• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Radeon RX 6000: Newegg mit technischen Eckdaten zu den RDNA-2-Chips

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Radeon RX 6000: Newegg mit technischen Eckdaten zu den RDNA-2-Chips

Im Internet machen technische Eckdaten der RDNA2-Chips die Runde, die bei der Radeon RX 6000-Serie zum Einsatz kommen sollen. Die Daten stammen von Neweggs Insider Blog und könnten mit Insider-Informationen angereichert sein, aber auch nur eine Zusammenfassung der letzten Gerüchte zum Thema.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Radeon RX 6000: Newegg mit technischen Eckdaten zu den RDNA-2-Chips
 

marco_quattro

Komplett-PC-Käufer(in)
Also ich kann oder mag mir beim besten willen nicht vorstellen, dass die RX 6700XT nur 6GB Grafikspeicher bekommt.

Wieso sollte man gerade jetzt, wo man einen Riesen gewinn aus der ganzen Nvidia-Lage ziehen könnte, die wahrscheinlich beliebteste Karte am Speicher beschneiden, an dem sich die Medien dann allesamt aufgeilen werden?

Niemand wird sich die anderen Karten mehr genau ansehen, wenn der direkte Nachfolger der 8GB 5700xt, nur mehr 6GB Grafikspeicher hat.

Ich denke dass auch die kleine Karte mindestens 8 GB bekommt, da bin ich zuversichtlich.

Eventuell kommt ja noch ne 6600xt der 6500xt, die dann 6GB hat..
 

Technologie_Texter

BIOS-Overclocker(in)
2.560 Shader mit 6GB bei 384b schaut etwas unglaubwürdig aus.
Da wäre doch 256b mit 8GB viel naheliegender, weil diese Shaderanzahl wohl kaum nach 384b verlangt!
 

weisserteufel

Freizeitschrauber(in)
@PCGH

Ich habe gehofft, dass ihr diese News nicht bringt.
Bei Videocardz steht ja schon alles, was man darüber wissen muss:
"Therefore we believe that the specifications listed by Newegg are pure speculation from a contributing writer."

Leider fehlt bei euch diese Information in Gänze und ihr macht euch mit euren Artikeln total unglaubwürdig. Vielleicht muss ich mein Abo mal überdenken.
 

DaCrazyP

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Für mich hört sich die 6800XT am interessantesten an. 12GB ist auf jeden Fall ein guter Mittelwert. Jetzt bleibt nur noch der Preis abzuwarten. Falls AMD agressiv kontert und diese Karte für ca. 450€ anbieten würde, dann kämen sicherlich viele noch einmal ins Grübeln, ob sie statt einer 3070 dann nicht doch zu AMD greifen.
Die 6GB bei der 6700XT sehe ich auch als absolut fehl am Platz an, falls es wirklich so kommen sollte. Vielleicht bei einer non XT oder bei Karten, die noch unter dieser eingestuft werden.
 

marco_quattro

Komplett-PC-Käufer(in)
Für mich hört sich die 6800XT am interessantesten an. 12GB ist auf jeden Fall ein guter Mittelwert. Jetzt bleibt nur noch der Preis abzuwarten. Falls AMD agressiv kontert und diese Karte für ca. 450€ anbieten würde, dann kämen sicherlich viele noch einmal ins Grübeln, ob sie statt einer 3070 dann nicht doch zu AMD greifen.
Die 6GB bei der 6700XT sehe ich auch als absolut fehl am Platz an, falls es wirklich so kommen sollte. Vielleicht bei einer non XT oder bei Karten, die noch unter dieser eingestuft werden.

Das kann ich mir nicht vorstellen..
Ich denke, wenn sie denn so kommen sollte, sind wir bei 599€ (sicherlich 499 Dollar), was ich okay fände wenn sie gut und leise kühlt, und dabei so schnell ist wie ne 3080 oder ne spur schneller, plus Raytracing hat bei guter Energieeffizienz.

Würde ich so dann sofort kaufen :)
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
Im Artikel werden bei den Specs und im Text die Speicherinterfaces mit den GB der Quelle vertauscht...

