Playstation 5: UHD-Auflösung angeblich für einige Entwickler problematisch

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Playstation 5: UHD-Auflösung angeblich für einige Entwickler problematisch

Playstation 5 und Xbox Series X wollen hohe Auflösungen zum neuen Konsolenstandard machen, doch bei der Spieleentwicklung soll sich dies im Fall von Sony angeblich zuweilen schwierig gestalten.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Playstation 5: UHD-Auflösung angeblich für einige Entwickler problematisch
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
"weswegen man bei vielen Titeln mit "gefälschtem 4K" rechnen solle" und das bei 29 FPS :D

Ich bin auch gespannt was die neuen Konsolen an Leistung dabei haben. Zudem ist es mir schleierhaft warum sich das Marketing von Sony und MS sich ein 4k oder 8k herbeiphantasiert hat, da brauchst ja ne Grafikleistung von ner 2080ti um wenigstens halbwegs ordentlich Gas zu geben in dem Bereich (vor allem soll das ja 4-5 Jahre heben, die Grafikleistung wächst zwar nicht mehr so stark wie Jahre zuvor aber Verbesserungen gibt es sicherlich noch) und das haben se sicher nicht dabei.

Anstatt se sagen: "He wir bieten euch jetzt echtes FullHD mit max Details, in was weiß ich 144 FPS, und dazu echtes WQHD max Details, in was weiß ich 60 FPS +, und eventuell ein geschmälertes 4k in 25-30 FPS", haben die PR Abteilungen wieder groß auf die Kagge gehaut und das Maul verrissen.

Aber naja, eventuell haben die ja ein Mehr an Leistung dabei als derzeit noch zu vermuten, wir werden es sehen.
 

Julian K

Software-Overclocker(in)
finde solche aussagen immer so sehr undifferenziert.

hätte er gesagt, sie haben probleme bei der ps5 spiele in den selben qualitätseinstellungen wie auf der xsx in 4k mit annehmbaren/ähnlichen fps zum laufen zu kriegen, okay.
aber einfach allgemein von 4k zu sprechen, ist einfach nur quatsch.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
finde solche aussagen immer so sehr undifferenziert.

hätte er gesagt, sie haben probleme bei der ps5 spiele in den selben qualitätseinstellungen wie auf der xsx in 4k mit annehmbaren/ähnlichen fps zum laufen zu kriegen, okay.
aber einfach allgemein von 4k zu sprechen, ist einfach nur quatsch.

Naja, sagen wir mal so, mit Grafik, die aussieht wie in Spielen am PC in Low + 4k, will wohl keiner auf der dann ach so tollen Next Gen Konsole spielen, scheinbar kriegt die Xbox ein Äquivalent aus Low und Middle durch ihrer leicht höhere Leistung hin und die PS eben nicht mehr.
Aber fake 4k ist wirklich die Krönung, während man am PC selbst mit recht hohen Einstellungen bei den allermeisten neuen Games auf 100+ FPS mit starker Hardware kommt, haben die Konsolen mit einer GPU Einheit die extra dafür erst released wird Probleme 4k mit 30 FPS auch nur halbwegs ansehnlich darzustellen, von 60 ganz zu schweigen, das wird es wohl nur in miserabler Grafik (z.B. Halo) oder in fake 4k geben.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Ich nutze mit meiner 2080Ti in UHD auch gerne mal sowas wie Render Scale o.Ä. um die Fps Ausbeute zu erhöhen. So lassen sich oftmals (wenn man es nicht übertreibt) ohne allzu große qualitative Einbußen ordentlich Fps gewinnen. Von daher ist es mir relativ egal, ob die PS5 nun natives UHD darstellt, oder Checkerboard genutzt wird. Hauptsache die Framerate ist bei 30/60 Fps stabil.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Ich nutze mit meiner 2080Ti in UHD auch gerne mal sowas wie Render Scale o.Ä. um die Fps Ausbeute zu erhöhen. So lassen sich oftmals (wenn man es nicht übertreibt) ohne allzu große qualitative Einbußen ordentlich Fps gewinnen. Von daher ist es mir relativ egal, ob die PS5 nun natives UHD darstellt, oder Checkerboard genutzt wird. Hauptsache die Framerate ist bei 30/60 Fps stabil.

