• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

E3-2018-Demo von Cyberpunk 2077 ein "Fake": CDPR reagiert auf Vorwürfe

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Sorry, du hast einfach keine Ahnung vom kreativen Schaffungsprozess (denn nichts anderes ist eine Spieleentwicklung oder eine Filmproduktion).
Woher willst du irgendeine Ahnung davon haben, ob ich Ahnung von kreativen Schafgungsprozessen habe? Du kennst mich nicht. Also hör bitte auf dich mit gegenüber so aufzuspielen.
Wenn ein Trailer der Jahre vor Veröffentlichung kommt, etwas zeigt was zu dem Zeitpunkt noch ins Konzept passte, dann ist das ok. Nicht ok wäre es, wenn diese Dinge im release Trailer vorkommen würden.
Wie gesagt wirst du kein einziges Spiel, keinen Film, kein Buch und keine Serie auf dieser Welt finden, in der alle gedrehten oder entwickelten Aspekte auch in der Endfassung vorkommen.
Es ist und bleibt so: Trailer, die Dinge versprechen die später nicht gehalten werden gehören immer und immer wieder kritisiert. Ist einfach so, und hat rein gar nix mit einem kreativen Schaffungsprozess zu tun, sondern einzig und alleine damit, dass überbezahlte Marketing-"Spezialisten“ viel zu dick auftragen.
 

Fawkes

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Woher willst du irgendeine Ahnung davon haben, ob ich Ahnung von kreativen Schafgungsprozessen habe? Du kennst mich nicht. Also hör bitte auf dich mit gegenüber so aufzuspielen.

Es ist und bleibt so: Trailer, die Dinge versprechen die später nicht gehalten werden gehören immer und immer wieder kritisiert. Ist einfach so, und hat rein gar nix mit einem kreativen Schaffungsprozess zu tun, sondern einzig und alleine damit, dass überbezahlte Marketing-"Spezialisten“ viel zu dick auftragen.
Ok, ich rede gegen eine Wand. :D

PS.: Dass du keine Ahnung davon hast belegen deine Aussagen. Das nennt man nicht aufspielen, sondern Wissen aus der Praxis vs. armchair developer im Forum.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Dass du keine Ahnung davon hast belegen deine Aussagen.
Tja, dann liegst du leider vollkommen daneben.
Ok, ich rede gegen eine Wand.
So wie ich bei dir offenkundig
Das nennt man nicht aufspielen,
Doch, man nennt es aufspielen.
sondern Wissen aus der Praxis
Ich nenne das Großtönen. Aber lass ruhig weiter dein angebliches Praxiswissen raushängen.
 
Zuletzt bearbeitet:

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Woher willst du irgendeine Ahnung davon haben, ob ich Ahnung von kreativen Schafgungsprozessen habe? Du kennst mich nicht. Also hör bitte auf dich mit gegenüber so aufzuspielen.
Korrigiere mich wenn ich falsch liege, aber Du bist doch auch Schriftsteller, oder? Ich denke schon, und das sage ich als jemand der das nur aus der fernen Perspektive sieht, dass es da Unterschiede gibt zu einem Spieleentwickler oder Filmemacher.
 

Bright0001

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich weiß echt nicht, wie sich Leute Softwareentwicklung vorstellen: Glaubt da wirklich einer, dass man zwei Jahre vor Release fertig ist, und nur noch Extra-Content baut? Mittlerweile greift man wirklich nach Strohhalmen, was kommt als nächstes: Der Trailer von 2013 war gar nicht In-Engine und nicht im echten Night City? Alles Fake und Prerendered? REEEEE

Aber Klicks Klicks Klicks, auf Cyberpunk draufhauen bringt immer schöne Klicks Klicks Klicks.
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Wenn ein Trailer der Jahre vor Veröffentlichung kommt, etwas zeigt was zu dem Zeitpunkt noch ins Konzept passte, dann ist das ok. Nicht ok wäre es, wenn diese Dinge im release Trailer vorkommen würden.
Nur weil etwas nicht strafbar ist, ist es noch lange nicht ok. Werbelügen sind nicht "ok". Sie sind verlogen, geschmacklos und kosten dich möglicherweise eine Menge Vertrauen beim Kunden.
 

