[Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- , Finale Bilder auf Seite 134, 136 und 138. Fertig!

rabitt81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum

will es ja nicht nachbauen obwohl es scho gewaltig juggt in den fingern aber das wär Schrauberopi unfair gegenüber er macht sich nen kopf und dann einfach nur nachbauen geht nicht
 

h_tobi

Kokü-Junkie (m/w)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum

Natürlich nicht, eigene Ideen kommen von ganz alleine.
Hier holen wir uns nur die Anregungen.
 

xEbo

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum

Natürlich nicht, eigene Ideen kommen von ganz alleine.
Hier holen wir uns nur die Anregungen.

Die Motivation und das Lob. Wollte auch erst Black/Copper als Farbschema nehmen. Aber da Opi ja hier son Brett hingestellt hat dachte ich mir "Konkurrenz schön und gut.. ich liebe Schiffe.... und Bienen".
 
TE
TE
Schrauberopi

Schrauberopi

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum

nyso schrieb:
Sieht super aus^^
Aber an deiner Stelle würde ich den Feuerlöscher bereithalten^^ Und sobald was qualmt volles Kanonenrohr in den Rechner halten:devil: :lol::lol::lol:
Hab immer 'nen Eimer mit Wasser hier stehen. ;) Aber hatte ich da nicht gerade etwas über schlecht isolierte Kaltlichtkathoden gelesen? Gab wohl so einige Funken...:ugly:


@godtake:
Danke, der Award beruhigt mich doch sehr. ;)


Mit Nachbauten habe ich überhaupt kein Problem und als Konkurenz seh ich das schon mal gar nicht. Ist ja kein Wettbewerb hier. :) Irgendwie anders wird der andere Rechner immer sein. Und sei es nur weil es schwierig sein dürfte, noch so einen Radi aufzutreiben. Soll doch bitte schön jeder seinen Rechner so bauen, wie es ihm gefällt. Ich such mir hier ja auch überall Ideen und bekomme Anregungen. Letztendlich hat mich auch der Black-Copper inspiriert. Wie ich finde, einer der schönsten PCs überhaupt.
Hat allerdings lange gedauert bis mir klar wurde, was aus meinem Kleinen werden soll (Seite 38 Post #377). Bin an das ganze Projekt wohl auch etwas zu naiv rangegangen und ohne das Lob und die Motivation hier hätte ich vermutlich schon längst das Handtuch geschmissen. :daumen:

..

Gestern war es wieder da, dieses komische Gefühl im Bauch, dieser kalte Schweiß, der so plötzlich ausbricht verbunden mit heftigem Herzrasen. :huh:

Ich hatte das Kabel der Pumpe mit dem Anschlusskabel fürs Aquaero verlötet. Dadurch habe ich die richtige Länge und weniger Steckverbindungen. Anschließend wurde es gesleeved. Einige andere Kabel wurden auch noch besser verlegt und der Deckel, den ich abgenommen hatte um an die Kabel zu kommen, wurde wieder aufgesetzt. Alles noch mehrmals kontrolliert und aufs Knöpfchen gedrückt.

Diese Momente unmittelbar vorm Einschalten können schon nervenaufreibend sein.

Es ging aber alles gut und der Kleine lief ohne zu zicken an. Mein Blick fiel nach kurzer Zeit aufs Aquero. CPU-Temp 48°C stand da. Oh, zeigt der jetzt die korrekte Temperatur an? Der Fühler sitzt hinterm MB unter der CPU. 50°C waren es jetzt. Moment - der müsste doch eigentlich weit unter 40°C sein. HWMonitor öffnen, etwas von 90°C Kerntemperatur lesen und ausschalten dauerte gefühlte 2 Stunden. :huh: Das oben beschriebene Gefühl stellte sich ein.

Jetzt nur keine Panik. Mein erster Verdacht fällt auf die Elektrik. Sollte ich irgendwelche Kabel verwechselt haben, bei nur 3 Adern für die Pumpe? Finger auf die Pumpe gelegt und Recher kurz einschalten. Die Pumpe vibriert, also läuft sie. Rechner wieder ausschalten. Ein Knick im Schlauch ist auch nicht zu finden also vielleicht einfach nur Luft im CPU-Kühler? Wieder einschalten und HWMonitor an. Rechner kippeln, ein Auge auf HWMonitor, eines auf der Suche nach Rauch. Die Temps steigen rasend schnell an, Luft ist also nicht die Ursache. Rechner wieder aus und eigentlich gibt es nur noch eine Möglichkeit. Ich muss die Pins am Stecker des Aquaero vertauscht haben. Vielleicht komme ich da ja ganz gut ran, wenn ich den Deckel leicht anhebe und mit der Hand durch den 5,25" Schacht gehe. Gedacht, getan und plötzlich wurde es feucht an den Fingern. Einige wenige Tropfen nur. Ich erblickte zwei Schlauchenden mit Schnellveschluss, die bei Berührung durch meine Hand auseinander gingen. Weshalb? Sie waren nicht richtig ineinander gesteckt. Daurch gab es natürlich auch keinen Wasserkreislauf. Oh man, wie kann man nur so... :wall::klatsch:

