• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti? - Update.

M4xw0lf

Lötkolbengott/-göttin
AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti? - Update.

Update: Wie ich festgestellt habe, basiert die Meldung von Guru3d auf einer spekulativen Prognose auf 3dcenter.org: Eine erste Prognose zu "Sea Islands" aka AMDs Radeon HD 8000 Serie | 3DCenter.org
Die hier angestellten Mutmaßungen zur kommenden HD8000-Serie werden von Guru3d flugs zu "Gerüchten" befördert - die hier in Aussicht gestellten Spezifikationen haben also keinerlei Anspruch auf Realitätsnähe, auch wenn sie im Rahmen des Möglichen liegen.

Originalmeldung:

Hallo Community,

Guru3d meldet, dass AMDs nächste GPU-Generation mit dem angeblichen Codenamen Sea Islands (auch bereits als C- oder Central Islands betitelt) im Vollausbau etwa 40% mehr Leistung als Tahiti in die Waagschale werfen soll.
Erreicht werden soll diese Leistung durch 25% mehr Streamprozessoren, die Anzahl stiege damit von 2048 auf 2560; gleichzeitig steigen die Textureinheiten von 128 auf 160. Daneben sollen 32 ROPs wie bisher (oder doch 48) an Bord sein, das Speicherinterface bleibt mit 384 bit gleich breit. Die Transistorenzahl soll durch die zusätzlichen Einheiten von 4,3 auf 5,1 Milliarden anwachsen (+18%). Damit müsste sich AMD wohl erstmals seit der unseligen HD2900XT wieder in die Gefilde der Chipgrößen jenseits der 400 mm² begeben (365 mm² +18% = ca 430 mm²), da die Fertigungsbreite bei 28nm bleibt.
Bei 25% mehr Streamprozessoren ist offensichtlich, dass die angeblichen 40% Mehrleistung aus zusätzlichen Verbesserungen im Chip stammen müssen, da Mehrleistung durch höhere Taktraten bei einem gleichzeitig komplexeren Chip mehr oder weniger auszuschließen sind. Kandidat Nummer eins für solche Verbesserungen wäre das Frontend, das seit Generationen bei der Rasterizer-Leistung hinter Nvidia zurückliegt. - Siehe folgende Grafik von 3dcenter.org:

rohleistungs-vergleich-radeon-hd-7950-7970-geforce-gtx-670-680-png.560821

Diese Vergleichsgrafik zeigt die Leistungswerte von GK104 in Gestalt von GTX680 und GTX670 gegenüber Tahiti XT (HD7970 nicht GHZ-Edition) und Tahiti Pro (HD7950), normiert auf die Werte der GTX680.

Diese Spekulation um ein verbessertes Frontend beruht natürlich auf der Annahme, dass die 40% Mehrleistung nicht alleine der Phantasie des Schreibers entspringen.
Bei 25% mehr Shadern wäre aber immerhin ein minimales Plus von 20% zu erwarten, so lange nicht das Frontend oder schließlich auch die Speicherbandbreite limitieren.
 

Anhänge

  • Rohleistungs-Vergleich-Radeon-HD-7950-7970-GeForce-GTX-670-680.png
    Rohleistungs-Vergleich-Radeon-HD-7950-7970-GeForce-GTX-670-680.png
    26,1 KB · Aufrufe: 3.933
Zuletzt bearbeitet:

Tiz92

Volt-Modder(in)
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

40 % mehr ist recht viel. Aber intressant ist ja wie stark der Stromverbrauch mit den größeren Chip wird.

Wahrscheinlich kommt in meinem Rechner aber trotzdem eine 8970. Denn mit der habe ich sicherlich mehr als 100 % mehr Leistung als mit einer 5870.
 

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

Na dann wars das wohl erstmal mit der geringen Leistungsaufnahme bei AMD Grafikkarten. Man hat da scheinbar weder bei CPU's noch bei GPU's noch Schamgefühl.
 

Tiz92

Volt-Modder(in)
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

Na dann wars das wohl erstmal mit der geringen Leistungsaufnahme bei AMD Grafikkarten. Man hat da scheinbar weder bei CPU's noch bei GPU's noch Schamgefühl.