Im Texten stehen die 192 und 256 SI und in den Specs sind es aufeinmal 384 und 512 SI. Allerdings sind dies wohl eher die geschätzten GBs Bandbreiten statt des Interfaces... Das sollte doch nicht so schwer sein.

Außerdem fehlt im Artikel leider das es sich bei diesen Zahlen eher um geschätzte Werte von dem Lieferanten handelt und keine wirklichen Daten.
 

boeuf

Komplett-PC-Aufrüster(in)
In einem früheren Thread zur Liefersituation der 3080 hatte ich geschrieben, dass ich vielleicht einmal froh sein werde keine Karte bestellt zu haben. Sollten die 6800XT/6900XT so kommen wie vermutet, dann wird meine nächste Grafikkarte eine „rote“ sein. Zum ersten Mal :daumen:
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Gerade brisante Themen sollte man erst einmal abklopfen, anstatt sie unreflektiert zu verbreiten.

MfG
Raff
Das hätte ich mir hier gewünscht. Die "Leaks" des Artikels sind schon länger als pure Spekulation ohne jede Grundlage und aufgrund des Inhaltes auch als sehr sehr unwahrscheinlich im Netz verpönt.
Zusätzlich ist noch die Speicherbandbreite (GB/s) falsch als Speicheranbindung (bit) abgeschrieben.

Und in der verlinkten Quelle "How to Choose a graphics card" kann ich auch nichts zum Thema RX6000 finden. :ka:
 
Zuletzt bearbeitet:

Robbers

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich habe immer gedacht das die Mutmaßungen zum Speicherinterface zu niedrig waren. Besonders für die 6900XT. Wenn die Daten doch stimmen, könnte das sehr interessant werden.
 

Krabonq

Software-Overclocker(in)
@PCGH

Ich habe gehofft, dass ihr diese News nicht bringt.
Bei Videocardz steht ja schon alles, was man darüber wissen muss:
"Therefore we believe that the specifications listed by Newegg are pure speculation from a contributing writer."

Leider fehlt bei euch diese Information in Gänze und ihr macht euch mit euren Artikeln total unglaubwürdig. Vielleicht muss ich mein Abo mal überdenken.

Typischer Link Artikel eben.
Der hat diese "Qualität" auch schon bei GameStar früher abgezogen.
 

Darkhunter098

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mhm die 6700xt kann ich mir mit 6gb nur für High fps fullhd Spieler vorstellen... und das es evtl. Sogar noch ne 12gb Version gibt/kommen wird die dann für WQHD attraktiv ist?
 

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
Im Newegg-Blog waren gestern noch vermeintliche "Informationen" zur 6000ér Serie gelistet, die sind mittlerweile aber tatsächlich rausgenommen worden.
Von 384 oder 512bit, wie teils im PCGH-Artikel wiedergegeben, war dort keine Rede.
 

weisserteufel

Freizeitschrauber(in)
Mhm die 6700xt kann ich mir mit 6gb nur für High fps fullhd Spieler vorstellen... und das es evtl. Sogar noch ne 12gb Version gibt/kommen wird die dann für WQHD attraktiv ist?

Die Nachfolgekarte der RX5700 soll also nur 6GB (nein, nicht gb, sowas gibt´s nicht) haben?
Eine 1440p Grafikkarte soll nun durch ein langsameres Modell ersetzt werden, welches nur 6GB haben soll?

Ziemlicher Blödsinn, aber merkste jetzt selbst, oder?
 

tallantis

Software-Overclocker(in)
Die Daten zur 6700xt sind kompletter Schwachsinn in meinen Augen. Warum sollte es ein Feature Downgrade zur 5700xt geben?
 

Darkhunter098

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die Nachfolgekarte der RX5700 soll also nur 6GB (nein, nicht gb, sowas gibt´s nicht) haben?
Eine 1440p Grafikkarte soll nun durch ein langsameres Modell ersetzt werden, welches nur 6GB haben soll?

