• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Verfügbarkeit von Geforce RTX 3080 & Co.: Die Preise steigen ins Absurde

robbe

BIOS-Overclocker(in)
Richtig schön wenn man den Artikel liest und der Hauptsponsor der Werbeeinblendung eBay.de ist.....Karma ist a bi*** ;)


Und ich habe damals noch mit mir gerungen ob 1500€ für die founders nicht zuviel waren....gut das ich nicht gewartet habe. Und ich bin so froh keine Stress mehr zu haben....

Wollte letztens noch ne 6900xt für meinen Frau, aber die Preise sind abartig, zur UVP ist nix zu bekommen. Innerhalb von einer Minute haben die Bots bei AMD alles aufgekauft.
Eine 6900XT FE zu bekommen, ist überhaupt kein Problem. Einfach Donnerstags zwischen 17 und 18 entsprechend vorbereitet den AMD Shop im Auge behalten, da kriegt jeder der schnell ist ne Karte, auch ohne Bot. Ich habs jetzt 3 Wochen hintereinander probiert und hätte jedes mal eine Karte bekommen können, welche ich dann letztlich diese Woche auch gekauft hab. Anders sieht es allerdings bei 6800 und 6800XT aus, diese sind wirklich quasi unmöglich zu bestellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Das will ich so nicht stehenlassen und beziehe mich zum Vergleich dabei jeweils auf die FE:
Die 980ti kostete bei Release 740€. Die GTX 1080 (599€) war schneller und günstiger. Die RTX 2070 super (529€) war wiederum schneller und dabei günstiger. Selbst mit der viel gescholtenen 2000er Reihe gab es also faktisch mehr Leistung (in dieser Klasse) zum kleineren Preis. Auch die RTX 3070 (499€ bei Release) ist schneller und günstiger geworden (wenn sie denn vorhanden wäre).

Ich erwarte, dass die Leistung von Generation zu Generation steigt und das zum selben Preis. Früher waren da auch 100% pro Jahr drin, lang ist es her.

Für 720p vielleicht, für mehr reicht der RAM nicht.:daumen2:

Der RAM reicht momentan noch für fast alles in absolutem Ultra, nur mit ein paar Texturpaketen gibt es Probleme. Man sollte die Kirche auch im Dorf lassen. In der Zukunft wird man wohl auf einige Details verzichten müssen, dennoch im Moment eine gute Karte.
 

Scorpio78

Software-Overclocker(in)
naja, es ist wie es ist... bescheiden.
was ich letztlich hoffe ist dass den leuten mal bewußt wird dass shops und boardpartner keine freunde sind, denen man lebenslang verpflichtet ist.
kollegen machten abwertende bemerkungen zu meinen 3090 gainwards, die ich für 1650,-gekauft hatte.
nun, ich gehöre nicht zu dem leuten die mit einer marke verheiratet sind und ich 20% mehr ausgebe für 5-6 fps mehr oder mir den boardpartner namen auf die hoden tätowieren lasse...
dass nvidia nun was treiberseitig ändert, bischen spät, wah?
erinnere mich noch an das große bla bla von lederjacke von wegen extra mining karten beim letzen boom. naja man verdient halt mit.
wäre es nvidia so wichtig, hätte man den booardpartnern nen vogel gezeigt. wieder selber was angeboten mit warteliste und vielleicht 5-10% vorbestellungsgebühr drauf, nvidia wäre mein held gewesen, da hätte ich persönlich, wenn ich eine karte bräuchte, auch gerne 3-4 wochen gewartet...
momentan werden ja viele tech channel und forenbetreiber angefeindet oder angegriffen wenn neue karten vorgestellt werden. die frustration ist groß unter den kaufwilligen, ohne frage aber die foren-betreiber können ja nichts dafür, dass die shops schlimmer als scalper sind, boardpartner lieber an miner verkaufen...
deshalb hätte ich in der richtung einen viel viel größeren shitstorm erwartet. oder einen megashitstorm an nvidia der zum schnelleren handeln aufgefordert hätte...
hatte ein angebot für meine drei alten 1080ti mit wakü, 600 euro das stück, schon verlockend, aber was wenn die
3090er sterben? wenn die sterben bekomme ich erstmal nix vergleichbares mehr für monate. was auch der einzige grund ist, warum ich nicht auf den mining train springe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Siddius

