0 und PCIE4.0 liefern genau soviel Gbps wie drauf steht. Latenzen gibt es auch keine besonders erwähnenswerten.
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
@hellm Das glaube ich dir ja auch alles. Und es behauptet ja keiner, dass AMD den Standard nicht einhält. Aber das ganze muss auch per Software verwaltet werden und da kann immer was schief laufen.

Die Referenz wäre ja auch nicht die CPU alleine, sondern die Kombi aus (gleicher) GPU und CPU mit der Voraussetzung, dass ein hartes GPU-Limit vorliegt, damit es überhaupt vergleichbar ist.

Was Software betrifft, traue ich AMD keine 5 Pfennig.
 

hellm

Software-Overclocker(in)
Ja, AMD und Software. Nicht. :-D

Update:
..und ich habs mir nochmal angesehn. AMD ist da auch raus, da gibts ebenso Specs, also BARs, etc.:

Und damit sind wir wieder am Anfang. Identische CPU und GPU bei unterschiedlichem PCIE Standard. Alles gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

openSUSE

Software-Overclocker(in)
Das hier wird immer peinlicher.
Der AMD "GEN3 und Gen4 Treiber" sind schlicht die selben, es unterscheiden sich ledeglich die "Feature-Bits". Man könnte theoretisch auch den Intel Treiber nehmen, dass würde keinen unterschied machen.
Wer immer noch meint es würde da etwas "magisches" geschehen der soll sich doch bitte man die LinuxTreiber ansehen.

Sorry aber es ist doch ein Witz, dass hier einfach was behauptet wird ("AMD Gen3 Treiber stimmt was nicht mememeem!") und die andern sollen nun suchen was da "nicht stimmt" soll.
 

PCGH_Phil

Audiophil
Teammitglied
@PCGH_Raff @PCGH_Phil Welche Benchmarkszene habt ihr für Battlefield genommen? Was ist mit "Rotterdam" gemeint?

Hi,

Sorry für die späte Antwort, wir stecken grade mitten in der Abgabe...

Der Bench ist auf der Multiplayer-Map Rotterdam (Conquenst Large). Das kann man mittlerweile ganz gut messen, vorausgesetzt, man nimmt einen leeren 64-Mann-Server. Das geht am einfachsten, wenn man sich ein Community-Spiel erstellt (das kann man dann auch speichern, den Bench als solchen also später einfach wieder laden).

Dann auf deutscher Seite starten und den markierten Weg ablaufen (da ist ein Durchgang aus Sandsäcken, genau dort zwischen platzieren, dann Sprint geradeaus, die Lastwagen umrunden, scharf nach links um die Ecke und in der Straßenmitte Richtung Kanal (20 Sekunden Messung enden kurz vor der Kreuzung).

EDIT: Ach ja, wichtig: Das Wetter ist trotz eingens angelegtem Spiel immer noch zufällig (ich meine es waren 3 verschiedene auf dieser Map: Klar, bewölkt nebelig, und Regen) - nur bei klarem (bzw. sonnigem) Wetter benchen, ansonsten das Spiel verlassen und neu versuchen.

EDIT 2: Kleine Vorschau: So sehen die Frametimes in dieser Messung aus (btw.: ich liebe es, wenn man die Frametimes richtiggehend "lesen" kann. Bei dem Buckel bei ~12s ist der Turn Richtung Stadtmitte.).
BF5 RTX 3080 - WQHD, Raytracing Ultra + DLSS - PCI-E 3.0 vs 4.0 - fxd.PNG


Gruß,
Phil
 

Anhänge

  • BF5- Rotterdam Bench.jpg
    BF5- Rotterdam Bench.jpg
    3,4 MB · Aufrufe: 44
  • BF5 RTX 3080 - WQHD, Raytracing Ultra + DLSS - PCI-E 3.0 vs 4.0 - fxd.PNG
    BF5 RTX 3080 - WQHD, Raytracing Ultra + DLSS - PCI-E 3.0 vs 4.0 - fxd.PNG
    109,5 KB · Aufrufe: 31
Zuletzt bearbeitet:

Esenel

PC-Selbstbauer(in)
@PCGH_Phil
Also bzgl DLSS.
Ich hab zuvor über DSR 4k ausgewählt, DLSS angeschalten und dann auf 1440p zurückgewechselt.
Bei 1440p und der 2080Ti unterstützt BF V ja kein DLSS.
Bei der 3080 schon?
 
Oben Unten