• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

E3-2018-Demo von Cyberpunk 2077 ein "Fake": CDPR reagiert auf Vorwürfe

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Cyberpunk ist insgeamt kein schlechtes Spiel, aber wenn zig zugesagte Features fehlen und es verbuggt ist, dann hat man es gefälligst auch dementsprechend abzuwerten. Dem Spiel im jetzigen Zustand eine 10/10 zu geben.. Das führt das gesamte Konzept von Bewertungen komplett ad absurdum. Es ist und bleibt für mich eine bodenlose Frechheit, und Tests von PC Games & Co. haben ab jetzt für mich genau Null Aussagekraft.
Ich denke kein Spiel hatte (bei mir) in den letzten 10 Jahren so viele Bugs wie Cyberpunk.
Es ist wirklich unglaublich wie da bei jeder Spielsession (von 1-2h) irgend etwas neues auftritt.

Gestern erst wieder wollte ein Questtrigger nicht funktionieren, was bewirkte das ein Kollege nicht abgeholt wurde und mir als ständiger Begleiter zur Seite stehen wollte.
Musste dann einen älteren Spielstand laden.

Es ist wirklich schade da das Spiel ansich sehr große Stärken hat. Gleich nachdem ich diesen ärgerlich Bug beseitigen konnte, hatte ich mit Rivers eine Nebenquest die einfach super spannend gestaltet war. Ein wahrer Hochgenuss und Unterhaltung pur.

Es ist so ärgerlich das dieses ansonsten grandiose Spiel so dermaßen durch Bugs, Glitches, dumme K.I. und Co verhunzt wird.
Was wäre das für ein Erlebnis geworden, hätte man einfach um weitere Monate verschoben.
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Entdecke eine riesige Stadt, in der deine Entscheidungen alles verändern werden. [...] Betritt die riesige offene Welt von Night City, einem Ort, der in Sachen Grafik, Komplexität und Spieltiefe neue Standards setzt. [...] Reise durch eine pulsierende Stadt, erkunde von Gangs gezeichnete Kriegszonen, betreibe Handel in der hektischen Innenstadt und stürme Konzernbasen.“
Schon alleine diese offizielle Spielebeschreibung ist so verlogen.. Wenn ich das lese hab ich direkt Lust CDPR noch mal persönlich zu verklagen.

Ich weiß noch als ich am Anfang als Konzernratte gestartet bin. Gott was hab ich mir alles ausgemalt wie geil das wird. 10 Minuten später saß ich pleite in ner Bar, und eine halbe Stunde später, nachdem ich alle "3 Pfade" ausprobiert habe weil ich es schlicht nicht glaube konnte, war mir klar das diese 3 Pfade nur eine jeweils andere Mini-Intro-Mission darstellen, man immer dasselbe Spiel spielt und das höchstens später mal ein paar Dialoge abändern, fast ohne Auswirkungen wohlgemerkt. Deswegen hat CDPR auch nach (?) Release das "RPG" aus der Beschreibung gestrichen.
Gestern erst wieder wollte ein Questtrigger nicht funktionieren, was bewirkte das ein Kollege nicht abgeholt wurde und mir als ständiger Begleiter zur Seite stehen wollte.
Musste dann einen älteren Spielstand laden.
Ich kann mein halbes Questlog, die Epistrophy-Taxi-Missionen nicht machen. Die triggern einfach nicht. Kriege einen Anruf wenn ich in die Zone von einem Taxi fahre, aber kann den nicht annehmen. Den Bug und ähnliche Bugs haben einige Leute. Seit fünf Wochen kein Fix. Workaround: Gibts nicht, außer uraltes Savegame laden.

Cyberpunk 2077. 10/10 PC Games. Zitat: "Ein Rollenspiel der Extraklasse" :daumen:
Als ob es da heute noch wirkliche Journalisten gibt. Vor allem die ganzen US-Spielemedien sind doch nur bezahlte Werbepuppen.
Nicht nur die großen Medien, sondern auch viele gekaufte YouTube-"Influencer". Das zeigt das Video von Crowbcat nochmal deutlich. Was die vorher alles rumgelogen haben, 5 Monaten vor Release.. CDPR hat nicht nur seinen eigenen Ruf vernichtet, sondern deren Ruf gleich mit. Find ich total geil und absolut verdient.
 
Zuletzt bearbeitet:

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Nur war das Ganze damals halt auch noch weit weniger technisch anspruchsvoll und die Bugets mit oft kaum mehr als ein paar zehntausend bis hundertausend Dollar vergleichsweise überschaubar.
Ob es technisch weniger anspruchsvoll ist auf einer Konsole mit dreieinhalb MHz ein Spiel zu programmieren das bis heute spieltechnisch, grafisch, musikalisch usw. mithalten kann ohne dass es damals großartig SDKs und Dokumentationen gab (wie Nvidia sie beispielsweise für RT hat) und ohne irgendwelche APIs sei mal dahingestellt. Aber selbst wenns so wäre: Inwiefern ist die Größe oder Komplexität eines Projektes ein Argument für dessen Qualitätsstandards?

