• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Suche neues Netzteil

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
Also ich suche ein neues Netzteil für folgendenes System

R9 290X ( bis zu max OC )
I7 3820 ( bis zu 5GHz/ schon getestet ) will vielleich bald auf Haswell E mit 8Kernen und OC
ansonsten nur Kleinkram
2 SSD´s und Lüfter + USB Geräte

Preis ist für mich nicht wichtig!
Mir geht es um Lautstärke, Qualität und Effizienz...

MfG
 
TE
derneuemann

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
Die CPU hat eine Standart TDP von 130 W und so übertaktet gehen da schon rund 200W durch... Nur CPU
Die GPU verbraucht bei 1,2GHz rund 450W
das + MB und rest würde ich von max Spieleverbrauch um 650W ausgehen, damit wäre das 550W P10 überfordert. Bzw. nicht richtig dimensioniert!

Ich hatte bisher ein Seasonic X-560 und daher dachte ich auch wieder an ein Seasonic. Dann vielleicht eins aus der akutellen Platinum Reihe. Z.B. das Seasonic P-Series, XP2 80 Plus Platinum Netzteil - 660 Watt.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Die zwei PCIe Rails des P10 muss man erst mal so weit auslasten können bis es abschaltet.
Das ist mit Standard Kühlung nicht zu schaffen.
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Wenn es keine Lightning ist, knallt wahrscheinlich nach nem Jahr die 6-Phasen Versorgung weg, über 350Watt wird schwer.
 
TE
derneuemann

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
Als Beispiel: eine MSI Lightning R9 290X mit 1,25V und 1200MHz erreicht Locker 450W...
Und dazu habe ich selbst bei meiner CPU @ 5GHz gemessen das wenn prime95 läuft das System, ohne das die GPU zusätzlich belastet wird schon rund 300W aus der Dose gesaugt werden.

Das Budget, hatte ich schon erwähnt spielt keine Rolle. So oft kauft man kein Netzteil und es ja ein ziemlich wichtiger Teil...
Für sind rund 10% der Systemkosten immer für das Netzteil...Also rund 130Euro. Und wenn es dann 180 werden, ist das auch egal.

Da hier sonst immer so sicher empfohlen wird wundert es mich ein wenig das mir jetzt hier empfohlen wird ein Netzteil über 100% zu Belasten.
Das 550W P10 ist für meinen oben beschriebenen Anwendungsfall zu schwach...

Danke trotzdem für alle bieherigen Einschätzungen und Beiträge...
 

Pseudoephedrin

Volt-Modder(in)
Ich sage mal so, dass sind keine 24/7 Settings und das P10 550W hat noch sein zeug gemacht. Es stand auch schon 630Watt auf dem Messgerät.;)

extrem.PNG
 

ExtremHardcoreSchrauber

Software-Overclocker(in)
In deinem Fall würde ich schon ein BeQuiet Dark Power Pro10 mit 750w/850W in Betracht ziehen, zumal ein Netzteil bei 100% Auslastung nicht mehr Effizient läuft. Ich persönlich würde mir kein Netzteil zulegen welches unter Belastung dauernd am Anschlag läuft, auch nicht wenn es ein Markennetzteil wie das BeQuiet Dark Power Pro10 550W ist.
 

xHaru

Software-Overclocker(in)
In deinem Fall würde ich schon ein BeQuiet Dark Power Pro10 mit 750w/850W in Betracht ziehen, zumal ein Netzteil bei 100% Auslastung nicht mehr Effizient läuft. Ich persönlich würde mir kein Netzteil zulegen welches unter Belastung dauernd am Anschlag läuft, auch nicht wenn es ein Markennetzteil wie das BeQuiet Dark Power Pro10 550W ist.

Was gehtn bei dir? Mal abgesehen davon, dass das 850 auch als SR durchgeht, hast du anscheinend keinen Plan von Hardware. Das wirklich HÖCHSTE der Gefühl wär dafür dann wirklich das 650W. Aber ich würde da auch mein 550W nehmen. Das reicht vollkommen aus. Denk auch bitte dran, dass das NT nicht maximal 550W aus der Dose zieht, sondern 550W an die Komponenten weitergibt.

Dann sag mir übrigens mal bitte, warum das DPP10 mit 550W bei 91% Effizienz bei 100% Auslastung nicht effizient sein soll. Würde ich gerne mal hören.

Ganz ehrlich, du würdest dir auch n Ax1500i-Schweißbrenner holen oder? :schief: Soviel zum Thema "Markennetzteil".

Du hast bestimmt schon mitbekommen, dass Netzteile bei geringer Auslastung, besonders im Idle des Systems, ziemlich ineffizient sind.

Ich würde dir vorschlagen, dass du einfach vorerst still bist, dir hier viel durchliest und DANN erst anfängst, zu posten. Sei übrigens froh, dass da nur ich und nicht sonstwer angesprungen ist. Sonst wär das eventuell etwas härter formuliert worden ^^

Nochmal zusammenfassend: Das 550W DPP10 ist das Beste Netzteil in dem Watt-Bereich, bzw. das Höchste der Gefühle.
Und es reicht da locker für aus. Bei 91% Effizienz @100% Last kommen da bei einem Neugerät durchgehend bis zu 605W aus der Steckdose. Ich verweise auf meine Signatur, dort kann man sehr gut sehen, wie man das berechnet.