Ziemlicher Blödsinn, aber merkste jetzt selbst, oder?
Was es gibt oder nicht kannst du gern für dich behalten.

Aber AMD kann jemanden die Wahl lassen ob man 6GB!!!!!! Nur für Full HD nutzen mag oder eine 12GB!!!!!! Für WQHD......

Ich sehe das nicht als Blödsinn:-)
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Interessant, dass der Leak bei Computerbase genau in die andere Richtung geht beim Speicherinterface.

Eher eine offensichtliche Leseschwäche des Autors. Tomshardware zitiert die gleiche Quelle in ebensolcher Art mit 256 Bit und jeweils 192 Bit für die kleineren Modelle. Der Autor hat sich beim schnellen Querlesen durch die üblicherweise bekannten Zahlen "384" und "512" irritieren lassen, die dieses Mal nicht die Bits des SIs darstellen sondern die Speicherbandbreite in GiB/s, was schlicht daran liegt, dass hier anscheinend 16 Gbps-BGAs vorausgesetzt werden. Zu wenig Kaffee oder schlicht zu schnell gewesen ... ;-)

Insgesamt erscheinen die Daten aber eher eine Vermutung der zitierten Quelle als einen echten Leak darzustellen, d. h. nicht mehr als eine weitere (mittlerweile unnütze) Spekulation:
- alle Modelle mit exakt 1,50 GHz Basis-Takt
- Downgrade bei der 6700 XT, die mit der Shaderzahl die 5700 XT beerben müsste aber nur 6 GiB haben soll
- eine beträchtliche Speicherlücke zwischen der 6800 XT und 6700 XT (die nur hinnehmbar wäre, wenn die 6800 XT wirklich günstig wird oder aber später noch ein Modell dazwischengeschoben wird)
- extrem "glatte" TDP-Werte mit 300, 200, 150 W, die nicht unbedingt nach RealSpecs echter Produkte aussehen

Da es mittlerweile fast schon alles in der AMD-Gerüchteküche in jede nur denkbare Richtung gibt, ist mittlerweile fast schon jedes weitere AMD-Gerücht per se vollkommen obsolet, bis mal etwas konkreteres kommt und so wie es aktuell aussieht, wird es da diesbezüglich nichts vor Ende Oktober geben ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

swatty

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Sorry, aber was ist das für ein Unfug-Artikel?
Der Titel "Radeon RX 6000: Newegg mit technischen Eckdaten zu den RDNA-2-Chips" erweckt zunächst mal eine völlig falsche Erwartungshaltung - bei solchem Clickbait sträuben sich ja schon meine Nackenhaare.

Im Untertitel dann: "Die Daten stammen von Neweggs Insider Blog und könnten mit Insider-Informationen angereichert sein, aber auch nur eine Zusammenfassung der letzten Gerüchte zum Thema.". Ok, das ist mit etwas Interpretation zumindest halbwegs ehrlich: Die Leak-Qualität ist höchst fragwürdig und damit weiß man eigentlich nichts neues.

Im eigentlichen Artikel dann Wiedersprüche zwischen den neuen, geleakten Informationen und der Analyse dazu. Was ist denn nun die Speicherbandbreite? In der Übersicht vom Blog ist von 384 bzw- 512 Bit die Rede, im übernächsten Absatz dann von 192 bzw. 256 Bit.

Dann noch die verlinkte Quelle: Da steht von all dem, was man hier als neue Erkenntnisse verkaufen möchte irgendwie absolut gar nichts.
 

ZanDatsuFTW

Software-Overclocker(in)
Die ganzen Spekulationen bringen doch eh nichts.
Noch ca. 1 Monat das wissen wir was Sache ist.
Das einzige was sehr wahrscheinlich ist, ist dass AMD Nvidia nicht die Leistungskrone abnehmen, aber
was Preis/Leistung und Verbrauch angeht die Nase vorn haben wird.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
PCGH schrieb:
Damit läge der Durchsatz doch ein Stück hinter Ampere und das war in den letzten Wochen ein viel diskutiertes Thema.