Atze1881

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ist doch ein gefundenes Fressen für alle Spieleseiten/Magazine. Jetzt kann man weiter schön news raushauen zu diesem "Skandal" an dem man selbst natürlich schuldlos ist, anstatt auf die ersten dlc news von cdpr warten zu müssen.
Jetzt gibts halt noch ein paar Monate Gerüchte, Anschuldigungen, Klagen, Ausreden über die man sinnlose news schreiben kann und natürlich exklusive Sondertests wenn die ersten großen patches draußen sind. Nicht zu vergessen das uns vor jedem dickeren dlc der verkorkste release noch mal aufs Brot geschmiert wird mit der abschließenden Frage ob cdpr aus den Fehlern gelernt hat. Auflösung im Plus-Artikel oder im Heft! Gäähn.
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Ist doch ein gefundenes Fressen für alle Spieleseiten/Magazine. Jetzt kann man weiter schön news raushauen zu diesem "Skandal" an dem man selbst natürlich schuldlos ist, anstatt auf die ersten dlc news von cdpr warten zu müssen.
Jetzt gibts halt noch ein paar Monate Gerüchte, Anschuldigungen, Klagen, Ausreden über die man sinnlose news schreiben kann und natürlich exklusive Sondertests wenn die ersten großen patches draußen sind. Nicht zu vergessen das uns vor jedem dickeren dlc der verkorkste release noch mal aufs Brot geschmiert wird mit der abschließenden Frage ob cdpr aus den Fehlern gelernt hat. Auflösung im Plus-Artikel oder im Heft! Gäähn.
Ja so langsam reicht es mir auch muss ich sagen. Kritik an CDPR ist richtig, aber muss man die selben Sachen immer und immer wieder unter jeder neuen Cyberpunk-Nachricht wiederkäuen? Die Energie die da jetzt reingesteckt wird, könnte man auch nutzen um sich Moddingskills anzueignen und das Spiel zu fixen :ugly:
 

dragonor

Schraubenverwechsler(in)
Spielt keine Rolle. Der Inhalt stimmt trotzdem. Gibt noch sehr viele ähnliche Videos auf anderen Kanälen, und jeder der mal irgendein GTA seit San Andreas gespielt hat weiß selbst wie Cyberpunk dagegen abstinkt.

Erwartest du von so einem Kanal wirklich einen fairen Vergleich? Andere Kanäle sind da auch keinen deut besser.. den meisten geht es dort doch eh nur darum, die eigene Schafherde zufrieden zu stellen..

Generell macht es keinen Sinn, ein Spiel, welches zu früh und entsprechend notdürftig veröffentlicht wurde, mit anderen Spielen zu vergleichen, die deutlich länger auf dem Markt sind bzw. entsprechend gepatcht und gemoddet.. und vor allem sich dann nur bestimmte Punkte herauszupicken..

Entsprechend ist dann auch die Qualität solcher Videos, mit den entsprechenden Halbwahrheiten und Verlogenheiten..
 

Ja---sin

Freizeitschrauber(in)
Ja so langsam reicht es mir auch muss ich sagen. Kritik an CDPR ist richtig, aber muss man die selben Sachen immer und immer wieder unter jeder neuen Cyberpunk-Nachricht wiederkäuen? Die Energie die da jetzt reingesteckt wird, könnte man auch nutzen um sich Moddingskills anzueignen und das Spiel zu fixen :ugly:
Geh nicht so hart ins Gericht mit uns, Bro! Du weißt doch - Corona, Lockdown, Langeweile, keine GPUs verfügbar, Wirtschaft im Arsch, alle angepisst...CDPR hat halt leider zu nem verdammt schlechten Zeitpunkt sich ein Fettnäpfchen erlaubt
:ugly:


Ich kann es auch keinem verübeln, dass da nach 8 Jahren Wartezeit auch viel Emotionalität mitschwingt. Dat muss jetze halt alles raus wa:devil:
 
Zuletzt bearbeitet:

Jobsti84

Software-Overclocker(in)
Absolut doch. es gehört immer und immer und immer und immer wieder kritisiert, wenn Game Trailer Dinge oder Features versprechen, die im fertigen Spiel nicht zu finden sind.
Wer, der schon mehrere Jahre spielt, geht denn bei ganz frühen Trailer davon aus, dass das fertige Spiel danach genauso wird?
Vor allem wenn was Richtung "Work in Progress" drunter steht, denkt man doch sowieso "Ach so stellen sie dich das vor, bin mal gespannt ob das auch so wird".