Schlecht reden brauchst du die HD 7970 non Ghz Edition jetzt auch nicht. Die ist mit der Performance/Watt ja nur knapp unter der 680 und wenn man die 7970 auf 1 Ghz anhebt ohne Spannung zu ändern gibts schon ausgleich. Aber die 7970 ist halt auch ein GPUcompute Monster in dem die 680 versagt und deswegn braucht eine 7970 halt etwas mehr. Aber das weist du ja bestimmt. :P
 

snaapsnaap

Software-Overclocker(in)
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

Abseits der 7970 ist der Verbrauch eigentlich mehr als in Ordnung...

Die Frage wird eher sein wie viel von den jetzt prognostizierten 40% am Ende übrig bleiben.
AMD wird damit sicher voll auf Konfronationskurz mit GK110 gehen wollen, nur wie sich das am Ende beim Verbrauch wiederspiegelt wird interessant, denn eine 7970 um 25% zu vergrößern kann nicht ohne Mehrverbrauch vonstatten gehen, egal wie gut sich die Fertigung bis dahin verbessert...
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

Genau so eine News habe ich schon befürchtet. ; )

Leonidas spekuliert über mögliche Szenarien, dann gibt es ein paar englische 3D-Center Leser, schreiben fleißig ab und publizieren das auf ihrer Seite ohne eine Quelle an zu geben und dann wird eine englische Seite wieder von deutschen Seiten als Quelle vermerkt und 2-4 Seiten bringen die selbe "News" auf die Main und man muss ein halbes Jahr mit einer möchte gern Gerüchteküche in den Köpfen der Leute kämpfen, weil paar lustige Jungs die News noch einmal kopieren und ihr noch eine eigene Note verleihen und schon hat man grob die Rahmenbedingungen für einige Wochen Gehirnwäsche.
 
Zuletzt bearbeitet:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

Na dann wars das wohl erstmal mit der geringen Leistungsaufnahme bei AMD Grafikkarten. Man hat da scheinbar weder bei CPU's noch bei GPU's noch Schamgefühl.

Geiler Spruch. :lol:
Was denkst du wird der GK100 an Strom durchbringen? :schief:
 

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

Schlecht reden brauchst du die HD 7970 non Ghz Edition jetzt auch nicht. Die ist mit der Performance/Watt ja nur knapp unter der 680 und wenn man die 7970 auf 1 Ghz anhebt ohne Spannung zu ändern gibts schon ausgleich. Aber die 7970 ist halt auch ein GPUcompute Monster in dem die 680 versagt und deswegn braucht eine 7970 halt etwas mehr. Aber das weist du ja bestimmt. :P

Das sehe ich anders. Man ist zwar knapp schneller als die GTX 680, verbraucht dabei aber auch gern mal ~50 Watt mehr. Das Performance pro Watt Verhältnis ist sehr unterschiedlich.
Von User OC brauchen wir hier eh nicht zu sprechen denn da kommt es immer auf die Güte des Chips an. Erzählen kann man da viel.
Und ja das weiß ich. Ich finds nur ziemlich scheinheilig das man die GTX 480 als Fermi verschrien hat, obwohl deren Leistungsaufnahme aus genau dem gleichen grund höher war, während man es jetzt bei der 7970 Ghz Edition versucht schönzureden.
Du kannst dir ja auch ne GTX 680 nehmen und sie auf 132%, also TDP Limit jagen und übertakten. Sie wird auch wieder schneller sein als die 7970 Ghz Ediition aber dennoch weniger verbrauchen. Das Referenzdesign hat ja nur 2x6 Pin.


Geiler Spruch. :lol:
Was denkst du wird der GK100 an Strom durchbringen? :schief:

Um den GK110(nicht 100 ;)) gehts hier ja gar nicht. Klar wird der auch ne wesentlich schlechtere Effizienz als der Gk104 haben, außer es geht um GPGPU.
Aber AMD hat eben gezeigt das man es auch anders kann.