Aber dieses Gefühl der Erleichterung anschliessend ist schon gut. :D



Anhang anzeigen 185537


Heute wurde nichts am Kleinen gemacht. Ich musste mein Wohnzimmer mal wieder in einen begehbaren Zustand bringen.


Wenn ich denn die Kabel denn endlich so weit habe, dass rechts das Seitenteil wieder passt, gibt es auch Fotos vom Deckel.


lg
 

h_tobi

Kokü-Junkie (m/w)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum

Oh mann,
da haste aber Glück gehabt.
Verlagerst du deine Fails nun von der Elektrik in die Wasserabteilung? :ugly:
Mir wird jedes mal ganz anders wenn ich deine Berichte lese.
Dies mal aber Gott sei Dank mit Happy End.

Freue mich, das dein Schätzchen alles ohne Schaden überstanden hat.
Dann bis zum nächsten Fai... äh, Update von dir. :D
 

nyso

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum

Hab immer 'nen Eimer mit Wasser hier stehen. ;) Aber hatte ich da nicht gerade etwas über schlecht isolierte Kaltlichtkathoden gelesen? Gab wohl so einige Funken...:ugly:


Funken aus meinen Augen in den Spiegel, wie blöd ich eigentlich sein kann wohl eher:lol:


Gestern war es wieder da, dieses komische Gefühl im Bauch, dieser kalte Schweiß, der so plötzlich ausbricht verbunden mit heftigem Herzrasen. :huh:

Diese Momente unmittelbar vorm Einschalten können schon nervenaufreibend sein.

Das kenn ich, immer wenn ich meinen fast geschrottet hab und ihn wieder anmache. Bisher hat es GOTT SEI DANK auch immer wieder funktioniert:devil::devil:


Der Black Copper ist echt ein hübscher PC, muss ich dir recht geben. Aber so wie es aussieht bekommt er schlagkräftige Konkurrenz von deinem Kleinen:daumen:
 

Rosstaeuscher

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum

Solche Sachen passieren...

Wenn es nur solche Kleinigkeiten sind....dann ist doch alles Bestens :daumen:

Schläuche nicht richtig verbunden, oder abgeknickt oder Verschlüsse nicht richtig eingeschraubt....das kennt jeder der ne Wakü hat.....:D

ABER ....

Dein Mod macht Deinem Vorbild aber heftig Konkurrenz....:daumen::devil::daumen:

Mfg
 

Celina'sPapa

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum

Ich bin begeistert ob deiner handwerklichen Fähigkeiten.

Du bist der Lichtblick, der mich hoffen lässt, auch noch im hohen Alter basteln zu können... :hail:
 

axel25

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum

Du hast mir gerade wieder einen Grund gelifert, wieso der nächste PC keine WaKü erhalten sollte:(
Aber das mit dem nicht richtig angeschlossen kenne ich:schief:
 
TE
TE
Schrauberopi

Schrauberopi

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum

Celina'sPapa schrieb:
Ich bin begeistert ob deiner handwerklichen Fähigkeiten.

Du bist der Lichtblick, der mich hoffen lässt, auch noch im hohen Alter basteln zu können...
Danke! :) Im hohen Alter hat man auch meist Ruhe vor QS und Geschäftsführung. Die lassen einen dann einfach machen. ;)

axel25 schrieb:
Du hast mir gerade wieder einen Grund gelifert, wieso der nächste PC keine WaKü erhalten sollte
Aber das mit dem nicht richtig angeschlossen kenne ich
Wenn so eine Kleinigkeit mich nach einem kleinen Schreck schon aus der Ruhe bringen würde, sollte ich besser überhaupt nicht am PC schrauben. Ist doch nichts passiert. ;)


Immerhin habe ich es inzwischen geschafft, die Kabel hinterm Case so weit zu verstecken, dass ich das Seitenteil einsetzen kann. Danach wurden schnell noch Deckel und Window eingebaut und ein Flexlight unterm Deckel lose reingelegt. Als Lichtquelle musste die Schreibtischlampe herhalten.