30 FPS ist schon ein ziemliches Geruckel egal ob sie stabil gehalten werden oder nicht. Render Scale verschlechtert das Bild enorm. Da kann man lieber eine andere Qualitätseinstellung um eine Stufe senken, das bringt den gleichen Effekt ohne dafür das gesamte Bild zu verhunzen.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
30 FPS ist schon ein ziemliches Geruckel egal ob sie stabil gehalten werden oder nicht.

Mich stören 30 Fps bei den Konsolen nicht.

Render Scale verschlechtert das Bild enorm. Da kann man lieber eine andere Qualitätseinstellung um eine Stufe senken, das bringt den gleichen Effekt ohne dafür das gesamte Bild zu verhunzen.

Das sehe ich anders. Mit Render Scale, oder wie auch immer es in den verschiedenen Games genannt wird, habe ich für meinen Teil gute Erfahrungen gemacht. Stellt man es auf 90%, so ist der Verlust an Bildschärfe kaum zu sehen (ich spiele auf 55“ in 1m Entfernung) aber man gewinnt deutlich an Fps. Mehr, als mit so manch anderer Qualitätseinstellung. Verhunzt ist das Bild so jedenfalls nicht.
 

Karotte81

Software-Overclocker(in)
finde solche aussagen immer so sehr undifferenziert.

hätte er gesagt, sie haben probleme bei der ps5 spiele in den selben qualitätseinstellungen wie auf der xsx in 4k mit annehmbaren/ähnlichen fps zum laufen zu kriegen, okay.
aber einfach allgemein von 4k zu sprechen, ist einfach nur quatsch.

Das ist sowieso alles Quatsch, weil kein halbwegs realistischer Mensch damit rechnet, dass Sony sowohl MS in anspruchsvollen Titeln volles 4K bieten können. Schon gar nicht bei hohen Frameraten.

Es wird besser als in der letzten Generation, nicht mehr, nicht weniger. Mit der Zeit werden die Ergebnisse wie üblich natürlich noch besser, aber Wunder erwarte ich nicht. Höchstes von Naughty Dog ^^
 

latiose88

Software-Overclocker(in)
also wenn ich mir so die ganzen Benchmark der aktuellen Games so ansehe,dann schaffen es ja eh nur vereinzelt die games selbst auf einer teuren GPU die 4k Auflösung die 60 fps.Die meisten befinden sich dann so bei 30 fps.Darum wird ja dann auch in WQHD auch noch getestet und da schafft es dann wirklich jede GPU die 60 fps und mehr zu halten.

Zu erwarten das es die Konsolen besser oder gleich hinzubekommen,ist wohl eher nur ein Wunschdenken.Am ende können die konsolen also nur maximal WQHD packen.Wobei das ja auch schon schön aussieht.Wenn man das ganze dann auch noch nur mit einem Full HD Bildschirm zockt,dann wird auch noch Supersampling dazu geschaltet.Dann sieht man auch dann die Kanten nicht mehr so,finde ich also gut so.Denn auf einem 22 " wird das gewiss alles sehr scharf dann aussehen.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
also wenn ich mir so die ganzen Benchmark der aktuellen Games so ansehe,dann schaffen es ja eh nur vereinzelt die games selbst auf einer teuren GPU die 4k Auflösung die 60 fps.Die meisten befinden sich dann so bei 30 fps.Darum wird ja dann auch in WQHD auch noch getestet und da schafft es dann wirklich jede GPU die 60 fps und mehr zu halten.

In maxed out in aller Regel hier sind einige extrem ressourcenfressende Settings auf Ultra oder an etc. . Solche "Settings" gibt es auf Konsolen gar nicht erst. Bei den meisten Games reicht es schon von Ultra auf Hoch zu gehen und beispielsweise Dinge wie wie AA runter zu drehen um Richtung 100 FPS zu gehen.
 

Chibs

Software-Overclocker(in)

latiose88

Software-Overclocker(in)
In maxed out in aller Regel hier sind einige extrem ressourcenfressende Settings auf Ultra oder an etc. . Solche "Settings" gibt es auf Konsolen gar nicht erst. Bei den meisten Games reicht es schon von Ultra auf Hoch zu gehen und beispielsweise Dinge wie wie AA runter zu drehen um Richtung 100 FPS zu gehen.

Ja das mag schon sein,bei 4k wird das allerdings nicht reichen um so viele fps zu bekommen,das trifft allerdings dann wohl eher auf WQHD zu als bei 4k.
Denn ich hatte ja einen Benchmark gesehen wo z.b Borderland 3 selbst mit der Teuersten nur bei WQHD da maximal möglich gewesen war und die Fps waren dennoch nicht so berauschend gewesen.Bei hoch oder mittel sah das allerdings dann schon anders aus.Da ging dann auch 4k mit mittlere Details.Nur ich kenne halt keinen der das dann auch wirklich so zocken will,denn die Grafik geht ja dann massiv runter.Dann lieber auf 4k verzichten und sich erst garkein 4k Bildschirm zulegen,da ja 4k bedeutet,mit ner schlechten Grafik herumzudmüpeln.
Das ist mir bei vielen Gamern die 4k hatten so aufgefallen.Sie beklakten sich das die Grafikkarte zu schwach ist,trotz 2080 bzw rtx 2080 ti.
Also ist selbst diese GPU teilweise zu schwach für 4k.
Mir kann es ja egal sein,weil ich ja mich von 4k verabschiedet habe und nur noch einen WQHD Bildschirm habe.
Probleme bei den alten Games habe ich ebenso nicht mehr,weil die konnten teilweise mit den 4k nix anfangen oder nicht richtig darstellen.Entweder dann alles so winzig oder dann das spiel nicht richtig dagestellt.
Ist halt nur mir halt alles so aufgefallen.Nun gut,wie es ist so ist es halt.
 

KaneTM

Software-Overclocker(in)
Man musste auch unbedingt eine "4K" Konsole bringen, obwohl die Hardwarepower noch nicht wirklich dort angekommen ist.

Och, können könnte man sicher. Aber wer will 1800€ für die Playstation oder XBOX hinblättern :ugly:

...gut, würde bestimmt irgendwer wirklich wollen, aber keinesfalls die nötige Menge Spieler, um mit der Software noch irgendwas zu verdienen.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Ja das mag schon sein,bei 4k wird das allerdings nicht reichen um so viele fps zu bekommen,das trifft allerdings dann wohl eher auf WQHD zu als bei 4k.
Denn ich hatte ja einen Benchmark gesehen wo z.b Borderland 3 selbst mit der Teuersten nur bei WQHD da maximal möglich gewesen war und die Fps waren dennoch nicht so berauschend gewesen.Bei hoch oder mittel sah das allerdings dann schon anders aus.Da ging dann auch 4k mit mittlere Details.Nur ich kenne halt keinen der das dann auch wirklich so zocken will,denn die Grafik geht ja dann massiv runter.Dann lieber auf 4k verzichten und sich erst garkein 4k Bildschirm zulegen,da ja 4k bedeutet,mit ner schlechten Grafik herumzudmüpeln.
Das ist mir bei vielen Gamern die 4k hatten so aufgefallen.Sie beklakten sich das die Grafikkarte zu schwach ist,trotz 2080 bzw rtx 2080 ti.
Also ist selbst diese GPU teilweise zu schwach für 4k.
Mir kann es ja egal sein,weil ich ja mich von 4k verabschiedet habe und nur noch einen WQHD Bildschirm habe.
Probleme bei den alten Games habe ich ebenso nicht mehr,weil die konnten teilweise mit den 4k nix anfangen oder nicht richtig darstellen.Entweder dann alles so winzig oder dann das spiel nicht richtig dagestellt.
Ist halt nur mir halt alles so aufgefallen.Nun gut,wie es ist so ist es halt.

Nein es ist in 4k so, da ich eine 2080 Ti habe und genug neuere Spiele habe denke ich kann ich das so sagen. Es gibt wenige Ausnahmen. Aber ja es gibt sowieso nie genug Leistung in 4k, mehr FPS sind immer besser, insbesondere seit es die 144 Hz 4k Monitore gibt.
 
L

Leonidas_I

Guest
Dass die Leistung für 4K bei 60 FPS nicht reichen wird, sofern man keine optische Einbußen in Kauf nimmt, habe ich mir schon gedacht.

Da ich über keinen 4K Fernseher verfüge, wünschte ich mir sowieso für jedes Spiel 60 FPS in FullHD.
 
Oben Unten