Ich bin nach wie vor der Meinung das AMD nicht mehr zwischen Endkunden und Profimarkt unterscheidet.
Während man bei den letzten Generationen noch bei den Grafikkarten auf die Computeleistung verzichtet hat und man auch bei den Desktop - Prozessoren keine hochgetakteten Server Varianten gebracht hat tut fällt die Trennung nun wesentlich kleiner aus.
Ich denke die Gründe sind in den finanziellen Mitteln von AMD zu finden. Schade ist es dennoch.
 

Tiz92

Volt-Modder(in)
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

Geiler Spruch. :lol:
Was denkst du wird der GK100 an Strom durchbringen? :schief:

Genau :ugly: Der big Kepler mit 7 Milliarden Transistoren (dafür sicher gut 2 Milliarden für GPUCompute also für Spieler sinnlos :ugly: ) braucht sicher nicht mehr wie 150 Watt. :devil:

@Micro:

Ich versuche nichts schön zu reden da ich kein Fanboy bin. Aber eine 480 verbrauchte gute 250 Watt was ja auch noch ein Stück mehr ist als eine 7970. Und ja klar braucht eine 680 weniger auch bei OC, aber genau deswegen weil sie bei GPUCompute lahm ist. Nvidia hat halt einen Zockerchip gebaut. Ist ja gut, hab ja nichts dagegen. :ugly:
 

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

Kommt auf die Taktraten an :devil::ugly:

Die GHZ Edition verbraucht eben auch ihre 250 Watt iirc.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

Um den GK110(nicht 100 ;)) gehts hier ja gar nicht. Klar wird der auch ne wesentlich schlechtere Effizienz als der Gk104 haben, außer es geht um GPGPU.
Aber AMD hat eben gezeigt das man es auch anders kann.

Je größer der Chip desto höher der Stromverbrauch. Ein 400mm² Chip wird logischer Weise mehr Strom benötigen. Wichtig ist aber sowieso dass der Verbrauch im Idle sehr gering ist.
Leistung kann Leistung aufnehmen. Das stört niemanden. Aber wichtig ist dass im Idle wenig gebraucht wird.
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

Ich versuche nichts schön zu reden da ich kein Fanboy bin. Aber eine 480 verbrauchte gute 250 Watt was ja auch noch ein Stück mehr ist als eine 7970. Und ja klar braucht eine 680 weniger auch bei OC, aber genau deswegen weil sie bei GPUCompute lahm ist. Nvidia hat halt einen Zockerchip gebaut. Ist ja gut, hab ja nichts dagegen. :ugly:
Die 7970 Crap Edition von AMD ist beim 480-Niveau.
 

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

Je größer der Chip desto höher der Stromverbrauch. Ein 400mm² Chip wird logischer Weise mehr Strom benötigen. Wichtig ist aber sowieso dass der Verbrauch im Idle sehr gering ist.
Leistung kann Leistung aufnehmen. Das stört niemanden. Aber wichtig ist dass im Idle wenig gebraucht wird.

Das komnmt nach wie vor auf die Taktraten an :ugly:
Ob ich nun im idle 15 oder 20 Watt habe ist mir relativ egal. Die Unterschiede im Blu Ray Betrieb und im 3D fallen wesentlich mehr ins Gewicht.


Zum Glück nicht sonst wär sie kaum mehr als halb so schnell wie sie tatsächlich ist. :D

Er meint wohl in Relation.
HD 5870 vs GTX 480
gegen
GTX 680 vs. HD 7970 (Ghz Edition)
 
TE
M4xw0lf

M4xw0lf

Lötkolbengott/-göttin
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

Genau so eine News habe ich schon befürchtet. ; )

Leonidas spekuliert über mögliche Szenarien, dann gibt es ein paar englische 3D-Center Leser, schreiben fleißig ab und publizieren das auf ihrer Seite ohne eine Quelle an zu geben und dann wird eine englische Seite wieder von deutschen Seiten als Quelle vermerkt und 2-4 Seiten bringen die selbe "News" auf die Main und man muss ein halbes Jahr mit einer möchte gern Gerüchteküche in den Köpfen der Leute kämpfen, weil paar lustige Jungs die News noch einmal kopieren und ihr noch eine eigene Note verleihen und schon hat man grob die Rahmenbedingungen für einige Wochen Gehirnwäsche.