Nur weil ein Projekt statt 100.000€ jetzt 25 Mio an Budget hat kann ich doch nicht sagen ok das ist jetzt so groß dass ichs auch Kacke machen darf. :ugly:
 

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
:lol: Jason Schreier dürfte mehr Plan davon haben, wie der Hase in der Gaming Branche läuft, als du es jemals haben wirst.
Nö. Hat er nicht. Das ist jemand, der sich anmaßt, Dinge beurteilen zu können, die sich in Wirklichkeit seiner Kentniss entziehen.

War der Typ anwesend bei den Meetings der Content/Grafik Direktoren ? Hat er schon mal eine einzige Codezeile für ein AAA-Spiel geschrieben ? Siehste, er kann es nicht beurteilen. Fakt.
macht die Sache keinen Deut besser und gehört jedes Mal erneut auf’s Schärfste kritisiert.
Vielleicht funktioniert Spielentwicklung so ? Aber ja, die "Armchair Devs"...die wissen es bekanntlich besser als die, die tatsächlich an den Spielen arbeiten, nicht wahr ?
 

Echo321

Software-Overclocker(in)
...Gott was hab ich mir alles ausgemalt wie geil das wird. ...

Ich kann deine Enttäuschung verstehen aber zum Teil ist sie auch von dir selbst gemacht. Du schreibst ja selber das du dir vieles "ausgemalt" hast .. weil du auf die Hypetrain aufgesprungen bist, jeden News Artikel zu CP gelesen hast, die tollsten Dinge in jedes einzelne Wort dieser News oder Announcements hineininterpretiert hast und somit Erwartungen bei dir selber geweckt hast, die niemand erfüllen kann.

CDPR hat auf der technischen Seite echt Mist gebaut. Bei den Last-Gen Konsolen noch mehr als bei den anderen Plattformen. Da gibt es nichts zu diskutieren ! Das eigentliche Spiel ist aber durchschnittlich bis gut .. das zeigen die Tests , Reviews, Steam User Meinungen ..
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Nö. Hat er nicht.
Wenn man seine Vita liest, hat er das. Aber du hast ja bestimmt mal irgendeine Quelle, die Gegenteiliges über Jason Schreier darstellt, oder?
Vielleicht funktioniert Spielentwicklung so ? Aber ja, die "Armchair Devs"...die wissen es bekanntlich besser als die, die tatsächlich an den Spielen arbeiten, nicht wahr ?
Keine Ahnung was diese Aussage mit Game Trailern zu tun haben soll? Denn darum geht es in diesem Thread!?
 

Iconoclast

BIOS-Overclocker(in)
Das spielt nur sehr bedingt eine Rolle, weil gewisse Parameter für beide Gattungen gleich sind. Zum Beispiel glaubhaftes NPC Verhalten. Auch ohne Sandbox dürfen und sollten sich NPCs Anno 2021 in einem Openworld Game zumindest halbwegs glaubhaft verhalten. Und auch die Konsistenz einer Openworld lässt sich nicht durch die Unterscheidung Sandbox oder Non-Sandbox unter den Tisch kehren.
Egal ob Sandbox oder nicht: Ein Openworld Game muss sich zwangsläufig Vergleiche zur Konkorrenz gefallen lassen was KI, Realismus, Glaubhaftigkeit und Konsistenz angeht.
Aber nur, wenn das Genre gleich ist und das ist es hier in keinster Weise. Es gibt zig OW Spiele, die vom NPC Verhalten her null an GTA rankommen und es juckt auch nicht. Ich habe in CP kaum mit den NPCs agiert und selbst der Bug mit den spawnenden Polizisten ist mir erst aufgefallen, als ich den nach News im Netz mal bewusst provoziert habe. Beim normalen Spielen kam es nie dazu. Ist natürlich ärgerlich, aber es macht auch keinen Sinn CP sandboxmäßig zu spielen. Im Umkehrschluss kritisiert GTA doch auch keiner, weil es RPG Ansätze verfolgt mit seinen Stats, dann aber kein Crafting, keinen Talentbaum und keine Items mit Werten bietet...
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
Ganz ehrlich: In meiner mittlerweile 35 jährigen "Karriere“ als Gamer ist es das allererste Mal passiert, dass ich mit den Wertungen verschiedener Magazine überhaupt nicht einverstanden bin.
Dann hast du wohl den Test der Gamestar zu Gothic 3 verpasst. Der berechtigte Shitstorm war unterhaltsamer als das Spiel.;)
GS hat sich vor einiger Zeit durchgerungen Spiele auf Basis gewisser Kriterien konsequent abzuwerten. Das war ein längst überfälliger Schritt, den andere, wie PCG, offenbar nicht mitgegangen sind.
Wird eigentlich ein Film mit Bild- und Tonfehlern, sowie handwerklichen Mängeln, als Meisterwerk betitelt?