Schraubenverwechsler(in)
Cyberport hatte mich kurz vor Weihnachten endlich mit meiner Asus 3080 ROG Strix OC beschenkt. 849,- € hat die mich gekostet, bestellt direkt an Tag 1 (16.9 kurz nach 15 Uhr war das glaube ich).

Gottseidank bin ich versorgt, dass ist ja katastrophal und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Stellt euch vor 2022 nicht auf Preise unter UVP ein. Das könnt ihr knicken! Künstliche Verknappung, die Wirtschaft weltweit am Boden...das wird vermutlich noch Jahre dauern bis sich alles wieder normalisiert...vielleicht auch nie denn wir schlittern langsam in eine neue Zeitrechnung und keiner merkt es da die Medien wunderbar alles verschleiern, Kritik sofort zensieren (Youtube, Facebook, Twitter usw) und uns von morgens bis Abend zu 95% nur belügen. Schöne neue Welt...
 

marco_quattro

Komplett-PC-Käufer(in)
Anfangs hatte ich noch echt Bauchweh und ein absolut schlechtes Gewissen, aufgrund der 6800xt Sapphire Nitro Plus, die ich um 1050 Euro neu gekauft habe, mittlerweile bin ich ganz froh darüber xD

Nur um die MSI Suprim X RTX 3080 ärgere ich mich jetzt, die ich um 1249 vor Weihnachten verkauft habe xD
 

Bonja_Banana

PC-Selbstbauer(in)
Die 8 GB sind bis jetzt noch nicht übergelaufen, dank DLSS sinkt doch sogar ein wenig die Last.

Nicht immer alles so negativ sehen.
Ich habe mir vorgenommen auf solche Aussagen nicht mehr einzugehen. Es wird immer Menschen geben die solche unqualifizierten Dinge von sich geben. Es ist sinnlos mit diesen einen Disput zu starten.

@Topic: Ich habe schon länger meine 3080 und hab diese auch für einen guten Preis bei MM bekommen inkl. 2 Games und Payback Punkte. Aber ich schaue trotzdem ab und zu noch was sich so tut und muss ebenfalls feststellen das die Preise sich absurd verändern. Inzwischen gibt es fast keine 3090 mehr unter der 2000€ Markt obwohl die lt. Aussagen der Community ja eh nur rumliegt. Ausverkauft sind die meisten trotzdem. Bei der 3080 sieht es noch ne Spur schlimmer aus. Echt irre.
 

Case39

Komplett-PC-Käufer(in)
Nun, wenn die PCGH einerseits, ebenfalls mal aufhören würde den Hype um die Karten zu befeuern und dann im selben Atemzug, sich über diese Preise zu "empören", könnte man mal das Thema abhaken und der damit verbundenen Aufmerksamkeit, die den überteuerten Karten damit zugestanden wird. Das widerum könnte vllt. den Druck auf die Hersteller/ Händler erhöhen, ihre "Automatismen" (Weg des höheren Profits, Verkauf von hohen Stückzahlen an Mining Farmen usw..) auf Dauer zu überdenken....wetten, dass es aber den geistigen Horizont der betreffenden sprengt, mal nen anderen Weg zu gehen😉 Sie würden aber trotzdem noch viel Geld mit den Verkauf an den normalen Kunden verdienen....
Für den HW Konsumenten bedeuted das immer noch: Kaufen, aber nicht um jeden Preis!
 

Cuddleman

BIOS-Overclocker(in)
Eins scheint sicher zu sein, die Graka-Preise wandern von Highend zu Enthustmireinenast hin, so wie ich es schon als Vermutung vor dem Release geäußert hatte.
Wie bezeichnet man dann das neue Marktsegment, doch nicht etwa als Ultraenthusiast?