Jo, ich habs auch inzwischen festgestellt :schief:
 

Tiz92

Volt-Modder(in)
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

Die 7970 Crap Edition von AMD ist beim 480-Niveau.

Das ist mehr als traurig. :ugly: Aber alle paar Generationen braucht es halt eine Heizung.

Das komnmt nach wie vor auf die Taktraten an :ugly:
Ob ich nun im idle 15 oder 20 Watt habe ist mir relativ egal. Die Unterschiede im Blu Ray Betrieb und im 3D fallen wesentlich mehr ins Gewicht.

Zum Blu Ray Betrieb braucht man aber einen Blu Ray Player. :ugly:
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

Jo, ich habs auch inzwischen festgestellt :schief:
Das ist aktuell den Konsolen News ganz schlimm, wenn alle mit ihrem Triple Confirmed Shit daher kommen :ugly:

Ich hoffe die neue Gen besinnt sich wieder auf mehr Energie-Effizienz, von mir aus schluckt die HD 8970 ihre 250 Watt, aber wenn sie dafür Effizient ist, ist alles in Butter.
Wirklich gespannt bin ich auf die neuen Features und welches Candy es für HSA gibt.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

Das komnmt nach wie vor auf die Taktraten an :ugly:
Ob ich nun im idle 15 oder 20 Watt habe ist mir relativ egal. Die Unterschiede im Blu Ray Betrieb und im 3D fallen wesentlich mehr ins Gewicht.

Wie viele Leute kennst du denn die ständig Blu Ray Filme am PC schauen?
 

sfc

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

Vielleicht hat die 8970 dann schon ein Netzteil eingebaut und nutzt eine schalldämmende Kühlerabdeckung, um das Spulenfiepen zu verdecken. Oder das Fiepen wird als Feature verkauf: Jetzt mit eingebautem Mückenverscheucher.
 

Deimos

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

Hm, spekuliert wird viel...

40% wären natürlich eine ganz anständige Marke und NVs Nachfolger des GK110 steht meines Wissens auch nicht gerade in den Startlöchern.

Ich freue mich auf alle Fälle, dass neue Generationen anrücken :)
 

arcDaniel

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

40% wäre definitv ne menge, fraglich nur ob man davon ausgeht dass der Chip 40% mehr Rohleistung hat oder auch 40% mehr Listung in Spielen und Anwendungen.
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

40% wäre definitv ne menge, fraglich nur ob man davon ausgeht dass der Chip 40% mehr Rohleistung hat oder auch 40% mehr Listung in Spielen und Anwendungen.
Eine Menge ist relativ. Wenn der Chip 30% größer und 240-260 Watt Strom frisst, dann ist das keine Spitzenleistung.
Leo geht übrigens von 40% mehr Leistung bei Spielen aus und diese sollen nicht nur durch eine höhere Rohleistung erreicht werden, sondern durch ein besseres Front-End.
 

Verminaard

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

GPU Leistung verbraucht nun mal Strom.
Physik kann man nicht aushebeln.
Man kann nur schauen wohin man seinen Fokus legt.
nVidia wollte mit dem Fermi alles abdecken, hat maechtig eine auf den Deckel bekommen, obwohl sie ein tolles Stueck Hardware geschaffen haben, welches sowohl Zocker als auch User fuer GPGPU nutzen konnten.
Aber jeder hat sich ueber den Verbrauch aufgeregt.
Mit der 680er haben sie eine Kehrtwende gemacht, eine auf Zocker zugeschnitte Karte gebaut, und wieder ist es falsch, weil die GPGPU-Leistung zu mau ist?!

Weder AMD noch nVidia koennen zaubern. Klar macht Architektur Einiges aus, aber nochmal: Physik kann man nicht aushebeln, noch nicht.
Nur muss der User wissen was er ueberhaupt will und seine Hardware nach seinem Profil kaufen, und nicht nach Hersteller oder nach Eckdaten die uns irgendwas vermitteln wollen.
Das ist eigentlich das Hauptproblem.

Der Fermi war toll, aber fuer die Meisten einfach unsinnig, da ein großer Teil seiner Leistung kaum genutzt wurde/wird.

