Geforce Ampere offiziell: RTX 3090 und RTX 3080 starten im September, RTX 3070 im Oktober - alle Infos

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Geforce Ampere offiziell: RTX 3090 und RTX 3080 starten im September, RTX 3070 im Oktober - alle Infos

Jetzt offiziell: Im September startet die Geforce RTX 3080, gefolgt von der Geforce RTX 3090. Im Oktober folgt die "kleine" Geforce RTX 3070. PCGH fasst alle bekannten Informationen zur RTX-3000-Serie zusammen - inklusive einer ersten Einschätzung, inwiefern die Lobpreisungen ernstgenommen werden können.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Geforce Ampere offiziell: RTX 3090 und RTX 3080 starten im September, RTX 3070 im Oktober - alle Infos
 

SnaxeX

BIOS-Overclocker(in)
Kann mir einer sagen, warum eigentlich bei Intel & Co. früher immer die Effizienz Keule und wie sparsam das doch ist, geschwenkt wurde - und kaum verbraten deren Geräte selber extrem viel, ist alles egal und es zählt nur mehr die absolute Leistung?

An sich coole Vorstellung, wenn die 3070 dann tatsächlich die 2080 TI schlägt, gab es immerhin nicht noch einen weiteren Preissprung.Aber noch immer von 330 auf 500 :ugly:
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Was ist denn TGP? Ihr meint doch bestimmt TDP, oder?;)

Ansonsten hört sich das alles sehr brachial an. Und die Zeit der 500-550W Netzteile dürfte für Highend-Gamer damit wohl vorbei sein.:ugly:
Dann sind wohl eher 650-750W Netzteile angesagt wenn auch noch CPU Overclocking usw betrieben wird.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Was ist denn TGP? Ihr meint doch bestimmt TDP, oder?;)

Ansonsten hört sich das alles sehr brachial an. Und die Zeit der 500-550W Netzteile dürfte für Highend-Gamer damit wohl besiegelt sein.
Dann sind wohl eher 650-750W Netzteile angesagt wenn auch noch CPU Overclocking usw betrieben wird.:)

Naja als CPU für diese Angabe ist ein 10980XE verwendet worden, sprich ein absoluter Schluckspecht, aber ich werde wohl auch auf 750W für die 3090 upgraden.
 

SnaxeX

BIOS-Overclocker(in)
Na da lob ich mir, dass ich mir damals ein 750 Watt E11 gekauft habe. Habe zwar nie gedacht, dass ich das gebraucht hätte, aber ja :D


Nein, ich werde jetzt sicher erst mal abwarten was von AMD kommt und sicher erst im Frühjahr zuschlagen, wenn dann die Preise vl etwas weiter unten sind. Bedarf hab ich keinen, von daher sehe ich auch keinen Grund. Eigentlich möchte ich sogar bis RTX 4xxx bzw. Navi 3 warten.
 

Lios Nudin

BIOS-Overclocker(in)
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

BigYundol

Software-Overclocker(in)
Naja... Für mich hätten 2 Karten eine viel zu hohe TGP, eine einen viel zu hohen Preis und eine viel zu wenig sowie eine so meh wenig VRAM für ein theoretisches Upgrade...
Was ich aber echt schnieke finde ist die kompakte, Fury-X-like Platine. Bestens für kompakte, wassergekühlte Systeme :)

Bin mal auf die Tests und die effektiven Messlatten gespannt und inwieweit AMD mit den neuen Messlatten klar kommen wird.
 

Regenerator

PC-Selbstbauer(in)
Die 3090er (früher Titan) soll wohl massenmarkttauglich werden, weshalb sie unter einem neuen Namen und wohl nicht mehr exklusiv über NVidia verkauft wird. Dennoch: Zwischen 799 USD und 1499 USD klafft eine Preislücke (und hoffentlich auch eine Leistungslücke, sonst wäre der Aufpreis ggü. der 3080er furchtbar überzogen). Sehen wir wohl bald eine 3080 Ti?
 

Hannesjooo

Software-Overclocker(in)
Die 3090er (früher Titan) soll wohl massenmarkttauglich werden, weshalb sie unter einem neuen Namen und wohl nicht mehr exklusiv über NVidia verkauft wird. Dennoch: Zwischen 799 USD und 1499 USD klafft eine Preislücke (und hoffentlich auch eine Leistungslücke, sonst wäre der Aufpreis ggü. der 3080er furchtbar überzogen). Sehen wir wohl bald eine 3080 Ti?
...und eine 3080S eine 3090 light und vll noch eine 3090 TI und noch ne Titan usw,,,,
 

SnaxeX

BIOS-Overclocker(in)
Da wird es sicher noch einmal eine 3080 TI geben, ist die Lücke ja viel zu groß. Und auch wenn die 3070 an sich interessant ist, wissen wir ja, dass RT den VRAM relativ schnell aufbraucht (in Full HD!). Von daher würde für mich die 3070 in 1440p noch nicht in Frage kommen.
 

Luebke82

Software-Overclocker(in)
Gibt es ein NDA diesmal wieder für Tests oder kommen die sobald Testsamples verfügbar sind? Irgendwie gab es bei Turing mehr Informationen für den Ablauf der Vorreleasezeit. Diesmal gibt es keine Vorbestellphase? Alles etwas undurchsichtig diesmal.^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Firehunter_93

Software-Overclocker(in)
Für alle, die es noch nicht gesehen haben, hier einmal die technischen Daten der neuen GPUs: Aktuelle und vorherige Grafikkarten der GeForce-Serie vergleichen | NVIDIA

Also wenn man sich die CUDA-Kerne der 3080 und 3090 mal anschaut, ist das echt krank, was Nvidia da rausgehauen hat. Zum Vergleich: Eine 2080ti hat "nur" 4256 CUDA-Kerne, hingegen die 3080 über 8700 hat. Alleine deshalb müsste sie schon über 50% schneller werden. So einen krassen Leistungssprung gab es schon lange nicht mehr, aber ich will mich auch nicht zu früh freuen, weil nachher ist der Sprung doch viel geringer als erhofft/erwartet.
 
Oben Unten