Warum und weswegen, das zu hinterfragen, dürfte eher schwierig sein.
Man kann nicht allein den Scalpern und Covid die Schuld geben, denn da sind noch weit gewichtigere Interessen am Werke.

Einzig interessant ist, in wieweit steuern die GPU-Hersteller (vordergründig NV) ihren Anteil bei.
NV's nächsten Geschäftszahlen werden es deutlich offerieren!

Zumindest sieht man bei AMD im CPU-Bereich eine Normalisierung allmählich einkehren und die GPU-Preise zumindest für die lieferbaren RX 6900 XT ist tagesaktuell beginnend mit 100€ über UVP erhältlich, aber auch hier mit dem Trend aufwärts.
Von RTX 3080 und RX 6800 mit und ohne XT brauchen wir gar nicht reden,
 
Zuletzt bearbeitet:

Bonja_Banana

PC-Selbstbauer(in)
Nun, wenn die PCGH einerseits, ebenfalls mal aufhören würde den Hype um die Karten zu befeuern und dann im selben Atemzug, sich über diese Preise zu "empören", könnte man mal das Thema abhaken und der damit verbundenen Aufmerksamkeit, die den überteuerten Karten damit zugestanden wird.
Das haben andere Foren ja inzwischen getan. Ich glaube auch nicht das hier überhaupt Druck aufgebaut werden kann, da sämtliche Karten die die Bots genannt haben die letzten Stunden, bereits ausverkauft sind. Meine 3080 TUF bekomme ich aktuell in der Bucht für das los was eine 3090 kostet. Leider ist keine verfügbar, sonst könnte man das echt überlegen.
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Eine 6900XT FE zu bekommen, ist überhaupt kein Problem. Einfach Donnerstags zwischen 17 und 18 entsprechend vorbereitet den AMD Shop im Auge behalten, da kriegt jeder der schnell ist ne Karte, auch ohne Bot. Ich habs jetzt 3 Wochen hintereinander probiert und hätte jedes mal eine Karte bekommen können, welche ich dann letztlich diese Woche auch gekauft hab. Anders sieht es allerdings bei 6800 und 6800XT aus, diese sind wirklich quasi unmöglich zu bestellen.
Nein das geht eben nicht. Es ist überhaupt kein Problem die Karte in den Warenkorb zu packen und zu bezahlen....nur am Ende bei Kaufabschluss, also wenn du in der letzten Instanz den Kauf bestätigen willst, kommst du wieder auf die Startseite ohne etwas gekauft zu haben. Wenn du hier also so etwas behauptest, dann müsstest du 2 Wochen in Folge, eine Karte gekauft und dann storniert haben....

Und letzten Donnerstag war ich pünktlich drin. Die Karten waren 17:40 ausverkauft, 17:41 bis etwa 17:54 online, aber schon 17:41 nicht mehr kaufbar...

Am Ende hat auch nur distill reagiert, andere Bots haben keine verfügbarkeit am donnerstag angezeigt.

Die Verfügbarkeit von allen Karten ist katastrophal, ich kann mich nicht erinnern in den letzten 30Jahren sowas am Hardwaremarkt erlebt zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Nef

Nef

Freizeitschrauber(in)
Ja, Wahnsinn. Viel mehr kann man dazu inzwischen nicht mehr sagen. Während andere Wirtschaftszweige ausbluten, wissen die nicht mehr woher mit neuen Stückzahlen.

Bezüglich des Anfeindens; das ist zwar irrational, aber man kann es sogar verstehen.
Ich habe gestern selbst Igors Video zu ner Wasseegekühlten 6900XT gesehen und danach noch eines. Beim zweiten Video dachte ich mir, wieso schaust du das eigentlich? Es wird die nächsten Monate eh keine Grafikkarte zu vernünftigen Preisen erhältlich sein.

Die zweite Frage die ich mir gestellt habe, wer bezahlt diese wirklich abartigen Preise? Die Karten kosten Teils das Doppelte, teils so viel wie nen High-End-Gaming-PC.

