• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Wenn man mit dem PC wirklich nichts weiter macht als stur zu zocken natürlich reicht dann (zum Teil) dein Haswell noch. Allerdings macht man in der heutigen Zeit doch schon hin und wieder auch andere Sachen mit dem PC und das ganze dann auch noch parallel...

Ja, ich bearbeite parallel zum zocken noch Videos und weil ich ein richtiger Multitasker mit Octopusarmen bin, lass ich nebenher noch Videos convertieren.

Ein schlüssiges Szenario mag Streaming sein.
Das wird heute aber such über die GPU und nicht mehr über die CPU gemacht.
 
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Es kommt bei der aktuellen Entwicklung bei weitem nicht nur mehr auf Singlecoreleistung an, selbst die aktuellen i5 6 Kerner haben schon min FPS Probleme in einigen Spielen!

Noch kenne ich kein Spiel in dem das auftritt.
Rede doch nicht immer vom Pferd.
Erstaunlicherweise soll jetzt jeder vom 7700K wegen 5% auf den 3600 aufrüsten oder was?

Da reicht auch schnellerer RAM um das aufzuholen.
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Ich habe Poly für den vorletzten Beitrag mal ein Like gegeben, weil Streaming auf einer Turing Karte tatsächlich sehr gut funktioniert. Auch Videoverarbeitung mache ich nur auf der GPU. Die CPU ist was das betrifft tot, zumindest für mich.
 

sandworm

Freizeitschrauber(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Noch kenne ich kein Spiel in dem das auftritt.
Rede doch nicht immer vom Pferd.
Erstaunlicherweise soll jetzt jeder vom 7700K wegen 5% auf den 3600 aufrüsten oder was?

Da reicht auch schnellerer RAM um das aufzuholen.

BattlefieldV.png

Eins kann ich dir jetzt schon sagen im Multiplayer siehts für deinen 7700K nicht besser aus, aber zu deinem Glück kann man das nicht vergleichbar Testen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Ich wollte es gerade selber posten und bei dem Test laufen ALLE CPUs mit 3200MHZ CL14 und ohne irgendein TDP Limit.

Es redet auch überhaupt niemand von Aufrüsten, sondern das i7 4c/8t und i5 6c/6t über kurz oder lang die gleichen Probleme wie die alten i5 mit 4c/4t bekommen werden.
Im Multiplayer sieht das bei BF V noch schlimmer aus und es werden immer mehr Engines kommen, die mit Kernen und Threads skalieren, auch wenn das Schaffe wahrscheinlich massivst abstreiten wird, hat er damals beim R5 1600 und i5 7600k genauso getan und ist in den Beratungsthreads herumgelaufen und hat aktivst zum 7600k gegenüber dem R5 1600 geraten.

Hoffentlich haben wenige auf ihn gehört.
 
Zuletzt bearbeitet:

bisonigor

Freizeitschrauber(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Es redet auch überhaupt niemand von Aufrüsten, sondern das i7 4c/8t und i5 6c/6t über kurz oder lang die gleichen Probleme wie die alten i5 mit 4c/4t bekommen werden.

Richtig und als nächstes trieft´s 6c/12t-Kerner , 6c/12t sind so gesehen gerade noch für ca. 2 Jahre gut :)
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rotkaeppchen

Guest
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours
Irgendwie ist es schon verwunderlich, dass eine "schnöde" 200,-€ CPU für Spiele in eigentlich allen realen Szeanarien mehr als genug Leistung bietet und man quasi immer im Grafikkarten Limit ist. Schön, dass es merklich teurere CPUs mit erheblicher Mehrleistung gibt, die viele von uns nutzen können, für den "typischen" Spielerechner ist dieser Sechskerner mit im Vergleich zu Intel CPUs höherer Sicherheit gegen Meltdown und Spektre und damit nicht zu erwartenden neuen leistungsfressenden Microcods eine geniale CPU und es sollte die Standardempfehlung werden.

Sollte, weil ich im Augenblick wegen der Mainboards zurückhaltend bin. Denn für diese CPU sind X570 Board zu teuer, und zu den alten Serien ala B450 und X470 wissen wir aber nicht, ob denn jetzt PCIe 4.0 freigeschaltet wird oder nicht und wenn ja, wie lange. Für die nächste Generation Grafikkarten wird das relevant relevant. Für Budgetrecher reichen aber auch PCIe 3.0 noch sehr lange. Die Kombination Ryzen 3600 mit B450 Board ist darum aktuell konkurrenslos billig für die Leistung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sandworm

Freizeitschrauber(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Noch kenne ich kein Spiel in dem das auftritt.
Rede doch nicht immer vom Pferd.
Erstaunlicherweise soll jetzt jeder vom 7700K wegen 5% auf den 3600 aufrüsten oder was?