Seltsamerweise das AMD diese Richtung einschlaegt, hatten die doch mit der 5xxx Reihe doch einen exzellenten Spezialisten. Wieso sind sie diesen Weg nicht weitergegangen?

Irgendwie ist der Spieß nun umgedreht, aber AMD's Weg jetzt schoenreden ist auch nicht wirklich zielfuehrend.


Das erschreckende an solchen "News" kommt doch erst noch, wenn mehr User sowas lesen, welche dann in all den Welchegrafikkartesollichmirkaufen-Threads fleissig mitposten. Wo sicher wieder einige Spezialisten empfehlen werden, zu warten, weil die naechste Generation ja gleich kommt und vieeeel viel besser ist :ugly:

Laufen ja viele Experten hier rum, leider ohne GMV -.-
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

Eine GPU verbraucht nun einmal Strom ist jetzt keine richtige Argumentationsgrundlage :D
Nvidia wollte nicht mit dem Fermi alles abdecken, Nvidia wollte wie seit jeher den besten Kompromiss für mehrere Anwendungsfälle finden und der Fokus lag diesmal mehr auf auf den HPC-Markt, wo man sich Wachstum erhofft hat und größere Abnehmerzahlen.
Die Physik wird man auch in der Zukunft niemals aushebeln können.

Der Fermi war übrigens nicht toll, sondern eher kaputt. Interconnect Probleme, ein zu großer Die auf einem schwierigen 40G Prozess und vielen weiteren Problemen.
AMD schlägt diesen Weg ebenfalls ein, weil er Geld und Zukunft verspricht. AMD fertigt aber weiterhin kleine GPU Chips (365mm²), die nicht mit den Monster Boliden von Nvidia vergleichbar sind (>500mm²).
VLIW ist keine "stabile" Architektur und eignet sich nicht für alle Anwendungsfälle, weil bei vielen Abhängigkeiten die Effizienz stark leidet und man einen zu geringen Output bekommt und der Verwaltungsoverhead enorm wächst.
Die HD 5xxx war kein exzellenter Spezialist, sondern nur in der Rohleistung, bestimmten Anwendungsfällen und eher bei Spielen. DP war mit 1/5 der SP-Leistung stark begrenzt und der Effizienzabfall bei 1.600 ALUs war gut messbar.

Ein tritt in die Eier ist eig. nur die Ghz Edition von AMD. Scheinbar macht es Spaß sein Produkt zu misshandeln, war beim Llano eig. nicht anders.
 
Zuletzt bearbeitet:

Superwip

Lötkolbengott/-göttin
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

Klingt gut- die +40% werden aber wohl auch nötig sein um mit dem GK110 mitzuhalten...
 
TE
M4xw0lf

M4xw0lf

Lötkolbengott/-göttin
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

Ein tritt in die Eier ist eig. nur die Ghz Edition von AMD. Scheinbar macht es Spaß sein Produkt zu misshandeln, war beim Llano eig. nicht anders.

Genau! Ich kapier immer noch nicht, wie der Llano zu seiner absurden Kernspannung kommt, wo doch zum Teil um 0,2V oder mehr reduziert werden könnte. Und von Tahiti XT müssen doch - den Übertanktungsergebnissen der User nach - genug Exemplare existieren, die die 75 bis 125 MHz Mehrtakt ohne höhere Spannung bewältigen, wodurch die größten Kritikpunkte an der GHZ-Edition (-höhere Leistungsaufnahme bei schlechterer Effizienz, -dadurch noch höhere Lautstärke) sich vermeiden ließen.
 

Herb_G

PC-Selbstbauer(in)
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti? - Update.