Das Mining muss sich, trotz Ausgaben für Strom und teilweise Verboten, derartig lohnen, dass die sogar noch die teuren Gaming-Laptops wegkaufen.

Alles nicht normal. Und da sieht man dann auch, wie sehr einigen Leuten der Umwelt- und Klimaschutz am Herzen liegt. Nämlich gar nicht. Es geht nur noch ums Geld. Traurigerweise kann man selbst das verstehen. Oder zumindest nachvollziehen. Die Gier ist noch immer unersättlich. Es ist einfach nur noch absurd. Oder vielleicht war es das mit der Menschheit schon immer. Na, vielleicht sind es auch Minderheiten, die alle mit in den Abgrund reißen.

Grüße an die Vernünftigen.


Bearbeitet, diese Handyautokorrektur treibt mich auch noch in den Wahnsinn^^.
 
Zuletzt bearbeitet:

C_17

Freizeitschrauber(in)
Und da habe ich gedacht mit meinen 825 € für ne RTX 3080 Ventus war ich schlecht bedient... So im nachhinein doch nicht so schlecht.

Sagt mal kennt sich wer von euch mit Modellierungen für 3D-Drucker aus?
Ich hab da vor kurzem was gesehen und würd das gern nachbauen lassen. Der hat sich ne Lüfterhalterung für 2 Noctua-Lüfter (120mm) gebaut für seine Ventus.

Recommented content - Imgur An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Imgur. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

robbe

BIOS-Overclocker(in)
Nein das geht eben nicht. Es ist überhaupt kein Problem die Karte in den Warenkorb zu packen und zu bezahlen....nur am Ende bei Kaufabschluss, also wenn du in der letzten Instanz den Kauf bestätigen willst, kommst du wieder auf die Startseite ohne etwas gekauft zu haben. Wenn du hier also so etwas behauptest, dann müsstest du 2 Wochen in Folge, eine Karte gekauft und dann storniert haben....

Und letzten Donnerstag war ich pünktlich drin. Die Karten waren 17:40 ausverkauft, 17:41 bis etwa 17:54 online, aber schon 17:41 nicht mehr kaufbar...

Am Ende hat auch nur distill reagiert, andere Bots haben keine verfügbarkeit am donnerstag angezeigt.

Die Verfügbarkeit von allen Karten ist katastrophal, ich kann mich nicht erinnern in den letzten 30Jahren sowas am Hardwaremarkt erlebt zu haben.
Du solltest dich im Vorfeld mal im Hardwareluxx RDNA Verfügbarkeitsthread einlesen. Es gibt einen Direktlink zum gefüllten Warenkorb. Dieser bringt normalerweise einen Servererror, ca. 30-60 Min vor dem Drop erscheint nur noch die Meldung das der Warenkorb leer ist und sobald die Karte verfügbar ist, befindet sie sich beim Aufrufen des Links im Warenkorb. Ab diesem Moment hat man ca. 5min Zeit, den Kauf abzuschliesen.
Zu dem Zeitpunkt wo man die Karte über den Direktlink im Warenkorb hat, steht diese auf der Produktseite übrigens noch auf "out of Order", man muss also den Direktlink benutzen, wenn man in Ruhe bestellen will.
Woher ich weiß, dass es die letzten Wochen auch ging? Weil ich beide Male jeweils nen Freund am Telefon hatte und mit ihm die Bestellung durchgegangen bin und beide erfolgreich bestellen konnten.
 

Nef

Freizeitschrauber(in)
So ein Blödsinn, da bin ich echt raus. Hatte mir schönes Geld für eine neue CPU und eine neue GPU Beiseite gelegt, aber das hab ich jetzt in einen 120Hz 4K TV investiert. Glaube ich verkaufe meine alte Vega und stecke das Geld in eine Konsole, diese Preistreiberei auf dem PC Markt macht mir einfach keinen Spaß mehr.

Grüße!
In möchte dich nicht entmutigen, aber das wird auch kein Spaß. Habe die Tage bestellbare PS5 gesehen. Zum fast doppelten Preis.... genau die selbe Absurdität. Bist ja nicht der Einzige mit diesen Umstiegsgedanken. :(
 

Speedbone

Freizeitschrauber(in)
Wollte auch für einen Kunden einen PC zusammenstellen für seinen Sohn zum Gaming. Naja das von ihm kalkulierte Budget war nicht ausreichend ;-). Habe testweise Mal ein kleines Mining Setup mit 3 alten RTX 20er Karten eingerichtet und Naja wenn da schon 15- 18,-€ pro Tag Gewinn rauskommt kann ich verstehen, warum die Preise für die Karten in die Decke gehen
 
Zuletzt bearbeitet:

DarthSlayer

PC-Selbstbauer(in)
Ihr habt alle zu lange mit dem Kauf der Komponenten gewartet. Ich habe mir meine Grafikkarte schon ende Nov gekauft und erst mal in meinem altem 4 Kerner betrieben und den Rest im Dezember dass ich 2 Tage vor Weihnachten und meinen Urlaub danach einen kompletten Rechner hatte ohne dass die Preise explodiert sind. Zumindest bei den Grafikkarten
 

Chinaquads

Volt-Modder(in)
Und da habe ich gedacht mit meinen 825 € für ne RTX 3080 Ventus war ich schlecht bedient... So im nachhinein doch nicht so schlecht.

Sagt mal kennt sich wer von euch mit Modellierungen für 3D-Drucker aus?
Ich hab da vor kurzem was gesehen und würd das gern nachbauen lassen. Der hat sich ne Lüfterhalterung für 2 Noctua-Lüfter (120mm) gebaut für seine Ventus.

Recommented content - Imgur An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Imgur. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Schwer ist das nicht, man benötigt eigentlich nur die Maße von der Aufnahme und die Lochmaße von den Lüftern. Den Rest mach Fusion 360.

Schreib mich mal bei Interesse per PN an, vielleicht kann man da was machen.
 

derdvbsfan

Komplett-PC-Käufer(in)
Ihr habt alle zu lange mit dem Kauf der Komponenten gewartet. Ich habe mir meine Grafikkarte schon ende Nov gekauft und erst mal in meinem altem 4 Kerner betrieben und den Rest im Dezember dass ich 2 Tage vor Weihnachten und meinen Urlaub danach einen kompletten Rechner hatte ohne dass die Preise explodiert sind. Zumindest bei den Grafikkarten
Zwei Punkte zu berücksichtigen... Keine Kohle für die Hardware auf Tasche, oder Wunschdenken "ich will" und dann noch schlimmer "nur diese Eine" und das zu diesem Preis... Und jetzt rumgeheule.Ich hab ne 3080, zwar nicht das Wunschmodell, aber immerhin eine Karte die die ollen 2080er locker plattmacht und das zum Spottpreis ;) Und jetzt geb ich noch einen hinterher. 350 für die alte 5700XT bekommen und 729 für die 3080 bezahlt, Dez.2020 OHne großartige Suche, klick gekauft. lol.
Das hier, der Club der Kiddis die A: Erst mal keine Kohle haben um überhaupt was zu kaufen, oder die die mit Ihrem Wunschdenken auf die "Fresse" gefallen sind... Lieber einen Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach ;) Kommt nicht von mir...
Aber immerhin hat auch das Negative gute Seiten... Die 480 Watt die von den Kumpels der Halogenstrahler Fraktion die hier gehypt werden, bleibt dem Stromnetz hierzulande erspart... Das heisst Pappi spart Strom. Und es gibt n Eis mehr im Frühjahr, hehe
Scalper sind Profit ausgerichtete Personen, die der MARKTWIRTSCHAFT folgen, Gamer sind die, die irrsinnig Strom fürs Spielen - und durchs irrsinnige übertakten sogar noch für Ausfälle und Umtausch der schon knappen Karten sorgen - und nicht ein deut besser als Miner ... Mal Nachdenken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Infinity1985

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich bin immer noch froh das ich letzte Woche Glück im AMD Shop hatte und nun seit 4 Tagen eine 6900XT für den UVP in meinem Rechner ihr Unwesen treibt :) Wirklich brachialen Teil mit irrer Leistung. Allen anderen viel Glück ebenso eine Karte für einen vernünftigen Preis zu ergattern.