Da reicht auch schnellerer RAM um das aufzuholen.

Auch ja, noch ein kleiner Nachschlag. Aber nicht alles auf einmal aufessen.:D


creed orig.png
 

Vhailor

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Auch ja, noch ein kleiner Nachschlag. Aber nicht alles auf einmal aufessen.:D


Anhang anzeigen 1052903

Leute, ernsthaft, es ist echt albern, sich dauernd Diagramme um die Ohren zu hauen, die die eigene Meinung untermauern.
Aus dem selben (!) Video könnte ich dir x Diagramme zeigen, wo der 7700k besser abschneidet.

Hier braucht niemand die ein oder andere CPU auf diese Art besser dastehen lassen. Für beides gibts passende Szenarien.
Aber genau so eine Art der Argumentation - und dann auch gleich die Leute die stumpf drauf anbeißen - machen daraus echt einen Affentanz. Aber macht ruhig weiter, erst nehmen kann man die Diskussionen hier eh nicht :ugly:
 

SilentHunter

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Irgendwie ist es schon verwunderlich, das eine "schnöde" 200,-€ CPU für Spiele in eigentlich allen realen Szeanarien mehr als genug Leistung bietet und man quasi immer im Grafikkartern Limit ist. Die Kombination Ryzen 3600 mit B450 Board ist darum aktuell konkurrenslos billig für die Leistung.
Kann ich nur absolut zustimmen.
Wer eine aktuelle Graka sein eigen nennt die für ihn in allen Lagen schnell genug ist für den ist PCI-E 4.0 die nächste Zeit auch nicht das Killerfeature. Die Spieleleistung der CPU/MB Combo Ryzen 3600 mit B450 Board auf P/L gesehen ist von keiner anderen aktuellen Combo zu bekommen.
 

sandworm

Freizeitschrauber(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Leute, ernsthaft, es ist echt albern, sich dauernd Diagramme um die Ohren zu hauen, die die eigene Meinung untermauern.
Aus dem selben (!) Video könnte ich dir x Diagramme zeigen, wo der 7700k besser abschneidet.

Hier braucht niemand die ein oder andere CPU auf diese Art besser dastehen lassen. Für beides gibts passende Szenarien.
Aber genau so eine Art der Argumentation - und dann auch gleich die Leute die stumpf drauf anbeißen - machen daraus echt einen Affentanz. Aber macht ruhig weiter, erst nehmen kann man die Diskussionen hier eh nicht :ugly:

Bei manchen ist nun mal Hopfen und Malz schon lange verloren gegangen, was willst du da mit Argumenten?

Die biegen sich die Wahrheit eh so wie es ihnen gefällt zurecht und picken sich nur punktuell das raus was ihre unveränderbare Meinung gerade untermauert.

Deshalb ist es für gewissen Leuten ganz lehrreich wenn man ihnen ein Spiegel vorhält und genau so plump und einfältig daher kommt wie sie es tun.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Wo ist das Problem? Wenn man meint, dass der eigene Rechner nicht mehr reicht, kauft man neu.
Ob man dann noch einen 7700k hat, einen 6950X oder einen Pentium 4 oder Phenom 2 besitzt, spielt dabei keine Rolle. Es ist immer das eigene Empfinden.
 

jadiger

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Ich habe Poly für den vorletzten Beitrag mal ein Like gegeben, weil Streaming auf einer Turing Karte tatsächlich sehr gut funktioniert. Auch Videoverarbeitung mache ich nur auf der GPU. Die CPU ist was das betrifft tot, zumindest für mich.