"Ein gutes Stück" ist eine Freundliche Untertreibung. Wenn es so kommt und die Leistung stimmt, dann hätte AMD fast die Quadratur des Kreises hinbekommen. Das letzte mal war Nvidia mit Maxwell ähnlich erfolgreich, wobei das damals nicht so ambitioniert war.

Ich bin jedenfalls gespannt, vom totalen Erfolg bis zum völligen Flop ist alles drin.

Die Nachfolgekarte der RX5700 soll also nur 6GB (nein, nicht gb, sowas gibt´s nicht) haben?
Eine 1440p Grafikkarte soll nun durch ein langsameres Modell ersetzt werden, welches nur 6GB haben soll?

Ziemlicher Blödsinn, aber merkste jetzt selbst, oder?

Das wäre garnicht so abwegig. Nvidia hat seine Karten, mit der RTX 3090 um eine Klasse gesteigert, warum sollte AMD dann nicht ähnliches mit seinem Portfolio machen. Der Nachfolger der RX 5700XT wäre dann die RX 6800XT und die RX 6700 wäre der Nachfolger der RX 5600XT. Wobei ich da 8GB sinnvoller fände.
 

onkel-foehn

Software-Overclocker(in)
Absolut unsinniger Artikel zu einem unsinnigen Leak.
Stimmt alles hinten und vorne nicht.
Gruß T.
Eben, denn die 6900 XTX mit 32 GB HBM2e RAM wird darin ja auch NICHT erwähnt … ;-)

MfG Föhn.
6GB bei der kleinen sind aber echt mager.
Sowie bei der RTX 2060 (für 300 € bei Release) oder der GTX 1650 Super mit 4 GB od. 1060 3 GB für 200 € ?!? ;-)


MfG Föhn.
 
Zuletzt bearbeitet:

AlphaMale

Software-Overclocker(in)
Ein (wie häufig) durchaus erheiternder typischer Andreas Link Artikel :D
Also, ich beteilige mich mal an Spekulatius..ich habe heute morgen mal Jen-Hsun Huang gechannelt (was garnicht so einfach war, nebenan werden gerade 5G Masten hochgezogen...you know ? :( ).
Dann klappte es dann doch noch, er hat mir dann ein paar ihm zugespielte Leaks -PDF spirituell übertragen...die kann ich gerne in einem Artikel zur Verfügung stellen.

//Sarkasmuss off.

Ich freue mich auf eine Karte mit mindestens 12 GB. Ob es eine AMD wird, oder ob noch was nettes von Nvidia nachgeschoben wird...zu einem netten Preis..Mal sehen. Ich habe Zeit, warte Release AMD Graka, Zen 3 und Co ab.
Im Frühjahr mache ich dann die Schublade auf (meine klemmt jedenfalls nicht:lol: )...und hole dann das Ersparte heraus.:devil:
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
6GB sind nicht schlecht für ~Einsteigerkarten => als Nachfolger einer z.B. GTX 1050 ti
Aber ich tippe die Radeon RX 6700 XT (Navi 23): 2.560 Shader, 6 GiB GDDR6 mit 384 Bit, 150 Watt TDP
dürfte dafür zu teuer sein.
ABER ich lasse ich mich da gerne anders Überraschen.
 

BigBoymann

Software-Overclocker(in)
Also wenn die große 512Bit Interface hat, frage ich mich langsam, wo die das alles unterbringen wollen? Hat doch nur 505mm² der Chip? Ich glaube nicht dran! 256Bit werden es werden und die 16GB sind in meinen Augen auch sicher, hoffentlich aber 18 oder 19Gbps Chips.Dann haben sie zwar immer noch einen Bandbreitennachteil aber der ist gar nicht so groß wie man denken würde.

Die 12GB Version macht in meinen Augen nur mit 192Bit Sinn, kann mir aber auch gut vorstellen, dass man die kleine dennoch mit 16GB paaren möchte und ein 256Bit Interface wählen wird.