PS: AMD droppt immer donnerstags zwischen 15-18 Uhr ein paar GPUs auf ihrer Website.
 
  • Like
Reaktionen: Nef

bummi18

Software-Overclocker(in)
Jetzt mal ehrlich , ich hab ne 2080 im Rechner , die liefert in COD bei WQHD 100 + FPS , ich besitze nicht ein Game wo die Karte nicht ausreicht ... selbst Cyberpunk 2077 mit RT und allem was geht hab ich entspannte 70 FPS und beim Singleplayer ist das eh wurst. Wer immo so viel Geld ausgibt nur um statt 100 , 130 FPS zu haben ist selber Schuld .... wer das Konto voll hat... klar kaufen... aber alle anderen sollten einfach warten . Man muss sich nur den Mehrgewinn vor Augen führen und ob 30 FPS (wenn überhaupt) 1000 € wert sind.
 

Nef

Freizeitschrauber(in)
Jetzt mal ehrlich , ich hab ne 2080 im Rechner , die liefert in COD bei WQHD 100 + FPS...
Mal an Leute gedacht die keine 2080 im Rechner haben? Die z.B. noch mit ner 1070 rumrennen? Oder noch älter?

Die 2080 bietet ungefähr 55% der Leistung einer 3090 oder 6900XT. Und die 2080 mag tatsächlich immer noch nicht so schlecht sein. Darunter wirds mit der Leistung aber langsam bescheiden, möchte man seine Spiele in QHD+ mit ansehnlichen Details noch gut befeuern.

Und 70fps in CB2077 mit RT gehen nur mit DLSS, also nur 2000er und 3000er Serie. Eben letztere gibts ja nicht zu kaufen und 2000er Serie haben viele ausgelassen, da die Mehrleistung im Verhältnis zu den Preisen auch schon sehr fragwürdig war.
 

DarthSlayer

PC-Selbstbauer(in)
Zwei Punkte zu berücksichtigen... Keine Kohle für die Hardware auf Tasche, oder Wunschdenken "ich will" und dann noch schlimmer "nur diese Eine" und das zu diesem Preis... Und jetzt rumgeheule.Ich hab ne 3080, zwar nicht das Wunschmodell, aber immerhin eine Karte die die ollen 2080er locker plattmacht und das zum Spottpreis ;) Und jetzt geb ich noch einen hinterher. 350 für die alte 5700XT bekommen und 729 für die 3080 bezahlt, Dez.2020 OHne großartige Suche, klick gekauft. lol.
Das hier, der Club der Kiddis die A: Erst mal keine Kohle haben um überhaupt was zu kaufen, oder die die mit Ihrem Wunschdenken auf die "Fresse" gefallen sind... Lieber einen Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach ;) Kommt nicht von mir...
Aber immerhin hat auch das Negative gute Seiten... Die 480 Watt die von den Kumpels der Halogenstrahler Fraktion die hier gehypt werden, bleibt dem Stromnetz hierzulande erspart... Das heisst Pappi spart Strom. Und es gibt n Eis mehr im Frühjahr, hehe
Scalper sind Profit ausgerichtete Personen, die der MARKTWIRTSCHAFT folgen, Gamer sind die, die irrsinnig Strom fürs Spielen - und durchs irrsinnige übertakten sogar noch für Ausfälle und Umtausch der schon knappen Karten sorgen - und nicht ein deut besser als Miner ... Mal Nachdenken.
Ja da hast Du wohl Recht :-) Ich musste für meinen Rechner aber auch sparen. Die Grafikkarte hat mich 900 € gekostet schon allein und der ganze Rechner 3500 €. Ist ja nicht so dass ich mich von einer Min zur anderen dafür entschieden habe und es auf der hohen Kante hatte. 729 € ist das was ne Founders Edition ? Denn die sind nur so günstig. Ich stehe eher auf die Custom Modelle.
Und weißt Du was mich hier all die Wochen nach dem Release der 3000er Modelle abgefuckt hat ? Ich musste mir von mindestens 16 Typen hier anhören wieso hast Du nicht auf die besseren Modelle von AMD gewartet die haben 16 GB RAM. Und jetzt bin ich froh dass ich es nicht habe denn obwohl AMD hinterher ihre Karten raus gebracht hat sind sie schlechter. 16 GB braucht kein Mensch denn hier hat mal einer gepostet das aufwendigste Spiel frisst gerade mal 8,9 GB bei seiner 3080er. Kein DLSS 2.0 haben die Karten trotz des späteren Release und dann genau so wie die 3080er aber erst später waren sie gleich nicht verfügbar.
Lach ja mit dem Strom hast Du auch Recht wobei ich habe nach Weihnachten in Urlaub jeden Tag gezockt mit dem neuen Rechner und habe mal gerade 30 KW mehr als vorher verbraucht pro Monat. Dieser Miner Typen hasse ich weil es deswegen für die normalen Gamer nicht genug dann übrig bleibt. Zumindest wenn man so bescheuert bis in die Puppen wartet und nicht gleich zuschlägt
 