Ist auch so Streaming ist Cuda halt unglaublich viel schneller. Allgemein haben GPUs viele Bereich schon übernommen die früher
über die CPU liefen. Früher oder später werden CPUs nur noch Datenschaufler für GPUs sein.
 

jadiger

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Richtig und als nächstes trieft´s 6c/12t-Kerner , 6c/12t sind so gesehen gerade noch für ca. 2 Jahre gut :)


Warum weil dann Konsolen kommen mit 8 Kernen? Heutige Konsole haben schon 8 Kerne, da meinten Leute wie du genau das gleiche.
Eine Mobil Version die auf minimale TDP getrimmt ist, kann 8 Kerne haben nur ist das wurst weil sie nicht die Leistung eines 8 Kerners hat.
Außerdem benutzen Konsolen schon mal einen Kernen fürs Kodieren ansonsten würde man das binnen Wochen Emulieren können.
Konsolen CPUs werden keine 72 Mb Cache haben, die werden nicht mit 4Ghz+ Takten das ist überhaupt nicht vergleichbar mit einer 350 Euro Desktop CPU.

Warum tut Leute immer so als wären Konsolen High-End Geräte, obwohl sie das überhaupt nicht sind? Was einfluss hat auf die Kern anzahl in Spielen sind nicht die Konsolen
sondern die CPU Hersteller! Wenn es Mainstream 8 Kerner für 200 Euro gibt dann werden 8 Kerne in Spielen Standard werden.

Gerade Spiele wie BF5 zeigen eben keine gute Kernskalierung sie zeigen auf 4 Kernen unterirdische Leistung. Gab es eine neue Konsolen Generation nein
gab es nicht es tuckert genauso schlecht und gut auf dem Jaguar wie BF1. Bf1 lief ohne Probleme mit 80 bis 120 Fps auf einem 2500K@4,5 Ghz und ein Bf5 hat Probleme überhaupt
60 stabil hin zubekommen. Der große Grafische Sprung kann es nicht sein weil der nicht so groß war und ein Jaguar damit ebenfalls klar kommt.
Bf5 zeigt nur eines was passiert wenn neue Hardware raus kommt, man spart sich die Optmierung und denkt sich sollen sie halt Aufrüsten. Das war schon immer ein Problem auf dem PC,
den Bf5 hat gar keinen Grund warum es nicht auf alten 4 Kerner super laufen sollte. Auf den Sau langsamen Jaguar läuft es ja auch, hätte es keine 6 Kerner geben hätte Dice das ganze
Optimiert weil sie gar keine Wahl gehabt hätten.
Auf dem Pc wird man nie sehen was Spiele Technisch in den CPUs steckt, den dazu müsste man eine eigne Engine schreiben und dürfte überhaupt keine Pläne für Musikplattform haben.
 

SilentHunter

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Auf dem Pc wird man nie sehen was Spiele Technisch in den CPUs steckt, den dazu müsste man eine eigne Engine schreiben und dürfte überhaupt keine Pläne für Musikplattform haben.
Musikplattform ??????

Ansonsten selten so was weltfremdes gelesen. Wenn ich generell auf der Konsole keine 4Ghz+ Kerne zur Verfügung habe dafür aber viele Kerne so versuch ich doch möglichst viel auf diesen zu verteilen anstatt auf eine oder oder wenigen sehr schnellen alles aufzuladen die ich gar nicht zur Verfügung habe. Aus genau diesem Grund wird mit der nächsten Konsolengeneration ,die mit ihrer Hardware noch näher an aktueller PC Hardware sein wird, zwangsweise hierauf der Fokus für die Entwickler liegen.

Im übrigen statt 2 Post direkt nacheinander zu schreiben kann man diese auch zusammenfassen dann reicht auch einer.

@sandworm
Ich kann hier keinen Prozi sehen der irgendwie unspielbar erscheint.

Allerdings das du hier nur provozieren möchtest erkennt sogar ein Blinder mit nem Krückstock. Offensichtlich stehst du auch auf billiges Blingbling für 1€. Jeden Morgen steht ein dummer auf denke in diesem Falle wirst du nur keinen finden.:lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

sandworm

Freizeitschrauber(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Ich weiss ich sollte mit dem Cherry picking aufhören, aber wenn ich gerade dabei bin wäre es schon fast schade das nicht mit euch zu teilen.
Denn laut dem folgenden Test kann man sich den 7700K wirklich nicht mehr schön reden.

Eigentlich hilft da nur noch, um der Sache ein schnelles, würdevolles Ende nicht vorzuenthalten eine Bohrmaschiene,
mit der man im Zentrum ein schönnes, grosses Loch bohren kann um damit eine schöne Kette zu machen.

Falls jemand nicht so modebewusst ist wie ich, kann er mir den 7700K auch für 1 Eur. verkaufen.
Denn ich hab geplant mir daraus eine riesen Kette anzufertigen, um damit bei der nächten Intel Aktionärshauptversammlung der best gekleidete im ganzen Saal zu sein.:lol:

4.png2.png1.png

AMD Ryzen 5 3600X im Test: 265-Euro-CPU schlaegt aeltere Flaggschiff-Modelle - Hardwareluxx
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Geht es hier immer noch um den 7700K?:hmm:
Krass!:D

Ansonsten sehe ich das wie Threshold. Ist doch letztendlich egal.
Wenn jemand meint er muß aufrüsten, dann soll er das tun und wenn nicht eben weiter die alte CPU nutzen.
Ist doch eigentlich ganz einfach!:)
 

sandworm

Freizeitschrauber(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Ich kann hier keinen Prozi sehen der irgendwie unspielbar erscheint.

Allerdings das du hier nur provozieren möchtest erkennt sogar ein Blinder mit nem Krückstock. Offensichtlich stehst du auch auf billiges Blingbling für 1€. Jeden Morgen steht ein dummer auf denke in diesem Falle wirst du nur keinen finden.:lol:

Na das wegen billig und Blingbling für 1€ hast du gesagt.
Das ist sicher so manches, aber sicher nicht billig. Das sind immerhin Intels Hochleistungskerne die ich da um den Hals trage.
Also bitte man sollte dies schon nicht so lapidar herabwürdigen. Denn wenn ich auf etwas stehe dann auf Qualität. Für mich daher bitte nur das Beste.:devil:



Ach ja, mag sein das ich ein blinder mit einem Blindenstock bin,
aber immerhin bin ich derjenige im Saal der am addretesten gekleidet ist. :D

Und unspielbar ist wohl ein dehnbarer Begriff der von jedem für sich selbst definiert wird, Fakt ist der 7700K hat die besten Zeiten hinter sich
und die Zeiten werden auch nicht mehr zurück kommen.

Min. Fps <50 in Metro Exodus ist auf jeden Fall nicht gerade eine Glanzleistung
und die worst case Ergebnisse min Frames <30 die unter Tomb Raider erzielt wurden, hab ich damit es nicht zu sehr nach Cherry picking aussieht zuvor gar nicht aufgeführt.
 
Zuletzt bearbeitet:

SilentHunter

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Das ist sicher so manches, aber sicher nicht billig. Das sind immerhin Intels Hochleistungskerne die ich da um den Hals trage.
Also bitte man sollte dies schon nicht so lapidar herabwürdigen.
Na das wegen billig und Blingbling für 1€ hast du gesagt.

Zitat dazu

Falls jemand nicht so modebewusst ist wie ich, kann er mir den 7700K auch für 1 Eur. verkaufen.

Die herabwürdigung auf 1 € hast du schon ganz alleine geschafft und kam auch völlig ohne mein zutun in die :slap::stick:Diskussion
 

sandworm

Freizeitschrauber(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours


Das war ironisch gemeint hab doch sogar ein Teufel dazu gepostet.

Die herabwürdigung auf 1 € hast du schon ganz alleine geschafft und kam auch völlig ohne mein zutun in die :slap::stick:Diskussion

Nur weil etwas günstig ist, muss es ja nicht billig sein und sollte daher auch nicht als herabwürdigend verstanden werden.:D
 

SilentHunter

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Auch wenn ich im ersten Moment wirklich herzhafst lachen musste R.e.s.p.e.k.t was für eine Steilkurve und das meine ich ernsthaft so :daumen:
 

sonny1606

Freizeitschrauber(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Am besten kaufen sich alle einfach einen Ryzen 3600 die einen kaufen wollen, denn das ist ne klasse cpu zum unschlagbaren preis. Die anderen die mit ihrer alten CPU zufrieden sind, sollen froh sein dass sie sich das Upgrade-geld + zeit sparen, und dann sind alle happy. Wir pc-user +gamer können froh sein das mit ryzen 1,2,3 endlich wieder bewegung in den markt gekommen ist. Ohne Ryzen würde Intel uns Gamer immer noch 4-kern cpu's für über 300€ verkaufen! Ein prosit auf AMD!
 

geisi2

Freizeitschrauber(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Saugut der Thread. Ein Sammelbecken an pubertären Jungs die den Schwanzvergleich anhand von CPUs proben.
Fakten? Pfff wen interessierts.

Unterm Strich bleibt eine starke ERSTE Generation an Ryzen 7nm zu guten Preisen und ein kräftiger Arschtritt bzw. Weckruf für Intel.
Heisst schlichtweg das Intel jetzt wieder Gas geben muss was sowohl Innovation als auch die Preise betrifft.
Nach den letzten Melkjahren mangels vernünftiger Alternative gönn ich das Intel auch.
Als Kunde freu ich mich über den Konkurrenzkampf sowohl im GPU als auch im CPU Bereich.
Denn jetzt kostet mein nächster Gaming PC statt um die 1300€ "nur" noch 1000€.

Ach so noch ein Wort zu den 720p Tests.
Ja zeigt theoretisch die CPU Leistung wenn man soweit die GPU entlastet das die CPU ins Limit läuft.
Macht normalerweise niemand und der Test hat so gut wie keine Aussagekraft, Aber mei wenns sein muss...

So jetzt haut Euch wieder die Köpfe ein und streitet weiter um einen 7700k etc etc.
"Früher" konnte man noch über solche Themen ohne Markenbrille diskutieren. Geht heute nimmer weil einige Spinner meinen es muss immer gegeneinander gehen.
AMD vs Intel...Amd vs NVIDIA. Gut, liegt vielleicht auch dran das manche sich sehr sicher hinter der Taastatur fühlen.
Bei manchen Frechheiten die hier kommen hätte es halt in einer "Real Life" Dikussion noch die berühmte kräftige Watschn gegeben.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

720p Tests sind auch für 144HZ+ Player relevant die zB @ 1080p zocken mit einer starken GPU, oder auch für Leute die viele FPS benötigen in Ballergames und dafür ihre Settings sogar runterschrauben.
Hinzu kommt, in 2 Jahren sind die GPUs deutlich schneller und da biste in Null Komma Nix im CPU Limit (je nach Game und Settings).
Wie sollen die denn sonst die CPUs testen in 1440p max Settings? Da sind die FPS Werte nun mal sehr nah beieinander und man sieht nicht welche CPU nun was liefert.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Ich weiss ich sollte mit dem Cherry picking aufhören, aber wenn ich gerade dabei bin wäre es schon fast schade das nicht mit euch zu teilen.
Denn laut dem folgenden Test kann man sich den 7700K wirklich nicht mehr schön reden.

Eigentlich hilft da nur noch, um der Sache ein schnelles, würdevolles Ende nicht vorzuenthalten eine Bohrmaschiene,
mit der man im Zentrum ein schönnes, grosses Loch bohren kann um damit eine schöne Kette zu machen.

Falls jemand nicht so modebewusst ist wie ich, kann er mir den 7700K auch für 1 Eur. verkaufen.
Denn ich hab geplant mir daraus eine riesen Kette anzufertigen, um damit bei der nächten Intel Aktionärshauptversammlung der best gekleidete im ganzen Saal zu sein.:lol:

Anhang anzeigen 1052921Anhang anzeigen 1052922Anhang anzeigen 1052923

AMD Ryzen 5 3600X im Test: 265-Euro-CPU schlaegt aeltere Flaggschiff-Modelle - Hardwareluxx
Ich muss schon sagen, vor allem in BF V is der i7-7700k wirklich... zum "um den Hals hängen":D

Gruß
 

Oldtekkno

Freizeitschrauber(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

720p Tests sind auch für 144HZ+ Player relevant die zB @ 1080p zocken mit einer starken GPU, oder auch für Leute die viele FPS benötigen in Ballergames und dafür ihre Settings sogar runterschrauben.
Hinzu kommt, in 2 Jahren sind die GPUs deutlich schneller und da biste in Null Komma Nix im CPU Limit (je nach Game und Settings).
Wie sollen die denn sonst die CPUs testen in 1440p max Settings? Da sind die FPS Werte nun mal sehr nah beieinander und man sieht nicht welche CPU nun was liefert.

Und wenn in Zukunft Spiele besser mit mehreren Kernen umgehen können und diese besser unterstützen? Und die komischen 720p Tests mit alten Spielen gemacht wurden, die das nicht so können und dort die alten cpus besser aussehen? ;) ALSO 720 ist BLÖDSINN für die Zukunft :D
 

bisonigor

Freizeitschrauber(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

;) ALSO 720 ist BLÖDSINN für die Zukunft :D

Was sagst du zu 8700K ? ist immer noch vorne dabei. 1800X trotz 2 Kerne mehr genau so hinten wie vor 2 Jahren und 8700K ist genau so vorne wie fast vor 2 Jahren. Für mich ist die Zukunft 4 Jahre, dann kommt eine neue CPU rein. Und dank 720p hab ich mich für 8700K entschieden und nicht für 1800X. :)
 

sandworm

Freizeitschrauber(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Was sagst du zu 8700K ? ist immer noch vorne dabei. 1800X trotz 2 Kerne mehr genau so hinten wie vor 2 Jahren und 8700K ist genau so vorne wie fast vor 2 Jahren. Für mich ist die Zukunft 4 Jahre, dann kommt eine neue CPU rein. Und dank 720p hab ich mich für 8700K entschieden und nicht für 1800X. :)

Das liegt daran weil sich bezüglich der Konsolen in den letzten Jahren nichts verändert hat. In der PS4 und Xbox werkelt immer noch die schwachbrüstige 8 Kern Jaguar CPU (ohne HT bzw. SMT) von der real bei Spielen nur 6-7 genutzt werden. Kern 8 bzw. 7 sind für das Betriebssystem reserviert.

Die nächsten Konsolen PS5 / Xbox next Gen. werden dabei voraussichtlich eine 8 Kern (inkl. SMT 16 Thread) beherbergen und die CPU in der Xbox next gen. wird ca. 4 x so leistungsstark sein!

Laut letzten Informationen deutet alles darauf hin, das die PS 5 Ende 2020 auf den Markt kommen wird. Mit ersten Spielen die >= 8 Kerne verwenden, würde ich daher 2021 erwarten.

Deshalb war das sicher keine schlechte Entscheidung und bist mit dem 8700K die letzten Jahre sicher nicht schlecht gefahren und wirst die nächsten zwei Jahre sicher auch nicht unbedingt aufrüste müssen, wenn es rein ums Gaming geht.
Einzelne Ausnahmen: schlechtere min. frames, frame times, multitasking und multiplayer wo der 8700K schlechter performt als ein 8 Kerner (16 Threads) gibt es aber schon heute.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Eins kann ich dir jetzt schon sagen im Multiplayer siehts für deinen 7700K nicht besser aus, aber zu deinem Glück kann man das nicht vergleichbar Testen.

Also ich weiß nicht, ob man bei etwas niedrigeren Min FPS von "Problemen mit Min FPS" sprechen sollte.
Aber bei Don ist ein AMD Vorsprung immer riesig und bei Intel klein, auch wenn die gleiche Zahl dran stehen würde.
Ich hatte mit meinem 6700K weder in Assassins Creed noch Battlefield 5 Probleme mit Min-FPS, was auf den 7600K schon deutlich zutreffen sollte.

auch wenn das Schaffe wahrscheinlich massivst abstreiten wird, hat er damals beim R5 1600 und i5 7600k genauso getan und ist in den Beratungsthreads herumgelaufen und hat aktivst zum 7600k gegenüber dem R5 1600 geraten.

Erstens streite ich das nicht ab und zweitens habe ich nie einen 7600K anstelle des R5 1600 empfohlen, das ist - wie so häufig - eine Lüge.
Genauso habe ich keinen aktuellen Intel Empfohlen, kannst es mir ja per Zitat nachweisen. ;)
 

onlygaming

BIOS-Overclocker(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Cool das offene Geheimnis wurde gelüftet :P

Also bleibt ja alles wie es schon vorher war. Ein 3600 auf 4,1 Ghz hochziehen und zack hat man eine verdammt schnelle CPU zum kleinen Preis.
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Deshalb war das sicher keine schlechte Entscheidung und bist mit dem 8700K die letzten Jahre sicher nicht schlecht gefahren und wirst die nächsten zwei Jahre sicher auch nicht unbedingt aufrüste müssen, wenn es rein ums Gaming geht.
Einzelne Ausnahmen: schlechtere min. frames, frame times, multitasking und multiplayer wo der 8700K schlechter performt als ein 8 Kerner (16 Threads) gibt es aber schon heute.

Nenne mir doch bitte ein einziges Spiel in dem der 1800X stärker als der 8700k ist.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

franzthecat

PC-Selbstbauer(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Ich wed mir denn 3600 statt denn 3700X hollen der dürefte sicher einige Zeit reichen .
 
T

the_move

Guest
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Ist ja gut ich schlage nun endlich zu. Man, immer diese Hektik. :ugly:

Mal im Ernst, dass scheint mir hier wirklich eine sweetspot CPU zu sein. Was da wohl noch mit den Duvar typischen Optimierungen rauszuholen ist? ;)

MfG

Der 3700X ist der Sweetspot laut DF.
 

Cuddleman

BIOS-Overclocker(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

quote_icon.png
Zitat von sandworm


Deshalb war das sicher keine schlechte Entscheidung und bist mit dem 8700K die letzten Jahre sicher nicht schlecht gefahren und wirst die nächsten zwei Jahre sicher auch nicht unbedingt aufrüste müssen, wenn es rein ums Gaming geht.
Einzelne Ausnahmen: schlechtere min. frames, frame times, multitasking und multiplayer wo der 8700K schlechter performt als ein 8 Kerner (16 Threads) gibt es aber schon heute.



Nenne mir doch bitte ein einziges Spiel in dem der 1800X stärker als der 8700k ist.

Bitte auf das Rot markierte beziehen!
Gemeint ist der Ryzen 3700X mit 8 Kernen!

Die ursprüngliche Äußerung vom "bisonigor" , stellte die ehemals getroffene Kaufentscheidung zu einem 8700K, vor einen 1800X!

Und tatsächlich gibt's einige Games, in welchem ein aktueller 8 kerniger Ryzen 3700X im CPU-Limit vor einem 8700K liegt.
Siehe Anhang;


Leute, ernsthaft, es ist echt albern, sich dauernd Diagramme um die Ohren zu hauen, die die eigene Meinung untermauern.
Aus dem selben (!) Video könnte ich dir x Diagramme zeigen, wo der 7700k besser abschneidet.

Hier braucht niemand die ein oder andere CPU auf diese Art besser dastehen lassen. Für beides gibts passende Szenarien.
Aber genau so eine Art der Argumentation - und dann auch gleich die Leute die stumpf drauf anbeißen - machen daraus echt einen Affentanz. Aber macht ruhig weiter, erst nehmen kann man die Diskussionen hier eh nicht :ugly:

Was sehr auffällig ist, das der 7700K so sehr zum Thema gemacht wird, es aber eigentlich um den Ryzen 3600 geht.

Ich schließe mich dem jetzt auch mal an und würde glatt den 7700K empfehlen, da der ja noch immer produziert wird!
Kauft den 7700K, denn der kostet aktuell etwa soviel wie ein Ryzen 3600 und ist je nach Spiel unter FHD-UHD Auflösung, mal einige 3-30 Fps besser, oder schlechter als der Ryzen 3600.
Wer sowieso nur damit Spielen will, muß sich über Anwendungsleistung auch keine Sorgen machen, da die meisten alten Anwendungsprogramme seit Windows XP-Windows10 sich nicht so geändert haben, das es überhaupt nicht ins Gewicht fällt, ob man diese mit einem, mit zweien, mit vier, oder mehr CPU-Kernen nutzt.
Ist also eine wirklich gute Alternative für alle die sich nicht für, aber auch nicht wirklich gegen AMD's Ryzen 3xxx CPU entscheiden können.;)
Bitte nicht vergessen, jedem so, wie er es braucht!:D

,

Im übrigen statt 2 Post direkt nacheinander zu schreiben kann man diese auch zusammenfassen dann reicht auch einer.

Die meisten nutzen das doch auch, nur wenn du gerade beim Antworten bist und hast es gerade abgeschickt, sind oft schon neue Antworten im Thread eingegangen, auf die man gleich erneut antwortet.
Hat während dieser Antwort keiner was neues im Thread dazu reingeschrieben, kommt mit Absenden der eigenen neuen Antwort, folglich ein Doppelpost, eigentlich nur ein Folgepost mit anderen Inhalt, zustande!
Bei der Menge an Antworten kommt das schon mal vor, aber wirklich eher selten.:daumen:
 

Anhänge

  • CPU 720p Test Cities Skylines.png
    CPU 720p Test Cities Skylines.png
    81,3 KB · Aufrufe: 44
  • CPU 720p Test Assassins Creed Origins.png
    CPU 720p Test Assassins Creed Origins.png
    75,2 KB · Aufrufe: 30
  • CPU 720p Test Kingdom Come Deliverance.png
    CPU 720p Test Kingdom Come Deliverance.png
    81,7 KB · Aufrufe: 32
Zuletzt bearbeitet:

ChuXseN_

Schraubenverwechsler(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Aus dem Artikel: "Der Arbeitsspeicher läuft jeweils mit JEDEC-Standard und den maximalen Geschwindigkeiten, die laut Intel bzw. AMD zugelassen sind. Bei einem Ryzen 5 3600 bedeutet das beispielsweise DDR4-3200MHz CL16-18-18-38-1T und bei einem Intel Core i5-9600K 2667 MHz und den gleichen Timings."

Das ist doch Quatsch.... wenn doch erwiesen ist, dass der Ryzen mit DDR4-3600 am besten funktioniert, dann testet ihn doch bitte auch mit DDR4-3600. Wer nur nach Verpackungs-Labels Arbeitsspeicher kauft, der liest mit Sicherheit auch keine PCGH Tests und merkt nie, dass ihm ein paar fps fehlen. Wenn ich auf Ryzen umrüste, landet 3600er Speicher in meinem System. Gleiches gilt für die Intel CPUs. Wenn die am besten mit DDR4-4000 (als Beispiel) funktionieren, dann testet den damit. Es sei denn es handelt sich hierbei um extrem teuren Spezial-Speicher. Dann wirds irgendwann unrealistisch. Aber solange die Module auf dem normalen Markt zu üblichen Preisen erhältlich sind, hätte ich gerne Testumgebungen für die einzelnen CPUs, die die maximale Leistung der CPUs zulassen.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Das ist doch Quatsch....

Nein, das ist kein Quatsch, das ist eine transparente und verständliche Testumgebung.
Der Vorteil von PCGH ist, dass sie wissenschaftlich korrekt die Randbedingungen
definieren. Damit sind die Werte vergleichbar. Um mehr geht es nicht. Und genau das
hast Du bei irgendwelchen Videos oder obsuren Quellen eben nicht.
 

bisonigor

Freizeitschrauber(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Und tatsächlich gibt's einige Games, in welchem ein aktueller 8 kerniger Ryzen 3700X im CPU-Limit vor einem 8700K liegt.
Siehe Anhang;
Keine Frage, dass Ryzen 3000 manchmal in Spielen vorne liegt, oder gleich auf im "stock" Betrieb, aber zu 2 von 3 Spielen die du verlinkt hast, möchte ich nur sagen, dass die sowieso "unspielbar " sind. 20-40FPS sind Quälerei für mich :).
 

Cuddleman

BIOS-Overclocker(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Keine Frage, dass Ryzen 3000 manchmal in Spielen vorne liegt, oder gleich auf im "stock" Betrieb, aber zu 2 von 3 Spielen die du verlinkt hast, möchte ich nur sagen, dass die sowieso "unspielbar " sind. 20-40FPS sind Quälerei für mich :).

In dem Fall unrelevant, ob die zum Test genutzten Games mit 20-40fps spielbar sind, da der Test doch nur im CPU-Limit ausgeführt wurde und weiterhin wird.
Im selbst konfigurierten Rechner und mit anderen Auflösungen, sowie angepassten Grafikeinstellungen, zeichnet sich ein anderes Bild ab.
Die Grafikkarte stellt bei dem Test nur die Bildausgabe fürs Game dar, da sie nur für diesen Test mehr nicht machen muß, und dabei auch nicht explizit getestet wird/wurde!
Versteh das bitte!
Es geht nur um die Vergleichbarkeit der Prozessorleistung in einem gleichbleibenden Rahmen, den man mit Stockeinstellungen zukünftig so weiter nutzten möchte.
Das stellt die fairste Vergleichbarkeit dar.
Egal, ob es dem einen Recht ist, oder dem anderen nicht so Recht ist, es bleibt fair für alle!
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
AW: Ryzen 5 3600: Der Kampfzwerg für 210 Euro im Test - Vorschau auf neuen CPU-Test-Parcours

Ach Jungs und Mädels,

Diese Test sind doch vollkommen Quatsch in 720p und Low Settings, und werden nur müde belächelt von mir.

Es wird nie zum tragen kommt kein Mensch Spielt im CPU-Limit. (ausgenommen vielleicht im E-Sport Bereich)

Bestes Beispiel ist der i7 2600k, macht dir gleichen FPS wie ein 9900k in 1080p und Ultra. Oder höher

Fakt ist doch einfach man befindet sich immer im GPU Limit egal ob mit GTX970 oder RTX Titan jeder bewegt die Regler so bis die FPS flüssig sind ob AA oder mit Down Sampling weil man einfach einen Kompromiss zwischen Spielbar und hübsch anzusehen wählt.

Eure Diskussionen sind daher so unnötig.
 
Oben Unten