Oder habe ich irgend nen Releasetrailer verpasst?
 

mannefix

Software-Overclocker(in)
Das läuft nicht richtig PCGH!

Kritik wäre richtig. Aber hier wird geradezu eine Hexenverfolgung eingeleitet. Bei mir lief das Spiel vom 1. Tag an.
Wo lief es nicht gut? Gut, die alten Konsolen. Was soll der Kaka?

Ihr macht euch wichtig auf Kosten von CD Project. Auf so was kann ich verzichten.
 

restX3

Software-Overclocker(in)
Ich hab leider das Ticket für den Cyberpunk Hype Train verpasst. Der nächste Zug kommt in zwei Jahren und das Ticket kostet dann nur noch 20€ plus gratis Essen.
 

Ranzen

PC-Selbstbauer(in)
Das läuft nicht richtig PCGH!

Kritik wäre richtig. Aber hier wird geradezu eine Hexenverfolgung eingeleitet. Bei mir lief das Spiel vom 1. Tag an.
Wo lief es nicht gut? Gut, die alten Konsolen. Was soll der Kaka?

Ihr macht euch wichtig auf Kosten von CD Project. Auf so was kann ich verzichten.

Viele kauften sich das Game zu reales, da es aber unspielbar war mussten erst mal Patches den murks fixen.
wenn es bei dir Spielbar war den gut, was ich aber zu 100% nicht glaube.
 

GladiusTi

PC-Selbstbauer(in)
Selbst auf dem PC hat das Spiele sehr viele kleinere Glitches welche auf Dauer dann doch nerven. So oft wie in Cyberpunk durfte ich noch nie in einem Spiel neuladen. Gamebreaking war bei mir bisher noch nichts, aber von "fertig" oder "polished" ist man sehr weit entfernt. Crowbcat hat das ganze gut zusammengefasst und da fehlen selbst noch dutzende bekannter Bugs. Schade drum, aber kein Weltuntergang
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
Es geht nicht darum, wovon man ausgeht, es geht rein um die Praxis als solches.
Jetzt muss man sich anschauen, was ein Trailer im Allgemeinen und im Fall von CP ist. Ein Trailer dient hauptsächlich dazu ein Produkt zu bewerben. Wenn so ein Trailer, aber Jahre vor Veröffentlichung des Produkts erscheint und in diesem auch noch verdeutlicht wird, dass sich das Produkt in Arbeit befindet, sollte die Aussage dieses Trailers klar sein. Es ist nur eine Vorschau, die die Wunschvorstellung der Produzenten abbildet. Mehr kann es gar nicht sein, denn das Produkt ist eben noch nicht fertig.

Im Falle von CP wurden aber auch relativ kurz vor Veröffentlichung in verschiedensten Formen Aussagen über das Spiel getätigt, die ganz offensichtlich nicht auf das jetzt zu kaufende Spiel zu trifft. Das belegt das zuvor gepostete Video meist treffend.

Es ist ein Unterschied, ob ein Produzent 8 Jahre vor Veröffentlichung seine Ideen der Öffentlichkeit präsentiert oder wenige Monate vor Verkauf eine kommentierte "Gameplay Demo" dem Spiel eine Qualität zu spricht, den die Verkaufsversion ganz eindeutig nicht hat.

Cook2211, deiner Ansicht nach dürfte kein Produzent sein Werk öffentlich vorstellen, es sei denn, es wäre auf einem Level, wo nur noch Fehlerkorrekturen notwendig wären. Das hat Vor- und Nachteile. Ich hätte eigentlich gedacht, dass ein mündiger Bürger genug differenzieren kann.* Vermutlich können viele aber genau das nicht, weshalb die meisten großen Publisher ihre Werke frühestens etwa 6 Monate vor Veröffentlichung publik machen, um eine falsche Erwartungshaltung zu vermeiden.