Die kleinste kann ich mir beim besten Wille nicht vorstellen, 6GB sind zu wenig und wären AMD untypisch, dazu dann das extrem breite (und teure) Speicherinterface. Auch hier würde ich mir 8GB mit 256Bit wünschen, 128Bit halte ich selbst mit dem schnellsten Speicher für zu klein. Daher halt ich 6GB gar nicht für abwegig bei 192Bit allerdings. Wobei wirklich verkaufen würde sich die Karte nicht, nach den Leaks wäre sie ja in etwa der Gegenspieler der 3070 und hier soll es 8GB und sogar 16GB Versionen geben, daher muss AMD dies eigentlich so durchziehen, 8/16er Konstellation, vieleicht als 6700X mit 8GB und 16GB Variante (BoostClocks kann man auch heben) als 6700XT. Man muss die 5700XT ja mal mind. um 30% distanzieren, mit 6GB wird das mitunter schwierig werden, da schlicht der RAM überlaufen wird.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Komm ich bin mal so nett und verlinke die richtige Quelle:

Die "512" sind NICHT die Speicheranbindung sondern die SpeicherBANDBREITE in GB/s.
 

IphoneBenz

Software-Overclocker(in)
Ich schaue täglich rein aber das Niveau der News sinkt immer weiter und hier ist mal wieder ein neuer Tiefpunkt erreicht. Rechtschreibfehler häufen sich, ja mache ich auch aber ich bin auch keine Redaktion bzw. werde dafür bezahlt vernünftig zu schreiben und zu recherchieren. Zum Glück klick ich auch kaum noch drauf das Ihr dafür wenigstens nicht mal mein „Klick“ bekommt. Tut mir Leid das so sagen zu müssen aber da sollte intern endlich mal was passieren. Wenn das so weiter geht schaufelt man sich sein eigenes Grab und Ihr seht seit einiger Zeit in den Kommentaren das diese Entwicklung nicht ins positive gehen wird. Sehr schade!
 

r3dshiftx2

PC-Selbstbauer(in)
Komm ich bin mal so nett und verlinke die richtige Quelle:

Die "512" sind NICHT die Speicheranbindung sondern die SpeicherBANDBREITE in GB/s.

ja; leider XD
 

dynastes

Software-Overclocker(in)
Also wenn die große 512Bit Interface hat, frage ich mich langsam, wo die das alles unterbringen wollen? Hat doch nur 505mm² der Chip? Ich glaube nicht dran! 256Bit werden es werden und die 16GB sind in meinen Augen auch sicher, hoffentlich aber 18 oder 19Gbps Chips.Dann haben sie zwar immer noch einen Bandbreitennachteil aber der ist gar nicht so groß wie man denken würde.

Die 12GB Version macht in meinen Augen nur mit 192Bit Sinn, kann mir aber auch gut vorstellen, dass man die kleine dennoch mit 16GB paaren möchte und ein 256Bit Interface wählen wird.

Die kleinste kann ich mir beim besten Wille nicht vorstellen, 6GB sind zu wenig und wären AMD untypisch, dazu dann das extrem breite (und teure) Speicherinterface. Auch hier würde ich mir 8GB mit 256Bit wünschen, 128Bit halte ich selbst mit dem schnellsten Speicher für zu klein. Daher halt ich 6GB gar nicht für abwegig bei 192Bit allerdings. Wobei wirklich verkaufen würde sich die Karte nicht, nach den Leaks wäre sie ja in etwa der Gegenspieler der 3070 und hier soll es 8GB und sogar 16GB Versionen geben, daher muss AMD dies eigentlich so durchziehen, 8/16er Konstellation, vieleicht als 6700X mit 8GB und 16GB Variante (BoostClocks kann man auch heben) als 6700XT. Man muss die 5700XT ja mal mind. um 30% distanzieren, mit 6GB wird das mitunter schwierig werden, da schlicht der RAM überlaufen wird.

Es wird kein 512 Bit-Interface geben, ebensowenig 384 oder 320 Bit. So viel darf man mittlerweile vermutlich als gesichert betrachten.
 
Oben Unten