Paititi aus Shadow of Tomb Raider ist viel kleiner - dort ist jede Hütte begehbar, ganz Night City so dicht zu befüllen so begehbar zu machen wäre wohl unmöglich. Aber auch die NPCs in Paititi sind ohne Tagesablauf und bewegen sich gar nicht von der Stelle, dafür gibt es dort auch keine Zeit die vergehen kann und hat es hat niemanden gestört, dass es unglaubwürdig wäre.
Die Frage, die gestellt werden muss, ist, welchen Mehrwert würde das für das Spiel bieten? Das sollten sich grade ach Spieler stellen, die Dinge mit großem Entwicklungsaufwand fordern, die aber nach kurzer Zeit uninteressant und irrelevant sind.
Bei SotTR hätte ein Tagesablauf für NPCs, bestenfalls für etwas mehr Realismus beigetragen.

Nur weil ein Projekt statt 100.000€ jetzt 25 Mio an Budget hat kann ich doch nicht sagen ok das ist jetzt so groß dass ichs auch Kacke machen darf. :ugly:
Genau das ist die Ausrede, die paradoxerweise grade Spieler, also Kunden, häufig verwenden - verstehe ich überhaupt nicht.

@Topic: Es sollte doch selbstverständlich sein, dass es eher die Ausnahme ist, wenn ein kreatives Werk wie ursprünglich erdacht erscheint. Das darf allerdings keine Legitimation für Täuschung sein.
 

Acgira

Freizeitschrauber(in)
Kannst du mir dafür mal bitte eine aktuelle (!!!) Quellen liefern die das belegt? Schon in einem anderen Thread bist du auf diese Bitte nicht eingegangen.
Das finde ich sicher nicht mehr, es gab den einen oder anderen kurzen Kommentar ein paar Wochen vor Release, wo seitens CDPR die Erwartungen an die Open World gedämpft wurden, und man keine GTA-Standards erwarten solle. Ich für mich war das eine Warnung , deshalb hab ich dann Cyberpunk auch nicht vorbestellt, aber ich wusste trotzdem, dass ich die Stadt und das Raytracing sehen wollte - egal in welchen Zustand das Spiel heraus kam.

Diese kleine Warnung und die Tatsache das CDPR noch nie so ein Spiel gemacht hat und eigentlich nur ein relativ kleines Entwicklerstudio ist, oder zummindest bis dahin nur so eines war. Sind auch Indizien für einen zweifelhaften Release. Ich hab mir letztlich auf Grund dessen nur Raytracing erwartet, für mich 6 - 8 Jahre alte Ankündigungstrailer außerdem kein Versprechen, sondern dass was sie gerne hätten, das es später ist.

Open-World-Action-Adventure
Schreiben kann man viel, aber man sieht doch, dass Cyberpunk zu einen Open World-Spiel wo die Open World mehr als ein Schauwert ist. 60 - 70% Open-World-Inhalte fehlen, also kann es gegenwärtig kein Open-World-Aktion-Adventure sein. Werbetexte sind im geschönte Unwahrheiten die eine idealesierte Interpretation des Istzustand eines Produkts wiedergeben.

Die Spielbeschreibung des Spiels auf der Homepage ist eine wohlwollende Formulierung des Istzustands, je nachdem wie man sie interpretiert nicht grundsätzlich falsch oder Lüge.


Cyberware, Skillset und Spielstil deines Charakters können dabei nach Belieben angepasst werden.
Das bedeutet lediglich dass du aus den Fertigkeiten im Skilltree frei wählen und leveln darfst und es je nach Wahl der Herkunft deines Helden hier keine Einschränkungen gibt, dass dir manche Talente auf Grund deiner Wahl versagt blieben.
Entdecke eine riesige Stadt, in der deine Entscheidungen alles verändern werden.
Eine Stadt gibt es; und als klein würde ich sie auch nicht bezeichnen. Was man in der Stadt entdecken kann, steht übrigens nicht im gleichen Satz (Es ist nicht spezifiziert, würde CPt. Barbossa sagen) und diverse Fundorte von einzigartigen legendären Gegenständen und anderen Dingen gibt es ja auch zu entdecken. Letztlich gar nicht so weniges, was nicht auf der Map markiert ist.
Die Entscheidungen können dazu führen, dass du am Ende eine Freundin hast mit der du die Stadt verlässt und alle fühlen mit dir oder dein Held/Heldin wird zu Silverhand oder du verschwindest einfach im Nirvana des Cyberspace und all deine Freunde fühlen sich angepisst.

Deine Entscheidungen führen dazu welche Autos du im Spiel geschenkt bekommst, oder eben nicht bekommt.
Deine Entscheidungen führen dazu welche Legendären Gegenstände du aus diversen Missonen mitnehmen kannst, und die du manchmal nicht bekommst, wenn dir andere Optionen als besser erschienen sind.

Und einige Missionen können auch ganz verfallen, wenn du entsprechend anwortest.
Betritt die riesige offene Welt von Night City, einem Ort, der in Sachen Grafik, Komplexität und Spieltiefe neue Standards setzt.
Vom Ort Night City ist hier die Rede, aber der Satz klingt eindeutig nach Blödsinn und Blendung. Ich würd sowas nicht schreiben, und glauben tut ich sowas auch nicht.
Bei der Grafik kann man das so gelten lassen, weil es Rytracing in einen Umfang bietet, wie es davor noch kein Spiel geboten hat.
Bei der Komplexität... Das bedeutet dann wohl eher, dass für die Macher die Stadt als sehr komplexes Konstrukt herausgestellt hat, dass sie es in der Umsetzung nicht bewältigt haben. Und es klingt so als ob ihr Vorhaben diese Stadt zu krieren vorallem ihre eigenen Standards übertraf.
Zu Spieltiefe; Spieltiefe wird sehr individuell wahrgenommen... Diesen Begriff sollte man in so einen Satz tunlichst nicht verwenden. Weil der Begriff Spieltiefe auf die indiviuelle Erfahrung des Einzelnen abzielt und was dem einen eine Freude ist, kann dem anderen stets zu wenig sein und anderen wiederum bereits überfordern.
erkunde von Gangs gezeichnete Kriegszonen, betreibe Handel in der hektischen Innenstadt und stürme Konzernbasen
Die Stadt lässt sich grundsätzlich erkunden, dass heißt nur dass sie frei begehbar ist. Man betritt mitunter Gebiete wo so sich der Rahmen der Minimap intensiv rot färbt, dass werden dann wohl die Kriegszonen sein.
Man kann in manche Gebäude gehen und dort bei Händlern feilgebotene Items betrachten und erwerben.
Eine hektische Innenstadt: Damit ist dann wohl der Wuselfaktor gemeint der je nach Uhrzeit auch unterschiedlich ist.
Konzernbasen: - also die Arasaka und Militechzonen. - Das all diese Inhalte nur mit dümmlicher K.I. umgesetzt wurden und sich keineswegs von anderen Mittelmäßigen Spielen abhebt, wird natürlich nicht erwähnt, aber das tun andere Hersteller in ihren Beschriebungen auch nicht.


(Wenn man das Memo liest, könnte man auch das lesen was zwischen den Zeilen steht. Man muss aber nicht, wenn man es aber verabsäumt, sollte man dann aber nicht über die eigene Entäuschungen, die dadurch folgen können, verwundert sein.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich kann deine Enttäuschung verstehen aber zum Teil ist sie auch von dir selbst gemacht. Du schreibst ja selber das du dir vieles "ausgemalt" hast .. weil du auf die Hypetrain aufgesprungen bist, jeden News Artikel zu CP gelesen hast, die tollsten Dinge in jedes einzelne Wort dieser News oder Announcements hineininterpretiert hast und somit Erwartungen bei dir selber geweckt hast, die niemand erfüllen kann.
Das mag vereinzelt stimmen, aber ändert nichts am Gesamtbild. Ein Hypetrain ist kein Freifahrtsschein seine Kunden wissentlich zu belügen, auch in großen E3-Trailern, die zig Millionen Menschen und Vorbesteller (!) gesehen habe. Das hat nichts mit Hype oder den üblichen Werbe-Übertreibungen zu tun. Für mich ist vieles was CDPR abgezogen hat arglistige Täuschung. Aber das werden irgendwann Gerichte entscheiden.
Das eigentliche Spiel ist aber durchschnittlich bis gut .. das zeigen die Tests , Reviews, Steam User Meinungen ..
Genau, es ist durchschnittlich bis gut. Und das ist für Cyberpunk- und CDPR-Maßstäbe ein Flop. Die Verkaufszahlen sind durch den 7 Jahre langen Hype sehr gut, aber so wie nach Anthem oder Fallout 76 werden viele Spieler jetzt auch extrem negativ über CDPR denken und nicht noch mal auf sowas reinfallen.

Der Aktienkurs von CDPR fällt und fällt, trotz der eigentlich guten Verkaufszahlen. Langfristig ist da ein riesen Schaden entstanden, nicht nur weil die Konsolenversionen verbuggt waren, sondern auch weil das Spiel inhaltliche Probleme hat, CDPR jetzt nicht mehr der "Auserwählte" ist und verloren gegangenes Vertrauen nicht so einfach zu ersetzen ist. Die Sammelklagen stehen auch noch an..

Was du von den Reviews und Tests halten kannst gibst du ja selbst indirekt zu.. "Durchschnittlich bis gut", aber Höchstwertungen fast überall. Keine weiteren Fragen, Euer Ehren. ;)
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Aber nur, wenn das Genre gleich ist und das ist es hier in keinster Weise.
Das Genre spielt bei den von mir genannten Parametern keine Rolle. CP ist ein Openworld Action Adventure mit starkem Loot Shooter Einschlag in dem eine Großstadt simuliert wird. Und die Simulation dieser Großstadt kann man ohne wenn oder aber mit anderen Openworld Action Adventures in denen eine Großstadt simuliert wird was KI, Konsistenz, Glaubwürdigkeit und Realismus angeht vergleichen. Das gilt auch für Cyberpunk.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Dann hast du wohl den Test der Gamestar zu Gothic 3 verpasst. Der berechtigte Shitstorm war unterhaltsamer als das Spiel.;)
GS hat sich vor einiger Zeit durchgerungen Spiele auf Basis gewisser Kriterien konsequent abzuwerten. Das war ein längst überfälliger Schritt, den andere, wie PCG, offenbar nicht mitgegangen sind.
Wird eigentlich ein Film mit Bild- und Tonfehlern, sowie handwerklichen Mängeln, als Meisterwerk betitelt?
Oder neben Gothic 3 gab es noch über die Jahre das Release Elend um Sacred 1 / 2, Dungeon Lords, Gothic 1 (alleine was da schon an Content geschnitten wurde), Vampires: Masquarade Bloodlines, Temple of elemental Evil, Arcanum, Fallout 2, Might and Magic IX / X, Stronghold 2 / 3, X3-Reunion, Neverwinter Nights 2, Ultima IX und viele weitere welche auf dem PC einen wirklich schlimmeren Zustand zu Release hatten, bis hin zu manche davon nahezu unspielbar zu Release.