*Natürlich schützt das nicht gegen Falschaussagen, die sollen nicht legitmiert werden.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Das wäre aber die Konsequenz, wenn man keine Angriffsfläche für Kritik bieten möchte, oder?
Nein.
Meine Ansicht ist folgende:
Es ist vollkommen okay Produkte zu teasern oder Trailer zu zeigen. Das gehört dazu. Man kann auch teasern ohne zu viel zu versprechen. Gleiches gilt für Trailer.
Nicht okay ist es vorab Dinge vorzugaukeln, die es am Ende gar nicht ins Spiel schaffen.
Anstatt vollmundigen Hype schürenden Versprechungen wäre manchmal einfach ein wenig mehr Understatement angebracht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Albatros1

Software-Overclocker(in)
Was erwartet man denn?
Heute mehr denn je wird in der Werbung getäuscht bzw gelogen.
Und dies war Werbung.
Was hat Werbung mit dem Produkt zu tun?
Die Leute sollen kaufen und sie tun es. Auch wenn jeder behauptet über Werbung "Bescheid" zu wissen. Man beschwert sich, daß man entgegen besseren Wissens etwas anderes erhält als die Werbung suggeriert.
Das verstehe wer will.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Was erwartet man denn?
Heute mehr denn je wird in der Werbung getäuscht bzw gelogen.
Und dies war Werbung.
Bei CP lag vermutlich schon ein großes Augenmerk auf der Werbung.
Mitarbeiter, die erstmals über die Entstehung von „Cyberpunk 2077“ sprachen, beschrieben eine Firma, die sich „auf Kosten der Entwicklung auf das Marketing konzentrierte“. Hinzu kam ein „unrealistischer Zeitplan“, der viele Mitarbeiter dazu zwang, lange vor der finalen Phase der Entwicklung zahlreiche Überstunden zu machen.

Laut Schreier betonten mehrere „Cyberpunk 2077“-Entwickler, dass ein Großteil des Fokus von CD Projekt darauf lag, „die Außenwelt zu beeindrucken“. Tatsächlich wurden in den vergangenen Jahren Videos veröffentlicht, die einen sehr guten Eindruck hinterließen und den Hype befeuern konnten.

Das war aber schon bei TW3 der Fall, als man derbe downgraden musste. Wer erinnert sich noch an den umwerfenden Trailer.
Evtl wäre es ratsam CDPR würde nur noch für den PC releasen. Dann könnte man evtl seine hoch gesteckten Ziele besser umsetzen.
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
Nein.
Meine Ansicht ist folgende:
Es ist vollkommen okay Produkte zu teasern oder Trailer zu zeigen. Das gehört dazu. Man kann auch teasern ohne zu viel zu versprechen. Gleiches gilt für Trailer.
Nicht okay ist es vorab Dinge vorzugaukeln, die es am Ende gar nicht ins Spiel schaffen.
Anstatt vollmundigen Hype schürenden Versprechungen wäre manchmal einfach ein wenig mehr Understatement angebracht.
Es kann allerdings leicht passieren, dass in einem Trailer etwas gezeigt wird, was es nicht ins fertige Spiel schafft. Ich halte es für schwierig eine harte Grenze zu ziehen. Es kommt natürlich auf die Darstellung an.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Es kann allerdings leicht passieren, dass in einem Trailer etwas gezeigt wird, was es nicht ins fertige Spiel schafft. Ich halte es für schwierig eine harte Grenze zu ziehen. Es kommt natürlich auf die Darstellung an.
Ja, klar, die Übergänge sind natürlich fließend und nicht immer kann alles was Entwickler sich wünschen oder planen tatsächlich am Ende realisiert werden. Gerade deswegen wäre mMn manchmal eine gewisse "Hype-Bremse“ angebracht. Lieber bei den Vorankündigungen auf dem Boden bleiben. Was passiert wenn man das nicht macht und zu sehr den Hype schürt, muss CDPR nun schmerzlich erfahren.
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Evtl wäre es ratsam CDPR würde nur noch für den PC releasen. Dann könnte man evtl seine hoch gesteckten Ziele besser umsetzen.