Venividivici

Schraubenverwechsler(in)
Sicher mögen bei diesen Mondpreisen viele Probleme zusammenkommen. Das schäbige Verhalten von Scalpern, die fehlende gesetzliche Regulierung von Mining und die gesteigerte Nachfrage u. a. durch Corona sind dennoch wohl nur ein Teil der Wahrheit. Es drängt sich nämlich förmlich auf, dass Nvidia und AMD in einer Art stillschweigendem Stillhalteabkommen die Marktmacht ihres Oligopols ausnutzen, um das Angebot gezielt knapp zu halten. Dies dürfte erreicht werden, indem sie insbesondere notwendige Investitionen zur Erhöhung des Outputs unterlassen. Dafür dürften sich nicht nur die Wettbewerbshüter interessieren, sondern auch die Medien. Sofern tatsächlich größere Bestände an Mining-Farmen verkauft wurden, dürfte dies nicht wesentlich anders zu bewerten sein: Ein den Produzenten von vornherein bekannter und willkommener, wenn nicht gar geförderter Faktor bei der Verknappung der Karten.

Vielleicht sollten die Häufigkeit der Berichterstattung über gewisse Karten sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis, das in Tests ausgeworfen wird, von realen Marktpreisen und nicht von UVPs abhängig gemacht werden. Alles andere wäre - geschähe es an der Börse - Teil einer Marktmanipulation namens Pump and Dump, die das Handwerk der Grafikkartenhersteller und der Scalper gleichermaßen (wohlgemerkt ungewollt!) sogar noch fördert.
 

gangville

Software-Overclocker(in)
Miner erzeugen mit den Karten wenigstens Gewinn.
Durch welche Leistung? Bzw. Welche Fortschritte erziehlen Miner?
Ich kann ja auch Prime95 oder GPU Benchmarks rund um die Uhr laufen lassen.
Durch jede Arbeit muss Fortschritt entstehen, oder? Hier ist der Fortschritt die Spekulation und Tweets von den Promis (Elon Musk).
Wenn der Bitcoin irgendman wann sinken wird, dann war die Arbeit (Stromverbrauch) umsonst.

Man merkt, dass jetzt viele Elon Musk verliebte und Kinder im Markt sind. Glaub deshalb hat Warren Buffet viele Aktien verkauft.
 

bummi18

Software-Overclocker(in)
Mal an Leute gedacht die keine 2080 im Rechner haben? Die z.B. noch mit ner 1070 rumrennen? Oder noch älter?