Anhang anzeigen 187186 Anhang anzeigen 187187

Anhang anzeigen 187188 Anhang anzeigen 187189

Anhang anzeigen 187190 Anhang anzeigen 187191

Anhang anzeigen 187192


Morgen kann ich mir Crimpzange und Shrink von der Post abholen und dann können die restlichen Kabel gesleeved werden.

In den nächsten Tagen werde ich noch den örtlichen Elektronikmarkt aufsuchen und mir die Bauteile für die LED-Stromversorgung kaufen. Da ich nur im Besitz eines einfachen 25W Lötkolbens bin, der gerade reicht um einige Kabel oder LEDs zusammenzubraten, denke ich über die Anschaffung einer Lötstation nach. Kann man so etwas nehemen? ST80-A LÖTSTATION ANALOG 80W im Conrad Online Shop
oder reichen auch 50W? ST50-A LÖTSTATION ANALOG 50W im Conrad Online Shop
oder ganz etwas anderes?

Gibt es da irgendwelche Empfehlungen oder wichtige Dinge zu beachten? Würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann. :)

lg
 

h_tobi

Kokü-Junkie (m/w)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum

Dein Innenraum sieht verdammt edel aus, gefällt mir sehr gut. :daumen:
Die Lötstationen sind schon sehr gut, habe meine bei Pearl gekauft.
Mit der bin ich auch sehr zufrieden. Sind gleich noch verschiedene Spitzen mit bei.
Hier mal ein Link dazu. Ist vor allem recht günstig.
 

Gamer_95

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum

Also ich habe meine Lötkolben bisher nur im Baumarkt gekauft, und würde das auch jedem empfehle... Ich halte von diesem No-Name dingern nichts.
 

h_tobi

Kokü-Junkie (m/w)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum

Ich wiederum halte den Baumarktdingern nicht all zu viel.
Wenn ich das Geld hätte, würde bei mir nur ne Ersa ins Haus kommen.
Gerade bei Platinen und kleinen Sachen finde ich ne Lötstation nicht schlecht,
wenn mal grob gelötet werden muss, andere Spitze rein und weiter geht es.

Ist aber im Endeffekt, wie vieles andere auch, reine Geschmackssache.
 
TE
TE
Schrauberopi

Schrauberopi

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum

Ich danke Euch! :)

Ich denke ja auch, dass es nichts schlimmeres als schlechtes Werkzeug gibt. Und da Tobi einen Namen ins Spiel gebracht hat, habe ich mir jetzt die ERSA-RDS-80 bestellt. :) Conrad will für das gleiche Teil fast € 60,- mehr haben. :stupid:


Heute habe ich meine Crimpzange von der Post geholt. Das Teil macht einen sehr guten und hochwertigen Eindruck. Bilder meiner ersten Crimpversuche gibt es demnächst hier.

lg
 

h_tobi

Kokü-Junkie (m/w)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum

ERSA FTW!
Da haste ja was richtig Feines gekauft. :hail:
Die Shopreihenfolge ist auch korrekt, so mache ich es auch. Was R.... nicht hat, wird
dann leider meistens teurer bei C...... bestellt.
Leider stimmt die Kommastelle im Preis nicht, sonst hätte ich schon lange eine gekauft. :D
 
TE
TE
Schrauberopi

Schrauberopi

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum

Aber nein, der Kleine ist doch noch lange nicht fertig. :)


Ich habe einfach etwas wenig Zeit im Moment. Nebenbei muss ich auch noch einen Kölner Karnevalsflüchtling betreuen, dem ich Asyl gewährt habe. Die blockiert auch schon den ganzen Tag meinen Kleinen mit irgendwelchen kompliziert aussehenden Excel- und Powerpointgeschichten. ;) Das nennt sie dann Urlaub. Ich wurde ans Notebook verbannt. ;)


Auf meine Lötstation musste ich etwas länger warten. NobLorRos zerstört Pakete jetzt auch während des Versands. Sendungsverfolgung im Internet: "die Sendung wurde im Paketzentrum beschädigt." :daumen2: Inzwischen ist aber eine Neue hier angekommen.


Ich bin gerade dabei, meine Konstandstromquelle für die Beleuchtung zu bauen. Es gibt auch schon Bilder, die ich Euch in Kürze - vermutlich aber nicht mehr diese Nacht - zeigen werde. :)


lg
 

xEbo

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum

Super dass du noch nicht umgefallen bist! Auf viele Bilder und keine Fails.
 
Oben Unten