Diese "Ziele" würden auch am PC nur 1 bis maximal 3% aller Spieler überhaupt erreichen, da der Highend-Markt am PC im Verhältnis zum Gesamtmarkt nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist. Die meistgenutzte GPU ist nach wie vor die GTX 1060 und das wird sie wohl noch länger bleiben bei dem Mining-Kurs.

Ich bin da voll auf der Seite meines Foren-Kollegen Cook2211: Man sollte einfach keine Spiele (-trailer..) zeigen die auf sündteuren Workstations erstellt werden die sowieso nur in Entwickler-Studios stehen weil kein einzelner Mensch die bezahlen will oder kann. Es wäre eher Understatement angebracht um bei realistischen Erwartungen zu bleiben.

Es gibt ja auch mehr als genug positive Beispiele: Ubisoft hat damals den ersten Teil von Splinter Cell in den Konsolen-Magazinen ausschließlich mit Screenshots gezeigt die auf Xbox-Dev-Kits erstellt wurden, also auf ca. finaler Hardware, und nicht auf irgendwelchen Workstations. Das selbe galt für 'Chronicles of Riddick' von Starbreeze Studios, das damals eines der grafisch besten Spiele war. Durch das neue Bump Mapping und Real Time Lighting sahen die Spiele so gut aus dass man gar keine Fakes gebraucht hat.

Heute muss ein Spiel nicht unbedingt mit der realistischsten Grafik punkten - den Punkt haben wir längst überschritten. Genauso beeindrucken können das Art-Design bzw. wie Level im Spiel aufgebaut sind und wie der Spieler sie selbst gestalten kann duch individuelle Wege.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich bin da voll auf der Seite meines Foren-Kollegen Cook2211: Man sollte einfach keine Spiele (-trailer..) zeigen die auf sündteuren Workstations erstellt werden die sowieso nur in Entwickler-Studios stehen weil kein einzelner Mensch die bezahlen will oder kann. Es wäre eher Understatement angebracht um bei realistischen Erwartungen zu bleiben.
Die Grafik der Endfassung von Cyberpunk 2077 ist besser als Jene des E3 Gameplays, in der Hinsicht kann man CDProject nichts vorwerfen.
 

Fly4Fun

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die Grafik der Endfassung von Cyberpunk 2077 ist besser als Jene des E3 Gameplays, in der Hinsicht kann man CDProject nichts vorwerfen.
Meinst du das ernst?

Ich zum Beispiel werfe denen vor:
Eitelkeit
Hybris


Mit Grafik aber haben sie nicht geworben. Mit "Eine neue Welt bla bla", eher.
Was ist denn aus der ursprünglichen Vision geworden?

Ein Spiel was zur Zeit der vorletzten Generation der Konsolen für die nächsten Konsolen angekündigt wurde (PS4), wird 3 mal verschoben bis zur übernächsten Generation. "Was habt Ihr denn gedacht? Dass es auf PS4 läuft? Haha".

So ungefähr bescheuert fühlt es sich nämlich für mich an.
 
Zuletzt bearbeitet:

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Meinst du das ernst?
Ja, dazu gibt es auch zig Videos auf Youtube und co.
Die Grafik der Endfassung ist besser als das E3 Gameplay.
Ich zum Beispiel werfe denen vor:
Eitelkeit
Hybris
Mit Grafik aber haben sie nicht geworben. Mit "Eine neue Welt bla bla", eher.
Was ist denn aus der ursprünglichen Vision geworden?

Ein Spiel was zur Zeit der vorletzten Generation der Konsolen für die nächsten Konsolen angekündigt wurde (PS4), wird 3 mal verschoben bis zur übernächsten Generation. "Was habt Ihr denn gedacht? Dass es auf PS4 läuft? Haha".

So ungefähr bescheuert fühlt es sich nämlich für mich an.
Welche ursprüngliche Vision? Ich glaube eher dass einige sehr absurde Erwartungen hatten. Die Entwicklung des Spieles soll btw erst 2016 angefangen haben, nach The Witcher 3, davor existierte das Spiel wohl nur in Artworks oder Grobkonzepten.
Dass das Spiel auf den Konsolen so schlecht läuft kritisiere ich auch, das hat CDPR definitiv verpennt. Das Spiel hätte von Anfang an PC/PS5/XSX exklusiv sein sollen.
 