LG, xHaru
 
TE
derneuemann

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
Ich sage mal so, dass sind keine 24/7 Settings und das P10 550W hat noch sein zeug gemacht. Es stand auch schon 630Watt auf dem Messgerät.;)

Anhang anzeigen 761555

630W gemessen sind ja auch gerade mal 580W an 12V. Und soll das dann eine Empfehlung zu meiner Schilderung sein? Selbst eine R9 290 braucht bei 1,1 GHz schon 365W... + 150W CPU + drum herum 50W sind immer noch über 550W. Wird ja wohl noch NEtzteile über dem P10 550 geben.
 
TE
derneuemann

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
Oder den Unsinn mit den Benchen lassen denn das bringt nichts. ;)

So, benchen ist genau so Hobby wie Zocken oder sonst was am PC. Es reizt nun mal das Maximum irgendwo raus zu holen... Es geht gar nicht darum ob das was bringt. Es macht einfach spaß am Rande der Instabilität unterwegs ztu sein. Darüber hinaus ging es in diesem Thread ja nicht darum was mir Spaß macht sondern um ein Netzteil.

Was ist denn jetzt hier, soll das P10 550W wirklich der einzige Vorschlag bleiben.

Ich möchte gerne auch zum sachlich bleiben anregen. Auch wenn manche Aussagen hier nicht ganz korrekt und auf fundierten Wissen beruhen, bedeutet das nicht das einzelne hier andere Maßregeln sollen. Wenn ihr unbedingt wollt könnt ihr das zu Hause mit euren Kindern probieren...

Dann kauf dir doch ein 1000 Watt Netzteil und gut. Wieso fragst du dann?

Weil ich nicht glaube das ich alle Netzteile die es gibt kenne...
Weil ich eine Empfehlung zu einem Netzteil haben wollte und nicht zu dem was mir Spaß macht und was nicht...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Ich möchte gerne auch zum sachlich bleiben anregen. Auch wenn manche Aussagen hier nicht ganz korrekt und auf fundierten Wissen beruhen, bedeutet das nicht das einzelne hier andere Maßregeln sollen. Wenn ihr unbedingt wollt könnt ihr das zu Hause mit euren Kindern probieren...

Komisch ist ja dann wieso ein System mit einem i7 3930k und einer R9 290X problemlos mit dem 550er P10 läuft obwohl alles gut übertaktet ist. :schief:
 
TE
derneuemann

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
Komisch ist ja dann wieso ein System mit einem i7 3930k und einer R9 290X problemlos mit dem 550er P10 läuft obwohl alles gut übertaktet ist. :schief:

Kannst du gut übertaktet in Zahlen ausdrücken, dann kann man Rückschlüsse ziehen. Wenn man elektrotechnisch sich etwas auskennt...

Weil, die R9 290x je nach dem wie viel Spannung die braucht mehr oder weniger verbraucht... Also 1,1 GHz bei 1,1 V landen bei rund 310W
der I7 3930 bei 4,5 GHz und 1,35V bei 190 W ( 100% Last) + Rest = Rund 450-480W. Das ist aber noch was ganz anderes als das was ich geschildert habe... von der Leistungsaufnahme her...

Wurde doch schon genannt.

Also dann ein Bequiet DP P10 650 oder 750 je nach dem was ich noch vor habe?
Frage nur weil sonst oft davon geredet wird das Netzteil innerhalb einer Serie nicht gleich gut zwangsläufig gleich gut sind!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Ich habe einfach ein Messgerät angeschlossen.
Der i7 und die Grafikkarte waren am Ende des Machbaren.
Gesamte Leistungsaufnahme des Systems: 533 Watt.
Dem P10 ging das am Arsch vorbei.

Frage nur weil sonst oft davon geredet wird das Netzteil innerhalb einer Serie nicht gleich gut zwangsläufig gleich gut sind!

Die 550er bis 750er Modell kommen von FSP und basieren auf der gleichen Plattform. Sind also gleich gut.
 
TE
derneuemann

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
In Zahlen???
Ich habe mein I7 @5GHz mit einer HD7950 @1,360 GHz auch schon gemessen und landete bei 548W.

Spricht etwas gegen das Seasonic P-Series, XP2 80 Plus Platinum Netzteil - 660 Watt ? Seasonic hat mir bisher immer sehr gute Dienste geleistet und bleibe gerne bei einem Hersteller so lange es keinen guten Grund gibt das nicht zu tun.
 

micsterni14

Software-Overclocker(in)
Schon Wahnsinn, was so kleine Spannungsveränderungen in Richtung Max OC bewirken...

Mein System will 24/7 übertaktet nur 340W.

MfG
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Es kommt auch immer aufs Schätzeisen an.
Mein Fx (1,44Volt) und die 7950 (1,22Volt) sollen unter künstlicher Last mit dem L8 670Watt ziehen :banane:
Bei den Semipassiven sind die ungekühlten Elkos als Verschleißteil aus der Garantie meine ich.
Da ist das Lüfterrauschen des P10s das kleinere Übel :daumen:
 

Pseudoephedrin

Volt-Modder(in)
Es kommt auch immer aufs Schätzeisen an.
Mein Fx (1,44Volt) und die 7950 (1,22Volt) sollen unter künstlicher Last mit dem L8 670Watt ziehen :banane:
Bei den Semipassiven sind die ungekühlten Elkos als Verschleißteil aus der Garantie meine ich.
Da ist das Lüfterrauschen des P10s das kleinere Übel :daumen:
Der Lüfter des P10 550E dreht permanent bei 0,1 Sone. Der sollte also nicht da Problem sein. ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten