• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Z

Zundnadel

Guest
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Spezifikation liest sich nicht schlecht für ökonomische Noverclocking Fans wie meinereiner,denen Zeit und musse fehlt sich mit der immer komplexeren ex- kinderleichten UEFI -Bios Problemathematik rumzuschlagen und am ende doch die Werkseinstellungen anzuwenden und froh ist wenn sich alle Komponenten incl Betriebsystem überhaupt an erkennen.Brennend heisse Frage stellt sich mir was wird Zukunftsstandard nach Intel I-5 ?
Vermutlich 8 sparsame Kerne um 3 Ghz sowie PCI 6,0 Unterstützung und Mainboard Steckplatz .Also zu früh zum Abschied zu spät noch grosse Nachrüstungen in 4 kerne mit 16 ram PCi 3.0 zu stecken .
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Alle drei Tools setzen auf PresentMon auf und leiden unter Schwankungen der Aufzeichnungsdauer, die daher kommen, dass PresentMon die Daten asynchron pusht. CapFrameX implementiert hingegen eine Kompensationsstrategie auf Basis eine vorgelagerten Archivs, um die Schwankungen sehr exakt zu kompensieren. Außerdem ist das Hooking der Capture Hotkeys extrem zuverlässig. Das sind alles sehr wichtige Qualitätsindikatoren. CapFrameX wird übrigens mittlerweile von sehr bekannten Youtubern eingesetzt, auch wegen der sehr umfangreichen Analysemöglichkeiten.

Also ist dein Tool besser, als FrameView von NV?
 
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

... akzeptieren dass diese CPU heute keine Rolle mehr spielt, dafür gibts zuviele Alternativen die entweder deutlich schneller oder günstiger sind und dennoch mehr Kerne / Threads liefern.

Es gibt keine Spiele CPU von AMD die deutlich schneller als ein 7700K ist. Im Gegenteil, mit OC und 3200 MHz RAM hat ein 7700K kein Problem mit dem Niveau eines 8700K respektive 3900X/3700X.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Richtig, es mangelt an guten Spielen, weniger an CPU Leistung :nicken:
Nur, wenn man vergisst, dass es auch Spiele vor dem aktuellen Jahr gibt. Und ja, es gibt diverse ältere Spiele, die mehr CPU-Performance gebrauchen können. Einfach, weil sie nicht viel mehr als einen Thread auslasten können.
Ich kann der Redaktion nur wärmstens empfehlen mal wieder Drasa AfdZ rauszukramen und einen neuen Nadoret-CPU-Bench durchzuführen. Da kann man dann auch in UHD+SSAA benchen und man ist immer noch im CPU-Limit. :D
 

-ElCritico-

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

7700K ist ein guter Prozessor, wer ihn hat, als Neukauf ist er aber absolut nicht zu empfehlen. Ihr reitet zu sehr auf CPUs als Spielehardware. Wir wissen alle, dass die GPU Wahl wichtiger ist. R5 3600 ist der Preisleistungsking, ich würde keine i5 9600 kaufen, weil zu wenig Threads.
 
Zuletzt bearbeitet:

sonny1606

Freizeitschrauber(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

7700K ist ein guter Prozessor, wer ihn hat, als Neukauf ist er aber absolut nicht zu empfehlen. Ihr reitet zu sehr auf CPUs als Spielehardware. Wir wissen alle, dass die GPU Wahl wichtiger ist. R5 3600 ist der Preisleistungsking, ich würde keine i5 9600 kaufen, weil zu wenig Threads.

Genau, mit cpu aufrüsten sollte man eh immer so lang wie möglich getreu "hardware kauft man wenn mam sie braucht". Man kann so vuele Generationen überspringen und bekommt dann mehr fürs Geld. Mit dem Intel 7700l kann man getrost auf den Ryzen 4000er oder 5000er warten. Das geld bis dahin lieber in die gpu investieren.
Habe z.b. meinen uralt core I7 870 jetzt mit ner billigen gtx1070 aufgrüstet. Vorher war ne gtx970 drin. Erst jetzt schafft es auch nur bf1 das ich nicht im GPU sondern cpu Limit bin. Werde dann also mal irgendwann wenn die B550 boards draussen sind vielleicht aufrüsten.
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Also ist dein Tool besser, als FrameView von NV?

Das muss jeder selbst entscheiden. FrameView ist zwar noch ziemlich verbuggt, aber teste es doch mal selbst: Handling, Zuverlässigkeit, Aufnahmedauer, Analysefunkionen...

Letztlich sind OCAT und FrameView von den Herstellern selbst. CapFrameX positioniert sich da etwas neutraler.
 

Animaniac

PC-Selbstbauer(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Richtig, es mangelt an guten Spielen, weniger an CPU Leistung :nicken:

Das ist wohl genau der Grund warum immer noch ein 3770K in meinem PC werkelt.
Ich zock lieber noch mal Bioshock in der remastert Edition als diese halbgaren, neuen tripple A Titel.
 

dada82

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Ich gehe jetzt das letzte mal auf dich und die restlichen Knallroten ein, hör endlich auf irgendwas zu verdrehen und zu erfinden. Du hast doch gar keine Ahnung.
Vor meinem 7700k hatte ich ein System bestehend aus AMD X4 880K und ner Red Devil 480.
Das war das beschissenste System was ich je hatte - die CPU war Kernschrott, die 480 zu laut und zu heiß.

Mein Letzter brauchbarer AMD war ein X2 4800.

Nach dem AMD x4 880k war der 7700k eine Wohltat.

Ihr fantasiert hier immer ein Zeug zusammen.

Hey Duvar, langsam bin ich echt der Meinung wenn man alle Fakten betrachtet ist mein 7700k der Sieger (WQHD Gaming), weil er macht immer noch alles sehr gut in seinem 3. Jahr.

2x3 macht 4 widewidewitt und 3 macht neune. ich mach mir die Welt widewidewie sie mir gefällt.
Das neue Dunkrollte Motto der PCGH User, gar nicht schlecht- mach ich auch mal

Ich setzt die, die es nicht lassen können einfach auf die ignore.

Ihr macht alles wie es euch gefällt, ohne jeden Realitätsbezug.

OMG andere anprangern aber selbst den größten schwachsinn von sich geben du gehörst bei jedem USER auf IGNO
Vergleichst eine 2013 CPU (AMD x4 880k) mit einer von 2017 (7700k). Dann der nächste schwachsinn von dir "wenn man alle Fakten betrachtet ist mein 7700k der Sieger (WQHD Gaming), weil er macht immer noch alles sehr gut in seinem 3. Jahr"
Rechnen ist nicht deine Stärke oder Pipilotta????? für mich ist der im 2ten Jahr (January 3, 2017 (launched)). Bestimmt machst du WQHD mit läppischen 60 FPS auf einem 120Hz Monitor und ner 1060gtx oder???? :lol: Kann ich mir auch noch echt vorstellen bei deinen Aussagen. Naja aber die PIPI bekommst du gut immitiert das liegt dir. Daher auch deine Pipi-Aussagen machst dir deine Welt echt wie sie dir gefällt.

Aber um nochmal zu deinem Kernschrott zurück zu kommen der i7- 2700k von 2011 war auch keine Wohltat den kannst gerne vergleichen mit deinem 6 Jahre alten Geschoss klar ist da ein 7700k eine ganz andere Welt und nun gebe ich dir den besten tip deines lebens!!!! Weist auch warum dir das so vorkommt hm ..... genau weil Entwicklung hier einiges ausgemacht hatt.
BY BY
 

Cuddleman

BIOS-Overclocker(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Indem man selber reviewt, so ist das möglich.

Und was hat das mit Review zu tun?
Man sieht nix!

Hier, nur von dir irgend welche Verweise und Verlinkungen!

Ich wäre sehr gern mal dabei, wenn deine eigenen vielen genutzten jahrealten Rechnerkonfigurationen, hervorragende Vergleichstests hervor zaubern.
Vielleicht guck ich mir was vernünftiges bei dir ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

PolluxFix

Freizeitschrauber(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Ich setzt die, die es nicht lassen können einfach auf die ignore.

Ihr macht alles wie es euch gefällt, ohne jeden Realitätsbezug.

Für jemanden, der erst 2 Monate angemeldet ist, bist du etwas übergriffig in deiner Wortwahl. Nur weil viele hier nicht deiner Meinung sind eskalierst du ziemlich.

Du hast deine CPU übrigens in der Signatur stehen. Du musst nicht in jedem Post darauf hinweisen.

Und nein, ich würde auch nicht auf einen 3600 wechseln, ich hänge eh im GPU Limit. Aber für Neukäufer ist das Ding echt klasse.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Ich gehe jetzt das letzte mal auf dich und die restlichen Knallroten ein, hör endlich auf irgendwas zu verdrehen und zu erfinden. Du hast doch gar keine Ahnung.
Vor meinem 7700k hatte ich ein System bestehend aus AMD X4 880K und ner Red Devil 480.
Das war das beschissenste System was ich je hatte - die CPU war Kernschrott, die 480 zu laut und zu heiß.
Zum Glück hatte ich es von nem Bekannten geschenkt bekommen.
Die ganzen Jahre davor hatte ich Beruflich bedingt da ich immer über mehrere Wochen unterwegs war nur Gaming Laptops, Desktop Replacements...
ASUS ROG, Toshiba Qosmio, DELL XPS, Alienware...

Mein Letzter brauchbarer AMD war ein X2 4800.

Nach dem AMD x4 880k war der 7700k eine Wohltat.

Ihr fantasiert hier immer ein Zeug zusammen.

Hey Duvar, langsam bin ich echt der Meinung wenn man alle Fakten betrachtet ist mein 7700k der Sieger (WQHD Gaming), weil er macht immer noch alles sehr gut in seinem 3. Jahr.
Er hat sein Geld 3 mal rein und ich kann gutes Gewissen 3 Ryzen Generationen überspringen :)
Schauen wir das dein System in 3 Jahren mit welchem Abstand zur Spitze schafft.

2x3 macht 4 widewidewitt und 3 macht neune. ich mach mir die Welt widewidewie sie mir gefällt.
Das neue Dunkrollte Motto der PCGH User, gar nicht schlecht- mach ich auch mal

Halt dich weiter an deinen SotTR CPU Werte fest, die realen FPS die weiter oben stehen haben dich ja nie interessiert, da hast ja auch alles in WQHD und UHD gegen mich verloren. :banane:

Bis dahin

Bye Bye

Ich setzt die, die es nicht lassen können einfach auf die ignore.

Ihr macht alles wie es euch gefällt, ohne jeden Realitätsbezug.
Durvars Kommentar hat etwas, was dir wirklich zu denken geben solltest: Dir damals einen 2600K zu holen hätte dir jahrelang exzellente CPU-Performance gebracht. Dann würdest du wahrscheinlich jetzt noch ein Jahr warten und dir dann was geiles neues holen.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Also benchen in 720p ist O.K. um den aktuellen Leistungsunterschied zwischen den CPUs (bei Spielen!) herauszuarbeiten, ist aber wenig praxistauglich im Alltag.
Meiner Meinung nach, suggeriert der 720p Bench eine Leistung, die sehr selten (bei Besitzern mit 2080Ti, Titan), aber meist eigentlich überhaupt nicht in Games(!), vorkommt...

mfg

Es geht bei 720p Test nicht um das Hier und Jetzt. Es soll einen zeigen welchen Puffer man vielleicht noch in paar Jahren hat wenn man die 2080Ti gegen was wesentlich Stärkeres austauscht oder Games mehr die CPU mehr beanspruchen.
Wenn du dann eine CPU hast die unter deine gewünschte Framerate fällt weil die Anforderungen zunehmen kannst es häufig aus einem WQHD Test von heutigen Games eben nicht ableiten.
Meisten Leute nutzen eine CPU doch etwas länger und wollen nicht alle 2-3 Jahre aufrüsten. Deswegen betrachtet man die reine CPU Leistung und kombiniert es mit der vermutlichen Kernnutzung in paar Jahren. Kann einem Keiner garantieren aber besser auf etwas mehr Leistung gesetzt als sich wegen paar Euro dann zu ärgern und neue CPU anzuschaffen.

Man kann ja gern praxistaugliche Test nebenher begutachten. Genauso machen Formel 1 Teams Testläufe mit vollen oder halbleeren Tank. Aber wenn du wissen willst wie schnell die Karre maximal auf die Runde geht fährst ohne Ballast (GPU Limit) mit voller Motoreinstellung. Das Qualifying ist für die künftige Startaufstellung ja nicht unwichtig.^^
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Rechnen ist nicht deine Stärke oder Pipilotta????? für mich ist der im 2ten Jahr (January 3, 2017 (launched)).

Auf den ganzen Rest will ich gar nicht weiter eingehen, aber das stimmt doch:
1. Jahr: 3.1.2017 bis 3.1.2018
2. Jahr: 3.1.2018 bis 3.1.2019
3. Jahr: 3.1.2019 bis 3.1.2020
 

schmiddi2106

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Auf den ganzen Rest will ich gar nicht weiter eingehen, aber das stimmt doch:
1. Jahr: 3.1.2017 bis 3.1.2018
2. Jahr: 3.1.2018 bis 3.1.2019
3. Jahr: 3.1.2019 bis 3.1.2020

Hätte mir im Büro gerade fast vor lachen in die Hose gepisst :lol:
 

Hexenmeister

Kabelverknoter(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Durvars Kommentar hat etwas, was dir wirklich zu denken geben solltest: Dir damals einen 2600K zu holen hätte dir jahrelang exzellente CPU-Performance gebracht. Dann würdest du wahrscheinlich jetzt noch ein Jahr warten und dir dann was geiles neues holen.
Das ist sicher richtig. Dennoch könnte er seinen 7700K genauso noch drei Jahre nutzen. Außer für AC und BFV gibt's bei einem reinen Gamingsystem von einem 7700K aus kommend keinen Grund auf einen Ryzen 3000er zu wechseln.
 

NVIDIA-SHEEP69

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Hey Duvar, langsam bin ich echt der Meinung wenn man alle Fakten betrachtet ist mein 7700k der Sieger (WQHD Gaming), weil er macht immer noch alles sehr gut in seinem 3. Jahr.
Er hat sein Geld 3 mal rein und ich kann gutes Gewissen 3 Ryzen Generationen überspringen :)
Schauen wir das dein System in 3 Jahren mit welchem Abstand zur Spitze schafft.

2x3 macht 4 widewidewitt und 3 macht neune. ich mach mir die Welt widewidewie sie mir gefällt.
Das neue Dunkrollte Motto der PCGH User, gar nicht schlecht- mach ich auch mal

Halt dich weiter an deinen SotTR CPU Werte fest, die realen FPS die weiter oben stehen haben dich ja nie interessiert, da hast ja auch alles in WQHD und UHD gegen mich verloren. :banane:

Bis dahin

Bye Bye

Ich setzt die, die es nicht lassen können einfach auf die ignore.

Ihr macht alles wie es euch gefällt, ohne jeden Realitätsbezug.

Es gibt keine Spiele CPU von AMD die deutlich schneller als ein 7700K ist. Im Gegenteil, mit OC und 3200 MHz RAM hat ein 7700K kein Problem mit dem Niveau eines 8700K respektive 3900X/3700X.
sacht ma sind wir im kindergarten?
eine 7700 krücke in 2019 soll non plus ultra sein? sonst alles gut bei euch?
 

-BlueTiger-

Gesperrt
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Schade das kein ryzen 2600x mit im Vergleich ist
 
M

matty2580

Guest
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

...Satire kennst du? :)
Entsprechende Post sind nicht ironisch gemein.
Ganz im Gegenteil, ob sich Aufrüsten auf Ryzen 2 lohnt, hängt immer von den persönlichen Bedürfnissen ab.
Bei mir z.B. reicht mein 4770k noch locker einige Zeit aus, weil ich gerade einmal 30% mehr Single-Permormance bei Ryzen 2 haben würde, dafür aber ein neues Board, CPU, und Ram brauche.

Ryzen 2 richtet sich doch angeblich an Leute wie mich mit älteren CPUs.
Und mit meine Posts konnte ich verständlich machen, warum dass bisschen Mehrleistung mich nicht reizt Ryzen 2 zu kaufen.
Ähnlich wie mir geht es Millionen Usern draußen, die sich fragen ob sich 30% mehr wirklich für sie lohnen, oder ob ihr altes System nicht ausreicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Das ist wohl genau der Grund warum immer noch ein 3770K in meinem PC werkelt.
Ich zock lieber noch mal Bioshock in der remastert Edition als diese halbgaren, neuen tripple A Titel.
Ganz früher mal (:D) hat Software den Verkauf von Hardware gefördert. Heutzutage ist das was du bekommst meist der Aufguss vom Aufguss vom Aufguss. Es fehlt einfach der gewisse Reiz und Leute mit einem ollen i7 (wie wir) der mit 8 Threads und zusätzlichem OC noch recht gut im Futter steht, können sich noch recht entspannt zurücklehnen.

Ich seh`s an meinem Beispiel und dem i7-4770k, dieser Kauf war und ist eine der besten Investitionen in Sachen PC-Gaming bei mir. Klar kommt es immer auf die jeweiligen Ansprüche an Auflösung/Höhe der Fps und gewünschte Bildquali an, keine Frage. Wenn ich CPU-seitig aufrüsten müsste, hätte ich es allerdings schon lange getan. Dafür brauch ich auch kein Forum, das mir irgendwas aufschwatzen will, um es mal "böse" auszudrücken;)

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Das Netzteil hättest du aber schon mal ersetzen können. :D
Damals (vom OCZ ModXStream 600W kommend) hab ich ja noch auf dich gehört. Als noch unwissender Padawan...:P Mein Seasonic läuft und läuft und läuft, bis zur Rockerrente...

Gruß
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Einfach aufpassen, dass das Seasonic nicht mal einer deiner Sargträger wird. :D :ugly:
Mist, die Garantie läuft dieses Jahr ab, muss ich nun wohl wirklich achtgeben! Wir spammen den Thread zu:-D

Daher: der kleine Kampfzwerg Ryzen 3600 ist für`s Geld eine klasse CPU, die nicht nur Gamerherzen höher schlagen lässt. So, zurück zu Lück...

Gruß
 

Oi!Olli

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Nur, wenn man vergisst, dass es auch Spiele vor dem aktuellen Jahr gibt. Und ja, es gibt diverse ältere Spiele, die mehr CPU-Performance gebrauchen können. Einfach, weil sie nicht viel mehr als einen Thread auslasten können.
Ich kann der Redaktion nur wärmstens empfehlen mal wieder Drasa AfdZ rauszukramen und einen neuen Nadoret-CPU-Bench durchzuführen. Da kann man dann auch in UHD+SSAA benchen und man ist immer noch im CPU-Limit. :D
Meinst du mit Nadoret DSA am Fluss der Zeit?
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Entsprechende Post sind nicht ironisch gemein.
Ganz im Gegenteil, ob sich Aufrüsten auf Ryzen 2 lohnt, hängt immer von den persönlichen Bedürfnissen ab.
Bei mir z.B. reicht mein 4770k noch locker einige Zeit aus, weil ich gerade einmal 30% mehr Single-Permormance bei Ryzen 2 haben würde, dafür aber ein neues Board, CPU, und Ram brauche.

Ryzen 2 richtet sich doch angeblich an Leute wie mich mit älteren CPUs.
Und mit meine Posts konnte ich verständlich machen, warum dass bisschen Mehrleistung mich nicht reizt Ryzen 2 zu kaufen.
Ähnlich wie mir geht es Millionen Usern draußen, die sich fragen ob sich 30% mehr wirklich für sie lohnen, oder ob ihr altes System nicht ausreicht.
Wenn man mit dem PC wirklich nichts weiter macht als stur zu zocken natürlich reicht dann (zum Teil) dein Haswell noch. Allerdings macht man in der heutigen Zeit doch schon hin und wieder auch andere Sachen mit dem PC und das ganze dann auch noch parallel und dann möchte ich zum Beispiel keinen Quad mehr im Rechner haben. Ähnlich wie mir geht es Millionen von Usern da draußen :P.
 

Oi!Olli

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Für jemanden, der erst 2 Monate angemeldet ist, bist du etwas übergriffig in deiner Wortwahl. Nur weil viele hier nicht deiner Meinung sind eskalierst du ziemlich.

Du hast deine CPU übrigens in der Signatur stehen. Du musst nicht in jedem Post darauf hinweisen.

Und nein, ich würde auch nicht auf einen 3600 wechseln, ich hänge eh im GPU Limit. Aber für Neukäufer ist das Ding echt klasse.
Die Wortwhal und sein ständiges mein 7700K erinnert mich an einen anderen User. Jack irgendwas. Könnte er sein. Und sein ich hab 100 Fps in 2K und maxed mit einer 2080 glaub ich ihm eh nicht.
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Entsprechende Post sind nicht ironisch gemein.
Ganz im Gegenteil, ob sich Aufrüsten auf Ryzen 2 lohnt, hängt immer von den persönlichen Bedürfnissen ab.
Bei mir z.B. reicht mein 4770k noch locker einige Zeit aus, weil ich gerade einmal 30% mehr Single-Permormance bei Ryzen 2 haben würde, dafür aber ein neues Board, CPU, und Ram brauche.