Fly4Fun

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wir brauchen hier nichts schönreden. Das Spiel setzt keine Massstäbe. Es hat absolut nichts innovatives. Nicht mal ein Patch 2.0 kann dieses noch retten.

Die Leute die bei CDPR Entscheidungen treffen, für die kann man sich nur fremdschämen.


Die ganzen Trailer und Teaser wollten uns also nur sagen, vertraut uns, wir sind die guten. Wir sind die, die Witcher entwickelt haben. Was mich null interessiert.

Und dabei kommt so ein Müll heraus?!
 

latiose88

Freizeitschrauber(in)
Ach das game ist doch garnix es gibt sogar noch eines wo noch schlimmer ist.Da wo man garnicht mehr weiter zocken kann.Das Game heißt Sacred auch als Gold mit so vielen Patches und verbesserungen und dennoch läuft das game nicht wirklich.Also da zeigte es was falsches bei der Grafik an,wo man dann nicht mehr weiter kommt.Erst nach mehrmaligen laden.Dann items gehen einfach so verloren,werte vom Charakter werden falsch angezeigt.Das schlimmte war da wo auf einmal alle meine Items mal kurz weg waren.Ich bin deshalb dann sogar gestorben gewesen.Sie waren jedoch nach dem sterben wieder da gewesen.Wir(also mein bester Kumpel und ich) zockten so weit bis dann nix mehr ging.Er kam als einziger durch ein Portal und ich konnte nicht mehr durch.Das game war also unspielbar gewesen.Von Quest geber die man nicht mehr ansprechen konnte,zu immer mal wieder einfach so items verloren zu haben die einfach nicht mehr da waren,war alles dabei gewesen.Auch Gold wo bei einem von uns angezeigt wurde aber beim anderen nicht auf dem Boden .Es war alles dabei was es als fehler so waren.Sogar der zwischen endgegener wo ich nach dem ich gestorben war nicht mehr hinein gekommen war.Erst als dann mein bester Kumpel raus ging und es wieder geladen hatte dann konnte auch ich wieder rein kommen. Solche Fehler hat dieses Game nicht.
Es mag zwar hier und da was fehlen,aber wenigstens verliert man keine Gegenstände,Gold oder man kommt zu einem Ort bei der Hauptstory nicht mehr weiter.Sowas hat Cyperpunk ja nicht.Ich selbst habe es nicht und will es auch nicht zocken.Denn von so verbuggten Games habe ich echt die schnauze voll.Und es macht ja auch kein spaß wenn man auch nen Level das man aufgestiegen ist dann auf einmal verlieren tut,einfach so. Es reicht ja nicht aus sachen zu verlieren. Und wenn man Beutel voll ist,dann verkauft um schnell den rest aufzuheben,dann ist das verschwunden.Als ob es nie existiert hatte.Die Gegner tauchen aus dem nichts auf obwohl man da vor kurzem alle besiegt hatte.Es wurde auch kein Level neu gestartet.Unbegreiflich wie man solch ein Game im Handel verkaufen kann.Es macht null sinn.Wir hatten darum auch keine lust mehr das Game weiter zu zocken.Es ist so demotivierend wenn das alles in der kurzen Zeit passiert,das denke ich mal habt ihr auch schon mal sowas erlebt oder noch nie?


Achja das Game wurde bis heute nicht weiter geupdatet.Seid 10 Jahren nicht mehr.Es wird auch nie mehr besser werden.Da ja auch teil 2 und Teil 3 herausgekommen ist.DIe haben sie wenigstens dann besser entwickelt.Dennoch ein armuts Zeugnis so von einem Entwickler im Stich gelassen zu werden.Da kann ich die auch verstehen die so über diesen Entwickler verägert sind.Solche Zocker sofern es noch welche Potenzielle gegeben hätte,werden mit so einer Meldung abgeschreckt.Die werden sich sowas gewiss niemals antuen wollen.Vielleicht wenn man denen noch Geld gibt,dann vielleicht.Ansonsten nicht.
 
Oben Unten