Einfach mal abwarten was wirklich aus der Gebärmutter herauskommt. Ich fand sowohl die letze AMD- als auch Nvidia-Generation leistungsmäßig a) sehr hoch und b) dicht beieinander. Wer jetzt das rasierte Krönchen auf hat, ist mir persönlich Latte, es zählt der Preis - und günstige Anbieter sind beide derzeit nicht, was mittleres und oberes Segment betrifft.
Alles was nachkommt, macht das was davor da war aber günstiger. Darauf freu ich mich schon jetzt. Den Rest werde ich dann sehen, wenn es sich tatsächlich materalisiert.
Dem Rest von Euch aber noch schöne Wochen an Gerede - und stellt Euch vor - so eine News gibt es sicher auch bald mal von Nvidia - denn was PreMarketing angeht, sind die ungeschlagene Meister ihres Faches - und wenn Sie´s tatsächlich nicht selbst initiieren, gibt´s genug Glaskugeln auf der Welt die da Lust drauf haben. Leider kennt sich das Spiegelein an der Wand nur bei Schönheit aus, sonst könnt ich auch mitreden. Hab nämlich ECHT einen zu Hause dort hängen.

Horrido!
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

Genau! Ich kapier immer noch nicht, wie der Llano zu seiner absurden Kernspannung kommt, wo doch zum Teil um 0,2V oder mehr reduziert werden könnte. Und von Tahiti XT müssen doch - den Übertanktungsergebnissen der User nach - genug Exemplare existieren, die die 75 bis 125 MHz Mehrtakt ohne höhere Spannung bewältigen, wodurch die größten Kritikpunkte an der GHZ-Edition (-höhere Leistungsaufnahme bei schlechterer Effizienz, -dadurch noch höhere Lautstärke) sich vermeiden ließen.
Ich habe das Gefühl AMD spart gerade bei den Validierungsprozessen. Die Vcore Erhöhung war bei der Crap Edition zu 99% nicht nötig. Das schlechteste OC-Ergebnis was Tester bei der HD 7970 hatten lag bei 1083 Mhz, jetzt nach 6 Monaten kann man mir nicht weiß machen, dass die Kernspannung wirklich angehoben werden musste.
Bei wohl fast jedem Llano ging ein viertel Volt.
Das ist für mich schon vergleichbar mit Kindesmisshandlung. Wenn sich 40 Watt und damit über 30% elektrische Leistungsaufnahme einsparen lassen! Klar das war das Maximum, aber wenn man 20 Watt weniger verbraucht hätte und völlig im Rahmen der Produktstreuung agiert, dann würden die Produkte oftmals deutlich besser dastehen.
Die Crap Edition zieht für 10% mehr Leistung auch 20% unnötig mehr.
 
TE
M4xw0lf

M4xw0lf

Lötkolbengott/-göttin
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti? - Update.

Der Verdacht mit der mangelnden Selektion/Validierung drängt sich schon auf - das wäre aber auf jeden Fall eine Einsparung an der falschen Stelle.
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti? - Update.

Der Verdacht mit der mangelnden Selektion/Validierung drängt sich schon auf - das wäre aber auf jeden Fall eine Einsparung an der falschen Stelle.
Ich hoffe AMD wirft bei der HD 8xxx-Serie lieber mal 10.000 Karten auf den Mülleimer oder benennt sie als 8x50/30 um, anstatt eine Million 30 Watt mehr verbrauchen zu lassen.
 

hfb

Software-Overclocker(in)
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

... Aber die 7970 ist halt auch ein GPUcompute Monster in dem die 680 versagt und deswegn braucht eine 7970 halt etwas mehr. :P

Zur Erinnerung: Wer die selige GTX 480 mit diesem Argument verteidigt hat, hat massiv eine aufs Maul bekommen. Zu Recht.
Ich sehe nicht, warum man an ATI andere Maßstäbe anlegen sollte...

Edit: Freund Mic hat das schon klargestellt, danke
 

Cross-Flow

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti? - Update.

Wer sich bei High End GPus über den Stromverbrauch aufregt hat wohl absolut keine Ahung was er eigentlich mit seinem Rechner macht.

Klar ich kauf mir nen M3 um mit 140 über die Bahn zu krichen.