Ryzen 2 richtet sich doch angeblich an Leute wie mich mit älteren CPUs.
Und mit meine Posts konnte ich verständlich machen, warum dass bisschen Mehrleistung mich nicht reizt Ryzen 2 zu kaufen.
Ähnlich wie mir geht es Millionen Usern draußen, die sich fragen ob sich 30% mehr wirklich für sie lohnen, oder ob ihr altes System nicht ausreicht.

Es gibt auch Millionen von i5 Besitzern und die schauen seit den Spielen 2018 ziemlich blöd aus der Wäsche, wie man so boniert sein kann und nur von sich selber ausgehen kann, erschließt sich wohl nur dir selbst. Alle i7 Besitzer sind weniger hart von der aktuellen Entwicklung betroffen, aber z.B. in Bf V würde deine CPU im Multiplayer eine moderne Grafikkarte hart limitiern!

Es kommt bei der aktuellen Entwicklung bei weitem nicht nur mehr auf Singlecoreleistung an, selbst die aktuellen i5 6 Kerner haben schon min FPS Probleme in einigen Spielen!
 

sonny1606

Freizeitschrauber(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Alle i7 Besitzer sind weniger hart von der aktuellen Entwicklung betroffen, aber z.B. in Bf V würde deine CPU im Multiplayer eine moderne Grafikkarte hart limitiern!
!
Naja ganz so ist es nicht. 60fps schafft doch fast jeder halbwegs gute moderne 4 kerner in bf5 oder nicht? Mein 3ghz lahmer uralt core I7 870 schafft sogar noch 30-50fps in BF5 und der ist 10 Jahre alt. Dass nicht jede cpu 140 fps schafft ist auch kalr, aber 60 sind ja für standard ok.
 

sonny1606

Freizeitschrauber(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Das ist wohl genau der Grund warum immer noch ein 3770K in meinem PC werkelt.
Ich zock lieber noch mal Bioshock in der remastert Edition als diese halbgaren, neuen tripple A Titel.

Genauso gehts mir auch. Zocke seit jahren nur die BF-Serie, bf3, bf4 (hardline+bf1 fand ich nicht gut) und nun bf5. Die anderen Games konnten mich einfach nicht begeistern. Daher zählt für mich auch nur schafft mein pc 50-60 fps. Seit bf5 leider eher nicht mehr ganz. Werde ihn wohl extra wegen bf5 aufrüsten müssen.
 

heizer_berlin

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Mal ne ernst gemeinte Frage: lohnt es sich eurer Meinung mach vom xeon e3 1231 v3 mit H97 Board und 1600 DDR 3 Speicher auf den Ryzen 5 3600 zu wechseln? Ich spiele in 21:9 2540x1080 mit ner gtx 1070 und würde gern bald zur RTX 2070S wechseln und habe Befürchtungen das der Xeon das Potential der RTX nicht nutzt.

Ach ja, und brauche ich zwingend ein X570 board oder läuft der auch mit B450?
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Mal ne ernst gemeinte Frage: lohnt es sich eurer Meinung mach vom xeon e3 1231 v3 mit H97 Board und 1600 DDR 3 Speicher auf den Ryzen 5 3600 zu wechseln? Ich spiele in 21:9 2540x1080 mit ner gtx 1070 und würde gern bald zur RTX 2070S wechseln und habe Befürchtungen das der Xeon das Potential der RTX nicht nutzt.

Ach ja, und brauche ich zwingend ein X570 board oder läuft der auch mit B450?
Ich würde sagen ja. Kommt halt auch drauf an, was du darunter verstehst. Kann dir nicht mit konkreten %-Zahlen dienen (dein Xeon vs Ryzen 3600), aber du hättest 2 Kerne/4 Threads mehr, ne bessere IPC/Singlecore-Performance sowie Anwendungspower wie aktuell und deutlich schnelleren RAM. All das könnte man schon als "es lohnt sich" definieren.

Bei einem B450/X470-Board brauchst du ein Bios-Update, sonst läuft Ryzen 3xxx nicht drauf. Oder halt gleich ein X570-Brett kaufen...