Zwischen dem Releasezustand von diesen Spielen und Cyberpunk liegen noch Welten, auch wenn der Release von Cyberpunk sicherlich auch hätte besser sein können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Das finde ich sicher nicht mehr, es gab den einen oder anderen kurzen Kommentar ein paar Wochen vor Release, wo seitens CDPR die Erwartungen an die Open World gedämpft wurden, und man keine GTA-Standards erwarten solle.
Ja, sorry, aber ohne dass du irgendeinen Nachweis darüber bringen kannst, dass von den Entwicklern Night City nur als hübsche Kulisse aber nicht zum Erkunden gedacht ist - etwas, dass du laufend behauptest - sind diese Behauptungen von dir einfach nicht haltbar. Da ist wohl eher der Wunsch Vater des Gedankens.
 

Iconoclast

BIOS-Overclocker(in)
Das Genre spielt bei den von mir genannten Parametern keine Rolle. CP ist ein Openworld Action Adventure mit starkem Loot Shooter Einschlag in dem eine Großstadt simuliert wird. Und die Simulation dieser Großstadt kann man ohne wenn oder aber mit anderen Openworld Action Adventures in denen eine Großstadt simuliert wird was KI, Konsistenz, Glaubwürdigkeit und Realismus vergleichen. Das gilt auch für Cyberpunk.
Aha und warum dann nicht der Aufschrei damals schon bei Witcher 3? Da ist die KI auf der Bank sitzen geblieben und hat sich die Hände vors Gesicht gehalten zur Verteidigung. Ist doch auch eine Open World... CP simuliert in der Stadt die NPCs abhängig der Tageszeit und Stadtteil. Das reicht doch bei so einem Spiel. CP gehört mit einem Witcher verglichen. Die Spiele sind sich ähnlicher als einem GTA. Aber die ganzen Clickbait Youtube Kids würden heute wahrscheinlich auch ein Driver San Francisco mit GTA5 vergleichen.
 

Doitschland

PC-Selbstbauer(in)
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Mehr braucht man zu Cyberpunk nicht mehr sagen, das Video fasst es gut zusammen.
Jetzt muss man halt retten, was noch zu retten ist. Mal schauen, wie es mit dem Spiel gegen Ende des des Jahres aussieht.
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Das größte Problem des Spiels ist in meinen Augen die Tatsache, dass es unter der hübschen Oberfläche blutleer und lieblos ist.
Das NPC-Verhalten ist sehr rudimentär, die Gameplay-Mechanik Mittelmaß und es fehlen leider die Whoah-Features.
Keine Frage, ein nettes Spiel, aber leider nicht mehr.
Man musste ja unbedingt einen auf Rockstar machen, weil man auch Rockstar-Kohle wollte.

Der Wunschgegner war GTA, aber in der Realität ist man an Lego City Undercover gescheitert. Das wird man von Cyberpunk in Erinnerung behalten. Und natürlich verlogene Entwickler, sowie komplett realitätsferne Tests der Medien.
 

Ja---sin

Freizeitschrauber(in)
Es ist so ärgerlich das dieses ansonsten grandiose Spiel so dermaßen durch Bugs, Glitches, dumme K.I. und Co verhunzt wird.
Was wäre das für ein Erlebnis geworden, hätte man einfach um weitere Monate verschoben.
Deshalb hab ich es jetzt kurz nach'm Prolog schon zur Seite gelegt und spiele bewusst alles Andere aus meiner Pile of Shame, bis zumindest die patchbaren Fehler in den kommenden Monaten ausgemerzt sind.
Ist doch seit Jahren immer wieder das gleiche mit solchen Titeln. Weshalb wundert das die Leute noch?
Ich glaube, weil die Hoffnung darüber halt doch zuletzt stirbt, dass es in der Gaming-Branche im AAA-Bereich noch "good guys" geben muss. Daher ist wohl auch bei vielen die Enttäuschung gerade so groß, dass CDProjekt dieser good guy eben doch nicht ist, trotz ihrer bisherigen sympathischen Außendarstellung.

