• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Geforce Ampere offiziell: RTX 3090 und RTX 3080 starten im September, RTX 3070 im Oktober - alle Infos

RoadDog87

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also beim Thema Netzteil bin ich ja ein gebranntes Kind. Habe mein altes Netzteil knapp 11 Jahre betrieben, bis es dann eine GTX 980Ti beim 1. Spielstart ins Nirvana befördert hat...Das wird mir sicherlich nicht nochmal passieren :)
Da das ganze knapp 2 Jahre her ist, mache ich mir um mein aktuelles Netzteil (be quiet! Pure Power 10 CM 600W) allerdings keine Sorgen. Schiele ja auch "nur" auf die Leistungsklasse der RTX 3070
 

C_17

Freizeitschrauber(in)
Bei der ganzen Netzteil-Diskussion darf aber auch nicht vergessen werden, das ältere Netzteile 10 Jahre und älter, teils nicht die Schutzschaltungen von neuen Netzteilen von heute haben.
Viele nennen hier alte Grafikkarten, die Ihnen dann mal abgeraucht sind.

Ich hab mein 6 Jahre altes BeQuiet auch ersetzt (durch BeQuiet Straight Power 11 750 W) und war froh darüber, denn die neuen Schutzschaltungen bewahren einen heute vor Schaden.
Vor ein paar Monaten machte ich abends den PC aus, wollte am nächsten Tag neu starten, nichts ging mehr. Rechner erst im Juli 2019 neu gebaut - alles neu gekauft.
Ich hörte nur ein kurzes klicken und der PC startete nie.
Tja, dann rätselt man - ist das Netzteil kaputt oder doch das neue MSI-Mainboard?

Nachdem ich dann alle Fehlerquellen ausgeschlossen hatte, wusste ich wieso mein Netzteil den PC am starten gehindert hatte - es war die GPU.
Speicher durchgebrannt, anscheinend weil ich den Speicher etwas übertaktet hatte (3/4 Jahr vorher). Das Netzteil hat also mein PC vor weiterem Schaden bewahrt und ließ ihn nicht starten. Ob das ein 12 Jahre altes Netzteil auch gemacht hätte?

PS: EVGA hatte die Karte durch 5-Jahres-Garantie ersetzt zum Glück. Seitdem undervolte ich nur noch und Speicher bleibt unangerührt.
 
Zuletzt bearbeitet:

biosat_lost

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich hatte gewusst, dass diese Generation etwas Besonderes wird, selbst unter dem Aspekt, dass es ja jede neue Generation bei Nvidia ist.

Aber es wird wohl nicht so sein, dass man mit einer übertakten RTX3080 groß gegen eine RTX 3090 ankommt. Mit 18,2 % weniger Schader Alus dürfte das ausgeschlossen sein, wenn der V Ram dazu noch 64 Bit weniger breit angebunden ist. Aber trotzdem wird die 3080 auch mit 10GB GDDR6X für vjedes Sliel, wohl auch in 4K, ausreichen erstmal. Sie ist halt der würdige Nachfolger der RTX 2080. Ja die RTX 3090 ist halt unerreichbar, ob mehr oder weniger das werden wir bald wissen. Aber lustig das Nvidia auch gleich etwas im Petto hat um diese brachiale Leistung " kleinzukriegen" mit DSR x8 also 8K also 16 K ? auf einem 4K Panel da wird man die Karte schon. ausgelastet bekommen, da bin ich mir sicher.
Ist doch cool wäre doch blöd wenn es nicht so wäre. Ja jetzt ist die so begehrt wie damals die 8800 GTX da haben wir die Parallele.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Was erzeugt denn für dich Zufriedenheit bei einem Case? Ich persönlich mag ja die Lian Li Cases sehr gern, und warte schon lange auf einen Nachfolger vom Lian Li PC-V3000.
Da passen dann auch solche Monster wie die RTX 3090 ohne Probleme rein. :D
Mhm, im Grunde wäre Case für zwei Systeme noch besser. :gruebel:

Ich suche ja immer noch das perfekte Case, aber so richtig wird das nichts.
Ich brauche genug Platz hinterm Mainboard Tray. Dann muss es schlicht aussehen, nicht verbastelt oder verspielt. Glas rundherum brauche ich auch nicht.
Beleuchtete USb Ports fände ich schick.
Mein Dark Base 700 ist nicht schlecht aber auch noch weit entfernt vom perfekten Case.
Und wieso Bequiet die USB Ports falsch herum eingebaut hat, verstehe ich sowieso nicht.

