• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Sony PS5: Lüfter-Drehzahl könnte durch Updates verringert werden

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Sony PS5: Lüfter-Drehzahl könnte durch Updates verringert werden

Laut Sony könnte die Playstation 5 mit der Zeit leiser werden. Wie das geht? Ist die Next-Gen-Konsole erst einmal veröffentlicht, würde man das Verhalten der Lüfter auswerten und bei Bedarf ein Firmware-Update veröffentlichen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Sony PS5: Lüfter-Drehzahl könnte durch Updates verringert werden
 

Eddy08

Komplett-PC-Aufrüster(in)
schön wenn die Konsole im Nachgang leiser wird, Ich wünsche jeden Besitzer dennoch eine leise Konsole gleich zu Release.

Die Erklärung ist meiner Ansicht nach vollkommener Blödsinn. Sony sowie Microsoft sollten beide in der Lage sein synthetische Last jeglicher Art zu erzeugen, also die Konsole auch in allen Lastszenarien testen zu können und ihr Kühlkonzept danach auszulegen. Klingt eher nach Ausrede "ganz sicher die Konsole wird später noch leiser", ich hoffe dass sie nicht all zu laut wird.
 

twinbeat

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Was für ein PR-Bullshit ist das denn? System Temp X = Lüfterdrehzahl Y = Ende der Geschichte.
Und "könnte leiser werden"... "könnte auch lauter werden" wenn sie sehen das die Lüfterkurve nicht ausreicht. Obwohl das auch auch nicht gerade Raketenwissenschaft ist eine Lüftkurve für ein geschlossenes System wie die PS5 zu programmieren. Ist ja nicht so das man selber neue Komponenten verbaut die eventuell andere Temperaturen entstehen lassen.
 

AzRa-eL

Software-Overclocker(in)
Vielleicht ein falscher Gedanke aber wäre es nicht praktisch, wenn Sony, wie beim PC im Bios-Menü, die User selber entscheiden lässt, per Regler die Lüfter leiser zu stellen und dafür ein heißeres System und damit einhergehende Performance-Einbüße in Kauf zu nehmen, oder halt laute Lüfter, dafür alles kühl und performant.
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
Das Hauptproblem dürfte hier wohl der sehr hohen Turbo-Takt der GPU sein. Wenn dieser anliegt, werden die Lüfter schon ordentlich laufen dürfen. Hier stellt sich doch die Frage ob Sony bei entsprechender Temperaturentwicklung die GPU runtertaktet oder die Wärmeentwicklung durch entsprechenden Lüftereinsatz in den Griff bekommen möchte.
 

Delacroix

PC-Selbstbauer(in)
Sony wertet Daten aus, die erst nach einem breiteren Spiele-Release zur Verfügung stehen, und legt bei der Lüfterkontrolle dann mittels Update Hand an.
Und diese Szenarien konnten sie bei der Entwicklung nicht testen? :schief:
Klingt für mich danach, schon jetzt ein Argument zu liefern, da sie (mal wieder) mit Kritik an der Lautstärke rechnen. Und ich wette: leiser als zu Release wird die niemals.
 

Idefix Windhund

BIOS-Overclocker(in)
Klingt für mich eher nach: "Wir lassen die Kunden erst mal fleißig Beta Tester spielen, werten ihr System aus, und reagieren dann. Vielleicht!"
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Vielleicht ein falscher Gedanke aber wäre es nicht praktisch, wenn Sony, wie beim PC im Bios-Menü, die User selber entscheiden lässt, per Regler die Lüfter leiser zu stellen und dafür ein heißeres System und damit einhergehende Performance-Einbüße in Kauf zu nehmen, oder halt laute Lüfter, dafür alles kühl und performant.
Da wäre doch die Garantie sofort vorbei. Ob man sowas bei einer Konsole anbieten wird, bezweifle ich eher.
 

AzRa-eL

Software-Overclocker(in)
Da wäre doch die Garantie sofort vorbei. Ob man sowas bei einer Konsole anbieten wird, bezweifle ich eher.
Wieso wäre die Garantie vorbei, wenn Sony die User selber entscheiden lässt, wie stark die Lüfter drehen sollen? Denkbar wären ja auch voreingestellte Auswahlmöglichkeiten wie ein Silent- oder Performance-Modus.
 
X

Xanbor

Guest
Die Garantie könnte verfallen, da ja der Hitzeschaden selbst verschuldet wäre.
 
X

Xanbor

Guest
Weil es für selbst dran rumpfuschen keine Garantie gibt. Wobei ich mich frage, warum Sony nicht gleich die Lüfter regelt -laufen die ständig auf Vollgas und sind so schnell kaputt?
 
X

Xanbor

Guest
Wenn du aber falsch einstellst ist es eben Deine Schuld - wie wenn du beim Auto das Getriebe bei 120 falsch in den Rückwärtsgang einstellst - das ist auch erlaubt.
 
X

Xanbor

Guest
Weil Sony es eben erlaubt Einstellungen einzustellen, auch wenn sie falsch wären.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Was eine Diskussion.^^
Der Gedanke von Ja-sin war das man das selbst einstellen könnte.
Darauf meinte ich, das ich nicht daran glaube, denn wenn dann was kaputt gehen würde (wegen falsch eingestellter Kühlung), wer würde da haften?

Also kurzum, ich denke nicht das man das selbst einstellen dürfen wird.
 
Oben Unten