Was ich witzig finde ist, dass die meisten Spieler hier im Forum, die es mögen, am meisten die Optik des Spieles rühmen, welche allerdings auch nur der absoluten Minderheit mit ner 3090 vorbehalten bleibt. Cyberpunk 2077 hätte eigentlich so viel mehr werden sollen, als ein reiner Vorzeigetitel für RTX. Bei all den Dingen, die versprochen wurden, ist das schon ein Armutszeugnis.
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Ist doch seit Jahren immer wieder das gleiche mit solchen Titeln. Weshalb wundert das die Leute noch?
Es ist nur normal wenn man es als normal hinnimmt. Ich tue das jedenfalls nicht.
Ist es zu viel verlangt, dass dahingehend nach 5 Jahren ein Fortschritt stattfindet?
Mal ganz davon abgesehen, dass die NPCs in TW3 bei weitem nicht so unvorstellbar dumm waren wie die in Cyberpunk. Ich sehe CP da sogar eher als Rückschritt an.
Ich kann mich auch nicht erinnern das NPC's bei Witcher 3 im Kreis gelaufen sind, alle gleichzeitig dieselbe Bewegung gemacht haben, verschwunden sind wenn man sich kurz umgedreht hat oder sich auch mal so vor einem in Luft aufgelöst haben.. usw. usw..
 

DarkWing13

Software-Overclocker(in)
:lol: Jason Schreier dürfte mehr Plan davon haben, wie der Hase in der Gaming Branche läuft, als du es jemals haben wirst.

macht die Sache keinen Deut besser und gehört jedes Mal erneut auf’s Schärfste kritisiert.

Dann lebst du in einer Traumwelt, weil es das in praktisch keiner Branche gibt.
Das wäre genauso, als wenn Reporter zufällig einen "Erlkönig", oder einen Prototypen eines Autos ablichtet, und du dich dann 2 Jahre später beim Autohändler beschwerst, dass das Endprodukt doch nicht genau so aussieht wie damals, oder das Fahrzeug nie erscheinen wird... :motz:
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Dann lebst du in einer Traumwelt, weil es das in praktisch keiner Branche gibt.
Das wäre genauso, als wenn Reporter zufällig einen "Erlkönig", oder einen Prototypen eines Autos ablichtet, und du dich dann 2 Jahre später beim Autohändler beschwerst, dass das Endprodukt doch nicht genau so aussieht wie damals, oder das Fahrzeug nie erscheinen wird... :motz:
Wurde der Erlkönig auch bei der E3 Millionen Menschen auf einer Bühne vorgeführt und in der Form aktiv für Vorbestellungen beworben? Was für ein Vergleich.. Comedy pur. :lol:
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Das wäre genauso, als wenn Reporter zufällig einen "Erlkönig", oder einen Prototypen eines Autos ablichtet, und du dich dann 2 Jahre später beim Autohändler beschwerst, dass das Endprodukt doch nicht genau so aussieht wie damals, oder das Fahrzeug nie erscheinen wird...
Das Problem bei CP77 ist ums auf den Vergleich zu beziehen aber, dass das fertige Auto nur 3 Räder hat, die hälfte der Lichter nicht gehen und das ding alle paar Stunden ausgeht und stehn bleibt. :ugly:
 

Karotte81

Software-Overclocker(in)
Zumindest beim Gamestar Test wurde das Spiel nachträglich noch von 91 auf 88 abgewertet. Zitat:

„Weil die Release-Version von Cyberpunk 2077 unter mehr Problemen leidet als die Testversion, werten wir nachträglich ab. Neben den Bugs und Glitches (schwebende Waffen, fehlende Gesichtstexturen) nerven vor allem kaputte Quest-Auslöser, die sich nur durch mehrmaliges Neuladen fixen lassen.“

Fand ich löblich, auch wenn ich persönlich Stand jetzt auch die 88 noch für zu hoch halte.
Von 91 auf 88 ist auch noch viel zu hoch, und warum soll die Testversion besser laufen als die Release Version?

Das klingt für mich wie der billige Versuch auf die "Kritiker" von CB einzugehen bzw einen auf kritisch zu machen, so nach dem Motto, "Schaut her, wir strafen es ab" (um heftige 3 Punkte) :lol:

Unglaubwürdig mMn.
 

Acgira

Freizeitschrauber(in)
sind diese Behauptungen von dir einfach nicht haltbar.
Nun gut dann ist es meine Auslegung: Auf Grund des Zustands, gehe ich davon aus, dass es wichitger ist, dass es als Kulisse mit Schauwert funktioniert.

Weil viele Interaktionsmöglichkeiten zu erwarten ungefähr gleich von den Herstellern belohnt wird, wie eine weitgreifende zerstörbare Umgebung zu bekommen. Es übersteigt die technischen Möglichkeiten und erschwert es K.I. zu programmieren. So besonders hat CDPR noch nie bei K.I. geglänzt, die müssen das erst lernen. Und ich habe nichts, davon wenn diese polnische Firma den Bach runtergeht.

Bei so einer "belebten" Stadt wie (Nicht) Night City am Ende sein könnte, stell ich mir vor, dass allein schon eine bessere Passanten und Fahrzeug-K.I. schwächere CPU alt aussehen lässt und dass die Last Gen Konsolen, dass gar nicht mehr könnten.
Von mir aus können sie eine brauchbare K.I. entwickeln, die erst ab einen Ryzen 3900XT mit flüssigen fps läuft, und eben Schieberegler, wo man K.I.Routinen abstellen oder einbremsen kann, wenn man nicht die Hardware dazu hat. Wenn die Größe der Stadt bessere Hardware braucht als man hat, ist dass ja kein Dilemma, sondern motivierend sich was stärkeres zu kaufen. AMD, Intel und Nvidia haben da auch nichts dagegen.
Eine Konsolen-Version müsste überhaupt nicht die gleiche Spielerfahrung bieten wie sie auf einen Highend-PC möglich ist, sowas muss nur klar kommunizuiert werden. Auf der Switsch ist ja auch vieles anders und trotzdem wird dort wie verrückt gespielt. Und als Crysis raus kam, hatte ich ganz lange keinen PC dafür und ich hab diese Jahre auch überlebt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich kann mich auch nicht erinnern das NPC's bei Witcher 3 im Kreis gelaufen sind, alle gleichzeitig dieselbe Bewegung gemacht haben, verschwunden sind wenn man sich kurz umgedreht hat oder sich auch mal so vor einem in Luft aufgelöst haben.. usw. usw..
Stimmt, kann mich auch nicht erinnern das dort die Reiter beim umdrehen verschwunden sind.
Pferde sind wohl nicht ganz so scheu wie Autos.^^
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Stimmt, kann mich auch nicht erinnern das dort die Reiter beim umdrehen verschwunden sind.
Pferde sind wohl nicht ganz so scheu wie Autos.^^
Ich frage mich grad wie das hier mit Pferden ausgesehen hätte ..
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Freudscher Versprecher at its finest :ugly:
Brüller des Jahres. :lol:
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Mehr braucht man zu Cyberpunk nicht mehr sagen, das Video fasst es gut zusammen.
Jetzt muss man halt retten, was noch zu retten ist. Mal schauen, wie es mit dem Spiel gegen Ende des des Jahres aussieht.
Wenn sich das ansieht, dann gibt es kaum etwas zu entschuldigen. Interessant ist auch, wie sich die gezeigten Streamer als Werbemarionetten entpuppen. Das Spiel scheint bestenfalls im Alpha Stadium zu sein.
Zum Glück habe ich den Hypetrain an mir vorbei fahren lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ja---sin

Freizeitschrauber(in)
Zum Glück habe ich den Hypetrain an mir vorbei fahren lassen.
Ja, zum Glück. Ich wünschte, ich könnte es besser kontrollieren, da ich mich allzu gerne hypen lasse - sehe das allerdings nicht nur negativ, da es mir zeigt, dass ich noch viel Begeisterung und Freude für mein Hobby aufbringen kann. Aber nach Cyberpunk werde ich in Zukunft viel skeptischer sein - insbesondere auch gegenüber Gaming-Magazinen...
 

wiffl

PC-Selbstbauer(in)
Ich glaube, weil die Hoffnung darüber halt doch zuletzt stirbt, dass es in der Gaming-Branche im AAA-Bereich noch "good guys" geben muss. Daher ist wohl auch bei vielen die Enttäuschung gerade so groß, dass CDProjekt dieser good guy eben doch nicht ist, trotz ihrer bisherigen sympathischen Außendarstellung.
Aber irgendwann muss man doch mal realistisch bleiben. Die Filme der letzten 10 Jahre machen doch genau das gleiche und da tut ja auch niemand so als würde der nächste Marvel-Film diesmal wirklich ne krasse Story bieten.

Ich glaube auch nicht dass die Entwickler keine Good Guys sind - einfach zu groß, falsche Producer und zu viel BS-Gelaber. Würde man sich das letzte mal verkneifen wäre alles ja auch nur halb so schlimm.
 

Citizenpete

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie immer haben Typen wie Schreier oder Tassi keine belegbaren Quellen. Schreier hatte einmal tatsächlich einen halbwegs nennenswerter Insider und Tassi nutzt Forbes als Beleg seiner Glaubwürdigkeit. Ceterum censeo: Wir haben ein Journalistenproblem!
 

Iconoclast

BIOS-Overclocker(in)
Ist es zu viel verlangt, dass dahingehend nach 5 Jahren ein Fortschritt stattfindet?
Mal ganz davon abgesehen, dass die NPCs in TW3 bei weitem nicht so unvorstellbar dumm waren wie die in Cyberpunk. Ich sehe CP da sogar eher als Rückschritt an.
Ganz ehrlich, kein Spiel hat mich 2020 so viel in so kurzer Zeit vor den Schirm gefesselt. Klar gibt es Spiele mit besserer NPC Ki oder gar Tagesabläufen. CP ist darauf aber gar nicht ausgelegt und wer sich die Zeit vertreibt mit Bug Videos und die im Spiel dann selber sucht... Ich rede die Bugs ja nicht weg, aber in meinem normalen Durchgang habe ich 90% davon nicht wahrgenommen, weil ich nicht auf der Suche nach der Nadel im Heuhaufen war. Im Nachhinein konnte ich einiges auch rekonstruieren, im normalen Durchgang war das Schlimmste eine in der Luft hängende Waffe, wow... Abgestürzt ist mir das Spiel auch nicht einmal, lief also stabiler als beispielweise Horizon Zero Dawn, dass mir 2 mal abgeschissen ist. :D
Ich frage mich grad wie das hier mit Pferden ausgesehen hätte ..
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Brüller des Jahres. :lol:
Das erinnert doch an GTA, da haben sie die gleichen Tricks benutzt. ;) In der Ferne sieht man dort von Autos auch nur Lichter, die dann wie von Geisterhand verschwinden.
 

Fawkes

Komplett-PC-Aufrüster(in)
macht die Sache keinen Deut besser und gehört jedes Mal erneut auf’s Schärfste kritisiert.
Absolut nicht.
Beim Film ist es doch auch nichts anderes. Was meinst du was ich schon für tolle Shots mit viel Aufwand gedreht habe und am Ende war es umsonst, weil man erst im Schnitt sieht, dass es an der Stelle zu langatmig , etwas zu früh verraten wird, usw.

Sorry, aber diese ständigen Aussagen fachfremder Menschen nerven gewaltig. Jeder hat ne Meinung, aber kaum jemand Ahung wovon er eigentlich spricht / schreibt.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Sorry, aber diese ständigen Aussagen fachfremder Menschen nerven gewaltig. Jeder hat ne Meinung, aber kaum jemand Ahung wovon er eigentlich spricht / schreibt.
Was ist das denn für ein dämlicher Spruch???? Um zu beurteilen, ob ein Trailer viel zu viel versprochen hat, brauche ich nicht vom Fach zu sein...
Nervig sind eher Leute wie du, die sich als dir großen Fachleute aufspielen
Absolut doch. es gehört immer und immer und immer und immer wieder kritisiert, wenn Game Trailer Dinge oder Features versprechen, die im fertigen Spiel nicht zu finden sind.
Ganz ehrlich, kein Spiel hat mich 2020 so viel in so kurzer Zeit vor den Schirm gefesselt.
Ich hatte da so einige die mich gefesselt haben.
Ich rede die Bugs ja nicht weg, aber in meinem normalen Durchgang habe ich 90% davon nicht wahrgenommen, weil ich nicht auf der Suche nach der Nadel im Heuhaufen war.
Ich brauchte nicht auf der Suche nach der Nadel im Heuhaufen zu sein...die Bugs sprangen mir auch so ins Gesicht :ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:

Fawkes

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Was ist das denn für ein dämlicher Spruch???? Um zu beurteilen, ob ein Trailer viel zu viel versprochen hat, brauche ich nicht vom Fach zu sein...
Nervig sind eher Leute wie du, die sich als dir großen Fachleute aufspielen

Absolut doch. es gehört immer und immer und immer und immer wieder kritisiert, wenn Game Trailer Dinge oder Features versprechen, die im fertigen Spiel nicht zu finden sind.

Ich hatte da so einige die mich gefesselt haben.

Ich brauchte nicht auf der Suche nach der Nadel im Heuhaufen zu sein...die Bugs sprangen mir auch so ins Gesicht :ugly:
Sorry, du hast einfach keine Ahnung vom kreativen Schaffungsprozess (denn nichts anderes ist eine Spieleentwicklung oder eine Filmproduktion).

Wenn ein Trailer der Jahre vor Veröffentlichung kommt, etwas zeigt was zu dem Zeitpunkt noch ins Konzept passte, dann ist das ok. Nicht ok wäre es, wenn diese Dinge im release Trailer vorkommen würden.
Wie gesagt wirst du kein einziges Spiel, keinen Film, kein Buch und keine Serie auf dieser Welt finden, in der alle gedrehten oder entwickelten Aspekte auch in der Endfassung vorkommen.


Und ich spiele mich nicht als Fachmann auf, ich bin ein Fachmann. Kleiner aber feiner Unterschied. ;P
 

Palmdale

BIOS-Overclocker(in)
Leider ist das Game weit weg von einer 9/10 oder 10/10, und auch die ach so gute PC Version voller Fehler und unfertiger Sachen. Es ist sehr ambitioniert und macht auch vieles viel besser wie manch ein Game, aber es hat einfach so massive Lücken das man am fairsten einfach die Wertungen verweigert hätte. Bin immer noch schockiert wie gekauft 99% aller Bewertungen wirken. Ein geniales Spiel wo teils einfachsten Basics komplett fehlen, unbewertbar in diesem Zustand

Jetz wollt ich genau diesen Punkt aufgreifen und einer der ersten Kommentare bildet meinen Gedankengang gleich mit ab. Magazine oder Redaktionen, die hier 9/10 oder 10/10 gegeben haben kann man nun wirklich nicht mehr ernst nehmen. Dies auch noch insbesondere zu einem Zeitpunkt, wo dieses Spiel nicht nur einen Hintern voll Bugs hat inkl. Plotstopper und Speicherstandsvernichter, sondern auch offensichtlich handwerkliche Fehler besitzt und augenscheinlich kurz vor knapp dermaßen viel rausgeschnitten werden musste.

Ne, da bleib ich beim Gamespodcast "Auf ein Bier" und sag: Kaufwarnung, braucht noch mindestens 1 Jahr und wer weiß, wie viel eigentlich von der ursprünglichen Vision gerettet werden kann.
 
Oben Unten