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Würde ich so machen heizer. Generell laufen die 3600er problemlos auf den 450er Brettern (nach Bios Update) nur mit dem übertakten sollte man nicht zu viel erwarten.
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Wenn ich einen R5 1600X habe auf einem Mainboard mit X370 Chipsatz, könnte ich nach Bios Update doch durchaus einen 3600er Ryzen 2 einbauen, richtig?
Wenn mein ganzer anderer Kram im Rechner die alten Standards vom 370er Chipsatz nutzt (PCIe 3.0, etc), bremse ich damit den 3600er merkbar aus?
Oder anders gefragt: Lohnt sich der 3600 dann überhaupt für mich?
Der Anbindung zum CPU zu Chipsatz (glaube PCIe 2.0), CPU zu Grafikkarte und zum M.2 NVMe (PCIe 3.0 statt 4.0) wird kaum ins Gewicht fallen. Die Bandbreite von PCIe 3.0 reicht für Grafikkarten noch immer aus, eine NVMe PCIe 4x SSD reicht ebenso für den Normalanwender. Es ergeben sich dir mit einem X370 keine Nachteile im Vergleich zu einem X470-Mainboard. Du musst nur auf diese StoreMI Caching-Funktion verzichten, die beim X470 hinzukam.
In Zukunft könnte das 128 MBit / 16 MiB große BIOS die entsprechenden Updates etwas begrenzen, aber das betrifft auch viele B450 und X470 Mainboards. Nur wenige Modelle wie das X470 Crosshair VII haben ein 256 MBit großen BIOS-Chip. Bis AGESA Combo-Pi (nach Pinnacle-PI) 1.0.0.1 gibt es für viele Mainboards entsprechende Updates, die neueren Versionen inklusive des Patches für Destiny 2 und Linux betreffend der Zufallszahlen stehen noch aus.

Ob sich die Mehrleistung an sich für dich selbst lohnt, musst du dir selbst ausrechnen. Einerseits hat der 1600X noch genug Leistung, andererseits ist der 3600 schon quasi das neue Optimum in Sachen Preisleistung.
Wenn man den 1600X verkaufen kann (Bekanntenkreis, eBay), könnte man es in Erwägung ziehen.
 

lenne0815

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Grad nen 3600er als Austausch für nen 1700er eingebaut ( Asus prime x370 ) lief absolut problemlos, ram endlich bei 3200, boostet mit auto oc auf 4,3. Was will man mehr, geiles Teil !
 

Vhailor

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Als Nutzer eines Zen der ersten Generation braucht man da gar nicht lange überlegen und ewige Verfechter der Intel-7700K-Schiene, die immer noch recht zahlreich sind, ebenso wenig.

Wie genau soll das gemeint sein?
Wer muss wofür nicht lange überlegen? Einen Neukauf? Dafür stehen jetzt doch ohnehin weder KabyLake noch Zen 1 zur Debatte. Und Aufrüsten, wenn ich einen der beiden bereits habe? Als Pauschalaussage überhaupt 0,0 haltbar und gehört daher für mich auch nicht in einen seriösen Test. Sorry. Dazu hätte man hier einfach deutlich differenzieren müssen. Oder man lässt Pauschalaussagen zukünftig einfach weg.

Meiner einer denkt z.B. nicht ansatzweise drüber nach aufzurüsten. Anwendung: Single Player Games in UWQHD mit Mittel-Oberklassenkarten. Aktuell und auf absehbare Zeit keine parallel laufenden Anwendungen im Hochlastbereich.
So: WO muss ich nun gar nicht lange überlegen :ka: ??

Frametimes, min fps, MultiCore...brauchen wir nicht drüber reden. Aber in Sachen Effizienz (Watt, nicht fps) liefert der 3600 keine überzeugenden Argumente im Vergleich.

Versteht mich nicht falsch, ich bin Fan der Roten, aber das Fazit ist so pauschal formuliert einfach Käse.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Naja ganz so ist es nicht. 60fps schafft doch fast jeder halbwegs gute moderne 4 kerner in bf5 oder nicht? Mein 3ghz lahmer uralt core I7 870 schafft sogar noch 30-50fps in BF5 und der ist 10 Jahre alt. Dass nicht jede cpu 140 fps schafft ist auch kalr, aber 60 sind ja für standard ok.

Apropos 60 FPS, reichen dir auch 100+ FPS bei 6-9W CPU Power?^^
https://extreme.pcgameshardware.de/prozessoren/470191-sammelthread-amd-ryzen-1909.html#post9944809
 
Oben Unten