Nachdem ich dann alle Fehlerquellen ausgeschlossen hatte, wusste ich wieso mein Netzteil den PC am starten gehindert hatte - es war die GPU.
Speicher durchgebrannt, anscheinend weil ich den Speicher etwas übertaktet hatte (3/4 Jahr vorher). Das Netzteil hat also mein PC vor weiterem Schaden bewahrt und ließ ihn nicht starten. Ob das ein 12 Jahre altes Netzteil auch gemacht hätte?

Das kommt gar nicht mal so selten vor, dass defekte Hardware das Starten des Rechners verhindern. Dann greift eben das Netzteil und schützt das System.
Wenn man richtig Pech hat, gibts ein Feedback und das Netzteil geht hoch, weil eine Komponente des Rechners defekt ist und dann wird der Fehler aufs Netzteil geschoben und gemeckert, weil ja die Grafikkarte oder das Mainboard durch das Netzteil zerstört wurde. Dabei war es genau anderes herum.

PS: EVGA hatte die Karte durch 5-Jahres-Garantie ersetzt zum Glück. Seitdem undervolte ich nur noch und Speicher bleibt unangerührt.

Tja, EVGA. Ich hatte das schon mehrmals gehabt, dass eine EVGa Grafikkarte einen Kurzschluss im Netzteil ausgelöst hat und das Netzteil dann abgeschaltet hat.
Häufig wurde das Netzteil getauscht und der Fehler blieb. Erst im zweiten Anlauf wurde dann die Grafikkarte als Fehlerquelle entdeckt.
Ob das jetzt ein EVGa Problem ist kann ich aber nicht beurteilen. So oft kam das nun auch nicht vor.
 

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
Ich suche ja immer noch das perfekte Case, aber so richtig wird das nichts.
Ich brauche genug Platz hinterm Mainboard Tray. Dann muss es schlicht aussehen, nicht verbastelt oder verspielt. Glas rundherum brauche ich auch nicht.
Beleuchtete USb Ports fände ich schick.
Mein Dark Base 700 ist nicht schlecht aber auch noch weit entfernt vom perfekten Case.
Und wieso Bequiet die USB Ports falsch herum eingebaut hat, verstehe ich sowieso nicht.



Das kommt gar nicht mal so selten vor, dass defekte Hardware das Starten des Rechners verhindern. Dann greift eben das Netzteil und schützt das System.
Wenn man richtig Pech hat, gibts ein Feedback und das Netzteil geht hoch, weil eine Komponente des Rechners defekt ist und dann wird der Fehler aufs Netzteil geschoben und gemeckert, weil ja die Grafikkarte oder das Mainboard durch das Netzteil zerstört wurde. Dabei war es genau anderes herum.



Tja, EVGA. Ich hatte das schon mehrmals gehabt, dass eine EVGa Grafikkarte einen Kurzschluss im Netzteil ausgelöst hat und das Netzteil dann abgeschaltet hat.
Häufig wurde das Netzteil getauscht und der Fehler blieb. Erst im zweiten Anlauf wurde dann die Grafikkarte als Fehlerquelle entdeckt.
Ob das jetzt ein EVGa Problem ist kann ich aber nicht beurteilen. So oft kam das nun auch nicht vor.
Soll ja bald das 802 kommen von bequiet.



Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
 

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
Ich hoffe eher auf ein Dark Base 1000 oder so. Also Big Tower ohne Kompromisse. Da muss man auch nicht nachm Preis schauen, weils egal ist, ob das Case 300 oder 400€ kostet.
Oder als Bundel mit einem Dark Power P12. :D
Da wäre ich dabei. Wenn es genug Platz und guten Airflow hat.

Am besten Kamin Effekt von unten nach oben mit jeweils 3x140mm Lüftern.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Was erzeugt denn für dich Zufriedenheit bei einem Case?

LianLi hatte dieses Case vorgestellt und ich dachte, DAS IST ES. Dann wurde es released und sie haben das Design so verhunzt wie es jetzt ist. Dazu passten keine 165er Kühler rein und hinten nur poplige 80er Luffis. What? Dieses DualChamber Case hätte ich gekauft wenn es so ausgesehen hätte wie auf der Messe und wenn man dicke Kühler hätte einbauen können. Dazu die LianLi Qualität. Nö, was machen die? Alles Plaste, hässlich, kein Platz und ohne LianLi Qualität.
Die hätten für das Messegehäuse mit genannten Kriterien auch 200 Taler nehmen können. Vielleicht sogar 300.

Das ärgert mich heute noch.
 

Schinken

Software-Overclocker(in)
Ich bin total gespannt. Nicht einfach auf AMD, oder auf ti Modelle. Auch nicht auf DLSS und RT.
Auf die PCGH Ausgabe, in der alle neuen Grafikkarten/Features verglichen und gebencht werden. Das wird die spannendste Ausgabe seit Ryzen. Ich erwarte viele, viele Messreihen und bestimmt auch einige schöne Specials.

Dazu mal eine Anmerkung an die Redaktion von PCGH: Sowohl bei Ryzen als auch beim Ampere Launch (jeweils am Monats fang) beisst sich euer Redaktionsende ganz blöd mit den NDAs, so dass die Hefte mit den Tests relativ spät erscheinen.

Wenn meine Beobachtung stimmt und die meiste Hardware am Monatsanfang vorgestellt wird (wenn nicht, und das wisst ihr besser, haben sich folgende Gedanken auch erledigt) , wäre es vielleicht sinnvoll das Erscheinen des Hefts anzupassen? Jeden 2. Mittwoch etwa?

Ich gehe hierbei davon aus, dass ihr die Tests zum NDA bereits mehr oder weniger im Kasten habt. Oder sprechen da unumkehrbare interne Prozesse gegen?
 

Xaphyr

Software-Overclocker(in)
LianLi hatte dieses Case vorgestellt und ich dachte, DAS IST ES. Dann wurde es released und sie haben das Design so verhunzt wie es jetzt ist. Dazu passten keine 165er Kühler rein und hinten nur poplige 80er Luffis. What? Dieses DualChamber Case hätte ich gekauft wenn es so ausgesehen hätte wie auf der Messe und wenn man dicke Kühler hätte einbauen können. Dazu die LianLi Qualität. Nö, was machen die? Alles Plaste, hässlich, kein Platz und ohne LianLi Qualität.
Die hätten für das Messegehäuse mit genannten Kriterien auch 200 Taler nehmen können. Vielleicht sogar 300.

Das ärgert mich heute noch.
LianLi sind doch ohnehin nur noch überteuert und nicht mehr das was sie mal waren.


edit : Sorry, sollte eigentlich ein Posting werden.
 

Fritten-Jay

Schraubenverwechsler(in)
Hast du schon Games darauf gespielt, die NUR für die PlayStation 5/Series X-Generation entwickelt worden sind mit ihren für Games etwa 12 - 14 GB VRAM?

Aber sicher doch, ein Spiel auf der Series-X (PS5 weiß ich nicht) wird gaaaaaanz bestimmt für einen VRam-Verbrauch von 12-14 GB designet.

Die Kiste hat insgesamt nur 16 GB, davon sind fix 2,5 GB für das Betriebssystem reserviert. Das wird mit 12 GB VRam schon sehr sportlich, das eigentliche Spiel belegt ja auch Platz. 14 GB sind dann völlig unmöglich (16 - 2,5 = 13,5). Von der deutlich langsameren Speicheranbindung der letzten 6 GB ganz abgesehen.
 

gruenerknilch

Komplett-PC-Käufer(in)
Einfach herrlich wie Nvidia mit den Preisen zeigt, dass die Käufer der vorherigen Generation mal so richtig abgezogen und verarscht wurden ;)
Alles richtig gemacht - oder auch nicht! :D
 

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
Einfach herrlich wie Nvidia mit den Preisen zeigt, dass die Käufer der vorherigen Generation mal so richtig abgezogen und verarscht wurden ;)
Alles richtig gemacht - oder auch nicht! :D
Eher nicht richtig gemacht.

Da ich eher ein gebraucht Käufer bin warte ich in Ruhe ab. Die Rtx2080 habe ich so günstig geschossen.

Sie war 1 Jahr gebraucht und nur 450€ teuer.

Habe für die Spiele die ich Spiele genug Leistung.

Brauche keine neue Grafikkarte.

Dadurch bleibt mir mehrere Optionen.

Warten bis Big Navi draußen ist.

Warten bis es eine Rtx3080ti mit ca 12-20 GB vram gibt.

Als letztes keine der neuen Grafikkarten kaufen und in Ruhe spielen bis Rtx4000 oder AMD Rx7000 kommt.

Wobei ich eher zu letzteres Tendiere da die Mehrleistung sich nicht lohnt für mich.

Kann ja alles gut spielen ohne Probleme.

Nicht jeder wird in der Situation sein daher denke ich Geld für das nächste System planen in 2 Jahren.



Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
 

tunexor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich finde es sehr Interessant wie die 28xxer Käufer sich ihren völlig überteuerten Kauf für jetzt stark abgehängte Karten rechtfertigen. Menschen sind lustig. Man redet sich gewisse Dinge immer schön oder schlecht, wie es gerade ins eigene Wohlbefinden oder Weltbild hinein passt. Ich würde statt mich selbst zu belügen eine Lehre draus ziehen. Z.B. Keine so teure Hardware kaufen. Oder unternehmen wie Nvidia meiden. Oder es als Lehrgeld abhaken, aufhören zu jammern und weitermachen.
 

ZeXes

Software-Overclocker(in)
Ich bin wirklich schon seeehr gespannt auf den Test. Erstmal wird es sehr interessant zu sehen sein, wie das neue NVIDIA Redesign arbeitet und ob es komplikationen mit dem CPU Kühler geben könnte und ob die Leistung wirklich so auf die Straße auch kommt.

In weniger als 2 Wochen wissen wir wohl mehr.
 

DaHell63

Volt-Modder(in)
Ich finde es sehr Interessant wie die 28xxer Käufer sich ihren völlig überteuerten Kauf für jetzt stark abgehängte Karten rechtfertigen. Menschen sind lustig. Man redet sich gewisse Dinge immer schön oder schlecht, wie es gerade ins eigene Wohlbefinden oder Weltbild hinein passt. Ich würde statt mich selbst zu belügen eine Lehre draus ziehen. Z.B. Keine so teure Hardware kaufen. Oder unternehmen wie Nvidia meiden. Oder es als Lehrgeld abhaken, aufhören zu jammern und weitermachen.
Die meisten die meinen zu Wissen wie schlecht sich RTX 2080Ti Käufer sich jetzt fühlen müssen seid doch Ihr. Leute die sowieso nicht ganz oben ins Regal greifen.

Oder unternehmen wie Nvidia meiden.
Am 08.02.2019 kam die VII raus...zu einem Preis von 749€. Kaufen konnte man sie allerdings nur bei Caseking für 819€. Nur fünf Monate später - 09.07.2019- kam die RX 5700XT raus. Die Karte hat ähnliche Leistung für ein wenig mehr als die Hälfte der Kohle. Muß man jetzt AMD meiden?
Was die RX Vega 64 LCE gekostet hat weißt Du ja sicher. Und die ist wieviel schneller als die Vega 64?
Beides sind Börsen notierte Unternehmen, die uns sicher nichts schenken weil sie Gamer lieben. Da wird genau analysiert was der Kundschaft zugemutet werden kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

tunexor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
kam die VII raus...zu einem Preis von 749€. Kaufen konnte man sie allerdings nur bei Caseking für 819€. Nur fünf Monate später - 09.07.2019- kam die RX 5700XT raus. Die Karte hat ähnliche Leistung für ein wenig mehr als die Hälfte der Kohle. Muß man jetzt AMD meiden?

Der kleine aber Feine unterschied hier ist, dass AMD zu der Zeit nicht mehr/besser Konnte aber sich gezwungen sah etwas zu releasen. Bei Nvidia und Intel habe nicht nur ich den Eindruck, dass über die letzten Jahre nur Minimalaufwand betrieben wurde und die Kunden jedes Jahr aufs Neue aufgewärmtes für immer mehr Geld angedreht bekommen haben. Hätte AMD BigNavi nicht in der Pipeline, wäre der Leistungssprung der 3000er inklusive dem niedrigeren Preis wohl kaum so gekommen. Die 2000er war absolut unverhältnismäßig was P/L angeht.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Die meisten die meinen zu Wissen wie schlecht sich RTX 2080Ti Käufer sich jetzt fühlen müssen seid doch Ihr. Leute die sowieso nicht ganz oben ins Regal greifen.


Am 08.02.2019 kam die VII raus...zu einem Preis von 749€. Kaufen konnte man sie allerdings nur bei Caseking für 819€. Nur fünf Monate später - 09.07.2019- kam die RX 5700XT raus. Die Karte hat ähnliche Leistung für ein wenig mehr als die Hälfte der Kohle. Muß man jetzt AMD meiden?
Was die RX Vega 64 LCE gekostet hat weißt Du ja sicher. Und die ist wieviel schneller als die Vega 64?
Beides sind Börsen notierte Unternehmen, die uns sicher nichts schenken weil sie Gamer lieben. Da wird genau analysiert was der Kundschaft zugemutet werden kann.

Unsinn ich hab meine für 709€ gekauft am Relasetag und mit Gewinn für 740 verkauft letzte Woche. Gekauft übrigens bei MF.
 

dragonslayer1

PC-Selbstbauer(in)
Interessiert vielleicht :)
 

Anhänge

  • EhMvsrGUcAAXvhc.png
    EhMvsrGUcAAXvhc.png
    91,6 KB · Aufrufe: 73

Bl4ckR4v3n

Freizeitschrauber(in)
Der kleine aber Feine unterschied hier ist, dass AMD zu der Zeit nicht mehr/besser Konnte aber sich gezwungen sah etwas zu releasen. Bei Nvidia und Intel habe nicht nur ich den Eindruck, dass über die letzten Jahre nur Minimalaufwand betrieben wurde und die Kunden jedes Jahr aufs Neue aufgewärmtes für immer mehr Geld angedreht bekommen haben. Hätte AMD BigNavi nicht in der Pipeline, wäre der Leistungssprung der 3000er inklusive dem niedrigeren Preis wohl kaum so gekommen. Die 2000er war absolut unverhältnismäßig was P/L angeht.

Das ist nicht besser, sondern schlicht eine rechtfertigung eines "überzogenen" Preises für ein vergleichsweises schwaches Produkt von AMD. Insbesondere weil der Preis der Vegas später deutlich gedrückt wurde, zeigt dass es ja auch günstiger ging. Wir stellen fest man sollte Unternehmen wie AMD unter allen Umständen meiden, die schicken einem auch nur eine "aufgewärmte" Fury X ins Feld und verlangen ebenfalls überzogene Preise. Am Ende wollen beide dein Geld und werden sichergehen, den besten Deal für sich zu finden. Jeder der die Turingpreise nicht mochte war nicht gezwungen zu kaufen. Ich bereue den Kauf der 2080 zu keiner Minute obwohl er als teuer Speicherkrüppel verschrien wurde. Nur muss ich in WQHD eher die Details wegen der FPS drücken als mir um den VRAM sorgen zu machen. Die Karten sind nicht langsamer geworden und man kann immernoch alles spielen was ich will ohne große Abstriche zu machen. Und die Erfahrenen Leute wissen auch das HW sehr sehr schlecht altert und wissen um den hohen Wertverlust der kommen wird und spekulieren nicht darauf das die nächste Gen teuer und nicht viel schneller wird. Ich genieße dann lieber die Karte und schaue nicht zurück.

Kannst du erläutern was genau Nvidia aufgewärmt hat und wo sie genau bereits zu dem Zeitpunkt wussten, dass sie mehr können. Wäre auch für eine entsprechende Quelle dankbar.

Würde nur Big Navi kommen wären die Preise wohl auch nicht gefallen, AMD neigt dazu immer die Preise nachzuziehen wo es geht. Die Konsolen sind hier die weitaus gefährlichere Konkurrenz und hier braucht man attraktive Produkte um nicht Käufer an die Konsolen zu verlieren.
 

Wolfiwolf

Komplett-PC-Käufer(in)
3070 ist die perfekte Casual karte, die nur die fps fürs Geld sehen uns das sie genauso schnell ist wie die 2080ti. Für die, die nicht wissen, was ne Bandbreite bei der GPU ist. Die, die sich für grakas interessieren und mehr wollen als fullhd , kaufen eh die 3080
 

dragonslayer1

PC-Selbstbauer(in)
RTX 3060
hier pcgh macht einen beitrag :lol:
 

amer_der_erste

BIOS-Overclocker(in)
Sorry falls meine Frage bereits beantwortet wurde:

Ich habe vorhin 470€ für meine 2080 non-super (msi gaming x tio) angeboten bekommen..
Jetzt wollte ich mich erkundigen ob die 3080 bereits bis 20-25 September bei mir ankommen könnte wenn ich diese direkt bei nVidia bestelle .. ?!
 

Dudelll

BIOS-Overclocker(in)
Sorry falls meine Frage bereits beantwortet wurde:

Ich habe vorhin 470€ für meine 2080 non-super (msi gaming x tio) angeboten bekommen..
Jetzt wollte ich mich erkundigen ob die 3080 bereits bis 20-25 September bei mir ankommen könnte wenn ich diese direkt bei nVidia bestelle .. ?!
Wird dir keiner sagen können. Wenn du Glück hast bestimmt, wenn nicht dann eher nicht sondern vllt 1-2 Wochen später
 
Oben Unten