Ich hasse euch Green-IT-Stromspaar-Nazis.
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

Na dann wars das wohl erstmal mit der geringen Leistungsaufnahme bei AMD Grafikkarten. Man hat da scheinbar weder bei CPU's noch bei GPU's noch Schamgefühl.
Zur Erinnerung: Wer die selige GTX 480 mit diesem Argument verteidigt hat, hat massiv eine aufs Maul bekommen. Zu Recht.
Ich sehe nicht, warum man an ATI andere Maßstäbe anlegen sollte...
Edit: Freund Mic hat das schon klargestellt, danke

Test der Nvidia Geforce GTX 680: Ist AMDs Radeon HD 7970 geschlagen? - Seite 19

Ich habe das Wort von GoldenMic als Meinung oft geschätzt, aber ich habe mich getäuscht. Dass ich als "kleiner AMD-Fan" immer versucht habe, mir ein Stück Objektivität zu bewahren, sieht man an meiner Hardware und teils an den Kommentaren von mir.
Kollege GoldenMic scheint immer mehr in einen blinden Hass zu verfallen. Ich glaube er hätte früher keine nackten Zahlen übersehen...

Ihr vergleicht GTX 480, 580, 680 und die 7970 und stellt letztere auf einen Platz mit dem "Thermi"?
Mir fällt gerade nichts ein, mit welcher Behauptung ich mich an eurer Stelle lächerlicher fühlen würde... :(

Ist euch der Unterschied aufgefallen? Könnt ihr 100 von 10 Watt Mehrverbrauch unterscheiden?
In Crysis WH braucht die 7970 gegenüber der GTX 680 sagenhafte 5 Watt mehr, in Dragon Age 2 und Dirt 3 sogar weniger! Eine GTX 480 hätte hier einen mindestens zweistellig höheren Stromverbrauch und kommt mir jetzt nicht noch mit FPS pro Watt. Der Wert ist im Schnitt aller Spiele zwar vorhanden, aber nicht so extrem wie hier angedeutet wurde.
Dem geringen Mehrverbrauch gesellt sich dann noch das Computing hinzu, aber dass das minimale Problem dadurch mehr als aufgewogen wird, muss jedem klar sein, der die Prozentrechnung beherrscht.
Die GHz-Editionen muss ja niemand kaufen und der Verbrauch der 8er-Serie steht im Endeffekt noch in den Sternen.
 
Zuletzt bearbeitet:

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti? - Update.

Ich versuchs dir nochmal verständlich zu machen:
GTX 680 vs. HD 7970 verglichen mit HD5870 und GTX 480.

Wie sind die Fakten:
-Die GTX 680 wie auch die 5870 haben/hatten die geringer Leistungsaufnahme als die Konkurrenz
-Die HD 5870 war dabei aber auch klar langsamer als die 480, die 680 ist aber schneller als die 7970

Ergo:
Wäre die 5870 auch schneller gewesen als die GTX 480 bei gleichzeitig niedriger Leistungsaufnahme könnte man von einem direkt möglichen Vergleich sprechen.
Wenn du jetzt aber sagst 100 Watt im Vergleich zu 10 Watt sind gar ncihts dann musst du auch bedenken das die 7970 in Games eben auch langsamer ist. Nimmst du hingegen die Ghz Edition als Vergleichsobjekt ist die 7970 Ghz zwar schneller als die GTX 680, verbraucht aber auch ~75 Watt mehr.

Zu deinem Link: Wenn es dir nicht eindeutig genug ist das die GTX 680 in 10 von 11 Spielen die bessere Effizienz hat weiß ich auch nicht.
Zu Dirt 3 und Dragon Age2: Hier leistet man, grade in Dirt 3 deutlich, weniger als die GTX 680. Es wäre ja nen Unding wenn man dazu auchnoch mehr verbrauchen würde.
 
  • Like
Reaktionen: hfb

BennoWendt

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti? - Update.

Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti?

JA! aber nur wenn man sie bei Vollmond exakt nach norden ausgerichtet betreibt ... auch wenn die Aussage nicht von AMD kommt... denen traue ich so Behauptungen ohne Weiteres zu. Aber auch Intel und Nvidia brauchen sich da nicht verstecken. Von den super Versprechen lang vor der Veröffentlichung bleibt am Ende meist nur die Hälfte übrig... wie war das denn mit den super mega tollen Trigate Transistoren in Ivy bridge? Also hat mich nicht gerade vom hocker gehauen... WLP statt löten und schon sind alle Vorteile dahin... Nvidia mit der tollen Fermi-Generation... Die mussten einen "Heißen Schreihals" veröffentlichen und ihren Aussagen einigermaßen gerecht zu werden (glücklicherweise haben sie dann doch noch die Kurve gekriegt mit 5xx)
Was bei mir bleibt ist das Gefühl, dass mit den großen Ansagen nur die kleinen Fortschritte versteckt werden...
...und jetzt gehts ins Bett :schnarch: ... schönes WE euch allen:daumen:
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti? - Update.