Die 2080 bietet ungefähr 55% der Leistung einer 3090 oder 6900XT. Und die 2080 mag tatsächlich immer noch nicht so schlecht sein. Darunter wirds mit der Leistung aber langsam bescheiden, möchte man seine Spiele in QHD+ mit ansehnlichen Details noch gut befeuern.

Und 70fps in CB2077 mit RT gehen nur mit DLSS, also nur 2000er und 3000er Serie. Eben letztere gibts ja nicht zu kaufen und 2000er Serie haben viele ausgelassen, da die Mehrleistung im Verhältnis zu den Preisen auch schon sehr fragwürdig war.
Ich hab selbst mit ner 980 Ti ohne Probleme COD und BF5 zocken können.... und in online Games reisst eh keiner die Grafik voll auf. Und wer dann noch ältere Karten im Rechner hat der wollte eh nie Hight End Grafik zocken denn die 1000 er und 2000 er Serie war lange Zeit gut verfügbar und selbst günstig gebraucht zu bekommen. Das die Mom. Lage alles andere als Gut ist ist mir klar... aber die Gier der Shops , die die Karten so exrtem teurer verkaufen würde ich nicht unterstützen... und welche Games der letzten 4 Jahre (ausgenommen UHD und dann noch mit RT on) kann man nicht mit ner kleinen 1000 er Serie spielen ? Ich hatte letztens als ich dachte meine Karte ist defekt eine R9 280 als Probe im Rechner , Cyberpunk WQHD mit allem an .. 30 FPS.
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
Wer ruhig bleibt und ein wenig warten kann , auf den kommen vieleicht noch gute Zeiten zu :D

Das wird ja nicht so bleiben !

Die Scalper und Miner sollen ruhig alles was sie bekommen können für sehr sehr teures Geld einkaufen und den Markt sättigen so schnell sie können :daumen:

Danach wird,s viele viele leistungsfähige Grakas für sehr günstiges Geld geben!

Ich " quäle" mich hier auch noch mit ner RTX 2070 rum , bis mein Geld für ne RTX3080Ti verwendet wird ;)
 

onlygaming

BIOS-Overclocker(in)
Finde es traurig wie Hardwareseiten angefeindet werden das sie Mittelklasse Karten testen :ka:

Was sollen sie denn sonst testen? : Geforce 1030 | Can it Run Crysis? | Bezahlbare/Verfügbare Geforce im Test

Ist doch nicht die Schuld von PCGH und Co das der Markt so im A* ist.
 

Nef

Freizeitschrauber(in)
Ich hab selbst mit ner 980 Ti ohne Probleme COD und BF5 zocken können (...) und welche Games der letzten 4 Jahre (ausgenommen UHD und dann noch mit RT on) kann man nicht mit ner kleinen 1000 er Serie spielen ? Ich hatte letztens als ich dachte meine Karte ist defekt eine R9 280 als Probe im Rechner , Cyberpunk WQHD mit allem an .. 30 FPS.
30 FPS gehen in nem "Shooter" meiner Meinung nach gar nicht. Viele haben nen Minimum-Ziel von 60 FPS. Auch wegen V-Sync z.B. (wenn kein G-Sync Monitor bei Nvidia-Karte)

Sicher kann man mit älteren Karten problemlos spielen, es kommt dann auf den Anspruch an. 1080p, mittlere bis hohe Details, (30?-)60 FPS, dann reicht wohl auch noch ne 980Ti o.ä. Wenn ich aber 100 FPS mit (Hoch-)Max-Detail in 3440x1440 haben möchte, muss ich nen größeres Kaliber auffahren. (Im Falle von BF5)

Battlefield 5 hat aber eine sehr gut optimierte Engine. Viele Spiele haben dies nicht. Train Simulator, Flight Simulator zählen dazu.

Für einige aktuelle Spiele und zukünftige reichen die alten Karten von der Leistung nicht mehr unbedingt. Horizon, Mafia DE oder eben auch CP2077. Und viele werden folgen.
 
Oben Unten