@ GoldenMic

Ja, von der GHz-Edition war ich selbst enttäuscht, da hast du natürlich recht. Die Effizienz an sich ist auch geringer, aber ich finde dennoch, dass die 480 im Durchschnitt aller Spiele weitaus schlechter abschnitt. Mit den 100 Watt (ungefähr :ugly:) meinte ich übrigens die 480 im Vergleich zur 680 und mit den 10 Watt mehr die normale 7970.
Klar ist die Effizienz geringer, aber eben nicht so viel wie bei der älteren Generation (480-5870).

EDIT:
Mir ging es schlicht darum, dass die Effizienz der 7970 eben schlechter ist als die der GTX 680. Diese ist jedoch bei weitem nicht vergleichbar mit dem Verhältnis zwischen 5870 und 480 damals (GHz Edition ausgeschlossen). Damals war die Geforce in Sachen Compute und Gesamtleistung ein wenig besser als die Radeon, allerdings deklassiert die Radeon heute die Geforce beim Computing total. Schuld daran ist der noch nicht erhältliche GK110, der von Nvidia wohl als "neue" Generation vermarktet werden wird, dennoch müssen solche Werte auch mit in das Gesamtbild der Effizienz einfließen - das ist alles.
Klar ist auch, dass sich AMD heutzutage keine großen Verbrauchserhöhungen bei der 8er Serie mehr erlauben darf, wobei mir die Radeon 7870 OC Modelle eben in Sachen Effizienz echt Hoffnung geben. :)

Im Endeffekt zählen nur zwei Dinge: Was ein GPU kann und was man davon braucht. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: geo

HGHarti

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti? - Update.

Ich finde das Argument mit dem Stromverbrauch echt lustig.
ICh habe eine HD 7970 verbaut und mein Bruder eine GTX 680.Von dem ersparrten Strom kann er sich am ende des Jahres nicht mal ne Kiste Bier Kaufen:D.
Und ja ich bin kein Fan Boy hatte früher immer NVidia verbaut,und ja die GTX 680 ist eine tolle Karte.Nur leider war sie zu dem Zeitpunkt nicht mehr zu bekommen und zweitens war die HD 7970 auch noch 100€ günstiger und das ist ein Argument für mich.
So sieht es ja auch bei den CPU´S aus,hatte immer welche von AMD weil Intel einfach zu teuer war,aber nun sind die Intel echt Intressant vom Preis und über die Leistung braucht mann nicht sprechen.
Solange ich mir nicht auch noch ein neues Netzteil kaufen muß ist für mich alles Ok.

Aber eins stimmt auch mit den AMD Treibern werde ich in diesem leben nicht mehr warm;).(meine die Einstellungen)
Obwohl mein Bruder erzählt mir das die Treiber für die GTX 680 auch noch Probleme machen:huh:
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti? - Update.

Wie kommt es eigentlich das bei dem leidigen Stromverbrauchs Thema immer gekonnt die Zero Core Funktion von AMD ignoriert wird? Mir ist ein geringer idle Verbrauch wichtiger wie ein vielleicht um 30W höherer Lastverbrauch, also in der Hinsicht wären die AMD Karten für mich sogar vorne. :ugly:
 
  • Like
Reaktionen: hfb

Cosaks

PC-Selbstbauer(in)
Zuletzt bearbeitet:

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
AW: AMD: Sea Islands Ende des Jahres mit 40% mehr Leistung gegenüber Tahiti? - Update.

Wer aufmerksam PCGH liest kann sich seit wenigstens 2 Monaten denken das die HD7970 bei gleichem Takt gleichauf oder knapp vor der GTX680 liegt. Da die beiden Chips ein sehr ähnliches Taktpotential zu haben scheinen also auch nichts ganz neues. :D:ka:
 
Oben Unten